Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.12.2008, 21:10
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten

Hallo!

Ich hatte heut viel Zeit zum nähen und wollte unbedingt verarbeiten was ich habe
Beim stöbern sind mir ein paar alte Krawatten in die Hände gefallen. Da hier schon öfter die Rede von Tatüta’s (Taschentüchertaschen) war, dachte ich, ich könnte vielleicht so was draus nähen.

Ich hab natürlich zwei Probestücke gebraucht um zum endgültigen von mir für gut befundenen Ergebnis zu kommen aber ich denke, das ist normal

Hier zeige ich mal die Enstehung meiner dritten Tatüta. Vorweg noch: Ich bin absolute Hobbyschneiderin. Ich hab nie einen Nähkurs besucht und was ich weiß, hat mir meine Oma gezeigt. Also alle Profis bitte nicht so genau hinsehen und die die es besser wissen und können machen es bitte so wie sie es gelernt haben Eine Overlook besitze ich nicht (mehr weil ich sie eh nie nutzte) und ich begnüge mich mit mit Geradeaus- und Zickzack obwohl meine Maschine viele viele Zierstiche hat. Dieser WIP soll einfach nur eine Idee liefern und Spaß machen

Also los geht’s:

Als erstes wühlt man im Schrank des Gatten oder holt ein für zum-wegschmeißen-zu-schade deklariertes Stück aus dem Nähschrank (so wie ich).

-----------------------------------------------------------

Dann schneide ich die Krawatte von der Spitze her in der benötigten Länge ab. Im Fall der Tatüta habe ich den Schlips nach 18cm incl. Nahtzugabe gekappt. Achtung! Die Spitze wird nicht mitgerechnet!

__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2008, 21:14
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten

Danach trenne ich die Naht auf der Rückseite auf, entferne die Einlage und bügle das Krawattenstück glatt. Denn wie sagte meine Oma immer? Gut gebügelt ist halb genäht!

Anschließend bügle ich auf das untere Teil frische dünne Einlage in die Krawatte. Die Spitze bekommt keine Einlage. Die Einlage ist praktisch ein Rechteck und ragt unter das Originalfutter der Krawatte.



Das Futter der Krawatte fixiere ich mit einem Streifen Saumband (Ich meine damit das Band das doppelseitig aufbügelbar ist … Hoffentlich ist das der richtige Name dafür…) an der Einlage damit das Originalfutter der Krawatte in der Tasche nicht rumlummelt und später keine Gegenstände in der Spitze der Tasche „verschwinden“ können.
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2008, 21:16
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten

Hallo,

Susele, du bist früh dran, das ist der ideale WIP für gewisse Leute, die am FaschingsDonnerstag mit der Schere unterwegs sind ..... und vielleicht dann neuerdings auch mit Maßband, damit nicht zu kurz abgeschnitten wird



Bin gespannt, wie du die Tatütas machst,

karin.b.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2008, 21:17
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten


Neee... ich wollte nur usen was I have.

LG
Susele
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2008, 21:20
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Suseles erstes WIP --> Tatüta aus Krawatten

Die Krawatte wird nun zur Hälfte zusammengefaltet und die Mittelnaht geschlossen (hierfür fehlt das Bild… hab ich vergessen.. )








Anschließend falte ich sie wieder auseinander und nähe den unteren Rand.



Und ihr wißt ja - immer schön bügeln und versäubern. Wir haben es schließlich mit wertvollen Stücken zu tun die ewig halten sollen
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Tatüta Spezial - Die Anleitung in Bildern akinom017 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 79 24.11.2013 07:32
Mein erstes WIP-Piratenkostüme Pristine Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 114 05.03.2009 09:34
Wip: Mein erstes Kleid Jule1981 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 29 20.09.2008 19:51
Mein erstes WIP: Miyake 2556 *melli* Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 42 04.07.2006 13:26
Embird>>>Einstellungen>>>Garn sticki Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 4 19.08.2005 10:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08712 seconds with 13 queries