Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.03.2008, 00:37
karibe karibe ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2008
Ort: München
Beiträge: 38
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Hallo,

nachdem ich das Forum durchgelesen habe, in der Stadt war (30 Min in der Ubahn festsitzen mitgerechnet), eine Schleife und Einlage gekauft (mitsamt aller nötigen Sachen für einen Keinohrhasen), Bad geputzt, ins Kino (Keinohrhasen sehen) gegangen bin.. Habe ich dieses hier geschafft:




Bei den Oberteilen habe ich jeweils 2 Abnäher genäht.
Ein Oberteil und 2 Rückenteile habe ich mit mit einer 180 Einlage bedeckt und durch bügeln festgemacht. Dann an jedes Oberteil 2 Rückenteile angenäht und die Nahtzugaben entsprechend der Burda-Anleitung gebügelt.
Das Oberteil ohne Einlage soll außen sein, das andere innen. Finde das mit Einlage viel viel schöner.. Na ja..

Zusätzlich habe ich heute noch in 5 Minuten ein Nähkissen gebastelt. So geht nähen viel besser.
__________________
Gruß, Katrin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.03.2008, 14:38
Benutzerbild von BlondesGift
BlondesGift BlondesGift ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Köln
Beiträge: 376
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Hey

schönes Kleid, ich werds weiter verfolgen

Und wg. dem Oberteil: Das stand bei meinem Kleid mit Corsagenoberteil auch drin. Hab die Seiten trotzdem getauscht, da ich keinen Sinn seh, wieso OT mit Einlage innen sein soll und es sitzt genauso wie andersherum

LG Melanie

P.S. Aber vielleicht gibts auch einen Sinn, den ich nie erfasst hab?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.03.2008, 15:24
karibe karibe ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2008
Ort: München
Beiträge: 38
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Hallo mal wieder und auch ein Hallo an Melanie,

habe heute morgen angefangen zu nähen (mit Pausen). Bislang habe ich alle Abnäher an den Rockteilen geschafft (aaa.. ich hasse Abnäher.. Die werden ja immer so schief bei mir. Aber langsam hauts doch immer besser hin).
Danach die Hinterteile beim roten passend zusammengenäht mit Schlitz für Reißverschluss:



Danach versäubert (blöde Idee von Burda erst alles nach dem Nähen zu versäubern).
Dann mit Vorderteil verbunden:



und wieder versäubert. Dann war ich schon sicher: erst nach dem Nähen versäubern ist blöööd. Deswegen habe ich das bei den oberen Rockteilen schon vorher gemacht. Dann gleich die hinteren Rockoberteile vernäht.. Und: gleich mal alles zugemacht!
Mann.. Jetzt muss ich auftrennen. Dabei ist es eine schöne, gerade Naht geworden.. Na ja. Kann man ja nix machen.



Jetzt werde ich also auftrennen, dann das Vorderteil vom Oberrock annähen. Und dann kommt die blöde Arbeit, vor der ich am meisten Angst habe:
Oberteil an Rock annähen und Reißverschluss einsetzen.
Das Kleid passt übrigens bisland ziemlich gut. Richtige länge und Umfang.

Das mit der Corsage, die vorne das Einlageteil hat beruhigt mich ja mal. Da kann ich nachgucken, welche Seite die geraderen Abnäher hat
__________________
Gruß, Katrin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.03.2008, 15:30
Benutzerbild von skanna
skanna skanna ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.10.2007
Ort: Lennestadt im schönen Sauerland :-)
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Warum hast du Angst vorm Reißverschluss? Hier im Forum gibt es ganz viele Tips und Anregungen wie man den richtig einnäht. Am besten gut bügeln und heften. Dann klappt das Einnähen von ganz alleine! Nur Mut du schaffst das!
__________________
Liebe Grüße von Sandra

Es gibt ein Leben vor dem Tod, genieße es!

Mein Nähblog
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.03.2008, 17:03
karibe karibe ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2008
Ort: München
Beiträge: 38
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP

Hmm. Das mit den Blasen an der Einlage empfinde ich als eine sehr gute Erklärung. Hat mich gleich überzeugt

Reißverschluss.. na ja.. *Hüstel* das Kleid ist eigentlich mein erstes Kleid im Leben und einen Reißverschluss habe ich auch noch nie angenäht. Überhaupt habe ich bislang 4 Sachen an einer NäMa genäht, davon 2 in entfernter Kindheit. Bin auch insgesamt ein Angsthase. Beim ersten Patienten, den ich je vernäht habe, habe ich auch gezittert und Riesenangst gehabt (obwohl die Stiche dann doch schön waren).

Ich hoffe mal, dass es alles von ganz alleine klappt!!!

Bin wieder mal weiter gekommen:

Habe Überrock jetzt ganz zusammengenäht und über Unterrock gestülpt. Dann zusammengesteckt und.. siehe da! Die Nähte liegen ja wirklich übereinander.
Die Abnäher dafür nicht Ich hoffe mal, dass das nicht so wichtig ist.
Ich hefte ungern mit Handstichen, da es dann irgendwie viel schiefer wird, als mit Stecknadeln. Hier mal ein Foto von dem Hinterteil (es ist nicht so breit, mein Stuhl hat halt eine ziemliche "Hüftbreite"



Jetzt wird also das Oberteil ans Rockteil angenäht und dann zeige ich euch mal, wie es in der Anprobe so aussieht, bevor ich den Reißverschluss annähe.
__________________
Gruß, Katrin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11683 seconds with 13 queries