Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


vergrößern der taillenweite

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.07.2012, 13:53
dieGräfin dieGräfin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 20
Downloads: 8
Uploads: 0
vergrößern der taillenweite

hallo liebe foris


gestern habe ich das ganze forum durchgesucht und trotzdem keine problemlösunglösung gefunden.
deshalb dachte ich mache das thema auf und kann ich mit euch alles besprechen.

ich als nähanfängerin versuche mich strickt an anleitungen zu halten. da ich viele burda hefte geschenkt bekommen habe nähe ich daraus.


nach einem jahr frustpause fange ich wieder an zu nähen. mit wenig bis keinem erfolg. es liegt daran, dass ich die schnittänderung-technicken nicht so wirklich beherrsche.
natürlich habe ich nähbücher zuhause und hier habe ich auch immer wieder tipps geholt. nun jetzt möchte ich mal über t-shirt nähen hinaus.

ich als nähanfängerin versuche mich strickt an anleitungen zu halten. da ich viele burda hefte geschenkt bekommen habe nähe ich daraus.

gestern habe ich viele infos darüber gelesen das die mase irgendwie "faul" sind. ehrlich gesagt habe ich das auch schon beim maße aussuchen festgestellt das ich nicht wirklich burda-kompatibel bin


nähe ich eine hose, wird viiiel zu groß denn bei gr 48 fehlt mir der popo. ok, habe mich mit wie reguliere ich die weite durchgebissen und irgendwie auch kapiert allerdings noch nicht umgesetzt.

die woche wollte mir paar oberteile nähen, nix spektakuläres, aber: ich bekomme bei oberteilen die taillenerweiterung nicht hin. am bauch ist es immer total eng oder ist das ganze form verzogen. sind schon fast alle meine stoffe draufgegangen. in den büchern finde ich mal mehr mal weniger verständlich beschrieben wie schnittänderung für hosen, röcke oder ärmel vorgenommen werden etc. aber nirgendswo wird ein wort darüber verloren wie ich ein oberteil sei es eine bluse oder ein top die bauchweite einfügen kann, wo setze ich die teilungslinie um diesen sogenannten "erweiterungskeil" zu fabrizieren. bauch erfordert nicht nur weite sondern auch länge. wie viel länger es sein soll ergibt sich aus diesem keil. fazit ich komme einfach nicht weiter.

wer kann mir idiotensicher erklären wie und wo füge ich diese keile ein das mein bauch unter das teil passt und nicht als michelinmännchen ausschaut?

alle beschreibungen die ich bisher gefunden habe ändern alles 8-10 cm unterhalb der taillenlinie, mein problem fängt aber schon in magenhöhe an.

meine maße

ow = 100 / laut burda gr 44
tw = 90 / laut burda gr 48
hw = 96 / laut burda gr 40

bin 168cm groß, die andere maße stimmen mit gr 40 überein.

wenn ich die konturlinie oder schnittlinie dementsprechend verbinde kann ich alles erkennen ausser ein schnittmuster.


vielen dank und liebe grüße
monika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.07.2012, 14:08
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: vergrößern der taillenweite

Hallo Monika,

erstmal tief durchatmen. Und dann versuchen wir das nochmal gemeinsam.

Wenn ich das richtig verstehe, dann hast Du schonmal versucht, an dem Schnitt für Größe 44 auf Achselhöhe zu beginnen, dann langsam weiter nach außen zu zeichnen und am Schnitt für Größe 48 auf dem Taillenpunkt zu landen, um dann langsam wieder nach innen zu gehen und an der Hüfthöhe (das wäre bei Oberteilen oft noch unterhalb des Saumes) zu enden? Das gleiche Verfahren dann auch für die Taillenabnäher (wenn's bei den Größen noch welche gibt.)?

Warum meinst Du, das sähe nicht mehr nach einem Schnittmuster aus?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2012, 15:07
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: vergrößern der taillenweite

Zitat:
Zitat von Wirbelwind Beitrag anzeigen
Wenn ich das richtig verstehe, dann hast Du schonmal versucht, an dem Schnitt für Größe 44 auf Achselhöhe zu beginnen, dann langsam weiter nach außen zu zeichnen und am Schnitt für Größe 48 auf dem Taillenpunkt zu landen, um dann langsam wieder nach innen zu gehen und an der Hüfthöhe (das wäre bei Oberteilen oft noch unterhalb des Saumes) zu enden? Das gleiche Verfahren dann auch für die Taillenabnäher (wenn's bei den Größen noch welche gibt.)?

Warum meinst Du, das sähe nicht mehr nach einem Schnittmuster aus?
Genauso hätte ich es jetzt auch gemacht... und natürlich sehen die Formen dann anders aus, weil Deine Figur eben anders ist. Macht nix - einfach so mal ein Probeteil nähen und sehn was passiert.

Ansonsten kannst Du es auch mal mit einem gekauften Oberteil das Dir passt versuchen. Entweder auseinander nehmen und den Schnitt abpausen oder durch auflegen auf einen neuen Schnitt vergleichen.
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2012, 15:48
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.696
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: vergrößern der taillenweite

Hallo,

wenn du eine sehr gerade Statur hast (= keine Taille) dann würde ich Oberteile suchen, die in der Oberweite passend sind und nach unten hin gerade geschnitten sind oder weiter werden.
Damit dürfte die Taillenanpassung auch weitestgehend wegfallen.
Wie hast Du denn die Taille angepasst? Einfach wäre es, wenn man - bei einer taillierten Bluse - die Taillenabnäher deutlich schmäler macht oder sogar weglässt, sowie an den Seitennähten die Taillierung weitestgehend herausnimmt. An einem konkreten Schnitt kann man das besser erklären.

Generell werden Oberteile nach Oberweite ausgewählt und Unterteile nach Hüftweite. Bei großem Busen wird nach Oberbrustweite gewählt, falls Du also mehr als Cup B/C hast könnte der Begriff FBA interessant sein (bitte Forensuche nutzen)

Zu Hosen: meiner Mutter nähe ich auch Hosen, sie hat fast gleich viel Bauch als Hüfte und daher kenne ich das Problem. Ich löse es so: Hosengröße nach Hüftweite wählen, am besten einen Schnitt nehmen der taillenhoch ist (zumindest bei ihr funktioniert es mit Hüfthosen nicht, da der Bauch dann zu leicht drüberrollt/darüberhängt und sich der Bund umschlägt - musst Du selbst versuchen was zu deiner Form am besten passt).
Am Schnitt lasse ich die vorderen Taillenabnäher weg (falls vorhanden) und zeichne die Hüftlinie gerade nach oben (statt im Bogen nach oben zur Taille zu gehen). Evtl. noch zusätzlich am vorderen Hosenteil mehr Bauchweite durch einen keilförmigen Einsatz am Schnittmuster einfügen.
Das hintere Hosenteil lasse ich weitestgehend orginal, denn die Mehrweite wird am Bauch benötigt.
Damit komme ich eigentlich ganz gut hin.

Wie hast Du bisher deine Hosen geändert, das es nicht funktioniert hat?

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.07.2012, 12:18
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.888
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: vergrößern der taillenweite

Zitat:
Zitat von dieGräfin Beitrag anzeigen
gestern habe ich viele infos darüber gelesen das die mase irgendwie "faul" sind. ehrlich gesagt habe ich das auch schon beim maße aussuchen festgestellt das ich nicht wirklich burda-kompatibel bin
Die Maße sind nicht "faul", sie gehen aber von einem ganz "ideal" proportioniertem Standardkörper aus. Den gibt es de facto aber nicht. Mir ist zumindest noch kein Mensch begegnet, der nicht irgendwo von der sogenannten Norm abweicht. Der Trick ist, herauszubekommen, wo man selbst vom Standard abweicht, und dann muss man leider jedes Schnittmuster so abändern, dass es für einen selbst passt. - Nähen ist einfach, das Schneidern ist das Problem, mit dem du gerade kämpfst. Aber das kriegen wir schon hin.

Zitat:
alle beschreibungen die ich bisher gefunden habe ändern alles 8-10 cm unterhalb der taillenlinie, mein problem fängt aber schon in magenhöhe an.
Dann fängst du mit der Änderung da an, ab wo du die Änderung brauchst.

Die Änderungsanleitungen sind natürlich auch nur für "Standard-Änderungen" gedacht. Da aber kein Mensch Standard ist, muss man auch diese Anleitung auf sich selbst anpassen.

Die Burda-Anleitung für Bauchweite kennst du? Dort gibt es auch Anleitungen für einen flachen Po. (Auf der Homepage unter Anleitungen/How to's, dort ein bisschen durchklicken, sind weiter hinten, oder im Burda-Buch.)

Zitat:
ow = 100 / laut burda gr 44
Wie ist denn deine Unterbrustweite, und deine Oberbrustweite? (die wird unter den Achseln, auf halber Höhe der Brust gemessen)

Schnittmuster sind in der Regel für ein B- bis max. C-Körbchen ausgelegt. Wenn du weniger oder mehr hast, kann es sein, dass du eine Änderung für mehr oder weniger Brust brauchst (auf englisch FBA für full bust alteration oder sba für small breast alteration); damit gibt es auch schon Anleitungen hier und im Netz zu finden.

Zitat:
wenn ich die konturlinie oder schnittlinie dementsprechend verbinde kann ich alles erkennen ausser ein schnittmuster.
Falsch, siehe oben.

Da kein Mensch einer Standardgröße entspricht, sieht auch das Schnittmuster für jeden einzelnen Körper anders aus. Anders heißt nicht falsch oder schlecht oder sowas...

Falls du Englisch kannst, könnte das Buch "Fit for real people" für dich interessant sein. Es klärt darüber auf, wie das Größensystem zustande kommt, und anhand ganz vieler Beispiele wie man ein Schnittmuster für sich selbst abändern kann.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid der Zwergenverpackung vergrößern Jasmin1988 Fragen zu Schnitten 7 08.02.2011 09:38
Taillenweite eines Babies Sabunja Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 29.06.2010 21:03
Bilder vergrößern in der Galerie Sabunja Rund um PC und Internet 1 07.06.2010 13:17
Taillenweite beim Rock hebika Fragen zu Schnitten 2 04.08.2007 06:59
Taillenweite Gr. 134 brigittes Schnittmustersuche Kinder 7 14.05.2007 17:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09918 seconds with 13 queries