Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP Balluchon - Badetasche

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2010, 16:00
Benutzerbild von FarinaII
FarinaII FarinaII ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 15
Downloads: 32
Uploads: 0
WIP Balluchon - Badetasche

Hallo Ihr Lieben,

jetzt möchte ich mich auch mal an einem WIP versuchen … Im Moment habe ich Urlaub und das Wetter spielt irgendwie so gar nicht mit … also ab ins Nähzimmer!!!

Ich hatte hier im Forum die Frage nach der „Balluchon“ gelesen http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ight=balluchon

Und mir gleich die verschiedenen Links angeschaut. Dieser hier
http://www.michele-coups-de-coeur.co...-16240170.html zeigt ein wenig die Entstehung der Tasche, aber was mir wichtiger war: Die Maße. Mein französisch ist miserabel (tendiert eher gen null), so dass ich mit der Anleitung sowieso nicht viel anfangen konnte.

Übrigens: „Balluchon“ heißt übersetzt das Bündel – ganz simpel!

Also ran ans Werk: Zunächst habe ich nach der Skizze aus dem o.a. Link (ich denke, ich darf das Bild nicht so einfach hier reinstellen) einen Schnitt gefertigt. Bei mir dauert so etwas immer ziemlich lange … zeichnen, radieren, zeichnen, wieder radieren, bis alles einigermaßen passt.



Dann habe ich mir zwei Stöffchen aus meinem Stoffvorrat rausgesucht. Der Außenstoff ist ein leicht dehnbarer irgendwas, der auf der rechten Stoffbahnseite ganz viele Farbfehler hat und ich ihn deswegen für 3,00 Euro erhalten habe (insgesamt 3 m).



Normalerweise ist an der unteren Seite meines Schnittmusters ja der Stoffbruch, aber durch die Farbfehler im Stoff habe ich das Schnittteil eben zweimal zugeschnitten. Der komplette Schnitt beinhaltet bei mir bereits die Nahtzugabe, nur am ursprünglichen Stoffbruch habe ich dann eine Nahtzugabe zugefügt.

Hier habe ich dann auch die zwei Schnittteile zusammengenäht (mit einer Öffnung, um die Tasche später wenden zu können). Wahrscheinlich hätte ich die Tasche auch durch die Löcher (Tragegriffe) wenden können, aber das war mir zu ungewiss.

Das Innenfutter habe ich dann aber einmal im Stoffbruch zugeschnitten. Hier war genug Stoff vorhanden.

Als nächstes habe ich mir einen Stoffstreifen von ca. 40 cm X 30 cm zugeschnitten. Dieser ist für die Innentaschen. Diesen habe ich dann links auf links zusammengelegt und an allen drei offenen Kanten zusammengesteppt (natürlich eine Wendeöffnung gelassen). Den Streifen habe ich gewendet und gut ausgebügelt und dann auf das Innenfutter genäht (hierbei wurde gleich die Wendeöffnung geschlossen). Außerdem habe ich diesen Stoffstreifen noch ein paarmal unterteilt (rote Linien), so dass ich ein paar Fächer habe.



Natürlich kann man hier seiner Phantasie freien Lauf lassen. Aber ein wenig Ordnung möchte ich in dem Beutel schon haben und vielleicht gibt es ja tatsächlich einen Grund, Sonnenbrille, Sonnenmilch etc. einzupacken???
Nun werden die zwei Stoffteile rechts auf rechts aufeinander gesteckt



und an allen Kanten zusammengesteppt (ich benötige ja keine Wendeöffnung, da ich diese im Außenstoff bereits habe). Also hier dann eine Wendeöffnung lassen oder eventuell durch die Trägerlöcher wenden. Das kommt sicherlich auch auf den Stoff an. Mein Stoff hat etwas Stand und ich wollte die Trägerlöcher nicht ausweiten.



Nach dem steppen habe ich die (wenigen) Ecken etwas abgeschnitten und die Tasche gewendet.



Das Ganze schön ordentlich Bügeln und anschließend die Kanten schmal absteppen.



Jetzt kam der für mich schwierigste Teil. Nachdem ich aus dem Futterstoff zwei schmale Streifen geschnitten und endlich meinen Schrägbandformer ausprobiert habe (ein geniales Teil), habe ich die Trageöffnungen aufeinander gesteckt und mit dem Schrägband versäubert. Hier gibt es keine Bilder, weil ich das nicht wirklich zeigen kann. Durch die sehr kleinen Rundungen war es eine wirklich friemelige Angelegenheit. Und das Ergebnis ist erschreckend. Aber ich gehe davon aus, dass es nicht wirklich auffällt, da diese Einfassung ja meistens von einer Hand von mir besetzt ist.

Wer hier Tipps hat, wie man das besser verarbeiten kann, immer her damit. Ich hatte auch nicht wirklich Lust, die Suche zu bemühen.

Und hier das vorläufige Ergebnis:



Ich habe mal zwei Badetücher auf den „Stofflappen“ gelegt, dann das Ganze zusammengenommen und rechts und links verknotet. Da mein Stoff doch etwas fest ist, stehen die Seite sehr stark ab. Zuerst wollte ich ja die Seiten einfach zusammennähen, habe mir aber überlegt, dass die Tasche, dann nicht mehr so schön zusammengefaltet werden kann (soll ja schließlich auch mit in den Koffer). Deswegen habe ich an den Seiten jeweils einen Druckknopf angebracht:



Auf der Skizze sieht man die ungefähre Position der Druckknöpfe (grüner Punkt) meines Bündels. Und hier im Original:



Und so sieht sie nun fertig aus:



Zusammengefaltet nimmt sie wirklich nur sehr wenig Platz weg:



So, das war mein erste WIP, ich hoffe, dass irgendjemand etwas damit anfangen kann und bin für Anregungen und ehrliche Kritik offen.

Liebe Grüße
FarinaII
__________________
Alles wird gut!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2010, 16:48
Benutzerbild von immersatt888
immersatt888 immersatt888 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: WIP Balluchon - Badetasche

hallo farinaII,

mir hat dein wip sehr gut gefallen. ich hab gestern auf der ursprungsseite geschaut. leider kann ich dort nichts verstehe, ja klar kann ich die bilder sehen .

mir kommt dein wip wie gerufen, da ich denmächst einige tage frei habe und mich für den sommer an genau dieser tasche versuchen will.

danke

viele liebe grüße

barbara
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2010, 18:25
Benutzerbild von 3fachmutti
3fachmutti 3fachmutti ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: am Meer
Beiträge: 527
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: WIP Balluchon - Badetasche

Hallöchen Farina,

schöne Idee, lieben Dank für deinen WIP
eine Badetsche kann man immer gebrauchen
__________________
liebe Grüße von 3fachmutti
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2010, 19:27
sammy sammy ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2005
Beiträge: 1
Downloads: 11
Uploads: 0
Lächeln AW: WIP Balluchon - Badetasche

Hallole FarinaII,

vielen Dank für Deinen super WIP. Ich liebäugle die ganze Zeit schon mit dieser Tasche doch mit der fanzösischen Anleitung hatte ich so meine Schwierigkeiten. Deine Tasche ist übrigens toll geworden.

LG Sammy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.05.2010, 20:21
Benutzerbild von sachensucherin
sachensucherin sachensucherin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: hinter den 7 Bergen
Beiträge: 15.002
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: WIP Balluchon - Badetasche

ICh finde die Tasche auch super schön, die würde ich auch gerne nähen, aber mit der französischen Anleitung tuh ich mich auch schwer, vor allem weil gänzlich weggelassen wird wie die Griffe da rein kommen
__________________
Liebe Grüße
Die Sachensucherin
Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum suchen!!

Meine Nähecke
Taschenwanderpaket
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balluchon Badetasche Mausespeck32 Taschen 5 25.04.2010 21:14
Anfängerinnen-WIP: fluffige Badetasche Eco Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 33 21.04.2008 23:32
Badetasche nähen - Ideensuche Sew Hüte und Accessoires 5 16.12.2007 21:55
Handtuch und Badetasche pushi Schnittmustersuche Kinder 1 10.01.2007 22:18
Wasserdichtes Vlies für Badetasche?? lulu Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 17.05.2006 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08218 seconds with 14 queries