Jump to content

Partner

Einsteck-Blusenkragen aus abgelegter Bluse


Großefüß

Ich habe mir mal wieder einen Einsteck-Blusenkragen genäht. Solche sehen unter Pullis fein aus, sind aber viel bequemer zu tragen als eine Bluse unter Pulli. Diesen habe ich aus einer Bluse genäht, die mir insgesamt zu klein war, aber um den Hals noch gut passt. Den Rand habe ich mit dem Rollsaum der OVi gesäumt. Nur an den Enden der Knopfleisten habe ich einen richtigen Saum genäht, da das zu dick für einen Rollsaum gewesen wäre. Außerdem habe ich das oberste Knopfloch mit Knopf hinzugefügt, weil der relativ große Ausschnitt unter kleineren Pulli-Ausschnitten nicht gut aussah.

Copyright

© Großefüß

From the category:

Oberteile

· 2,367 images
  • 2,367 images
  • 10,547 image comments

Photo Information

  • Taken with samsung SM-A525F
  • Focal Length 5.2 mm
  • Exposure Time 1/50
  • f Aperture f/1.8
  • ISO Speed 200

Recommended Comments

Das finde ich ja eine pfiffige Idee! Mir stellt sich eine Frage: Bleibt der Blusenkragen an Ort und Stelle, oder verrutscht er? Danke für deine Antwort :)

Link to comment

Die Blusenkragen verrutschen bei mir nicht. Ich trage die meistens unter Viskose-Feinstrickpullis, die einigermaßen anliegend sind. Die Kragen sollten vorne und auch hinten nicht zu kurz sein. Ich hatte vor ewigen Zeiten mal einen gekauften, der hinten nur 10 oder 15 cm war. Der neigte dazu, hinten aus dem Ausschinitt rauszukrabbeln. Vorne mache ich die ungefähr bis Höhe Unterbrustband.

 

Sie scheinen schon seit einiger Zeit wieder in Mode zu sein, ich sehe sie immer wieder in Damen-Kollektionen.

Link to comment

So in den 70ern hatte ich sowas auch - meine Mutter nannte es „Betrüger“. Gab es auch auch als Rollkragen.

Link to comment

Ich mag solche feinen, ordentlichen Details :) 

Sehr schön!

 

LG

Adam

Link to comment

Das ist eine schöne Idee!

Man muss zudem weniger waschen und bügeln 😄

 

Ich trage Blusen v.a. wegen dem Kragen, damit es am Hals wärmer ist. 

 

Mal schauen, was der Schrank hergibt. 

 

Link to comment

Tolle Idee, ich gehe mal an meinen Schrank und schaue was ich noch an zu winzigen Blusen habe...ein 2. Leben wäre ja was. Danke für die Idee!

Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Ulrike1969:

Ich trage Blusen v.a. wegen dem Kragen, damit es am Hals wärmer ist.

Deswegen trage ich die auch gern. Und die   Kragen sind viel schneller fertig als eine ganze Bluse zu nähen..

Link to comment

Eine tolle Idee und anke für´s zeigen!

Ich hatte als junges Ding so gekaufte "Bescheisserle" :D auch schon und da mir die immer hochrutschten, habe ich 2 Gummi´s unten zwischen Vorder-u und Rückenteil angenäht, das hielt dann!

Link to comment

Jetzt erst kapiert, dass das eine alte Bluse ist. Das wäre eine gute Verwendung für die geerbten Blusen hier. Mal wildern gehen im hamsterbau. Danke!

Link to comment

Ich kann ja so schön frieren, einschl. Zähneklappern und überlege seit ich das letzte Woche zum ersten Mal gesehen habe, ob ich es hinkriege, Blusen aus denen ich raus gewachsen bin, so hinzukriegen, dass ich die Ärmel bis zu den Ellenbogen behalte (da kriecht mir die Kälte in den Körper) und die Bluse bis zu einem Saum/Band unterm Busen (wärmt den Bereich Ausschnitt von Unterhemd).  Aus dem abgeschnittenen dann noch Keile schneiden und einsetzen für mehr Oberarmweite und Zugabe zum Brustumfang ...

Aber erst mal schauen was ich überhaupt für Pullis habe.

 

Danke für die Inspiration.

LG Rita

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...