Jump to content

Partner

Ideensuche - Hemdenquilt


Frau-Jule

Recommended Posts

Hallo liebe Patchworkgemeinde :D

 

Wie manche vielleicht gelesen haben, ist vor drei Monaten mein Schwiegervater gestorben.

 

Ich habe meiner Schwiegermutter den Vorschlag gemacht, seine liebsten Hemden zu einem Quilt zu verarbeiten, damit sie eine schöne Erinnerung hat und etwas zum Reinkuscheln an traurigen Tagen.:bussi:

 

Ich habe auch schon eine Tüte voll Hemden hier stehen. Es wäre noch mehr da (mein Schwiegervater hatte einen sehr gut sortierten Kleiderschrank!), und wenn es hilfreich ist, mache ich morgen ein Foto vom "Rohmaterial".

 

Es sind alles gute Baumwollhemden. Überwiegend sind sie kariert oder gestreift.

 

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Patchmuster. Bisher hänge ich bei Log Cabin, aber ich bin noch nicht so erfahren und das sieht mir nach sehr viel Arbeit aus....

 

Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee? Freie Anleitungen wären natürlich schön, aber ich würde auch was kaufen.

 

Ich stelle mir eine Größe von ca. 150x200 cm vor. Und das ganze sollte bis Mitte Februar wohl fertig sein. Meine Schwiegermutter hat im März Geburtstag, und ich überlege, die Decke professionell quilten zu lassen. Das dauert ja auch nochmal seine Zeit....

 

Für eure Ideen wäre ich sehr dankbar!

 

Weihnachtliche Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 18
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frau-Jule

    4

  • HeXeSaSa

    2

  • amma

    1

  • nettie

    1

Hallo Maria,

ich habe auch so ein Projekt auf meinem Plan, mein Vater ist im November gestorben. Ich habe mich für den d9p - disappearing 9 patch entschieden.

Du brauchst nur gleich große Quadrate aus den Hemden zu schneiden, und auch alle Hemdenmuster kommen in einem Quadrat gut zur Geltung.

 

Ich versuche hier mal Links einzufügen. Falls es nicht klappt, schick' mir bitte eine Nachricht.

 

Quilts & ATCs: Disappearing 9 Patch Tutorial

 

Nine-Patch Variation Block

 

Snippets of a Quilter: Charm Square Quilt

 

Viele Grüße

Gitti

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maria,

 

hast du den Beitrag "Hilfe! Quilt aus Oberhemden" schon gesehen, da sind ein paar Anregungen drin.

 

Log Gabin ist schon viel Arbeit. Mir gefallen half square triangles, es ist verblüffend, wie viele Muster daraus entstehen können :D

Anregungen findest du auch bei Quilt Blocks Galore

 

Ansonsten kannst du mal bei Quiltville gucken, da gibt es wunderschöne Scrapsquilts (z.B. Bricks and Stepping-Stones!).

 

Noch einen schönen Feiertag.

 

Liebe Grüße

Annette

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maria,

 

ich rate dir zu ganz einfachen Quadraten - und das aus mehreren Gründen:

Der Charakter der Hemdenstoffe bleibt bei nicht zu kleinen (ich denke da an 7 - 10 cm Knatenlänge nach dem Vernähen) am ehesten erhalten und das es ein Erinnerungsquilt werden soll, sehe ich keinen Sinn darin, Stoffe sozusagen durch Effekte zu verändern. Würde auch ich als erfahrene Quilterin (bin seit 15 Jahren dabei) so machen, obwohl mich dieses Muster nun mal wirklich nicht mehr fordert - der Sinn der Sache geht für mich vor).

Weiters ist das Muster auch für dich als Anfängerin leicht zu bewältigen. Quadrate sind einfach mit dem Rollschneider zuzuschneiden (Schablone oder Streifen, die du dann wieder teilst), notfalls geht das auch mit der Schere (vorher mittels Schablone aufzeichnen). Da du beim Fadenlauf bleiben kannst, wird sich auch nicht so leicht was verziehen.

Quilten geht sowohl in der Naht als auch knapp danaben, diagonal (jeweils nicht schwer mit der Maschine) oder du kannst so einen Quilt auch knoten, das geht leicht und schnell und sieht zu Karostoffen sehr gut aus.

 

Alternativ könnte ich mir auch Rechtecke mit jeweils gleich langer kurzer Seite vorstellen, die du in Reihen nähst, diese dann zusammenfügst.

 

Ich suche nach Bildern, vielleicht kann ich dich ja auf den Geschmack bringen!

 

Liebe Grüße von Alma, die grade ein Design für den Babyquilt für die "schwierigste" aller besten Freundinnen sucht...

 

 

 

.... bin ganz schlecht im Bildersuchen im Netz: die schönsten einfachen Muster findest du meiner Ansicht nach im ersten Patchworkbuch von Kaffe Fassett (Patchwork. Meine Welt der Farben), schau mal in der Bibliothek, der Little Bricks- Babyquilt, der Schiffsdielenquilt oder auch alle Quadratequilts wären was für deine Hemdenstoffe!

Edited by alma15
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich finde, du hast da ein tolles Projekt vor, auch wenn es sicher manchmal traurig ist, wenn man das Material sichtet und sich an den führeren Besitzer erinnert, aber auf eine schöne Art traurig.

Den Vorschlag mit den Quadraten finde ich auch am Besten, obwohl Hemden ein Super-Material sind, mit denen man auch alle anderen Patchworkmuster nähen kann. Aber gerade für den Erinnerungseffekt sind Quadrate von 10-15 cm Kantenlänge recht gut, weil man noch am besten erkennt, was es ursprünglich mal war. Solltest du Hilfe brauche, z.B. beim Heften, meld dich ruhig mal, wir sind ja nicht so weit auseinander und wir tregffen usn hier mit ein paar Freundinnen regelmäßig zum gemeinsamt Patchen und nähen.

Gruß und schöne Weihnachten

karin

Link to comment
Share on other sites

Ah, vielen Dank für eure Ideen.

 

Der Ninepatch aus der ersten Antwort - entspricht ja dem von Brigitte - finde ich sehr schön und für mich gut realisierbar!

 

GANZ unbeleckt bin ich ja nicht, ein paar Decken habe ich schon genäht, allerdings nichts mit komplizierten Mustern (vom Blumengarten mal abgesehen).

 

Diagonalen quilten würde ich wohl hinbekommen, habe ich schon gemacht, aber ich finde eben freihand gequiltete Decken so schön. Es soll ja auch was Besonderes sein, und DAS kann ich leider nicht...

Aber ich habe ja noch Zeit, mir das zu überlegen!

 

Karin, danke für dein Angebot, ich werde mal schaun. Das Nähen bekomme ich hin, wenn ich mit Quadraten arbeite, und das Quilten - naja, wie gesagt, dafür ist ja noch Zeit!

Link to comment
Share on other sites

ich finde eben freihand gequiltete Decken so schön. Es soll ja auch was Besonderes sein, und DAS kann ich leider nicht...

Aber ich habe ja noch Zeit, mir das zu überlegen!

 

Ich finde die Idee ganz besonders schön mit der Erinnerungsdecke!

 

Wenn du das Top fertig hast und du hast noch genug Zeit, dann trau dich doch ruhig mal an das Freihandquilten. Erst mal das ausgesuchte Muster auf großem Papier mit Filzstift üben, bis du es im Schlaf kannst und dann ran an die Maschine. Klappt am bestem im Halbschlaf oder nach einem Glas Wein;) - man darf nicht zu viel denken dabei.

Du kannst ja auch erst einmal Puppendecken oder so was fabrizieren, es ist wirklich nicht soooo schwer:) Du schaffst das bestimmt!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maria

 

Das habe ich aus den Hemden meines GöGa genäht.

Message - Hobbyschneiderin + Galerie

Ich habe allerdings für das Top schon sehr lange gebraucht, da ich zwischen durch immer mal was Anderes genäht habe. Und ich habe es immer noch so liegen.

Aber egal für welches Muster du dich endscheidest, ich wünsche dir gutes Gelingen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Schatz sitzt gerade neben mir und schnippelt 9 Hemden zu Quadraten.

 

Ich werde den Nine Patch aus der allerersten Antwort machen. Wie ich die Quadrate dann genäht aneinandernähe, wird sich zeigen. Einen Probeblock habe ich mal gemacht - sieht vielversprechend aus!!

 

Vielleicht mache ich einen WIP - mal sehen, ob ich dafür die Zeit finde...

 

Vielen Dank für all eure tollen Links. Das sind schon fast ZU viele Ideen - das reicht für mehr als ein Leben!!:D

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Keinen WIP, es hatte auch keiner danach gerufen. Naja, der Ninepatch ist ja auch nicht so schwer.

 

Was ich eigentlich sagen wollte: Das Top ist fertig :jump::freu:

 

Jetzt warten wir auf Volumenvlies, und dann muß die Gretchenfrage nach der Quilttechnik eine Antwort finden - dilletantisch frei Hand (was ich erst einmal probiert habe; an einem Kissen, sah ganz gut aus, aber ich bräuchte eigentlich schon noch etwas Übung) oder doch gerade Linien im Nahtschatten?

 

Was meint ihr? Hier mal ein Bild:

 

BILD1390.JPG

 

Übrigens - zur Ehrenrettung: den Großteil der Decke hat mein Männe genäht. Den Rest überläßt er jetzt allerdings mir, das ist ihm zu fummelig, sagt er.:ups:

Link to comment
Share on other sites

WOW! Der sieht super aus!

 

Zum quilten kann ich Dir allerdings keine Ratschläge geben, mache ja selbst grade erst meinen allerersten Quilt. Ich werde ihn von Hand quilten, weil ich zu viel Angst davor hätte, daß sich mit der Maschine alles verschiebt. Und vom Auftrennen werden die Stoffe ja auch nicht besser... also mach ich das gleich mit Rahmen von Hand, da sollte sich nix verschieben - hopefully! ;)

 

Daß Dein Mann da mitgenäht hat - Hut ab! Die Mitarbeit meines GöGa an meinem Quilt beschränkte sich darauf, mir die zu wenig gekauften Stoffe zu besorgen, weil der Laden auf seinem täglichen Weg nach Hause liegt. :D

 

LG

Alex

Link to comment
Share on other sites

Da kann man wirklich nur WOW sagen! Und das aus "alten" Hemden. Ich sag ja immer: nix wegwerfen, kann alles verwendet werden.

dieser Quilt sieht superschön aus.

LG Gerda

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich finde den auch ganz toll, das Muster ist so schön verschlungen irgendwie, ich erkenne den Ninepatch gar nicht :)

Zum Quilten kann ich dir nicht viel sagen, ich quilte ja immer mit der Näma, was schon ein Akt ist, aber mit der Hand kann (und will) ich nicht...

Perfekt wird das nicht, aber ich kann ja nicht erst 10 Jahre üben, bis die Quilts "gelten" und vorher alles ...

Ich sag mir, das ist halt mein aktueller Stand, der dann durch die Jahreszahl in der Sig auch ein bisschen dokumentiert wird.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

Auch ich finde das Top sehr schön. Ich nähe gerade einen Hemdenquilt für meine Schwiegermutter zu ihrem 90. Geburtstag aus den Hemden ihres Sohnes=meiner besseren Hälfte. Da es schnell gehen muss, habe ich ein ganz einfaches Muster gewählt: Tumbler etwa so sieht das auch bei mir z.Zt. aus, nur nicht ganz so bunt.

 

http://www.cathousechat.com/cathouse_chat/WindowsLiveWriter/DSC05280.jpg

 

Ich denke ich kann nächste Woche mal ein Foto von meinem Top zeigen

 

Birgit

Link to comment
Share on other sites

Was ich eigentlich sagen wollte: Das Top ist fertig :jump::freu:

....

Übrigens - zur Ehrenrettung: den Großteil der Decke hat mein Männe genäht. Den Rest überläßt er jetzt allerdings mir, das ist ihm zu fummelig, sagt er.:ups:

 

TOLL!!! Das Top sieht schon urgemütlich aus!

Und klasse, einen nähenden Mann an seiner Seite zu haben kann wirklich von Vorteil sein!

LG Bea

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...