Jump to content

Partner

Hilfe, habe Panel - habe Idee- weiß nicht wie


ToniMama

Recommended Posts

Hallochen

 

Ich brauche bitte bloß ein paar Kleine Hilfestellungen- hihi:o

 

Ich habe von Patchwork und quilten - null Ahnung-

 

So und jetzt ich habe mir ein Panel gekauft- Leuchtturm am Meer

 

und daraus möchte ich für Schwiegereltern für die Ferienwohnung an der See ein Bild machen

 

Habe schon mal einfach Stoff genommen und über einen Keilrahmen gespannt.

Sieht toll aus und das Motiv hat nicht jeder.

 

So Hier möchte ich aber Volumenvlies unterlegen und z.B ein paar Konturen nachsteppen- so das das Ganze etwas plastischer wirkt.

 

Danach wird das ganze auf ein passendes Brett getakert und ich habe ein Wandbild

 

So weit so gut, aber wie steppe ich, schalte ich den Transporteur aus???

kann ich das auch mit dem Normalen Nähfuß , habe auch noch einen Aplifuß(Brother Inno 10)

 

Oder brauche ich dafür unbedingt einen Quiltfuß zum Freihandquilten ????

 

Muß ich irgenwas besonderes beachten ???

 

Bitte keine Fachbegriffe - ich habe null Ahnung und brauche schon ne Beschreibung für " Dumme":o

 

Danke schon mal im voraus

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 1
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • baabsche

    1

  • ToniMama

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Danach wird das ganze auf ein passendes Brett getakert und ich habe ein Wandbild

 

So weit so gut, aber wie steppe ich, schalte ich den Transporteur aus???

kann ich das auch mit dem Normalen Nähfuß , habe auch noch einen Aplifuß(Brother Inno 10)

 

Oder brauche ich dafür unbedingt einen Quiltfuß zum Freihandquilten ????

 

Muß ich irgenwas besonderes beachten ???

 

Bitte keine Fachbegriffe - ich habe null Ahnung und brauche schon ne Beschreibung für " Dumme":o

 

Danke schon mal im voraus

Hallo Katrin,

 

alsooo ...

 

als 1. würde ich an Deiner Stelle das fertige Teil nicht auf ein Brett tackern, dadurch kann Dir der plastische Effekt "flöten gehen". Stattdessen würde ich es mit einer Rückseite versehen und ein sogenanntes "Binding" machen (d.h. es mit Schrägband einfassen). Das ist viel gefälliger und auch einfacher zu transportieren oder aufzubewahren. Zur Aufhängung kannst Du auf der Rückseite einen Tunnel anbringen, durch den Du z.B eine Leiste oder eine Kaffeehausgardinenstange schiebst.

 

Du kannst durchaus den Appli-Fuß nehmen, dabei siehst Du ja besser, wo Du den Konturen zu folgen hast. Ich kenne das Panel und denke, das wird sich auch ohne Obertransport gut steppen lassen. Sooo riesig ist es ja nicht. Und Bedarf zum freihand arbeiten bietet es eigentlich auch nicht.

 

Was Du beachten solltest: damit sich Vorderseite, Wattierung und Rückseite beim Absteppen nicht verziehen (das würde ungewünschte Falten bringen), solltest Du sie vorher von der Mitte ausgehend zusammenheften (Abstand der Heftlinien ca. 10-15cm). Und was beim Steppen auch von großem Vorteil ist: sorge soweit Du es kannst für eine recht große flache Auflagefläche des Stoffs, damit das Gewicht Dir nicht Deine Nahtlinien aus der Reihe bringt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...