Jump to content

Partner

Embird 2004 - Muster teilen


Rena489

Recommended Posts

Hallo,

 

wie fängt man in Embird am Besten an ein Muster zuteilen ? :confused:

ich komme einfach nicht weiter damit :banghead:

Könnte mir da jemand bei Embird Tipps, mal die Reihenfolge reinschreiben :)

1. usw..... bin für jede Hilfe dankbar :roller:

irgendwie stelle ich mich zu doof an :freak:

 

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 27
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Ernamaus

    9

  • Rena489

    7

  • smilla

    5

  • SabineR01

    4

Hallo Katrin,

 

ich habe die Artista 180,

ich möchte eine Uhr sticken 20 x 20 cm,

der Rahmen von der Artista kann nur 15 x 20 sticken.

Möchte das Muster in der Mitte teilen, und wieder ansetzen dann,

dann wird es noch schwieriger oder ? das Ansetzen :confused:

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, dass es kein Versatzrahmen ist, oder. Kenne den Typ nicht.

 

Also, das Bild im Editor aufrufen, dann deinen Rahmen in Optionen eingeben.

Dann in Bearbeiten auf automatisch teilen gehen und dort im sich öffnenden Fenster deine Rahmengröße nochmal eingeben. Nach dem Bestätigen siehst du rechts im Editor die Teile in welche dein Bild geteilt wurde.

Jetzt gehst du in Datei auf getrennt speichern unter und klickst im sich öffnenden Fenster, im Rahmen zentriert speichern an.

Dann müsstest du eigentlich zweimal abspeichern müssen(wenn alles geklappt hat)

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob du die Schablone vor oder nach dem Teilen Drucken musst, musst du mal probieren wie die aussehen, im Optimalfall hast du auf den einzelnen Teilen Markierunskreuze drauf.

So, ich hoffe das stimmt alles so, hab es selber noch nicht so oft gemacht. Zur Not, gehe mal in der Suchfunktion auf Teilen Embird, da wirst du sicher auch noch fündig.

LG Katrin

Link to comment
Share on other sites

ich bevorzuge das "manuelle" teilen. da hat man mehr kontrolle :) und zum wieder neu einspannen würde ich paßstiche einsetzen, das ist allerdings nicht sehr leicht zu erklären. am besten das entsprechende tutorial bei embird ansehen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Katrin, erstmal Danke :)

 

ist kein Versatzrahmen, stimmt du hast richtig erkannt, einfach 15 x 20cm

danke propiere mal so, also ausdrucken sollte man das immer ?

besser zum anlegen ?

setzt das auch die Paßstiche gleich ?

 

Hallo Smilla, Danke dir :)

 

manuelles Teilen ,hmm

da kommt es schon die Paßstiche :banghead:

allso heißt üben und probieren,

werde mal beide Version ausprobieren,

das ist es ja, beschreiben geht schwierig darum komme ja nicht klar bei der Hilfe, :banghead:

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Katrin,

 

nach deiner Anleitung mal versucht :)

 

Hi 2 Teile habe ich geschafft abzuspeichern, :jump:

 

nur was mir nicht ganz klar war, welchen Rahmen ich eingeben sollte :confused:

 

habe es dann versucht mit meinen von der Artista in den ich sticken will richtig ?

dann fragt das Programm, eben Breite und Höhe

habe dann die Größe 200.00 mm u. 155.00 mm die ich sticken kann :D eingegeben,

und es hat bis jetzt geklappt ;)

 

habe es mir ausgedruckt, wenn ich die beiden Blätter übereinander schiebe,

gegen Licht halte, genau auf den Mittlpunkt lege stimmt mein Bild in meinen Fall die Uhrziffern genau überein.

 

jetz müsste ich noch sticken prüfen.

 

stimmt es so, wie ich es beschrieben habe ? oder habe ich einen Fehler gemacht :freak:

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Katrin,

 

danke hast mir so erklärt, dass ich es begriffen habe :D

 

jetzt wo sind die Paßstiche :confused:

kommen die beim Sticken dann automatisch, oder muss ich die auch noch setzen ?

oder geht es auch ohne, wenn ich vorm Sticken, das ausgedruckte Blatt oder ist das dann die Schablone ? auflege,

muss noch zufügen ich habe es aber ausgedruckt in meiner Artista Software :rolleyes:

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

Ich gestehe, mit den Passstichen kann ich auch noch nichts anfangen. Du hast doch aber auf der gedr. Schablone die Mittelpunktmarkierung drauf, oder?

Diese brauchst du um beim Umspannen deinen Stoff wieder richtig im Rahmen zu positionieren, ich bin bisher damit eigentlich klar gekommen.

Du kannst auch noch ein Positionskreuz setzen(über einfügen), das erleichtert es auch nochmal.

So, ich schau jetzt mal, was es mit den Passstichen auf sich hat. Vielleicht steige ich ja dahinter.

 

LG Katrin

Link to comment
Share on other sites

So, jetzt bin ich etwas schlauer.

Also die Passtiche sind Hilfsstiche, welche du selber noch einfügen kannst.

Diese erleichtern dir das Umspannen. Je mehr Passtiche du setzt, desto genauer passen die einzelnen Musterteile dann aneinander. Eigentlich braucht man dann keine Schablone mehr(glaub ich). Die Passstiche sind sehr abhängig von deinem Muster. Du kannst sie an Anfang oder Ende, oder auch beides(dann mehrfach einfügen) der einzelnen Teile setzen, und zusätzlich noch an den Achsen vertikal oder horizontal ausrichten(x, y-Wert+horiz.u.vertikal).

Dafür gibt es kein: Das geht so und so, man muss es einfach an Hand seines Musters entscheiden, wo man sie haben will.

Ich denke, man arbeitet damit genauer, als nur mit den Mittelpunkten und der Schablone.

LG Katrin

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe auch eine Frage zwecks Embird.

Ich möchte auch große Stickereien mit meiner Artista V4 herstellen. Hat schon einmal geklappt, war aber echt viel Arbeit.

Jetzt gibt es ja mit Embird die Möglichkeit, dies zu tun. Alternativ hätten wir dann noch die Exploration. Abgesehen vom Preis - welches Programm empfehlt ihr??

Wenn ich Embird nutze, wie bekomme ich dann die Muster fertig geteilt etc. zur Artista 200? Fragen über Fragen. Ich bin mir da sehr unsicher, was richtig ist.

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sabine, also da muss ich wirklich passen, so gut bin ich auf dem Gebiet leider noch nicht.

Am Besten, du stellst deine Frage nochmal als eigenes Thema rein, ich bin mir sicher, dass einige hier im Forum da helfen können.

LG Katrin

Link to comment
Share on other sites

So, jetzt bin ich etwas schlauer.

Also die Passtiche sind Hilfsstiche, welche du selber noch einfügen kannst.

Diese erleichtern dir das Umspannen. Je mehr Passtiche du setzt, desto genauer passen die einzelnen Musterteile dann aneinander. Eigentlich braucht man dann keine Schablone mehr(glaub ich). Die Passstiche sind sehr abhängig von deinem Muster. Du kannst sie an Anfang oder Ende, oder auch beides(dann mehrfach einfügen) der einzelnen Teile setzen, und zusätzlich noch an den Achsen vertikal oder horizontal ausrichten(x, y-Wert+horiz.u.vertikal).

Dafür gibt es kein: Das geht so und so, man muss es einfach an Hand seines Musters entscheiden, wo man sie haben will.

Ich denke, man arbeitet damit genauer, als nur mit den Mittelpunkten und der Schablone.

LG Katrin

 

Hallo Katrin,

 

danke, bist super :)

wie kommst da jetzt zurecht mit den Teilen und dann beim Sticken mit ansetzen ? ich muß ausspannen und neu einspannen hoffe es klappt so einiger maßen :freak: oder gibt es da eine Faustregel so oder so :confused:

 

LG Renate :)

Link to comment
Share on other sites

@n sabine.

 

die neue ultimate box II von vikant unterstützt die artista 200. andere artistas (165-185) nicht. :(

 

und embird "unterstützt" vikant.

 

so einfach geht das.

 

die artista software ist viiiiiiiiiel teurer.

Link to comment
Share on other sites

Ne, Renate da gilt: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. :D

Ich male immer noch zusätzlich Hilfslinien mit einem wasserlöslichem Textilstift.

 

LG Katrin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Smilla,

das sind für mich alles böhmische Dörfer. Ich brauche also die VikantBox, um dorthin die Muster zu schicken, und von dort zur Maschine. Richtig verstanden?? Was kostet diese Box?

Sabine

Link to comment
Share on other sites

ich weiss nicht genau, um welchen stickrahmen deiner artista es geht.

 

wenn du embird hast, besteht aber ohnehin die möglichkeit eigene rahmen zu erstellen. du kannst ja in embird dein muster nicht in *.art abspeichern.

 

die ultimate box II, die du benötigst, kostet inklusive speicherkarte glaub ich ungefähr 229 € schau einfach hier

 

den ultimate explorer rufst du durch den embird manager auf, geht aber nur bei angeschlossener box ;) , dort musst du dann die entsprechende maschine auswählen und beim speichern wird das format dann umgewandelt, damit deine artista 200 das lesen kann.

 

aber wenn ich richtig informiert bin, gibt es zu der artista 200 doch auch einen rahmen, wo die einzelnen stickmotive dann den entsprechenden rahmenpositionen automatisch zugeordnet werden. wahrscheinlich braucht man dazu aber die software, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tina

in ART kann man nicht abspeichern. Geht es in PES? Kann ich dann das Muster von Embird in PES ans Artista-Programm schicken und dort umwandeln?

Vielleicht eine doofe Frage, aber ich sitze auf dem Schlauch.

LG Sabine

Link to comment
Share on other sites

soweit ich weiss, erfolgt die umwandlung in der box. dazu benötigt man ja die ultimate box II mit der ultimate card III. vielleicht ist es am besten, du fragst mal direkt bei vikant europe nach. :)

 

die sind dort sehr nett....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...