Jump to content

Partner

Wer näht rund um Wolfenbüttel?


puksie

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin neu hier bei Hobbyschneiderin und würde mich freuen jemanden aus dem Raum Wolfenbüttel kennen zu lernen, mit dem man sich auch mal real austauschen kann.

Ich habe hier im Forum keinen Bereich gefunden (außer für die Schweizer und Österreicher und das ist mir definitiv zu weit weg ;) ), wo man Leute aus der eigenen Region kennen lernen kann.

 

Vielleicht habe ich es auch nur übersehen oder es gibt eine andere Funktion für sowas - die kenn ich dann nicht...dann entschuldigt das bitte.

 

LG

Nina

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 20
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • puksie

    7

  • Amalthea*

    5

  • uraca

    4

  • nowak

    2

Top Posters In This Topic

Hallo Nina, ich wohne in Schöningen, also nicht ganz so weit weg. Ich habe auch mal in WF einen Nähkurs bei der ev. Familienbildungsstätte mitgemacht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe hier im Forum keinen Bereich gefunden (außer für die Schweizer und Österreicher und das ist mir definitiv zu weit weg ;) ), wo man Leute aus der eigenen Region kennen lernen kann.

 

Wenn man nicht nur die "Oberkategorien" liest, sondern alle Forenbereiche und weit genug runterscrollt findet man die Kontaktbörse. ;)

 

Da habe ich es jetzt hingeschoben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

 

schön das ihr Euch gemeldet habt.

Was näht Ihr denn so am liebsten/häufigsten?

Ich mache zur Zeit einen Nähkurs in BS beim Haus der Familie...im Moment ist es ja schwer überhaupt irgendwo einen Kurs zu bekommen...

 

LG

Nina

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nina,

 

ich nähe vorrangig Kleidung. Begonnen habe ich mit kleinen Dekosachen, Federmäppchen, Röcken usw. Allerdings ohne Nähkurs, sondern nur mit dem Forum, Nähbuch und dem Internet. Einen guten Nähkurs zu finden ist wirklich nicht einfach...

 

LG Christiane

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christiane,

 

ja der Kurs den ich im Moment besuche ist auch so lala.

Die Leiterin hat sich alles selbst beigebracht und beharrt auch so darauf, das man es auch so macht.

Hab z.B. eine Kursteilnehmerin (ganz frisch) die sollte den Reißverschluss mit der Hand abnähen, damit der Schieber nicht raus fällt.

Meine Maschine kann einen Zick Zack auf der Stelle...also lass ich das Ding ein paar mal drüberlaufen und bin in 10 sek. fertig...

Zumal der Reißverschluss danach sowieso eingenäht werden sollte und diese Stelle dann eh verdeckt ist.

Aber sie bestand drauf, das sie es so machen...

 

Naja, die anderen Mädels und ich geben uns nun gegenseitig Tipps :D

 

Aber so ein paar Dinge, die ich noch nicht wusste, hab ich schon gelernt..so ganz schlecht ist es nicht und ich finde die gewonnenen Kontakte auch ganz prima.

Man sollte eher große Nähtreffen ins Leben rufen :D:D:D

 

Ich habe übrigens mit Rucksäcken aus Wachstuch angefangen...gleich eins der schwierigsten Materialien, weil Wachstuch ja keine Fehler verzeiht :rolleyes:

Mit Kleidung tu ich mich ein bißchen schwerer, aber ich arbeite dran.

 

Heute Abend geht es wieder zum Nähkurs und dann hab ich hoffentlich meine Tasche fertig.

 

LG

Nina

Link to comment
Share on other sites

Hi Nina,

 

hört sich ja nicht so berauschend an der Nähkurs. Kleidung ist aber nicht schwer, du kannst ja mit was leichtem wie einen einfachen A-Linien-Rock beginnen :hug: Man verbessert sich ja eh von mal zu mal. Meine ersten einigermaßen tragbaren Dinge (in meinen Augen) habe ich nach so drei/vier Jahren genäht :rolleyes: Vlt. wäre es mit Nähkurs schneller gewesen :D

 

Viel Spaß nachher! Taschen habe ich am Anfang auch sehr gerne genäht!

 

LG Christiane

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das so höre, glaub ich immer mehr, dass so ein Kurs nichts für mich ist:cool:. Ich prussel immer so vor mich hin, so lange, bis es klappt. Wenn mir jemand aufdrücken möchte wie er es macht, werde ich nervös und es klappt nichts:rolleyes:. Die besten Hilfen sind meine Oma, das Forum und Bücher.

 

Angefangen habe ich mit einem Kleid für meine Tochter. Farbzusammenstellung krebserregend, Verarbeitung nicht ganz katastrophal aber doch stark verbesserungsfähig und dennoch hat sie es geliebt, dass motiviert:hug:. Du musst es einfach mal probieren, der Rest kommt mit der Übung, wie amalthea schon gesagt hat.

 

Jetzt nähe ich immer noch am liebsten für meine Kleine, aber auch Taschen, Deko und was mir sonst noch so in die Finger kommt:D

Link to comment
Share on other sites

Was ich vlt noch als Tipp geben kann. Ich persönlich finde das Heft was ich mir gerade angeschafft habe gut um mit Kleidung zu beginnen, da zumindest die Anleitungen ganz gut bebildert sind. Von Burda Nähkurs für Einsteiger mit Bildern wie du jeden Schritt nähst um deine Grundgarderobe zu bekommen. Außerdem ist das Burdanähbuch (ich glaube "Nähen leicht gemacht") recht schön beschrieben, falls du da noch eins suchst. Das "Handbuch Nähen. Alle Techniken Schritt für Schritt" vom Augustus Verlag hatte ich als erstes gebraucht erstanden. Auch in dem wird toll erklärt wie ich finde. Alles subjektive Eindrücke, keine Kaufempfehlung weil ich mit den Verlagen irgendwas zu tun habe :D Aber wahrscheinlich hast du eh schon soooooo viel Literatur :D

 

LG Christiane

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chrstiane,

 

Du wirst lachen, nein ich habe nicht ein einziges Buch!

Internet war bisher mein Lehrer :D aber ich danke Dir für die Empfehlungen. Werde sie mir mal anschauen.

 

Der Kurs habe ich eigentlich belegt, um ein paar grundlegende Infos zu bekommen.

So wusste ich nicht, das man den Stoff für ein Schrägband auch wirklich schräg zuschneiden muss :rolleyes:

So Kleinigkeiten halt...aber im Grunde genommen merke ich mit jedem Kurstag mehr, das ich das, was ich mir selbst beigebracht habe, instinktiv schon richtig gemacht habe...es ist eher der Kontakt zu den anderen Teilnehmern, der mich jeden Tag auf Dienstags freuen lässt :)

 

@uraca, ja wahrscheinlich hast Du recht und es klappt auf die eigene Art dann doch am Besten, und wenn Du jemanden hast, den Du bei Schwierigkeiten fragen kannst, dann ist das doch super.

 

Ich selbst habe immer sehr hohe Ansprüche an mich...wenn die Naht nicht absolut grade ist, bin ich selbst unzufrieden...jetzt hab ich aber mal auf meine gekauften Klamotten geschaut...da sind die Nähte ja teilweise genauso krumm... geht Euch das auch so?

Und manchmal denk ich dann: O Gott, das kannste ja keinem Verkaufen geschweige denn verschenken, aber die Anderen finden das dann immer total toll... kennt Ihr das?

 

LG

Nina

 

P.S.: Also heute hat die Leiterin sich echt was erlaubt.... :confused:

Das eine Mädel hat einen Rock genäht...absolute Anfängerin!!

Hat ein neues Maschinchen und irgendwas hat aber nicht so recht geklappt und die Maschine hat nicht richtig genäht.

Da sagt die Leiterin, sie wüsste nicht was los sei. Die Sitznachbarin sagte dann:

Guck mal der Faden oben schlägt jedes Mal aus...der ist nicht richtig eingefädelt...das hatte ich auch schon.

Da meinte die Leiterin: Nee das könne nicht sein, sie hätten alles richtig gemacht.

Das Mädel sollte mal überprüfen, ob der Netzstecker richtig steckt!!! :confused::confused::confused:

 

Hallo??!!!??

 

Die kann es echt nicht verknusen, wenn man ihr was sagt, wie es besser oder anders geht...:D:D:D

Wir haben uns jedenfalls köstlich amüsiert als sie dann weg war :D

Aber schon irgendwie traurig oder?

Naja, ich hab den Kurs zu Weihnachten bekommen...sonst hätte ich mich spätestens wohl heute geärgert, dafür 87€ ausgegeben zu haben.

So, nun aber gute Nacht!

Link to comment
Share on other sites

Naja, es gibt auch fähige Nähkursleiter, nicht nur selbst ernannte. ;)

 

87 EUR für einen ganzen Kurs (wie viele Stunden?) ist ja auch nicht wahnsinnig viel. (Also wenn man andersherum rechnet, wieviel man als freiberuflich tätiger für eine Stunde nehmen muß, damit am Ende auch nur ein Mindestlohn im Portemonnaie ist, da geht ja für Krankenversicherung, Steuer, Rente,... meist mehr als die Hälfte weg.)

 

Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, wenn ein Kursleiter sich selber nicht auskennt.

Link to comment
Share on other sites

Das Burda-Buch habe ich auch (das ist das einzige:o) und es hilft mir immer sehr gut weiter.

 

Das mit den eigenen hohen Ansprüchen geht mir genauso. Ich sehe auch immer Stellen, die mir nicht so gut gefallen wie ich es gerne hätte, aber wenn ich andere darauf aufmerksam mache, höre ich immer "wenn du nichts gesagt hättest, dann hätte ich nichts gemerkt". Warum das so ist, weiß ich auch nicht, aber vllt sind wir einfach nur zu kritisch:).

Link to comment
Share on other sites

Ich muss uraca zustimmen. Ich bin auch nur sehr selten zufrieden. Aber die Kaufkleidung ist meist auch nicht sauber verarbeitet, ist halt Massenproduktion/Industrieware wo es auf Zeit und wenig Arbeitskosten ankommt :rolleyes: Die meisten Fehler sehe aber auch nur ich :D Selbst bei größter Sorgfalt schaffe ich es meistens nicht ganz perfekt zu sein :D

 

LG Christiane

Link to comment
Share on other sites

Naja, es gibt auch fähige Nähkursleiter, nicht nur selbst ernannte. ;)

 

87 EUR für einen ganzen Kurs (wie viele Stunden?) ist ja auch nicht wahnsinnig viel. (Also wenn man andersherum rechnet, wieviel man als freiberuflich tätiger für eine Stunde nehmen muß, damit am Ende auch nur ein Mindestlohn im Portemonnaie ist, da geht ja für Krankenversicherung, Steuer, Rente,... meist mehr als die Hälfte weg.)

 

Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, wenn ein Kursleiter sich selber nicht auskennt.

 

Hallo,

 

Ich bin derzeit mittwochs im Parallelkurs, die Leiterin ist eine junge, ausgebildete Damenschneiderin. Wir haben schon viel von ihr gelernt. Ich habe 94,00 € für 10 x 2,5 Stunden gezahlt, nein - den "Stundenlohn" darf man wirklich nicht umrechnen. Dafür eine qualifizierte Lehrerin.

Wahrscheinlich hab ich sehr viel Glück gehabt :) Ich freue mich jedenfalls wöchentlich auf den Kurs und lerne wirklich viel dazu. Schade, dass du so ein Pech hattest.

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

 

viel Trubel hier die letzten Tage...

Als ich habe 8 mal je 2,5 Std und wir sind glaub ich 9 Leute...wobei 2 Mädels, die schon vorher einen Kurs besucht haben, nicht mehr kommen.

 

Sie hat also für die Std einen Stundenlohn von 39,15€...das finde ich mehr als gerechtfertigt, auch wenn sie sich selbst versichern muss...obwohl ich bei ihr nicht mal sicher bin, das sie überhaupt selbstständig ist....

 

Ich nehme nur 10€ pro Std für meine Sachen :D (und bin auch selbstständig)

 

Heute hab ich meine Stickmaschine wieder angeschmissen und irgendwann wurde sie total laut...also bin ich hin..

Ich weiß nicht wieso, aber die Nadel war abgebrochen und auch der Halter unten, durch den die Nadel immer durchsticht war kaputt...da hat die Nadel drauf gestochen...ich glaube er ist an einem Faden hängen geblieben und dadurch kam das dann.

Muss ich (oder sollte ich) denn nach jedem Farbwechsel die Fäden, die die verschiedenen Stichstellen verbinden, trennen?

 

Irgendwie werd ich mit der Maschine einfach nicht warm...überlege ob ich sie wieder verkaufe und nach einer anderen schaue...

Vielleicht beachte ich aber einfach auch nicht genug Dinge?!?

 

@ Puttchen: Wir haben Dienstags Abends auch noch einen Parallelkurs, die Dame ist glaub ich auch Schneiderin.

Mal sehen wann die neuen Kurse wieder los gehen...wie heißt denn Deine Kursleitung?

 

So...nun mach ich mal einen entspannten Abend.

Kind ist ausquaritert und ich gehe zu einer Freundin.

Wünsch Euch ein schönes Wochenende.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Puksie,

 

 

EHT22 Daniela Nadler

 

Das ist der nächste Kurs. Viel Spaß mit deiner Freundin :)

 

Liebe Grüße, Puttchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Puttchen,

 

danke, aber ich möchte als nächstes einen Fortgeschrittenenkurs machen.

Hab mit schon einen raus gesucht.

Kennst Du eine Frau Hemminger?

 

Die anderen Kurse sind leider am falschen Tag oder zur falschen Uhrzeit.

 

Die anderen Mädels sind im Moment auch total angefressen weil die Leiterin so "doof" ist. Wir überlegen ob wir uns gesammelt beschweren.

 

LG

Nina

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Huhu mal wieder ein Hallo von mir.

 

Ich wollte mal berichten von Frau Hemminger.

Also die ist gelernte Schneiderin :-)

Der Kurs war gut, für mich jetzt nicht so viel Neues, aber die ein oder andere Sache hab ich gelernt.

Hatte insgesamt nun 3 Kurse und nun reicht es auch :D

 

Meine Stickmaschine hab ich verkauft und mir eine Stick-Näh Kombi von W6 geholt. Damit komme ich deutlich besser zurecht :-)

 

Wie geht es Euch? Was gibt es Neues?

 

Ich würde mich ja gern mal zu halbwegs regelmäßigen Nähtreffs verabreden.

Was meint Ihr?

 

LG

Nina

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Irgendwie ist dieser neue Beitrag an mir vorbeigelaufen, hab ihn jetzt nur durch Zufall gesehen:o. Das ist doch schön, dass der Kurs jetzt doch gut gelaufen ist und dir geholfen hat. Und dann auch noch ne neue Näma, ist doch klasse!

 

Bei mir sind zwischenzeitlich eine Sticki und eine Silhouette Portrait eingezogen, was meinen Mann dazu bewog, mich für verrückt zu erklären:freak::D. Leider eröffnet das so viele Möglichkeiten, dass ich nicht mehr hinterherkomme das zu machen, was mir so im Kopf rumschwirrt.

 

Das mit einem Treffen ist eine gute Idee, hätte vllt auch noch ein paar Teilnehmer, wenn etwas zustande käme.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...