Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wieviel Kleidung braucht man?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.11.2007, 11:19
Benutzerbild von ahoibrause1
ahoibrause1 ahoibrause1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 156
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Als Kind der 70iger bin ich auch so aufgewachsen, dass Anziehsachen mehrere Tage hintereinander angezogen wurden. Damals wurde noch unterschieden zwischen Kleidung für die Schule, Kleidung für draußen zum Spielen und den guten Sonntagssachen. Es wird ja heute den Müttern ja auch leicht gemacht mal eben schnell neue Klamotten zu kaufen - Dank H+M und family ernsting oder wie die ganzen Ketten heißen.
Wenn früher die Hosen kaputt waren wurden sie genäht oder es kam ein Flicken (bevorzugt in Herzchenform)drauf und angezogen zum Herumgammeln im Haus oder zum Rollschuhlaufen. Es war damals auch bei den Freunden egal wer was anhatte - hauptsache nach draußen und spielen. Das mit der Eitelkeit kommt früh genug. Mit 12/13 kamen dann die ersten Markensachen und die wurden geliebt und getragen bis die Pullis Knötchen trugen. Naja, das war so Anfang der 80iger - da hat man Turnschuhe getragen und hochgekrempelte Vanilla-Hosen (die mit den großen Taschen and den Seiten) und Pullover mit Fledermausärmel und Popper- oder Waverfrisuren..... Ach, das waren noch Zeiten....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.11.2007, 11:53
MadLila MadLila ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2007
Ort: Hannover/Ruhrgebiet
Beiträge: 232
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Auch gehöre zu den Menschen, die nicht einsehen, dass sich meine Klamotten mehr in der Waschmaschine aufhalten als an meinem Körper, nur um den Kolleginnen zu zeigen, wie sauber und ordentlich ich doch bin. Da ich nur selten richtig schwitze, im Sinne von Schweiß absondern, kann ich auch Socken z.B. tagelang anziehen, ohne dass die riechen. Und warum eigtl. soll ich jeden Tag den Pullover wechseln, wenn er kaum schmutzig geworden ist im Büro? Hosen trage ich auch mehrere Tage hintereinander, Oberteile meistens 2 Tage, wobei ich die manchmal auch liegen lasse und ein paar Tage später noch mal anziehe, weil es grad wettermäßig zwischendrin nicht gepasst hat.


Mal abgesehen davon, dass im Schrank durchaus zu viele Teile hängen, weil es ja auch Spaß macht, sich immer mal wieder anders einzukleiden, habe ich mehrere Hosen, die ich danach anziehe, wie aufgebläht mein Bauch gerade ist, wie das Wetter ist, ob schick oder oll, etc. Eine Zeitlang hatte ich nur noch 2 Jeans zum Wechseln, weil keine andere mehr gepasst hat. Inzwischen hab ich wieder 5 Jeans.
Bei den Oberteilen hab ich gerne reichlich Auswahl, da ich sehr wetterempfindlich bin und mir schnell zu heiß wird. Da ich gerne Blusen trage, aber nur sehr ungern bügele, hab ich davon gerne mehr, damit ich nicht so schnell nachwaschen und -bügeln muss, sondern die auch mal im Spapel auf Weiterverarbeitung warten dürfen.
Außerdem hab ich gerne viel Strickjacken und Westen, mit denen man nach Bedarf das Grundoberteil den Wärmeverhältnissen anpassen kann. Da die in Schnitt und Farbe unterschiedlich sind, passt nicht jede Jacke zu jedem Oberteil/Hose.
Verschont mich mit Fragen nach genauen Zahlen, mit Zahlen stehe ich auf Kriegsfuß.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.11.2007, 12:14
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Hallo zusammen,

spannende Diskusion. Ich kann mich Anne anschließen: Ich habe nicht wenig, bin aber von viel weit entfernt. Und von einem Kleiderschrank für mich allein oder gar 2,80m kann ich leider nur träumen . Die Frage, wie viel man wirklich braucht, kam mir auch beim SWAP nähen schon in den Sinn... Bei mir ist das so: Hosen gern mehrere Tage (evtl. mit Pausen), denn ich hab einfach nicht genug passende. Shirts/dünnere Oberteile/Blusen nur einen Tag, Pullis gern auch mal öfter. An Jacken für die kalte Jahreszeit hab ich zwei dicke Steppjacken und einen Mantel, der mich geradezu aus dem Schaufenster ansprang, da konnte ich echt nicht anders . Mit Schuhen bin ich eher sparsam, das wird durch den Schuhtick von meinem Freund kompensiert - ich wüsste gar nicht wohin mit meinen Schuhen.
Mit dem Nähen bin ich auch darauf gekommen, dass ich schon ganz gern mehr Auswahl in meinem Schrank hätte. Das klappt auch ganz gut, allerdings hab ich ein Problem trotz diversem Ausmisten noch immer nicht ganz im Griff: So wenig hängt in meinem Schrank nicht, wenn ich aber anschaue, was davon ich eigentlich kaum trage und was echte Lieblingsteile sind, dann stimmt das Verhältnis leider noch nicht.

Grüße,
Xanna
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.11.2007, 12:33
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

also wirklich brauchen würde ich ja 2 Hosen, 4 Shirts, 4 Pullover, 2 Jacken. ABER: ich nähe oder kaufe immer mal wieder was, und so bin ich weeeit über diesen Zahlen. Ich denke alleine an Hosen habe ich so ca. 10. Aber bei mir ists dann auch so, dass ich meine momentanen "Lieblingsteile" habe, und so meistens nur einen Bruchteil meines Kleiderschranks anziehe. ( Hängt auch von der Jahreszeit ect natürlich ab ). Und ich schaffe es auch, ne Hose 5 Tage am Stück anzuziehen ( als Studentin schwitze ich eigentlich nicht, und Kinder kommen auch nicht in anfleckbare Reichweite.. ). Und ich habe auch kein Problem damit. Wenn etwas weder schmutzig ist noch riecht bin ich der Meinung kann mans auch noch anziehen. Je öfter ich ein Teil wasche, desto schneller sieht es alt aus... Und außerdem halte ich es einfach für unnötig. Die 3 Bakterien die dann da dran sind bringen mich nicht um.


Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.11.2007, 17:37
Benutzerbild von Rikka
Rikka Rikka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.12.2005
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 151
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Kleidung kann man nie genug haben.
Dennoch versuche ich mich ein bisschen zu beschränken, gerade weil ich (im Moment) nur 2,5 m Schrank habe. Also, wenn was neues dazu kommt, muss was altes raus, vor allem, wenn es nicht mehr so oft getragen wird oder alt ist oder nicht mehr so gut passt. Das versuche ich gerade mit Kleidung und Schuhen durch zu ziehen, weil ich früher doch einen leichten Schuh- und Kleider-Tick hatte. Aber trotzdem habe ich wohl eher zu viel Kleidung als zu wenig.

Ich finde auch, dass man Kleidung nicht nach einmal tragen schon waschen muss, es sei denn, das Teil müffelt schon etwas oder es ist sichtbar dreckig. Normalerweise versuche ich, dass mindestens ein, eher zwei bis drei Tage dazwischen liegen, ehe ich das Teil wieder anziehe. Ist ja auch umweltschonender so...
__________________
Viele liebe Gruesse -

Rikka


und noch ein ueberfluessiges Weblog...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11910 seconds with 12 queries