Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Knotenshirt ohne Knoten

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.04.2007, 14:24
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Idee Knotenshirt ohne Knoten

moin,
ich geb's zu, ich habe zu viel Scrubs geguckt und Jordan hatte zu oft schicke Knotenshirts an - ich will auch eins. Also habe ich mich hingesetzt und im Forum gelesen. Ich habe den Wip von Naehjunky (Knotenshirt) gefunden und gleich auf dem ersten Bild konnte man ungefähr die Schnittteile erkennen. Dann habe ich mir noch ein Knotenshirt in einem Geschäft angeguckt und ein bisschen genauer untersucht und beschlossen: das kann ich auch!
Ich habe mir ein Bettlaken geschnappt und zerschnippelt und rumprobiert. Dann stellte ich fest, dass das Shirt gar keinen Knoten hat, es ist ja nur verdreht . Das macht's natürlich einfacher..
Irgendwann gab es ein "ansehliches" Bettlakenvorderteil eines Knotenshirts (davon hab ich lieber kein Bild gemacht) und ich habe mir Folie geschnappt und ein bisschen gezeichnet. Als das nächste Testmodell aus elastischem Stoff auch noch einigermaßen saß (auch kein Bild, sicher ist sicher ),
habe ich mir überlegt, ob es eine sinnvolle Konstruktion für meinen Schnitt gibt. Mir ist eine eingefallen und die möchte ich nun vorstellen, dann kann ich das nächste mal nämlich auch einfach nachlesen und muss beim nähen nicht mein Hirn verknoten .

Geändert von löf (09.04.2007 um 14:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.04.2007, 14:43
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Knotenshirt ohne Knoten

Los geht's mit einem T-shirt Schnitt, meiner ist der aus der Ottobre vom letzen Jahr. Das Vorderteil wird hingelegt und eine neue Lage Folie obendrauf. Nun habe ich den Schnitt abgezeichnet und zwei Makierungen gemacht: eine ungefähr 10cm unterhalb des Armausschnitts und eine 19cm unter dem Halsausschnitt (das ist ja die Stoffbruchkante). Die beiden Punkte habe ich mit einer geschwungenen Linie verbunden.
Auf die 19cm kommen so zustande: Maßband an den Hals gelegt, wo normalerweise ein Rundhals-T-shirt den Ausschnitt hat und bis zu nem Punkt gemessen, wo ungefähr die Mitte des BH-Mittelstücks ist.

Dann habe ich parallel unterhalb dieser ersten Linie eine zweite Linie in 8cm Entfernung eine zweite gezeichnet. Die 8cm sind ein bisschen wenig, dadurch rafft sich der Stoff um den Knoten herum nicht so sehr, wie ich es gerne gehabt hätte (dazu später mehr).

Jetzt kommt noch eine Lage Folie obendrauf und es wird das untere Vorderteil gezeichnet: die Oberkante ist hierbei die obere geschwungene Linie, der rest ist das normale T-shirt-Unterteil.

Nun kann man 3 Teile ausschneiden: das "abgeschnittene Oberteil" den "Streifen" und das neue "Unterteil". Daneben liegt zum Vergleich noch das Vorderteil von dem normalen Shirt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.04.2007, 15:11
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Knotenshirt ohne Knoten

soo,
nun nimmt man das "abgeschnittene Oberteil" und den "Streifen" und legt sie so hin, wie sie mal zusammengehörten (bzw. wie sie auf dem Bild oben auch liegen). Nun wird der Streifen nach links geklappt.
und so hochgeschoben, dass die Unterkanten aneinanderliegen.
Das entspricht so langsam dem, wie's später aussehen soll, also: eine neue Schicht Folie obendrauf legen und mit einer Schwungvollen Linie den neuen Ausschnitt zeichnen: die Obere Ecke der Schulter mit der oberen Ecke des "Streifens" verbinden.
Außerdem wird die unten entstandene Spitze (vom zusammenlegen der zwei Schnitteile) beim abzeichnen ein wenig abgerundet.
Das wird wieder ausgeschnitten und endlich ist das obere Vorderteil für das Knotenshirt fertig .
Das untere Vorderteil liegt ja schon bereit; so sehen also damit die beiden Teile fürs Vorderteil des Shirts aus:

Für den Rücken und die Ärmel habe ich einfach den Aussgangschnitt verwendet, denn man hat ja nichts an der Gesamthöhe, Gesamtbreite und an den Armausschnitten verändert.

Soll ich das zusammennähen auch noch zeigen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.04.2007, 15:16
Benutzerbild von Tropical-Punch
Tropical-Punch Tropical-Punch ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: Potsdam
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 26
Downloads: 45
Uploads: 8
AW: Knotenshirt ohne Knoten

Ja, ja, ja ich will alles sehen
__________________
ohne Signatur
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.04.2007, 17:21
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Knotenshirt ohne Knoten

ich habe ein Probeshirt genäht, diesem fehlen die Ärmel, weil ich dazu keine Lust hatte . Dann wäre aber auch das Anprobieren noch ätzender geworden. Der Stoff lädt sich ziemlich stark elektrostatisch auf..
Los gehts: Teile Zuschneiden, Bild 1: Rückenteil und 2 x oberes Vorderteil, Bild 2: unteres Vorderteil.




Eins von den oberen Vorderteilen rechts auf rechts auf das Rückenteil stecken und die Schulternaht schließen. (ich habe alles mit der Nähmaschine genäht, weil es ein Probeteil ist und ich trennen können wollte, war aber zum Glück nicht nötig )


Nun versäubert man die Ausschnittkanten von dem frisch gefertigten Teil und dem zweiten oberen Vorderteil, ich hab es einfach einmal eingeschlagen und mit Zickzack festgenäht, Zwillingsnadel oder eine Covernaht wäre vielleicht hübscher..

Dann legt man sich das untere Vorderteil mit der rechten Seite nach Oben vor sich hin.

Darauf legt man eins (vielleicht erstmal das ohne Rückenteil) der oberen Vorderteile auch mit der rechten Seite nach oben.

Ich habe eine weiße Nadel in die Mitte (das ist diese Spitze von dem unteren Vorderteil gesteckt) und dann den Streifen nach rechts hin festgesteckt. Ich hoffe, das ist auf dem Bild zu sehen.

Jetzt habe ich das andere obere Vorderteil (da hängt ja das Rückenteil dran) auch gesteckt (oben von den linken Seite aus bis zur Mitte).

Das erste Voderteil habe ich ein bisschen nach oben weggeklappt und man sieht das Rückenteil nach unten aus dem Bild raus verschwinden.

Dann werden die Beiden Nähte genäht. Man muss bis ca. 2 cm vor der weißen Nadel nähen, und ca. 2 cm nach der weißen Nadel das zweite Vorderteil annähen. Auf dem Bild bin ich kurz vor der weißen Nadel

Dann setzt man ab und näht dahinter weiter:

wenn man das hinlegt sollte es so aussehen:
und hierbei nicht wundern, auf dem bild sieht man zwar die rechte Stoffseite des Unterteils, aber die linke Seite der "Streifen", diese sind nacher aber wieder "runtergeklappt", so dass die linke Seite des Stoffes nicht zu sehen ist.

So, jetzt erstmal Pause
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09458 seconds with 12 queries