Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Rechtliche Frage

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2008, 15:14
Saskia06 Saskia06 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 78
Downloads: 1
Uploads: 0
Rechtliche Frage

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Ich habe einen Gewerbeschein. Eigentlich wollte ich einen Internetshop eröffnen, indem ich Baby- Kinderbekleidung und Spielwaren verkaufen möchte. Jetzt ist mir die Idee gekommen, dass ich evtl. selber ein paar Dinge nähen könnte und diese dort, oder auch in einem eigenen Ebay-Shop verkaufen könnte, mit einem eigenen Logo.

Mein Mann meinte, dass ich mich da vorher erkundigen sollte ob das erlaubt ist, damit es keinen Ärger gibt. Und er meinte noch, dass das ja sowas wie eine eigene Schneiderei ist, ob ich da keine Ausbildung bzw. einen Meister für brauche.

Hat jemand von Euch eine Ahnung, wo ich das erfragen kann, oder hat jemand von Euch erfahrung darin?

Über Antwort würde ich mich freuen.

Gruß Jenny
Dürfte ich diese Sachen verkaufen, ohne ärger zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2008, 15:25
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Rechtliche Frage

Hallo Jenny,

da würde ich raten, dass du mal deine zuständige Handwerkskammer befragst.
Die Meisterpflicht fürs Schneidern ist zwischenzeitlich zwar abgeschafft, aber um eine Pflichtmitgliedsschaft bei der IHK bzw. HWK kommst du wohl nicht herum.

Ausserdem solltest du nicht vergessen dich rechtzeitig mit der Berufsgenossenschaft fürs Textilgewerbe in Verbindung zu setzen, sonst bist du da auch noch zahlendes Pflichtmitglied.

Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2008, 15:28
Naurelen Naurelen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: Griesheim
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rechtliche Frage

Hallo Saskia06,
erkundige dich mal bei der örtlichen Handwerkskammer. Wenn du die entsprechenden Suchbegriffe eingibst, kann auch das Internet (jede Handwerkskammer ist auch im Internet vertreten) schon weiterhelfen. In der Regel ist es wohl so, dass man als Konfektionär auch ohne Meisterbrief und Gesellenprüfung arbeiten darf, solange man sich selber nicht als Maßschneider bezeichnet und auch niemanden ausbildet.
Z.B. kann man sich als Theaterkostümnäher (wohlgemerkt Näher nicht Schneider!!!) selbständig machen, ohne dass es größere Probleme gibt.
Es gibt in der Handwerksrolle eine Reihe von Voraussetzungen, die man erfüllen muss/kann oder auch nicht braucht. Diese ist im Internet ersichtlich. Schau mal da unter den Begriffen Schneider/in, Näher/in, Kostümfertiger/in, Theaterkostümnäher/in, Konfektionär/in u.ä. nach.
Liebe Grüße
Naurelen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2008, 15:39
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.864
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Rechtliche Frage

Hallo - wichtiges Thema ist dann auch immer noch der Bereich Copyright - bei den meisten Schnittmustern ist es nicht erlaubt, daraus Kleidung für kommerzielle Zwecke zu erstellen...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2008, 17:06
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.382
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Rechtliche Frage

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Hallo - wichtiges Thema ist dann auch immer noch der Bereich Copyright - bei den meisten Schnittmustern ist es nicht erlaubt, daraus Kleidung für kommerzielle Zwecke zu erstellen...

Sabine
Copyright ist doch bloß interessant wenn sie in Amerika verkaufen will, hier gibts das gar nicht.
Ich vermute mal du meintest das Urheberrecht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06750 seconds with 12 queries