Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Search the Community

Showing results for tags 'threadsmagazine'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Das Webverzeichnis der Hobbyschneiderin
    • Anleitungen zur Linkliste
  • Nähen
    • Anleitungen
    • Patchwork und Quilting
    • Dessous
    • Kostüme
    • Nähwissen und Techniken
    • Amüsantes und Unterhaltsames
    • Sonstige
  • Sticken
    • Stickmuster Freebies
    • Stickmuster Freebies - international
    • Stickmuster zum Kaufen
    • Stickmuster zum Kaufen - International
    • Technik und Materialien
    • Software
    • Sonstiges
  • Modethemen
    • Aktuell
    • Vintage
    • Historisches
  • Dienstleister
    • Schneidereien/Bekleidungsfertiger
    • Ausbildung und Kurse
    • Schnitterstellung
    • Stickerei
    • Sonstige
  • Handarbeiten und Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Handsticken
    • Filzen
    • Basteln
    • Malvorlagen
    • Anleitungen und Anregungen zu verschiedenen kreativen Themen
  • Hersteller
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Verlage
    • Strickgarne und Strickzubehör (Häkeln natürlich auch... ;) )
    • Sonstiges
  • Händler und Einkaufsmöglichkeiten
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Bücher und Zeitschriften
    • Patchwork und Quilting
    • Wolle und Strickgarne
    • Gemischtwarenladen
    • Kostüme und Zubehör
    • Dessous
    • Handgemachtes
    • Sonstiges
  • Sonstiges
    • Museen und Ausstellungen
    • Verbände, Vereine, Initiativen,...
  • Soziales Leben
    • Blogs und Seiten von Mitgliedern
    • Andere Communities
    • Männer...
  • Der Rest...

Blogs

  • admin's Blog
  • peterle's Blog
  • cocoon's Blog
  • tinalein's Blog
  • Capricorna's Blog
  • schau's Blog
  • tini's Blog
  • ma.y's Blog
  • nowak's Blog
  • Disaster's Blog
  • Sew's Blog
  • Forenkasper's Blog
  • naehfreak's Blog
  • Heimke's Blog
  • UTEnsilien's Blog
  • Marion25's Blog
  • Kids's Blog
  • barbarissima's Blog
  • Sushi's Blog
  • Kiki Tomato's Blog
  • Valentina's Blog
  • dirndl's Blog
  • Idee's Blog
  • anki1's Blog
  • textil's Blog
  • Piadora's Blog
  • brigittes's Blog
  • Carolina's Blog
  • Ulla's Blog
  • MoMArt's Blog
  • Silvio's Blog
  • nagano's Blog
  • Fusselchen's Blog
  • stickliese's Blog
  • ma-san's Blog
  • MichaelDUS's Blog
  • Orchidee's Blog
  • zuckerpuppe's Blog
  • stoffjunkie's Blog
  • Pim blogt...
  • sticktante's Blog
  • naseweis's Blog
  • Liane's Blog
  • nähtiger's Blog
  • Gabis_Korsagen's Blog
  • Eileena's Blog
  • Lehmi's Blog
  • ULME's Blog
  • dod's Blog
  • Stickeule's Blog
  • anea's Blog
  • Rike's Blog
  • Katja's Blog
  • dickmadam's Blog
  • zwillingsmutti's Blog
  • tuetchen's Blog
  • sweetcaroline's Blog
  • Kreuzstich's Blog
  • exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer's Blog
  • Neues aus Scherzkeks-Hausen
  • naehsuechtige's Blog
  • Sanna's Blog
  • pasinga's Blog
  • Nähmonster's Blog
  • Schnipselchen's Blog
  • hobbytaenzer's Blog
  • stichmuecke's Blog
  • Isis's Blog
  • urich's Blog
  • Suse's Blog
  • Stoffpiekserin's Blog
  • semmy's Blog
  • Ela's Blog
  • csihaha's Blog
  • Charlotta's Blog
  • zimtstern's Blog
  • gabielch's Blog
  • Nähbaerchen's Blog
  • Patricia's Blog
  • Tinchen72's Blog
  • Versucherle....
  • Marion's Blog
  • Biensche's Blog
  • StoffySteffi's Blog
  • tina's Blog
  • miss_japan's Blog
  • cbv-design's Blog
  • Cyberhex's Blog
  • darot's Blog
  • Sweetkids-Design's Blog
  • karobe's Blog
  • Sixty's Blog
  • peppikatze's Blog
  • muck's Blog
  • Lilliput's Blog
  • Ulrike1969's Blog
  • DieLange's Blog
  • oesti's Blog
  • Conny01's Blog
  • Daniela's Blog
  • Trallala's Blog
  • Stoffenspektakel Österreich's Blog
  • Goliath1964's Blog
  • yageol's Blog
  • sibo's Blog
  • Flötenbär's Blog
  • fullhouse's Blog
  • danaben's Blog
  • nadel&faden's Blog
  • Eyeore's Blog
  • Knudel's Blog
  • charliebrown's Blog
  • maxikatze's Blog
  • nähfee's Blog
  • Lehrling's Blog
  • christinethron's Blog
  • fehmarn's Blog
  • Inges Tüch
  • Stickmaus07's Blog
  • Friedlinde's Blog
  • madhatter's Blog
  • Vally's Blog
  • Frau Nähfreundins Tagebuch
  • stick-claudi's Blog
  • Nähblog - oder auch nicht.
  • magic's Blog
  • Summie's Blog
  • BettyBlue's Blog
  • Prettypitti's Blog
  • Leni's Blog
  • nicky's Blog
  • DpunktB's Blog
  • laroll's Blog
  • MissRobinson's Blog
  • wuermlie's Blog
  • Stefanie's Blog
  • strolchi's Blog
  • kochlaus's Blog
  • ladydevimon's Blog
  • Pippi's Blog
  • Gamasi's Blog
  • Elgin's Blog
  • Sentimenta's Blog
  • heelemal's Blog
  • Vlint's Blog
  • eva1's Blog
  • Kessi2501's Blog
  • Benja's Blog
  • angekommen...
  • susemuckel's Blog
  • Myriam's Blog
  • strickmother's Blog
  • Pryma's Blog
  • kalara's Blog
  • Solar's Blog
  • baerino's Blog
  • Maren-Stoffe's Blog
  • casper's Blog
  • karin@s..'s Blog
  • pelamenti's Blog
  • Trudelchen's Blog
  • twinmum5's Blog
  • husky's Blog
  • stoffe.de's Blog
  • sussi's Blog
  • furbaz's Blog
  • Zmudu's Blog
  • Martinga's Blog
  • Bärle's Blog
  • Maja1's Blog
  • stichelmaus Blog
  • ....Schnickschnack.....
  • Bertine111's Blog
  • manuengel's Blog
  • Daggi01's Blog
  • karin 67's Blog
  • HettysNadelspiel's Blog
  • Bopalena's Blog
  • mutzekatze's Blog
  • Steff's Blog
  • schoko's Blog
  • yayasister's Blog
  • Svatti's Blog
  • grashuepfer's Blog
  • Gillian's Blog
  • Nadelschnegge's Blog
  • Sissy's Blog
  • dia's Blog
  • fritz's Blog
  • Penz's Blog
  • EvaL's Blog
  • Bastelhexe's Blog
  • Rosinenkind's Blog
  • Naehenswert's Blog
  • Frieda Frost's Blog
  • Elke000's Blog
  • wölfin's Blog
  • Moomin's Blog
  • Nadelöhr's Blog
  • hobby-handarbeit.de's Blog
  • stellalu6's Blog
  • gaston's Blog
  • Luziana's Blog
  • melanie.bodes's Blog
  • idlewild's Blog
  • Esbjerg4711@aol.com's Blog
  • Marlena's Blog
  • lossili's Blog
  • stern*1's Blog
  • Orchidee1405's Blog
  • Soutage's Blog
  • tribu's Blog
  • spönk's Blog
  • neuenburg's Blog
  • billy's Blog
  • vielfeinschoen's Blog
  • UTE 57's Blog
  • bettina's Blog
  • Nadelspiel's Blog
  • utz's Blog
  • Alraune's Blog
  • Lünda's Blog
  • romann's Blog
  • ciege's Blog
  • elisabeth1959's Blog
  • zevde's Blog
  • sahra-jane's Blog
  • birgit2611's Blog
  • Ingrid's Blog
  • flughund's Blog
  • June's Blog
  • samboehm's Blog
  • sylvi's Blog
  • felepu's Blog
  • Junebug's Blog
  • blinki's Blog
  • ReginaM's Blog
  • Kioma's Blog
  • sulley's Blog
  • Ber41lin's Blog
  • Gertraud's Blog
  • filzpantoffel's Blog
  • KleinesLieschen's Blog
  • Schokosanne's Blog
  • teletubbie_2004's Blog
  • K-Tinka's Blog
  • lisahelga's Blog
  • joekramer's Blog
  • Kathi's Blog
  • Yogi's Blog
  • sabmaja's Blog
  • Kyra's Blog
  • mellu's Blog
  • Sylvia77's Blog
  • ARS's Blog
  • andream's Blog
  • boobehase's Blog
  • Knöpfchen's Blog
  • Tini-Bini's Blog
  • Keks's Blog
  • lavande's Blog
  • katjaan's Blog
  • bärenkarin's Blog
  • Handarbeitskiste
  • sticki's Blog
  • Veritasklub's Blog
  • Patch-Liesel's Blog
  • Spaceaunt's Blog
  • Der Knopf's Blog
  • Mystik's Blog
  • Glasco's Blog
  • Sammelsurium
  • roximaxi's Blog
  • Schäfchen's Blog
  • peppermint's Blog
  • Fini's Blog
  • RenateB's Blog
  • Siso's Blog
  • Stoffliebhaberin's Blog
  • Gesina Elisabeth's Blog
  • noz!'s Blog
  • Zwecke's Blog
  • Anne-Shirley's Blog
  • knopfliebe's Blog
  • A-n-n-A's Blog
  • fashionvictim77's Blog
  • Stups's Blog
  • bigbobo's Blog
  • Monika Schäfer's Blog
  • Xanna's Blog
  • needles's Blog
  • luise's Blog
  • frau_fahrschule's Blog
  • kleine-lady's Blog
  • Bandit600's Blog
  • klennes's Blog
  • Lumi's Blog
  • Lucia's Blog
  • lavitadream's Blog
  • auerbraeu's Blog
  • trixi232's Blog
  • figino's Blog
  • Summer_m's Blog
  • Lumpi's Blog
  • islandgodness's Blog
  • Gunda's Blog
  • FeeShion's Blog
  • H. GASSMANN's Blog
  • Stickhasl's Blog
  • Tinka's Blog
  • quiltmum66's Blog
  • wunnerbar's Blog
  • Sunny15's Blog
  • Rumpelstilz's Blog
  • Pussycat's Blog
  • die praktikantin's Blog
  • Kattinka's Blog
  • chnobli's Blog
  • schnorchel13's Blog
  • redwildrose's Blog
  • Platzdeckchen's Blog
  • mariechen2's Blog
  • nanni2309's Blog
  • lisata.'s Blog
  • Novemberkind's Blog
  • Sano's Blog
  • Schnapferes Teiderlein's Blog
  • Heiße Nadel's Blog
  • reinib's Blog
  • tuxedo's Blog
  • Ziegelrot's Blog
  • Margrit's Blog
  • Röllchen's Blog
  • MISSI's Blog
  • Monika Kellner's Blog
  • Kabe1983's Blog
  • lilo-Austria's Blog
  • hedi64's Blog
  • heroos's Blog
  • heriette's Blog
  • simoneannemone's Blog
  • Sterntaler2709's Blog
  • vkranz's Blog
  • gudrunelli's Blog
  • tante's Blog
  • SallyCanada's Blog
  • nähneuling's Blog
  • Susi.13's Blog
  • blaue_elise's Blog
  • Silbermond's Blog
  • de Jong-Löwe's Blog
  • Engelmann Hedi's Blog
  • emmi99's Blog
  • aischa's Blog
  • no-how's Blog
  • marmin's Blog
  • koerfer's Blog
  • christl111's Blog
  • tackyjacky's Blog
  • Motschekiepchen's Blog
  • DasSparkle's Blog
  • Rudi Ratlos's Blog
  • Sabine Solms's Blog
  • Stoffjule's Blog
  • RedTom's Blog
  • bebsmile's Blog
  • Ille's Blog
  • Sandra Karin's Blog
  • mirthios's Blog
  • akatzer's Blog
  • Atalante's Blog
  • Luumi's Blog
  • Falbala's Blog
  • Schiff1212's Blog
  • Cora65's Blog
  • MaxLau's Blog
  • Effi's Blog
  • lausol's Blog
  • jannisun's Blog
  • Gufe's Blog
  • omaria's Blog
  • Moniarosa's Blog
  • k-deas's Blog
  • Ada's Blog
  • SylviaKleffel's Blog
  • Zwerg555's Blog
  • mausebärchen's Blog
  • koko1's Blog
  • mobilstick-aachen's Blog
  • billa's Blog
  • sillebre's Blog
  • Glaand's Blog
  • Benedicta's Blog
  • Helene's Blog
  • Schuldig.groben.Unfugs's Blog
  • sanny's Blog
  • Wühlmaus's Blog
  • Tropical-Punch bloggt
  • arc's Blog
  • Nati's Blog
  • SonjaC's Blog
  • sabinemd's Blog
  • ias's Blog
  • Nadelprinzesschen's Blog
  • Kiki59's Blog
  • Naterl's Blog
  • schwegi's Blog
  • Caroline's Blog
  • pattilad's Blog
  • koala's Blog
  • l_u_n_a's Blog
  • ajochem's Blog
  • 2xChaos's Blog
  • Dannyken's Blog
  • lindala's Blog
  • anexia's Blog
  • Lucina's Blog
  • Schnecka's Blog
  • Mann macht.
  • quiltissimo's Blog
  • chrisleoni's Blog
  • CK-Wohntrend's Blog
  • Zauberpuffel's Blog
  • Christarolf's Blog
  • Brottopf's Blog
  • Tommy31's Blog
  • snoopy14100's Blog
  • Roos93's Blog
  • filzmaus's Blog
  • RitaMae's Blog
  • stoha's Blog
  • der Nachbar's Blog
  • biggie's Blog
  • nancyh's Blog
  • stippi112's Blog
  • smily's Blog
  • Pat's Blog
  • stickmichi's Blog
  • Smithi's Blog
  • kiddisanne's Blog
  • krebsanne's Blog
  • merlinpepino's Blog
  • Lachgummimonztaa's Blog
  • Querschnitt Blog
  • Helga Baird's Blog
  • ttzzzzzz's Blog
  • Asti's blog
  • DAT STOFFELCHEN's Blog
  • Lipizzanerin's Blog
  • lillymausdubai's Blog
  • Entchen68's Blog
  • lillymaeuschen's Blog
  • Karin Wedler's Blog
  • Kuchenschnecke's Blog
  • Aficionada's Blog
  • noiram's Blog
  • mutzenmandel's Blog
  • hellen's Blog
  • prima_lisa's Blog
  • drachenline's Blog
  • uhofmann's Blog
  • niklas's Blog
  • u.boellert's Blog
  • Baumkind's Blog
  • alaebaba's Blog
  • Carla67's Blog
  • Raschi's Blog
  • Naehfrau's Blog
  • Knuffelchen's Blog
  • jessax's Blog
  • Gesine's Blog
  • Veri's Blog
  • ursulinenmutter's Blog
  • nickel's Blog
  • Nera's Blog
  • taylor t.'s Blog
  • taschenbiene's Blog
  • felihexe's Blog
  • aprikaner's Blog
  • griselda's Blog
  • miss_nice_!'s Blog
  • mamafee's Blog
  • Almut Bree's Blog
  • dorafo's Blog
  • pelle-1969's Blog
  • tigerbifi's Blog
  • Nerwen's Blog
  • Lady Julia's Blog
  • mandyftl's Blog
  • Birgit83's Blog
  • samu's Blog
  • kreativeelfe's Blog
  • Ponbaby's Blog
  • Machi's Blog
  • Simons Mama's Blog
  • Jenny999's Blog
  • Dagmar21's Blog
  • Yvonnchen's Blog
  • N!NA's Blog
  • barbara09's Blog
  • wolkenstuermer's Blog
  • inapina's Blog
  • Airihnaa's Blog
  • Cantarella's Blog
  • Maria-Elke's Blog
  • Kaiserpinguin's Blog
  • tuffi's Blog
  • buntiges's Blog
  • Spagettiträger's Blog
  • gaby50's Blog
  • Dida's Blog
  • Kind der Sonne's Blog
  • Frau-Jule's Blog
  • slashcutter's Blog
  • *Marian*'s Blog
  • Felyn's Blog
  • von Wuschel's Blog
  • chnepo's Blog
  • Nähschachtel´s Nähwelt
  • Sonja1982's Blog
  • Nanne's Blog
  • Mahopf's Blog
  • abendfrieden's Blog
  • Sew-Ann's Blog
  • oemmes47's Blog
  • murmel's Blog
  • Degustation's Blog
  • Powerfrau's Blog
  • jamiflo's Blog
  • Bicky's Blog
  • KERSTIN näht...
  • AnneHanne's Blog
  • Schneedi´s Schatzkiste
  • FrauPuhvogel's Blog
  • Motivations - Lob - Zeig - Seite von Lydia
  • mimax's Blog
  • smila's Blog
  • Agentur Mix Max's Blog
  • silberstern's Blog
  • Velos Nähkränzchen
  • neuling1975's Blog
  • Omale's Blog
  • Der Nahttrenner
  • Möhrchen's Blog
  • elenayasmin's Blog
  • Die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank
  • stofftante's Blog
  • Ute71's Blog
  • ztunsel's Blog
  • dickespaulinchen's Blog
  • maja´s Traumland
  • Denisemama's Blog
  • sany's Blog
  • leni.thunimaus's Blog
  • Das Gretchen's Blog
  • Sabine-All's Blog
  • ldaniel's Blog
  • stinchen's Blog
  • Sibilla's Blog
  • Maikäfer's Blog
  • jadi's Blog
  • radofix's Blog
  • Vöglein's Blog
  • Bellatrix_33's Blog
  • Zwirn71's Blog
  • friemelana's Blog
  • Patou's Blog
  • XiA's Blog
  • philocat's Blog
  • Eni-Lu's Blog
  • Gitte Soest's Blog
  • ratacrash1962's Blog
  • LINKLE's Blog
  • MohnA
  • noir's Blog
  • kleinermuffin's Blog
  • Valuschka's Blog
  • Haus 1958's Blog
  • Tapsie83's Blog
  • pingu88's Blog
  • jadegruen's Blog
  • Pfaff262's Blog
  • Angela G.'s Blog
  • Schnatzmann's Blog
  • Margit Fiedler's Blog
  • Legaia's Blog
  • Sewbra's Blog
  • mk2702's Blog
  • gottima's Blog
  • maroepur's Blog
  • Claudia´s Catwalk
  • palev271's Blog
  • Mondschattentänzerin's Blog
  • wurich's Blog
  • Lena1960's Blog
  • *Sue*'s Blog
  • Cellardoor's Blog
  • Computerschnuffi's Blog
  • BBB's Blog
  • kaita's Blog
  • Laguna's Blog
  • MORO's Blog
  • Guilitta2000's Blog
  • patchmotherch's Blog
  • sisue's Blog
  • Bibu's Blog
  • bea2312's Blog
  • rosie*the*riveter's Blog
  • MiriamK.'s Blog
  • Mummelito's Blog
  • Karin r.'s Blog
  • Hasenfuss's Blog
  • Transalp's Blog
  • wuseltina's Blog
  • steinmuhly's Blog
  • Bea.Kahl's Blog
  • Isabela's Blog
  • Calypso-Feenwerkstatt's Blog
  • maren1503's Blog
  • violaine's Blog
  • stickinge's Blog
  • ulli.schmid's Blog
  • Sanibelle's Blog
  • Maxmarie's Blog
  • Bukhuu's Blog
  • onkelVoM's Blog
  • soldi's Blog
  • Noch ein roter Faden
  • Lissa's Blog
  • Klaudia's Blog
  • Dress in a Box's Blog
  • herzenssachen's Blog
  • stichfest
  • *Inchen*'s Blog
  • loreen's Blog
  • schmusesuse's Blog
  • Zickzack 66's Blog
  • Courleys's Blog
  • biggilein's Blog
  • muellerin7's Blog
  • *ilsebilse*'s Blog
  • Bianca2107's Blog
  • Winterfee's Blog
  • luttirosakater's Blog
  • cucito morito's Blog
  • Elnafan's Blog
  • woodmaster's Blog
  • creamotion's Blog
  • ani_stern's Blog
  • Strickliesel-Berlin's Blog
  • Nicolina74's Blog
  • luckynessi's Blog
  • me3ko's Blog
  • Annkara's Blog
  • Marci's Blog
  • VERFLIXT & ANGE*näht
  • femajuke's Blog
  • ischilly's Blog
  • carolascollection's Blog
  • ija27's Blog
  • zilly1's Blog
  • matti's Blog
  • janabadebe's Blog
  • JaniNails's Blog
  • Lieby's Blog
  • Claßen's Blog
  • Jumama's Blog
  • Hobby Schneiderlein's Blog
  • IneShandmade's Blog
  • folkertS's Blog
  • heike*62's Blog
  • schlemmerzunge's Blog
  • Sini's Blog
  • patcherin Gisela's Blog
  • Setsuna's Blog
  • ulli-lulli's Blog
  • brofa's Blog
  • Windspiel's Blog
  • schneiderlein.s's Blog
  • nona1397's Blog
  • nähmami's Blog
  • Lumumba's Blog
  • Farina's
  • quiltnädele's Blog
  • Chachea's Blog
  • GundiGiraffe's Blog
  • titeuf's Blog
  • kamichri's Blog
  • Birgit Hofmann's Blog
  • étoile's Nähzimmer
  • Snickers's Blog
  • baeckerin7's Blog
  • svenson's Blog
  • ColourFly's Blog
  • ive25's Blog
  • Emmalein's Sticheleien
  • suseba's Blog
  • elasmus's Blog
  • Sissy24's Blog
  • ruacentral792's Blog
  • Stoffkatze's Blog
  • dina***'s Blog
  • Keksilein's Blog
  • ursula walther's Blog
  • Fliegende Nadel's Blog
  • SEW-IH's Blog
  • Mach´s einfach...!
  • kruemel1975's Blog
  • chantal.stucki's Blog
  • Shayariel's Blog
  • susi04's Blog
  • running_inch's Blog
  • sdokstyle's Blog
  • Timeni's Blog
  • nabousteit's Blog
  • stickzenzi's Blog
  • maxima's Blog
  • Zwirnzicke's Blog
  • smart-girl's Blog
  • kitana159's Blog
  • vintoria's Blog
  • Sigrid-Kira's Blog
  • josef's Blog
  • ams-go's Blog
  • inselkind1210's Blog
  • corvuscorax's Blog
  • taray's Blog
  • Twiekie's Blog
  • Wolkenspiel's Blog
  • Allerlei
  • sucojema's Blog
  • Susannes Blog
  • vancouver19's Blog
  • Susn/Wien's Blog
  • Slim's Blog
  • *Kadiri*'s Blog
  • jini's Blog
  • FrauMitFrosch's Blog
  • neuanfänger's Blog
  • creatissimo's Blog
  • Siebenstein's Blog
  • uschi47's Blog
  • littlemum's Blog
  • nähmarie's Blog
  • fascilla's Blog
  • Christiane07's Blog
  • risti's Blog
  • Nixe28s kreative Machenschaften
  • tanzkatze's Blog
  • tehmen stoff's Blog
  • Flotte Nancy's Blog
  • elado's Blog
  • kleineElfen's Blog
  • Kawkas's Blog
  • JPLH's Blog
  • ina6019's Blog
  • Alex80's Blog
  • helga111's Blog
  • angelixs's Blog
  • Akelei's Blog
  • AS.Spb's Blog
  • sohnpuck's Blog
  • evenkin's Blog
  • bieberlammfell's Blog
  • happystick's Blog
  • spitznase74's Blog
  • gorwenna's Blog
  • Chnuesi's Blog
  • dudiko's Blog
  • Naht-Zugabe
  • c-lay's Blog
  • rito28's Blog
  • Mützelchen's Blog
  • schneckerl's Blog
  • flabison's Blog
  • Uckerkönig's Blog
  • SchmetterlingsKüsschen's Blog
  • HKB's Blog
  • L. Dagmar's Blog
  • e-c's Blog
  • Roswitha Ka's Blog
  • haniah's Blog
  • Esbjerg4711's Blog
  • Christy's Blog
  • susanne heinrich's Blog
  • Nicodella's Blog
  • die-stiefoma's Blog
  • lillyhannah's Blog
  • Alexa74's Blog
  • baba71's Blog
  • biggimausi's Blog
  • b.schwehn's Blog
  • farinelli's Blog
  • Viper08's Blog
  • tesafilm's Blog
  • twini's Blog
  • minivo's Blog
  • http://feendesign.blogspot.com/
  • Miriam van Bommel's Blog
  • rina4more's Blog
  • Rosemarie1's Blog
  • Iris B.'s Blog
  • seemownay's Blog
  • kapuzine's Blog
  • Nähendes Chaos's Blog
  • chuck's Blog
  • Mamamajean's Blog
  • gobbofan's Blog
  • Nane79's Blog
  • naehmaus46's Blog
  • mollymaus's Blog
  • tabea6361's Blog
  • schnadi's Blog
  • NElke311's Blog
  • skanna's Blog
  • sewsonja's Blog
  • Heidi Gisbertz's Blog
  • santander's Blog
  • Trinschen's Blog
  • nähratte's Blog
  • Oma "Wau-Wau"
  • Arinaga's Blog
  • Barle74's Blog
  • Witha's Blog
  • enola09's Blog
  • Ute1966's Blog
  • rightguy's Blog
  • GrisiB's Blog
  • Tilla Tupf's Blog
  • Effie48's Blog
  • tigger.and.pooh's Blog
  • dolomitix's Blog
  • cinderella12's Blog
  • tatuffi's Blog
  • Friesenstern's Blog
  • nalpon's Blog
  • 00_angel's Blog
  • chemarto's Blog
  • teddyjutta's Blog
  • Anonymus's Blog
  • CoronarJunkee's Blog
  • susasim's Blog
  • Maija-Taj's Blog
  • SonjaAngelika's Blog
  • Strickparadies
  • fusselmieze's Blog
  • karingb's Blog
  • MartKrae's Blog
  • Dagobert's Blog
  • Mackie's Blog
  • elkaS' Notizen
  • Ju.'s Blog
  • Bathina's Blog
  • love2sew's Blog
  • Gloria's Blog
  • minou83's Blog
  • happymoda's Blog
  • urmel2907's Blog
  • Almuts Geschreibsel
  • margitk66's Blog
  • uschi 4000's Blog
  • levingne's Blog
  • GloriaSZ's Blog
  • M. Ramona's Blog
  • http://pubertfuesse.blogspot.com/
  • Junikäfer's Blog
  • Euzebia's Blog
  • Cassio's Blog
  • strickgoldy's Blog
  • elinor.mader's Blog
  • happyjulia's Blog
  • annfried's Blog
  • Tubaline's Blog
  • Waldelfenkind's Blog
  • KiWa's Blog
  • Oma-Eis's Blog
  • vjestica's Blog
  • tell's Blog
  • Bestemamaderwelt's Blog
  • sasuchri's Blog
  • bloedkolben's Blog
  • fam.kk's Blog
  • verenabod's Blog
  • giesi's Blog
  • garota's Blog
  • mecki.m's Blog
  • schneidertine's Blog
  • Nicki74's Blog
  • Resiii's Blog
  • koko0015's Blog
  • blanchehelge's Blog
  • Suse-Le's Blog
  • happymama's Blog
  • schnucksetippel's Blog
  • Catweazle's Blog
  • Anjuly's Blog
  • mizoal's Blog
  • gutschein's Blog
  • claro's Blog
  • Freude am Nähen's Blog
  • addictedtofabric's Blog
  • Kräuterlieschen's Blog
  • Quetschfalte's Blog
  • neandertaler's Blog
  • Swieti's Blog
  • Flipi's Blog
  • Daspi525's Blog
  • nane's Blog
  • krativwerkstatt anita's Blog
  • Die Welt der kleinen Trümmerlotte...
  • Franca78's Blog
  • zwirnshupfer's Blog
  • Angela K.'s Blog
  • SpaceCat's Blog
  • Nouyoub's Blog
  • ViriDesign's Blog
  • c.koehler's Blog
  • teddyfee's Blog
  • dbncreativ's Blog
  • XHAYKAR's Blog
  • zaubermaus555's Blog
  • tinah1982's Blog
  • Paxonline's Blog
  • Rose Rugose's Blog
  • Topcat's Blog
  • Mackie1957's Blog
  • Michel1981's Blog
  • sghbambi's Blog
  • Susi Wolf's Blog
  • Puppen Stella's Blog
  • Epimedium's Blog
  • Elisabeth-Udo's Blog
  • Lenamaus2105's Blog
  • Angel56's Blog
  • amor's Blog
  • Silence dans le fil - Stille im Faden(lauf)
  • sanuk's Blog
  • Püpps's Blog
  • Nujane's Baustellen
  • Blumen's Blog
  • NähenKreativ's Blog
  • little_ank's Blog
  • gelberose's Blog
  • gerry110's Blog
  • mocle's Blog
  • Jule1981's Blog
  • Anaj's Blog
  • gruendete's Blog
  • Flickenmago's Blog
  • Hexenmaus's Blog
  • isibell's Blog
  • huppe's Blog
  • Waleem's Blog
  • http://schneiderprospekt.blogspo t.com/
  • powerzottel's Blog
  • Sovlie's Blog
  • zwergenaufstand's Blog
  • Goedi*'s Blog
  • whe's Blog
  • Patchylein's Blog
  • Krümmelchen79's Blog
  • Mime's Blog
  • Poohbaer's Blog
  • Bianfey's Blog
  • roeckeline's Blog
  • bluescat's Blog
  • Javea's Blog
  • OmaBrina's Blog
  • vab's Blog
  • Skrollan_ac's Blog
  • wattens4's Blog
  • Hideyous Nähzimmer
  • SchranzTanzMaus's Blog
  • Broody's Blog
  • Spatzelina Design
  • Linge's Blog
  • Désirée's Blog
  • esther1966's Blog
  • Debora's Blog
  • Siria's Blog
  • Willem's Blog
  • mel_b's Blog
  • fliederhexe24's Blog
  • Texas's Blog
  • Waltraud´s Nähstube's Blog
  • Stoffkontor's Blog
  • Belisana's Blog
  • Flatmon's Blog
  • VolkerS's Blog
  • Zitroenchen's Blog
  • Lissy Lemm's Blog
  • Lysi's Blog
  • Fliegenpilzwerkstatt's Blog
  • Nina Rath's Blog
  • Kathleeny's Blog
  • Clematis57's Blog
  • make_my_day_stitch's Blog
  • Leann braucht keinen Blog!
  • Ildiko's Blog
  • Bruni Leibacher's Blog
  • pischaela's Blog
  • Thelina's Blog
  • ankerpunkt's Blog
  • Manina's Blog
  • hörbi's Blog
  • zuckerdrache's Blog
  • ...aber bitte mit Milch ;)
  • Maurash's Blog
  • almenrausch's Blog
  • saphirwings's Blog
  • Neelie's Blog
  • Howie's Blog
  • kessi50's Blog
  • schönesleben's Blog
  • sana's Blog
  • Interpassivität
  • mella.ronny's Blog
  • gummibärchen72's Blog
  • Cebollita's Blog
  • Sommersprosse4you's Blog
  • jukatron's Blog
  • Knopfloch's Blog
  • Riko's Blog
  • hexe_angie's Blog
  • DraWi's Blog
  • Stoffschreck
  • netti936's Blog
  • As-enibas's Blog
  • carmen37's Blog
  • annimonika's Blog
  • 1001 Niete's Blog
  • Luana1985's Blog
  • datHexchen's Blog
  • Elphaba´s Hexenküche
  • zipfelschmiede-UNIKATE
  • YvesWe's Blog
  • minerva08's Blog
  • csitzmann2001's Blog
  • DiLona's Blog
  • Lisa63's Blog
  • sina112's Blog
  • tako's Blog
  • luka2406's Blog
  • Neumondkinds Sammelsurium
  • bricabä's Blog
  • Nicibiene's Blog
  • mevchen's Blog
  • Mewe's Blog
  • augensternlein's Blog
  • bambola1704's Blog
  • Manolaki1004's Blog
  • Dotty's Blog
  • Feminin82's Blog
  • kiseki's Blog
  • Barti's Blog
  • lulu123's Blog
  • Brathendel's Blog
  • gerlinde57's Blog
  • tulpe.k's Blog
  • kijala's Blog
  • modeste's Blog
  • Aller Anfang ist schwer...
  • medion's Blog
  • dowo1981's Blog
  • N4A's Blog
  • loli18's Blog
  • Anhadema's Blog
  • Feger's Blog
  • sanyas's Blog
  • MiriMiriMiri's Blog
  • nerd's Blog
  • sarogla's Blog
  • irotier's Blog
  • online-hugo's Blog
  • isi mama's Blog
  • Kleine Schwester's Blog
  • Little Old Cottage
  • Michaela65's Blog
  • Asahudine's Blog
  • new-sew's Blog
  • nähanna's Blog
  • Waldmeister's Blog
  • sternenkind1988's Blog
  • DoroDC's Blog
  • ullinier's Blog
  • MKF's Blog
  • melaine's Blog
  • Keylie's Blog
  • storytobi's Blog
  • CorinaK's Blog
  • abby's Blog
  • Damenkleidermacherin's Blog
  • Nähspezi's Blog
  • Seifenblase's Blog
  • Ukki's Blog
  • Natalka's Blog
  • abnäher's Blog
  • Gothic-Lolita's Blog
  • gittelie's Blog
  • crath_98's Blog
  • SchwarzerFaden's Blog
  • Melyanna's Blog
  • Schokomell's Blog
  • Pignoli's Blog
  • rhirsch's Blog
  • Mimihopps's Blog
  • blechkopp1's Blog
  • porscheeggers's Blog
  • xpepep's Blog
  • Gagule's Blog
  • Nine89's Blog
  • mbkon's Blog
  • Celebrindor's Blog
  • zauberauswolle's Blog
  • Martha100's Blog
  • Frau_Rosenrot's Blog
  • Lunika's Blog
  • jule-jette's Blog
  • eigenundanders2's Blog
  • ruth1938's Blog
  • sandysun's Blog
  • supersonic's Blog
  • karlin's Blog
  • carlosberner's Blog
  • stoffelli's Blog
  • lexadog's Blog
  • liebling's Blog
  • issi222's Blog
  • BiancaG's Blog
  • STOFFelliese's Blog
  • Sayuri's Blog
  • Spook's Blog
  • clueless's Blog
  • ela-mammi's Blog
  • Flufftail's Blog
  • Evanda's Blog
  • bunterkreis's Blog
  • 1466andreaz's Blog
  • angelikaschweizer's Blog
  • Pesuka's Blog
  • elazteca_de's Blog
  • schwedenmädle's Blog
  • eselsöhr's Blog
  • ~*Jenny*~'s Blog
  • katinka´s's Blog
  • Mein kunterbuntes Blöggle....
  • martinahardt's Blog
  • SteffiH's Blog
  • creative22's Blog
  • Stoffissimo's Blog
  • *fröschli*'s Blog
  • heidscha's Blog
  • *Isy*'s Blog
  • FadenFreundin's Blog
  • Sherazade's Blog
  • Libby's's Blog
  • ameli's Blog
  • margy's Blog
  • Stefanie66's Blog
  • Kerstin 81's Blog
  • Simo's Blog
  • Edie K.'s Blog
  • miapia79's Blog
  • rottcl's Blog
  • diana597's Blog
  • blütenmaer's Blog
  • Trollinge's Blog
  • anamaria's Blog
  • Anmasi`s Welt
  • Surya's Blog
  • ladylion70's Blog
  • Steffilinchen's Blog
  • öse2009's Blog
  • JulienJolene's Blog
  • Bora's Blog
  • kleineHexeHB's Blog
  • lavendeleis's Blog
  • blitzi's Blog
  • thaller's Blog
  • reikoon's Blog
  • Ganty's Blog
  • Mein Tagebuch
  • Tisnet's Blog
  • Mami3's Blog
  • Filia's Blog
  • Garpur's Blog
  • MoniMeyer's Blog
  • Tooni's Blog
  • fingerhutamfinger's Blog
  • nilsfisch's Blog
  • Ulhele's Blog
  • Bea-design-for-kids's Blog
  • awesomelove's Blog
  • Essingen's Blog
  • Ysabet's Blog
  • orientboy's Blog
  • susegaier's Blog
  • Miss_Sandra89's Blog
  • praschek's Blog
  • NONO - NotNormal - lustiges Querbeeet Bloggen;)
  • honeyass's Blog
  • Zwillimama's Blog
  • Kurven und Ecken
  • creative2144's Blog
  • spuzie's Blog
  • pfauchi1980's Blog
  • dorothea 51's Blog
  • muggelstein's Blog
  • Bügelmuffel's Blog
  • illusia's Blog
  • Stengelchen01's Blog
  • Meine Werke
  • A.H.'s Blog
  • mucky1981's Blog
  • Sternie's Blog
  • Plaqu3's Blog
  • blasebalg's Blog
  • Sabine Jahn's Blog
  • Summer2009's Blog
  • amispatzi's Blog
  • anamada59's Blog
  • gwennymaus's Blog
  • Schnipsel1984's Blog
  • Büchermaus's Blog
  • Tiger-Sophi's Blog
  • BaileyX2000's Blog
  • Matilda's Blog
  • Saturia's Blog
  • Shapur's Blog
  • Linebine's Blog
  • sucantares's Blog
  • hadumonth's Blog
  • shivaree's Blog
  • SabrinaSuess's Blog
  • Miniwalkuere's Blog
  • Träshique's Blog
  • Tinakind's Blog
  • Stoffwurm's Blog
  • ErikaZ+'s Blog
  • Schneckchen1973's Blog
  • watja79's Blog
  • Nähmaus49's Blog
  • meinemein's Blog
  • shashava's Blog
  • däumelinchen's Blog
  • mhjacj's Blog
  • Töckti's Blog
  • Duba's Blog
  • Coli's Blog
  • nax's Blog
  • Mali23's Blog
  • dietzchristine's Blog
  • Andrea Treffpunkt Elle's Blog
  • Wollknäuel_ela's Blog
  • Christina 1's Blog
  • Duncan's Blog
  • ulrike gropp's Blog
  • monikanuni's Blog
  • maier's Blog
  • nette233's Blog
  • Gabi07's Blog
  • Anfangen's Blog
  • SusanneH's Blog
  • kotehokk's Blog
  • Suche Anleitung
  • suki-flame's Blog
  • DieNähhexe's Blog
  • Indianernessel's Blog
  • Pfaff_60's Blog
  • klaraklara's Blog
  • Ulrike Nägele's Blog
  • Creo's Blog
  • Weide's Blog
  • fipsi's Blog
  • rollermaus's Blog
  • Edea's Blog
  • telly415's Blog
  • BellaModa's Blog
  • Antill's Blog
  • liselotte1's Blog
  • day-c's Blog
  • joschi3690's Blog
  • pfeiferlspieler's Blog
  • MichaelF's Blog
  • gruschel's Blog
  • jes01's Blog
  • lottakind's Blog
  • Stoffakrobatin's Blog
  • Reeni`s Design
  • Arven's Blog
  • hier wird studiert
  • anettcorvette's Blog
  • Fenya's Blog
  • eris's Blog
  • quassel2501's Blog
  • Heike222's Blog
  • beba's Blog
  • ruebeundratz's Blog
  • patch-art's Blog
  • kunigunde von und zu's Blog
  • Starterin's Blog
  • Rente's Blog
  • seelenwarm's Blog
  • vira1210's Blog
  • _serena's Blog
  • Lore19's Blog
  • aelphy's Blog
  • aklasseinschwarz's Blog
  • devilnadine's Blog
  • HeikeH's Blog
  • Stickteufel's Blog
  • claudiana's Blog
  • Herzensstiche's Blog
  • jeromin's Blog
  • nähmamsel's Blog
  • Towdy's Blog
  • Beverley's Blog
  • 1paloma1's Blog
  • Lilliana's Blog
  • Joco's Blog
  • rollegarn's Blog
  • kiora's Blog
  • MamaKruemel's Blog
  • QuickbornClan's Blog
  • blacksheep538's Blog
  • aquamarin2's Blog
  • KittyFantastico's Blog
  • goergen's Blog
  • thebuttonmaker's Blog
  • Dorotheas erster Blog
  • orsi's Blog
  • Susiplanet's Blog
  • oogs's Blog
  • sy-rainbow's Blog
  • Patricia#'s Blog
  • peter nrw's Blog
  • Esther Hübner's Blog
  • Pelo's Blog
  • ecki98's Blog
  • Ann1's Blog
  • samba's Blog
  • neuekleiderfürprinzessin's Blog
  • lina1202's Blog
  • mukku-mukku
  • mabba's Blog
  • Stoffe, Schals und Tücher aus Seide
  • almani1972's Blog
  • beekiddi's Blog
  • naehmaschinenfritze's Blog
  • a.nett's Blog
  • Ganz neu und unbedarft, aber frisch ans Werk :)
  • Martin-VKM's Blog
  • Selbermacherin's Blog
  • Stoff*Fee's Blog
  • Lili_1's Blog
  • jacop's Blog
  • ElectricMuse's Blog
  • Baccardi's Blog
  • Randy's Blog
  • lijuna's Blog
  • wischel's Blog
  • haake's Blog
  • Meiki1504's Blog
  • Tamarina's Blog
  • flickwerktante's Blog
  • Qwüffel's Blog
  • pips_one's Blog
  • emmatje's Blog
  • Anna Maria2's Blog
  • gelli's Blog
  • kamina's Blog
  • PharmDocbync's Blog
  • KerstinMH's Blog
  • Petra Kleinert's Blog
  • NDi76's Blog
  • lillifee7's Blog
  • Amana's Blog
  • prince-princess's Blog
  • redandpink's Blog
  • polarwolf's Blog
  • Tillus's Blog
  • Midgard's Blog
  • Fashion-Kids's Blog
  • Èäåçè's Blog
  • femineus's Blog
  • dgela04's Blog
  • Verflixt und zugenäht ...
  • conny00's Blog
  • Newbear's Blog
  • Sissimode's Blog
  • patricioii's Blog
  • Kleidträger's Blog
  • sannylein's Blog
  • farbenmix's Blog
  • LinaLuna's Blog
  • lilapulver's Blog
  • tinitroll's Blog
  • Ranita's Blog
  • sternchen876's Blog
  • Madeira Garne's Blog
  • NeuNäherAnna's Blog
  • knegge's Blog
  • Kitkath's Blog
  • hüthchen's Blog
  • biene23's Blog
  • Janniks Mama's Blog
  • DirndlStore's Blog
  • Purzel1975's Blog
  • Albhütte's Blog
  • Angelika Li.'s Blog
  • sunny39's Blog
  • gaenseliesel's Blog
  • KleinerElch's Blog
  • Mein erster Blog (& dazu noch sauwenig Erfahrung mit Computer im Allgemeinen) -- na das kann ja noch was werden!
  • Johanna F's Blog
  • Pfirsichpfluecker's Blog
  • Petz's Blog
  • dagimami's Blog
  • Romina1's Blog
  • svenjajander's Blog
  • weiße_hexe's Blog
  • Würmchen's Blog
  • *emili*'s Blog
  • laika*'s Blog
  • Besahira's Blog
  • Kirschbluete's Blog
  • sarahsowiso's Blog
  • Strickforums-frieda's Blog
  • jakesmith's Blog
  • Nen Blog halt ;)
  • superlilly's Blog
  • Titanium's Blog
  • mutzi's Blog
  • lillyms's Blog
  • tausendsassa's Blog
  • bettpfannenblau's Blog
  • spotlight_04's Blog
  • Siebenkind7's Blog
  • sausemaus77's Blog
  • Finn Schuh's Blog
  • mariallena's Blog
  • anne09's Blog
  • pfaff138's Blog
  • Jurababe's Blog
  • Rübchen's Blog
  • *Leni*'s Blog
  • Fräulein Berger's Blog
  • hdwolle's Blog
  • stilecht's Blog
  • mawentelina's Blog
  • FlotteMotte's Blog
  • nilli67's Blog
  • Lynked's Blog
  • Mare325's Blog
  • RedAngelsKiss's Blog
  • tom-tivo's Blog
  • kosta1983's Blog
  • marian28's Blog
  • 69byrd's Blog
  • garcia's Blog
  • chispa's Blog
  • Vanilia's Blog
  • Daniel Flach's Blog
  • diamond51's Blog
  • Maschenzähler's Blog
  • KoobCam's Blog
  • pixilaty's Blog
  • Sternenkind55's Blog
  • Abschlussballkleid
  • sonja_73's Blog
  • partaxy's Blog
  • Anfänger blogt
  • nesimo's Blog
  • frankiepaul's Blog
  • blutmond's Blog
  • SewSanne's Blog
  • dodt3's Blog
  • Cottage-Rose's Blog
  • kostuem-naehwerkstatt's Blog
  • Ellen Ritschel's Blog
  • Menziken's Blog
  • Winnesky's Blog
  • tinker's Blog
  • DanaLara's Blog
  • isabella477's Blog
  • Elgi72's Blog
  • sweet-golden's Blog
  • 1421's Blog
  • nadelpet's Blog
  • ödi87's Blog
  • snagoo's Blog
  • stewball's Blog
  • Patchlotte's Blog
  • Annfale's Blog
  • denisandra's Blog
  • windpaissing's Blog
  • dieGräfin's Blog
  • Näh-AG's Blog
  • sag's Blog
  • GabyAnna's Blog
  • Makigaka's Blog
  • Esch Michel's Blog
  • KleinesBiest's Blog
  • Alisna's Blog
  • KL0110's Blog
  • Wienerin60's Blog
  • DonHiecko's Blog
  • iswi's Blog
  • Quantumlock's Blog
  • liliblaublau's Blog
  • musterartig's Blog
  • olskebolske's Blog
  • ninusch's Blog
  • minibini's Blog
  • sophia wagner's Blog
  • zamsel's Blog
  • TiffyL's Blog
  • lisimaus's Blog
  • badenixe's Blog
  • anni-kant's Blog
  • amy-lee's Blog
  • TomSawyer's Blog
  • Claudia1983's Blog
  • jo1966's Blog
  • kathrinchen1964's Blog
  • msbeanie's Blog
  • Danielage's Blog
  • Siewillja's Blog
  • finchens's Blog
  • Nähservice Renate's Blog
  • lanora's Blog
  • Lytti's Blog
  • Emma4's Blog
  • michelle_h's Blog
  • Kirke's Blog
  • Kids-MALU's Blog
  • Hildegardmeier's Blog
  • fasi-stick's Blog
  • moses1971's Blog
  • Surfrose's Blog
  • stichlerin's Blog
  • Mütterchen's Blog
  • *Doris*'s Blog
  • schnittchen-online's Blog
  • Beritbank's Blog
  • BambiniDoni's Blog
  • diefotograefin's Blog
  • radieschen's Blog
  • Sandrini's Blog
  • paffi's Blog
  • 79catanddog's Blog
  • hobbynaaister's Blog
  • Ideen, Ideen, Ideen - woraus Projekte entstehen!?!
  • logokrawatte's Blog
  • mogligoofy's Blog
  • pharao's Blog
  • hasenpummi's Blog
  • eska100's Blog
  • wuffelwelt's Blog
  • Mariechen6's Blog
  • jungecl's Blog
  • Ms.Caty's Blog
  • Ivonne Böhm's Blog
  • vulhuggi's Blog
  • hahexa's Blog
  • Doja's Blog
  • zippelzappel's Blog
  • Cosmee ! - Langes Fädchen - Faules Mädchen
  • mama²'s Blog
  • Patchworklieschen's Blog
  • ckrueger's Blog
  • labellavita's Blog
  • Dirndls's Blog
  • Andasan's Blog
  • c43amg1998's Blog
  • Südstaatenlady's Blog
  • Rübes Motivationsblog
  • uta bensel's Blog
  • damianus's Blog
  • A-Bird's Blog
  • rinetta's Blog
  • schlawiner's Blog
  • radis69's Blog
  • Marila's Blog
  • samy27's Blog
  • Mondalpha's Blog
  • goa-wear's Blog
  • anja79's Blog
  • 3Cherries's Blog
  • snoopie7119's Blog
  • Hexenschneiderin's Blog
  • lottic's Blog
  • 3DfxLisa's Blog
  • moosteufel's Blog
  • Tom1555's Blog
  • hakki's Blog
  • georatt09's Blog
  • neolloverly's Blog
  • naehcafefrankfurt's Blog
  • hasenheim's Blog
  • Gazellchen's Blog
  • SummerTime's Blog
  • Patchlisa's Blog
  • Dracherl's Blog
  • Annemarii's Blog
  • Designer-Kleidung zum Verkauf
  • larissa lebkuchen's Blog
  • galvan's Blog
  • erdbeersmooty's Blog
  • bedressed's Blog
  • rocabeth's Blog
  • Lego's Blog
  • KathieS.'s Blog
  • Estel's Blog
  • bmeyer's Blog
  • Gute Miene's Blog
  • emers3208's Blog
  • Ela1979's Blog
  • reschine's Blog
  • Pescho's Blog
  • brownibag's Blog
  • Sputnik84's Blog
  • All_for_Eve's Blog
  • lederstruempfchen's Blog
  • Ödipus's Blog
  • Elidaschatz's Blog
  • Westfalengirl's Blog
  • Sahnestueck's Blog
  • natchen's Blog
  • ruempelstilzchen's Blog
  • xRosenquarz's Blog
  • Manet's Blog
  • Arya's Blog
  • Toller Käfer's Blog
  • jolinkijara's Blog
  • twinwings's Blog
  • nadinej's Blog
  • nähstern's Blog
  • patida's Blog
  • weig's Blog
  • Rotfloh's Blog
  • Jenny309's Blog
  • Kornblume's Blog
  • from-heaven's Blog
  • B. Lachmann's Blog
  • mickymaus123's Blog
  • Kimley's Blog
  • hase1941's Blog
  • Dörthe's Blog
  • aoni-hamsterle's Blog
  • Marmelinchen's Blog
  • wollongong's Blog
  • GEGENPOHL's Blog
  • Benitez's Blog
  • Charly62's Blog
  • spelti's Blog
  • fraupünktlich's Blog
  • TraumStube's Blog
  • hamtras's Blog
  • baerbel_bk's Blog
  • Eddys-Futterteam's Blog
  • Rapunzelchen's Blog
  • LizTailor's Blog
  • Marc_H's Blog
  • Mein Atelier
  • thepainkill's Blog
  • *Nadelfee17*'s Blog
  • SchnipselLust
  • Bambienchen's Blog
  • Rollsaum's Blog
  • DasPips's Blog
  • crazy1955's Blog
  • lawida's Blog
  • wedo's Blog
  • nafouquet's Blog
  • donhpatr's Blog
  • Nettibär's Blog
  • schokokuchen's Blog
  • calotta22's Blog
  • Bovolini's Blog
  • Craft by Morgana
  • marmeline's Blog
  • stern310's Blog
  • Lady Fantasy's Blog
  • baumwollfaden's Blog
  • Bengis's Blog
  • Hildegard_Boderius's Blog
  • piala's Blog
  • martino-stoffe's Blog
  • bimbelle's Blog
  • rea silvia's Blog
  • Landliebe
  • Blanca089's Blog
  • Ivory2's Blog
  • strickie's Blog
  • El Porto
  • buntgarn's Blog
  • Martina49's Blog
  • ..IR.IS..FASHION..'s Blog
  • angi58's Blog
  • Carina80's Blog
  • Caro1919's Blog
  • shovelangel's Blog
  • Schneiderin1's Blog
  • witch69's Blog
  • wumrichter's Blog
  • isoncas's Blog
  • FC&AJ's Blog
  • Alfa's Blog
  • morebe's Blog
  • jennylena's Blog
  • Die Weise's Blog
  • tabse's Blog
  • Sorcha's Blog
  • lilleskat's Blog
  • stefan65's Blog
  • flauschie's Blog
  • Martaa's Blog
  • lotta0503's Blog
  • Zini259's Blog
  • http://cookie1983.blogspot.com/
  • MOHNBLUMEN's Blog
  • mags0104's Blog
  • TineBineMandarine's Blog
  • fusselfass's Blog
  • ulli13's Blog
  • tiri's Blog
  • Shirty's Blog
  • brigt's Blog
  • Norikus's Blog
  • Schneewittelchen's Blog
  • *Hildegard*'s Blog
  • Herbstlaub's Blog
  • schlafbaeren's Blog
  • LauriF's Blog
  • angie13506's Blog
  • frechdachse's Blog
  • forfour2003's Blog
  • Fadensalat
  • ninni09's Blog
  • gorchötalerli's Blog
  • Lescorsets's Blog
  • BEATRICA's Blog
  • Katja C.'s Blog
  • sylvimany's Blog
  • arim's Blog
  • piamuetze's Blog
  • Susi0811's Blog
  • Petra Janke's Blog
  • Carina_78's Blog
  • kaste2402's Blog
  • Auch in Kuldiga wird geschneidert...
  • Mausespeck32's Blog
  • paralyzed's Blog
  • Minirebell's Blog
  • BellaCH's Blog
  • prinzessinrosarot's Blog
  • Autoemb's Blog
  • mimilein's Blog
  • poigirl's Blog
  • -salome-'s Blog
  • Chokoladi's Blog
  • ifles's Blog
  • kleiderforum's Blog
  • Stef88's Blog
  • Suva's Blog
  • chantal1987's Blog
  • Stofflager-HH's Blog
  • minimi881's Blog
  • amyas's Blog
  • perskatze's Blog
  • schneiderlein7's Blog
  • snudel's Blog
  • nicrida's Blog
  • fatojoli's Blog
  • Marita Zuberwölfin's Blog
  • Akina's Blog
  • tollpatchig's Blog
  • Happydays's Blog
  • meta4's Blog
  • Nadine77's Blog
  • Nähfiddeley's Blog
  • Nordlicht2107's Blog
  • Jana2801's Blog
  • SarahBonn's Blog
  • Mönchen*14's Blog
  • arnopetra's Blog
  • Stoffzauberin's Blog
  • -Elisabeth-'s Blog
  • bifo's Blog
  • Katzerl's Blog
  • Lillymarlen's Blog
  • Koboldin's Blog
  • gerdi graef's Blog
  • lucy 73's Blog
  • spassquilterin's Blog
  • nbueel's Blog
  • LaFille's Blog
  • dizzymisslizzy's Blog
  • Lunchen08's Blog
  • Julia19700's Blog
  • uwe6914's Blog
  • kasikasikasi's Blog
  • Tenniscalle's Blog
  • StickFisch's Blog
  • buddy1234's Blog
  • uli8's Blog
  • CookingMama's Blog
  • ea1969's Blog
  • naehmaschine60's Blog
  • Brokkoli's Blog
  • kabelo's Blog
  • Saschwalle's Blog
  • heftfadenniete's Blog
  • Hulagirl's Blog
  • yanfabie's Blog
  • mombiggi's Blog
  • Guby's Blog
  • lauramilena's Blog
  • Gypsy-Sun's Blog
  • utello's Blog
  • Bourdieu's Blog
  • Heublume's Blog
  • angelika heinrich's Blog
  • Stephanie-die-Kleine's Blog
  • nähmaschinle's Blog
  • SchneFiMa's Blog
  • popluigi's Blog
  • Emithe's Blog
  • Doc Browning's Blog
  • mundtgerda's Blog
  • Lilit Schlede's Blog
  • ingeborg49's Blog
  • SylviaM's Blog
  • Calaya's Blog
  • BusyBuyer's Blog
  • Gebrochene-Nadel's Blog
  • Stoff-Schmied's Blog
  • Mauita's Blog
  • Steffanie65's Blog
  • liebelei's Blog
  • ZIP's Blog
  • manuela19800's Blog
  • bindyde's Blog
  • Mia-Ma's Blog
  • SiRu's Blog
  • Alexandra676's Blog
  • stachy's Blog
  • Tabimaus's Blog
  • Ursula1956's Blog
  • orgukolik's Blog
  • Meine Villa Kunterbunt
  • Renanati's Blog
  • jutta1960's Blog
  • DUMMESEITE's Blog
  • cimko0's Blog
  • Oon -A's Blog
  • Oma_Olga's Blog
  • clk65's Blog
  • stoffkleks's Blog
  • vamby's Blog
  • L*E.*U.*C.*H.*T.*E's Blog
  • Was kleines Feines, aber es ist vom mir....
  • h.s's Blog
  • guyra tirí's Blog
  • schwarzbunt1985's Blog
  • Melisande's Blog
  • Dr_Sarah's Blog
  • schneckenhaus5's Blog
  • BIOsFAIRe's Blog
  • PIMP YOUR PET's Blog
  • Acqua's Blog
  • Bienli's Blog
  • libu's Blog
  • Uta Kraft's Blog
  • Der Reisende oder nähen für Dummies...
  • Hannibal's Blog
  • xxcrazyme's Blog
  • landhauslook's Blog
  • dieter roesli's Blog
  • uppereastsider's Blog
  • majama's Blog
  • engelsideen's Blog
  • frotteehaus's Blog
  • kleinerwolkendrache's Blog
  • Tina1409's Blog
  • laDrapperia's Blog
  • stickrose's Blog
  • Feinsein's Blog
  • SergeantUSA's Blog
  • Paulamausens Blog
  • Silberstich's Blog
  • Biecaiphi's Blog
  • Pouwergirl's Blog
  • LM3610's Blog
  • Kirsche86's Blog
  • Zuzsa's Blog
  • Jalina's Blog
  • cinemon's Blog
  • kreativimquadrat's Blog
  • mamaroe's Blog
  • lilimie's Blog
  • napli's Blog
  • MoHo's Blog
  • Immertreu's Blog
  • MariCris's Blog
  • Agiline's Blog
  • Vakoni's Blog
  • Heidi Hamburg's Blog
  • Nicole1771's Blog
  • gubigosa's Blog
  • Hello Kitty
  • Pottmarie's Blog
  • Lubri's Blog
  • kreativewelt's Blog
  • Bella53's Blog
  • sayjai's Blog
  • smiy's Blog
  • Melli´s kleine verrückte Welt
  • cleo73's Blog
  • carrie bradshaw's Blog
  • allersuselei's Blog
  • Dywaith1976's Blog
  • LaLaura's Blog
  • ElkeBrossartWittek's Blog
  • LadySibyll's Blog
  • moia16's Blog
  • Mokind's Blog
  • danimaus80's Blog
  • Lulajo71's Blog
  • kindercamprobin's Blog
  • Angela Harms's Blog
  • CC1000's Blog
  • C-T's Blog
  • DarkNightWomen's Blog
  • gartensuppe's Blog
  • Florabella's Blog
  • ayselma's Blog
  • Phönix hand-nähmaschine's Blog
  • schnitzlsusi's Blog
  • LydiaK's Blog
  • blaudruckstoffe's Blog
  • Heikemika's Blog
  • DerStoffbaer's Blog
  • LissyLoo's Blog
  • Quiltmoose's Blog
  • motte83's Blog
  • moda_italiana's Blog
  • Anja näht einfach's Blog
  • Nährausch's Blog
  • Buchstabensalat's Blog
  • designkultur_koeln's Blog
  • katja | stoff'n's Blog
  • akstraesser's Blog
  • Stoffkörbchen's Blog
  • luisa59's Blog
  • Tinadel's Blog
  • Adriette's Blog
  • Night Fairy's Blog
  • claudia820's Blog
  • Füßchenbreite's Blog
  • Klabautermann's Blog
  • pbr's Blog
  • Anja Schneider's Blog
  • alina_malina's Blog
  • leahcim's Blog
  • Portu's Blog
  • bernd123's Blog
  • Bällchen22's Blog
  • ingrid_hlavka's Blog
  • asmo's Blog
  • Miezekatzehexe's Blog
  • Sirius57's Blog
  • Grinsevogel's Blog
  • Konniseo's Blog
  • wonkypo's Blog
  • Schneiderbine's Blog
  • vanni`s beginner blog
  • Schnippelhexe's Blog
  • miezimama's Blog
  • Lerning by doing...
  • musika's Blog
  • petra1558's Blog
  • zilla's Blog
  • lenzula's Blog
  • Nählicht's Blog
  • ceka-tex's Blog
  • basteldichblue's Blog
  • nähfan2906's Blog
  • Katharina1960's Blog
  • Caras Design's Blog
  • tine2000's Blog
  • Fingerspiel's Blog
  • sima-prima's Blog
  • Nandel's Blog
  • Fashions-Create's Blog
  • Zehnzappelfinger's Blog
  • Merewen's Blog
  • Heidivonderalm's Näh-Blog
  • Salamanderfreundin's Blog

Categories

  • Dateien für Absprachen, Inhaltsverzeichnisse, etc.
  • Downloadverzeichnis der Community Hobbyschneiderin 24
  • Schnittmuster und Nähanleitungen
    • Taschen
    • Patchwork
    • Wohnen und Deko
    • Puppen, Puppenkleider, Plüschtiere,...
    • Kinderkleidung
    • Kleidung für Erwachsene
    • Charity
    • Sonstiges
  • Stickmuster Freebies
    • Alphabete
    • Jahresverlauf
    • Ornamente und Grafisches
    • Pflanzen und Florales
    • Schriften
    • Sonstiges
    • Sport
    • Tiere
  • Handarbeiten und andere kreative Techniken
    • Stricken
    • Häkeln
    • Filzen
    • Sonstiges
  • Weitere Downloads
    • Anleitungen für verschiedene Techniken
    • Bildvorlagen
    • Sonstige

Product Groups

There are no results to display.

Forums

  • aus der Redaktion
    • Diskussionen zu redaktionellen Beiträgen
    • Newsticker
    • Artikel
    • Umfragen
  • Nähthemen
    • Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung
    • Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen
    • Fragen zu Schnitten
    • Schnittmustersuche Damen
    • Schnittmustersuche Herren
    • Schnittmustersuche Kinder
    • Schnittmustersuche Kostüme
    • Schnittmustersuche Accessoires
    • Schnittmuster - Fehlerbereich
    • Schnittmuster Software
    • Rubensfrauen
    • UWYH
    • Mode-, Farb- und Stilberatung
    • Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren
    • Andere Diskussionen rund um unser Hobby
  • Nähspezialitäten
    • Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse
    • Taschen
    • Dessous
    • Hüte und Accessoires
    • Kostüme
    • Brautkleider und Festmode
    • Umstandskleidung
    • Patchwork und Quilting
    • Tilda - ein Name - ein Stil
  • gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches
    • Nähen - gemeinsam und motiviert
    • Stricken - gemeinsam und motiviert
    • Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011
    • Nähcafe
    • Round Robins Nest
  • Nähen "quer Beet"
    • Nähprojekte
    • Informationen rund um Neuheiten, Messen und mehr
    • Zusammenstellungen von Nähtechniken aus dem Forum
    • Nähutensilien
    • Wörterbücher mit Nähvokabeln
    • Blick ins Ausland
  • Sticken
    • Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
    • Maschinensticken - Software: Brother
    • Maschinensticken - Software: Husqvarna
    • Maschinensticken - Software: Bernina
    • Maschinensticken - Software: Janome
    • Maschinensticken - Software: Pfaff
    • Maschinensticken - Software: Embird
    • Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung
    • Stickmustersuche
    • Stickideen
  • Caritatives
    • Caritative Projekte suchen xyz...
    • Schmetterlingskinder
  • Kreativecke
    • Nähideen
    • Geschenkideen
    • Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Maschinenstricken
    • Filzen mit und ohne Maschinen
    • Handsticken
    • Spinnen und Weben
  • Länder und Regionen
    • Schweizer Treffen & Interessen
    • Das Forum für die Österreicher
  • Bücherregal
    • Nähbücher
    • Zeitschriften
    • Handarbeitsbücher
  • Maschinen
    • Bedienungsanleitung gesucht
    • Allgemeine Kaufberatung
    • baby lock
    • Bernina
    • Brother
    • Elna
    • Husqvarna
    • Janome
    • JUKI
    • Pfaff
    • Quelle: Privileg und Ideal
    • Singer
    • andere Marken
    • Overlocks
    • Industriestickmaschinen
    • Altertümchen
    • Rund ums Bügeln
  • Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder
    • Kleinanzeigen
    • Kursangebote und Kurssuchen
    • Schritte in die Selbstständigkeit
    • Tauschringe
    • Sammelbestellungen
    • Händlerbesprechung
    • Diese Beiträge waren falsch platziert.
  • Community
    • Freud und Leid
    • Das Forum für die Freude über die NEUEN
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Kontaktbörse
    • Hobbyschneider/innen Treffpunkte
    • Neues in meinem Weblog
    • Neues in meinem privaten Weblog oder auf meinem Youtubekanal - für Weblogschreiber mit kommerziellem
    • Adventskalender - Kalendertage und Diskussionen
  • Alles ums Forum
    • Anregungen und Diskussionen zum Board
    • Rund um PC und Internet
    • Wiki-Diskussionen
    • Spielplatz
  • Archiv für Foren
    • Markt [ARCHIV]
    • Wichteleien [ARCHIV]
    • MADEIRA - color your life
    • Hobbyschneiderinnen - Live!

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Wohnort


Interessen


Beruf


Homepage


Maschine


Regionale Gruppentreffen


Meine Galerie


Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:

Found 22 results

  1. Ich habe gerade ein bisschen den Überblick über die Liefertermine der Threads (mit Abo) verloren... Habt Ihr die August/September-Ausgabe schon bekommen? Lea
  2. Da das mit der Zeit und der Terminierung des Threadsmagazine Nr 196 dieses Mal schneller ging wie beim letzten Mal, stelle ich heute das ganz aktuelle Heft vor. "Enchanting eyelet"- zauberhafte Lochstickerei, ja die hat mir schon immer gefallen und davon liegen 2 wunderbare Stoffe in meinem Bestand. Vielleicht hilft mir der Artikel diese zu verarbeiten. Allerdings geht es hier nicht um Techniken sondern es ist das "Fabric Lab", das erklärt welche Art Stoff das ist und wie er entsteht. Selbstverständlich gehören dazu auch ein paar Nähtipps. "Weave with rickrack" - ich finde es eine tolle Idee wie man Zackenspitze einsetzen kann. Sehr schön dargestellt. "Inset fabric bands" - das einfügen von Stoffbändern oder Stoffstücken mit großen Rundungen als Designelement ist eine hilfreiche Sache, da auch Burda immer wieder solche Elemente in den Schnitten konstruiert und selten wirklich gut beschreibt, wie es gut funktioniert. Wie man kurvige Nahtlinien, die zur Passform und dem Stil beitragen, richtig verarbeitet finde ich einen wertvollen Tipp. Pattern Review - dieses Mal sommerlich modisch. Über das KleidButterick 6482 bin ich schon in der Vorschau auf deren Homepage gestolpert. Es hier nochmal zu sehen bringt mich wieder zur Überlegung, ob das nicht etwas für mich wäre. Mir gefällt die Betonung auf der Taille und die etwas pludrigen Ärmel. Auch daß der Ärmelschnitt ein Raglan ist gefällt mir. Mal sehen. Das Kleid vonThe Sewing Workshop, Cityscapes Dress ist sicherlich schnell genäht und nicht wirklich passformsensibel, aber wohl eher für längere Frauen gedacht. Für mich gehört das Kleid in die Kategorie der Layering-Fraktion. Es gibt Tage, da fühlt sich frau einfach.. naja... nicht gut drauf. Da würde ich so ein Kleid anziehen, aber sonst finde ich nicht, daß es viel für eine Figur tut um Herrn G. K. frei zu zitieren. Der Blouson McCalls 7636 gefällt mir in seiner Art. Der Schnitt selber ist nicht schwierig, aber Gummibund? Dann gehe ich doch lieber auf die klassische College-Jacken-Version.Pludrige Ärmel sind wohl gerade sehr modisch. Die Jacke oder auch Weste vonCutting Line Designs: Just a Pinch 51210 finde ich wiederum sehr amerikanisch und irgendwie langweilig. Mit dem richtigen Stoff sicher ein tolles Teil, aber in allem sehr weit: Passform und Ärmel. Auch das wäre ein Teil für Tage an denen ich mich schlecht fühle und etwas zum verhüllen benötige, weil ich vor die Tür muß. Es ist nichts, was ich für ein Rendevousz anziehen würde oder gar um meinen Mann wuschig zu machen. Den Paprika Patterns: Jade Skirt finde ich sehr hübsch und könnte in der moderateren Länge auch ein wunderbarer Urlaubsrock werden, da aus Jersey gemacht. Ich frage mich, wie der Rock mit mehr Pfunden auf den Hüften aussieht. Vorstellen kann ich es mir und er hat ein recht umfangreiches Größenspektrum, 34-54. Ob ich ihn mal testen soll mit einem WiP? Der Gedanke gefällt mir. Ausserdem gibt es auf deren Seite noch ein Paar wertvolle Tipps zu dem Rock. Meinen aktuellen sportlichen Nähambitionen kommen die beiden Jalie Schnitte zu gute 3679 & 3674. Das Oberteil, 3679, beinhaltet ein Sportbustier oder in Kombination das Bustier als Oberteil. Das Oberteil kann sehr luftig sein und im Sommer beim Laufen sicher nicht schlecht. Die Hose hingegen finde ich nur bedingt gut. Mir gefällt, daß es keine Hosen mit klassischem Gummibund sind. Da die Hosen für Eislaufen gedacht sind, verstehe ich, daß dort keine Taschen eingearbeitet sind. Kann man sicher noch selber machen, wenn man sie als Laufhosen verwenden will. Die Bein sind jedoch recht weit oder sehr lang. Da gibt es Hosen von Jalie, die mir besser gefallen. Gelle, Katja? Die weite Hose von BurdaStyle 6544 ist für mich zu weit, kann aber an schlanken jungen Damen oder Frauen sehr hübsch aussehen und ist im Sommer sicher richtig toll, wenn es heiß ist. Nur für einen Moppel wie mich tut sie leider nichts. Die Hose gibt es in lang und in 3/4. Mit hohen Schuhen an einem Sommerabend ein bequemer lusftiger Ausgehtipp. Der Mantel von Simplicity 1016 ist nett, aber ich würde ihn niemals als Update eines TrenchCoats sehen, wie hier beschrieben. Die Pellerine über dem Mantel ist ein schöner Hingucker, aber persönlich finde ich ihn unpraktisch in der Handhabung. Davon abgesehen, habe ich mit Schnitten von MimiG immer so meine persönlichen Herausforderungen. "Precision Placket & Vent" - in dem Artikelt ist toll erklärt, wie man ordentliche Seitenschlitze oder Ausschnittbelden näht.Technik die (mich) begeistert. "Premium Denim Details" - ja, mein Artikel. Hier werden die unterschiedlichen Jeanswebarten bebildert und beschrieben und ein paar tolle mit guten Bildern versehene Tipps gegeben, wie ein Jeansrock oder eine Jeanshose professionell aussehen. In Einzelschnitten oder auch Nähheften sind die Einzelschritte oftmals nur beschrieben oder mit wenigen Bildern ausgestattet. Hier gibt es wirklich für jeden Schritt ein Bild und es wir gezeigt worauf man dabei achten sollte. DAS könnte meine Anleitung werden um den Knoten im Kopf endlich zu lösen. Ich kann diese Art Reissverschluß einnähen, aber jedes Mal, wenn ich es lesen muß, tue ich mich schwer damit. Ich erinnere mich an meinen grellen Rosenrock und hier liegt gerade noch so einer, der mir nicht von der Hand geht. Den Artikel werde ich mir jetzt daneben legen. Aber auch wie und wo abgesteppt wird, zeigt der Artikel sehr schön. "Vertical Seams for Pants Fitting" - das Drama der Hosenkonstruktion, war das nicht das, weshalb viele mit Schnittkonstruktion anfangen? Hier sehr schön bebildert dargestellt wo die Messpunkte sind, worauf man bei der jeweiligen Figur achten muß und wie man Änderungen einfügt. Wenn ich die Bilder so sehe, dann erinnere ich mich an meinen Hosen-Konstruktionskurs. Ich finde den Artikel hilfreich, aber sehe ihn eher zur Unterstützung eines Konstruktionskurses denn als Ersatz. "Flare for Peplums" - wie setze ich Schößchen für die jeweilige Figur ins Szene. Der Artikel zeigt, daß es für jede Figur ein Schößchen gibt, das kleidsam ist. Ich wußte nicht, wie viele Arten von Schößchen es gibt und wie man sie unterfüttert. "Sleeve Medley" - erstelle 3 Variationen, die die Optik sehr beeinflußen. Die Konstruktion selber finde ich ja immer wieder hochinteressant, aber für mich selber würde ich das wohl eher nicht machen. Ich bin da eher klassisch-schlicht. 2der Ärmel erinnern mich an das Buch der japanischen Designerin, die interssante Designänderungen macht. "Spring into Fashion" - eine kleine Wortspielerei, oder? Die Panetonefarben für das Frühjahr, die mir sehr gut gefallen, samt einiger Stoffe, die hochaktuell sind: Streifen, Florales und eine Kombination daraus. "Set your zipper straight"! Ja, auch das ist ein Technikartikel, der mein Herz erwärmt. So habe ich das Einnähen von Reißverschlüssen gelernt, bevor es die "unsichtbaren" Reißverschlüße gab. Es ist nicht immer nötig, solch einen zu kaufen, wenn man einen "normalen" da hat und weiß, wie man diese auch ordentlich eingenäht bekommt und es sind ein Tipps dabei, die ich so auch noch nicht kannte. "Knots ordinary sleevs" - eine witzige Idee charmant umgesetzt. Wie peppe ich einen vorhandenen Schnitt auf indem ich die Ärmel teile und mit großen Ösen und Schleifen wieder verbinde. Mir gefällt die Idee ausnehmend gut und ich könnte sie mir sogar an einem Cocktailkleid vorstellen, nicht nur an einem Top. Ich vergesse immer, daß die Amerikaner die Begriffe Shirt und Top anders verwenden wie wir Deutschen. Wer Interesse an der Ausgabe Nr. 195 hat, dem empfehle ich, Marions Zusammenfassung zu lesen: klick Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  3. Auch wenn das Threadsmagazine schon länger auf meinem Tisch liegt trägt es den Titel Threadsmagazine January 2018, Nr. 194 Das Titelbild hat mich wegen des Stoffes des Modellkleides angesprochen. Da war der Inhalt erst auf den 2. Blick wichtig. "Precious metallics" - kostbares Metall: Textilien mit einem raffiniertem Schimmer oder einem umwerfenden Glanz. Darum geht es in dem Artikel. Der Winter ist DIE Zeit für solche Materialien. Es gibt Tipps zur Auswahl des Schnittes für solche Stoffe und Verarbeitungshinweise. Aber auch wie man diese Stoffe/ Kleidungsstücke lagert, wäscht und bügelt. "Petal sleeve conversion" - Wie konstruiere ich einen Ärmel in ein Blütenblatt um. Wieder ein interessanter Technikartikel, den ich mit Bewunderung lese, von dem ich aber weiß, daß ich ihn so nie umsetzen werde.. "Unique braided trims" - einzigartige, geflochtene Borten. Dieser Artikel hat mich dazu bewogen, das Tauntonpressbuch über die Herstellung der Channelborten zu kaufen. Ich warte noch auf die Lieferung. Ich denke aber, daß die hier gezeigte japanische Kumihimo" Technik eine andere wie in dem Buch ist. Vor kurzem sah ich eine amerikansiche Bloggerin, die diese Technik angewandt hatte. Das Ergebnis war toll. "Patternreview": weder wirklich winterlich, noch weihnachtlich oder extrem silvesterlastig angehaucht. Einfach nur hübsche Kleidung, die zum nachnähen anregt. Die Bluse von NewLook, 6471, hat den Charme sowohl für den Sommer wie den Winter oder die Übergangszeit mit Jacke genutzt werden zu können. Ein Allroundtalent sozusagen und für mich sehr geschäftstauglich. Die Jacke von Hotpatterns, Deco Vibe Gatsby Cardigan-Jacket & Gilet, hatte ich bereits im Newsletter des Herstellers gesehen und sie für hübsch erachtet. Aber der große Kragen aus Fellimitat ist leider nicht meines. Eher meines ist das Kleid von Capital Chic, Sangria. Aber ich habe schon zig andere Schnitte in diesem Stil. Wer noch keine Basic-Schnitt-Sammlung hat, hat mit dem Schnitt vielleicht ein Teil der Grundgarderobe. Cool und gerade genau meines sind die beiden Simplicity Schnitte 8327 und 8339: eine enge Laufhose und ein Bustier. Für die Schlankeren unter uns gibt es die Leggings auch als Schnitt, dann mit der Nummer 8561. Da ich mit meiner Sportkleidungsidee leider nocht nicht weiter bin im nähen, sammle ich noch immer gute Ideen für Lauf- und Radkleidung. Auch der Schnitt von Dana Marie, Princess Layer 1054, würde bei mir unter Sportkleidung fallen. Eine Jacke, figurnah aber nicht press sitzend, die sowohl als Jacke wie auch als Weste gearbeitet werden kann. Je nach Stoffwahl kann die Weste auch stadtfein sein. Die Manteljacke von Butterick, 6421, finde ich von den Schnitteilen her sehr interessant. Ich würde ihn gerne mal genäht sehen und die Näherfahrung dazu hören/ lesen, aber die Jacke selber machen geht nicht an mich. Der asymmetrische Rock, 4001, von Marfy ist nicht mein Fall. Ich mag das Gebammsel an der Seite nicht. Leider habe ich ihn auch nicht mehr in der Marfy Kollektion gefunden. Die Hose von Christine Jonson, Perfec Pants Skinny sieht bequem aus und macht eine schmale Figur. Die Hose ist für mich typisch amerikanisch und aus Wirkware mit Lycra gemacht. In "Precise Edges on Collars & Lapels" geht es um die genau Ver- und Bearbeitung von Ecken und Kanten an Krägen und Revers. In dem Artikel sind ein paar tolle Tipps enthalten. "Sloper Solutions" dreht sich darum, warum man eine passgenaue Schnittvorlage braucht und wie man zu dieser kommt. Es wird dabei über verschiedene Wege der Erstellung und Nutzung gesprochen. Alle, die sich mit Schnitterstellung beschäftigen finden sich hier wieder. "Chic Wind Guard" zeigt uns, wie man einen Untertritt für den Reißverschluß erstellt und anbringt, um durch den Reißverschluß keine Kälte herein zulassen. Sicher denken einge, daß ist doch einfach, aber auch hier gibt es wieder interessante Tipps und Tricks, die ich bei der ein oder anderen Sportjacke anwenden möchte. "Fashion Revolution, 1960 - 1973" ist, was mir die Bilder zeigen, eine wunderbare Ausstellung zur Entwicklung der Mode über etwas mehr wie ein Jahrzehnt hinweg. Wer sich in New York aufhält, sollte die Ausstellung besuchen. "Specialtiy Serger Feet" - Teil 1 Hier geht es darum, mit den verschiedenen Füßen einer Overlock neue Techniken und Anwendungsgebiete dafür zu entdecken. Da ich kein Füßchenfetischst bin, wenn es um die Overlock geht, werde ich diese Reihe mit Interesse lesen, aber kaum nutzen können. "Dramatic Pleats" - wie erstelle ich mit plissiertem Stoff wunderbare Effekte und in dem Fall an Ärmeln. Ich liebe diese Art Artikel. Die Macher des Heftes zeigen, daß man nicht für jedes Detail einen Schnitt benötgt. Man kann aus einem bereits vorhandenen etwas völlig anderes zaubern. "Fix a gaping neckline" - die Autorin zeigt 3 Wege auf um klaffende und nicht optimal sitzende Wickeloberteile zum perfekten Sitz zu bringen. 2 der 3 Tipps kannte ich noch nicht. Das war ein kleiner Auszug aus der Vielfalt der Themen in dem Heft. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  4. Die Ausgabe Nr. 193 des Threadsmagazine liegt schon eine Weile bei mir und wartet auf seine Vorstellung auf der Startseite. Das Titelblatt mit seinem gelben Kleid sprach mich gleich an. Vermutlich auch, weil gerade die farbige Jahreszeit ist. Und mir fiel dabei auf, wie unterschiedlich gelb sein kann. Bei Gelb denke ich immer an sehr helle, fast grelle Gelbtöne. Das senfartige Goldgelb gefällt mir wiederum sehr sehr gut. "Timeless hemp" - zeitloser Hanf? Ein Schelm der böses dabei denkt. Hier geht es um das Fabric Lab, das sich mit der Faser Hanf beschäftigt. Für das Threadsmagazine ist diese alte Faser hart im nehmen und dabei doch so anpassungsfähig. Wie ich finde, ein schöner Bericht und erinnert mich an den Hanfstrickstoff, den ich im Bestand liegen habe. "Sheer illusion" - wenn hautfarbenes Futter oder Unterkleider zu verschwinden scheinen. Ja, da können schon einige interessante Illusionen und Anblicke entstehen, wenn die Spitze darüber entsprechend plaziert ist. Es werden hilfreiche Kombinationen gezeigt und erklärt. "Design with doodles" - flippige Kleidung mit den eigenen Zeichungen herstellen und das auf verschiedenen Stoffarten mit verschiedenen Farbtechniken. Die Bilder gefallen mir jetzt weniger, aber ich liebe die Technikartikel in der Threads. "Pattern Review" - ich bin immer wieder überrascht, wie die Macher des Heftes es schaffen, mich einzufangen mit den Schnitten, die für mich manchmal langweilig in der Zeichnung rüber kommen und dann als genähtes Werk bei mir ein WOW hervorrufen. So auch dieses Mal. Die Bluse von Decades of Style, 1950s Alicia Claire Blous 5009, finde ich in der Zeichnung eher nicht für unsere Zeit gemacht. Aber in diesem knalligen Rot, vermutlich aus einer Stretchseide, zusammen mit dem kurzen Rock ein echter Hingucker. Der kurze Rock kommt von Simplicity, 8300, und ermöglicht neben der klassischen Rockvariante noch 2 weitere, die es einem Anfänger erleichtert einen vorhandenen Schnitt zu verändern. Sehr hübsch. Ich liebe Latzhosen und Latzröcke und die von McCalls gefallen mir ausnehmende gut, M7547. Der Schnitt bietet neben 2 Latzhosen Varianten, kurz und lang, auch 2 normale Hosen mit unterschiedlichen Beinweiten. Die leicht ausgestellte Version in lila Baumwolltwill zusammen mit der gezeigten Bluse erinnert mich sehr an FlowerPower! Der Schnitt ist sehr figurnah und eher für zierliche Personen geeignet. Vogue 1533 ist ein spektakuläres Abendkleid, das sich sehr gut in der Oper machen würde. Leider haben uns die Macher das genähte Kleidungsstück vorenthalten. Es wird dazu geraten, auf jeden Fall ein Probestück zu nähen, da die Hauptteile des Kleides asymmetrisch sind. Leider nichts für Mutters Älteste und Einzige. Aber toll anzusehen. Ich freue mich ja auch immer deshalb über den Patternreview, da ich dort immer wieder neue Schnitthersteller kennenlernen darf. In diesem Fall ist es ein dänisches Label: How to do Fashion, No 7 Vanlose. Ein Schnittkombination aus Oberteil und bequemer Hose mit weitem Bein. Allerdings gefällt mir die Umsetzung des Oberteils aus Taft weniger. Auf der Seite des Schnittherstellers fällt das Oberteil weicher mit seinem Wasserfallkragen. Mir gefallen viele der Schnitte dieses Labels. Sie sind alle Vintage angehaucht und wohl eher für die fraulichere Figur gemacht. Zum Schluß gibt es noch eine Jeansjacke von Petit Plus Patterns, Jeans Jacket 204. Schnitthersteller und Schnitt kenne ich schon länger, aber freue mich, daß es der Schnitt in die Besprechung geschafft hat. Ein Alltime-Klassiker. Eben für Frauen die etwas kleiner und üppiger geraten sind. Dann taucht ein Schnitt auf, den ich selber im Bestand habe und der mir noch immer richtig gut gefällt: Hotpatterns Fast & Fabulous La Strada T-Shirt 1167. Diese tolle metallisch schimmernde Streifenversion wäre genau meins. Zeit?! Hat jemand Zeit zu verschenken? Zum Schluß gibt es einen Mantel von Kwik Sew, 4198, der Jahreszeit durchaus angemessen. Als Sahnehäubchen kann ich Euch den Schnitt sogar hier im Forum zeigen, aus der Reihe "Vorgestellt und nachgenäht". Der Bericht damals war so überzeugend, daß ich den Schnitt unbedingt haben mußte. Nur genäht ist er noch nicht. Obwohl er mit dem Stoff kuscheln durfte. "Piece Softly" - geschmeidige Ergebnisse mit 3 unterschiedlichen Techniken für feine, leichte Stoffe. "For Good Measure" - ein Artikel, der zurecht stehen hat, daß akkurates nähen mit der Wahl des richtigen Werkzeugs beginnt. In dem Artikel geht es ausschließlich um Meßwerkzeuge jeder Art, die und Hobbyschneider/Innen helfen soll, richtig zu messen. Es ist toll so viele verschieden Meßwerkzeuge zu sehen und wer glaubt, er habe schon viele, der wird hier sicher eines besseren belehrt. Sehr gut gefällt mir dabei die Wahl der Redaktion, ein Kurvenroller, mit Maßeinteilung. "Sculpt a Versatile Shoulder Pad" - eine Schritt-für-Schritt Beschreibung wie man ein Schulterpolster erstellt, das dann für viele figurnahe Jacken und Blazer angepasst werden kann und eine subtile Wirkung damit erzielt. Wer tiefer in das Thema eintauchen möchte, dem sei der Blog "Cloningcouture.com" empfohlen. "Copy a beloved Garment" - die Kopie eins geliebten Kleidungsstückes herstellen möchten wir alle mal ab und an. Es gibt Kleidungsstücke, die lieben wir bis zum letzten Faden. Hier wird beschrieben, wie man das Kleidungsstück auseinandernimmt und es dann, wie der Phönix aus der Asche, wiederauferstehen lässt. Allerdings finde ich das vorgestellte Kleid als Duplikat nicht so gelungen. Es spannt deutlich mehr wie das Original. "French Dart for Fit" - in dem Artikel wird gezeigt, wie man einen Abnäher, der im Armloch liegt, als französichem Abnäher eleganter in das Kleidungsstück integrieren kann. Ich mag diese Art von Abnähern. Dann gibt es noch eine lange Strecke mit den Pantone Farben der diesjährigen Herbst-/ Wintersaison. Es sind einige schöne Farben dabei, aber nicht alle stehen mir. Daher bin ich froh einen gut gefüllten Vorrat mit meinen Farben zu besitzen. "Ripple-effect Jacket" - wie erstelle ich einen asymmetrisher Verschluß der Wellen schlägt. Ich bilde mir ein, daß es so einen Artikel schon mal gab. Der Artikel ist sehr ausführlich bebildert, so daß das Nacharbeiten nicht schwer fallen dürfte. "Top horshair applications" - eine Entdeckungsreise der Einsatzmöglichkeiten von "Horsehair"-Band, welches ich in Deutschland bisher noch nicht entdeckt habe. Für manche der gezeigten Einsatzzwecke könnte ich mir vorstellen auch etwas steiferen Tüll zu nutzen. Letztendlich ist es ein eine Form von sehr steifem Tüll. Das Band gibt es in einer vorgefertigten Breite. "Seam allowance substitution" - hier wird gezeigt, wie man bei zu wenig Stoff mit geschickter Plazierung eines zweiten Stoffes einen tollen Effekt erzielen kann, ohne daß jemand merkt, daß hier "getrickst" wurde. Hauptstoff und Futterstoff werden so vernäht, daß es ein wunderbares Ergebnis gibt. Das alles unter Einbiehung der bekannten Nahtzugaben bzw. auch des weglassens derselben. Bis zum nächsten Heft, das ganz sicher auch wieder viele interessante Artikel enthalten wird. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  5. Unglaublich, aber auf dem Threadsmagazine Nr. 192 steht bereits September und die Zeitschrift kam im Juli. Bei einem 2-monatigen Erscheinungsrhythmus ist man eben seiner Zeit etwas voraus. Unter der Rubrik "Pattern hack" zeigt uns das Magazin, wie man aus einem Schnitt mit Wiener Nähten "Ruched panels" erarbeitet. Ich finde die Hinleitung dazu, technisch gesehen, sehr spannend. Nur leider ist das nix für mich. Es ist mir zu "schischi", ok einfach nicht mein Stil. "Easy-care seersucker" aus dem Fabric Lab klärt und über die Entstehung des Begriffes und der Entwicklung des Stoffes auf, sowie die Verarbeitung dieses Stoffes. Eine historische Betrachtung finde ich inzwischen immer spannender und das Thema finde ich gerade passend, da ich dazu dieser Tage eine, wie ich finde, peinliche Anekdote dazu erleben mußte. Mein Mann sucht ein Jacket aus Seersucker und geht dazu in einen Herrenladen. Die dortige Verläuferin, eine Dame älteren Baujahres mit nicht mehr lange hin zur Rente, frug nach den Wünschen des Gatten und er antwortete, daß er ein Seersucker-Jacket suchen würde und ob sie diese führen würden. Die Dame sah ihn an, grübelte und antwortete dann, daß sie diese Leinenjackets nicht hätten. Hmmm... mir ist bisher noch kein Seersucker aus Leinen in die Finger gekommen, zumal das mit der speziellen Webart nicht so einfach aus dem Material sein dürfte. Ich kenne Seersucker nur aus Baumwolle und Wikipedia hat mir dies bestätigt. "Outline with beads" beschreibt wie man mit Hilfe eine speziellen Nadel, tambour needle oder tambour hook, schnell und effizient Glasperlen auf ein leichtes Kleid aufbringen kann, ohne daß es zu schwer wird. Leider ist der Artikel nicht ganz so ausführlich wie ich es mir wünschen würde, aber das Web gibt dazu noch einiges her. Vor einigen Jahren sah ich mal eine Sendung auf Arte über Karl Lagerfeld und seine Kollektion. Darin wurden auch Stickerinnen gezeigt, die ein Stück Stoff über einen Rahmen gespannt hatten und dort mit verschiedenen Perlen die vorgezeichneten Linien nacharbeiteten. Heute, nach diesem Artikel, weiß ich, daß diese Damen dort auch mit der "Tambour needle" gearbeitet haben. "Chiffon and perls" zeigt wie man mit "relativ" geringem Aufwand einen bestehenden Schnitt, in dem Fall ein Kleid, mit Perlen und Bändern veredeln kann. Der Werdegang dazu ist sehr gut beschrieben und könnte ich mir für ein Cocktailkleid oder auch Abendkleid vorstellen. Der "Patternreview" hinterlässt bei mir dieses Mal einen festlichen Eindruck: Das Spitzenoberteil von Marfy, 3949 hatte ich bereits gesehen gehabt und mich entschieden, das es mir irgendwie nicht gefällt. Allerdings finde es hier toll und edel umgesetzt . Culottes sind noch immer Mode und die unabhänigen Schnitthersteller haben sie im Programm: Mimosa Culottes von NamedClothing. Leider ohne Bild des fertigen Produktes. Die Jacke mit Schößchen von McCall, M7513, gefällt mir hier so genäht gut, nur fehlt es mir irgendwie an Vorstellungskraft welche Stoffe ich noch dafür verwenden könnte. Vielleicht wäre eine Schößchenjacke für mich eine bessere Alternative wie ein Standardblazerschnitt. Wenn ich mir den Schnitt genauer betrachte, könnte diese Art gut zu meiner Figur passen. Ich werde darüber nachdenken, ob ich das zu einem Großprojekt machen möchte. Das Kleid aus Claire Shaeffer´s Costum Couture Collection, V9223 geht leider so gar nicht an mich. Einzig die Lösung mit dem Reisverschluß in der Seitennaht des Rückenteils finde ich interessant. Geschmäcker sind nun mal verschieden. Das Oberteil von Isaac Mizrahi, V1522 wiederum gefällt mir sehr, und der Schnitt ist ein Kombischnitt mit Hose. Je nach Stoffwahl kann man aus Shirt und Hose alltagstaugliche aber auch festliche Kombinationen herstellen. Der Raglan Mantel von Waffle Patterny, Coat Yuzu ist mir die Tage auf dem Blog von Maria54, von-mema, untergekommen und ich bin gespannt, ob sie ihr Vorhaben, einen Persianerkunstpelz mit diesem Schnitt zu vereinen, umsetzen wird. Sie ist ein große Inspirationsquelle für mich und so einen Kunstfellpersianer habe ich auch noch in meinem Bestand. Eigentlich ein einfacher Standardschnitt ist das fit-and-flare Kleid von Connie Crowford, B6146. Umgesetzt mit einem Paillettenstoff sieht es wunderbar aus. Für mich ist das ein Schnitt, der jeder Figur schmeichelt und eine liebe Freundin von mir hat diese Schnittart als einen Standardschnitt für sich. Das lockere Vokuhila-Kleid, B6409 mit einem Bindeband in der Taille ist irgendwie nicht meines. Diesen Schnitt würde ich eher für den Strand wie für die Stadt wählen, aber ich mag diese Tunnelzüge nicht, da sie bei mir auftragen und keine gute Figur machen. "Set-in Sleeve Solutions" , in diesem Artikel geht es um 3 neue, vereinfachte Methoden wie man Ärmeln einsetzen kann, damit sie gut fallen und entsprechend sitzen. Aber so richtig gefallen mir die Lösungen nicht. "Inside a well made Jacket" zeigt wie in einem klassisch genähtem Blazer das Innenleben verarbeitet ist, samt der verschiedenen Einlagen und wo sie plaziert sind. Ein Basisartikel, der mir vielleicht irgendwann weiterhilft, wenn ich mal nicht "schnell, schnell" nähen möchte. "Appliqué & Sparkle" ist ein Artikel über Techniken, die Stilmittel von Westernkleidung aufnimmt und in moderne Alltagskleidung überträgt. Ok, nicht nur Alltagskleidung, aber Applikationen können ja vielfältig eingesetzt werden und damit kann man, so finde ich, auch einfache Kleidunggstücke schnell aufwerten und ein besonderes Einzelstück daraus machen. Interessant ist hier eben, daß der Westernstil als Vorbild genommen wurde. "Break in your Jeans". Huuuu..... wie bearbeite ich meine Jeans, daß sie den Designer-Look bekommt. Mädels, ich weiß, daß wir in den Tiefen dieses Forum schon vor Jahren solche Threads dazu hatten. Also nichts wirklich Neues, aber eine nette Erinnerung daran. "Sleek Secret" beschäftigt sich mit der Passform unter Berücksichtigung von unsichtebaren Seitenreisverschlüssen. Oder anders, wie sieht das Kleidungsstück an meinem Körper so aus, daß es wie angegossen wirkt ohne die verräterischen Spuren von Verschlüssen. "Perfect intersections" beschreibt eine neue Methode aufeinandertreffende Nähte perfekt zu nähen. "shorten tapered trousers" beschreibt 2 Wege, wie man beim Kürzen einer Hose den Saum schön und professionell hinbekommt. Ich fürchte, das nächste Heft wird sich auch bald in meinem Briefkasten einfinden und dann ist es bereits die Winterausgabe. Noch mag ich nicht daran denken. Zum Schluß möchte ich mich noch bei Euch für die schlechte Qualität der Bilder entschuldigen. Irgendwie bin ich in letzter Zeit zu unfähig, gut Bilder zu machen. Vermutlich habe ich meine Kamera zu lange in der Ecke liegen lassen und weiß nicht mehr wie es geht. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  6. Manchmal verstehe ich die Benamung von Threads nicht, das letzte Heft war Februar/März und jetzt ist das Mai-Heft raus. Warum kein Doppelmonat, April/ Mai? Also gut, ich darf Euch die aktuelle Ausgabe, Nr 190, Mai 2017 des Threadsmagazine vorstellen: Das Stofflexikon, das im letzten Heft angefangen wurde, geht weiter. Dieses Mal mit "Dobule gauze": "Twisted trim" oder verdrehte Bänder geben einem vermeintlich einfachen Rahmen einen tollen Look. Die Grundform ist simple, die aufgenähten Bänder in unterschiedlichen Stärken und Strukturen ergeben einen tollen Gesamteindruck, wenn man sie in sich als Muster "verdreht". Das Threadsmagazine für gerade einige neue Kolummnen ein. Neben dem Stofflexikon jetzt auch den "Pattern Hack". Eigentlich nichts neues, denn es geht um die Umwandlung eines bestehenden Schnittes in etwas neues. Aber machen das die Hobbyschneiderinnen auf der ganzen Welt nicht schon seit Jahren? In dem Fall wurde der Schnitt von Angela Wolf "The Evelyn Jacket" von ihr selber "gehacked" und in eine asymmetrische Jacke umgewandelt "Make it moto". Eigentlich ganz mein Geschmack, nur bin ich selber viel zu faul einen vorhandenen Schnitt in etwas neues umzubauen. Aber es ist sehr ausführlich dargestellt und eine interessante Aufgabe. Eine hinreißende Verschönerung, "Captivating adornment", wird uns mit Pailletten und Federn in einer wunderbaren "Taschentechnik" als Highlight eines Kleidungsstückes dargestellt. Ich kann mir diese Art der Verzierung gut für ein Abendkleid vorstellen. Der "Patternreview" zeigt interessantes, erinnert an Schnitthersteller und ist frühlingshaft eingestellt: Manchmal verliert man den ein oder anderen unabhängigen Schnitthersteller aus den Augen. So geht es mir mit VictoryPatterns, Model Hazel. Ich bin schon ein paar Mal darüber gestolpert, aber so richtig festgesetzt hat er sich bei mir nicht. Eventuell jetzt mit diesem Kleid. Ich finde es eine nette Abwechlsung und je nach Stoffwahl das ganze Jahr über tragbar. Trotz des Schlupps. Ob ich den "Straigh skirt" von Susan Khalje Couture brauche? Eher nicht, auch wenn ich ihre Kurse und Techniken mag. Aber ich habe inzwischen soviele Schnitte eines solchen Rockes, der einfach zu den Basics gehört. Der enge Rock mit dem Pseudoüberschlag von Vogue, V9209, ist nett dargestellt und bietet einige Optionen, wenn man verschiedene Stoffe wählt, aber so ganz den Knaller finde ich ihn auch wieder nicht. Zumal ich an der Passform zweifle, wenn der ganze Rock nur aus einem Schnitteil besteht. Das Esme Designer Knit Top von Style Arc ist ein gutes Basicteil und wer in der Art noch keinen Pullover hat, wird an diesem Schnitt sicher lange Freude haben. Sehr gut finde ich die Jacke für den Mann von Thread Theory "Goldstream Peacot 04". Ich stehe total auf diesen Stil. Da ich aber nicht für den Gatten nähe, werde ich solche Teile weiterhin an anderen Männern bewundern. "Seamd, skinny pants", Vogue 9210, ja, sehr körpernah, hat je nach Stoffauswahl den Charakter von Leggings, für mich, und wird sich in meinem Kleiderschrank nicht wiederfinden. Deer and Doe, auch einer der unabhänigen Schnitthersteller, hat die Jack LupinD0021, im Programm. Ein wenig Blouson-, ein wenig Bikerjackenstil. Sie hat was. Aber sie wäre mir etwas zu kurz. Zum Schluß noch ein Plus Size Schnitt von Simplicity, 8097. Eine hübsche Kombination aus Leggings, Kimono Jacke und Blusenoberteil. Ein Schnittpaket, aus dem man sich sicher viele Teile zusammenstellen kann und immer gut angezogen ist. Ein SWAP Schnitt. "Sewing with Saris", ein tolles Thema und ich freue mich darüber und die Inspiration, die es mir bietet. Seit Jahren liegen einige bei mir, teilweise teuerste Seidensaris, die endlich verarbeitet werden wollen. Im Kopf hatte ich immer, wie ich sie verarbeiten könnte, aber ich hatte mich bisher nicht herangetraut. Der Artikel macht mir Mut und bestätigt einige meiner Ansätze. Das könnte dann bei mir auch endlich mal was werden. "Fit with your Sloper", eine individuelle Vorlage um Schnitte auf die eigene Figur anzupassen. Ein spannendes Thema, das einige von Euch hier schon aufgegriffen haben. Ich las dazu in den Nähcafés. Noch ein Thema für mich: "Pro Methods for Activewear". JA! Ich freue mich über den Artikel und auch, daß das Threadsmagazine zeigt, das man nicht, wie so oft dogmatisch gelesen, eine Overlock oder Covermaschine braucht um Funktionskleidung zu nähen. Danke, Danke, Danke! Selbstverständlich werden alle Methoden gezeigt, Nähmaschine, Overlock- und Covermaschine. Aber um Sportkleidung zu nähen, langt auch eine Nähmaschine, mit den richtigen Methoden und Sticken. Also nicht verzagen, wer "nur" eine Nähmaschine hat. Auch die sog. Professionals arbeit oft mit der Nähmaschine und nicht einer Spezialmaschine. Die Schnittmuster, die Threads dazu verwendet kommen von hier: Fehrtrade. Lagen und Schichten, "Tiers & Layers". Ein Thema, mit dem ich persönlich Schwierigkeiten habe. Auch wenn das Magazin dem Thema neues Leben einhauchen möchte. Persönlich ist mir das meist zuviel. Ich bin eher für die schlichten Schnitte unf Formen. Aber spannend, was alles dazugehört und wie es geht ist es schon. Das ist dann die Technikerin in mir. "Clever collar construction" - geschickte Kragenkonstruktionen, die ein Kontrastband haben und gleichzeitig den Zugabewulst reduzieren. Hübsch, gute Technik, ich bin zu faul dafür. Auch das Threadsmagazine beschäftigt sich immer wieder mit spannenden Ideen für das Nähzimmer oder die Nähecke: "sew more, stress less" Es sind ein paar pfiffige Ideen dabei und man kann ja nie genug davon haben umd sein Nähreich zu optimieren. Die aktuelle Ausgabe des Threadsmagazine hat mir ausserordentlich gut gefallen. Dieses Mal waren sehr viel Themen darin, die mich angesprochen haben. Ich hoffe, es ging Euch ebenso... und wie immer ist noch viel mehr enthalten. Dann bis zur nächsten Ausgabe. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  7. Da bin ich wieder mit meiner Vorstellung des Threadsmagazine. Ich hörte die Vorstellung wurde vermisst. Inzwischen ist es das Threadsmagazine Nummer 189. Als Beginn und auf dem Titel präsent, eine neue Reihe im Heft. Es wird als "Fabric Lab" bezeichnet und startet in diesem Heft mit dem "Cord(uroy)"-Stoff. Der Stoff, seine Machart und sein Einsatzzweck werden beschrieben. Dazu gibt es Bilder des Stoffes und in welchen Arten er auf dem Markt ist. Mir gefällt die neue Reihe und ich bin gespannt, was noch alles kommen wird. Ein bischen erinnert sie mich an das Buch aus dem Stiebnerverlag. "Couching by maschine" - wie man schmale Zierbänder mit der Nähmaschine akkurat aufnähen kann. Das geht mit dem Kordelnähfuß aber auch mit dem Fuß für Soutache/ Schnurarbeiten. "Crewelwork on net" - Krewelstickerei auf feinem Tüllgewebe. "Patternreview", die Rubrik der ich immer besonders entgegen fiebere: Orla1009 von Tilly and the Buttons, ist eine tolle taillierte Schlupfbluse. Diese Art Schnitt liebe ich sehr. Vielleicht paßt er mir. Dazu hat das Magazin den Rockschnitt Selene 1035 von Colette kombiniert. Ich finde, das sieht sehr gelungen aus. Dem allgemeinen Trend nach Sweatern folgend gibt es von Paprika den Jasper Sweater/ Dress. Gut gefällt mir an dem Schnitt, daß er zum einen nicht so extrem tailliert ist wie bei manchen deutschen unabhängigen Schnittmustererstellern und daß er auch für große Größen geeignet ist. Als bequeme Hose kommt "Daphne Duo Pant" von Style Arc. Von dem Label bin ich immer wieder angetan, auch wenn mich deren Bezahloptionen auf der Homepage in den Wahnsinn treiben. McCall´s 7262 ist ein unkomplizierter Sweater oder Poncho, der sich gut zum Autofahren eignet. Der "Spiral Coat" von Center of Pattern Design sieht auf den ersten Blick auf den Schnitt nicht spektakulär aus, beim 2. Blick sieht man den Effekt. Allerdings braucht der Mantel oder auch kürzerer Jackenversion extrem viel Stoff. Sehr gut gefällt mir das Kleid von Vogue 1500. Schmal und auf Figur gearbeitet mit überschnittenen Ärmeln. Taugt für´s Büro aber auch zu der kleinen Party nach der Arbeit. Zum Schluß noch ein Schnitt von Butterick, 6331, der eine schmale Hose und eine Jacke mit Raglanärmeln enthält. Nett, aber beides spricht mich nicht an. "The lost Art of Piecing" - die verlorene Kunst des "Anstückelns" Es geht um die Technik wie man aus dem vorhandenen, vielleicht zu wenigen Stoffes, doch den Schnitt zuschneiden kann, den man im Auge hat. Früher war das üblich, als es noch keine Stoffbreiten von 140/150 oder 160cm gab. An diese Art der Verarbeitung habe ich schon oftmals gedacht, aber war wohl bisher immer zu faul mich damit auseinanderzusetzen. Ich habe mir lieber einen halben Meter mehr Stoff gekauft. Nicht immer die günstigste Lösung. "Draft a Sleeve for Knits" - ein einfacher Prozess ergibt eine individuelle Passform. Dieser Artikel ist eine Fortsetzung zu dem Artikel der Autorin in der Ausgabe Nr. 186, in dem sie beschrieb wie ein Oberteil aus Wirkware erstellt wird. Die gezeigte Technik wird als Basiswissen eingestuft, die auf verschiedene Stiltrichtungen angepasst werden kann. "Find your Flare" - der Artikel beschreibt wunderbar, wie man seinen Rock "beschwingt" und welches Aufdrehen des Schnitte nötig ist, um die unterschiedlich weiten Volants am Rock zu bekommen. "A Treasure Trove of Vintage Fashion" - eine Schatztruhe voll hervorragender Kleidungsstücke, die es in der Universität von Syracuse zu sehen gibt und noch heute die Studenten inspiriert. "The Stitch Regulator" - eine spezielles Zubehör für Freihandsticken. Hier wird beschrieben, wie und wo man dieses Zubehör sinnvoll einsetzen kann. Dabei hat nicht nur Bernina den BSR, auch andere Hersteller haben eine ähnliche Möglichkeit. "All Buttoned Up" - 2 elegante Möglichkeiten für Knopflöcher. "Skip clipping" - hier geht es um elegante Wege den Stoffwulst an Ecken und Kanten zu minimieren. Ein oder 2 der Möglichkeiten werde ich das nächste Mal ausprobieren. Wie immer gibt es noch viel mehr an interessanten Dingen zu lesen. Am Schluß noch ein Wunsch in eigener Sache. Ich lese immer wieder, daß Ihr Schwierigkeiten habt das Magazin zu bekommen. Vielleicht hat der ein oder andere ja die Möglichkeit ein Abo an seine Stadtbücherei/ Stadtbibliothek zu spenden. Eure wiederkehrenden Beschaffungsfragen dazu haben mich veranlasst genau das zu tun und ich hoffe, daß das Heft in meiner Stadtbücher oft nachgefragt wird. Denn nur dann macht es Sinn, das Abo aufrecht zu erhalten für diejenigen, die nicht in den USA bestellen möchten oder es sich vielleicht auch nicht leisten können. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  8. Ich bin diesen Sommer etwas in Zeitnot gekommen und stelle Euch daher das aktuelle Threadsmagazine Nr. 186, September 2016 vor. Wer Interesse am Vorgängerheft hat, dem seit die Vorstellung des Threadmagazine Nr. 185, Juli 2016 von Marion ans Herz gelegt. "Textile Links" - wie gestalte ich mit Wirkware oder einem gewebten Band ein schwungvolles, dekoratives Element: Das ganze erinnert mich an die Bluse aus einer der letzten Burdamagazine, dessen Flechtwerk wir hier als WiP gezeigt bekamen. Die Burdavariante gefiel mir besser. Die Idee dahinter ist spannend und kann sicher als tolles Dekoelement eingesetzt werden, das gezeigte hier ist mir zu bunt und eher amerikanisch. Oder ist es einfach nur zur Demonstration so bunt? "Smoothly shaped edges" - einfallsreiche Bügeltipps für schwierige Stellen. Ich finde, da sind ein paar sehr interessante Anregungen dabei und einiges davon findet sich sicher in unseren Haushalten wieder. "Pattern Review" - dieses Mal eine Vorstellung von Schnitten, die irgendwie immer gehen: Das abgebildete, lila-farbene Kleid aus Wolltweed, Marfy 3786, gefällt mir auserorderntlich gut. Der Einsatz aus Organza oder ähnlichem und der Spitze um den Ausschnitt. Das wäre ein Kleid für mich, wenn ... ja wenn es nicht Marfy wäre. Denn dort finde ich meine Größe leider nie und ich gestehe, ich bin zu faul den Schnitt in meine Größe zu gradieren. Die Gummizughose mit den weiten Beinen, McCall 7328, ist jetzt nicht so meines. Ich habe sie früher nicht gemocht und kann ihr noch immer nichts abgewinnen. Wohl eher etwas für die längeren Frauen unter uns und in meinen Augen eine gelungene Strandhose. Die Bluse von NewLook 6394, ist in meinen Augen ein Alltime-Klassiker. Diese Art von Bluse geht aus vielen verschiedenen Stoffen und sollte meiner Meinung nach jede Frau im Schrank haben. Der Rock mit seinen Variationen von FashionPatterns, CS1501 Skirt Master Pattern, ist das, was im Namen steht: ein Grundschnitt für viele Gelegenheiten: als gerade Rock, als schwingender Rock, mit den Abnähern an verschiedenen stellen. Der Rock ist ein Rock mit Bund. Wer noch keinen Standardrockschnitt hat, ist hier sicher gut aufgehoben. Ralph Pink? Hat davon schon jemand gehört? Ich nicht, aber das vorgestellte Kleid, Ariani Dress, sieht interessant aus. Die Kragenlösung unddie Ärmel. Ein Blickfang für den Abend oder als Cocktailkleid. Gibt es solche Veranstaltungen noch? Der Vogue Mantel, 9157, gefällt mir auf der technischen Zeichung gut und ich bin mir sicher, daß die Raglanärmel bei Vogue gut sitzen. Ob ich ihn nähen würde? Vermutlich nicht, irgendwie sieht er aufwendig aus. Das Kostüm von Butterick fällt dort unter Retro, 6286. Ich kann mich dem nicht verschließen, aber warm werde ich damit nicht. Das letzte Teil ist ein Kleid von Cashmerette, Washington Dress 1301. Ich sah es bereits bei einigen Bloggerinnen. Ich sah tolle Ausführungen und welche, die mich an dem Schnitt oder der Schneiderin zweifeln liessen. Positiv ist, daß der Schnitt von Cup C-H zu arbeiten geht. Würde mir der Schnitt zu laufen, würde ich ihn ausprobieren, aber Geld möchte ich dafür nicht ausgeben. "Amazing Adaptable Linen" - Kraft und Schönheit verbinden sich in diesem alten Stoff. Der Artikel beschreibt Leinen, seine Qualitäten, wozu er heute und damals genutzt wurde und ausserdem, wie er heute noch modern eingesetzt werden kann. Ich finde ja, eine Leinenbluse geht immer - auch wenn es edel knittert. "Diminutive Details" - winzige Details, die ein Kleidungsstück zu etwas besonderem machen. Es geht um paspelierte Abschlüsse an Krägen, Manschetten oder ähnlichem, aber auch tolle Ideen, wie man mit einer einfachen zick-Zack-Borte etwas besondres zaubern kann. Es zeigt doch wieder einmal, mit welche einfachen Mitteln man ein exklusives Einzelstück herstellen kann. "Tame Fabrics with Tissue" - nähen mit einem ausreibaren Vlies Hier geht es darum, wie man einen Abschluß bzw eine Naht sauber und akkurat näht und das bei dünnen oder zarten Stoffen. Allerdings bin ich mir nicht bewußt, ob wir in Deutschland diese Art Vlies oder "Nähpapier" in der Form haben. Zumal es in USA das Papier auch farbig zu geben scheint. Nett, wenn ich mal dort bin, werde ich es suchen gehen. "Drape a Knit Bodice Block" - ein individueller Schnitt hilft dabei verschiedene Oberteile aus Wirkware zu kreieren. Ich finde den Prozess der Entstehung hochinteressant, aber dazu benötigt man doch jemanden, der einem hilft und, in meinen Augen, etwas von Schnitten versteht. "Couture Zipper Fly" - eine akkurate Designer Methode. Von wem auch anderes wie Claire Shaeffer kann der Artikel sein? Ich schätze ihre tolle Art Couture-Wissen zu vermitteln. "Simple Stitches, Complex Designs" - entdecke die durchdachten Motive der jemenitische- jüdischen Stickereien. Ich finde diese Art der Stickerei wundervoll. Mit wenigen Stichen tolle und aufwendige Muster zu erstellen. Hier es das alles Handarbeit, aber ähnliches können wir auch mit unseren Nähmaschinen herstellen. Dazu benötigt man keine Stickmaschine, sondern einfach nur die Zierstiche der Maschine, verschieden farbige Garne und ein konzept. Ob das jemand von uns mal machen wird? Lange ist es her, da hatte ich mir eine Bluse gemacht und die Ärmel mit den Zierstichen, nebeneinander gesetzt, gearbeitet. Das sah toll aus, so Ton in Ton. "Cowboy Pockets" - ein von den Westernkleidungsstücken inspiriertes Detail, das ein "Lächeln" auf Kleidunggstück bringt. Also ich finde das Detail ja spannend, technisch gesehen, aber ob ich es an der hier gezeigten Stelle an einem Kleid möchte? Das "Lächeln" bezieht sich auf die leicht gerundete Öffnung der Tasche, eine Abwandlung einer Paspeltasche. "Invisible Zipper insight" - wie nähe ich mit welchem Zubehör einen unsichtbaren Reißverschluß ein. Den Prym Plastiknähfuß dafür kennen sicher viele von uns. Ich bin damit nie klar gekommen. Aber auch heute, an meinen jetzigen Maschinen stelle ich mich nicht gerade geschickt an mit dem Fuß für unsichtbare Reißverschlüsse. Ich sollte das nächste Mal den Artikel daneben legen. "Sweater Rescue" - ein Ratschlag für unsichtbare Reparaturen bei Strick. Dieser hier gezeigte schwarze Pullover ist eher etwas ungeschickt gewählt, weil man wenig darauf sieht, aber viele von uns haben einen Lieblingspullover, der solch einer Reparatur bedarf. Ich finde die Anleitung gut, vielleicht kann ich sie irgendwann mal brauchen. Persönlich hat mir auch das Interview mit Joi Mahon gefallen, einer amerikanischen Designerin, die unter anderem Schnitte für McCall entworfen hat, Mantel 7025. Ich finde sie sehr entspannt im Umgang mit dem Perfektionismus, den einige von uns haben, aber auch ihren Ansatz, immer neue Techniken zu lernen und sich selber dabei herauszufordern. Auch dieses Mal nur ein kleiner Einblick in das Heft und dann bis zum nächsten. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  9. Das Titelbild des Threadsmagazine Nr. 183, März 2016, hat bei einigen Leserinnen des Heftes für Aufsehen gesorgt: Aber auch die anderen Themen des Deckblattest klingen vielversprechend und haben mich das Heft erwartungsvoll durchblättern und lesen lassen. "An extravagant touch" - das gibt der bestickte Kragen dem Oberteil. Handgestickt ist das natürlich viel individueller wie mit der Maschine und vermutlich auch passgenauer auf den Kragen zugeschnitten. Ich finde das toll und bedauere, daß ich nicht die Geduld dazu habe. Diesem Oberteil wurden auch handbestickte, kleine Ärmelchen gegönnt. Wer die Muse dafür hat, wird ein tolles Einzelstück haben und sicher oft bewundert werden. "Unraveled adornment"- Meld textiles for an organic frayed effect. Verschiedene Materialien zu einem organischen Erscheinungsbild zu verschmelzen und daraus eine tolle Verzierung am Ausschnitt zu machen, das hat schon vielen gefallen, die die Zeitung bereits in dne Händen halten. Ich las es bereits. Es ist toll zu lesen, wie das geht und ist für unsere Weberinnen hier im Forum ganz sicher eine Kleinigkeit etwas derartiges in ihre Machwerke einfließen zu lassen, aus den Fäden die sie zu Stoff und dann zu einem Kleidungsstück verarbeitet haben. Die Technik ist gut erklärt, aber ich finde den Artikel als solches sehr kurz. Ich kann mir vorstellen, daß es da noch eine Menge mehr zu beachten gibt. Der Artikel "Faux fur accessoires" hat mir gut gefallen, auch wenn ich keines der dort gezeigten Projekte, Fellimitatkissen oder -handtasche, nachnähen würde. Alleine die Projekte zu sehen und ein wenig zu träumen hat mir gefallen. Auf der anderen Seite sind dort aber auch Tipps enthalten, die man auch beim Nähen von Kleidungsstücken aus Pelzimitat nutzen kann. "Correct a miscut butteonhole" - ja, das kennen wir sicher alles, daß es schon mal vorkommt, daß ein Knopfloch beim Aufschneiden daneben gegangen ist. Die beiden Ideen gefallen mir, auch wenn ich weiß, daß sie ganz sicher nicht auf alles passen. "Pattern review" - dieses Mal wird es eher frühlingshaft und sommerlich. Der Hotpatterns Schnitt 1185, 3-Piece Sweet Jacket, Tank & Scarf, ist schon etwas länger auf dem Markt und hat es jetzt in die Threads geschafft. Ich gestehe, daß mir das Ensemble nicht gefällt. Ich kann damit nicht viel anfangen: die Jacke hinten offen, ein überlanges, ärmelloses Top und dieser Schal. Vermutlich eher etwas für größere Frauen. Bei kleinen Dicken versagt meine Vorstellungskraft. Die klassische Chino von Named Clothing, Alpi Chinos & Chnio Shorts, gefällt mir und ist eigentlich ein all-time Klassiker, der in vielen Stoffen gut aussieht. Der lange Rock mit dem Wickeleffekt von Butterick, 6219, hat es mir ja angetan. Das Magazin beschreibt ihn als ein Basisteil einer Garberobe aus Webware. Ich finde, er ist ein hervorragender Kofferrock und je nach "Zutat" sehr wandelbar. Zudem soll er schnell zu nähen sein. Also nicht nur ein Basisteil sondern auch ein Musthave für die Reise. Den Jumpsuite von McCall´s, 7133, finde ich nur als Jumpsuite gut. Als Einzelteile getragen, finde ich, geht dem Schnitt der Charme verloren. Bei dem Modell von Marfy, 3664, Kleid mit Überwurf, finde ich das Kleid in seiner Schnittführung toll. Sowohl die Variante mit Ärmeln, wie auch ärmellos sieht chic aus, nur kann ich mich mit dem Überwurf nicht anfreunden. Als zartes Teil über dem Kleid, als Aufwertung? Ich weiß es nicht. Vermutlich für einen Theaterabend oder den kleinen Cocktailempfang. Die Stoffkombination des Mantels, McCall´s 7025, springt mich förmlich an und ich habe mich darin verliebt. Mein Problem dabei ist dann, daß ich die Stoffe hier so nicht bekommen werde und in meinen Augen steht und fällt der Schnitt mit der Stoffkombination/ - auswahl. Der Schnitt als solches wäre mir mit dem schwingenden Rockteil vermutlich als Mantel zu voluminös und wohl auch zu edel um ihn im Alltag ständig zu tragen. Aber manchmal braucht man auch Träume. Schön finde ich, daß mal wieder 2 Schnitte für Herren dabei sind: ein eigentlich einfaches Hemd mit kurzen Ärmeln von KwikSew 3484. Ein legerer Sommerklassiker für die Freizeit. Dazu die passenden Freizeithosen von Thread Theory, Jutland Pants 08. Inkl. Tipps die Hose als wasserabweisende, derbe Männerfreizeithose, warum kommen mir da jetzt angelnde Männer in den Sinn, zu arbeiten. Auch diese Hose hat für mich das Potential zum Klassiker. "Finishing knits" - jaaa mein derzeitiges Thema. Einfache und effiziente Verarbeitung von Kanten und Ausschnitten. Das Halsbündchen beim Shirt werde ich sicher mal ausprobieren. Genügend Shirt-Schnitte habe ich hier herumliegen. Ausserdem werde ich mir das mit dem flexiblen Bund und dem Gummi daran nochmal durchlesen. Bei meiner "blauen Stunde" hatten wir das mal kurz bei meinem Rock angesprochen, der noch immer unvollendet hier liegt. Mal sehen, ob ich das tatsächlich dafür so umsetzen kann. "Make your own shapewear" finde ich ein tolles Thema, über das ich vor kurzem nachgedacht habe. Also Shapewear, nicht das Nähen selbiger. Aber grundsätzlich finde ich die Idee toll und spannend von Threads umgesetzt. Allerdings würde ich, bevor ich mich in dieses Abenteuer stürze, erstmal in einem Laden anprobieren was da wie sein muß. A fresh Way to "fit a Sleeve" soll uns der Artikel von Kenneth D. King bringen. Allerdings hat sich mir beim Durchlesen nicht so wirklich erschlossen was daran ein neuer, frischer Weg sein soll. Was ich dort las, habe ich auch hier im Forum bereits an verschiedenen Stellen gefunden und gelesen. Lange vor dem Artikel. OK, hier steht es jetzt griffbereit in gebündelter Form. "Twin-Needle Stitiching" - das Thema finde ich viel interessanter. Es zeigt wunderbare Optionen im Umgang mit Zwillingsnadeln um etwas zu verzieren oder plastisch hervorzuheben ohne zusätzliche Maschinen. Es zeigt sich doch immer wieder, wer eine gute Nähmaschine sein eigen nennt, der kann soviel damit machen, damit ein genähtes Teil individuell wird, es braucht eigentlich keinen Maschinenpark. Dieser Artikel hat auch mir wieder Lust gemacht, mich mit der Zwillingsnadel zu beschäftigen. "Better Pressing" !!!!! Zum nähen gehört bügeln einfach dazu und in dem Artikel werden die verschiedenen Teile dafür aufgezeigt und in verschiedene Bügel-Level eingeteilt. Ich finde den Artikel richtig klasse und finde, er sollte in allen Nähkursen ausliegen. Einen Teil des gezeigten Zubehörs, das uns beim Bügeln unterstützen soll, kann man sich auch selbermachen. Diesen Link dazu gibt es an anderer Stelle schon mal, danke für das posten, und ich möchte ihn hier, zum Artikel passend, nochmal an Euch herantragen: Bügelzubehör selber gemacht Ebenso gefällt mir der Aritkel "Sew a travel Wardrobe", den man als Bestandteil unseres hier, leider nicht mehr ganz so häufig gemachten, SWAPs (Sewing With A Plan) sehen kann. Eine unserer Nutzerinen hier, Maria54, setzt das auf ihrem Blog für ihre diesjährige Reise wieder wunderbar um: Mema´s Planung zur Reisegarderobe. Weniger gefällt mir der Schnittvorschlag vom Threadsmagazin. Grundsätzlich enthält der Artikel einige Ansätze, die man sich vor dem Urlaub zu seiner Garberobe stellen sollte um dann gegebenenfalls das richtige zu nähen und einzupacken. "Underlining benefits" - der Artikel zeigt etwas auf, was ich im Forum die letzten Monate auch wieder hier im Forum öfters las und was bei mir ganz oben auf der Liste der auszuprobierenden Dinge steht: die Unterstützung und Formgebung bei Kleidungsstücken durch entsprechende Einlagen und Unterfütterung. Diesen Artikel werde ich nicht sehr weit weg legen. Ich habe seit knapp 2 Jahren ein Projekt vor Augen, daß ich umsetzen möchte: darin enthalten Wollstoff und Seidenorganza. Nur bisher fehlte mir die Muse und wenn, soll das Kleid ja auch länger passen bei der Zeit die ich dafür benötigen werde. Wie immer, steht noch viel viel mehr im Heft...... und ich versichere Euch, ich bekomme keine Provision von denen, aber ich finde das Heft einfach so toll, daß ich es Euch gerne schmackhaft mache. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  10. Das Titelbild des Threadsmagazine Nr. 184 erinnert mich mit seinen bunten Farben sehr an Frühling. Als Mai-Heft darf es das auch. Bei den Vorstellungen, "Notions", sind mir dieses Mal die ganzen Nähmaschinen aufgefallen. Insgesamt 3 Seiten voll. Dabei ganz sicher Maschinen, die es so nie auf dem deutschen Markt geben wird, interessantes Design und auch Maschinen die wir bereits kennen, z.B. die Janome Skyline S7. Der Bernina of America Q20 Longarm Quilter ist bestimmt eine Maschine, die auch hier Begehrlichkeiten weckt. Aber 13.000$ - 17.000$ sind schon eine Hausnummer. Das Design der Huqvarna Viking Designer Jade 35 finde ich schon sehr futuristisch. ElnaUSA bringt die Elna eXpressive 920 auf den Markt, die Schwestermaschine der Janome 14000. "Prep fabric properly" - straighten the grain and prewash to start projects right: auch dem Magazin ist es einen Artikel Wert, was wir hier im Forum immer wieder schreiben, den Stoff vorwaschen und den Fadenlauf korrekt ausrichten. Wenn der Stoff verzogen ist, dann entsprechen ziehen und ausrichten. Das gilt auch für die Prüfung der Farbechtheit und das Einlaufen des Stoffes. Für die alten Hasen alles nichts neues, aber für die Anfänger wertvoll zu wissen. "Scalloped piping" - eine gebogte Paspel als Kragenabschluß. Aus der Rubrik "was kann ich alles mit den Stichen meiner Maschine machen": hier der Blindstich. Ich finde die Idee toll, aber ich würde das als Abschluß für einen Rocksaum einsetzen. "Ingenious seams" - Geniales absteppen zeigt auf subtile Art hervorragende Schnittkonstruktion. Dem kann ich nur zustimmen und das gezeigte Kleid würde ich sofort anziehen. "Pattern review" zeigt dieses Mal frühlingshafte Schnitte. Der Schnitt von McCall, 7196, tops and tunics, ist hier recht sommerlich nachgearbeitet worden. Wer es noch nicht so ärmellos mag, der Schnitt bietet einige Variationen. Muse Pattern, ein mir bisher nicht bekannter Schnitthersteller, bringt mit seinem "Gillian Dress 1402" ein hübsches Wickelkleid, dessen Ober- und Unterteil auch getrennt als Rock und Bluse genäht werden kann. Sehr kundenfreundlich. Der kurze Mantel von Elements, Car Coat 014, gefällt mir in seiner schlichten, schnörkellosen Schnittführung. Threads schlägt als Style Tip vor, daß die Jacke wunderbar für Pattenknopflöcher aus Leder oder Kontraststoff geeignet ist. Ich kann es mir gut vorstellen. Die Größe XXS bis 2XL machen den Schnitt noch interessanter. Die Jacke von Simplicity, 1066, hat Potential und ist im Styling sehr wandelbar. Das Kleid von Butterick, 6240, spricht mich jetzt nicht so an und ich wüßte gerade nicht, wo ich anziehen sollte. Die klassische Bügelfaltenhose von Vogue, 9131, ist sicher ein Standardschnitt für alle, die im Büro Hosen tragen und dabei nicht zu lässig aussehen dürfen. Toll finde ich den Schnitt des Palazzo Pantdress, von Center for Pattern Design. Auch wenn ich noch immer Gegnerin von Overalls bin. So richtige Knaller waren für mich jedoch nicht dabei. "Mulitpurpose Pertersham" - 18 kreative Ideen um das Band, das in der Couture als Stützhilfe eingesetzt wird, auch anders einzusetzen. Mir gefallen die Ideen und in einer meiner Nähzeitungen wird es als Verstärkung einer Strickjacke mit Druckknöpfen genutzt. "Strategic Stretch" - der Artikel zeigt, wie Wirkware in Kombination mit Webare das Tragegefühl und den Sitz eines Kleidungsstückes verbessert. "Sewing Vinyl Fabrics" - ein Artikel für mich, der sich mit den Werkzeugen, den Techniken und den Säumen von Vinylmaterialien beschäftigt. Unter diesem Überbegriff laufen alle Kunstleder oder Wachstuchmaterialien usw. "Zipper Disguise" - hier wird beschrieben, wie ein Standardreißverschluß unsichtbar in eine Naht eingearbeitet werden kann. Prima, denn ständig nahtfeine Reißverschlüße zu kaufen kann teuer werden. "Fit the Shoulders, Neck and Back" - wieder ein beliebtes Technikthema zur Schnittänderung an die eigene Figur. Ich denke, wir kennen alle das Thema. "Print fixes" - ein Artikel, der mich darüber nachdenken läßt, ob es nicht besser ist bei gemusterten Stoffen immer mehr zu kaufen um nachträglich noch optische Verbesserungen am Kleidungsstück vorzunehmen. Ich habe Euch nur einen Teil des Heftes vorgestellt und einige interessante Artikel vorenthalten. Vielleicht schaffen wir es ja auch irgendwann, daß das Heft, wie inzwischen einige Nähhefte, ins deutsche übersetzt wird. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  11. Ich stelle Euch heute das Januar 2016 Heft des Threadsmagazine vor und bei mir ist bis jetzt weder Advents-, Weihnachts- oder Jahreswechselstimmung angekommen. Auch dieses Mal möchte ich Euch die Frage an die Macher des Heftes nicht vorenthalten, da ich sie mir auch schon gestellt habe: "Desribe a garment you would like to sew for the holiday season". Ok, es ist keine Frage, sondern eine Aufforderung. Dennoch habe ich den Satz für mich in eine Frage umformuliert: möchte ich mir für die den Weihnachtsabend ein besonderes Kleidungsstück nähen und wenn ja, was? Ich habe mir bis jetzt noch keine Antwort darauf geben können und überlege, ob ich dieses Thema nicht mal in die große Forenrunde werfe und Euch dazu frage. Näht Ihr für die Advents- und Weihnachtszeit besondere Kleidungsstücke? Wenn ja, was? Wenn nein, warum nicht? "Neck darts to the rescue" - bei dem Thema ergriff mich ein Lächeln, denn dieses Thema habe ich im Forum schon häufiger gelesen und die oft geschriebene Antwort: eine Stütznaht hilft gegen Ausleiern. Ja, das ist durchaus richtig, aber eben nicht immer. Sowohl Web- wie Wirkware kann dennoch ausleiern. Vielleicht weil die Stütznaht zu spät gemacht wurde. Der Artikel beschreibt das "Dilemma" und zeigt auf, daß man mit kleinen Abnähern den Ausschnitt "retten" kann. "Professional welt pocket" beschreibt wunderbar detailiert wie eine Pattentasche aussehen soll. Diesen Artikel und die Informationen aus Janet Prays Onlinekurs zum Thema "Paspeltasche" werde ich ganz sicher neben mein nächstes Projekt legen, daß Paspeln enthält. Denn der Artikel ist sicher auch für Paspelknopflöcher gut und nicht jeder hat die Schablonen zum erstellen von gleichmäßigen Paspeln. "Felt ornaments" - cheerful "cookies" satisfy your appetite for fun. Ich mag diese kleinen, keksgroßen Resteverwerter. Hier aus Filz gemacht, aber ich kann mir auch gut Weihnachtsstoffe dafür vorstellen. Und wer üben möchte mit der Hand zu sticken, hat hier auf kleinem Raum Gelegenheit dazu. Diese kleinen bestickten "Kekse" sind bestimmt ein hübscher Anblick auf Adventskränzen und Weihnachtsbäumen. Der "Pattern review" - meine Lieblingsrubrik. Das Vogue Kleid 1431 finde ich in der Schnittzeichnung interessanter wie das vorgestellte, nachgenähte Kleidungsstück. Aber das liegt wohl eher an der Farbauswahl. Das Kleid geht ganz sicher auch als knalliger Hinkucker. Der vorgestellte Mantel von Marfy 3770 wäre auch etwas für mich, wenn die Italiener nicht immer so schmal und klein ausfallen würden. Warum Threads den Mantel als "European coat" bezeichnet kann ich nicht nachvollziehen. Das Fluid shirt or dress von Maker´s atelier, hier als Shirt nachgenäht, fällt ja genau in mein Beutschema und ist sehr wandelbar. Dazu die Jamie Pant von Style Arc und fertig ist ein lässiges Wochenend- und Freizeitoutfit. Das sind immer die Momente, in denen ich bedauere, daß Style Arc und ich nicht zusammen kommen. Paypal mache ich nicht und das mit der Vorkasseüberweisung bekommen die irgendwie nicht hin. Der Mantel von Waffle Pattern, Pepernoot Hooded Coat, hat eine hochgelegte Taille und ist eher körpernah. Der Mantel gefällt mir richtig gut. Könnte den nicht hier aus dem Forum jemand nähen und darüber berichten? Als Nähtipp zu dem Mantel wird besonders erwähnt, Schere und sämtliche Bügelwerkzeuge griffbereit zu haben, da der Mantel viele runde Nähte hat, die eingeschnitten werden sollten und flach gebügelt werden müssen. Ob ich die "Convertible tote" von C&T Publishning als Schnitt brauche, da bin ich mir nicht sicher. Es gibt im Web inzwischen viele tolle und kostenfreie Seiten die wunderbare Taschenschnitte Schritt-für-Schritt zeigen. Die Bluse von Grainline Studio, Archer Button Up Shirt, und der dazu genähte Rock mit Gummi in der Taille von Petite Plus Pattern, Straight Skirts 501, finde ich der gezeigten Kombinatin altbacken und gruselig. Aber vielleicht fehlt mir ja auch nur die Vorstellungskraft den modischen Chic darin zu sehen. Ich denke, beides kann man auch besser umsetzen. "Design a Rolled Collar" beschäftigt sich mit dem erstellen eines Kragens, der sich leicht nach innen rollt und damit die Ecken nicht oder nur wenig nach oben abstehen. Mit diesem Basiskragenschnitt können dann viele Variationen erstellt werden. Da ich Blusenkrägen in der Art nicht sonderlich mag, wird das ein Artikel sein, den ich nicht wieder benötigen werde. Zumindest für mich nicht. "Pleat to Measure" finde ich einen sehr interessanten Artikel, denn er zeigt auf, wie man die Menge von Stoff und Falten berechnet, wenn man ein Kleid, daß einen Bleistiftrock hat in ein Kleid mit schwingendem Rock verwandeln will. Dazu gibt es auch die passende Formel im Artikel. "The Ease Effect" setzt sich mit dem Platzbedarf eines Kleidungsstückes am eigenen Körper auseinander. Also wo braucht mein Schnitt Weite und wo darf es enger sein. Das hat natürlich auch etwas mit Schnittkonstruktion und Art des Kleides zu tun. So interessant es ist, so wenig werde ich das wohl nutzen. Ein weiteres Technikthema "Faux Fur Collar & Cuffs". Manchmal hat man ja einen Jacken- oder Mantelschnitt, den man mit kleinen Änderungen wieder neu gestalten möchte. Kragen und Ärmelaufschlag aus Kunstpelz gehört dazu. Auch kein Thema für mich. "Add a Sleeve Vent" - create a functional opening on a lined sleeve. Das Thema finde ich schon spannender, da ich diese offenen Schlitze bei Jacken schätze. Auch hier gibt es wieder reichlich Bilder, die darstellen wie es gemacht wird und auf welche "Fallen" man achten muß. Da es mit großen Schritten auf Weihnachten zu geht, gibt es auch dieses Jahr die große Wunschliste der Weihnachtsgeschenke für Hobbyschneiderinnen. Es sind ein paar gute Ideen dabei, aber ich habe bereits sovieles in meinem Bestand, daß es für die Jäger und Sammler und den Hobbyschneiderinnen wenig neues dabei gibt. Es gibt auch dieses Mal wieder noch einige weitere Artikel, die eher amerikanisch angehaucht sind, schön anzusehen, mit den wir auf dem alten Kontinent weniger anfangen können. Manchmal bedauere ich das, aber müssen wir alles haben was USA hat? Ich finde nicht. Wir haben unsere eigene Identität. Dieses Mal war es nicht so mein Heft und ich freue mich auf das nächste. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  12. Dieses Mal bin ich zeitlich sehr nah am Monat mit der September-Ausgabe des Threadsmagazine, Nr. 180 Das Deckblatt des Heftes hat mich dieses Mal angesprochen, da ich diese Art Schnitt sehr mag und selber gerne tragen würde. Leider ist das in üppigen Größen nicht so ganz einfach. Es sei denn, man näht selber. Zu meiner Freude habe ich dann festgestellt, daß ich den verwendeten Schnitt in meinem Fundus habe. Ja, er geht bis zu einer Größe, die mir passen sollte. Auch dieses Mal möchte ich Euch die Eingangsfrage an die Redakteure des aktuellen Heftes nicht vorenthalten: "What is essential in your sewing space?" Was ist Euch wichtig in Eurer Nähumgebung? Was braucht Ihr, damit Ihr kreativ und gut arbeiten könnt? Ich denke, es ist nicht unbedingt abhängig davon, ob man ein Nähzimmer, einen Nähplatz oder eine auf-und abbaubare Nähecke hat. Es gibt einfach Dinge, die da sein müssen, ohne die man nicht losnähen mag oder kann. Bei den Notions mußte ich sehr schmunzeln. Dort wird ein Plotter vorgestellt, der wohl von Janome unterstützt wird und auf den ich immer wieder in deren amerikanischem Newsletter stoße. Allerdings hat sich mir noch nicht erschloßen, weshalb der Artistic Edge Digital Cutter soviel anders oder besser sein soll, wie der Cameo. Zumal der Artistic um einiges teurer ist, ca. 800$ die kleine Version. Interessant finde ich ausserdem, wie der Markt auf einmal mit Plottern für den Hobbybereich "überschwemmt" wird. Oder täusche ich mich da? Derzeit kenne ich Brother Scan´n´Cut, Silhouette Cameo, Portrait sowie die ganz neuen, CriCut und jetzt noch die Firma Artistic. Offensichtlich haben die Unternehmen entdeckt, daß kreative Menschen viel Geld für ihre Verwirklichung ausgeben. Ja, ich denke, es ist ein sehr großer Markt der einige Mrd. Umsatzträchtig ist. Unter Tips wurde als bester Hinweis eine "Portable Sewing Supply Station" ausgezeichnet. Auch das hat mich zum Schmunzeln gebracht. Ich nutze einen Werkzeugkoffer/ Werkezeugbox seit über 10 Jahren um dort meine Nähutensilien unterzubringen, wenn ich zu Kursen oder Nähwochenenden fahre. Also nicht wirklich neu, aber dennoch immer wieder einen Hinweis wert. Ausserdem sind die neuen Werkzeugkisten im Baumarkt schon toll: mit Rädern darunter und entsprechender Bauhöhe, daß die Kiste neben dem Arbeitsplatz stehen kann und direkt nutzbar ist, ohne Platz auf dem Tisch wegzunehmen. Beispiele dazu findet Ihr hier oder hier. "Shirred ribbon motifs" Hier werden Schleifenbänder mit beidseitigem Metallfaden zu einem dekorativen Element auf Kleidung verarbeitet. Die Idee ist interessant und ich würde sie auf Taschen, Kissen oder ähnlichem anweden, aber nicht auf Kleidung. Da sieht es für mich eher altmodisch oder sehr amerikanisch aus. "Bias scallops", shape fabric into dimensional trim. Ich weiß nicht so recht, wie diesen Satz sinnvoll übersetzen kann. Es geht darum, einem Dekorelement tiefe zu verleihen und nicht platt aufzunähen. Die Technik habe ich so noch nie gesehen, finde sie toll, aber nicht meine Art von Zierrat an der Kleidung. "Strapless jumsuit" finde ich eine tolle Idee für junge Mädchen und schlanke Frauen. In dem Artikel wird die Anleitung gegeben, wie aus einem einfachen Hosenschnitt, vermutlich sonst mit Gummizug in der Taille, ein einfacher Jumpsuit für den Sommer gemacht werden kann. Es sieht nicht schwer aus und ich kann mir vorstellen, daß man damit auch eine Nähanfängerin an die Maschine locken kann, wenn das Taschengeld nicht so groß ist und ein cooles Sommerteil her muß. Für mich ist das ein Projekt, mit dem der nähende Nachwuchs herangezogen werden kann. Der "Pattern Review" bringt dieses Mal bereits herbstliche Ausfrührungen von Schnitten. Sehr anfängertauglich ist der Simplicity Schnitt 1256, der eine einfache Hose mit Gummizug, 2 Shirts, einen Schal und einen Rock enthält. Alles nicht schwierig, sicher haben die meisten von uns etwas in der Artim Fundus, aber so komprimiert für einen schnellen Näherfolg als Anfänger finde ich es gut. Die Bluse aus einem Stück, MV Bias Pullover von CenterforPatternDesign, finde ich in sofern interessant, da der Schnitt einteilig ist und vermutlich schnell zu nähen geht. Auf der anderen Seite, ich brauche den Schnitt nicht, da ich ähnliches, wenn auch nicht einteilig, in meinem Bestand habe. Der Kleiderschnitt von Christine Haynes, Marianne 1005, fällt genau in meine Beutschema. Ein Kleiderschnitt für Wirkware, der immer Saison hat und je nach Jahreszeit aus Strick oder Jersey gearbeitet werden kann. Allerdings sollte man hier die Größenangaben auf der Verpackung genauer ansehen, da sie etwas von den bekannten abweicht. Soll ich ihn bestellen oder nicht? Der Vogue Mantel, 9040, fällt bei dem Schnitthersteller unter Basic Design und ist schick, aber doch eher etwas für die größeren Damen unter uns. Von Diane Ericson gibt es einen Jacken-/Vestenschnitt der zum Hingucker avanciert, The Ventana Jacket & Vest 327. Die Schnittführung ist spannend und würde bei mir in die Richtung "Lagenlook" eingeordnet werden. Auf den ersten Blick sieht der Schnitt passformunsensibel aus, ich denke aber, daß da durchaus schnittechnische Details versteckt sind. Der von den Threadsmachern als vielseitig angesehene Butterick Schnitt, 6142, eine vielfältige Kombinationsmöglichkeit und man kann daraus eine entsprechend Auswahl an jahreszeitlicher Garderobe entwickeln. Wer nicht so viele Schnitte sein eigen nenne mag und gerne selber verändert, der ist mit den Kombischnitten gut beraten. Ich mag sie. Sehr gut gefällt mir der McCalls Rock, 7054, mit seinen Einsätzen, der Saumweite und den verschiedenen Rocklängen. Je nach Stoffwahl bekommt dieser Rock sehr unterschiedliche Charaktere. Das ist eigentlich mit allen Schnitten so, bei diesem fiel es mir besonders auf nachdem ich die Stoffempfehlung las: Popeline, Baumwolle, Wollstoffe, Taft.. ich kann mir da auch Seide vorstellen. Als letztes eine Marfy Schnitt, 3396. Ein Oberteil mit Prinzessnähten, das auch die Berechtigung zu einem Klassiker hat und mich in der gezeigten Ausführung, es sieht wie Seide aus, an ein Oberteil aus Indien erinnert. "Mixing Patterns" zeigt in ausführlichen Schritten, wie man aus 2 verschiedenen Schnitten einen machen kann. In dem Fall am Beispiel der Ärmellösung. Wie immer wird der Technikteil sehr ausführlich bebildert dargestellt. Das Kleid und das Ergenis gefallen mir sehr gut, aber ich traue mich dann doch nicht an diese Veränderung heran. Warum nicht? Vielleicht weil ich im Vorfeld zuviel nachdenken müßte? Ich betrachte nähen als Entspannung und manchmal brauche ich da das schnelle, handfeste Erfolgserlebnis. Im Job bastele ich schon genug, da verzichte ich gerne bei meinem Hobby darauf. Das klingt jetzt sehr nach einer Ausrede. Vermutlich ist es da auch um der eigenen Faulheit einen Grund zu geben. Als Shoppingtipp gibt es dieses Mal einen Ausflug in die unendlichen Weiten Hong Kongs: " Hong Kong Shopping Smarts". Sollte ich dort nochmal hinkommen, werde ich den Artikel mitnehmen, ebenso einen leeren Koffer. Die gezeigte Vielfalt an Kurzwaren, Stoffen und Schnitten erinnert mich ein wenig an die Basare des Orients. "Comfortable Sleek Pants" - wie verwandle ich eine bequeme Gummizughose mit Abnähern und Reißverschluß in eine gut sitzende und immernoch bequeme Gummizughose. Ich finde das gezeigte Ergebnis beeindruckend. Zunächst mußte ich aber 2x hinsehen. Die Veränderung macht viel aus und gibt dem ganzen einen besseren Sitz. "Delicous Blouse Details". Ja, der Untertitel sagt es: Vintage Charme. Wer auf Vintage steht, kommt daran sicher nicht vorbei. Persönlich finde ich es sehr amerikanisch und altbacken. Die technischen Umsetzung dieses Stilmittels ist auch hier wieder sehr gut dargestellt. Über den Artikel "The Fortuny Legacy" habe ich mich sehr gefreut, denn ich hatte im Mai diesen Jahres das Vergnügen den Hersteller in Vendig bsuchen zu können. Die Herstellung und das Material sind schon etwas besonderes. Eigentlich ist das Material als Polsterstoff oder Kissenbezüge gedacht. Aber es gehen auch wundervolle Kleidungsstücke draus. Auf dem Portal von dem Threadsmagazin hat Kenneth D. King eine wunderbare Jacke aus einem der bedruckten Stoffe vorgestellt. Und wenn man so eine ausserordentliche Möglichkeit geboten bekommt, dann wäre es ein Sünde sich nicht auch Stoff von dort mitzunehmen. Normalerweise bekommt man diese Stoffe im freien Handel fast nicht und ich darf sagen, daß dieser Meter Stoff der teuerste in meinem Bestand ist und ich sicher niemals wieder eine derartige Summe für einen Meter ausgeben werde. Dazu kommt, daß die Stoffe eigentlich erst ab 2 Meter abgegeben werden. Ich hatte das Glück einen der Stoffe aus der Ausstellungswand kaufen zu dürfen. Diese sind alle auf 1 Meter zurechtgeschnitten. Ich war so hin und weg von den Stoffen und dem Ausstellungsraum, daß ich vergessen hatte dort Bilder zu machen. Hier mein Stoff, auf den ersten Blick unspektakulär, aber er fühlt sich wunderbar und und der rote Druck ist toll. Wie nehme ich den Schnitt meiner Lieblingsjeans ab: "Duplicate your favorite Jeans". In dem Artikel geht es darum wie ich meine Lieblingsjeans kopiere OHNE diese auseinander nehmen zu müssen. Ob es wirklich so einfach ist wie dargestellt, bezweifle ich ein bischen aber eine Möglichkeit ist es bestimmt. Da ich keine Lieblingsjeans habe, werde ich das auch nicht ausprobieren. "Curves and corners" zeigt mehrere Arten, Kurven und Ecken passgenau einzufügen und dabei weiche und flache Säume zu haben. Selbstverständlich enthalte ich Euch nicht die Besprechung des Heftes von Marion vor: Marions Meinung zum aktuellen Heft. Und damit ist die Besprechung zu Ende und wir lesen uns zur nächsten Ausgabe, Nr. 181, wieder. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  13. Es ist Juni und ich darf Euch das Juli-Heft des ThreadsMagazine vorstellen: Wenn ich mir die Entwicklung der vielen verschiedenen Näh-Communities so ansehe, dann sehe ich, daß sich viele Hobbyschneiderinnen immer professioneller weiterentwickeln und verstehen wollen, wie Schnittechnik funktioniert. Dem trägt das Magazin schon seit Jahren Rechnung und dieses Mal habe ich das Gefühl, daß es gehäuft ist. Daher finde ich die Frage an die schreibenden Mitarbeiter des Heftes "What do you wish you had known when you started sewing" sehr spannend und nachdenkenswert. Allerdings ist es für mich eher eine Frage der Rückschau, denn wenn ich mit diesem tollen Hobby anfange kann ich, aus meiner persönlichen Sicht, nicht wissen wie groß das Spielfeld ist, daß ich da gerade betreten habe. Ein Schritt, den viele Newbies tun ist ein guter Schritt: sie sehen sich im Web um, welche Möglichkeiten es dort gibt. Das gab es zu meiner Zeit so noch nicht. Aber auch viel der Antworten der Autoren fand ich interessant: die Stoffqualität bestimmt das Ergebnis des Nähgutes oder das es in Ordnung ist, auch mal die Regeln des Schneiderhandwerks zu brechen und selber Versuche zu starten etwas zu verändern wie man es sich vorstellt. Oder aber auch einen guten Lehrer, der einen einfühlsam führt und nicht den großen "Dogmenhammer" herausholt. Und was hätte ich gerne gewußt oder anders gemacht, als ich mit dem Nähen anfing? Ehrlich, ich weiß es nicht. Vielleicht den ein oder anderen Nähkurs weniger, der nur in geselliges Gequake ausgeartet ist? Mehr Schnittechnik, also mehr Informationen über Schnittkonstruktion? Welchen Einfluß hätte das auf meine Entwicklung beim Nähen selber gehabt? Vermutlich eine größere wie mir klar ist. Ich bin so jemand, der gerne wissen möchte warum etwas so ist wie es ist, wenn es mich interessiert um dann zu entscheiden welchen Weg ich dorthin gehen möchte. Vielleicht denkt Ihr auch mal darüber nach? Was hättet Ihr Euch gewünscht zu wissen zum Beginn Eurer Nähkarriere? Der erste Artikel widmet sich "simple embroidery", dem Handsticken und zeigt auf, mit welchen 3 einfachen Techniken man ein Kleidungsstück zu etwas ganz individuellem machen kann. Ich finde das sehr erfrischend im Zuge der stark ansteigenden Anzahl der Stick- und Kombimaschinen. Es wird auf die Stiche, das Garn, den Stickrahmen und die Nadelstärken eingegangen. Ausserdem werden die 3 Sticharten, Outline stitch, Satinstich und raised knot Stitch sehr ausführlich dargestellt. Müßte ich mich nur um mich selber kümmern und alles andere wie kochen, waschen, einkaufen, würden andere erledigen, dann könnte ich mir vorstellen, daß ich mich mit handsticken beschäftigen könnte. So fehlt mir leider die Geduld und die Zeit. Im Zuge der Artikelserie "how did they sew that?", wird uns "a twist on pleats" gezeigt. Wie kann ich aus dem gleichen Stoff meine Kleidungsstückes eine tolle Verzierung und gleichzeitig einen Abschluß an Kragen, Ärmel oder Saum machen. "Pyramid cushion".... irgendwie kam mir das Thema bekannt vor und ich bin der Meinung, daß wir das hier im Forum auch schon mal hatten: Ein Pyramidenförmiges Kissen zum Abstellen des Tablets. Witzig dabei finde ich die Idee, an beiden Seiten noch Taschen anzubringen für Handy/ Smartphone, Lesebrille, Stift usw. Ich war völlig erstaunt als ich die Worte meine Mannes dazu hörte, er fand das nämlich gut. Wollte er mir damit sagen, daß er gerne eines hätte? Oder interpretiere ich hier? Da die Pyramide kein Hexenwerk ist, gibt es nur die vermaßten Angaben dazu. Auch hier finde ich mein Inch-Maßband immer wieder hilfreich. Ebenso gibt es die ausführliche bebilderte Anleitung. Es spricht nichts dagegen es mal auszuprobieren. (ich hatte da doch mal so einen dunkelgrauen Alcantara und weißen Netzstoff.....) Ein fast sommerlicher "Pattern review" begrüßt uns mit verschiedenen Modellen, unter die sich auch mal ein Herrnmodell gemischt hat. Bei dem silbernen Jäckchen handelt es sich um den Marfy-Schnitt 3325. Ich finde es sehr elegant und habe irgendwie die Assoziation zu einem großen Hut und Ascot. Bei dem Mantel mit den Prinzessnähten handelt es sich um ein Modell von Amy Butler: Bella Duster und sieht auch ganz sicher in unifarbenem Stoff toll aus. Ich denke da gerade an Seide. Bei dem Sommerkleid mit den breiten Trägern handelt es sich um ein Modell von By Hand London: Georgia Dress. Der Nähtipp dazu sagt, daß man vorher besser ein Probestück näht um die Passform des Oberteils zu prüfen. Als chices Ensemble wird die Schnittkombination von Bluse und Hose von Vogue genannt: V1414 Mit nach unten verlegter Taillenlinie kommt das Kleid von Simplicity Threads 1103 in 4 verschiedenen Versionen. Das Kleid wird auch in einem späteren Artikel als Grundlage genutzt. Die leichte Hose in 3 Längen von McCalls 6930 hat in den beiden Kurzformen etwas angenehm sommerliches. Der Tipp des Magazins dazu sind Stoffe mit kleinen oder digitalten Drucken. Der Herrenpullover hat 4 Kragenvarianten, Simplicity 1287, und eignet sich nicht nur für feinen Strickstoff, sondern könnte auch mit einer kleinen Modifikation als Herrenradshirt gearbeitet werden. Zuletzt noch ein Rock, Burda 6835, mit seitlichem Reißverschluß als Dekoelement und Highlight. Ein weiteres Technikthema des Heft sind die "Zipper secrets". Das Einnähen von Reißverschlüssen an machen Stoffen oder Stellen ist eine Herausforderung, wenn es sich wellt, dehnt oder an einer Rundung gemacht werden muß. Hier werden die Stolperfallen und deren Abhilfe, wie immer, bebildert dargestellt. Wer möchte nicht eine Schnittanpassungsmethode haben, die narrensicher ist? "Foolproof Skirt Fitting" Und im Untertitel steht dazu, daß ein Gitter oder Hilflinien der Anpassungsraterei ein Ende setzen. Diese Art der Anpassung habe ich bei einem Rock so noch nicht gesehen, aber sie erscheint mir plaussibel. Die Überschrift "Button Strip" hat mich zunächst irritiert: mit Hilfe eines extra genähten und eingetzten Knopfbandes werden hier Blusen und Hemden aus dünnen Stoffen "verstärkt" bzw. das Knopfband sorgt dafür, daß auf dünnen Stoffen keine Knöpfe ausreissen und der Stoff beschädigt wird. Ausserdem kann man so immer wieder mit anderen Knöpfen dem Kleidungsstück ein anderes Aussehen verleihen. "Bust Fit" - auch hier im Forum immer wieder ein Thema. Hier wird der Schnitt in verschiedene Quadranten zerlegt um dann die Anpassung zu erleichtern. Auf den ersten Blick sieht es wirr aus, auf den zweiten Blick versteht man was wie angepasst werden soll. Der gute, alte Faltenleger, der selten benutzt wird, bekommt hier eine Wiederbelebung: "How to use a ruffler" Die Einstellungs- und Anwendungsmöglichkeiten werden ausführlich bebildert dargestellt und können durchaus sehr modern aussehen. Das wird anhand eines gekauften Rockes gezeigt, der einen Einsatz aus in Falten gelegtem Stoff bekommt. Ich finde eine gelungenes Upgrade. Perfekte Biesen sind schon was tolles und mit dem Artikel "Perfect pipping" sollte das auch möglich sein. Hier kommt auch das Threadsschnittmuster zum Einsatz. Im Kleiderschrank der Threadsleser, "reader´s closet", hat mich zunächst das blaue Spitzenkleid aus Guipure Spitze angezogen, das ich phantastisch finde. Aber dann hat mich auch der gepunktete Rock mit seinen unaufdringlichen, aber tollen Details beeindruckt. Selbstverständlich gibt es noch viel mehr im Heft zu sehen und zu lesen, aber ich möchte Euch ja nur neugierig machen und anregen, über den Tellerrand beim Nähen hinauszusehen. Bis zum nächsten Threadsmagazine, der Ausgabe September 2015. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellteHeft ist mein Eigentum.
  14. Der Frühling kommt, kalendarisch und meterologisch ist er bereits da. Die Modehefte ziehen nach, so auch das Threadsmagazine Nr. 178, Mai 2015: Seidenmalerei scheint wieder in Mode zu kommen. Threads widmet diesem Thema gleich den ersten Artikel. Werkzeuge und Materialien, die dafür nötig sind werden aufgelistet. Ebenso gibt es praktische Tipps zum Einspannen der Seide sowie der Ver- und Bearbeitung der Muster. Ich erinnere mich, daß ich das vor 30(?!) Jahren auch schon mal gemacht habe und meine Machwerke damals erfolgreich waren. Wiederholen werde ich dieses Thema jedoch nicht. Unter der Rubrik "How did they sew that" wird erklärt, wie Soutache appliziert wird. Ich fürchte nur, daß ich diese Technik nicht in mein Repartoire aufnehmen möchte. Es anzusehen ist toll, aber ich muß nicht alles können. "Fast and Faboulus Purses" zeigt uns auf wie man schnelle toll aussehende Portemonnaies nähen kann: Mich fasziniert es ja, aber ich muß einsehen, daß mein Talent beim Nähen von Geldbeuteln oder Handtaschen nur begrenzt oder nicht vorhanden ist. Wenn ich in Rente gehe, dann werde ich mich diesem Thema noch mal widmen, aber bis dahin habe ich noch soviele andere Dinge im Kopf. Meine Lieblingsrubrik in jedem Heft ist ja der "Patternreview", so auch dieses Mal: Der Kleiderschnitt von Colette Pattern: Moneta Dress 1028 gefällt mir. Aber ob ich ihn mir deshalb kaufen würde? Es wurde ja schon einiges über die Schnitte von Colette Patterns im Forum geschrieben. Hier genäht aus Jersey, four-way-stretch-knit, aus einer Kollektion von Marcy Tilton. Der ein oder andere hier kennt die Dame und ihre Schwester. Sophisticated suite von Marfy, 3350 und 3337. Ich finde die Zeichnungen von Rock und Jacke ansprechend. Und wenn ich mich richtig erinnere, habe ich so einen ähnlichen Rockschnitt in meinem Fundus. Die Jacke ist entweder so brandneu, daß sie nirgends im Web zu finden ist oder so alt, daß sie schon wieder aus dem Programm genommen wurde. Ich jedenfalls konnte keinen Blick auf den Schnitt werden. Er hätte mich von der Schnittführung sehr interessiert. Die Vogue Blazer, V9039, sieht gut zu dem gezeigten schmalen Rock aus. Die Details der Schnittführung von Vogue enttäuschen mich nicht. Aber irgendwie, auch wenn er mir gefällt, passt er meiner Meinung nach nicht zu mir. Vogue gibt an, daß der Schnitt selber ist für alle Figurtypen geeignet ist. Als ein Rock mit Ausstrahlung wird der Burdaschnitt 6880 bezeichnet. Die Stoffvorschläge gehen durch alle Jahreszeiten. Ich gebe zu, der Schnitt hat Potential zum Klassiker. Das Ensemble von Simplicity in Zusammenarbeit mit Threads, 1168, hat was und erinnert mich an die 60er Jahre. Der lange Parka von Named Clothing, Halava Parka, spricht mich jetzt nicht so an. Aber meine Neugierde ist geweckt, da ich diesen Schnitthersteller noch nicht kenne. Beim Betrachten der Webpage scheint ein jüngeres Nähvolk angesprochen zu sein und der Schnitthersteller, 2 junge Damen, kommen aus Finnland. Ich bin wiedereinmal fasziniert davon, daß Amerikaner die Welt ausserhalb der eigenen Grenzen wahrnehmen. (Ob ich Vorurteile gegen die Amis habe? Ja. Ich arbeite täglich mit ihnen und für sie) Niedliche, hübsche Pullover Shirts werden mit dem Schnitt "Simplify Your Life 60813" von Cutting Line Designs vorgestellt. Das sieht nach einem unkomplizierten Schnitt für viele Gelegenheiten aus. Als letztes der Hosenschnitt "Antoinette" von Style Arc. Ja, der Schnitthersteller hat einiges, was bei mir in den Kleiderschrank einziehen dürfte. Wann ich dazu kommen werde, meine beiden Schnitte die ich habe zu realisieren? Der "Spring Fashion Forecast" ist ein schöner Ausblick auf die neuen Frühjahrsfarben und Stoffe für diese Saison. Ein immer wieder gerne genommenes Technikthema ist die Schnittanpassung. Hier "Prepare Patterns for fit". Wie immer werden hier ausführlich die Schnittänderungen gezeigt. Jedoch vor dem Zuschnitt, direkt am Schnitt. Als Grundlage dient der im Review genannte Schnitt Simplicity 1168. Auch der Artikel "Skirts that flatter" beschäftigt sich mit Schnittechnik und wie man einen Bund zaubert, der der eigenen Figur schmeichelt. Anhand der Bilder sieht man die unterschiedlichen Figurtypen und wie der Basisschnitt eines geraden Rocks auf die Figur hin geändert wird. Ich finde den Artikel gut, da er die "Problemzonen" aufzeigt und wie sie kaschiert werden können. Ich denke, daß das hilfreich und erhellend ist. In "Drawn Threads" wird gezeigt, wie man mit Nadelarbeiten, den Stoff so manipulieren kann, daß hier luftige, offene Highlights entstehen. Mich erinnert es ein bischen an Hardanger Stickerei. "Custom Panties" - ein Dauerbrenner im Forum, oder? Slips und Höschen in den verschiedenen Formen und aus den verschiedensten Materialien. Toll, daß Threads sich des Themas auch annimmt. Es ist ausführlich beschrieben, wie man einen Schnitt abnimmt und wie dann im einzelnen beim Zusammennähen vorgeht. Ein anfängertauglicher Artikel, wenn man in das Thema einsteigen möchte. Ja, mein Thema "Staystitching". Es wird beschrieben, warum man es machen sollte, wo es sinnvoll ist und wie man diese Stabilisierungstechnik anwendet. Ein Artikel, der sicher manchem ein Licht aufgehen lassen dürfte. Wie immer gibt es noch viel mehr im Heft, aber ich möchte Euch ja Appetit machen. Bis zur nächsten Ausgabe
  15. Das 2. Threadsmagazine, Nr. 177 für das Jahr 2015 ist da. Da ja einige unter uns das Magazin als App nutzen und ich unter den Leserbriefen die Frage fand, wann eine App für den Amazon Kindle E-Reader verfügbar sein wird, wollte ich Euch die Antwort nicht vorenthalten: Die Macher des Threadmagazine arbeiten daran und sind wohl auch sehr interessiert, den Inhalt auf möglichst vielen Plattformen anzubieten, aber bisher gibt es noch kein Erscheinungsdatum für den Kindle. Das heißt, alle die ein Kindle benutzen, müssen sich noch etwas länger gedulden bevor sie das Heft auf ihrem eletronischen Begleiter lesen können. "Airy rouleau" - lässige dünne Stoffschläuche als dekoratives Element auf Kleidungsstücken. Eine tolle Technik, die viel hermacht, aber auch aufwendig ist. Ich schaue sie mir lieber an: nacharbeiten werde ich das sicher niemals. "Sunburst Jacket" - die Nähtechnik zu dem Bild auf der Rückseite des Heftes. Das Ensemble, dessen Technik hier gezeigt wird, stammt aus den 1940ern. Ich finde es toll, wie sie diesen einfachen Jackenschnitt in einen wunderbaren Blickfang umgearbeitet haben. Dabei wurden die Prinzessnähte zum Teil verlegt oder unsichtbar gemacht. Tolles Handwerk. "1920s Panel Dress" - ein luftig-vibrierendes Kleid, das von der französichen Modeschöpferin Madeleine Voinnent inspiriert ist. Sie gilt im übrigen als Erfinderin des "Diagonalschnitts". Das gezeigte Kleid kann mit Hilfe der eigenen Maße in einen Schnitt umgesetzt werden, der eigentlich nur aus rechteckigen Stoffstücken besteht. Hier ist es aus Seidencharmeuse gearbeitet und daher im Sommer bestimmt sehr angenehm zu tragen. Da Frau Vionnent einen bestimmten Frauentyp, athletisch-sportlich-schlank, bevorzugt, wird bei dem Schnitt nicht sehr auf weibliche Rundungen Rücksicht genommen. Toll finde ich es trotzdem. Beim Patternreview bin ich mir dieses Mal nicht sicher, ob es hier ein Thema gab. Es macht auf mich nicht den Eindruck, aber gut finde ich die Vorstellungen trotzdem. Ich muß feststellen, daß die Amis tatsächlich die australischen Schnitte für sich entdecken. Auch dieses Mal ist StyleArc dabei. Dieses Mal mit dem Kleiderschnitt Gillian Dress. Das ist einer der wenigen Kleiderschnitte, der mir auf Grund der "merkwürdigen" Falte im Vorderteil nicht gefällt, aber das heißt ja nichts. Ein zeitloses Ensemble ist Angela Wolfs "The Evelyn Dress & Jacke AW5314". Ein klassisches Etuikleid mit kragenlosem Mantel. Durch verschiedene Stoffe sind die beiden Schnitte extrem wandelbar von "alltagsfein" bis "Cocktailempfang". Ich finde ja, so einen Schnitt sollte jede Frau im Haus und auch genäht im Kleiderschrank haben. Damit ist Frau immer gut angezogen. Über den McCall Schnitt 6071, eine Hose mit geradem Bein, kann man sich streiten. Kann man haben, muß man nicht. Zumindest ich nicht. Meine Art Hose ist es nicht. Kein richtiger Jeanshosen-Schnitt, aber auch kein richtiger Schnitt, den ich im Büro tragen würde. Die Bluse Alma 1204 von Sewaholic, auch der Schnittanbieter wird gerne von den Threadsmachern vorgestellt, sieht niedlich und wandelbar aus. Ein Blusenschnitt mit rundem Ausschnitt, der nicht geknöpft ist sondern als Schlupfbluse gedacht ist. Figurnah und für größere Oberweiten geeignet da die Längsabnäher unterhalb der Brust die Weite herausnehmen und das ganze nicht nach einer Schwangerschaftsbluse aussehen lassen. Verliebt bin ich in den Schnitt des Kleides von Decades of Style: 1940s Belle Curve Dress 4014. Das Kleid würde ich sofort aus dem Kleiderschrank holen, wenn ich zu einem Theaterabend eingeladen würde. Körperumschmeichelnde, fließende Stoffe sind für den Schnitt ideal. Weniger gut, eigentlich fürchterlich, finde ich den Rock 3394 von Marfy. Die Schnittzeichnung animiert mich nicht, diesen Rock nachzunähen oder mir vorzustellen, wo die Raffinesse des Rocks liegen soll. Ich sehe da nicht den berühmten italienischen Schick. Hübsch, aber auch nicht neu, ist der Schnitt für einen Cardigan aus Wirkware, McCall 6844. Umgesetzt in Missoni-Strick wirkt die Strickjacke sehr wandelbar. Der schmal geschnittene Mantel nach dem Vogue Schnitt 8933 ist zwar hübsch anzusehen, aber im Winter einen Mantel der als Schnittdetail unten auseinander läuft? Der Schnitt wird mit der Möglichkeit für 3 Längen gezeigt: als kurze Jacke, hablang oder lang. Mir wäre das zu kalt und als Übergangsmantel würde ich den Schnitt nicht wählen. "Explore Felting" - das Filzen entdecken und alle Möglichkeiten von Wolle ausschöpfen. Die gezeigten Ideen daraus Handtaschen zu machen finde ich prima und habe ich auch schon länger auf dem Plan. Ich frage mich nur, kratzt das nicht? Die Methoden des Filzens hier sind die Waschmaschine oder das Nadelfilzen. Letzteres ist für mich keine Option, auch wenn der gezeigte Schal mit seinen Effekten dazu toll aussieht. Der nächste Artikel, "Copy the Armscye", beschäftigt sich mit der Anpassung und Übertragung des Armausschnittes nach einer Schnittanpassung. Wie immer werden solche technischen Themen sehr bildreich im Heft dargestellt. Das ist eine ganz große Stärke des Heftes und ich finde leider nicht vergleichbares auf dem deutschsprachigen Markt. Immer wieder Nähtechniken, die ich schon lange nicht mehr in einer Burda sehe. Eigentlich schade, denn auch eine Hobbyschneiderin entwickelt sich weiter und mit den Nähstücken wächst auch der eigene Anspruch bei vielen von uns. "Shirt Cuts" - hier werden alte Blusen und Hemden zu neuem Leben erweckt. Upcycling vom Feinsten und seit geraumer Weile in vielen Publikationen und der Webwelt ein Thema. Ob ich die gezeigten Blusen/Hemden so anziehen würde? Eher nicht. Das ist nicht mein Stil. Ich finde es aber toll zu sehen, wie es gemacht wurde und was daraus enstanden ist: neue Blusen und ein Kleid. Ein Thema, was mich immer wieder interessiert, weil ich es schwer finde es gut umzusetzen: "Plaid Ambition". Techniken mit Geling-Garantie, damit die Karos beim Zuschnitt und der Naht exakt aufeinander passen . Persönlich finde ich, daß man daran ein gut gearbeitetes Stück erkennt. "Thread Bars and Chains" zeigt die kleinen klassischen Helferlein aus Fäden, die man oft für Verschlüsse nutzt. Wieder ein Thema, mit dem ich mich persönlich schwer tue und deshalb noch nie umgesetzt habe. Vielleicht gelingt es mir ja mit diesem Artikel irgendwann mal? "Fix Fit with Tucks" - mit nachträglich gearbeiteten Falten Kleidungsstücke auf Figur bringen. Nun ja... eine Arbeitsweise, die sicher nicht neu ist, manchmal ganz nett aussehen kann, aber mir bei Kaufkleidung nicht in den Sinn käme nachträglich zu arbeiten und bei selbstgenähtem erst recht nicht. Das ist für mich ein Thema, das bei mir unter den Rubrik fällt "Kann man machen, muß man aber nicht". "Designs of Downton Abbey" - hier im Forum gibt es einen Thread, der sich mit der Kleidung der Serie beschäftigt. Optisch sind die Kleidungsstücke toll und manchmal würde ich gerne solche Kleider anprobieren. Aber wann und wo sollte ich heute diesen Kleidungsstil tragen können? Ausser vielleicht auf Veranstaltungen, die sich darum drehen? Wunderbar finde ich die Kleidung trotzdem. "Pinking Points" - die Zick-Zack-Verarbeitung von Stoffen und deren vielfältige Möglichkeiten. Eine zeitlose Technik, die Zickzack-Verarbeitung, die bereits in der Mitte des 16. Jahrhunderts aufkam und bis heute in der Schneiderei Einsatz findet. Ob als Möglichkeit das Ausfransen von Stoffen zu verhindern oder auch als dekoratives Element. Heute kennen wir nur die Zick-Zack-Schere oder den Rollschneider mit Wellenklinge, aber früher gab es wohl auch eine Maschine, durch die man den Stoff ziehen konnte. Oder wie auf dem Bild zu sehen eine Art Spatel mit Zacken.... Gutes überdauert einfach die Zeit. Dieses Mal wird "In the Sewing Room" Susan Kahlje vorgestellt. Ich finde die Informationen über sie interessant, da ich einen Craftsy-Kurs von ihr nutze und sie dort schätzen gelernt habe. Es gibt noch einige Themen mehr im Heft, aber ich möchte ja Euren Appetit auf das Heft anregen und Euch verführen, doch mal versuchen eines zu erwerben. Und am Ende noch eine 2. Meinung zu dem aktuellen Threadsmagazine von meiner geschätzten Redaktionskollegin Marion: klick Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Die Zeitschrift ist mein Eigentum.
  16. Es ist zwar bereits die Januar Ausgabe des Threadsmagazine, Nr. 176, daß ich in den Händen halte, aber so ganz ohne Weihnachts-/ Winterzeit kommt das akutelle Heft nicht aus. Das erste große Thema, nach den üblichen Leserbriefen, Tipps und der Frage an die Redaktion, dieses Mal woher sich die Autoren des Heftes ihre Inspiration holen, heißt "Origami pillow". Es steht unter dem Motto "quick to make". Die Herstellung wird sehr ausführlich beschrieben und im Text wird darauf hingewiesen, daß weniger Zeit zum Nähen sondern zum Falten, wie beim Papier Origami, aufgewendet werden muß. Da ich solche Dinge nicht mache, kann ich es nicht beurteilen. Allerdings bilde ich mir ein, daß wir dazu schon mal einen Artikel oder Thread im Forum hatten. Das nächste Thema beschäftigt sich, ebenfalls sehr ausführlich, mit "Corded tuck". Von der Planung des Designs über die Herstellung bis hin zum Besticken mit Perlen wird der Weg zu einem Ausschnitt als Hingucker dargestellt. Gut, wer bereits eine Zwillingsnadel und einen Biesenfuß für seine Nähmaschine zu hause hat. Damit kann das Ausprobieren gleich losgehen. Der "Patternreview" hat dieses Mal kein Motto, aber scheint auf elegante und ausgehfähige Schnitte und Stoffe Wert gelegt zu haben. Was mir am Patternreview immer wieder gefällt, ist die Tatsache, daß ich einige Schnitte nach der Vorstellungen wieder mit andern Augen sehe oder vermeindlich langweilige Schnitte, genäht, auf einmal ein völlig anderes Bild ergeben. Ausserdem werden dort Schnitthersteller vorgestellt, die es in Europa nicht gibt. Ich sehe das als Horizonterweiterung an. Ladylike wurde das Newlook Kleid 6261 aus türkisfarbener Spitze gearbeitet und mit einem dunklen Stoff unterlegt. Wäre das nicht etwas für den in den Blogs laufenden "Weihnachtskleid 2014 Sew along"? Um eine gut sitzende Hose geht es bei den Pants Perfectes 113 von Pamela´s Patterns. Die Hose bietet einige Variationsmöglichkeiten wie enge oder weite Beine, mit oder ohne Bund, verschiedene Reißverschlußmöglichkeiten usw. Wem die Hose passt, der hat sicherlich einen guten Grundschnitt für viele Gelegenheiten. In dem Schnitt ist ausserdem eine CD enthalten, die die Nähanleitung, Anpassungen und weitere Variationmöglichkeiten enthält. Bei 32$ sollte der Schnitthersteller durchaus etwas zu bieten haben. Als Fan von Bikerjacken in allen erdenklichen Spielarten bin ich natürlich auf den Schnitt Moto Me 1050 von Dana Marie Design Comapnay angesprungen. Nachgenäht wurde sie aus Velourlederimitat und sieht auf dem Bild edel aus. Das tolle an diesem Schnitt ist, wie ich finde, daß er bis Größe 5XL geht. Wie auf dem Bild entsprechend gestyled ist die Jacke auch abendtauglich. Ich fühle mich in meinem Tick bestätigt. Ein komfortables Strick- oder Jersey Ensemble verspricht der Simpicity/ Threads Schnitt 1255. Auch hier geht es bis Gr. 28W. Die technischen Zeichnungen sprechen mich an, aber leider gibt es kein Bild von genähten Teilen des Schnittes. Das finde ich schade. Das elegante Vintage Ensemble, 1929 Ensemble SE20-5955, bestehend aus Rock, Bluse und Mantel ist eine Reproduktion es alten McCall Schnittes. Die Linienführung des Rockes gefällt mir sehr gut. Der Vogue Mantel 1319 von Sandra Betzina gefällt mir immer wieder wenn ich Bilder von ihm sehe. Und er steht schon seit langem auf meiner Wunschliste. Bis zum Schnitt selber habe ich es bereits geschafft, aber noch nicht den passenden Stoff dazu gefunden aus dem ich den Schnitt arbeiten möchte. Vielleicht ist das ja jetzt der kleine Schubs, daß ich mich endlich damit beschäftige. Mit dem "pieced Skirt" von Silhouette Patterns, Skirt 2913, kann ich nicht so viel anfangen. Ich mag diese Art von Schnitt nicht, auch wenn er sich durch die vielen Nähte wunderbar an die eigene Figur anpassen kann. Zum Schluß noch ein McCall Oberteil, voluminous cowl blouse, 6841. Das Oberteil gefällt mir auf den technischen Zeichnungen besser wie auf den Bildern von McCall. Es heißt zwar, daß das Oberteil weit geschnitten ist, aber ich weiß nicht so recht.... Dann ein Thema, über das wir hier im Forum die Köpfe heiß reden und jede/r von uns seine eigene Meinung dazu hat: "Knit know-how" Hier findet sich auch der Schnitt 1255 wieder und damit auch die vermißten Bilder aus dem Patternreview. Anhand dieses Schnittes zeigen die Macher des Threadsmagazins, was wichtig ist bevor man die Verarbeitung von Strickmaterialien startet: die passenden Nadeln zum Material, entsprechendes Garn. Ausserdem zeigen sie, daß man Strick, dazu zählen auch die Materialien Jersey, Sweat, Punta di Roma usw. mit der Nähmaschine ebenso verarbeiten kann wie mit der Overlock. Den Abschluß zeigen sie ausserdem mit der Covermaschine. Das zeigt mir einfach wieder, es gibt viele Arten um ans Ziel zu kommen und jeder wird seine bevorzugte Methode finden. Im technischen Teil geht es diese Mal um "The Shoulder and Sleeve Cure" Schulteranpassungen und Ärmellängenänderungen ein einem. Threads hat die Längenanpassung des Ärmels von der Schulterkugel an gemacht. Sehr interessant zu sehen. Mit "Embellish with Beetle Wings" geht es in die Verschönerung unserer Kleidungstücke. Die flügelförmigen Pailletten oder Steine, es gib sie in beiden Formen, können unterschiedliche aufgebracht werden. Die Pailletten können auch noch beschnitten und damit angepasst werden. Das Thema fasziniert mich, aber es gehört zu den Dingen, zu denen ich niemals die Geduld aufbringen werde. "Preserve your Precious Fabris", hilfreiche Tipps um den eigenen Stoffbestand besser zu handhaben und zu erhalten. Hier geht es um die Aufbewahrung wertvoller und teurer Stoffe. Gerollt, zwischen Papier, oder Bänder auf weiche Rollen gewickelt. Manche Dinge davon habe ich nicht lesen wollen, wie die idealen Aufbewahrungskondtionen von Stoffen: kein UV-Licht, kein Tageslicht, Luftfeuchtigkeit zwischen 45-55%, Temperatur zwischen 16-21°C..... usw. Ich fürchte, wir alle sind weit entfernt von der idealen Aufbewahrung unserer Stoffe. Mal sehen, welche der Tipps mir helfen und ob ich davon etwas übernehmen kann und werde. Ein hochwertig genähter Mantel, möchte auch beim Innenleben hochwertig verarbeitet werden: "Secure a Coat Linning". Ich sollte mir diesen Artikel zu meinem nächsten Projekt rauslegen. Auch wenn ich mir noch nicht sicher bin, ob ich den Mantel füttern werden. In America gab es eine große "Make it with Wool competition". Es ging dort darum alles aus Wollle zu machen. Die Teilnehmer wurden nach Alter und in verschiedene Kategorien eingeteilt. In diesem Heft werden die verschiedenen Gewinner vorgestellt. 4 der gezeigten Modelle würde ich auch sofort anziehen. Eine schöner Wettbewerb, der jährlich neu ausgeschrieben wird. "Align Stripes"- verschiedene Methoden um gestreifte Stoffe und Schnitte so zu kombinieren, daß die Streifen der einzelnen Schitteile so aufeinander treffen, daß sie in einer Linie sind. Es gibt dabei einiges worauf man achten sollte. Ich jedenfalls wäre da sehr viel naiver herangegangen. Auch diesen Artikel sollte ich gut aufheben, ich habe hier noch einen tollen CoolWool-Stoff mit Streifen liegen. "Rolled hems" - Rollsäume kann man auf verschiedene Arten machen. Hier werden die mir bekannten gezeigt: per Hand, mit der Nähmaschine und mit der Overlock. Allerdings muß ich gestehen, daß ich keine großartige Handnäherin bin und auch mit den Füßen der Nähmaschine für Rollsäume bisher nicht gut zurecht gekommen bin. Vielleicht hilft mir irgendwann mal die tolle Anleitung von AnneQ dazu: Säumer zähmen leicht gemacht. Und kurz vor Schluß die Weihnachtswunschliste der Threads Autoren: die personalisierten Bernina Designs. Diese gehen jedoch nur für die kleineren Berninas eine gute Dampfbügelstation Qualitativ hochwertige Stickgarne von DMC pfiffige und komfortable Jackenschnitte von Trudy Jansen ein Notizbuch mit aufgedruckten Garnrollen uvm. Dieses Mal wird das Nähstudio von Ruth Ciemnoczolowski, die sich hauptsächlich mit Hochzeitskleidern beschäftigt, besucht. Sie hat einige gute und pfiffige Ideen umgesetzt. Eine der Leserinen hatte an Threads angeregt, ob nicht die Grundrisse der Nähzimmer bei den Vorstellungen mit aufgenommen werden können. Ich fände das klasse. So kann ich sehen, was ich evtl. bei mir alles umsetzen könnte und auf wieviel Platz die vorgestellten Personen tatsächlich nähen. Auf den Bildern sieht es oftmal riesig aus. Lust auf mehr? Auch das Abo der Zeitschrift könnte auf der ein oder anderen Weihnachtswunschliste landen. Oder die App? Die noch viel mehr Möglichkeiten bietet, wie das Heft selber. Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Die Zeitschrift ist mein Eigentum.
  17. Das letzte Threadsmagazine für dieses Jahr ist eingetroffen, die Nr. 175. Wir bekommen dieses Mal einen Ausblick auf den Herbst. Und ich bemerke, daß auch das Threadsmagazine sich verändert und dem Kostendruck Rechnung trägt: das Papier ist dünner geworden und reißt leichter. Den Mitarbeitern des Magazins wird dieses Mal, wie ich finde, eine spannende Frage gestellt: Worauf sie von den bisher genähten Dingen besonders stolz sind. Ich habe nicht alle Kommentare dazu gelesen, nur soviel, daß manche der Redakteure nichts besonders herausheben können, da es immer Erfolge und Mißerfolge in einem Nähleben gibt. Jedes Stück hatte zu seiner Zeit eine Berechtigung. Am Anfang meiner "Nähkarriere" war ich sicher auf andere Dinge stolz wie heute.Wie seht Ihr das? Bei den "Notions" bin ich auf etwas gestoßen, daß ich klasse finde und sicher bei dem ein oder anderen Nutzer hier auch auf Gegenliebe stoßen wird: ein "Quick-reference needle guide" in Posterformat. Allerdings mit 6,99$ zzgl. Versand nicht ganz preiswert. Als erstes beschäftigt sich Threads mit Verziehrungen aus Stoff: "Chopkey appliqué" Hier werden Stoffstücke ansprechend als Verzierung auf Kleidung appliziert und auch die Machart von 3-D-Applikationen wird ausführlich dargestellt. Es gibt sicher vielfältige Möglichkeiten diese Technik einzusetzen. Die Geheimnisse eines Vintage Kragens soll der Artikel "The puzzeling Notch" enthüllen. In Textform und Bildern wird ausführlich beschrieben wie aus einem eigentlich 2-geteilten Schalkragen ein spitzer Kragen mit interessanten Details wird. Technisch anspruchsvoll den Schnitt zu erstellen gefällt mir, auch das Ausprobieren ob es funktioniert, allerdings würde ich kein Teil mit einem solchen Kragen tragen. Mein persönliches 1. Highlight sind die "Shapley Belts". Schöne designte Gürtel, die die Garerobe und die Figur aufwerden. Die vorgestellten Gürtel sind aus Leder und treffen durchaus meinen Geschmack. Klasse finde ich, wie beschrieben wird, wie das Muster für den Gürtel erstellt wird und was dabei an der eigenen Figur zu beachten ist. Auch die kleinen Trick, wie ich eine Gürtelschnalle anbringe sind zu sehen. Das ist etwas, was mich bisher immer etwas verzweifeln lies. Der "Pattern Review" ist herbstlich angehaucht und zeigt schöne Umsetzungen der Schnitte, aber erweckt dieses Mal nicht den Wunsch Schnitte kaufen zu wollen. Damit Ihr wißt um welche Schnitte es sich handelt, hier die Auswahl: Vogue 1331 - Mantel mit Applikationen Colette Patterns Juniper 1024 - Hose mit weiten-geraden Beinen McCall 6902 - Jacke Vogue 1387 - "sophisticated Blouse" Simplicity Threads 1279 - klassische Hemdbluse Angela Wolf The Fringe Skirt AW3106 - klassisch-schmaler Rock Marfy 3039 - professionelle Hose Kwik Sew 4013 - gerafftes Jerseykleid Und in diesem Artikel "Shirt Change" taucht der oben genannte Schnitt der Hemdbluse wieder auf: Simplicity Threads 1279 An diesem klassischem, eigentlich einfachem Schnitt werden viele Wandlungsmöglichkeiten aufgezeigt: angefangen von weißem Kragen und weißen Manschetten, über versetzt angeordnete Knoplöcher, aufeinander passende Muster an Manschetten, dem Einsatz von dekorativen zierstichen bis spannende Kragenlösungen. 1 Schnitt, viele Möglichkeiten Stoff einzusetzen und den Schnitt abzuwandeln. Vielleicht sollte ich mir solch einen Schnitt auch mal suchen. Jetzt kommt mein 2. Highlight, "Couture Lace Skirt". Nach Meinung von Threads ein einfaches und tragbares Kleidungstück, da uns essentielle Nähtechniken näher bringt. Wie immer, wenn Susan Kaljie etwas zeigt, macht sie das ausführlich und fängt wirklich mit den Basics an. Ich träume schon lange von einem Spitzenrock. Auch wenn es vielleicht für so ein Couture-Teil noch nicht reicht, spätestens mit Marions Anleitung zu Pfusch mit Stil werde ich auch irgendwann einen besitzen. Wer bei der Überschrift "Kings Collar" an einen königlichen Kragen denkt und überlegt was das wohl ist, liegt falsch. Hier geht es darum, daß der amerikanische Designer und Technikspezialist Kenneth D. King zeigt wie ein gut sitzender oder eher liegender Kragen geht. Es wird hier gezeigt, wie der Unterkragen gemacht wird, die Einlagen pikiert werden, ein Kragen liegen muß, wie er zusammengenäht wird und wie es fertig aussehen soll. Das ist wieder einer der Technikartikel, die ich vielleicht mal brauchen kann, wenn ich einen Mantel nähe. Es gab hier mal eine Nutzerin, die hatte eine Blogseite mit diesen Nähtechniken. Bedauerlicherweise hat sie diesen vom Netz genommen. Tja, dieser Artikel "Weave Custom Trims" ist mein 3. Highlight. Seit ich einmal die Dokumentation über Chanel und den großen Karl sah und wie eine einfache alte Frau wunderbare Borten zu seinen Kreationen machte, war ich hin und weg. Meine Begeisterung für diese Frau und ihre Fingerfertigkeit sowie Vorstellungskraft aus einfache Fäden wunderbare Chanelborten zu machen war einfach unglaublich. Dieser Artikel erinnert mich daran und macht mich glauben, daß ich, als einfach Stoffzusammentackerin, auch in der Lage sein könnte eine Jacke zu zaubern, die einen Hauch von Chanel haben kann. Ich weiß, das ist total vermessen, aber es begeistert mich schmückende Borten und Bänder für Jacken und Westen auf recht einfache Art herstellen zu können. Dieser "Webstuhl" für Borten ist wohl eine Art Nachfolger für die Brettchenweberei. Auch die Macher des Hefts haben erkannt, daß man nicht immer eine helfende Hand in Form einer Freundin oder Nählehrerin zur Verfügung hat und helfen mit Tipps und Tricks bei "Self-fit your pants" Es wird bildreich und ausführlich drauf eingegangen wie man die richtige Hosengröße ermittelt, den Schnitt anpasst und die verschiedenen Änderungen bei Paßformproblemen erstellt und auch hier wird wieder geraten: mach ein Probeteil, auf amerikanisch "check the fit wit a muslin". Die Herbstmode kommt und wir sollen sie nähen: "Fall Fashion Sewing" Dabei kommen üppige Farben, elegante Stoff und klare Silhouetten zum Tragen. Das Kostüm hat mir schon auf dem Cover gefallen und dabei habe ich festgestellt, daß es aus 2 Schnitten zusammengestellt ist: Simplicity 1324 - der Rock und Verona Jacket von The Sewing Workshop. Ich finde, es handelt sich um eine gelungene Kombination von 2 Schnitten die mit dem Stoff und dem Leder wunderbar harmonieren. Ein tolles Kostüm für den Herbst, daß sicher auch in meinem Kleiderschrank gerne gesehen ist. Die Herbstfarben sind hier bei Pantone zu sehen: klick Es sind einige Farben für mich dabei. Die Stofftrends sind tweedartige Wollstoffe, Karos in verschiedenen Macharten, extrem weiche und kuschelige Stoffe, aber auch schimmernde Spitze, Drucke und Effektstoffe. Mit dem 2. Teil der Reihe "Kantenabschlüsse" - "Edge finishes", werden weiter Alternativen zu gewöhnlichen Besätzen gezeigt. Auch dabei zeigt sich wieder, Handnähen ist nicht out. Nur leider nicht meine liebste Beschäftigung. Das Heft bietet noch einiges mehr und ich finde es wieder, wie eigentlich immer, informativ, hilfreich und sehr lesenswert. Eine weiter Meinung dazu hat Marion hier geschrieben: Nowaks Nähkästchen-ThreadsMagazine 175 Ich hoffe, ich konnte auch dieses Mal wieder einige anlocken und für das Magazine begeistern. Wäre so ein Abonnnement nicht ein tolles Weihnachtsgeschenk?
  18. Die Sommerausgabe des Threadsmagazine, Nr. 173 liegt schon seit geraumer Weile bei mir. Das Bild des Kleides auf dem Titel erinnert mich an ein Abschlußballkleid oder an eine Party an einem heißen Sommerabend. Das Kernthema dieses Mal ist "Vintage made Modern". Los geht es mit dem Thema "bubble-licious trim". Eine Vintage Technik, die den Stoff so "bearbeitet", daß 3. Dimensionale Blasen entstehen. Technisch gesehen finde ich die Bearbeitung des Stoffes sehr spannend, aber wenig tragbar bzw. sehr amerikanisch. Darauf folgt eine Stickereitechnik per Hand, die durchaus auch Vintage ist und an einem Kleid im "up close" dargestellt wird: "Floating adornment" Perlenstickerei auf semitransparenten Stoffen. Es wird aufgezeigt, daß der richtige Faden ebenso wichtig ist, wie die verwendeten Perlen. Ich bewundere so etwas sehr mit dem Wissen, daß ich das niemals machen werde. Warum war nochmal eine Stickmaschine bei mir eingezogen? Es folgt ein schnelles Projekt mit vermaßten Teilen: "Ruler keeper". Die Idee ein Utensilo für die Linieale zu nähen, die man für die Schnittkonstruktion braucht gefällt mir und ich hatte ernsthaft darüber nachgedacht, ob das etwas für mein Arbeitszimmer ist. Die Anleitung ist Schritt-für-Schritt mit Bildern dokumentiert. Es sind einige pfiffige Tipps zur Befestigung der Lineale dabei. Einzig die Stoffe quälen mein Auge. Ich würde andere wählen. Wie gut, daß wir nähen können, was uns gefällt. Der PatternReview tritt dieses Mal mit unserem letzten Motivatonsquartal zusammen "For moms & babies" Wir hatten dort mit NINA| Umstandsmode genäht. Das Threadsmagazine kümmert sich um die werdenden Mamis mit einem Kleid von Butterick 5860, einem Wickeltop, Simplicity 1468 und einer eleganten Jacke, Burda 7024, in einer langen oder kurzen Version. Dazu gibt es niedliche Babyschühchen, Simplicity 1710, einen Schnitt für Tageskleidchen, McCalls 4424, sowie einen hübschen Kinderregenmantel, OliverandS.com. Am Ende steht die Accessorie-Tasche für das, was man alles für Babies mitnehmen muß - Butterick 5798. Auch wenn ich keine werdende Mama bin, ich finde die Vorschläge schön und sie machen mir Lust auf nähen. Es folgt der Titel "Ombré Visions", dramatic or subtle, ombré fabrics create distinctive garments. Ombré ist eigentlich französisch und bedeutet "schattiert". Hier geht es um Stoffe mit Farbverläufen. Es wird gezeigt welche Effekte man damit erreichen kann und wie subtile diese Farbverläufe eingesetzt werden können. Der Titelstoff zeigt dieses Thema sehr eindrucksvoll. Bei der Verarbeitung solcher Stoffe wechselt die Richtung, in der man den Stoff zuschneidet. Je nach dem, welchen Effekt man erreichen möchte und wie der Farbverlauf angeordnet ist. "The Figure-eight Stitch", zeigt einen sicheren couture Saum für spezielle Stoffe. Bisher ist mir dieser Stich noch nie begegnet. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß ich diesen in meinen vielen schlauen Büchern gesehen hätte. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung sieht interessant aus, aber ich überlege mal wieder, wie ein Linkshänder das näht. Nach meinem letzten Experiment hinsichtlich handnähen, werde ich mir das vielleicht mal für einen Rock vornehmen. Man lernt ja nie aus. Kragen, ordentliche Kragenstege, mein persönlicher Alptraum. Ich trenne meinen Kragensteg immer mindestens 1x wieder ab. Der Bericht über "Precision Collar Band" könnte mir das nächste mal vielleicht helfen, es von Anfang an richtig zu machen. Auch hier gilt, die Anleitung ist gut bebildert. Der Titel "Inspired Sleeves" klingt zwar spannend und ich bin fasziniert über den Umgang mit den Stoffen und der Schnitttechnik, aber ganz ehrlich? Ich finde die Machart der Ärmel sehr amerikanisch. Persönlich würde ich ein Kleidungsstück mit solchen Ärmeln niemals anziehen. Das liegt vielleicht auch daran, daß solche auffallenden Merkmale nur an großen Frauen gut ausehen. Als nächstes Spielen die Macher des Threadsmagazine mit unüblichen Materialien "Tyvek in Fashion" Tyvek ist ein Papierähnliches Vliesmaterial, die genaue Beschreibung gibt es hier. Es wird als Trend erkannt, Beschaffungsquellen genannt, Tipps zur Verarbeitung gegeben. Im Bereich von Taschen finde ich das Material gut. Es reißt nicht so schnell, aber im Modebereich? Ich habe dann eher das Gefühl in einem Maleroverall zu stecken und zu tapezieren. Das Material zu einer Tasche zu verarbeiten kann ich mir allerdings sehr gut vorstellen. Ein immer wieder präsentes Thema ist die Passform und Passformfehler. So auch dieses Mal wieder in der Zeitschrift "Where is my Waist - This - and other mysteries of fit - resolved" Wieder eine Menge interessanter Tipps und Lösungsvorschläge wie man welche figürlichen Herausforderungen bei einer Schnittanpassung angehen sollte. Dazu gibt es Hilfsmittel, von denen ich bisher noch nichts gehört hatte: "Hurth Ruler". Ein Teil, daß ich mir mal genauer ansehen werde. Im Bild unten links zu sehen. Endlich kommt der Artikel zu dem Titelbild/ -kleid: "Sculpt with Pleats" Ich finde die Verarbeitung von Mme Grès sehr beeindruckend. Das ist für mich Haute-Couture. Welche Materialien wie zum Einsatz kommen und am Ende dieses Kleid entsteht. Auf den ersten Blick wirkte es nicht soooo spektakulär, aber wenn man dann sieht, wie es verarbeitet wird, dann versteht man die Eleganz und den Preis dieser Kleider. Ich fühle mich dann wie ein Stoffe-zusammentackernder Stümper. Es ist aber toll sehen zu dürfen, wie so etwas entsteht und als Ziel vor Augen zu haben, wie es sein könnte. Ob Gummiband unverzichtbar ist, wie es und das Magazine in seinem Artikel "Indispensable elastic" weiß machen möchte, wage ich mal zu bezweifeln, aber für bestimmte Effekte oder als Stilmittel im Schnitt gibt es verschiedene Gummibandarten. Bei "reader´s closet" hat mich dieses Mal eine bestickte Jacke in rot tief beeindruckt. Zum Schluß muß ich Euch noch ein Geständnis machen: ich liebe die Werbung in dem Magazin. Dort sind oft die neuesten Maschinen der verschiedenen Hersteller in Hochglanz zu bestaunen, wenn hier noch nichtmal Bilder auf den deutschen Seiten stehen. Auch die vielen verschiedenen unabhängigen Schnittmusterhersteller bereiten mir Freude. Es ist ein buntes und vielfältiges Bild. In Deutschland hat in letzten Jahren ein Wandel hinsichtlich der Schnittmusterhersteller statt gefunden. Es gibt viele neue, junge und fröhliche Schnitte. Ich finde das gut, wenn es hilft Menschen, egal welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Hautfarbe zusammen zubringen und etwas gemeinsam entstehen zu lassen. Nur die Passform dürften einige noch verbessern. Bis zum nächsten Heft.
  19. Die Ausgabe Nr. 172, des Threadsmagazine begrüßt uns mit dem Wonnemonat Mai im Untertitel. Der Titel verspricht eine Modevorschau auf den Frühling mit Schnittmustern und Stofftrends. Ich finde, das klingt vielversprechend. Das Wette macht Lust auf Frühjahrsmode. Ebenso vielversprechend auch das Topthema, da es auch sehr gut zum Thema Frühling passt, die Techniken zur Verarbeitung von dünnen, durchsichtigen Stoffen. Los geht es aber mit der interessanten Frage, wann die an der Zeitschrift Mitwirkenden herausgefunden haben, daß Nähen einen großejn Teil ihres Lebens einnimmt. Wie ich finde, eine gute Frage über die es sich nachzudenken lohnt. Jeder hat dazu eine eigene Geschichte. Bei den Notions wird ein kabelloses Bügeleisen hervorgehoben. Es werden viele tolle Eigenschaften hervorgehoben, aber wie lange es kabellos gute Bügelergebnisse liefert leider nicht. Der 1. Artikel beschäftige sich mit "Beaded edges" und es sieht toll aus, wie ich finde. Alleine mir fehlt dafür die Geduld. Es werden, wie immer in diesem Magazin, die Techniken dazu gut bebildert dargestellt. Daran folgt gleich die nächste Nähtechnik "Delicate rosebuds". Wundervolle, zarte Stoffstücke die zu kleinen Knöpfen verarbeitet werden. Auch hier wieder ein tolle Bilderanleitung. Dann folgt "Collage minibag". Kleine Täschen in der Größe eines Taschentuchpäckchens oder als Smartphonehülle Hier wird beschrieben, wie der Schnitt erstellt wird - eigentlich simpel, wie das ganze im Patchwork-Stil genäht wird und worauf man dabei achten muß. Ich finde die Täschchen niedlich, aber eher nichts für mich. Da interessieren mich schon eher die technischen Details der Herstellung und Verzierung. Auch der "Pattern Review" steht im Zeichen des Frühlings. Eine V-Neck blouse, NewLook 6213, die mich nicht gerade vom Hocker haut, aber da nur wenige Ärmel dran sind, für Frühjahr und Sommer geeignet. Gefolgt von einem "fun paneled skirt" von Kwik Sew, 3987, der einfach zu nähen aussieht und ein Basisteil darstellt. In kurz oder lang für verschiedene Gelegenheiten. Auch bei den Amerikanern hat die australische Schnittmusterschmiede StyleArc Einzug gehalten und ist mit der Lorie Jacket vertreten. Mir gefällt der Schnitt sehr gut und wenn es einfacher wäre dort zu bestellen....... Die Jacke passt auf jeden Fall gut zu dem Rock. Weniger gefällt mir das Jumpsuit revival von Marfy 3163. Ich kann mich immernoch nicht mit den Overalls anfreunden. Das Vogue Ensemble 8938 sieht einfach zu nähen aus und besteht aud 1 Oberteil in 2 Ausführungen, 1 Hose in 2 Ausführungen und 1 Rock. Ich halte den Schnitt, trotz Vogue, für Anfänger geignet. Der Bund ist hauptsächlich mit Gummizug gearbeitet, wer so etwas mag. Sehr gut gefällt mir der "Coat in the rain". Wer einen Trenchcoat sucht, kommt mit dem Schnitt von Sewaholic, Robons 1301, sehr nahe. Nur der Preis ist recht stolz. Als Crossover dress kommt der McCalls Schnitt 6801 daher. Ein Jerseykleid mit raffinierten Raffungen vorne, der so ähnlich vor geraumer Weile in der Knip war. Ich gehe davon aus, daß die Ausführungen von Vogue besser sind, wie das was ich zu dem Knip-Schnitt las. Da ich den Mccall Schnitt in meinem Fundus habe, könnte ich den ja für´s Frühjahr ausprobieren... Den nächsten Artikel "the Lapel vanishes" finde ich super. Das Revers verschwindet im Jackenschnitt. Der Weg dorthin ist ausführlich beschrieben und für mich geht das schon in die Richtung der hohen Kunst der Schnittmustermodifikation. Hier muß man auf jeden Fall 2x hinsehen um zu erkennen, was da anders ist. Toll finde ich auch den Artikel über "Border crossing". Ich bin unsicher, wenn ich Stoffe mit Bordüren sehe. Wie soll ich die vernähen, gibt es dafür Regeln und Tipps. Dieser Artikel hat mir die Furcht genommen und mir gezeigt, daß man auch wunderbar mit den Bordüren spielen kann. Je nach Anordnung unterschiedliche Effekte erreicht. Und das nicht nur mit Stoffen, die Randbordüren haben, sondern auch Stoffe, die in sich gemustert sind. Bei dem Artikel "Illuminating Spaces" geht mein Herz auf. Es werden die Effekte der verschiedenen Lichtquellen und deren Einsatzzweck gut beschrieben. Nicht eine Lichtquelle alleine macht das Nähreich zu einem augenfreundlichen Nähparadies. Eine clevere Komination aus mehren Lampenarten ist angebracht. Ebenso wird darauf eingegangen, welche Auswirkung die Wahl der Oberflächenmuster hat. Dieser Artikel war mein persönliches Highlight. Ich finde, gutes Licht im Arbeitszimmer ist essenzielle und wird viel zu wenig beachtet. Endlich der eigentliche Artikel zur Frühjahrsmode und den aktuellen Farben: "Spring Focus" Die Pantone Palette des Frühlings wird abgebildet, die Marion uns bereits vorgestellt hat. Dazu passend die Trends vom Laufsteg sowie die Schnittmusternummern der verschiedenen Hersteller. Guter Service, wie ich finde: B5211, 5812, K3893, M6883, Simpicity 1609, V8944, B5890, K3895, M2818, Simplicity 1693, B5466, M3341, NewLook 6843, V 8835, Burda 7075, V 1372, V8914, V8938, K3899, M6847, Simplicity 1756, V1318, V1322, B4343, B4731, B5182, B5710, B5784, Simplicity 1657, Simplicity 1778, V1374, V2237, Burda 7072, Burda 7108, NewLook 6248, V8841 und V8934. Auch Männer wurden mit Schnitten bedacht: Burda 8087, B5649 und K3363. Ich hoffe Ihr seht es mir nach, daß ich dieses Mal die Menge der Schnitte nicht direkt verlinkt habe. Wer Spaß daran hat, darf gerne die Verlinkungen herstellen Dann der Artikel mit der großen Überschrift auf dem Titelbild "Sheer Perfection" - essential tools and techniques for sewing see-thorug fabrics. Wie bereit ich das zarte Material vor (stabilisieren, zuschneiden, Maschinenvorbereitung), welche Art Saum wähle ich für den feinen Stoff und welche Optionen für die Kanten kann ich wählen bis hin zur Erstellung von Knopflöchern in dem dünnen Material. Der Artikel ist lesenswert, aber ich verarbeite diese Stoffe eher selten. "Abstract Piecework" verspricht eine spannende technische Umsetzung von garphischem Design in Kleidungsstücken, hier ein Mantel von Vogue, 1137. Technisch toll umgesetzt und gut beschrieben. So ein Mantel ist ganz sicher ein Highlight, aber ich finde ihn auch so auffällig, daß ich ihn nicht ständig tragen würde.Der Weg zu dem Mantel und dem Musselinmusterstück ist interessant zu verfolgen und mit weniger auffälligen Farben dezenter umsetzbar. In meinem Kopf bildet sich solch ein Mantel mit verschiedenen Tweeds. "Bias basics" verspricht glamuröse, fließende Looks, wenn man die angegebenen Tipps und Techniken beachtet. Toll zu sehen wie unterschiedlich ein Stoff fällt, je nach dem wie man ihn ausrichtet. Aber ob das für ein Bäuchlein geeignet ist? Ich denke nicht, es trägt mir zu sehr auf. Meinen persönlichen Voyeurismus darf ich dieses Mal in Sandra Betzinas Nähreich befriedigen. Da steht doch tatsächlich meine Maschine auf dem Tisch: Jamome MC 6600P. Der Raum wirkt groß, hell, übersichtlich, aufgeräumt und kein unnötiger Schnickschnack ist sichtbar. Die Frau wird mir immer sympathischer. Selbstverständlich sind noch mehr Artikel und Informationen enthalten, aber ich möchte Euch nicht um das persönliche Lesevergnügen bringen. Einen weiteren Einblick in das Heft erhaltet Ihr bei Marion/ nowak in ihrer Besprechung. Dann bis zur Besprechung der nächsten Ausgabe. Sollte eine/r von Euch Lust und Interesse daran haben das Threadsmagazine vorzustellen, dann seit Ihr herzlich dazu eingeladen als Gastautor einen Artikel zu schreiben.
  20. Schon länger auf dem Markt und die meisten Abonnenten haben sie schon seit geraumer Zeit in den Händen, aber mit dem Titel März noch immer aktuell: das Threadsmagazine No. 171, März 2014 Dieses Mal hat mich da Titelbild gleich angesprochen: darauf eine Jacke, die irgendwie "Chanel"-artig aussieht. Das verspricht für mich ein interessantes Heft zu werden. Und die Jacke ist das erste große Thema "Beaded Ribbon Weaving" An den Chanel-Jacken gefallen mir persönlich imm die tollen Borten, die aus den Stoffen für die Jacken gemacht werden. Wer schon mal die Doku über Kaiser Karl und das Haus Chanel gesehen hat, weiß wovon ich rede. Mit den hier vorgestellten Techniken und Möglichkeiten kommt man nicht an die tollen Borten heran, aber ich meine, daß man eine Illusion der Art damit schaffen kann. Stoffe, die lockerer oder grober gewebt sind, werden Fäden entzogen und dann andersfarbige Bänder eingezogen, die mit Perlen verziert werden können. Mit gefällt das Ergebnis, aber ob es mir jemals so gut gefällt, daß ich mir die Zeit dafür nehme? Vielleicht. Unter der Frage "How did they sew that" wird die Frage zu "Ruched Appliqué" beantwortet. Es geht dabei um Verzierungen an Kleidungsstücken aus deren eigenem Stoff. Aber keine Applikationen im eigentlichen Sinne. Technisch gesehen finde ich es spannend, optisch gefällt es mir nicht. Für meinen Geschmack wirkt es altbacken. Auch der nächste Artikel beschäftigt sich mit dem Thema, was man aus Stoffen und Stoffresten machen kann: "Fabric Beads" Hier wird Schritt-für-Schritt erklärt, wie man zu dem Kleid aus dem Lieblingsstoff oder anderen Kleidungsstücken aus einem tollen Stoff die passende Kette herstellen kann. Am Ende kann man die dicken Stoffperlen noch mit kleinen Perlen besticken und hat eine wunderbare Kette, die das eigene Outfit perfekt abrundet. Der Patternreview beschäftigt sich mit Zubehör oder auch Accessoires genannt: Ein Kragen nach Simplicity 1727, einer damenhaften Abendtasche nach Pat Bravo, mit Abendjäckchen und Schals nach Burda 7118, essentiellen Outdoor Zubehör wie Hut und Handschuhe nach McCall´s 6450, tollen Handschuhen von Vogue 8311, einer Weekender Bag von Loes Hinse und einer Küchenschürze im divenhaften Look Busy Diva Apron 408. Danche verspricht "Radical Free Draping" spannend zu werden. In dem Artikel geht es darum ohne Schnitt, mit Stoff und Schneiderpuppe ein Kleidungsstück, hier ein Kleid, anhand der Drapierungen über der Puppe entstehen zu lassen. Das ist sicher etwas für alle die, die individuelle Kleidung ohne Schnittmuster erstellen möchten. Zumindest Kleider oder Oberteile. Beic Jacken und Hosen stelle ich es mir schwieriger vor. Wie für Threads typisch, gibt es eine bebilderte Reihenfolge der Abläufe. Mir gefällt das Ergebnis. Allerdings bin ich nicht so mutig einen meiner Stoffe dafür herzugeben um zu experimentieren. Und die Wiederholung des Kleidungsstücks halte ich für unwahrscheinlich ohne Schnitt. Oder mangeld es mir nur an Phantasie? Unter dem Artikel "Hair Apparent" versteckt sich die Entstehung von aufwenidgen, teilweise glamourösen Perücken für Film und Theater wie die Frisur von Königin Elisabeth. Danach geht es um "Altering Home-Sewn Garments" Ein schöner Artikel, der sich damit beschäftigt wie man Kleidungsstücke, aus denen man herausgewachsen ist und sie dennoch liebt und zu schade für die Entsorgung findet, wieder in die richtige Paßform bringt. Dabei ein wichtiger Hinweis: man soll die Anpassungen und Änderungen für die Zukunft schon einplanen. Wer alte Threadsmagazine oder das Archiv hat, findet in den Heften Nr. 120 etwas zu "Sew Clothes that keep fitting" oder in der Nr. 157 unter "Easy-to-Alter-Waistline". Wie entsteht eine Bibliothek rund um´s Nähen: "Great Books" Die Autorin zeigt die Möglichkeiten auf, eine gute und umfangreiche Büchersammlung zum Thema Nähen entstehen zu lassen. Klassisch auf Papier und wo man dazu online stöbern kann, oder nach Büchern in Antiquariaten ausschau halten und nicht zuletzt im Web bei Blogs und verschiedenen Seiten die sich mit Nähbüchern beschäftigen. Sie schreibt so schön, an einem regnerischen Tag die richtige Beschäftigung um damit abzutauchen. Nicht nur das Lesen auch die Suche nach Lesefutter ist an so einem Tag eine schöne Beschäftigung. Hier hatten wir gerade erst Karins Vorstellung von dem Einsetzen des nahtverdeckten Reißverschlusses mit der Maschine und was lacht mich als Artikel an? "Zipper By Machine" Gut und ausführlich wird beschrieben worauf man achten muß und wie die Vorbereitungen dazu aussehen sollten. Möglichst vor dem Zuschneiden. Bei der Methode wird auch das Futter am Reißverschluß gleich mit verstürzt. Das sieht sauber aus und ist bestimmt schneller fertig wie hinterher mit der Hand das Futter an den Reißverschluß anzunähen. Ich mache das leider nie und dann sieht es unordentlich aus. Als Reiseziel haben sich die Macher der Threads Minneapolis-St.Paul ausgesucht: Sewing Destination: Twin Cities Dort scheint es eine Menge kreativer Menschen zu geben, die aus einem großen Fundus an Läden schöpfen können. Sollte ich meine Abneigung gegen die Menschen in Amerika überwinden und doch mal wieder das Land besuchen? Wenn ja, wollten wir eigentlich eine Esstour machen. Wir werden sie mit einer Stoffshoppingtour verbinden müssen. Ein immer wieder gerne genommenes und interessantes Thema Abnäher und Biesen "Tucks made simple" Verschiedene Abnäher- und Biesenarten werden vorgestellt und wie man sie bügelt. Und selbstverständlich kann man oder frau die Biesen auch sehr dekorativ einsetzen. Sog. fließende mexikanische Anäher habe ich im Forum schon auf Tischsets gesehen. Dieses Mal wird das Nähzimmer oder besser Nähatelier von Pamela Ptak vorgestellt: "Second Take" Bis zu diesem Artikel kanne ich diese farbenfrohe Frau nicht, die einen eigenes Zimmer für ihre Stoffe hat, die sie wie Kleidungsstücke auf Bügel in eine Art begehbaren Stoffschrank hängt. Ich bin schwer beeindruckt. Das war selbst in meiner Vorstellungskraft bisher nicht vorhanden. Schön, wenn man viel Platz hat. Aber als Designerin denkt man wohl in anderen Dimensionen. Sie gibt für ihre Stoffe im Jahr zwischen 15.000 und 20.000$ aus... Wer Project Runway kennt und die 7. Staffel gesehen hat, dem ist die Dame als Designerin vielleicht ein Begriff. "reader´s closet" zeigt einen wundervollen Trenchcoat aus Boucle. Ich bin davon begeistert. Der genutzte Schnitt ist Marfy 3201 Für mich ist es dieses Mal wieder ein sehr lesenswertes Heft mit vielen Inspirationen. Ein weiteres Redaktionsmitglied hat das Heft im Abonnement und bereits ihren Eindruck dazu geschrieben: Marions Revue de Press: Threads March 2014 Die Bildrechte der abfotografierten Bilder liegen bei Ina Lusky
  21. Nr. 170 des ThreadsMagazin ist da und hat auf dem Titelblatt Januar 2014 Wo ist das vergangene Jahr geblieben? Das Titelblatt ist wenig festlich und bringt mich nicht in Weihnachtsstimmung. Im Gegenteil. Ist denn schon Frühling? Der Titel verrät uns dieses Mal, daß wir "Sew a sheath dress" - figure flattey at its best! Na, das passt doch wunderbar zu unserem Motivationsquartal 4/2013: Etuikleid mit Wiener Nähten. Hier werden die Vorteile der verschiedenen Schnittführung besprochen und zu welcher Figur sie passen. Es wird zu einem Probeteil aus Muselin geraten und es gibt verschieden Tipps zu den Verarbeitungstechniken zu dem Futter im Kleid. Ich finde gelungen und ist für mich eine Ergänzung in Papierform zu unserem Motivationsquartal. Und weil ds Motivationsquartal "Wiener Nähte" enthält, gibt es dazu auch einen Artikel im Heft. Hier wird es aber nicht "Wiener Nähte" genannt sondern "Prinsess Seam": "Add a Princess Seam" Der Artikel zeigt reich bebildert wie man die Prinzessnähte von der Schulter oder vom Armloch auhs in ein vorhandenes Schnittmuster konstruiert. Persönlich finde ich die gezeigten Modelle etwas altbacken, aber die Idee der Nähte ist gut. Sie sorgen für eine gute Passform wenn man eher in der Wallkürenabteilung, so wie ich, einkaufen geht. Als Fan von Tweed hat mir der Artikel über "Linton Tweed" sehr gut gefallen. Ein Unternehmen, daß seit über 100 Jahren diese Luxus-Tweeds herstellen. Gegründet 1912 wurden die Tweeds erstmalig in der Couture von Coco Chanel in ihrer Kollektion von 1928 verwand. Die Bilder der Tweeds in dem Artikel gefallen mir ausnehmend gut. Los geht das Heft aber mit dem längeren Arikel über Perlensticken an der Maschine: "Machine beading" Ich bin mir hier nicht sicher, ob mir das Gefummel gefällt. Es macht auf mich einen langwierigen Eindruck und wenn man nicht aufpasst, kann man auch ganz schnell viel Ausschuß produzieren. Aber hier ist es vermutlich wie mit allem: Übung macht den Meister. Mich würde dabei noch interessieren, wer schneller ist: Der Maschinen- oder der Handsticker. Gut gefällt mir der Artikel wie man einen Wasserfallkragen konstruiert: "Lovley cowl" Die Konstruktion kann sowohl für den vorderen wie für den hinteren Ausschnitt verwendet werden. Es wird wieder Schritt für Schritt erklärt und Extra Tipps gegeben. Der "Pattern review" beschäftigt sich dieses Mal, wohl doch dem kommenden Weihnachtsfest geschuldet, mit "Festive Options" Es werden einige Kleider von Vogue- eigentlich ein Mantel, ich würde es als Mantelkleid nähen, Marfy und ByHandLondon besprochen, die dem Anspruch gerecht werden können.Mein Favorite und bei der letzten Vogueaktion bereits bestellt ist ein Rock, Vogue 8858. Den kann ich mir sehr gut für Weihnachten oder Silvester vorstellen. Wiederum kann ich mir die Schnitte Butterick und NewLook nicht gerade festlich vorstellen. Aber dafür nähen wir ja selber. Mein persönliches Highlight ist und es wurde nicht auf dem Titelblatt angekündigt: der "Kimono" Der Artikel beschreibt sehr genau die Anatomie und den Aufbau eines Kimonos. Der sogarnichts mit der westlichen, abgewandelten Form zu tun hat. Ein einfach und doch raffiniert aufgebautes Kleidungsstück. Diesen Aufwand hat sich sicher noch keine/r von uns gemacht. Interessant fand ich auch den Artikel "Care for your closet" Darin geht es um den Aufbau und die Aufbewahrungsmöglichkeiten in einem Kleiderschrank unter der Beachtung der verschiedenen Anziehstücke. Übernehmen darauf werde ich vermutlich die Aufbewahrung von Schals und Tüchern auf einer Rolle, damit sie keine Knicke bekommen. Aber hier wird generell viel Aufwand betrieben, den ich mir im Alltag ganz sicher nicht machen werde. Auch weiterhinten im Heft kommen die Macher der Threads nicht ganz an Weihnachten vorbei und so tauchen noch ein paar mögliche Weihnachtsgeschenke für den Wunschzettel auf: Selbstverständlich gibt es noch mehr im Heft, aber die Vorstellung soll Euch bei Euch ja nur das Interesse auf mehr wecken. Damit Ihr keinen einseitigen Eindruck bekommt, hier noch ein 2. Eindruck. Die Bildrechte der abfotografierten Bilder liegen bei Ina Lusky
  22. Das Threads-Magazine Nr. 168, September 2013, liegt bei mir und ich habe es sträflich ignoriert. Irgendwie sieht es dieses Mal „goldig“ aus. Blau-Gold. Auch dieses Mal spricht mich das Titelthema an: „ Wrap Dresses – Easy to fit & sew“ Ich habe ein Faible für Wickelkleider. Nur ist das nicht immer einfach für Frauen mit großem Busen. Die Tipps gefallen mir und das Heft wird neben mir liegen, wenn ich das nächste Wickelkleid in Angriff nehme Die Einleitungsseiten überspringe ich dieses Mal. Es war nichts dabei, was ich unbedingt erwähnen müsste. Es geht los mit dem Artikel über „Magical Marbeling“ Marmorierte Stoffe. Die Technik wird ausführlich vorgestellt: Farbe auftragen, das Design kreieren, das Fixieren. Als Technikfan finde ich das spannend. Vernähen würde ich so einen gemusterten Stoff nicht als Kleidungsstück. Vielleicht noch als Dekostoff, aber für mich ist es eher etwas für Kinder. Ebenso spannend geht es technisch weiter: „Ancient Bookbinding“ Ein selbstgebundenes Buch ist etwas Besonderes. Ein handgebundenes Notizbuch als Geschenk erst recht und den Buchdeckel vielleicht noch toll bestickt? Meine Gedanken kreisen bei dem Artikel bereits um Weihnachtsgeschenke. Was bitte sind „Fabric Feathers“? Federn aus Stoff? Eine klasse Idee, aber was ist, wenn ich sie wasche? Optisch macht diese Technik eine Menge her und sieht an dem Kleid, das auch als „close up“ auf der Rückseite zu sehen ist, wundervoll aus. Die Schnittmustervorstellungen werden dieses Mal den Autoren des Hefts gewidmet. Die Schnitte sind gemischt und ausser einem Butterick-Schnitt, der ein Kleid darstellt, gefällt mir nichts davon. Glück gehabt und Geld gespart. Jetzt folgt das Titelthema „Perfect the Wrap Dress“ mit dem Untertitel „learn how to make it fit and flatter your figure“. Wickelkleider haben so ihre Tücken und ich finde darin einige Tipps diese zu vermeiden und es gibt eine Vielzahl der Wickelkleiderkonstruktionen zu sehen. Das Thema „Hosen“ ist unerschöpflich und deren Passform ebenso. Aus diesem Grund widmet sich das nächste Kapitel der Hosenpassform. „A Great New Way to fit Trousers“. Der Artikel ist reichlich bebildert und zeigt einige Schwerpunkte bei Passformproblemen. Würde ich Hosen nähen, würde ich mich damit intensiv beschäftigen. Nur was daran neu ist habe ich nicht herausfinden können. Anschließend folgt ein Bericht über den Geburtstag einer Modeshow, die es seit 50 Jahren gibt: "The Ebony Fashion Fair“ Sie zeigt Designer aus den verschiedenen Ländern der Erde und wie sie Stil definieren und damit die Modewelt verändern. Von diesem Modezirkus habe ich selber noch nie gehört, aber einige illustre Namen sind dabei: Ungaro, B. Michael, Oscar de la Renta, Bill Blass, Tilmann Grawe, Jean Patou…. Der nächste Artikel beschäftigt sich mit Saumvariationen „Variatons on a Seam“. BineFFM/ Sabine beschäftigt sich damit in ihrem Thread Slot Seams und Nahtversäuberung Tolle Techniken um Nähte spannender oder aufregender zu machen. Auch diese Mal wieder ein ausführlicher Artikel über Stoffqualitäten und welche Wirkung sie in Verbindung mit den Schnittmustern haben: „Fabric Selection Secrets“ „Fastenings Go Undercover“ beschäftigt sich mit dem geschickten „verstecken“ von Verschlüssen bzw. der Verbindung von Reisverschlüssen und Druckknopfbändern oder Knopfleisten zu einem unsichtbaren Verschluß eines Kleidungsstückes. Ich finde das toll, aber aktuell habe ich kein Projekt bei dem ich das ausprobieren könnte. Kommt bestimmt. Knopflöcher!!! „Buttonhole Basics“, how to plan, sticht and cut for precise results. Der Aufbau eines Knopfloches, verschiedene Arten der genähten Knopflöcher, wo man sie einsetzt und wie man sie nach dem Nähen öffnet. Reichhaltig bebildert und Wert, daß man sich mit diesem Artikel intensiver beschäftigt. Ich kenne kaum eine Hobbyschneiderin, die wirklich zufrieden mit ihren Knopflöchern ist. In dieser Ausgabe darf Gretchen Hirsch ihr Nähstudio zeigen. Pink! Viel Pink! Zuviel Pink! Aber sie fühlt sich wohl darin und das ist wichtig. Wenn ich mir ihren „Workspace“ betrachte, gibt es wenig, was mich darin inspiriert etwas für mein Nähzimmer umzusetzen. Da habe ich in den letzten Ausgaben schon ganz andere Räume gesehen, die ich sofort genommen hätte. Das Reader´s Closet kurz vor dem Schluß, erinnert mich auf Grund der Tweed Jacke an Marion/ Nowak´s Thread hier, in dem sie auch eine Jacke genäht hat, die mich an diese Tweedjacke erinnert. Dazu noch ein hübsches, sommerliches Kleidchen dessen Stoff aufgenähte Bänder hat und die exakt aneinander stossen in der Mittelnaht. Hut ab. Zum Schluß noch eine Ode an… nein, nicht das kleine Schwarze sondern das rote Kleid. „Ode to a red dress“ Ich mag diese Schlußgeschichten immer. In vielen finde ich mich wieder. Und wer wissen will, wie andere das Heft sehen, hat hier eine weitere Rezension Marion´s Revue de Presse Thread Nr.168
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.