Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Search the Community

Showing results for tags 'seide'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Das Webverzeichnis der Hobbyschneiderin
    • Anleitungen zur Linkliste
  • Nähen
    • Anleitungen
    • Patchwork und Quilting
    • Dessous
    • Kostüme
    • Nähwissen und Techniken
    • Amüsantes und Unterhaltsames
    • Sonstige
  • Sticken
    • Stickmuster Freebies
    • Stickmuster Freebies - international
    • Stickmuster zum Kaufen
    • Stickmuster zum Kaufen - International
    • Technik und Materialien
    • Software
    • Sonstiges
  • Modethemen
    • Aktuell
    • Vintage
    • Historisches
  • Dienstleister
    • Schneidereien/Bekleidungsfertiger
    • Ausbildung und Kurse
    • Schnitterstellung
    • Stickerei
    • Sonstige
  • Handarbeiten und Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Handsticken
    • Filzen
    • Basteln
    • Malvorlagen
    • Anleitungen und Anregungen zu verschiedenen kreativen Themen
  • Hersteller
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Verlage
    • Strickgarne und Strickzubehör (Häkeln natürlich auch... ;) )
    • Sonstiges
  • Händler und Einkaufsmöglichkeiten
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Bücher und Zeitschriften
    • Patchwork und Quilting
    • Wolle und Strickgarne
    • Gemischtwarenladen
    • Kostüme und Zubehör
    • Dessous
    • Handgemachtes
    • Sonstiges
  • Sonstiges
    • Museen und Ausstellungen
    • Verbände, Vereine, Initiativen,...
  • Soziales Leben
    • Blogs und Seiten von Mitgliedern
    • Andere Communities
    • Männer...
  • Der Rest...

Blogs

  • admin's Blog
  • peterle's Blog
  • cocoon's Blog
  • tinalein's Blog
  • Capricorna's Blog
  • schau's Blog
  • tini's Blog
  • ma.y's Blog
  • nowak's Blog
  • Disaster's Blog
  • Sew's Blog
  • Forenkasper's Blog
  • naehfreak's Blog
  • Heimke's Blog
  • UTEnsilien's Blog
  • Marion25's Blog
  • Kids's Blog
  • barbarissima's Blog
  • Sushi's Blog
  • Kiki Tomato's Blog
  • Valentina's Blog
  • dirndl's Blog
  • Idee's Blog
  • anki1's Blog
  • textil's Blog
  • Piadora's Blog
  • brigittes's Blog
  • Carolina's Blog
  • Ulla's Blog
  • MoMArt's Blog
  • Silvio's Blog
  • nagano's Blog
  • Fusselchen's Blog
  • stickliese's Blog
  • ma-san's Blog
  • MichaelDUS's Blog
  • Orchidee's Blog
  • zuckerpuppe's Blog
  • stoffjunkie's Blog
  • Pim blogt...
  • sticktante's Blog
  • naseweis's Blog
  • Liane's Blog
  • nähtiger's Blog
  • Gabis_Korsagen's Blog
  • Eileena's Blog
  • Lehmi's Blog
  • ULME's Blog
  • dod's Blog
  • Stickeule's Blog
  • anea's Blog
  • Rike's Blog
  • Katja's Blog
  • dickmadam's Blog
  • zwillingsmutti's Blog
  • tuetchen's Blog
  • sweetcaroline's Blog
  • Kreuzstich's Blog
  • exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer's Blog
  • Neues aus Scherzkeks-Hausen
  • naehsuechtige's Blog
  • Sanna's Blog
  • pasinga's Blog
  • Nähmonster's Blog
  • Schnipselchen's Blog
  • hobbytaenzer's Blog
  • stichmuecke's Blog
  • Isis's Blog
  • urich's Blog
  • Suse's Blog
  • Stoffpiekserin's Blog
  • semmy's Blog
  • Ela's Blog
  • csihaha's Blog
  • Charlotta's Blog
  • zimtstern's Blog
  • gabielch's Blog
  • Nähbaerchen's Blog
  • Patricia's Blog
  • Tinchen72's Blog
  • Versucherle....
  • Marion's Blog
  • Biensche's Blog
  • StoffySteffi's Blog
  • tina's Blog
  • miss_japan's Blog
  • cbv-design's Blog
  • Cyberhex's Blog
  • darot's Blog
  • Sweetkids-Design's Blog
  • karobe's Blog
  • Sixty's Blog
  • peppikatze's Blog
  • muck's Blog
  • Lilliput's Blog
  • Ulrike1969's Blog
  • DieLange's Blog
  • oesti's Blog
  • Conny01's Blog
  • Daniela's Blog
  • Trallala's Blog
  • Stoffenspektakel Österreich's Blog
  • Goliath1964's Blog
  • yageol's Blog
  • sibo's Blog
  • Flötenbär's Blog
  • fullhouse's Blog
  • danaben's Blog
  • nadel&faden's Blog
  • Eyeore's Blog
  • Knudel's Blog
  • charliebrown's Blog
  • maxikatze's Blog
  • nähfee's Blog
  • Lehrling's Blog
  • christinethron's Blog
  • fehmarn's Blog
  • Inges Tüch
  • Stickmaus07's Blog
  • Friedlinde's Blog
  • madhatter's Blog
  • Vally's Blog
  • Frau Nähfreundins Tagebuch
  • stick-claudi's Blog
  • Nähblog - oder auch nicht.
  • magic's Blog
  • Summie's Blog
  • BettyBlue's Blog
  • Prettypitti's Blog
  • Leni's Blog
  • nicky's Blog
  • DpunktB's Blog
  • laroll's Blog
  • MissRobinson's Blog
  • wuermlie's Blog
  • Stefanie's Blog
  • strolchi's Blog
  • kochlaus's Blog
  • ladydevimon's Blog
  • Pippi's Blog
  • Gamasi's Blog
  • Elgin's Blog
  • Sentimenta's Blog
  • heelemal's Blog
  • Vlint's Blog
  • eva1's Blog
  • Kessi2501's Blog
  • Benja's Blog
  • angekommen...
  • susemuckel's Blog
  • Myriam's Blog
  • strickmother's Blog
  • Pryma's Blog
  • kalara's Blog
  • Solar's Blog
  • baerino's Blog
  • Maren-Stoffe's Blog
  • casper's Blog
  • karin@s..'s Blog
  • pelamenti's Blog
  • Trudelchen's Blog
  • twinmum5's Blog
  • husky's Blog
  • stoffe.de's Blog
  • sussi's Blog
  • furbaz's Blog
  • Zmudu's Blog
  • Martinga's Blog
  • Bärle's Blog
  • Maja1's Blog
  • stichelmaus Blog
  • ....Schnickschnack.....
  • Bertine111's Blog
  • manuengel's Blog
  • Daggi01's Blog
  • karin 67's Blog
  • HettysNadelspiel's Blog
  • Bopalena's Blog
  • mutzekatze's Blog
  • Steff's Blog
  • schoko's Blog
  • yayasister's Blog
  • Svatti's Blog
  • grashuepfer's Blog
  • Gillian's Blog
  • Nadelschnegge's Blog
  • Sissy's Blog
  • dia's Blog
  • fritz's Blog
  • Penz's Blog
  • EvaL's Blog
  • Bastelhexe's Blog
  • Rosinenkind's Blog
  • Naehenswert's Blog
  • Frieda Frost's Blog
  • Elke000's Blog
  • wölfin's Blog
  • Moomin's Blog
  • Nadelöhr's Blog
  • hobby-handarbeit.de's Blog
  • stellalu6's Blog
  • gaston's Blog
  • Luziana's Blog
  • melanie.bodes's Blog
  • idlewild's Blog
  • Esbjerg4711@aol.com's Blog
  • Marlena's Blog
  • lossili's Blog
  • stern*1's Blog
  • Orchidee1405's Blog
  • Soutage's Blog
  • tribu's Blog
  • spönk's Blog
  • neuenburg's Blog
  • billy's Blog
  • vielfeinschoen's Blog
  • UTE 57's Blog
  • bettina's Blog
  • Nadelspiel's Blog
  • utz's Blog
  • Alraune's Blog
  • Lünda's Blog
  • romann's Blog
  • ciege's Blog
  • elisabeth1959's Blog
  • zevde's Blog
  • sahra-jane's Blog
  • birgit2611's Blog
  • Ingrid's Blog
  • flughund's Blog
  • June's Blog
  • samboehm's Blog
  • sylvi's Blog
  • felepu's Blog
  • Junebug's Blog
  • blinki's Blog
  • ReginaM's Blog
  • Kioma's Blog
  • sulley's Blog
  • Ber41lin's Blog
  • Gertraud's Blog
  • filzpantoffel's Blog
  • KleinesLieschen's Blog
  • Schokosanne's Blog
  • teletubbie_2004's Blog
  • K-Tinka's Blog
  • lisahelga's Blog
  • joekramer's Blog
  • Kathi's Blog
  • Yogi's Blog
  • sabmaja's Blog
  • Kyra's Blog
  • mellu's Blog
  • Sylvia77's Blog
  • ARS's Blog
  • andream's Blog
  • boobehase's Blog
  • Knöpfchen's Blog
  • Tini-Bini's Blog
  • Keks's Blog
  • lavande's Blog
  • katjaan's Blog
  • bärenkarin's Blog
  • Handarbeitskiste
  • sticki's Blog
  • Veritasklub's Blog
  • Patch-Liesel's Blog
  • Spaceaunt's Blog
  • Der Knopf's Blog
  • Mystik's Blog
  • Glasco's Blog
  • Sammelsurium
  • roximaxi's Blog
  • Schäfchen's Blog
  • peppermint's Blog
  • Fini's Blog
  • RenateB's Blog
  • Siso's Blog
  • Stoffliebhaberin's Blog
  • Gesina Elisabeth's Blog
  • noz!'s Blog
  • Zwecke's Blog
  • Anne-Shirley's Blog
  • knopfliebe's Blog
  • A-n-n-A's Blog
  • fashionvictim77's Blog
  • Stups's Blog
  • bigbobo's Blog
  • Monika Schäfer's Blog
  • Xanna's Blog
  • needles's Blog
  • luise's Blog
  • frau_fahrschule's Blog
  • kleine-lady's Blog
  • Bandit600's Blog
  • klennes's Blog
  • Lumi's Blog
  • Lucia's Blog
  • lavitadream's Blog
  • auerbraeu's Blog
  • trixi232's Blog
  • figino's Blog
  • Summer_m's Blog
  • Lumpi's Blog
  • islandgodness's Blog
  • Gunda's Blog
  • FeeShion's Blog
  • H. GASSMANN's Blog
  • Stickhasl's Blog
  • Tinka's Blog
  • quiltmum66's Blog
  • wunnerbar's Blog
  • Sunny15's Blog
  • Rumpelstilz's Blog
  • Pussycat's Blog
  • die praktikantin's Blog
  • Kattinka's Blog
  • chnobli's Blog
  • schnorchel13's Blog
  • redwildrose's Blog
  • Platzdeckchen's Blog
  • mariechen2's Blog
  • nanni2309's Blog
  • lisata.'s Blog
  • Novemberkind's Blog
  • Sano's Blog
  • Schnapferes Teiderlein's Blog
  • Heiße Nadel's Blog
  • reinib's Blog
  • tuxedo's Blog
  • Ziegelrot's Blog
  • Margrit's Blog
  • Röllchen's Blog
  • MISSI's Blog
  • Monika Kellner's Blog
  • Kabe1983's Blog
  • lilo-Austria's Blog
  • hedi64's Blog
  • heroos's Blog
  • heriette's Blog
  • simoneannemone's Blog
  • Sterntaler2709's Blog
  • vkranz's Blog
  • gudrunelli's Blog
  • tante's Blog
  • SallyCanada's Blog
  • nähneuling's Blog
  • Susi.13's Blog
  • blaue_elise's Blog
  • Silbermond's Blog
  • de Jong-Löwe's Blog
  • Engelmann Hedi's Blog
  • emmi99's Blog
  • aischa's Blog
  • no-how's Blog
  • marmin's Blog
  • koerfer's Blog
  • christl111's Blog
  • tackyjacky's Blog
  • Motschekiepchen's Blog
  • DasSparkle's Blog
  • Rudi Ratlos's Blog
  • Sabine Solms's Blog
  • Stoffjule's Blog
  • RedTom's Blog
  • bebsmile's Blog
  • Ille's Blog
  • Sandra Karin's Blog
  • mirthios's Blog
  • akatzer's Blog
  • Atalante's Blog
  • Luumi's Blog
  • Falbala's Blog
  • Schiff1212's Blog
  • Cora65's Blog
  • MaxLau's Blog
  • Effi's Blog
  • lausol's Blog
  • jannisun's Blog
  • Gufe's Blog
  • omaria's Blog
  • Moniarosa's Blog
  • k-deas's Blog
  • Ada's Blog
  • SylviaKleffel's Blog
  • Zwerg555's Blog
  • mausebärchen's Blog
  • koko1's Blog
  • mobilstick-aachen's Blog
  • billa's Blog
  • sillebre's Blog
  • Glaand's Blog
  • Benedicta's Blog
  • Helene's Blog
  • Schuldig.groben.Unfugs's Blog
  • sanny's Blog
  • Wühlmaus's Blog
  • Tropical-Punch bloggt
  • arc's Blog
  • Nati's Blog
  • SonjaC's Blog
  • sabinemd's Blog
  • ias's Blog
  • Nadelprinzesschen's Blog
  • Kiki59's Blog
  • Naterl's Blog
  • schwegi's Blog
  • Caroline's Blog
  • pattilad's Blog
  • koala's Blog
  • l_u_n_a's Blog
  • ajochem's Blog
  • 2xChaos's Blog
  • Dannyken's Blog
  • lindala's Blog
  • anexia's Blog
  • Lucina's Blog
  • Schnecka's Blog
  • Mann macht.
  • quiltissimo's Blog
  • chrisleoni's Blog
  • CK-Wohntrend's Blog
  • Zauberpuffel's Blog
  • Christarolf's Blog
  • Brottopf's Blog
  • Tommy31's Blog
  • snoopy14100's Blog
  • Roos93's Blog
  • filzmaus's Blog
  • RitaMae's Blog
  • stoha's Blog
  • der Nachbar's Blog
  • biggie's Blog
  • nancyh's Blog
  • stippi112's Blog
  • smily's Blog
  • Pat's Blog
  • stickmichi's Blog
  • Smithi's Blog
  • kiddisanne's Blog
  • krebsanne's Blog
  • merlinpepino's Blog
  • Lachgummimonztaa's Blog
  • Querschnitt Blog
  • Helga Baird's Blog
  • ttzzzzzz's Blog
  • Asti's blog
  • DAT STOFFELCHEN's Blog
  • Lipizzanerin's Blog
  • lillymausdubai's Blog
  • Entchen68's Blog
  • lillymaeuschen's Blog
  • Karin Wedler's Blog
  • Kuchenschnecke's Blog
  • Aficionada's Blog
  • noiram's Blog
  • mutzenmandel's Blog
  • hellen's Blog
  • prima_lisa's Blog
  • drachenline's Blog
  • uhofmann's Blog
  • niklas's Blog
  • u.boellert's Blog
  • Baumkind's Blog
  • alaebaba's Blog
  • Carla67's Blog
  • Raschi's Blog
  • Naehfrau's Blog
  • Knuffelchen's Blog
  • jessax's Blog
  • Gesine's Blog
  • Veri's Blog
  • ursulinenmutter's Blog
  • nickel's Blog
  • Nera's Blog
  • taylor t.'s Blog
  • taschenbiene's Blog
  • felihexe's Blog
  • aprikaner's Blog
  • griselda's Blog
  • miss_nice_!'s Blog
  • mamafee's Blog
  • Almut Bree's Blog
  • dorafo's Blog
  • pelle-1969's Blog
  • tigerbifi's Blog
  • Nerwen's Blog
  • Lady Julia's Blog
  • mandyftl's Blog
  • Birgit83's Blog
  • samu's Blog
  • kreativeelfe's Blog
  • Ponbaby's Blog
  • Machi's Blog
  • Simons Mama's Blog
  • Jenny999's Blog
  • Dagmar21's Blog
  • Yvonnchen's Blog
  • N!NA's Blog
  • barbara09's Blog
  • wolkenstuermer's Blog
  • inapina's Blog
  • Airihnaa's Blog
  • Cantarella's Blog
  • Maria-Elke's Blog
  • Kaiserpinguin's Blog
  • tuffi's Blog
  • buntiges's Blog
  • Spagettiträger's Blog
  • gaby50's Blog
  • Dida's Blog
  • Kind der Sonne's Blog
  • Frau-Jule's Blog
  • slashcutter's Blog
  • *Marian*'s Blog
  • Felyn's Blog
  • von Wuschel's Blog
  • chnepo's Blog
  • Nähschachtel´s Nähwelt
  • Sonja1982's Blog
  • Nanne's Blog
  • Mahopf's Blog
  • abendfrieden's Blog
  • Sew-Ann's Blog
  • oemmes47's Blog
  • murmel's Blog
  • Degustation's Blog
  • Powerfrau's Blog
  • jamiflo's Blog
  • Bicky's Blog
  • KERSTIN näht...
  • AnneHanne's Blog
  • Schneedi´s Schatzkiste
  • FrauPuhvogel's Blog
  • Motivations - Lob - Zeig - Seite von Lydia
  • mimax's Blog
  • smila's Blog
  • Agentur Mix Max's Blog
  • silberstern's Blog
  • Velos Nähkränzchen
  • neuling1975's Blog
  • Omale's Blog
  • Der Nahttrenner
  • Möhrchen's Blog
  • elenayasmin's Blog
  • Die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank
  • stofftante's Blog
  • Ute71's Blog
  • ztunsel's Blog
  • dickespaulinchen's Blog
  • maja´s Traumland
  • Denisemama's Blog
  • sany's Blog
  • leni.thunimaus's Blog
  • Das Gretchen's Blog
  • Sabine-All's Blog
  • ldaniel's Blog
  • stinchen's Blog
  • Sibilla's Blog
  • Maikäfer's Blog
  • jadi's Blog
  • radofix's Blog
  • Vöglein's Blog
  • Bellatrix_33's Blog
  • Zwirn71's Blog
  • friemelana's Blog
  • Patou's Blog
  • XiA's Blog
  • philocat's Blog
  • Eni-Lu's Blog
  • Gitte Soest's Blog
  • ratacrash1962's Blog
  • LINKLE's Blog
  • MohnA
  • noir's Blog
  • kleinermuffin's Blog
  • Valuschka's Blog
  • Haus 1958's Blog
  • Tapsie83's Blog
  • pingu88's Blog
  • jadegruen's Blog
  • Pfaff262's Blog
  • Angela G.'s Blog
  • Schnatzmann's Blog
  • Margit Fiedler's Blog
  • Legaia's Blog
  • Sewbra's Blog
  • mk2702's Blog
  • gottima's Blog
  • maroepur's Blog
  • Claudia´s Catwalk
  • palev271's Blog
  • Mondschattentänzerin's Blog
  • wurich's Blog
  • Lena1960's Blog
  • *Sue*'s Blog
  • Cellardoor's Blog
  • Computerschnuffi's Blog
  • BBB's Blog
  • kaita's Blog
  • Laguna's Blog
  • MORO's Blog
  • Guilitta2000's Blog
  • patchmotherch's Blog
  • sisue's Blog
  • Bibu's Blog
  • bea2312's Blog
  • rosie*the*riveter's Blog
  • MiriamK.'s Blog
  • Mummelito's Blog
  • Karin r.'s Blog
  • Hasenfuss's Blog
  • Transalp's Blog
  • wuseltina's Blog
  • steinmuhly's Blog
  • Bea.Kahl's Blog
  • Isabela's Blog
  • Calypso-Feenwerkstatt's Blog
  • maren1503's Blog
  • violaine's Blog
  • stickinge's Blog
  • ulli.schmid's Blog
  • Sanibelle's Blog
  • Maxmarie's Blog
  • Bukhuu's Blog
  • onkelVoM's Blog
  • soldi's Blog
  • Noch ein roter Faden
  • Lissa's Blog
  • Klaudia's Blog
  • Dress in a Box's Blog
  • herzenssachen's Blog
  • stichfest
  • *Inchen*'s Blog
  • loreen's Blog
  • schmusesuse's Blog
  • Zickzack 66's Blog
  • Courleys's Blog
  • biggilein's Blog
  • muellerin7's Blog
  • *ilsebilse*'s Blog
  • Bianca2107's Blog
  • Winterfee's Blog
  • luttirosakater's Blog
  • cucito morito's Blog
  • Elnafan's Blog
  • woodmaster's Blog
  • creamotion's Blog
  • ani_stern's Blog
  • Strickliesel-Berlin's Blog
  • Nicolina74's Blog
  • luckynessi's Blog
  • me3ko's Blog
  • Annkara's Blog
  • Marci's Blog
  • VERFLIXT & ANGE*näht
  • femajuke's Blog
  • ischilly's Blog
  • carolascollection's Blog
  • ija27's Blog
  • zilly1's Blog
  • matti's Blog
  • janabadebe's Blog
  • JaniNails's Blog
  • Lieby's Blog
  • Claßen's Blog
  • Jumama's Blog
  • Hobby Schneiderlein's Blog
  • IneShandmade's Blog
  • folkertS's Blog
  • heike*62's Blog
  • schlemmerzunge's Blog
  • Sini's Blog
  • patcherin Gisela's Blog
  • Setsuna's Blog
  • ulli-lulli's Blog
  • brofa's Blog
  • Windspiel's Blog
  • schneiderlein.s's Blog
  • nona1397's Blog
  • nähmami's Blog
  • Lumumba's Blog
  • Farina's
  • quiltnädele's Blog
  • Chachea's Blog
  • GundiGiraffe's Blog
  • titeuf's Blog
  • kamichri's Blog
  • Birgit Hofmann's Blog
  • étoile's Nähzimmer
  • Snickers's Blog
  • baeckerin7's Blog
  • svenson's Blog
  • ColourFly's Blog
  • ive25's Blog
  • Emmalein's Sticheleien
  • suseba's Blog
  • elasmus's Blog
  • Sissy24's Blog
  • ruacentral792's Blog
  • Stoffkatze's Blog
  • dina***'s Blog
  • Keksilein's Blog
  • ursula walther's Blog
  • Fliegende Nadel's Blog
  • SEW-IH's Blog
  • Mach´s einfach...!
  • kruemel1975's Blog
  • chantal.stucki's Blog
  • Shayariel's Blog
  • susi04's Blog
  • running_inch's Blog
  • sdokstyle's Blog
  • Timeni's Blog
  • nabousteit's Blog
  • stickzenzi's Blog
  • maxima's Blog
  • Zwirnzicke's Blog
  • smart-girl's Blog
  • kitana159's Blog
  • vintoria's Blog
  • Sigrid-Kira's Blog
  • josef's Blog
  • ams-go's Blog
  • inselkind1210's Blog
  • corvuscorax's Blog
  • taray's Blog
  • Twiekie's Blog
  • Wolkenspiel's Blog
  • Allerlei
  • sucojema's Blog
  • Susannes Blog
  • vancouver19's Blog
  • Susn/Wien's Blog
  • Slim's Blog
  • *Kadiri*'s Blog
  • jini's Blog
  • FrauMitFrosch's Blog
  • neuanfänger's Blog
  • creatissimo's Blog
  • Siebenstein's Blog
  • uschi47's Blog
  • littlemum's Blog
  • nähmarie's Blog
  • fascilla's Blog
  • Christiane07's Blog
  • risti's Blog
  • Nixe28s kreative Machenschaften
  • tanzkatze's Blog
  • tehmen stoff's Blog
  • Flotte Nancy's Blog
  • elado's Blog
  • kleineElfen's Blog
  • Kawkas's Blog
  • JPLH's Blog
  • ina6019's Blog
  • Alex80's Blog
  • helga111's Blog
  • angelixs's Blog
  • Akelei's Blog
  • AS.Spb's Blog
  • sohnpuck's Blog
  • evenkin's Blog
  • bieberlammfell's Blog
  • happystick's Blog
  • spitznase74's Blog
  • gorwenna's Blog
  • Chnuesi's Blog
  • dudiko's Blog
  • Naht-Zugabe
  • c-lay's Blog
  • rito28's Blog
  • Mützelchen's Blog
  • schneckerl's Blog
  • flabison's Blog
  • Uckerkönig's Blog
  • SchmetterlingsKüsschen's Blog
  • HKB's Blog
  • L. Dagmar's Blog
  • e-c's Blog
  • Roswitha Ka's Blog
  • haniah's Blog
  • Esbjerg4711's Blog
  • Christy's Blog
  • susanne heinrich's Blog
  • Nicodella's Blog
  • die-stiefoma's Blog
  • lillyhannah's Blog
  • Alexa74's Blog
  • baba71's Blog
  • biggimausi's Blog
  • b.schwehn's Blog
  • farinelli's Blog
  • Viper08's Blog
  • tesafilm's Blog
  • twini's Blog
  • minivo's Blog
  • http://feendesign.blogspot.com/
  • Miriam van Bommel's Blog
  • rina4more's Blog
  • Rosemarie1's Blog
  • Iris B.'s Blog
  • seemownay's Blog
  • kapuzine's Blog
  • Nähendes Chaos's Blog
  • chuck's Blog
  • Mamamajean's Blog
  • gobbofan's Blog
  • Nane79's Blog
  • naehmaus46's Blog
  • mollymaus's Blog
  • tabea6361's Blog
  • schnadi's Blog
  • NElke311's Blog
  • skanna's Blog
  • sewsonja's Blog
  • Heidi Gisbertz's Blog
  • santander's Blog
  • Trinschen's Blog
  • nähratte's Blog
  • Oma "Wau-Wau"
  • Arinaga's Blog
  • Barle74's Blog
  • Witha's Blog
  • enola09's Blog
  • Ute1966's Blog
  • rightguy's Blog
  • GrisiB's Blog
  • Tilla Tupf's Blog
  • Effie48's Blog
  • tigger.and.pooh's Blog
  • dolomitix's Blog
  • cinderella12's Blog
  • tatuffi's Blog
  • Friesenstern's Blog
  • nalpon's Blog
  • 00_angel's Blog
  • chemarto's Blog
  • teddyjutta's Blog
  • Anonymus's Blog
  • CoronarJunkee's Blog
  • susasim's Blog
  • Maija-Taj's Blog
  • SonjaAngelika's Blog
  • Strickparadies
  • fusselmieze's Blog
  • karingb's Blog
  • MartKrae's Blog
  • Dagobert's Blog
  • Mackie's Blog
  • elkaS' Notizen
  • Ju.'s Blog
  • Bathina's Blog
  • love2sew's Blog
  • Gloria's Blog
  • minou83's Blog
  • happymoda's Blog
  • urmel2907's Blog
  • Almuts Geschreibsel
  • margitk66's Blog
  • uschi 4000's Blog
  • levingne's Blog
  • GloriaSZ's Blog
  • M. Ramona's Blog
  • http://pubertfuesse.blogspot.com/
  • Junikäfer's Blog
  • Euzebia's Blog
  • Cassio's Blog
  • strickgoldy's Blog
  • elinor.mader's Blog
  • happyjulia's Blog
  • annfried's Blog
  • Tubaline's Blog
  • Waldelfenkind's Blog
  • KiWa's Blog
  • Oma-Eis's Blog
  • vjestica's Blog
  • tell's Blog
  • Bestemamaderwelt's Blog
  • sasuchri's Blog
  • bloedkolben's Blog
  • fam.kk's Blog
  • verenabod's Blog
  • giesi's Blog
  • garota's Blog
  • mecki.m's Blog
  • schneidertine's Blog
  • Nicki74's Blog
  • Resiii's Blog
  • koko0015's Blog
  • blanchehelge's Blog
  • Suse-Le's Blog
  • happymama's Blog
  • schnucksetippel's Blog
  • Catweazle's Blog
  • Anjuly's Blog
  • mizoal's Blog
  • gutschein's Blog
  • claro's Blog
  • Freude am Nähen's Blog
  • addictedtofabric's Blog
  • Kräuterlieschen's Blog
  • Quetschfalte's Blog
  • neandertaler's Blog
  • Swieti's Blog
  • Flipi's Blog
  • Daspi525's Blog
  • nane's Blog
  • krativwerkstatt anita's Blog
  • Die Welt der kleinen Trümmerlotte...
  • Franca78's Blog
  • zwirnshupfer's Blog
  • Angela K.'s Blog
  • SpaceCat's Blog
  • Nouyoub's Blog
  • ViriDesign's Blog
  • c.koehler's Blog
  • teddyfee's Blog
  • dbncreativ's Blog
  • XHAYKAR's Blog
  • zaubermaus555's Blog
  • tinah1982's Blog
  • Paxonline's Blog
  • Rose Rugose's Blog
  • Topcat's Blog
  • Mackie1957's Blog
  • Michel1981's Blog
  • sghbambi's Blog
  • Susi Wolf's Blog
  • Puppen Stella's Blog
  • Epimedium's Blog
  • Elisabeth-Udo's Blog
  • Lenamaus2105's Blog
  • Angel56's Blog
  • amor's Blog
  • Silence dans le fil - Stille im Faden(lauf)
  • sanuk's Blog
  • Püpps's Blog
  • Nujane's Baustellen
  • Blumen's Blog
  • NähenKreativ's Blog
  • little_ank's Blog
  • gelberose's Blog
  • gerry110's Blog
  • mocle's Blog
  • Jule1981's Blog
  • Anaj's Blog
  • gruendete's Blog
  • Flickenmago's Blog
  • Hexenmaus's Blog
  • isibell's Blog
  • huppe's Blog
  • Waleem's Blog
  • http://schneiderprospekt.blogspo t.com/
  • powerzottel's Blog
  • Sovlie's Blog
  • zwergenaufstand's Blog
  • Goedi*'s Blog
  • whe's Blog
  • Patchylein's Blog
  • Krümmelchen79's Blog
  • Mime's Blog
  • Poohbaer's Blog
  • Bianfey's Blog
  • roeckeline's Blog
  • bluescat's Blog
  • Javea's Blog
  • OmaBrina's Blog
  • vab's Blog
  • Skrollan_ac's Blog
  • wattens4's Blog
  • Hideyous Nähzimmer
  • SchranzTanzMaus's Blog
  • Broody's Blog
  • Spatzelina Design
  • Linge's Blog
  • Désirée's Blog
  • esther1966's Blog
  • Debora's Blog
  • Siria's Blog
  • Willem's Blog
  • mel_b's Blog
  • fliederhexe24's Blog
  • Texas's Blog
  • Waltraud´s Nähstube's Blog
  • Stoffkontor's Blog
  • Belisana's Blog
  • Flatmon's Blog
  • VolkerS's Blog
  • Zitroenchen's Blog
  • Lissy Lemm's Blog
  • Lysi's Blog
  • Fliegenpilzwerkstatt's Blog
  • Nina Rath's Blog
  • Kathleeny's Blog
  • Clematis57's Blog
  • make_my_day_stitch's Blog
  • Leann braucht keinen Blog!
  • Ildiko's Blog
  • Bruni Leibacher's Blog
  • pischaela's Blog
  • Thelina's Blog
  • ankerpunkt's Blog
  • Manina's Blog
  • hörbi's Blog
  • zuckerdrache's Blog
  • ...aber bitte mit Milch ;)
  • Maurash's Blog
  • almenrausch's Blog
  • saphirwings's Blog
  • Neelie's Blog
  • Howie's Blog
  • kessi50's Blog
  • schönesleben's Blog
  • sana's Blog
  • Interpassivität
  • mella.ronny's Blog
  • gummibärchen72's Blog
  • Cebollita's Blog
  • Sommersprosse4you's Blog
  • jukatron's Blog
  • Knopfloch's Blog
  • Riko's Blog
  • hexe_angie's Blog
  • DraWi's Blog
  • Stoffschreck
  • netti936's Blog
  • As-enibas's Blog
  • carmen37's Blog
  • annimonika's Blog
  • 1001 Niete's Blog
  • Luana1985's Blog
  • datHexchen's Blog
  • Elphaba´s Hexenküche
  • zipfelschmiede-UNIKATE
  • YvesWe's Blog
  • minerva08's Blog
  • csitzmann2001's Blog
  • DiLona's Blog
  • Lisa63's Blog
  • sina112's Blog
  • tako's Blog
  • luka2406's Blog
  • Neumondkinds Sammelsurium
  • bricabä's Blog
  • Nicibiene's Blog
  • mevchen's Blog
  • Mewe's Blog
  • augensternlein's Blog
  • bambola1704's Blog
  • Manolaki1004's Blog
  • Dotty's Blog
  • Feminin82's Blog
  • kiseki's Blog
  • Barti's Blog
  • lulu123's Blog
  • Brathendel's Blog
  • gerlinde57's Blog
  • tulpe.k's Blog
  • kijala's Blog
  • modeste's Blog
  • Aller Anfang ist schwer...
  • medion's Blog
  • dowo1981's Blog
  • N4A's Blog
  • loli18's Blog
  • Anhadema's Blog
  • Feger's Blog
  • sanyas's Blog
  • MiriMiriMiri's Blog
  • nerd's Blog
  • sarogla's Blog
  • irotier's Blog
  • online-hugo's Blog
  • isi mama's Blog
  • Kleine Schwester's Blog
  • Little Old Cottage
  • Michaela65's Blog
  • Asahudine's Blog
  • new-sew's Blog
  • nähanna's Blog
  • Waldmeister's Blog
  • sternenkind1988's Blog
  • DoroDC's Blog
  • ullinier's Blog
  • MKF's Blog
  • melaine's Blog
  • Keylie's Blog
  • storytobi's Blog
  • CorinaK's Blog
  • abby's Blog
  • Damenkleidermacherin's Blog
  • Nähspezi's Blog
  • Seifenblase's Blog
  • Ukki's Blog
  • Natalka's Blog
  • abnäher's Blog
  • Gothic-Lolita's Blog
  • gittelie's Blog
  • crath_98's Blog
  • SchwarzerFaden's Blog
  • Melyanna's Blog
  • Schokomell's Blog
  • Pignoli's Blog
  • rhirsch's Blog
  • Mimihopps's Blog
  • blechkopp1's Blog
  • porscheeggers's Blog
  • xpepep's Blog
  • Gagule's Blog
  • Nine89's Blog
  • mbkon's Blog
  • Celebrindor's Blog
  • zauberauswolle's Blog
  • Martha100's Blog
  • Frau_Rosenrot's Blog
  • Lunika's Blog
  • jule-jette's Blog
  • eigenundanders2's Blog
  • ruth1938's Blog
  • sandysun's Blog
  • supersonic's Blog
  • karlin's Blog
  • carlosberner's Blog
  • stoffelli's Blog
  • lexadog's Blog
  • liebling's Blog
  • issi222's Blog
  • BiancaG's Blog
  • STOFFelliese's Blog
  • Sayuri's Blog
  • Spook's Blog
  • clueless's Blog
  • ela-mammi's Blog
  • Flufftail's Blog
  • Evanda's Blog
  • bunterkreis's Blog
  • 1466andreaz's Blog
  • angelikaschweizer's Blog
  • Pesuka's Blog
  • elazteca_de's Blog
  • schwedenmädle's Blog
  • eselsöhr's Blog
  • ~*Jenny*~'s Blog
  • katinka´s's Blog
  • Mein kunterbuntes Blöggle....
  • martinahardt's Blog
  • SteffiH's Blog
  • creative22's Blog
  • Stoffissimo's Blog
  • *fröschli*'s Blog
  • heidscha's Blog
  • *Isy*'s Blog
  • FadenFreundin's Blog
  • Sherazade's Blog
  • Libby's's Blog
  • ameli's Blog
  • margy's Blog
  • Stefanie66's Blog
  • Kerstin 81's Blog
  • Simo's Blog
  • Edie K.'s Blog
  • miapia79's Blog
  • rottcl's Blog
  • diana597's Blog
  • blütenmaer's Blog
  • Trollinge's Blog
  • anamaria's Blog
  • Anmasi`s Welt
  • Surya's Blog
  • ladylion70's Blog
  • Steffilinchen's Blog
  • öse2009's Blog
  • JulienJolene's Blog
  • Bora's Blog
  • kleineHexeHB's Blog
  • lavendeleis's Blog
  • blitzi's Blog
  • thaller's Blog
  • reikoon's Blog
  • Ganty's Blog
  • Mein Tagebuch
  • Tisnet's Blog
  • Mami3's Blog
  • Filia's Blog
  • Garpur's Blog
  • MoniMeyer's Blog
  • Tooni's Blog
  • fingerhutamfinger's Blog
  • nilsfisch's Blog
  • Ulhele's Blog
  • Bea-design-for-kids's Blog
  • awesomelove's Blog
  • Essingen's Blog
  • Ysabet's Blog
  • orientboy's Blog
  • susegaier's Blog
  • Miss_Sandra89's Blog
  • praschek's Blog
  • NONO - NotNormal - lustiges Querbeeet Bloggen;)
  • honeyass's Blog
  • Zwillimama's Blog
  • Kurven und Ecken
  • creative2144's Blog
  • spuzie's Blog
  • pfauchi1980's Blog
  • dorothea 51's Blog
  • muggelstein's Blog
  • Bügelmuffel's Blog
  • illusia's Blog
  • Stengelchen01's Blog
  • Meine Werke
  • A.H.'s Blog
  • mucky1981's Blog
  • Sternie's Blog
  • Plaqu3's Blog
  • blasebalg's Blog
  • Sabine Jahn's Blog
  • Summer2009's Blog
  • amispatzi's Blog
  • anamada59's Blog
  • gwennymaus's Blog
  • Schnipsel1984's Blog
  • Büchermaus's Blog
  • Tiger-Sophi's Blog
  • BaileyX2000's Blog
  • Matilda's Blog
  • Saturia's Blog
  • Shapur's Blog
  • Linebine's Blog
  • sucantares's Blog
  • hadumonth's Blog
  • shivaree's Blog
  • SabrinaSuess's Blog
  • Miniwalkuere's Blog
  • Träshique's Blog
  • Tinakind's Blog
  • Stoffwurm's Blog
  • ErikaZ+'s Blog
  • Schneckchen1973's Blog
  • watja79's Blog
  • Nähmaus49's Blog
  • meinemein's Blog
  • shashava's Blog
  • däumelinchen's Blog
  • mhjacj's Blog
  • Töckti's Blog
  • Duba's Blog
  • Coli's Blog
  • nax's Blog
  • Mali23's Blog
  • dietzchristine's Blog
  • Andrea Treffpunkt Elle's Blog
  • Wollknäuel_ela's Blog
  • Christina 1's Blog
  • Duncan's Blog
  • ulrike gropp's Blog
  • monikanuni's Blog
  • maier's Blog
  • nette233's Blog
  • Gabi07's Blog
  • Anfangen's Blog
  • SusanneH's Blog
  • kotehokk's Blog
  • Suche Anleitung
  • suki-flame's Blog
  • DieNähhexe's Blog
  • Indianernessel's Blog
  • Pfaff_60's Blog
  • klaraklara's Blog
  • Ulrike Nägele's Blog
  • Creo's Blog
  • Weide's Blog
  • fipsi's Blog
  • rollermaus's Blog
  • Edea's Blog
  • telly415's Blog
  • BellaModa's Blog
  • Antill's Blog
  • liselotte1's Blog
  • day-c's Blog
  • joschi3690's Blog
  • pfeiferlspieler's Blog
  • MichaelF's Blog
  • gruschel's Blog
  • jes01's Blog
  • lottakind's Blog
  • Stoffakrobatin's Blog
  • Reeni`s Design
  • Arven's Blog
  • hier wird studiert
  • anettcorvette's Blog
  • Fenya's Blog
  • eris's Blog
  • quassel2501's Blog
  • Heike222's Blog
  • beba's Blog
  • ruebeundratz's Blog
  • patch-art's Blog
  • kunigunde von und zu's Blog
  • Starterin's Blog
  • Rente's Blog
  • seelenwarm's Blog
  • vira1210's Blog
  • _serena's Blog
  • Lore19's Blog
  • aelphy's Blog
  • aklasseinschwarz's Blog
  • devilnadine's Blog
  • HeikeH's Blog
  • Stickteufel's Blog
  • claudiana's Blog
  • Herzensstiche's Blog
  • jeromin's Blog
  • nähmamsel's Blog
  • Towdy's Blog
  • Beverley's Blog
  • 1paloma1's Blog
  • Lilliana's Blog
  • Joco's Blog
  • rollegarn's Blog
  • kiora's Blog
  • MamaKruemel's Blog
  • QuickbornClan's Blog
  • blacksheep538's Blog
  • aquamarin2's Blog
  • KittyFantastico's Blog
  • goergen's Blog
  • thebuttonmaker's Blog
  • Dorotheas erster Blog
  • orsi's Blog
  • Susiplanet's Blog
  • oogs's Blog
  • sy-rainbow's Blog
  • Patricia#'s Blog
  • peter nrw's Blog
  • Esther Hübner's Blog
  • Pelo's Blog
  • ecki98's Blog
  • Ann1's Blog
  • samba's Blog
  • neuekleiderfürprinzessin's Blog
  • lina1202's Blog
  • mukku-mukku
  • mabba's Blog
  • Stoffe, Schals und Tücher aus Seide
  • almani1972's Blog
  • beekiddi's Blog
  • naehmaschinenfritze's Blog
  • a.nett's Blog
  • Ganz neu und unbedarft, aber frisch ans Werk :)
  • Martin-VKM's Blog
  • Selbermacherin's Blog
  • Stoff*Fee's Blog
  • Lili_1's Blog
  • jacop's Blog
  • ElectricMuse's Blog
  • Baccardi's Blog
  • Randy's Blog
  • lijuna's Blog
  • wischel's Blog
  • haake's Blog
  • Meiki1504's Blog
  • Tamarina's Blog
  • flickwerktante's Blog
  • Qwüffel's Blog
  • pips_one's Blog
  • emmatje's Blog
  • Anna Maria2's Blog
  • gelli's Blog
  • kamina's Blog
  • PharmDocbync's Blog
  • KerstinMH's Blog
  • Petra Kleinert's Blog
  • NDi76's Blog
  • lillifee7's Blog
  • Amana's Blog
  • prince-princess's Blog
  • redandpink's Blog
  • polarwolf's Blog
  • Tillus's Blog
  • Midgard's Blog
  • Fashion-Kids's Blog
  • Èäåçè's Blog
  • femineus's Blog
  • dgela04's Blog
  • Verflixt und zugenäht ...
  • conny00's Blog
  • Newbear's Blog
  • Sissimode's Blog
  • patricioii's Blog
  • Kleidträger's Blog
  • sannylein's Blog
  • farbenmix's Blog
  • LinaLuna's Blog
  • lilapulver's Blog
  • tinitroll's Blog
  • Ranita's Blog
  • sternchen876's Blog
  • Madeira Garne's Blog
  • NeuNäherAnna's Blog
  • knegge's Blog
  • Kitkath's Blog
  • hüthchen's Blog
  • biene23's Blog
  • Janniks Mama's Blog
  • DirndlStore's Blog
  • Purzel1975's Blog
  • Albhütte's Blog
  • Angelika Li.'s Blog
  • sunny39's Blog
  • gaenseliesel's Blog
  • KleinerElch's Blog
  • Mein erster Blog (& dazu noch sauwenig Erfahrung mit Computer im Allgemeinen) -- na das kann ja noch was werden!
  • Johanna F's Blog
  • Pfirsichpfluecker's Blog
  • Petz's Blog
  • dagimami's Blog
  • Romina1's Blog
  • svenjajander's Blog
  • weiße_hexe's Blog
  • Würmchen's Blog
  • *emili*'s Blog
  • laika*'s Blog
  • Besahira's Blog
  • Kirschbluete's Blog
  • sarahsowiso's Blog
  • Strickforums-frieda's Blog
  • jakesmith's Blog
  • Nen Blog halt ;)
  • superlilly's Blog
  • Titanium's Blog
  • mutzi's Blog
  • lillyms's Blog
  • tausendsassa's Blog
  • bettpfannenblau's Blog
  • spotlight_04's Blog
  • Siebenkind7's Blog
  • sausemaus77's Blog
  • Finn Schuh's Blog
  • mariallena's Blog
  • anne09's Blog
  • pfaff138's Blog
  • Jurababe's Blog
  • Rübchen's Blog
  • *Leni*'s Blog
  • Fräulein Berger's Blog
  • hdwolle's Blog
  • stilecht's Blog
  • mawentelina's Blog
  • FlotteMotte's Blog
  • nilli67's Blog
  • Lynked's Blog
  • Mare325's Blog
  • RedAngelsKiss's Blog
  • tom-tivo's Blog
  • kosta1983's Blog
  • marian28's Blog
  • 69byrd's Blog
  • garcia's Blog
  • chispa's Blog
  • Vanilia's Blog
  • Daniel Flach's Blog
  • diamond51's Blog
  • Maschenzähler's Blog
  • KoobCam's Blog
  • pixilaty's Blog
  • Sternenkind55's Blog
  • Abschlussballkleid
  • sonja_73's Blog
  • partaxy's Blog
  • Anfänger blogt
  • nesimo's Blog
  • frankiepaul's Blog
  • blutmond's Blog
  • SewSanne's Blog
  • dodt3's Blog
  • Cottage-Rose's Blog
  • kostuem-naehwerkstatt's Blog
  • Ellen Ritschel's Blog
  • Menziken's Blog
  • Winnesky's Blog
  • tinker's Blog
  • DanaLara's Blog
  • isabella477's Blog
  • Elgi72's Blog
  • sweet-golden's Blog
  • 1421's Blog
  • nadelpet's Blog
  • ödi87's Blog
  • snagoo's Blog
  • stewball's Blog
  • Patchlotte's Blog
  • Annfale's Blog
  • denisandra's Blog
  • windpaissing's Blog
  • dieGräfin's Blog
  • Näh-AG's Blog
  • sag's Blog
  • GabyAnna's Blog
  • Makigaka's Blog
  • Esch Michel's Blog
  • KleinesBiest's Blog
  • Alisna's Blog
  • KL0110's Blog
  • Wienerin60's Blog
  • DonHiecko's Blog
  • iswi's Blog
  • Quantumlock's Blog
  • liliblaublau's Blog
  • musterartig's Blog
  • olskebolske's Blog
  • ninusch's Blog
  • minibini's Blog
  • sophia wagner's Blog
  • zamsel's Blog
  • TiffyL's Blog
  • lisimaus's Blog
  • badenixe's Blog
  • anni-kant's Blog
  • amy-lee's Blog
  • TomSawyer's Blog
  • Claudia1983's Blog
  • jo1966's Blog
  • kathrinchen1964's Blog
  • msbeanie's Blog
  • Danielage's Blog
  • Siewillja's Blog
  • finchens's Blog
  • Nähservice Renate's Blog
  • lanora's Blog
  • Lytti's Blog
  • Emma4's Blog
  • michelle_h's Blog
  • Kirke's Blog
  • Kids-MALU's Blog
  • Hildegardmeier's Blog
  • fasi-stick's Blog
  • moses1971's Blog
  • Surfrose's Blog
  • stichlerin's Blog
  • Mütterchen's Blog
  • *Doris*'s Blog
  • schnittchen-online's Blog
  • Beritbank's Blog
  • BambiniDoni's Blog
  • diefotograefin's Blog
  • radieschen's Blog
  • Sandrini's Blog
  • paffi's Blog
  • 79catanddog's Blog
  • hobbynaaister's Blog
  • Ideen, Ideen, Ideen - woraus Projekte entstehen!?!
  • logokrawatte's Blog
  • mogligoofy's Blog
  • pharao's Blog
  • hasenpummi's Blog
  • eska100's Blog
  • wuffelwelt's Blog
  • Mariechen6's Blog
  • jungecl's Blog
  • Ms.Caty's Blog
  • Ivonne Böhm's Blog
  • vulhuggi's Blog
  • hahexa's Blog
  • Doja's Blog
  • zippelzappel's Blog
  • Cosmee ! - Langes Fädchen - Faules Mädchen
  • mama²'s Blog
  • Patchworklieschen's Blog
  • ckrueger's Blog
  • labellavita's Blog
  • Dirndls's Blog
  • Andasan's Blog
  • c43amg1998's Blog
  • Südstaatenlady's Blog
  • Rübes Motivationsblog
  • uta bensel's Blog
  • damianus's Blog
  • A-Bird's Blog
  • rinetta's Blog
  • schlawiner's Blog
  • radis69's Blog
  • Marila's Blog
  • samy27's Blog
  • Mondalpha's Blog
  • goa-wear's Blog
  • anja79's Blog
  • 3Cherries's Blog
  • snoopie7119's Blog
  • Hexenschneiderin's Blog
  • lottic's Blog
  • 3DfxLisa's Blog
  • moosteufel's Blog
  • Tom1555's Blog
  • hakki's Blog
  • georatt09's Blog
  • neolloverly's Blog
  • naehcafefrankfurt's Blog
  • hasenheim's Blog
  • Gazellchen's Blog
  • SummerTime's Blog
  • Patchlisa's Blog
  • Dracherl's Blog
  • Annemarii's Blog
  • Designer-Kleidung zum Verkauf
  • larissa lebkuchen's Blog
  • galvan's Blog
  • erdbeersmooty's Blog
  • bedressed's Blog
  • rocabeth's Blog
  • Lego's Blog
  • KathieS.'s Blog
  • Estel's Blog
  • bmeyer's Blog
  • Gute Miene's Blog
  • emers3208's Blog
  • Ela1979's Blog
  • reschine's Blog
  • Pescho's Blog
  • brownibag's Blog
  • Sputnik84's Blog
  • All_for_Eve's Blog
  • lederstruempfchen's Blog
  • Ödipus's Blog
  • Elidaschatz's Blog
  • Westfalengirl's Blog
  • Sahnestueck's Blog
  • natchen's Blog
  • ruempelstilzchen's Blog
  • xRosenquarz's Blog
  • Manet's Blog
  • Arya's Blog
  • Toller Käfer's Blog
  • jolinkijara's Blog
  • twinwings's Blog
  • nadinej's Blog
  • nähstern's Blog
  • patida's Blog
  • weig's Blog
  • Rotfloh's Blog
  • Jenny309's Blog
  • Kornblume's Blog
  • from-heaven's Blog
  • B. Lachmann's Blog
  • mickymaus123's Blog
  • Kimley's Blog
  • hase1941's Blog
  • Dörthe's Blog
  • aoni-hamsterle's Blog
  • Marmelinchen's Blog
  • wollongong's Blog
  • GEGENPOHL's Blog
  • Benitez's Blog
  • Charly62's Blog
  • spelti's Blog
  • fraupünktlich's Blog
  • TraumStube's Blog
  • hamtras's Blog
  • baerbel_bk's Blog
  • Eddys-Futterteam's Blog
  • Rapunzelchen's Blog
  • LizTailor's Blog
  • Marc_H's Blog
  • Mein Atelier
  • thepainkill's Blog
  • *Nadelfee17*'s Blog
  • SchnipselLust
  • Bambienchen's Blog
  • Rollsaum's Blog
  • DasPips's Blog
  • crazy1955's Blog
  • lawida's Blog
  • wedo's Blog
  • nafouquet's Blog
  • donhpatr's Blog
  • Nettibär's Blog
  • schokokuchen's Blog
  • calotta22's Blog
  • Bovolini's Blog
  • Craft by Morgana
  • marmeline's Blog
  • stern310's Blog
  • Lady Fantasy's Blog
  • baumwollfaden's Blog
  • Bengis's Blog
  • Hildegard_Boderius's Blog
  • piala's Blog
  • martino-stoffe's Blog
  • bimbelle's Blog
  • rea silvia's Blog
  • Landliebe
  • Blanca089's Blog
  • Ivory2's Blog
  • strickie's Blog
  • El Porto
  • buntgarn's Blog
  • Martina49's Blog
  • ..IR.IS..FASHION..'s Blog
  • angi58's Blog
  • Carina80's Blog
  • Caro1919's Blog
  • shovelangel's Blog
  • Schneiderin1's Blog
  • witch69's Blog
  • wumrichter's Blog
  • isoncas's Blog
  • FC&AJ's Blog
  • Alfa's Blog
  • morebe's Blog
  • jennylena's Blog
  • Die Weise's Blog
  • tabse's Blog
  • Sorcha's Blog
  • lilleskat's Blog
  • stefan65's Blog
  • flauschie's Blog
  • Martaa's Blog
  • lotta0503's Blog
  • Zini259's Blog
  • http://cookie1983.blogspot.com/
  • MOHNBLUMEN's Blog
  • mags0104's Blog
  • TineBineMandarine's Blog
  • fusselfass's Blog
  • ulli13's Blog
  • tiri's Blog
  • Shirty's Blog
  • brigt's Blog
  • Norikus's Blog
  • Schneewittelchen's Blog
  • *Hildegard*'s Blog
  • Herbstlaub's Blog
  • schlafbaeren's Blog
  • LauriF's Blog
  • angie13506's Blog
  • frechdachse's Blog
  • forfour2003's Blog
  • Fadensalat
  • ninni09's Blog
  • gorchötalerli's Blog
  • Lescorsets's Blog
  • BEATRICA's Blog
  • Katja C.'s Blog
  • sylvimany's Blog
  • arim's Blog
  • piamuetze's Blog
  • Susi0811's Blog
  • Petra Janke's Blog
  • Carina_78's Blog
  • kaste2402's Blog
  • Auch in Kuldiga wird geschneidert...
  • Mausespeck32's Blog
  • paralyzed's Blog
  • Minirebell's Blog
  • BellaCH's Blog
  • prinzessinrosarot's Blog
  • Autoemb's Blog
  • mimilein's Blog
  • poigirl's Blog
  • -salome-'s Blog
  • Chokoladi's Blog
  • ifles's Blog
  • kleiderforum's Blog
  • Stef88's Blog
  • Suva's Blog
  • chantal1987's Blog
  • Stofflager-HH's Blog
  • minimi881's Blog
  • amyas's Blog
  • perskatze's Blog
  • schneiderlein7's Blog
  • snudel's Blog
  • nicrida's Blog
  • fatojoli's Blog
  • Marita Zuberwölfin's Blog
  • Akina's Blog
  • tollpatchig's Blog
  • Happydays's Blog
  • meta4's Blog
  • Nadine77's Blog
  • Nähfiddeley's Blog
  • Nordlicht2107's Blog
  • Jana2801's Blog
  • SarahBonn's Blog
  • Mönchen*14's Blog
  • arnopetra's Blog
  • Stoffzauberin's Blog
  • -Elisabeth-'s Blog
  • bifo's Blog
  • Katzerl's Blog
  • Lillymarlen's Blog
  • Koboldin's Blog
  • gerdi graef's Blog
  • lucy 73's Blog
  • spassquilterin's Blog
  • nbueel's Blog
  • LaFille's Blog
  • dizzymisslizzy's Blog
  • Lunchen08's Blog
  • Julia19700's Blog
  • uwe6914's Blog
  • kasikasikasi's Blog
  • Tenniscalle's Blog
  • StickFisch's Blog
  • buddy1234's Blog
  • uli8's Blog
  • CookingMama's Blog
  • ea1969's Blog
  • naehmaschine60's Blog
  • Brokkoli's Blog
  • kabelo's Blog
  • Saschwalle's Blog
  • heftfadenniete's Blog
  • Hulagirl's Blog
  • yanfabie's Blog
  • mombiggi's Blog
  • Guby's Blog
  • lauramilena's Blog
  • Gypsy-Sun's Blog
  • utello's Blog
  • Bourdieu's Blog
  • Heublume's Blog
  • angelika heinrich's Blog
  • Stephanie-die-Kleine's Blog
  • nähmaschinle's Blog
  • SchneFiMa's Blog
  • popluigi's Blog
  • Emithe's Blog
  • Doc Browning's Blog
  • mundtgerda's Blog
  • Lilit Schlede's Blog
  • ingeborg49's Blog
  • SylviaM's Blog
  • Calaya's Blog
  • BusyBuyer's Blog
  • Gebrochene-Nadel's Blog
  • Stoff-Schmied's Blog
  • Mauita's Blog
  • Steffanie65's Blog
  • liebelei's Blog
  • ZIP's Blog
  • manuela19800's Blog
  • bindyde's Blog
  • Mia-Ma's Blog
  • SiRu's Blog
  • Alexandra676's Blog
  • stachy's Blog
  • Tabimaus's Blog
  • Ursula1956's Blog
  • orgukolik's Blog
  • Meine Villa Kunterbunt
  • Renanati's Blog
  • jutta1960's Blog
  • DUMMESEITE's Blog
  • cimko0's Blog
  • Oon -A's Blog
  • Oma_Olga's Blog
  • clk65's Blog
  • stoffkleks's Blog
  • vamby's Blog
  • L*E.*U.*C.*H.*T.*E's Blog
  • Was kleines Feines, aber es ist vom mir....
  • h.s's Blog
  • guyra tirí's Blog
  • schwarzbunt1985's Blog
  • Melisande's Blog
  • Dr_Sarah's Blog
  • schneckenhaus5's Blog
  • BIOsFAIRe's Blog
  • PIMP YOUR PET's Blog
  • Acqua's Blog
  • Bienli's Blog
  • libu's Blog
  • Uta Kraft's Blog
  • Der Reisende oder nähen für Dummies...
  • Hannibal's Blog
  • xxcrazyme's Blog
  • landhauslook's Blog
  • dieter roesli's Blog
  • uppereastsider's Blog
  • majama's Blog
  • engelsideen's Blog
  • frotteehaus's Blog
  • kleinerwolkendrache's Blog
  • Tina1409's Blog
  • laDrapperia's Blog
  • stickrose's Blog
  • Feinsein's Blog
  • SergeantUSA's Blog
  • Paulamausens Blog
  • Silberstich's Blog
  • Biecaiphi's Blog
  • Pouwergirl's Blog
  • LM3610's Blog
  • Kirsche86's Blog
  • Zuzsa's Blog
  • Jalina's Blog
  • cinemon's Blog
  • kreativimquadrat's Blog
  • mamaroe's Blog
  • lilimie's Blog
  • napli's Blog
  • MoHo's Blog
  • Immertreu's Blog
  • MariCris's Blog
  • Agiline's Blog
  • Vakoni's Blog
  • Heidi Hamburg's Blog
  • Nicole1771's Blog
  • gubigosa's Blog
  • Hello Kitty
  • Pottmarie's Blog
  • Lubri's Blog
  • kreativewelt's Blog
  • Bella53's Blog
  • sayjai's Blog
  • smiy's Blog
  • Melli´s kleine verrückte Welt
  • cleo73's Blog
  • carrie bradshaw's Blog
  • allersuselei's Blog
  • Dywaith1976's Blog
  • LaLaura's Blog
  • ElkeBrossartWittek's Blog
  • LadySibyll's Blog
  • moia16's Blog
  • Mokind's Blog
  • danimaus80's Blog
  • Lulajo71's Blog
  • kindercamprobin's Blog
  • Angela Harms's Blog
  • CC1000's Blog
  • C-T's Blog
  • DarkNightWomen's Blog
  • gartensuppe's Blog
  • Florabella's Blog
  • ayselma's Blog
  • Phönix hand-nähmaschine's Blog
  • schnitzlsusi's Blog
  • LydiaK's Blog
  • blaudruckstoffe's Blog
  • Heikemika's Blog
  • DerStoffbaer's Blog
  • LissyLoo's Blog
  • Quiltmoose's Blog
  • motte83's Blog
  • moda_italiana's Blog
  • Anja näht einfach's Blog
  • Nährausch's Blog
  • Buchstabensalat's Blog
  • designkultur_koeln's Blog
  • katja | stoff'n's Blog
  • akstraesser's Blog
  • Stoffkörbchen's Blog
  • luisa59's Blog
  • Tinadel's Blog
  • Adriette's Blog
  • Night Fairy's Blog
  • claudia820's Blog
  • Füßchenbreite's Blog
  • Klabautermann's Blog
  • pbr's Blog
  • Anja Schneider's Blog
  • alina_malina's Blog
  • leahcim's Blog
  • Portu's Blog
  • bernd123's Blog
  • Bällchen22's Blog
  • ingrid_hlavka's Blog
  • asmo's Blog
  • Miezekatzehexe's Blog
  • Sirius57's Blog
  • Grinsevogel's Blog
  • Konniseo's Blog
  • wonkypo's Blog
  • Schneiderbine's Blog
  • vanni`s beginner blog
  • Schnippelhexe's Blog
  • miezimama's Blog
  • Lerning by doing...
  • musika's Blog
  • petra1558's Blog
  • zilla's Blog
  • lenzula's Blog
  • Nählicht's Blog
  • ceka-tex's Blog
  • basteldichblue's Blog
  • nähfan2906's Blog
  • Katharina1960's Blog
  • Caras Design's Blog
  • tine2000's Blog
  • Fingerspiel's Blog
  • sima-prima's Blog
  • Nandel's Blog
  • Fashions-Create's Blog
  • Zehnzappelfinger's Blog
  • Merewen's Blog
  • Heidivonderalm's Näh-Blog
  • Salamanderfreundin's Blog

Categories

  • Dateien für Absprachen, Inhaltsverzeichnisse, etc.
  • Downloadverzeichnis der Community Hobbyschneiderin 24
  • Schnittmuster und Nähanleitungen
    • Taschen
    • Patchwork
    • Wohnen und Deko
    • Puppen, Puppenkleider, Plüschtiere,...
    • Kinderkleidung
    • Kleidung für Erwachsene
    • Charity
    • Sonstiges
  • Stickmuster Freebies
    • Alphabete
    • Jahresverlauf
    • Ornamente und Grafisches
    • Pflanzen und Florales
    • Schriften
    • Sonstiges
    • Sport
    • Tiere
  • Handarbeiten und andere kreative Techniken
    • Stricken
    • Häkeln
    • Filzen
    • Sonstiges
  • Weitere Downloads
    • Anleitungen für verschiedene Techniken
    • Bildvorlagen
    • Sonstige

Product Groups

There are no results to display.

Forums

  • aus der Redaktion
    • Diskussionen zu redaktionellen Beiträgen
    • Newsticker
    • Artikel
    • Umfragen
  • Nähthemen
    • Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung
    • Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen
    • Fragen zu Schnitten
    • Schnittmustersuche Damen
    • Schnittmustersuche Herren
    • Schnittmustersuche Kinder
    • Schnittmustersuche Kostüme
    • Schnittmustersuche Accessoires
    • Schnittmuster - Fehlerbereich
    • Schnittmuster Software
    • Rubensfrauen
    • UWYH
    • Mode-, Farb- und Stilberatung
    • Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren
    • Andere Diskussionen rund um unser Hobby
  • Nähspezialitäten
    • Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse
    • Taschen
    • Dessous
    • Hüte und Accessoires
    • Kostüme
    • Brautkleider und Festmode
    • Umstandskleidung
    • Patchwork und Quilting
    • Tilda - ein Name - ein Stil
  • gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches
    • Nähen - gemeinsam und motiviert
    • Stricken - gemeinsam und motiviert
    • Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011
    • Nähcafe
    • Round Robins Nest
  • Nähen "quer Beet"
    • Nähprojekte
    • Informationen rund um Neuheiten, Messen und mehr
    • Zusammenstellungen von Nähtechniken aus dem Forum
    • Nähutensilien
    • Wörterbücher mit Nähvokabeln
    • Blick ins Ausland
  • Sticken
    • Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
    • Maschinensticken - Software: Brother
    • Maschinensticken - Software: Husqvarna
    • Maschinensticken - Software: Bernina
    • Maschinensticken - Software: Janome
    • Maschinensticken - Software: Pfaff
    • Maschinensticken - Software: Embird
    • Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung
    • Stickmustersuche
    • Stickideen
  • Caritatives
    • Caritative Projekte suchen xyz...
    • Schmetterlingskinder
  • Kreativecke
    • Nähideen
    • Geschenkideen
    • Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Maschinenstricken
    • Filzen mit und ohne Maschinen
    • Handsticken
    • Spinnen und Weben
  • Länder und Regionen
    • Schweizer Treffen & Interessen
    • Das Forum für die Österreicher
  • Bücherregal
    • Nähbücher
    • Zeitschriften
    • Handarbeitsbücher
  • Maschinen
    • Bedienungsanleitung gesucht
    • Allgemeine Kaufberatung
    • baby lock
    • Bernina
    • Brother
    • Elna
    • Husqvarna
    • Janome
    • JUKI
    • Pfaff
    • Quelle: Privileg und Ideal
    • Singer
    • andere Marken
    • Overlocks
    • Industriestickmaschinen
    • Altertümchen
    • Rund ums Bügeln
  • Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder
    • Kleinanzeigen
    • Kursangebote und Kurssuchen
    • Schritte in die Selbstständigkeit
    • Tauschringe
    • Sammelbestellungen
    • Händlerbesprechung
    • Diese Beiträge waren falsch platziert.
  • Community
    • Freud und Leid
    • Das Forum für die Freude über die NEUEN
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Kontaktbörse
    • Hobbyschneider/innen Treffpunkte
    • Neues in meinem Weblog
    • Neues in meinem privaten Weblog oder auf meinem Youtubekanal - für Weblogschreiber mit kommerziellem
    • Adventskalender - Kalendertage und Diskussionen
  • Alles ums Forum
    • Anregungen und Diskussionen zum Board
    • Rund um PC und Internet
    • Wiki-Diskussionen
    • Spielplatz
  • Archiv für Foren
    • Markt [ARCHIV]
    • Wichteleien [ARCHIV]
    • MADEIRA - color your life
    • Hobbyschneiderinnen - Live!

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Wohnort


Interessen


Beruf


Homepage


Maschine


Regionale Gruppentreffen


Meine Galerie


Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:

  1. Biete schwarzen Wolle/Seide Jersey als Schlauchstoff aus schweizer Produktion. 12 € pro Meter, insgesamt 7 m vorhanden. Rabatt ab 2 m Abnahme. Einfache Breite 31cm - aufgetrennt 62cm (Umfang) Material: 70% Wolle, 30% Seide Waschbar bei 30 Grad. Eigenschaften: leicht, warm, wollig, weich, anschmiegsam, dehnbar in Querrichtung, so gut wie knitterfrei.
  2. Hallo, Bisher habe ich mich ziemlich allein ins Nähen eingefuchst und hauptsächlich für meine 2 Kleinen genäht. Jetzt stoße ich langsam aber sicher an meine Grenzen ich habe seit einem Jahr 'nen halben Meter Seide rumliegen - war mal für 'ne Boxershorts gedacht - und würde sie gerne vernähen. Da es für ein Unterhemd oder Top wohl zu kurz ist (?), dachte ich mir vielleicht ein Höschen draus zu machen. Ein einfacher Slip erscheint mir dabei am einfachsten Da der Stoff nur leicht dehnbar ist und ich bisher nur Schnittmuster für Jersey (und damit deutlich dehnbarer) gefunden habe, frage ich mich langsam ob das überhaupt was werden kann Weiß da jemand Rat? Im Gegensatz zu sonst habe ich nämlich keinen Stoff mit ähnlichen Eigenschaften da der als Probestück dienen kann...
  3. Ich verkaufe diesen wunderschönen Stoff mit 55% Seidenanteil und 45% Leinen. Naturbelassen und auch in 2 Farbentechnik ( z.B. alter Ego)färbbar. Aber auch nur in Naturweiß traumhaft schön, mit schönem Streifen - Webmuster und edlem Glanz. Ich hätte gerne 20,00 € per Meter. Es sind mindestens 6m vorhanden. Dies ist ein Privatverkauf, daher keine Rücknahme/Umtausch möglich. Ich kann gerne größere Bilder per Mail schicken!
  4. Großhandel für Reinseidengewebe Keine Mindestabnahme. Versand am selben Tag (Bei Bestellung bis 13 Uhr) BARTH & KÖNENKAMP SEIDEN GmbH & Co. KG Parkallee 44 28209 Bremen Tel.: 0421 - 34 10 41 E-Mail: info@barth-seiden.de
  5. Gerade fällt mir auf, so langsam sollte ich mal über meinen UWYH Titel nachdenken. So viele UFOs liegen hier gar nicht mehr, oder will ich mich nur nicht daran erinnern ? Nun ja, UFOs wird es bei mir wohl immer geben, da ich manchmal vorrübergehend die Lust an dem Nähteil verliere oder auf dem Schlauch stehe, wie es weiter gehen soll. Dennoch halten sie sich inzwischen in Grenzen und der Ausstoss an tragbaren Kleidungsstücken ist deutlich gestiegen. Morgen werde ich mal ein Bild meiner Beute aus Portugal machen, auch wenn das nicht wirklich UWYH ist. Aber ich habe da einige Schnitte, die ausprobiert werden wollen und die sind schon länger bis lange in meinem Bestand und nur die passenden Stoffe dazu fehlten. Also doch irgendwie UWYH Der Urlaub war so motivierend, daß mein Kopf voller Nähideen steckt, daß ich jetzt nochmal 4 Wochen Urlaub dafür bräuchte.
  6. sisue

    Duran Textiles AB

    "Historic Textile Collection It is with great pleasure we present our collection of Scandinavian textiles from the 18th century. The collection contains pattered silks and hand printed cottons, some with hand painted details. The majority of the originals derive from Scandinavian collections. On this site you can order the fabrics and get information on the production and use of the originals."
  7. sisue

    Sartor

    Seiden- und Leinenstoffe, u.a. Brokat- und Damaststoffe mit Replikas mittelalterlicher bis spaetbarocker Muster
  8. Hallo liebe Hobby- und Profischneiderinnen, ich bin noch relativ neu in diesem Näh-Business und möchte gerne mir mein eigenes Brautkleid nähen. Das Nähen an sich sollte kein Problem darstellen, der Stoff ist (fast) schon ausgesucht. Ich bin auf der Suche nach jemanden, dem ich Bilder des Kleides schicken kann und der mir dann ein Schnittmuster erstellt (Gr 36-38) Maße kann ich alle noch separat senden. Natürlich gegen Bezahlung! Beste Grüße Eure Aglaia *Edit: Arbeitsauftrag bitte im Markt (graue Leiste oben) einstellen. Das Thema schließe ich deshalb.*
  9. Hallo liebe Schneiderinnen! Ich bin derzeit auf der Suche nach einem tollen Stoff für mein Brautkleid. In einem Laden habe ich mich in ein Kleid von ProNovias verliebt. Leider sprengt dieses Kleid mein Budget um ein vielfaches. Also versuche ich es nachzunähen. Dazu brauche ich MIKADO Seide. Ich habe herausgefunden, dass es sich wohl um eine italienische Seide handelt. Die "üblichen Verdächtigen" in Deutschland haben Mikado nicht im Sortiment, wissen nicht was es ist - oder bieten mir minderwertige japanische Quali an. Hat jemand eine gute Idee, woher ich die Seide beziehen kann? Freue mich auf eure Antworten Aglaia
  10. Erst einmal ein Hallo an alle!!! ich habe bisher im Forum nur mitgelesen, hoffe aber, Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich möchte mein Brautkleid nach dem Vogue-Schnitt 1095 (in vereinfachter Form, d. h. auf jeden Fall ohne Rüschen) aus Seiden-Duchesse nähen. Auch das Futter soll aus Seide werden. Mir geht es insbesondere um dein Beitrag von Kassiopeia2 vom 22.02.2008 "Dann das Lining und Underlining: also angelsächsische Brautkleider werden, sofern sie sogenannt fitted sind, mit einer stabilen Baumwolleinlage versehen, und zwar wird erst einmal jedes Teil mit Nahtzugabe aus einem billigen, dünnen Baumwollstoff zugeschnitten und dann nochmals ohne Nachtzugabe aus einem festen, stabilen Baumwollstoff. Dann werden diese beiden Lagen zusammengesteppt und auch gleich die Stäbchen (zum Aufnähen ist besser) fixiert. Dann wird der dünne Stoff an der Nahtzugabe ausserhalb der Nahtlinie auf den Oberteilstoff genäht, anschliessend gesteppt. Wichtig ist, dass man dann etwas innerhalb des festen Einlagestoffes steppt." Wird diese Einlage in das gesamte Kleid eingebracht, oder nur auf dem eingearbeiteten Korsett? Ich würde mich SEEEHR freuen wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Freundliche Grüße und Frohe Weihnachten aus dem schönen Mittelfranken von ARYA
  11. Nach den Basisgrundlagen geht es jetzt konkreter weiter, mit Überlegungen zur richtigen Passung von Stoff und Schnittmuster sowie den Vorbereitungen. Welcher Stoff für welchen Schnitt? Ein oft vernachlässigter Schritt auf dem Weg zum fertigen Werk ist die Wahl des passenden Stoffs zum Schnitt oder umgekehrt. Man kann natürlich jeden Schnitt aus jedem Stoff nähen... aber das Ergebnis wird nicht immer gefallen. Wie wir im ersten Teil schon gelernt haben, sind Seidenfasern sehr glatt und verschieben sich daher gerne gegeneinander. Die Konsequenz ist einfach: Seidenstoffe sind nicht für sehr enge Kleidung geeignet. (Oder wenn, dann nur eingeschränkt und unter Anwendung diverser "Tricks". Stoffe aus gekreppten Garnen sind etwas elastischer und verkraften das daher besser, auch schräg zuschneiden hilft ein wenig. Alles andere muß man mit Verstärkung und Unterbau abfangen.) Werkzeug zur Seidenbearbeitung: Das schärfste, spitzeste und feinste, was zu bekommen ist. (Ein Klick auf die Bilder zeigt eine größere Version, für alle, die es ganz genau sehen wollen...) Bild: nowak Dann gibt es steife Seidenstoffe wie Taft oder Dupion und eher fließende. Manche sind aus groben Fäden gewebt (gerade bei Wildseide), andere aus feineren Fäden. Eher steife Seiden eigenen sich gut für weite, abstehende Röcke oder gut strukturierte Jacken. Weiche Seiden für weite Blusen, weich fließende Kleider oder Röcke, Tops mit Wasserfallausschnitt... Etuikleider sind da ein wenig die eierlegende Wollmilchsau, weil sie sowohl aus festen, als auch aus weichen Stoffen gut aussehen können. Eher grob gewebte Stoffe sind für Kleidung grundsätzlich nur eingeschränkt geeignet. Am ehesten noch für weite, unstrukturierte Jacken oder Mäntel. Oder man läßt sie in ihrer Hauptdomäne: Vorhänge, zum Beispiel. Hosen sind generell etwas problematisch. Enge Hosen leiden schnell unter ausgezogenen Nähten in Dehnrichtung, die geringe Scheuerfestigkeit verursacht rasch Löcher zwischen den Beinen oder am Po. Zudem sieht man in allen glatten Seiden Knitter und Sitzfalten schnell. Eine weite Palazzohose aus weichem Georgette oder Crêpe kann attraktiv aussehen, nur sollte man weder eine sehr lange Lebensdauer erwarten noch sich hinsetzen wollen. Als Kleidungsstück für eine besondere Gelegenheit möglich, für den Alltag nicht zu empfehlen. (Wie für alle Faustregeln gilt: Man kann gegen sie verstoßen, aber man sollte wissen, was man tut. Und wie.) Eine weitere Frage, die man vorher klären sollte, ist die Waschbarkeit. Eine Bluse oder ein Kleid muß man häufiger wechseln und reinigen, eine Jacke oder ein Rock (wenn sie gefüttert sind oder mit Unterkleidern getragen werden) seltener. Ich selber würde eine Bluse nur aus einem waschbaren Stoff nähen, eine Jacke oder ein Rock bin ich eher bereit, alle ein bis zwei Jahre mal in die Reinigung zu geben. Bei einem Kleid kommt es drauf an. Ist es für eine besondere Gelegenheit und ich trage es eh höchstens zwei Mal im Jahr, kann ich mit Reinigung leben. Ein Sommerkleid hingegen sollte waschbar sein. Aber das sind meine Kriterien, das muß jeder für sich entscheiden. Seidensatin mit Druck in Neonfarben Bild: nowak Schnittwahl zu meinem Seidensatin In meinem konkreten Fall war die Reihenfolge einfach: ich hatte den Stoff, nämlich diesen Seidensatin mit einem Druck in Neonfarben. (Als ich ihn gekauft habe, brauchte ich ihn eigentlich nicht. Und habe sehr genau drüber nachgedacht. Nachgedacht, wie lange und wie intensiv ich mich drüber ärgern würde, ihn im Laden zu lassen. Als die Antwort war "sehr intensiv und sehr lange" habe ich ihn mitgenommen.) Und nur etwa ein Jahr nach dem Kauf (für mich sehr schnell) kam tatsächlich der Anlass, nämlich der 70. Geburtstag meiner Mutter. Und ich suchte den Schnitt zum Stoff. Also erst mal den Stoff analysieren: - Er ist weich und fließend, von der Stärke her schön für eine Bluse, eine Tunika, ein Top, ein weites Kleid, ein weiter Rock... nicht fludderig, aber dünn genug, um auch in Falten gelegt zu werden. Zu weich und fein, um für einen Mantel, eine Kostümjacke oder einen Bleistiftrock zu taugen. Weite Hose wäre zumindest mit Futter auch eine Option. Aber, siehe die Ausführungen oben, so was lebt nicht lange. Bei mir schon gar nicht. - Das Muster ist groß und wirklich ein Hingucker. Zwar kein erkennbarer Rapport, aber damit es gut zur Geltung kommt, sollte der Schnitt eher weniger Teile haben. So oft wollte ich das nicht zerschneiden. Weiter zu beachten: Einige der Farben, die vor kommen stehen mir nicht. Die sollten nicht in der Nähe des Gesichts sein. - Waschbar? Ja. Seidenwaschmittel im entsprechenden Schongang in der Waschmaschine. Also alles mögliche. - Und natürlich die stoffunabhängige Frage: Welche Schnittform steht mir? Schließlich soll es nicht nur am Bügel hängen, ich will es ja auch anziehen... Schnitt Vogue 8846 Bild: nowak Fast alle meine Kriterien erfüllte Vogue 8846, Version A, ein Etuikleid. Die Zeichnung auf dem Umschlag lässt den Reiz bei weitem nicht erahnen und auf der Seite von Vogue ist das Photo leider nicht mehr zu sehen, weil der Schnitt schon wieder aus dem Angebot genommen wurde. (Bei Pattern Review kann man im Moment das Bild noch sehen. Das macht vielleicht etwas deutlicher, warum ich diesen Schnitt schon Zuhause hatte, als ich den Stoff kaufte.) Zeichnung zu Vogue 8846 Bild: nowak Was für meine Auswahl wichtig ist, kann man aber immerhin auf der technischen Zeichnung erkennen. Er hat wenige Nähte und zusätzlich hinten eine zweite, lose Stofflage, die das Stoffmuster ebenfalls gut zur Geltung bringen wird. Der Stehkragen erlaubt mir, dort eine Farbe zu plazieren, die mir im wahrsten Sinne es Wortes gut zu Gesicht steht. Und... Etuikleider sind günstig für mich. Wer oben gut aufgepasst hat, dem wird jetzt allerdings nicht entgangen sein, daß "Etuikleid" nicht in der Auflistung der geeigneten Schnitte oben stand. Denn dafür... hat der Stoff eine Spur zu wenig Stand. Für den losen Überwurf hinten... kein Problem. Für ein schmales Kleid... nein, nicht ganz. Aber so was hält mich nicht auf... zweieinhalb Meter dünner Seidenkrepp helfen da aus. Der Stoff wird einfach unterlegt. Krepp ist hierfür besonders geeignet: Auch wenn er dünn ist, bringt er dem Stoff etwas "Stärke" ohne den weichen Fall negativ zu beeinflussen. Zudem senkt Krepp als Unterlage die Knitterneigung. Zusätzlich stabilisiert er die Nähte, weil die Webfäden im Gegensatz zum Satin einen stärkeren Zusammenhalt haben. (Und natürlich habe ich den Krepp auch vorgeschwaschen.) (Merke: Wenn ein Stoff zu dünn ist, kann ein zweiter Stoff als Unterlage helfen. Und durch die Wahl des Unterlegstoffes kann man die Eigenschaften des Oberstoffes in beinahe jede gewünschte Richtung beeinflussen. ) Da Seidensatin auch gerne mal aufgetrennte Stiche sichtbar behält und leicht ausfranst, ist es wichtig, die Schnittteile bei der Verarbeitung möglichst selten anzufassen. Also gibt es noch eine wichtige Vorarbeit: Den Schnitt passend machen. Ich habe den Schnitt erst mal nach meinen üblichen Parametern geändert und dann ein Probekleid genäht. Da ich schön öfter Vogue Schnitte hatte und daher die Passform ganz gut abschätzen kann, habe ich einen netten Sommerstoff genommen, weil ich davon ausging, daß das Kleid tragbar sein würde. Die Doppelung des Rückens habe ich weggelassen, denn es ging nur um die Paßform. Das mit dem Probekleid war auch eine gute Idee, denn von der Taille abwärts war das Testexemplar etwas eng. Meine Schuld, denn der Schnitt hat eine Version für C-Cup, so daß ich mir die FBA sparen konnte. Dabei habe ich nur übersehen, daß ich durch die FBA ja auch Taille und Hüfte etwas erweitere... das fehlte. Für das Probekleid war das kein Problem, das konnte ich über die Nahtzugaben tragbar bekommen, für das Seidenkleid habe ich einfach noch etwas erweitert. Seide mag es ja nicht so, wenn Zug drauf ist, also lieber etwas lockerer gestalten. (Was meine Techniken zum Zuschneiden betrifft mache ich das wohl ziemlich anders, als es in allen Büchern empfohlen wird. Daher... wenn ihr eine Technik habt, die für euch funktioniert bleibt dabei. Falls nicht... versucht es vielleicht mal anders. ) Schnitt auflegen Für einen exakten Zuschnitt von so rutschigen Stoffen ist es erst mal wichtig, den Stoff gerade auszulegen. Ich arbeite daher auf den Fußboden, weil ich keinen Tisch habe, der 150cm breit und 3m lang ist. Und den Stoff herumzurutschen ist keine so gute Idee. Da ich in meinem Fall die Teile sehr gezielt auflegen wollte, habe ich die Teile in einfacher Stofflage zugeschnitten, den Stoff also nicht gefaltet. Das Vorderteil wäre eigentlich im Stoffbruch zuzuschneiden, da habe ich mein Schnittteil an der Mittellinie gespiegelt, damit ich das in einfacher Stofflage zuschneiden konnte. Meine Nähliteratur empfiehlt ab hier, die Stoff möglichst am Tisch oder was andrem zu befestigen, festzukleben, grade zu ziehen, festzustecken... ihn jedenfalls, egal wie weich und flutschig er ist, in Form zu zwingen. Ich sehe das inzwischen entspannter und bin dazu übergegangen, den Stoff so zu verwenden, wie er fallen will. Und das mit dem "Fallen" ist wörtlich zu nehmen. Ich nehme meine Stoffbahn an einer Längsseite und schüttle/werfe sie von mir weg und während sie zu Boden fällt ziehe ich sie leicht zu mir hin. (Also festhalten, nicht loslassen.) So wie man früher (bevor es Spannbettlaken gab) ein Bettlaken über die Matratze geworfen hat. Je nach dem muß ich das mehrfach machen, bis mein Stoff schon mal weitgehend glatt da liegt. Danach streiche ich die verbleibenen Falten vorsichtig zu den Rändern hin glatt, dabei schaue ich, wo am Rand der Stoff sozusagen nach "innen" kurvt und streiche dann in diese Richtung. Dadurch wird die Stoffkante dann schon grader. Und in einem zweiten Schritt zupple ich dann vom Rand her, so daß ich am Ende auch grade Ränder habe. Dabei nie schieben, immer auf mich hin ziehen. Also lieber selber bewegen und um den Stoff herum gehen, als sich darüber beugen. Gerade bei weichen Stoffen. Letztendlich ist es aber wichtiger, daß der Fadenlauf in der Mitte des Stoffe gerade ist, als daß die Stoffkanten gerade liegen. Nach dem Waschen können gerade die Kanten etwas verzogen sein, je nach Webart eines Stoffes unterscheiden sie sich in der Struktur ohnehin etwas vom restlichen Stoff und liegen daher immer etwas anders. Also ignoriere ich beim Zuschnitt in der Regel die Webkante und auch so die 2-3cm davor. Je nach dem, wie der Stoff so liegt und fällt. (Bei langen Stoffbahnen ist es hilfreich, sich vorher schon mal ungefähr zu überlegen, wie man auflegen will und ggf. den Stoff zu teilen. Je kürzer die Bahn, desto einfacher geht es. Allerdings hat man dadurch auch mehr Verschnitt, bei Seide kann der auch ins Geld gehen. Schafft man es nicht, die ganze Stoffbahn auszulegen, muß man etappenweise arbeiten. Dazu muß die Stoffbahn mindestens 30cm länger als mein längstes Schnittteil gerade ausgerichtet sein. Und nachdem man die ersten Teile zugeschnitten hat, muß man den Stoff ganz neu ausrichten.) Schnitt aufstecken Bild: nowak Auch beim Aufstecken des Schnittes sehe ich das eher entspannt. Und lasse den Stoff entspannt. Statt jeden Millimeter am Rand brutal festzupinnen, verbinde ich Schnitt und Stoff eher locker miteinander. Stoff ist immer weicher als Papier, Schnittpapier oder Folie und meine eigene Erfahrung ist, daß ich eher den Stoff verzogen habe, wenn ich ihn an Papier oder Folien anpassen wollte. Zunächst mal orientiere ich mich beim Auflegen nicht unbedingt an den Stoffkanten, sondern am Fadenlauf im Stoff. Wenn die Kanten ganz gerade liegen, dann kann man die Webkante nehmen, andernfalls unterziehe ich den Stoff einer genauen Inspektion. (Wenn es sein muß, mit Lupe und Taschenlampe... aber mit etwas Übung lernt man, die Kettfäden wahrzunehmen und zu verfolgen. Und zwei Millimeter hin oder her... machen auch keinen Unterschied.) Und dann beginne ich in der Mitte mit zwei Stecknadeln die ich etwa eine Handlänge untereinander setze. (Liegt der Fadenlauf des Schnittteils im Schnitt und nicht an der Kante, dann fange ich mit zwei Nadeln auf dem Fadenlauf an.) Danach kommt je eine Nadel eine gute Handbreit nach links und eine eine gute Handbreit nach rechts, von der Höhe her zwischen den ersten beiden Nadeln. Dann eine wieder eine Handlänge über die erste Nadel, und wieder zwei zu den Seiten, eine senkrecht unter die zweite Nadel und wieder zwei zu den Seiten... In diese Abständen arbeite ich mich durch, bis mein Schnittteil steckt. Wenn ihr das Bild durch Mausklick vergrößert, dann könnt ihr anhand der Zahlen die Reihenfolge sehen. Danach (grüne Buchstaben) stecke ich noch alle wichtigen Markierungspunkte fest, soweit sie nicht ohnehin schon durch eine Stecknadel befestigt sind: Abnäherspitze, alle Ecken sowie alle Passzeichen und sonstige Markierungen, die auf den Stoff übertragen werden müssen. Ich stecke meine Stecknadeln in der Regel schräg zum Fadenlauf und wechsel da auch mal die Richtung, damit ich den Stoff nicht versehentlich systematisch in eine Richtung verziehe. Damit der Stoff nicht versehentlich Löcher bekommt, benutze ich extra feine Stecknadeln von Prym (mit Stahlkopf) und wenn eine davon auch nur ein bißchen stumpf oder gar verbogen ist, werfe ich sie weg. (Diese Stecknadeln benutze ich nur für empfindliche Sachen.) Spüre ich beim Hineinstechen einen Widerstand, treibe ich die Nadel nicht mit Gewalt durch, sondern ziehe sie ein wenig heraus und drehe sie dann leicht beim hineinstecken. So daß sie leicht durch das Gewebe gleitet. Um den Stoff nicht zu verziehen, stecke ich die Stecknadel rein und ziehe sie anschließend wieder einige Millimeter zurück, bis der Stoff auch um die Nadel herum glatt liegt. Da ich meine Schnittteile auf Folie kopiere kann ich das da natürlich auch besonders gut sehen und kontrollieren. (Allerdings hat Folie den Nachteil, daß sie zäh ist und die Nadeln nicht so gut durchgleiten und dadurch der Stoff leichter verzogen wird...) Seide mit der Schere zuschneiden Danach kann es an den Zuschnitt gehen. Ich weiß, daß viele Näherinnen davon überzeugt sind, daß man feine und fludderige Stoffe am besten mit dem Rollschneider zuschneidet. Wer das kann und damit gut klar kommt, soll das tun. Ich erzähle, wie das mit der Schere geht. Zunächst mal braucht man eine gute und scharfe Schere. Die darf auch durchaus gelegentlich zum Fachmann zum schleifen. (Leider ist nicht jeder, der Scheren und Messer schleift wirklich gut darin. Ich bringe in der Regel erst mal eine mittelgute Schere, wenn ich den Dienstleister wechseln muß. Ist die hinterher gut, scharf und mit Schneiden, die sauber aneinander vorbei gleiten, dann darf er an die Lieblingsnähscheren.) Meine Lieblingsscheren sind im Moment die "Superfection" von Zwilling. Und ja, Scheren. Ich habe sie in der Länge 210mm und 260mm. (Wobei ich im Moment von Scheren Paul, einer deutschen Manufaktur, auch was hier liegen habe, was mir ebensoviel Freunde machen könnte... hier laufen die Tests noch.) Die Edelstahlschneiden bleiben relativ lange scharf und sie schneiden wirklich exakt da, wo sie sollen. Welche Marken man bevorzugt ist aber relativ egal, so lange die Schere gut ist und gut in der Hand liegt. Das muß man selber austesten. Wer kleine Hände hat, kann zum Beispiel mit großen Scheren nicht vernünftig schneiden, weil man die Schneiden nicht gut auseinander bekommt. Auch die Kraft der Hände muß zur Schere passen. Also besser vor dem Kauf testen, das ist eine Anschaffung, die euch wahrscheinlich länger begleiten wird, als eure Nähmaschine. (Ich habe auch noch zwei Scheren von meiner Oma...) Falls man im Handarbeits- oder Stoffladen nicht fündig wird, es gibt auch Fachhändler für Scheren und Messer. (Und wenn ihr Empfehlungen von Freunden berüchsichtigt... "Ich habe eine tolle Schere, aber bei flutschigen Stoffe/wenn es genau werden soll, dann nehme ich den Rollschneider" ist keine Empfehlung. ) Zugeschnitten mit Zwilling Superfection, 260mm Bild: nowak Zusätzlich gibt es aber durchaus einige Tricks, um exakt zu schneiden. Die Schere hält man so flach wie möglich, um die Stofflagen nicht zu verschieben. Begreife die Schere als Verlängerung des Handgelenks. Das heißt, beim Schneiden das Handgelenk nicht abknicken, sondern möglichst gerade halten. Lieber selber um den Zuschneidetisch herumgehen und die Richtung ändern, als das Handgelenk abzuknicken. Wenn man immer mit der gleichen Seite der Schere am Schnitt (oder der aufgezeichneten Linie) entlangschneidet, wird man an allen Seiten exakt gleich schneiden. Die andere Hand liegt dabei etwa parallel zum Schneideort auf dem Stoff (etwa eine gute Handbreit von der Schnittlinie entfernt) und gibt so auch ganz weichen und dünnen Stoffen den nötigen "Zug" und gerade zu schneiden. Und die Blickrichtung... liegt nicht auf der Schere, sondern auf der Schnittlinie. Also dort, wo man hinschneiden will. Nicht dort, wo die Schere zu klappt. Berücksichtigt man das alles, steht einem konsistenten und exakten Schnitt nichts im Weg. Rundungen schneide ich eigentlich lieber mit der kleineren Schere, aber da die gerade beim Schleifen war... zeigt das Bild, daß es auch mit der längeren Klinge geht. Natürlich schneide ich Seidensatin nicht im Stoffbruch, sondern in einfacher Stofflage zu. Also fast. Ich habe den Oberstoff und den Unterlegstoff gemeinsam zugeschnitten, weil es mir bei zwei flutschigen und wenig formhaltigen Stoffen schwieriger erschien, zwei einzelne Stofflagen hinterher exakt aufeinander zu bekommen, als die ganzen Stoffbahnen exakt im Fadenlauf aufeinander zu legen. Das funktionierte auch fast. Da ich weniger Unterlegstoff brauchte als Oberstoff, hatte ich da auch weniger gekauft. Also mußte ich für das zweite Rückenteil die Stoffe neu ausrichten und ein bereits unregelmäßig geschnittenes Stück Crêpe das gerade so groß genug war, exakt unter dem Oberstoff ausrichten. Das war... also das nächste Mal kaufe ich mehr Unterlegstoff... Feine Nadeln im Vergleich: oben: Handnadel von John James unten: 60er Maschinennadel von Organ Bild: nowak Bevor ich den Folienschnitt abnehme, befestige ich noch Oberstoff und Unterlage aneinander. Ich hefte von Hand entlang der Schnittkante, etwas weiter als die Nahtzgabe vom Rand entfernt. Also im Schnittteil nicht auf der Nahtzugabe. Außerdem hefte ich die Teile auch an allen Stellen zusammen, wo ich ohnehin Markierungen habe, etwa auf den Abnähern. Wichtig ist hier wieder... feine, spitze Nadel und Nähgarn in guter Qualität. Kein dickes Heftgarn mitsamt grober Nadel. (Meine Lieblingsnadeln hier sind von John James, die sind feiner als alles, was ich von Prym bislang gefunden habe.) Als Illustration ein Bild, oben das Öhr meiner feinen Handnadel, unten die 60er Maschinennadel. Und der scheinbar grobe Stoff darunter... ist Dupionseide. So für den Größenvergleich. Wie aus den vielen vorbereiteten Teilen dann endlich ein Kleid wird, zeigen Teil 3 und 4 der Serie. Dabei werde ich verschiedenen Naht- und Versäuberungstechniken zeigen, die man bei leichten Stoffen grundsätzlich gut einsetzen kann. Dabei kam nicht nur keine Overlock zum Einsatz, auch einen Zickzackstich werdet ihr nicht zu sehen bekommen. Das ganze Projekt ist tatsächlich durchgehend mit dem Gradstichfuß und einfachem Steppstich gearbeitet. Techniktip:Extrafeine Nadeln einfädeln. Den Nähfaden in ein kleines Nadelöhr hineinzubekommen ist nicht immer einfach. Denn einen Einfädler kann man nicht benutzen, der Draht paßt nicht durch das Öhr. Der doppelt gelegte Faden in der Regel auch nicht. (Wenn das noch geht, ist das Nadelöhr noch nicht wirklich fein.) Bei der Nähmaschine ist zu beachten, daß bei Nadeln kleiner als 70 der Einfädler in der Regel nicht funktioniert. Er paßt rein mechanisch nicht mehr durchs Öhr. Bei mechanischen Einfädlern hat man eine Chance, es zu merken, bevor größere Schäden entstehen. Oder wenn nicht, ist wenigstens meist nur der Einfädler kaputt. Bei automatischen Einfädlern (also solchen, wo man irgendwo an der Maschine einen Knopf drückt und der Rest von selber passiert) ist schlimmstenfalls die Maschine kaputt und verweigert völlig den Dienst. Und die Reparaturen werden dann teuer. Also konsultiert auf alle Fälle euer Handbuch und fragt euren Händler, ob der Einfädler auch mit kleineren Nadeln als 70 klar kommt! Bei Handnadeln ist es zunächst hilfreich, auch einen entsprechend feinen Faden zu verwenden. Lieber 120er oder 150er als der typische 100er Allesnäher. Der außerdem fest gezwirnt sein sollte. Was es noch zu beachten gibt: Fäden haben tatsächlich eine Richtung, ein "vorne" und ein "hinten". Und von einer Seite gleitet der Faden leichter, franst weniger aus. Meist ist "vorne" da, wo der Faden auch von der Spule läuft. Schneidet man dann ein Stück ab, hat man in der Regel das "hintere" Ende in der Hand und versucht dieses einzufädeln, weil man es eh gerade in der Hand hat... Die andere Seite benutzen hilft oft. Was man noch versuchen kann: Den Faden erst etwas anfeuchten und danach ein kleines Stück mit einer sehr scharfen Schere abschneiden. Der Rest ist dann ruhige Hand, gute Beleuchtung und Übung.
  12. Neben den vielen Projekten, die auf meinem Tisch liegen, fange ich mal wieder etwas neues an. Ich brauche Abwechslung und mal wieder etwas tragbares für mich. Passformsensibel, aber doch nicht zu sehr. Etwas, was schnell gehen könnte, aber dennoch Fallen birgt...... Und dann kam sie... eine freundliche, kleine Frau, die mich hinterhältig in die Falle gelockt und meinen Ehrgeiz geweckt hat. Hier die beiden Gründe: Nr.1 und Nr.2 Daraus entstand die Pyjama-Herausforderung Die Eckdaten: ein Pyjama, kein Schlafanzug. Ein Pyjama ist ein leichtes 2-teiliges Gewand, das zum Schlafen getragen wird. Ich trage zum Schlafen nur weiße T-Shirts. Mein Bild eines Pyjamas ist geprägt von amerikanischen Filmen, in denen reiche Menschen diese Kleidung irgendwie immer zu tragen schienen und damit ausdrückten, daß sie es nicht nötig haben arbeiten zu gehen. So ähnlich wie die chinseische Oberschicht heute. Daran möchte ich mich anlehnen für lässige Wochenenden mit nichts tun und herumhängen... Einen Schnitt dafür habe ich nicht in meinem Fundus, daher habe ich die bekannten amerikanischen Hersteller bemüht, die das in einer großen Vielzahl hatten, was ich mir vorstellte. Hier meine Ausbeute: Meine Favoriten sind der Schnitt M6659 und M5990 Die Herausforderin hat mir ihre Stoffbezugsquellen genannt und versuchte mich zu verführen. Wie ein Schaf bin ich hinterher getrottet und hatte mich auf der Webpage umgesehen und auch schon einige Stoffe, die dafür in Frage kämen, auf die Wunschliste gesetzt. Der Warenkorb wurde immer teurer, aber mein Bestellfinger zuckte nicht. Ich konnte mich bei den vielen tollen Stoffen nicht entscheiden und habe es gelassen Nachdem ich heute, endlich, die Schnitte in den Händen hielt, die Stoffmengen begutachtete, stöberte ich wieder in diversen Onlineshops und dann bin ich in das hauseigene Stofflager hinabgestiegen. Schließlich habe ich ja auch noch ein UWYH laufen, daß den Titel "Stofflagerräumgsversuch" trägt. Siehe da, ich wurde fündig Nein, ich habe keinen Flanell, keinen Jersey, keinen Baumwollstoff zu tage gefördert. Seide wird den Pyjama veredeln. Diese Seide ist teilweise schon sehr lange in meinem Besitz und endlich habe ich eine tolle Verwendung dafür: Die zur Verfügung stehenden Mengen: 3 schwarze Stück in den Längen 0,65m, 0,70m und 0,90m. Alle 1,40m breit 1 schwarz-blaues Stück in der Länge 1,40m. Breit ist der Stoff nur 1,10m 1 schwarz-weiß-rote karriertes Stück, ca 2,00 m lang und 1,10m breit 1 weiß-schwarzes Stück, 2,40m lang und auch das 1,10m breit Der Schnitt 6659 bringt noch eine Art Morgenmantel mit. Ich denke, aus dem vorhandenen könnte ich sowohl Oberteil, kurze Hose und dem Morgenmantel nähen. Mir wurde dazu noch vorgeschlagen, doch 2 Hosen zu machen: kurz und lang. Eigentlich nein.... mal sehen, ob ich mich zu einer langen Hose durchringen kann. Der Morgenrock hat bei mir eine höhere Priorität wie die lange Hose. Damit habe ich die Herausforderung jetzt angenommen. Das Ziel: Oberteil und Hose müssen am 15. Mai fertig sein. Ich eröffne den Thread, damit ich mich selber motivieren und die Fortschritte dokumentieren kann. Wer mag, ist eingeladen die Entstehungsgeschichte des Pyjamas zu verfolgen.
  13. Im vierten und letzten Teil wird das Kleid fertig genäht. Kappnaht an der Schulter Bild: nowak Schulternähte schließen Der Überwurf wird links auf rechts auf die Rückenteile gelegt und etwas innerhalb der Schulternaht zusammengeheftet. Eine stabile und saubere Lösung für Seide sind immer Kappnähte. Diese gelten wegen der sichtbaren Absteppung zwar als sportliches Detail, aber da der Überwurf ja den Oberstoff am Rücken verdeckt, wird man das nicht sehen. (Und wenn man einen eher sportlichen Look aus Seide verwirklicht, kann es ein schönes Detail sein.) Außerdem nähe ich die Kappnähte auf die linke Stoffseite. Vorderteil und "Sandwich" aus Überwurf und Rückenteil werden also rechts auf rechts gelegt und die Schulternähte geschlossen. Dann werden die Nähe auseinander gebügelt. Die Nahtzugabe des Vorderteils wird dann zur Hälfte gebügelt, die des Rückenteils auf etwa die Hälfte zurückgeschnitten. Anschließend die gefaltete Nahtzugabe über die gekürzte Nahtzugabe bügeln und von Hand heften (Seide läßt sich nicht gut durch Bügeln in Form bringen und fixieren.) Dabei darauf achten, daß die Heftnaht nur durch das Rückenteil geht und den Überwurf frei hält. Die Nahtzugaben sind nun sauber eingeschlossen. Kappnaht von außen, von innen und unter dem Überwurf verborgen. Bild: nowak Genäht habe ich dann von der rechten Stoffseite, also auf dem Rückenteil. Daß es innen dafür ein wenig krumm ist nehme ich in Kauf. Wie gesagt, Seide läßt sich nicht so gut in Form bügeln... Wichtig ist, daß die Naht die Stoffkante auf der unteren Seite überall erwischt, damit die Nahtzugaben wirklich sicher eingeschlossen sind. Wenn der Überwurf dann drüber liegt, sieht man nichts mehr von der Naht. Kragenansatznaht exakt markieren. Bild: nowak Kragen annähen Der Kragen ist ein Stehkragen, daher ist das Annähen nicht besonders schwierig. Der Außenkragen wird rechts auf rechts an den Halsausschnitt genäht. Die einzige Schwierigkeit besteht hier darin, daß die beiden aneinanderstoßenden Kragenenden wirklich exakt angenäht werden müssen, damit sie hinterher auch beide die gleiche Breite haben. Hier habe ich von der bereits genähten oberen Kante nach unten gemessen und mir tatsächlich mal eine Nahtlinie eingezeichnet. (Ich habe es aber trotzdem mehr als einmal aufgetrennt. ) Reißverschluß einnähen Reißverschluß positionieren. Bild: nowak Ich habe einen Nahtreißverschluß benutzt. Um ihn zu positionieren messe ich erst mal die Breite des Reißverschlußbandes. Aus der Differenz zwischen der gemessenen Breite und der Nahtzugabe ergibt sich der Abstand zwischen Reißverschlußkante und Stoffkante. Hier konkret: 12mm Breite des Reißverschluss bis zu den Zähnchen. 15mm Breite der Nahtzugabe. Heißt, die Kante des Reißverschlussbandes wird 3mm neben der Stoffkante positioniert. Da mein Stoff weich ist und die Kante geschwungen hefte ich den Reißverschluß zuerst mit der Maschine ein. Dazu nähe ich auf dem Reißverschlußband, so wie es sich mit dem Nähfuß gut ergibt. Mit langen Stichen, 4mm ist gut. Man kann sich natürlich die (in meinem Fall) 3mm Linie auf dem Stoff markieren und das Reißverschlußband anlegen. Oder man klebt mit dem wasserlöslichen Wondertape. Ich fixiere den Reißverschluß oben mit einer Stecknadel, mache die ersten Stiche und dann lege ich den Reißverschluß immer für einige Zentimeter auf den Stoff, halte das passend zusammen und nähe, richte neu aus, nähe wieder,... etc. bis das Reißverschlußband auf einer Seite bis zum Ende des Schlitzes eingenäht ist. Zwischendrin kontrolliere ich den Abstand immer mal mit dem Handmaß. Der Rest klappt gut mit Augenmaß. Erstes Reißverschlußband annähen. Bild: nowak Dann nähe ich das erste Reißverschlussband an. Ich habe dazu einen speziellen Nähfuß und drücke dann beim Annähen die Spirale noch ein wenig flach. (Es wird oft empfohlen, die Spirale vorher vorsichtig etwas vom Reißverschlußband wegzubügen. Ob das nötig ist oder was bringt hängt nach meiner Erfahrung sowohl von der Reißverschlußmarke ab, als auch vom eigenen Nähfuß. Also einfach ausprobieren und aufschreiben, welche Kombination für euch am Besten funktioniert.) Kreuzungen markieren. Bild: nowak Bei sehr langen Reißverschlüssen passiert es leicht, daß das zweite Reißverschlussband nicht mit der exakt identischen Spannung angenäht wird, so daß der Stoff sich am Ende verzieht oder gar Quernähte nicht exakt aufeinander treffen. Dummerweise merkt man das erst nach dem Einnähen und muß dann wieder trennen, was ich aber gerne vermeide. Der Trick, um das zu vermeiden ist einfach: Der halb eingenähte Reißverschluß wird geschlossen und an Quernähten und anderen markenten Punkte mit einem Geodreieck oder Handmaß eine Kreidelinie genau senkrecht zum Reißverschluß auf beiden Reißverschlußbändern angezeichnet. In meinem Fall habe ich vier Markierungen, neben der oberen Kante (die mit dem Reißverschluss abschließt) und dem unteren Ende der Reißverschlußöffnung noch die Taille und die Ansatznaht des Kragens. An diese Stellen stecke ich das Reißverschlußband genau passend auf den Stoff und hefte. Das kann man mit der Hand machen oder auch mit der Maschine. Danach schließe ich den Reißverschluss und kontrolliere von der rechten Stoffseite, ob die jeweiligen Stellen jetzt wirklich sauber aufeinander treffen. Hat man sich doch vertan, muß man nur wenige Stiche auftrennen. Stimmen diese Stellen überein, hefte ich wieder den Reißverschluß mit der Maschine auf der ganzen Länge und nähe ihn im zweiten Schritt knapp neben den Zähnchen ein. Noch mal zur Kontrolle schließen. Die Markierungen/ Quernähte sollten jetzt genau nebeneinander liegen, der Reißverschluß läßt sich schließen und ist von rechts unsichtbar. Reißverschlußende im Täschchen. Bild: nowak Da ich einen Endlosreißverschluss verwendet habe, muß ich ihn noch etwas unterhalb der Öffnung abschneiden und die Zähnchen verriegeln, damit der Schieber nicht versehentlich herausrutscht. Ich nähe dazu von Hand einige Male quer um die Zähnchen herum und zwar etwas oberhalb des Schlitzendes. So stoppt der Reißverschluß schon vor der rückwärtigen Naht und die Gefahr, dort auf Dauer den Stoff einzureißen ist gemindert. Wer es nicht von Hand machen will, wählt an der Maschine einen Zickzackstich der breiter ist als die Zähnchen und näht bei Stichlänge 0 einen Riegel. Da das Kleid nicht gefüttert wird und ich gerne nicht vom abgeschnittenen Reißverschlußende gekratzt werden will, nähe ich aus dem Oberstoff ein kleines "Täschchen" in das ich das Ende stecke. Die Nahtzugaben am oberen Ende werden nach innen geschlagen und es wird von Hand am Reißverschlußband festgenäht. Anschließend wird die rückwärtige Mittelnaht unterhalb vom Reißverschluß geschlossen, flach gebügelt und ausgebügelt. Nahtzugabe durch Einfassen versäubern (Hongkong-Finish) Schrägband annähen. Bild: nowak Eine Hongkong-Einfassung ist typischerweise sehr schmal, etwa 3mm. Ich mache sie breiter, hier etwa 7mm. Seide franst stark aus und da das Kleid nicht gefüttert wird, gehe ich lieber auf Nummer sicher. Bei geraden Kanten macht es auch keinen Unterschied, bei gebogenen Kanten wird das Einfassen einfacher, wenn sie schmaler ist. Zum Einfassen benutzt man einen möglichst feinen Stoff, feine Seide ist prima, Futterstoffe gehen aber auch sehr gut. Hier nutze ich meinen Unterlegstoff, den Seidenkrepp. Ich schneide Schrägstreifen, diese müssen breiter als die dreifache Einfassbreite sein. Ich nehme für breite Einfassungen meist 4cm, damit kann man ggf. auch eine normale Einfassung mit vierfach gefalztem Schrägband machen. Der Schrägstreifen wird rechts auf rechts auf die Nahtzugabe gelegt und mit Gradstich festgenäht. Dabei dehne ich den Schrägstreifen leicht, damit die Einfassung sich hinterher schön anlegt. Schrägband zur Seite bügeln. Bild: nowak Anschließend ist erst mal das Bügeleisen dran. Die Naht flach bügeln und dann den Schrägstreifen nach außen, also zur Schnittkante hin, bügeln. Im Nahtschatten steppen. Bild: nowak Das angenähe Schrägband wird dann um die Stoffkante herumgeschlagen. Da sich Seide nicht gut festbügeln läßt, wickle ich es einfach mit den Fingern herum, streiche es dabei glatt und stecke es dann fest. (Bei ganz widerspenstigen Stoffen habe ich auch das schon geheftet... aber hier war das nicht nötig.) Dann wird im Nahtschatten, also genau auf der Ansatznaht, durch alle Lagen durchgesteppt. Da ich feines 150er Nähgarn verwendet habe, sieht man die Stiche nicht. Aber sie sind da, wo der rote Pfeil hinzeigt. Kragen fertigstellen Kragenbeleg von Hand annähen. Bild: nowak Die Nahtzugaben werden nach innen geschlagen und von Hand auf dem Reißverschlussband bzw. entlang der Ansatznaht auf der linken Seite festgenäht. Dabei nur auf dem Unterlegstoff festnähen, dann muß man sich auch keine Gedanken über sichtbare Stiche auf der rechten Stoffseite machen. Kappnaht für die Seitennaht: oben von Hand genäht, unten mit der Maschine. Bild: nowak Seitennähte schließen Die Seitennähte schließe ich wieder mit Kappnähten. Im unteren Teil, der unter dem Überwurf liegt, nähe ich die zweite Naht wie bei der Schulter mit der Maschine. (Grüner Pfeil.) Im oberen Teil nähe ich hingegen mit Handstichen fest und wieder nur am Unterlegstoff. (Roter Pfeil) So ist auch die Kappnaht auf der rechten Stoffseite unsichtbar. Armausschnitte versäubern. Belege von Hand annähen. Bild: nowak Hier gibt es wieder Belege. Zuerst werden je zwei davon zum Ring zusammen genäht. Diese werden anschließend rechts auf rechts an den Armausschnitt genäht. (Bei meinem Modell mußte ich etwa auf Höhe der Schulternaht sehr exakt arbeiten, weil der Überwurf nicht mit angenäht werden darf. Bei einem normalen Etuikleid, wie auch meinem Probemodell, ist das natürlich einfacher.) Hier wird dann ganz normal gebügelt, die Nahtzugabe zurückgeschnitten und in den Rundungen v-förmig ausgeschnitten und die Belege nach innen gewendet. Die gewendete Belege hatte ich erst mal geheftet und dann gebügelt, um beim Bügeln nicht versehentlich was zu verziehen. Danach die Schnittkanten der Belege nach links schlagen und wieder, wie beim Kragen auch, mit kleinen Stichen am Unterlegstoff befestigen. Danach kann man die Heftfäden auch wieder rausziehen. Kleid säumen Um die passende Länge zu bestimmen ziehe ich das Kleid mit den dazu geplanten Schuhen an und probiere mit ein paar Stecknädelchen vor dem Spiegel. Danach bitte ich ma-san ihren Rockabrunder mitzubringen und mich zu umrunden... (Da man es nie schafft, sich nach einem Schritt wieder mit exakt der gleichen Muskelspannung von Schulter bis Zeh und in exakt der gleichen Position wieder hinzustellen, ist es besser, wenn der Kleidträger stehen bleibt und die Person mit dem Rockabrunder sich bewegt.) Ich lasse mir dann immer meine "Schnittlinie" markieren, also Saumlänge plus Saumzugaben, weil ich es einfacher finde, am Bügelbrett mit Hilfe des Handmaßes eine gleichmäßige Saumzugabe hochzuklappen, als an einer markierten Linie irgendwo im Kleidungsstück entlang zu falten. Außerdem hat man nie Ärger mit Kreideresten, die sich doch nicht ausbügeln lassen wollen. Aber... Geschmackssache. Winzige Stiche fixieren die Stofflagen im Saumbruch. Bild: nowak Da ich doppellagig gearbeitet habe, fixiere ich die beiden Stofflagen noch mit kleinen Vorstichen genau im Saumbruch. Dabei sieht man auf der rechten Stoffseite winzige Stiche. (Einige davon im Bild mit grünen Pfeilen markiert. Und wie immer: Ein Klick aufs Bild bringt eine größere Version. ) Das stört hinterher nicht, weil ja genau da umgebügelt ist. Die Stoffkante bekommt wieder ein Hongkong Finish und erst dann wird der Saum umgebügelt. Und am Ende mit Hexenstich am Unterlegstoff festgenäht. Kleid von außen und innen auf der Puppe. Bild: nowak Kleid getragen. Bild: Fischer Ergebnis: ein von allen Seiten sauber verarbeitetes Kleid. Das fertige Ergebnis gab es auch hier schon mal zu sehen. (Anfang verpasst? Hier geht es zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3)
  14. Seide ist ein großartiges Material, aber da es auch nicht ganz billig ist, schrecken viele vor der Verwendung zurück. Was auch wieder schade ist, denn es ist ein großartiges Material. In dieser vierteiligen Serie werde ich am Beispiel eines Kleides, das ich letzten Sommer genäht habe, die Nähschritte und vor allem viele Verarbeitungstechniken zeigen. Die man dann natürlich für alle anderen Nähwerke (nicht nur) aus Seide einsetzen kann. (Warnung, die Artikelserie ist für die unserer Leser(innen), die es immer ganz genau wissen wollen. Und etwas... textlastig. ) Außerdem werde ich einiges Grundsätzliche über das Material referieren. Solches Basiswissen hilft nämlich oft, sich für oder gegen eine Verarbeitungstechnik zu entscheiden. Seidendoupion, Verdickungen in Kette und Schuß. (Ein Klick auf die Bilder zeigt eine größere Version, für alle, die es ganz genau sehen wollen...) Bild: nowak Meine eigene Geschichte mit Seide ist schon alt. Ich fing ungefähr mit 16 an, ernsthaft zu nähen und etwa zu der Zeit tauchten im Kaufhaus auch recht häufig relativ günstige Seidenstoffe auf. So hatte ich schon früh in meiner Nähkarriere viele Gelegenheiten, Fehler zu machen. (Und meine Oma konnte zum Glück einige davon wieder ausbügeln.) Als ich später dahinter kam, daß es auch Nähbücher gibt (vor allem, wenn man sich nicht auf die deutsche Sprache beschränkt), fand ich natürlich noch mehr Techniken, die ich ausprobieren konnte. Das Ergebnis sind meine eigenen Techniken, die nicht immer dem Lehrbuch entsprechen. Aber für mich funktionieren. Nehmt sie als Vorschlag und Möglichkeit... mehr nicht. Aber zuerst möchte ich ein bisschen Materialkunde betreiben. Vorhang auf für die kleine Seidenkunde. Herkunft der Seidenfaser Seide ist eine tierische Proteinfaser. Man gewinnt sie, indem man verpuppte Larven eines Schmetterlings (des Seiden- oder Maulbeerspinners, Bombyx Mori) in kochendes Wasser wirft und die Spinnfaser des Schmetterlings abwickelt (haspelt). Die Besonderheit der Seidenfaser liegt darin, daß ein Kokon aus einem einzigen Faden besteht, der mehrere Kilometer lang sein kann. Die Natur liefert uns hier also einen Endlosfaden, den die Chemie erst viel, viel später nachahmen konnte. Außerdem ist der Spinnfaden sehr, sehr fein. Die abgehaspelte Rohseide wird dann noch, je nach Verwendungszweck, unterschiedlich stark entbastet, wodurch die Seide ihren Glanz erhält. Da die Seide dadurch sehr viel ihres Gewichtes verliert, wird sie hinterher mit Metallsalzen wieder erschwert. Seide wird nach Gewicht verkauft, so wird hierbei manchmal auch mehr Gewicht zugefügt, als ursprünglich mal da war. In Extremfällen kann Seide bis zu 300 Prozent über pari erschwert werden. Wird Seide zu sehr erschwert, wird sie brüchig und auch anfälliger für Knitter. (Und so viel zum Thema, wo die Preisunterschiede bei Seidenstoffen her kommen.) Seidendoupion, Verdickungen im Schuß. (Gewaschen, geschleudert und nie mehr richtig glatt geworden...) Bild: nowak Nur ein relativ kleiner Teil des Kokons kann allerdings so abgehaspelt werden. Es bleiben Fasern, die zu stark mit Bast verklebt sind, um gehaspelt zu werden. Diese kann man jedoch entbasten und, wie Wolle oder andere kürzere Fasern, zu Garn verspinnen. Das ist es, was man unter Schappe-Seide versteht. Bei diesem Verarbeitungsprozess werden aber immer noch kürzere Fasern ausgekämmt, die dann zur Bouretteseide werden. Seidenraupen sind, was ihre Ernährung betrifft, sehr wählerisch. Sie fressen ausschließlich Blätter des Maulbeerbaumes. In China züchtet man Seidenraupen schon seit etwa 3000 Jahren und man gab sich redlich Mühe, das Geheimnis des kostbaren Materials für sich zu behalten. Dennoch gelangten (diverse Legenden erzählen davon) letztlich Raupen nach Korea, Japan, Indien,... und später bis nach Europa. In Frankreich gab es zum Beispiel bis ins frühe 20. Jahrhundert eine Seidenraupenzucht, die die eigene Seidenindustrie (vor allem in Lyon) versorgte. Heute kommt Seide wieder hauptsächlich aus Asien, wie China oder Indien. Eigenschaften der Seide Was zeichnet nun die Seidenfaser (und die daraus entstehenden Stoffe) aus? Am auffälligsten ist natürlich der Glanz. Wichtig aber auch, daß die Seide, weil eine Endlosfaser, sehr zugfest ist. (Deswegen erfreuten sich nicht nur Stoffe, sondern auch Schnüre aus Seide großer Beliebtheit.) Sie isoliert zusätzlich gut. Daher spricht man davon, daß Seide im Sommer kühlt (indem sie die Hitze der Umgebung vom Körper weg hält) und im Winter wärmt (indem sie die Kälte der Umgebung vom Körper weg hält), man kann also auch sagen, sie ist klimaausgleichend. Was Seide hingegen nicht so gerne mag ist Schweiß. Da kann sie ausbluten oder verfilzen. Hat man es mit Stoffen zu tun, findet man oft den Hinweis, daß nur chemische Reinigung möglich ist und man auch nur bei ganz geringer Temperatur bügeln darf. Wer mal Seidenmalerei gemacht hat, wird sich vielleicht erinnern, daß die Farben entweder mit dem heißen Bügeleisen (Einstellung Baumwolle) oder im Dampf fixiert werden. Das heißt, die Seide an sich verträgt grundsätzlich sowohl das Waschen als auch eine hohe Bügeltemperatur. Allerdings nicht immer die Ausrüstung oder die Färbung! Ich wasche inzwischen meine Seidenstoffe fast immer in der Waschmaschine vor und kann danach auch die fertige Kleidung problemlos waschen. Wichtig ist dabei vor allem, ein sanftes Waschmittel oder (bei Handwäsche) ein Haarshampoo zu verwenden (Seide mag es weder alkalisch noch sauer) und nicht allzustark zu schleudern. Gerade wenn Seide nass ist, kann sie nämlich durchaus verfilzen und sie ist auch nicht so scheuerfest wie Kunstfaser. Das merkt man besonders, wenn man reine Seide als Futterstoff verwendet. Seidenfutter verschleißt schneller als ein gutes Viscose- oder Triacetatfutter. Bin ich mir nicht sicher, ob die Webart, die Farbe oder andere Eigenschaften eines konkreten Stoffes das Waschen vertragen, wasche ich erst mal ein Probestück. Gleiches gilt beim Bügeln, bin ich mir nicht sicher, ob die Ausrüstung das zu lässt, teste ich mich von geringer zu höherer Temperatur heran. Bisher hatte ich da noch selten Probleme, ich bügle meist bei der Einstellung "Baumwolle" und mit Dampf. Seidenkrepp, körnige und unregelmäßige Oberfläche bei gleichmäßigen Fäden. Bild: nowak Aufpassen muß man allerdings, wenn das Bügeleisen nicht trocken dampft oder Wassertröpfchen entstehen. Die können Wasserflecken geben. (Destilliertes Wasser vermindert dieses Risiko etwas.) Seidenstoffe fühlen sich sehr glatt auf der Haut an, was wir in der Regel angenehm empfinden. Jedoch bringen die glatten Fasern da auch einige Nachteile mit sich: Schnittkanten fransen stark und meist auch schnell aus, so daß man sorgfältig versäubern muß. Und die Fasern verschieben sich auch im Stoff leicht gegeneinander, so daß wir den Stoff als "flutschig" empfinden, bei doppelter Stofflage die Lagen nicht recht aufeinander liegen bleiben wollen oder die Stoffkanten nicht gerade liegen, sondern wellig. Eine weitere "Nebenwirkung" dieser Eigenschaft: Näht man sehr körpernahe Kleidungsstücke aus Seidenstoffen, bilden sich oft scheinbare "Löcher" neben der Naht. Hier schieben sich die Webfäden durch den Zug auf der Naht zusammen und bilden jene scheinbaren "Löcher". Der chinesische Seidenspinner ist allerdings nicht der einzige Schmetterling, der Kokons aus endlosen Fäden spinnt. Andere wild lebende Arten tun dies auch. Hier werden die Kokons nach dem Schlüpfen der Schmetterlinge eingesammelt. Dadurch ist der Faden natürlich nicht mehr endlos (weil sich das Insekt nach draußen gefressen hat), man kann ihn aber ebenfalls entbasten und spinnen. Und erhält so Wildseide, wie z.B. Tussahseide. (Archäologische Funden deuten darauf hin, daß unterschiedliche Wildseiden in verschiedenen Ländern bekannt war, neben Japan auch in Indien, Ägypten oder im alten Rom.) Manchmal findet man heute auch den Begriff "Peace-Silk" oder "Ahimsa-Seide". Dies bezeichnet nicht den Schmetterling, der die Faser liefert,sondern das Herstellungsverfahren: Hier läßt man immer den Schmetterling schlüpfen, bevor man die Kokons verarbeitet. Erhält also nie Endlosfasern, sondern muß die kürzeren Fasern verspinnen. Von der Faser zum Stoff Wie man von der Faser zum Stoff kommt ist dann ähnlich wie bei allen anderen Stoffen mit dem Unterschied, daß Haspelseide nicht gesponnen wird, weil sie ja schon als langer Faden abgehaspelt wird. Diese Filamentstränge werden dann miteinander verzwirnt, je nach Verwendungszweck mehr oder weniger stark, wobei man für besonders stabiles Garn in den einzelnen Verarbeitungsschritten auch die Richtung der Zwirnung ändert. Seidensatin, bedruckt. Bild: nowak Fest gezwirnt für die Kette nennt man den Faden Organsin, Trame ist ein weicherer und fülligerer Faden der gerne für den Schuß verwendet wird und Kreppgarn (oder Grenadine) bekommt man, wenn man Organsin besonders hart verzwirnt, also mit mehr als drei Mal so vielen Drehungen pro Meter wie "normal". Darüber, welcher Stoff am Ende daraus wird entscheidet dann die Webart. Vor allem für Seidenmalerei und einfache Tücher findet man Pongé-Seide in unterschiedlichen Stärken. Diese ist in schlichter Leinwandbindung gewebt, meist nicht sehr teuer und auch nicht besonders stabil. Durch die glatte Oberfläche ist sie aber zum Bemalen gut geeignet. Glatter Satin bringt den Glanz der Seide gut zur Geltung, dafür ist die Oberfläche durch die lange obenaufliegenden Fäden der Atlasbindung empfindlicher gegen Beschädigung. Einen schönen Fall, wenig Knitterneigung und nur wenig Glanz bietet Krepp. Durch die Struktur der überdrehten Garne verschieben sich hier die Webfäden auch weniger leicht gegeneinander, was für mehr Formstabilität sorgt und ihn auch weniger anfällig für die oben geschilderten kleinen Löcher an der Naht macht. Crêpe de Chine verwendet Kreppgarn nur im Schuß, zeigt so etwas mehr Glanz bei ebenfalls geringerer Knitterneigung. Seidenjersey mit Elasthan. Winzige Maschen, durch das Elasthan etwas zusammengezogen. Bild: nowak Eine matte und eine glänzende Seite bietet Kreppsatin. Auch gut geeignet, wenn beide Seiten des Stoffs sichtbar sein sollen. Beliebt für Steifheit und transparente Optik ist Organza, der ebenfalls als Näheinlage gute Dienste leisten kann. Im Grunde ist aber alles möglich: Seidentwill in Köperbindung, gestrickt als Seidenjersey, Jacquards und Brokate, fester Taft, Samt,... Bei Doupionseide hingegen weiß man nie so genau, was man bekommt. Gekennzeichnet ist diese durch leichte Unregelmäßigkeiten, die durch die Verwendung von Maulbeerseide von missgestalteten Kokons zustande kommen. Jedoch wird der Begriff wohl auch für Shantung/ Wildseiden verwendet. (Mein Stofflexikon sagt, daß "Shantung" in Kette und Schuß aus Wildseide besteht, Honan aus Maulbeerseide in der Kette und Wildseide im Schuß, weswegen die Verdickungen auch quer zur Webekante liegen.) Und bitte... das sind jetzt nur die deutschen Begrifflichkeiten. Im Englischen werden teilweise andere verwendet, teilweise ähnliche, die aber etwas anderes meinen. Neben reiner Seide gibt es Mischungen mit anderen Fasern. Bei Halbseide werden Kette und Schuß mit unterschiedlichen Fäden bestückt, in der Regel so, daß die Seide die sichtbare Seite darstellt. Doch auch andere Mischverhältnisse sind möglich, von einer geringen Elasthanbeimischung um elastischen Seidenjersey zu bekommen bis zu einem geringen Seidenanteil, der es aber erlaubt, "mit reiner Seide" auf ein günstiges Konfektionsteil zu setzen. Ich selber habe in den letzten Jahren neben reiner Seide Mischungen mit Schurwolle, Viscose, Polyester oder Baumwolle unter der Nadel gehabt. Seidenjacquard, mit einem anderen Muster überdruckt. Schwer und gleichzeitig fließend. Bild: nowak Weitere Verwendung von Seidenfasern Auch als Strickgarne bekommt man Seide und besonders bei versponnenen (also nicht abgehaspelten) Fäden sind natürlich wieder alle Mischverhältnisse möglich. Selten geworden ist echte Nähseide, die neben Stabilität einen schönen Glanz mitbringt. Ich sage nur Knopflöcher... Unvergleichlich natürlich (Hand)Stickgarne aus reiner Seide. Da der Begriff "Seide" uns alle träumen lässt, wird er leider oft phantasievoll eingesetzt... Polyesterseide oder Kunstseide haben mit der Faser des Seidenspinners rein gar nichts zu tun. Auch versteckt eine Beschreibung die nur "Satin", "Brautsatin", "Chiffon" oder "Crêpe de Chine" erwähnt gerne, daß dieses lediglich die Webart beschreibt, nicht das Material. Wenn nirgendwo "reine Seide" drauf steht, kann man getrost davon ausgehen, daß auch keine drin ist.... Soweit zur gar nicht so kleinen Seidenkunde. Teil 2 wird sich dann mit der Vorbereitung und dem Zuschnitt des Materials befassen. Und da die Serie inzwischen vollständig ist: hier die direkten Links zu Teil 3 und Teil 4
  15. Hallo, liebe Hobbyschneiderinnen! Ich lese schon lange mit und hoffe, dass Ihr mir heute bei einer, wahrscheinlich ganz einfachen, Frage helfen könnt. Ich nähe ein Hochzeitskleid, bestehend aus einer Corsage und einem Dreiviertel- Tellerrock aus Dupionseide. Darunter soll ein Petticoat. Wie der gemacht wird, hab ich mir auf dieser und gefühlten anderen 100 Seiten schon erlesen. Jetzt meine Frage: füttert man professionellerweise den Seidenüberrock noch mit einem Unterrock aus Futtertaft oder "reicht" der Petticoat? Ich könnte mir vorstellen, dass der Überrock mit Taftunterrock schöner über den Petticoat fällt. Oder wird der Überrock mit Futter sonst evtl zu schwer? Ich habe noch nie einen Rock mit Petticoat genäht, deswegen hab ich da keine Anschauung. Vielen Dank für Eure. Hilfe! Liebe Grüsse, Teresa
  16. Über diese Frage denke ich jetzt schon seit Monaten nach, aber allmählich werde ich auch mal nähen müssen, daher muß ich zu einer Entscheidung kommen. Ich besitze einen schönen und nicht flimsigen Seidensatin, schöner Fall. Den Schnitt habe ich schon: V8846 | Misses' Dress | View All | Vogue Patterns Variante A soll es werden. (Ich habe ein grafisches Muster, keine Blumen....) Die Frage bleibt... unterlege ich meinen Stoff oder nicht? (Die "Überwurf" hinten unterlege ich nicht.) Und falls ja..... womit? Mit Baumwolle mache ich mir den Fall des Stoffes ja "kaputt", ne? Zwei Lagen Seide... abgesehen von der Preisfrage besteht da ja die Gefahr, daß die untere Lage raushängt und wie viel Stabilität bring das? (Statt Futter soll es ein Unterkleid geben.) Tja...?
  17. Knopf und Kragen bietet in 34131 Kassel Stoffe, bevorzugt aus Europa, Kurzwaren und Schnitte. Außerdem kann man Kurse zu verschiedenen Themen besuchen.
  18. Auf der Webseite vom "Stofftraum" aus Basel gibt es auch Nähtips zu verschiedenen Themen bzw. Materialien. Mit Walk geht es los, wenn man an der Seite schaut sind die anderen Themen zu sehen, die man anklicken kann, etwa nähen von Jersey, von Maschenstoffe, rollieren von Seide,... aber guckt einfach selber.
  19. Ein Unternehmen mit Sitz in LT 28203 Utena, Litauen, das sowohl Seidenschals und -tücher als auch Meterware im Online Shop verkauft. Die Webseite ist vollständig in Deutsch.
  20. Das Nähparadies Hein bietet Trachtenstoffe in 83714 Miesbach.
  21. Stoff-Dschungel ist eine Institution in 42697 Solingen-Ohligs. Neben Stoffen bekommt man auch Schnitte, Nähmaschinen und Kurzwaren. Und einen kleinen Teil des Angebots inzwischen auch online.
  22. Ich bin mal wieder die Frau mit den seltsamen Problemen... Abendkleid o.ä. wäre kein Problem, aber eine eher legere Veranstaltung die im Juli je nach Wetter im Biergarten oder zugehörigen Keller des Lokals stattfinden soll wirft Probleme auf. Ein Blick in den Kleiderschrank zeigt nämlich, daß mein letztes "neues" Sommeroutfit... na auch schon ein paar Jahre alt ist. *hüstel* Okay, war ja kein Sommer in den letzten Jahren. Also brauche ich jetzt was, das nett, aber nicht überkandidelt ist. (Was generell nichts schadet, angesichts der diesbezüglichen Ebbe im Kleiderschrank.) Das ganze bis Mitte Juli und das bei meinem lahmen Nähtempo. Da das alles etwas kurzfristig kam, "mußte" ich mich in Paris leider mal eben in den Couponladen stürzen und habe einen Haufen je 3m Coupons gekauft, die verschiedene Kombinationsmöglichkeiten ergeben. So sieht das aus: Das schwarze obendrauf ist ein dicker, strukturierter und grob gewebter aber weich fallender Stoff aus Baumwolle mit Viscose. Oben quer liegt ein neonbunt bedruckter Seidensatin. Den wollte ich für den Anlass allerdings nicht nehmen, der ist eher... "Beifang" (Teurer Beifang, nämlich annähernd so teuer wie der Rest zusammen, aber nachdem ich ihn fünf Mal wieder weg gelegt hatte fragte ich mich, wie lange und wie sehr ich mich ärgern würde, ihn nicht zu nehmen.... Und für die Qualität gerechnet war er dann wieder... nja, nicht so teuer. Im Vergleich. [Rechtfertigung Ende] ) Links liegt zu unterst ein naturfarbener weicher Leinenstoff, darauf ein dünner Baumwollstoff, so eine Art Voile, denke ich, nicht zu fest gewebt, mit einem stilisierten Blütenmuster. Rechts liegt zuunterst ein schwarz-weißes Pepita Karo aus Baumwolle, eher weicher griff, darüber ein weißer Leinenstoff, eher steif im Griff und darauf eine weiße Baumwollpopeline mit einer Applikation/Stickerei (es ist gestickt, es ist Tüll appliziert,...) entlang beider Webekanten. Wie die Stoffe farblich zusammenpassen sieht man, denke ich. Schwarz geht zu allen, ich könnte aber auch im Naturton-Bereich bleiben oder bei den schwarz-weißen Stoffen. Die Coupons sind je 3m lang. Da die Zeit knapp ist, schweben mir Kleid und Jacke vor. Für ein Etuikleid mit Prinzesslinie habe ich einen angepaßten Schnitt hier, den ich abwandeln könnte, auch gibt es einen halbwegs passenden Jackenschnitt mit Teilungsnähten. Beides könnte ich mir abwandeln, wenn ich eine gute Idee hätte, wo ich hin will. (Außerdem steht mir "etuikleidoides" generell ganz gut.) Außerdem habe ich aber auch Burdas der letzten gut zwei Jahre hier, alle oder fast alle ottobre Women, alle "Meine Nähmode" und sonst allerhand. Zum Schnitt bestellen dürfte die Zeit eher zu knapp sein. Ich suche also im Moment vor allem Ideen, gerne auch in Form konkreter Schnitte. (Umbauen kann ich ja...) (Beim Verlinken bitte auf Herstellerseiten beschränken... sonst muß ich das ja wieder alles löschen, die Forenregeln gelten ja auch für meine Fragen. ) Grundsätzliche Gedanken bisher: Die weiße Popeline mit der Stickerei könnte man zu einem Kleid verarbeiten, das vielleicht eine Schulterpasse hat und dann so ab Brust leicht angekraust ist. Die Stickerei könnte dann sowohl am Saum laufen als auch noch mal auf der Passe verwendet werden. Alternativ vielleicht auch Pepita an der Passe? Das ganze ginge mit einer schwarzen oder einer Pepita Jacke. Oder im Materialmix, Pepita mit weiß? Auch ein eher in die Shiftkleid Richtung gehendes Kleid wäre möglich, auch da hätte ich die Stickerei natürlich gerne Richtung Saum. Der geblümte Stoff ist für ein Etuikleid zu weich, man könnte natürlich aus dem Leinen ein Etuikleid nähen und irgendwie die Blümchen mit einbeziehen? Oder etwas hemdblusenkleidiges aus den Blümchen, wobei ich dann aber eher eine Hose bräuchte. Der einzige halbwegs angepaßte Hosenschnitt den ich habe ist aber für eine weite Hose, das paßt glaube ich nicht so zu mir. Außerdem reichen 3m nicht wirklich für Hose und noch was für die Arme. Vom Zeitaspekt für drei Teile mal ganz zu schweigen. Äh... ja... ich bitte um Inspiration und Ideen. (Ach ja, wer noch kein Bild von mir in Galerie oder Blog gesehen hat: 167cm groß, Oberteile in der Regel Größe 48 mit verschmälerten Schulter und einer kleinen FBA vorne, Hüfte, Po und Oberschenkel eher Gr. 50/52. Taille grundsätzlich vorhanden. Beine auch kurvig, sprich dicke Waden und nicht gerade schlanke Knie. Günstige Rocklänge ist so halbes Knie, wadenlang geht gar nicht.) Also... Hilfe! (Nachdem ich dieses wichtige Schlüsselwort in der Überschrift weg gelassen habe. )
  23. Hallo brauch eure Hilfe meine Ovi von Lidl war wohl nicht das Wahre:( hätte nun gerne eine neue. Möchte fast nur Seide und andere dünne Stoffe nähen Rollsaum währe gut. Kann so um die 500€ ausgeben. Also wer hat Erfahrungen und kann mir eine geeignete Ovi nennen +editiert+ Liebe Grüße Chrissii
  24. Hallo alle zusammen, ersteinmal möchte ich mich und mein "Projekt" kurz vorstellen: Also, ich bin 28 Jahre alt komme aus der Region Köln und bin eigentlich bei meiner Oma unter der Nähmaschine groß geworden:D Mein aktuelle Projekt und auch das Problemkind um das es hier geht ist mein Hochzeitskleid. Als Oberstoff habe ich mir weiße Dupionseide ausgesucht. Der Schnitt ist ein Mischwerk aus verschiedenen Burda-Schnitten. Mein Problem ist jetzt das Oberteil - speziell der Ärmel. Ich habe einen Kleiderschnitt mit Raglanärmel ausgesucht, weil ich das immer bequemer und auch schöner finde. Vorne und hinten hat das Kleid einen relativ weiten Balettausschnitt. Durch die Weite des Ausschnitts rutscht der Ärmel jetzt aber ständig über die Schulter runter! Habe schon versucht einen Beleg als Verstärkung unter den Ausschnitt zuheften, aber es hält trotzdem nicht. Ein Verzweilungsversuch war auch schon eine Gummikordel durch den Ausschnitt zu ziehen - aber das trägt doch sehr auf und kräuselt den Ausschnitt... Ich hofe jetzt, dass hier ein paar erfahrene Näherinnen vielleicht einen guten Trick weitergeben können, der verhindert, dass ich ein neues Oberteil mit normalem Kugelärmel einsetzen muss... Vielen, vielen lieben Dank im Vorraus! Und ganz liebe Grüße, Tineco
  25. Hallo Ihr Lieben, Habe mal eine Frage. Und zwar habe ich 5m cremefarbene Dupionseide geschenkt bekommen und überlege nun was ich daraus nähen soll. Vom Stoff her fallen mir nur Brautkleider ein. Habt Ihr vielleicht eine Idee was ich daraus machen kann? Vielen Dank für Eure Hilfe! Grüße, Heike :-)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.