Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Search the Community

Showing results for tags 'herbst'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Das Webverzeichnis der Hobbyschneiderin
    • Anleitungen zur Linkliste
  • Nähen
    • Anleitungen
    • Patchwork und Quilting
    • Dessous
    • Kostüme
    • Nähwissen und Techniken
    • Amüsantes und Unterhaltsames
    • Sonstige
  • Sticken
    • Stickmuster Freebies
    • Stickmuster Freebies - international
    • Stickmuster zum Kaufen
    • Stickmuster zum Kaufen - International
    • Technik und Materialien
    • Software
    • Sonstiges
  • Modethemen
    • Aktuell
    • Vintage
    • Historisches
  • Dienstleister
    • Schneidereien/Bekleidungsfertiger
    • Ausbildung und Kurse
    • Schnitterstellung
    • Stickerei
    • Sonstige
  • Handarbeiten und Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Handsticken
    • Filzen
    • Basteln
    • Malvorlagen
    • Anleitungen und Anregungen zu verschiedenen kreativen Themen
  • Hersteller
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Verlage
    • Strickgarne und Strickzubehör (Häkeln natürlich auch... ;) )
    • Sonstiges
  • Händler und Einkaufsmöglichkeiten
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Bücher und Zeitschriften
    • Patchwork und Quilting
    • Wolle und Strickgarne
    • Gemischtwarenladen
    • Kostüme und Zubehör
    • Dessous
    • Handgemachtes
    • Sonstiges
  • Sonstiges
    • Museen und Ausstellungen
    • Verbände, Vereine, Initiativen,...
  • Soziales Leben
    • Blogs und Seiten von Mitgliedern
    • Andere Communities
    • Männer...
  • Der Rest...

Blogs

  • admin's Blog
  • peterle's Blog
  • cocoon's Blog
  • tinalein's Blog
  • Capricorna's Blog
  • schau's Blog
  • tini's Blog
  • ma.y's Blog
  • nowak's Blog
  • Disaster's Blog
  • Sew's Blog
  • Forenkasper's Blog
  • naehfreak's Blog
  • Heimke's Blog
  • UTEnsilien's Blog
  • Marion25's Blog
  • Kids's Blog
  • barbarissima's Blog
  • Sushi's Blog
  • Kiki Tomato's Blog
  • Valentina's Blog
  • dirndl's Blog
  • Idee's Blog
  • anki1's Blog
  • textil's Blog
  • Piadora's Blog
  • brigittes's Blog
  • Carolina's Blog
  • Ulla's Blog
  • MoMArt's Blog
  • Silvio's Blog
  • nagano's Blog
  • Fusselchen's Blog
  • stickliese's Blog
  • ma-san's Blog
  • MichaelDUS's Blog
  • Orchidee's Blog
  • zuckerpuppe's Blog
  • stoffjunkie's Blog
  • Pim blogt...
  • sticktante's Blog
  • naseweis's Blog
  • Liane's Blog
  • nähtiger's Blog
  • Gabis_Korsagen's Blog
  • Eileena's Blog
  • Lehmi's Blog
  • ULME's Blog
  • dod's Blog
  • Stickeule's Blog
  • anea's Blog
  • Rike's Blog
  • Katja's Blog
  • dickmadam's Blog
  • zwillingsmutti's Blog
  • tuetchen's Blog
  • sweetcaroline's Blog
  • Kreuzstich's Blog
  • exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer's Blog
  • Neues aus Scherzkeks-Hausen
  • naehsuechtige's Blog
  • Sanna's Blog
  • pasinga's Blog
  • Nähmonster's Blog
  • Schnipselchen's Blog
  • hobbytaenzer's Blog
  • stichmuecke's Blog
  • Isis's Blog
  • urich's Blog
  • Suse's Blog
  • Stoffpiekserin's Blog
  • semmy's Blog
  • Ela's Blog
  • csihaha's Blog
  • Charlotta's Blog
  • zimtstern's Blog
  • gabielch's Blog
  • Nähbaerchen's Blog
  • Patricia's Blog
  • Tinchen72's Blog
  • Versucherle....
  • Marion's Blog
  • Biensche's Blog
  • StoffySteffi's Blog
  • tina's Blog
  • miss_japan's Blog
  • cbv-design's Blog
  • Cyberhex's Blog
  • darot's Blog
  • Sweetkids-Design's Blog
  • karobe's Blog
  • Sixty's Blog
  • peppikatze's Blog
  • muck's Blog
  • Lilliput's Blog
  • Ulrike1969's Blog
  • DieLange's Blog
  • oesti's Blog
  • Conny01's Blog
  • Daniela's Blog
  • Trallala's Blog
  • Stoffenspektakel Österreich's Blog
  • Goliath1964's Blog
  • yageol's Blog
  • sibo's Blog
  • Flötenbär's Blog
  • fullhouse's Blog
  • danaben's Blog
  • nadel&faden's Blog
  • Eyeore's Blog
  • Knudel's Blog
  • charliebrown's Blog
  • maxikatze's Blog
  • nähfee's Blog
  • Lehrling's Blog
  • christinethron's Blog
  • fehmarn's Blog
  • Inges Tüch
  • Stickmaus07's Blog
  • Friedlinde's Blog
  • madhatter's Blog
  • Vally's Blog
  • Frau Nähfreundins Tagebuch
  • stick-claudi's Blog
  • Nähblog - oder auch nicht.
  • magic's Blog
  • Summie's Blog
  • BettyBlue's Blog
  • Prettypitti's Blog
  • Leni's Blog
  • nicky's Blog
  • DpunktB's Blog
  • laroll's Blog
  • MissRobinson's Blog
  • wuermlie's Blog
  • Stefanie's Blog
  • strolchi's Blog
  • kochlaus's Blog
  • ladydevimon's Blog
  • Pippi's Blog
  • Gamasi's Blog
  • Elgin's Blog
  • Sentimenta's Blog
  • heelemal's Blog
  • Vlint's Blog
  • eva1's Blog
  • Kessi2501's Blog
  • Benja's Blog
  • angekommen...
  • susemuckel's Blog
  • Myriam's Blog
  • strickmother's Blog
  • Pryma's Blog
  • kalara's Blog
  • Solar's Blog
  • baerino's Blog
  • Maren-Stoffe's Blog
  • casper's Blog
  • karin@s..'s Blog
  • pelamenti's Blog
  • Trudelchen's Blog
  • twinmum5's Blog
  • husky's Blog
  • stoffe.de's Blog
  • sussi's Blog
  • furbaz's Blog
  • Zmudu's Blog
  • Martinga's Blog
  • Bärle's Blog
  • Maja1's Blog
  • stichelmaus Blog
  • ....Schnickschnack.....
  • Bertine111's Blog
  • manuengel's Blog
  • Daggi01's Blog
  • karin 67's Blog
  • HettysNadelspiel's Blog
  • Bopalena's Blog
  • mutzekatze's Blog
  • Steff's Blog
  • schoko's Blog
  • yayasister's Blog
  • Svatti's Blog
  • grashuepfer's Blog
  • Gillian's Blog
  • Nadelschnegge's Blog
  • Sissy's Blog
  • dia's Blog
  • fritz's Blog
  • Penz's Blog
  • EvaL's Blog
  • Bastelhexe's Blog
  • Rosinenkind's Blog
  • Naehenswert's Blog
  • Frieda Frost's Blog
  • Elke000's Blog
  • wölfin's Blog
  • Moomin's Blog
  • Nadelöhr's Blog
  • hobby-handarbeit.de's Blog
  • stellalu6's Blog
  • gaston's Blog
  • Luziana's Blog
  • melanie.bodes's Blog
  • idlewild's Blog
  • Esbjerg4711@aol.com's Blog
  • Marlena's Blog
  • lossili's Blog
  • stern*1's Blog
  • Orchidee1405's Blog
  • Soutage's Blog
  • tribu's Blog
  • spönk's Blog
  • neuenburg's Blog
  • billy's Blog
  • vielfeinschoen's Blog
  • UTE 57's Blog
  • bettina's Blog
  • Nadelspiel's Blog
  • utz's Blog
  • Alraune's Blog
  • Lünda's Blog
  • romann's Blog
  • ciege's Blog
  • elisabeth1959's Blog
  • zevde's Blog
  • sahra-jane's Blog
  • birgit2611's Blog
  • Ingrid's Blog
  • flughund's Blog
  • June's Blog
  • samboehm's Blog
  • sylvi's Blog
  • felepu's Blog
  • Junebug's Blog
  • blinki's Blog
  • ReginaM's Blog
  • Kioma's Blog
  • sulley's Blog
  • Ber41lin's Blog
  • Gertraud's Blog
  • filzpantoffel's Blog
  • KleinesLieschen's Blog
  • Schokosanne's Blog
  • teletubbie_2004's Blog
  • K-Tinka's Blog
  • lisahelga's Blog
  • joekramer's Blog
  • Kathi's Blog
  • Yogi's Blog
  • sabmaja's Blog
  • Kyra's Blog
  • mellu's Blog
  • Sylvia77's Blog
  • ARS's Blog
  • andream's Blog
  • boobehase's Blog
  • Knöpfchen's Blog
  • Tini-Bini's Blog
  • Keks's Blog
  • lavande's Blog
  • katjaan's Blog
  • bärenkarin's Blog
  • Handarbeitskiste
  • sticki's Blog
  • Veritasklub's Blog
  • Patch-Liesel's Blog
  • Spaceaunt's Blog
  • Der Knopf's Blog
  • Mystik's Blog
  • Glasco's Blog
  • Sammelsurium
  • roximaxi's Blog
  • Schäfchen's Blog
  • peppermint's Blog
  • Fini's Blog
  • RenateB's Blog
  • Siso's Blog
  • Stoffliebhaberin's Blog
  • Gesina Elisabeth's Blog
  • noz!'s Blog
  • Zwecke's Blog
  • Anne-Shirley's Blog
  • knopfliebe's Blog
  • A-n-n-A's Blog
  • fashionvictim77's Blog
  • Stups's Blog
  • bigbobo's Blog
  • Monika Schäfer's Blog
  • Xanna's Blog
  • needles's Blog
  • luise's Blog
  • frau_fahrschule's Blog
  • kleine-lady's Blog
  • Bandit600's Blog
  • klennes's Blog
  • Lumi's Blog
  • Lucia's Blog
  • lavitadream's Blog
  • auerbraeu's Blog
  • trixi232's Blog
  • figino's Blog
  • Summer_m's Blog
  • Lumpi's Blog
  • islandgodness's Blog
  • Gunda's Blog
  • FeeShion's Blog
  • H. GASSMANN's Blog
  • Stickhasl's Blog
  • Tinka's Blog
  • quiltmum66's Blog
  • wunnerbar's Blog
  • Sunny15's Blog
  • Rumpelstilz's Blog
  • Pussycat's Blog
  • die praktikantin's Blog
  • Kattinka's Blog
  • chnobli's Blog
  • schnorchel13's Blog
  • redwildrose's Blog
  • Platzdeckchen's Blog
  • mariechen2's Blog
  • nanni2309's Blog
  • lisata.'s Blog
  • Novemberkind's Blog
  • Sano's Blog
  • Schnapferes Teiderlein's Blog
  • Heiße Nadel's Blog
  • reinib's Blog
  • tuxedo's Blog
  • Ziegelrot's Blog
  • Margrit's Blog
  • Röllchen's Blog
  • MISSI's Blog
  • Monika Kellner's Blog
  • Kabe1983's Blog
  • lilo-Austria's Blog
  • hedi64's Blog
  • heroos's Blog
  • heriette's Blog
  • simoneannemone's Blog
  • Sterntaler2709's Blog
  • vkranz's Blog
  • gudrunelli's Blog
  • tante's Blog
  • SallyCanada's Blog
  • nähneuling's Blog
  • Susi.13's Blog
  • blaue_elise's Blog
  • Silbermond's Blog
  • de Jong-Löwe's Blog
  • Engelmann Hedi's Blog
  • emmi99's Blog
  • aischa's Blog
  • no-how's Blog
  • marmin's Blog
  • koerfer's Blog
  • christl111's Blog
  • tackyjacky's Blog
  • Motschekiepchen's Blog
  • DasSparkle's Blog
  • Rudi Ratlos's Blog
  • Sabine Solms's Blog
  • Stoffjule's Blog
  • RedTom's Blog
  • bebsmile's Blog
  • Ille's Blog
  • Sandra Karin's Blog
  • mirthios's Blog
  • akatzer's Blog
  • Atalante's Blog
  • Luumi's Blog
  • Falbala's Blog
  • Schiff1212's Blog
  • Cora65's Blog
  • MaxLau's Blog
  • Effi's Blog
  • lausol's Blog
  • jannisun's Blog
  • Gufe's Blog
  • omaria's Blog
  • Moniarosa's Blog
  • k-deas's Blog
  • Ada's Blog
  • SylviaKleffel's Blog
  • Zwerg555's Blog
  • mausebärchen's Blog
  • koko1's Blog
  • mobilstick-aachen's Blog
  • billa's Blog
  • sillebre's Blog
  • Glaand's Blog
  • Benedicta's Blog
  • Helene's Blog
  • Schuldig.groben.Unfugs's Blog
  • sanny's Blog
  • Wühlmaus's Blog
  • Tropical-Punch bloggt
  • arc's Blog
  • Nati's Blog
  • SonjaC's Blog
  • sabinemd's Blog
  • ias's Blog
  • Nadelprinzesschen's Blog
  • Kiki59's Blog
  • Naterl's Blog
  • schwegi's Blog
  • Caroline's Blog
  • pattilad's Blog
  • koala's Blog
  • l_u_n_a's Blog
  • ajochem's Blog
  • 2xChaos's Blog
  • Dannyken's Blog
  • lindala's Blog
  • anexia's Blog
  • Lucina's Blog
  • Schnecka's Blog
  • Mann macht.
  • quiltissimo's Blog
  • chrisleoni's Blog
  • CK-Wohntrend's Blog
  • Zauberpuffel's Blog
  • Christarolf's Blog
  • Brottopf's Blog
  • Tommy31's Blog
  • snoopy14100's Blog
  • Roos93's Blog
  • filzmaus's Blog
  • RitaMae's Blog
  • stoha's Blog
  • der Nachbar's Blog
  • biggie's Blog
  • nancyh's Blog
  • stippi112's Blog
  • smily's Blog
  • Pat's Blog
  • stickmichi's Blog
  • Smithi's Blog
  • kiddisanne's Blog
  • krebsanne's Blog
  • merlinpepino's Blog
  • Lachgummimonztaa's Blog
  • Querschnitt Blog
  • Helga Baird's Blog
  • ttzzzzzz's Blog
  • Asti's blog
  • DAT STOFFELCHEN's Blog
  • Lipizzanerin's Blog
  • lillymausdubai's Blog
  • Entchen68's Blog
  • lillymaeuschen's Blog
  • Karin Wedler's Blog
  • Kuchenschnecke's Blog
  • Aficionada's Blog
  • noiram's Blog
  • mutzenmandel's Blog
  • hellen's Blog
  • prima_lisa's Blog
  • drachenline's Blog
  • uhofmann's Blog
  • niklas's Blog
  • u.boellert's Blog
  • Baumkind's Blog
  • alaebaba's Blog
  • Carla67's Blog
  • Raschi's Blog
  • Naehfrau's Blog
  • Knuffelchen's Blog
  • jessax's Blog
  • Gesine's Blog
  • Veri's Blog
  • ursulinenmutter's Blog
  • nickel's Blog
  • Nera's Blog
  • taylor t.'s Blog
  • taschenbiene's Blog
  • felihexe's Blog
  • aprikaner's Blog
  • griselda's Blog
  • miss_nice_!'s Blog
  • mamafee's Blog
  • Almut Bree's Blog
  • dorafo's Blog
  • pelle-1969's Blog
  • tigerbifi's Blog
  • Nerwen's Blog
  • Lady Julia's Blog
  • mandyftl's Blog
  • Birgit83's Blog
  • samu's Blog
  • kreativeelfe's Blog
  • Ponbaby's Blog
  • Machi's Blog
  • Simons Mama's Blog
  • Jenny999's Blog
  • Dagmar21's Blog
  • Yvonnchen's Blog
  • N!NA's Blog
  • barbara09's Blog
  • wolkenstuermer's Blog
  • inapina's Blog
  • Airihnaa's Blog
  • Cantarella's Blog
  • Maria-Elke's Blog
  • Kaiserpinguin's Blog
  • tuffi's Blog
  • buntiges's Blog
  • Spagettiträger's Blog
  • gaby50's Blog
  • Dida's Blog
  • Kind der Sonne's Blog
  • Frau-Jule's Blog
  • slashcutter's Blog
  • *Marian*'s Blog
  • Felyn's Blog
  • von Wuschel's Blog
  • chnepo's Blog
  • Nähschachtel´s Nähwelt
  • Sonja1982's Blog
  • Nanne's Blog
  • Mahopf's Blog
  • abendfrieden's Blog
  • Sew-Ann's Blog
  • oemmes47's Blog
  • murmel's Blog
  • Degustation's Blog
  • Powerfrau's Blog
  • jamiflo's Blog
  • Bicky's Blog
  • KERSTIN näht...
  • AnneHanne's Blog
  • Schneedi´s Schatzkiste
  • FrauPuhvogel's Blog
  • Motivations - Lob - Zeig - Seite von Lydia
  • mimax's Blog
  • smila's Blog
  • Agentur Mix Max's Blog
  • silberstern's Blog
  • Velos Nähkränzchen
  • neuling1975's Blog
  • Omale's Blog
  • Der Nahttrenner
  • Möhrchen's Blog
  • elenayasmin's Blog
  • Die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank
  • stofftante's Blog
  • Ute71's Blog
  • ztunsel's Blog
  • dickespaulinchen's Blog
  • maja´s Traumland
  • Denisemama's Blog
  • sany's Blog
  • leni.thunimaus's Blog
  • Das Gretchen's Blog
  • Sabine-All's Blog
  • ldaniel's Blog
  • stinchen's Blog
  • Sibilla's Blog
  • Maikäfer's Blog
  • jadi's Blog
  • radofix's Blog
  • Vöglein's Blog
  • Bellatrix_33's Blog
  • Zwirn71's Blog
  • friemelana's Blog
  • Patou's Blog
  • XiA's Blog
  • philocat's Blog
  • Eni-Lu's Blog
  • Gitte Soest's Blog
  • ratacrash1962's Blog
  • LINKLE's Blog
  • MohnA
  • noir's Blog
  • kleinermuffin's Blog
  • Valuschka's Blog
  • Haus 1958's Blog
  • Tapsie83's Blog
  • pingu88's Blog
  • jadegruen's Blog
  • Pfaff262's Blog
  • Angela G.'s Blog
  • Schnatzmann's Blog
  • Margit Fiedler's Blog
  • Legaia's Blog
  • Sewbra's Blog
  • mk2702's Blog
  • gottima's Blog
  • maroepur's Blog
  • Claudia´s Catwalk
  • palev271's Blog
  • Mondschattentänzerin's Blog
  • wurich's Blog
  • Lena1960's Blog
  • *Sue*'s Blog
  • Cellardoor's Blog
  • Computerschnuffi's Blog
  • BBB's Blog
  • kaita's Blog
  • Laguna's Blog
  • MORO's Blog
  • Guilitta2000's Blog
  • patchmotherch's Blog
  • sisue's Blog
  • Bibu's Blog
  • bea2312's Blog
  • rosie*the*riveter's Blog
  • MiriamK.'s Blog
  • Mummelito's Blog
  • Karin r.'s Blog
  • Hasenfuss's Blog
  • Transalp's Blog
  • wuseltina's Blog
  • steinmuhly's Blog
  • Bea.Kahl's Blog
  • Isabela's Blog
  • Calypso-Feenwerkstatt's Blog
  • maren1503's Blog
  • violaine's Blog
  • stickinge's Blog
  • ulli.schmid's Blog
  • Sanibelle's Blog
  • Maxmarie's Blog
  • Bukhuu's Blog
  • onkelVoM's Blog
  • soldi's Blog
  • Noch ein roter Faden
  • Lissa's Blog
  • Klaudia's Blog
  • Dress in a Box's Blog
  • herzenssachen's Blog
  • stichfest
  • *Inchen*'s Blog
  • loreen's Blog
  • schmusesuse's Blog
  • Zickzack 66's Blog
  • Courleys's Blog
  • biggilein's Blog
  • muellerin7's Blog
  • *ilsebilse*'s Blog
  • Bianca2107's Blog
  • Winterfee's Blog
  • luttirosakater's Blog
  • cucito morito's Blog
  • Elnafan's Blog
  • woodmaster's Blog
  • creamotion's Blog
  • ani_stern's Blog
  • Strickliesel-Berlin's Blog
  • Nicolina74's Blog
  • luckynessi's Blog
  • me3ko's Blog
  • Annkara's Blog
  • Marci's Blog
  • VERFLIXT & ANGE*näht
  • femajuke's Blog
  • ischilly's Blog
  • carolascollection's Blog
  • ija27's Blog
  • zilly1's Blog
  • matti's Blog
  • janabadebe's Blog
  • JaniNails's Blog
  • Lieby's Blog
  • Claßen's Blog
  • Jumama's Blog
  • Hobby Schneiderlein's Blog
  • IneShandmade's Blog
  • folkertS's Blog
  • heike*62's Blog
  • schlemmerzunge's Blog
  • Sini's Blog
  • patcherin Gisela's Blog
  • Setsuna's Blog
  • ulli-lulli's Blog
  • brofa's Blog
  • Windspiel's Blog
  • schneiderlein.s's Blog
  • nona1397's Blog
  • nähmami's Blog
  • Lumumba's Blog
  • Farina's
  • quiltnädele's Blog
  • Chachea's Blog
  • GundiGiraffe's Blog
  • titeuf's Blog
  • kamichri's Blog
  • Birgit Hofmann's Blog
  • étoile's Nähzimmer
  • Snickers's Blog
  • baeckerin7's Blog
  • svenson's Blog
  • ColourFly's Blog
  • ive25's Blog
  • Emmalein's Sticheleien
  • suseba's Blog
  • elasmus's Blog
  • Sissy24's Blog
  • ruacentral792's Blog
  • Stoffkatze's Blog
  • dina***'s Blog
  • Keksilein's Blog
  • ursula walther's Blog
  • Fliegende Nadel's Blog
  • SEW-IH's Blog
  • Mach´s einfach...!
  • kruemel1975's Blog
  • chantal.stucki's Blog
  • Shayariel's Blog
  • susi04's Blog
  • running_inch's Blog
  • sdokstyle's Blog
  • Timeni's Blog
  • nabousteit's Blog
  • stickzenzi's Blog
  • maxima's Blog
  • Zwirnzicke's Blog
  • smart-girl's Blog
  • kitana159's Blog
  • vintoria's Blog
  • Sigrid-Kira's Blog
  • josef's Blog
  • ams-go's Blog
  • inselkind1210's Blog
  • corvuscorax's Blog
  • taray's Blog
  • Twiekie's Blog
  • Wolkenspiel's Blog
  • Allerlei
  • sucojema's Blog
  • Susannes Blog
  • vancouver19's Blog
  • Susn/Wien's Blog
  • Slim's Blog
  • *Kadiri*'s Blog
  • jini's Blog
  • FrauMitFrosch's Blog
  • neuanfänger's Blog
  • creatissimo's Blog
  • Siebenstein's Blog
  • uschi47's Blog
  • littlemum's Blog
  • nähmarie's Blog
  • fascilla's Blog
  • Christiane07's Blog
  • risti's Blog
  • Nixe28s kreative Machenschaften
  • tanzkatze's Blog
  • tehmen stoff's Blog
  • Flotte Nancy's Blog
  • elado's Blog
  • kleineElfen's Blog
  • Kawkas's Blog
  • JPLH's Blog
  • ina6019's Blog
  • Alex80's Blog
  • helga111's Blog
  • angelixs's Blog
  • Akelei's Blog
  • AS.Spb's Blog
  • sohnpuck's Blog
  • evenkin's Blog
  • bieberlammfell's Blog
  • happystick's Blog
  • spitznase74's Blog
  • gorwenna's Blog
  • Chnuesi's Blog
  • dudiko's Blog
  • Naht-Zugabe
  • c-lay's Blog
  • rito28's Blog
  • Mützelchen's Blog
  • schneckerl's Blog
  • flabison's Blog
  • Uckerkönig's Blog
  • SchmetterlingsKüsschen's Blog
  • HKB's Blog
  • L. Dagmar's Blog
  • e-c's Blog
  • Roswitha Ka's Blog
  • haniah's Blog
  • Esbjerg4711's Blog
  • Christy's Blog
  • susanne heinrich's Blog
  • Nicodella's Blog
  • die-stiefoma's Blog
  • lillyhannah's Blog
  • Alexa74's Blog
  • baba71's Blog
  • biggimausi's Blog
  • b.schwehn's Blog
  • farinelli's Blog
  • Viper08's Blog
  • tesafilm's Blog
  • twini's Blog
  • minivo's Blog
  • http://feendesign.blogspot.com/
  • Miriam van Bommel's Blog
  • rina4more's Blog
  • Rosemarie1's Blog
  • Iris B.'s Blog
  • seemownay's Blog
  • kapuzine's Blog
  • Nähendes Chaos's Blog
  • chuck's Blog
  • Mamamajean's Blog
  • gobbofan's Blog
  • Nane79's Blog
  • naehmaus46's Blog
  • mollymaus's Blog
  • tabea6361's Blog
  • schnadi's Blog
  • NElke311's Blog
  • skanna's Blog
  • sewsonja's Blog
  • Heidi Gisbertz's Blog
  • santander's Blog
  • Trinschen's Blog
  • nähratte's Blog
  • Oma "Wau-Wau"
  • Arinaga's Blog
  • Barle74's Blog
  • Witha's Blog
  • enola09's Blog
  • Ute1966's Blog
  • rightguy's Blog
  • GrisiB's Blog
  • Tilla Tupf's Blog
  • Effie48's Blog
  • tigger.and.pooh's Blog
  • dolomitix's Blog
  • cinderella12's Blog
  • tatuffi's Blog
  • Friesenstern's Blog
  • nalpon's Blog
  • 00_angel's Blog
  • chemarto's Blog
  • teddyjutta's Blog
  • Anonymus's Blog
  • CoronarJunkee's Blog
  • susasim's Blog
  • Maija-Taj's Blog
  • SonjaAngelika's Blog
  • Strickparadies
  • fusselmieze's Blog
  • karingb's Blog
  • MartKrae's Blog
  • Dagobert's Blog
  • Mackie's Blog
  • elkaS' Notizen
  • Ju.'s Blog
  • Bathina's Blog
  • love2sew's Blog
  • Gloria's Blog
  • minou83's Blog
  • happymoda's Blog
  • urmel2907's Blog
  • Almuts Geschreibsel
  • margitk66's Blog
  • uschi 4000's Blog
  • levingne's Blog
  • GloriaSZ's Blog
  • M. Ramona's Blog
  • http://pubertfuesse.blogspot.com/
  • Junikäfer's Blog
  • Euzebia's Blog
  • Cassio's Blog
  • strickgoldy's Blog
  • elinor.mader's Blog
  • happyjulia's Blog
  • annfried's Blog
  • Tubaline's Blog
  • Waldelfenkind's Blog
  • KiWa's Blog
  • Oma-Eis's Blog
  • vjestica's Blog
  • tell's Blog
  • Bestemamaderwelt's Blog
  • sasuchri's Blog
  • bloedkolben's Blog
  • fam.kk's Blog
  • verenabod's Blog
  • giesi's Blog
  • garota's Blog
  • mecki.m's Blog
  • schneidertine's Blog
  • Nicki74's Blog
  • Resiii's Blog
  • koko0015's Blog
  • blanchehelge's Blog
  • Suse-Le's Blog
  • happymama's Blog
  • schnucksetippel's Blog
  • Catweazle's Blog
  • Anjuly's Blog
  • mizoal's Blog
  • gutschein's Blog
  • claro's Blog
  • Freude am Nähen's Blog
  • addictedtofabric's Blog
  • Kräuterlieschen's Blog
  • Quetschfalte's Blog
  • neandertaler's Blog
  • Swieti's Blog
  • Flipi's Blog
  • Daspi525's Blog
  • nane's Blog
  • krativwerkstatt anita's Blog
  • Die Welt der kleinen Trümmerlotte...
  • Franca78's Blog
  • zwirnshupfer's Blog
  • Angela K.'s Blog
  • SpaceCat's Blog
  • Nouyoub's Blog
  • ViriDesign's Blog
  • c.koehler's Blog
  • teddyfee's Blog
  • dbncreativ's Blog
  • XHAYKAR's Blog
  • zaubermaus555's Blog
  • tinah1982's Blog
  • Paxonline's Blog
  • Rose Rugose's Blog
  • Topcat's Blog
  • Mackie1957's Blog
  • Michel1981's Blog
  • sghbambi's Blog
  • Susi Wolf's Blog
  • Puppen Stella's Blog
  • Epimedium's Blog
  • Elisabeth-Udo's Blog
  • Lenamaus2105's Blog
  • Angel56's Blog
  • amor's Blog
  • Silence dans le fil - Stille im Faden(lauf)
  • sanuk's Blog
  • Püpps's Blog
  • Nujane's Baustellen
  • Blumen's Blog
  • NähenKreativ's Blog
  • little_ank's Blog
  • gelberose's Blog
  • gerry110's Blog
  • mocle's Blog
  • Jule1981's Blog
  • Anaj's Blog
  • gruendete's Blog
  • Flickenmago's Blog
  • Hexenmaus's Blog
  • isibell's Blog
  • huppe's Blog
  • Waleem's Blog
  • http://schneiderprospekt.blogspo t.com/
  • powerzottel's Blog
  • Sovlie's Blog
  • zwergenaufstand's Blog
  • Goedi*'s Blog
  • whe's Blog
  • Patchylein's Blog
  • Krümmelchen79's Blog
  • Mime's Blog
  • Poohbaer's Blog
  • Bianfey's Blog
  • roeckeline's Blog
  • bluescat's Blog
  • Javea's Blog
  • OmaBrina's Blog
  • vab's Blog
  • Skrollan_ac's Blog
  • wattens4's Blog
  • Hideyous Nähzimmer
  • SchranzTanzMaus's Blog
  • Broody's Blog
  • Spatzelina Design
  • Linge's Blog
  • Désirée's Blog
  • esther1966's Blog
  • Debora's Blog
  • Siria's Blog
  • Willem's Blog
  • mel_b's Blog
  • fliederhexe24's Blog
  • Texas's Blog
  • Waltraud´s Nähstube's Blog
  • Stoffkontor's Blog
  • Belisana's Blog
  • Flatmon's Blog
  • VolkerS's Blog
  • Zitroenchen's Blog
  • Lissy Lemm's Blog
  • Lysi's Blog
  • Fliegenpilzwerkstatt's Blog
  • Nina Rath's Blog
  • Kathleeny's Blog
  • Clematis57's Blog
  • make_my_day_stitch's Blog
  • Leann braucht keinen Blog!
  • Ildiko's Blog
  • Bruni Leibacher's Blog
  • pischaela's Blog
  • Thelina's Blog
  • ankerpunkt's Blog
  • Manina's Blog
  • hörbi's Blog
  • zuckerdrache's Blog
  • ...aber bitte mit Milch ;)
  • Maurash's Blog
  • almenrausch's Blog
  • saphirwings's Blog
  • Neelie's Blog
  • Howie's Blog
  • kessi50's Blog
  • schönesleben's Blog
  • sana's Blog
  • Interpassivität
  • mella.ronny's Blog
  • gummibärchen72's Blog
  • Cebollita's Blog
  • Sommersprosse4you's Blog
  • jukatron's Blog
  • Knopfloch's Blog
  • Riko's Blog
  • hexe_angie's Blog
  • DraWi's Blog
  • Stoffschreck
  • netti936's Blog
  • As-enibas's Blog
  • carmen37's Blog
  • annimonika's Blog
  • 1001 Niete's Blog
  • Luana1985's Blog
  • datHexchen's Blog
  • Elphaba´s Hexenküche
  • zipfelschmiede-UNIKATE
  • YvesWe's Blog
  • minerva08's Blog
  • csitzmann2001's Blog
  • DiLona's Blog
  • Lisa63's Blog
  • sina112's Blog
  • tako's Blog
  • luka2406's Blog
  • Neumondkinds Sammelsurium
  • bricabä's Blog
  • Nicibiene's Blog
  • mevchen's Blog
  • Mewe's Blog
  • augensternlein's Blog
  • bambola1704's Blog
  • Manolaki1004's Blog
  • Dotty's Blog
  • Feminin82's Blog
  • kiseki's Blog
  • Barti's Blog
  • lulu123's Blog
  • Brathendel's Blog
  • gerlinde57's Blog
  • tulpe.k's Blog
  • kijala's Blog
  • modeste's Blog
  • Aller Anfang ist schwer...
  • medion's Blog
  • dowo1981's Blog
  • N4A's Blog
  • loli18's Blog
  • Anhadema's Blog
  • Feger's Blog
  • sanyas's Blog
  • MiriMiriMiri's Blog
  • nerd's Blog
  • sarogla's Blog
  • irotier's Blog
  • online-hugo's Blog
  • isi mama's Blog
  • Kleine Schwester's Blog
  • Little Old Cottage
  • Michaela65's Blog
  • Asahudine's Blog
  • new-sew's Blog
  • nähanna's Blog
  • Waldmeister's Blog
  • sternenkind1988's Blog
  • DoroDC's Blog
  • ullinier's Blog
  • MKF's Blog
  • melaine's Blog
  • Keylie's Blog
  • storytobi's Blog
  • CorinaK's Blog
  • abby's Blog
  • Damenkleidermacherin's Blog
  • Nähspezi's Blog
  • Seifenblase's Blog
  • Ukki's Blog
  • Natalka's Blog
  • abnäher's Blog
  • Gothic-Lolita's Blog
  • gittelie's Blog
  • crath_98's Blog
  • SchwarzerFaden's Blog
  • Melyanna's Blog
  • Schokomell's Blog
  • Pignoli's Blog
  • rhirsch's Blog
  • Mimihopps's Blog
  • blechkopp1's Blog
  • porscheeggers's Blog
  • xpepep's Blog
  • Gagule's Blog
  • Nine89's Blog
  • mbkon's Blog
  • Celebrindor's Blog
  • zauberauswolle's Blog
  • Martha100's Blog
  • Frau_Rosenrot's Blog
  • Lunika's Blog
  • jule-jette's Blog
  • eigenundanders2's Blog
  • ruth1938's Blog
  • sandysun's Blog
  • supersonic's Blog
  • karlin's Blog
  • carlosberner's Blog
  • stoffelli's Blog
  • lexadog's Blog
  • liebling's Blog
  • issi222's Blog
  • BiancaG's Blog
  • STOFFelliese's Blog
  • Sayuri's Blog
  • Spook's Blog
  • clueless's Blog
  • ela-mammi's Blog
  • Flufftail's Blog
  • Evanda's Blog
  • bunterkreis's Blog
  • 1466andreaz's Blog
  • angelikaschweizer's Blog
  • Pesuka's Blog
  • elazteca_de's Blog
  • schwedenmädle's Blog
  • eselsöhr's Blog
  • ~*Jenny*~'s Blog
  • katinka´s's Blog
  • Mein kunterbuntes Blöggle....
  • martinahardt's Blog
  • SteffiH's Blog
  • creative22's Blog
  • Stoffissimo's Blog
  • *fröschli*'s Blog
  • heidscha's Blog
  • *Isy*'s Blog
  • FadenFreundin's Blog
  • Sherazade's Blog
  • Libby's's Blog
  • ameli's Blog
  • margy's Blog
  • Stefanie66's Blog
  • Kerstin 81's Blog
  • Simo's Blog
  • Edie K.'s Blog
  • miapia79's Blog
  • rottcl's Blog
  • diana597's Blog
  • blütenmaer's Blog
  • Trollinge's Blog
  • anamaria's Blog
  • Anmasi`s Welt
  • Surya's Blog
  • ladylion70's Blog
  • Steffilinchen's Blog
  • öse2009's Blog
  • JulienJolene's Blog
  • Bora's Blog
  • kleineHexeHB's Blog
  • lavendeleis's Blog
  • blitzi's Blog
  • thaller's Blog
  • reikoon's Blog
  • Ganty's Blog
  • Mein Tagebuch
  • Tisnet's Blog
  • Mami3's Blog
  • Filia's Blog
  • Garpur's Blog
  • MoniMeyer's Blog
  • Tooni's Blog
  • fingerhutamfinger's Blog
  • nilsfisch's Blog
  • Ulhele's Blog
  • Bea-design-for-kids's Blog
  • awesomelove's Blog
  • Essingen's Blog
  • Ysabet's Blog
  • orientboy's Blog
  • susegaier's Blog
  • Miss_Sandra89's Blog
  • praschek's Blog
  • NONO - NotNormal - lustiges Querbeeet Bloggen;)
  • honeyass's Blog
  • Zwillimama's Blog
  • Kurven und Ecken
  • creative2144's Blog
  • spuzie's Blog
  • pfauchi1980's Blog
  • dorothea 51's Blog
  • muggelstein's Blog
  • Bügelmuffel's Blog
  • illusia's Blog
  • Stengelchen01's Blog
  • Meine Werke
  • A.H.'s Blog
  • mucky1981's Blog
  • Sternie's Blog
  • Plaqu3's Blog
  • blasebalg's Blog
  • Sabine Jahn's Blog
  • Summer2009's Blog
  • amispatzi's Blog
  • anamada59's Blog
  • gwennymaus's Blog
  • Schnipsel1984's Blog
  • Büchermaus's Blog
  • Tiger-Sophi's Blog
  • BaileyX2000's Blog
  • Matilda's Blog
  • Saturia's Blog
  • Shapur's Blog
  • Linebine's Blog
  • sucantares's Blog
  • hadumonth's Blog
  • shivaree's Blog
  • SabrinaSuess's Blog
  • Miniwalkuere's Blog
  • Träshique's Blog
  • Tinakind's Blog
  • Stoffwurm's Blog
  • ErikaZ+'s Blog
  • Schneckchen1973's Blog
  • watja79's Blog
  • Nähmaus49's Blog
  • meinemein's Blog
  • shashava's Blog
  • däumelinchen's Blog
  • mhjacj's Blog
  • Töckti's Blog
  • Duba's Blog
  • Coli's Blog
  • nax's Blog
  • Mali23's Blog
  • dietzchristine's Blog
  • Andrea Treffpunkt Elle's Blog
  • Wollknäuel_ela's Blog
  • Christina 1's Blog
  • Duncan's Blog
  • ulrike gropp's Blog
  • monikanuni's Blog
  • maier's Blog
  • nette233's Blog
  • Gabi07's Blog
  • Anfangen's Blog
  • SusanneH's Blog
  • kotehokk's Blog
  • Suche Anleitung
  • suki-flame's Blog
  • DieNähhexe's Blog
  • Indianernessel's Blog
  • Pfaff_60's Blog
  • klaraklara's Blog
  • Ulrike Nägele's Blog
  • Creo's Blog
  • Weide's Blog
  • fipsi's Blog
  • rollermaus's Blog
  • Edea's Blog
  • telly415's Blog
  • BellaModa's Blog
  • Antill's Blog
  • liselotte1's Blog
  • day-c's Blog
  • joschi3690's Blog
  • pfeiferlspieler's Blog
  • MichaelF's Blog
  • gruschel's Blog
  • jes01's Blog
  • lottakind's Blog
  • Stoffakrobatin's Blog
  • Reeni`s Design
  • Arven's Blog
  • hier wird studiert
  • anettcorvette's Blog
  • Fenya's Blog
  • eris's Blog
  • quassel2501's Blog
  • Heike222's Blog
  • beba's Blog
  • ruebeundratz's Blog
  • patch-art's Blog
  • kunigunde von und zu's Blog
  • Starterin's Blog
  • Rente's Blog
  • seelenwarm's Blog
  • vira1210's Blog
  • _serena's Blog
  • Lore19's Blog
  • aelphy's Blog
  • aklasseinschwarz's Blog
  • devilnadine's Blog
  • HeikeH's Blog
  • Stickteufel's Blog
  • claudiana's Blog
  • Herzensstiche's Blog
  • jeromin's Blog
  • nähmamsel's Blog
  • Towdy's Blog
  • Beverley's Blog
  • 1paloma1's Blog
  • Lilliana's Blog
  • Joco's Blog
  • rollegarn's Blog
  • kiora's Blog
  • MamaKruemel's Blog
  • QuickbornClan's Blog
  • blacksheep538's Blog
  • aquamarin2's Blog
  • KittyFantastico's Blog
  • goergen's Blog
  • thebuttonmaker's Blog
  • Dorotheas erster Blog
  • orsi's Blog
  • Susiplanet's Blog
  • oogs's Blog
  • sy-rainbow's Blog
  • Patricia#'s Blog
  • peter nrw's Blog
  • Esther Hübner's Blog
  • Pelo's Blog
  • ecki98's Blog
  • Ann1's Blog
  • samba's Blog
  • neuekleiderfürprinzessin's Blog
  • lina1202's Blog
  • mukku-mukku
  • mabba's Blog
  • Stoffe, Schals und Tücher aus Seide
  • almani1972's Blog
  • beekiddi's Blog
  • naehmaschinenfritze's Blog
  • a.nett's Blog
  • Ganz neu und unbedarft, aber frisch ans Werk :)
  • Martin-VKM's Blog
  • Selbermacherin's Blog
  • Stoff*Fee's Blog
  • Lili_1's Blog
  • jacop's Blog
  • ElectricMuse's Blog
  • Baccardi's Blog
  • Randy's Blog
  • lijuna's Blog
  • wischel's Blog
  • haake's Blog
  • Meiki1504's Blog
  • Tamarina's Blog
  • flickwerktante's Blog
  • Qwüffel's Blog
  • pips_one's Blog
  • emmatje's Blog
  • Anna Maria2's Blog
  • gelli's Blog
  • kamina's Blog
  • PharmDocbync's Blog
  • KerstinMH's Blog
  • Petra Kleinert's Blog
  • NDi76's Blog
  • lillifee7's Blog
  • Amana's Blog
  • prince-princess's Blog
  • redandpink's Blog
  • polarwolf's Blog
  • Tillus's Blog
  • Midgard's Blog
  • Fashion-Kids's Blog
  • Èäåçè's Blog
  • femineus's Blog
  • dgela04's Blog
  • Verflixt und zugenäht ...
  • conny00's Blog
  • Newbear's Blog
  • Sissimode's Blog
  • patricioii's Blog
  • Kleidträger's Blog
  • sannylein's Blog
  • farbenmix's Blog
  • LinaLuna's Blog
  • lilapulver's Blog
  • tinitroll's Blog
  • Ranita's Blog
  • sternchen876's Blog
  • Madeira Garne's Blog
  • NeuNäherAnna's Blog
  • knegge's Blog
  • Kitkath's Blog
  • hüthchen's Blog
  • biene23's Blog
  • Janniks Mama's Blog
  • DirndlStore's Blog
  • Purzel1975's Blog
  • Albhütte's Blog
  • Angelika Li.'s Blog
  • sunny39's Blog
  • gaenseliesel's Blog
  • KleinerElch's Blog
  • Mein erster Blog (& dazu noch sauwenig Erfahrung mit Computer im Allgemeinen) -- na das kann ja noch was werden!
  • Johanna F's Blog
  • Pfirsichpfluecker's Blog
  • Petz's Blog
  • dagimami's Blog
  • Romina1's Blog
  • svenjajander's Blog
  • weiße_hexe's Blog
  • Würmchen's Blog
  • *emili*'s Blog
  • laika*'s Blog
  • Besahira's Blog
  • Kirschbluete's Blog
  • sarahsowiso's Blog
  • Strickforums-frieda's Blog
  • jakesmith's Blog
  • Nen Blog halt ;)
  • superlilly's Blog
  • Titanium's Blog
  • mutzi's Blog
  • lillyms's Blog
  • tausendsassa's Blog
  • bettpfannenblau's Blog
  • spotlight_04's Blog
  • Siebenkind7's Blog
  • sausemaus77's Blog
  • Finn Schuh's Blog
  • mariallena's Blog
  • anne09's Blog
  • pfaff138's Blog
  • Jurababe's Blog
  • Rübchen's Blog
  • *Leni*'s Blog
  • Fräulein Berger's Blog
  • hdwolle's Blog
  • stilecht's Blog
  • mawentelina's Blog
  • FlotteMotte's Blog
  • nilli67's Blog
  • Lynked's Blog
  • Mare325's Blog
  • RedAngelsKiss's Blog
  • tom-tivo's Blog
  • kosta1983's Blog
  • marian28's Blog
  • 69byrd's Blog
  • garcia's Blog
  • chispa's Blog
  • Vanilia's Blog
  • Daniel Flach's Blog
  • diamond51's Blog
  • Maschenzähler's Blog
  • KoobCam's Blog
  • pixilaty's Blog
  • Sternenkind55's Blog
  • Abschlussballkleid
  • sonja_73's Blog
  • partaxy's Blog
  • Anfänger blogt
  • nesimo's Blog
  • frankiepaul's Blog
  • blutmond's Blog
  • SewSanne's Blog
  • dodt3's Blog
  • Cottage-Rose's Blog
  • kostuem-naehwerkstatt's Blog
  • Ellen Ritschel's Blog
  • Menziken's Blog
  • Winnesky's Blog
  • tinker's Blog
  • DanaLara's Blog
  • isabella477's Blog
  • Elgi72's Blog
  • sweet-golden's Blog
  • 1421's Blog
  • nadelpet's Blog
  • ödi87's Blog
  • snagoo's Blog
  • stewball's Blog
  • Patchlotte's Blog
  • Annfale's Blog
  • denisandra's Blog
  • windpaissing's Blog
  • dieGräfin's Blog
  • Näh-AG's Blog
  • sag's Blog
  • GabyAnna's Blog
  • Makigaka's Blog
  • Esch Michel's Blog
  • KleinesBiest's Blog
  • Alisna's Blog
  • KL0110's Blog
  • Wienerin60's Blog
  • DonHiecko's Blog
  • iswi's Blog
  • Quantumlock's Blog
  • liliblaublau's Blog
  • musterartig's Blog
  • olskebolske's Blog
  • ninusch's Blog
  • minibini's Blog
  • sophia wagner's Blog
  • zamsel's Blog
  • TiffyL's Blog
  • lisimaus's Blog
  • badenixe's Blog
  • anni-kant's Blog
  • amy-lee's Blog
  • TomSawyer's Blog
  • Claudia1983's Blog
  • jo1966's Blog
  • kathrinchen1964's Blog
  • msbeanie's Blog
  • Danielage's Blog
  • Siewillja's Blog
  • finchens's Blog
  • Nähservice Renate's Blog
  • lanora's Blog
  • Lytti's Blog
  • Emma4's Blog
  • michelle_h's Blog
  • Kirke's Blog
  • Kids-MALU's Blog
  • Hildegardmeier's Blog
  • fasi-stick's Blog
  • moses1971's Blog
  • Surfrose's Blog
  • stichlerin's Blog
  • Mütterchen's Blog
  • *Doris*'s Blog
  • schnittchen-online's Blog
  • Beritbank's Blog
  • BambiniDoni's Blog
  • diefotograefin's Blog
  • radieschen's Blog
  • Sandrini's Blog
  • paffi's Blog
  • 79catanddog's Blog
  • hobbynaaister's Blog
  • Ideen, Ideen, Ideen - woraus Projekte entstehen!?!
  • logokrawatte's Blog
  • mogligoofy's Blog
  • pharao's Blog
  • hasenpummi's Blog
  • eska100's Blog
  • wuffelwelt's Blog
  • Mariechen6's Blog
  • jungecl's Blog
  • Ms.Caty's Blog
  • Ivonne Böhm's Blog
  • vulhuggi's Blog
  • hahexa's Blog
  • Doja's Blog
  • zippelzappel's Blog
  • Cosmee ! - Langes Fädchen - Faules Mädchen
  • mama²'s Blog
  • Patchworklieschen's Blog
  • ckrueger's Blog
  • labellavita's Blog
  • Dirndls's Blog
  • Andasan's Blog
  • c43amg1998's Blog
  • Südstaatenlady's Blog
  • Rübes Motivationsblog
  • uta bensel's Blog
  • damianus's Blog
  • A-Bird's Blog
  • rinetta's Blog
  • schlawiner's Blog
  • radis69's Blog
  • Marila's Blog
  • samy27's Blog
  • Mondalpha's Blog
  • goa-wear's Blog
  • anja79's Blog
  • 3Cherries's Blog
  • snoopie7119's Blog
  • Hexenschneiderin's Blog
  • lottic's Blog
  • 3DfxLisa's Blog
  • moosteufel's Blog
  • Tom1555's Blog
  • hakki's Blog
  • georatt09's Blog
  • neolloverly's Blog
  • naehcafefrankfurt's Blog
  • hasenheim's Blog
  • Gazellchen's Blog
  • SummerTime's Blog
  • Patchlisa's Blog
  • Dracherl's Blog
  • Annemarii's Blog
  • Designer-Kleidung zum Verkauf
  • larissa lebkuchen's Blog
  • galvan's Blog
  • erdbeersmooty's Blog
  • bedressed's Blog
  • rocabeth's Blog
  • Lego's Blog
  • KathieS.'s Blog
  • Estel's Blog
  • bmeyer's Blog
  • Gute Miene's Blog
  • emers3208's Blog
  • Ela1979's Blog
  • reschine's Blog
  • Pescho's Blog
  • brownibag's Blog
  • Sputnik84's Blog
  • All_for_Eve's Blog
  • lederstruempfchen's Blog
  • Ödipus's Blog
  • Elidaschatz's Blog
  • Westfalengirl's Blog
  • Sahnestueck's Blog
  • natchen's Blog
  • ruempelstilzchen's Blog
  • xRosenquarz's Blog
  • Manet's Blog
  • Arya's Blog
  • Toller Käfer's Blog
  • jolinkijara's Blog
  • twinwings's Blog
  • nadinej's Blog
  • nähstern's Blog
  • patida's Blog
  • weig's Blog
  • Rotfloh's Blog
  • Jenny309's Blog
  • Kornblume's Blog
  • from-heaven's Blog
  • B. Lachmann's Blog
  • mickymaus123's Blog
  • Kimley's Blog
  • hase1941's Blog
  • Dörthe's Blog
  • aoni-hamsterle's Blog
  • Marmelinchen's Blog
  • wollongong's Blog
  • GEGENPOHL's Blog
  • Benitez's Blog
  • Charly62's Blog
  • spelti's Blog
  • fraupünktlich's Blog
  • TraumStube's Blog
  • hamtras's Blog
  • baerbel_bk's Blog
  • Eddys-Futterteam's Blog
  • Rapunzelchen's Blog
  • LizTailor's Blog
  • Marc_H's Blog
  • Mein Atelier
  • thepainkill's Blog
  • *Nadelfee17*'s Blog
  • SchnipselLust
  • Bambienchen's Blog
  • Rollsaum's Blog
  • DasPips's Blog
  • crazy1955's Blog
  • lawida's Blog
  • wedo's Blog
  • nafouquet's Blog
  • donhpatr's Blog
  • Nettibär's Blog
  • schokokuchen's Blog
  • calotta22's Blog
  • Bovolini's Blog
  • Craft by Morgana
  • marmeline's Blog
  • stern310's Blog
  • Lady Fantasy's Blog
  • baumwollfaden's Blog
  • Bengis's Blog
  • Hildegard_Boderius's Blog
  • piala's Blog
  • martino-stoffe's Blog
  • bimbelle's Blog
  • rea silvia's Blog
  • Landliebe
  • Blanca089's Blog
  • Ivory2's Blog
  • strickie's Blog
  • El Porto
  • buntgarn's Blog
  • Martina49's Blog
  • ..IR.IS..FASHION..'s Blog
  • angi58's Blog
  • Carina80's Blog
  • Caro1919's Blog
  • shovelangel's Blog
  • Schneiderin1's Blog
  • witch69's Blog
  • wumrichter's Blog
  • isoncas's Blog
  • FC&AJ's Blog
  • Alfa's Blog
  • morebe's Blog
  • jennylena's Blog
  • Die Weise's Blog
  • tabse's Blog
  • Sorcha's Blog
  • lilleskat's Blog
  • stefan65's Blog
  • flauschie's Blog
  • Martaa's Blog
  • lotta0503's Blog
  • Zini259's Blog
  • http://cookie1983.blogspot.com/
  • MOHNBLUMEN's Blog
  • mags0104's Blog
  • TineBineMandarine's Blog
  • fusselfass's Blog
  • ulli13's Blog
  • tiri's Blog
  • Shirty's Blog
  • brigt's Blog
  • Norikus's Blog
  • Schneewittelchen's Blog
  • *Hildegard*'s Blog
  • Herbstlaub's Blog
  • schlafbaeren's Blog
  • LauriF's Blog
  • angie13506's Blog
  • frechdachse's Blog
  • forfour2003's Blog
  • Fadensalat
  • ninni09's Blog
  • gorchötalerli's Blog
  • Lescorsets's Blog
  • BEATRICA's Blog
  • Katja C.'s Blog
  • sylvimany's Blog
  • arim's Blog
  • piamuetze's Blog
  • Susi0811's Blog
  • Petra Janke's Blog
  • Carina_78's Blog
  • kaste2402's Blog
  • Auch in Kuldiga wird geschneidert...
  • Mausespeck32's Blog
  • paralyzed's Blog
  • Minirebell's Blog
  • BellaCH's Blog
  • prinzessinrosarot's Blog
  • Autoemb's Blog
  • mimilein's Blog
  • poigirl's Blog
  • -salome-'s Blog
  • Chokoladi's Blog
  • ifles's Blog
  • kleiderforum's Blog
  • Stef88's Blog
  • Suva's Blog
  • chantal1987's Blog
  • Stofflager-HH's Blog
  • minimi881's Blog
  • amyas's Blog
  • perskatze's Blog
  • schneiderlein7's Blog
  • snudel's Blog
  • nicrida's Blog
  • fatojoli's Blog
  • Marita Zuberwölfin's Blog
  • Akina's Blog
  • tollpatchig's Blog
  • Happydays's Blog
  • meta4's Blog
  • Nadine77's Blog
  • Nähfiddeley's Blog
  • Nordlicht2107's Blog
  • Jana2801's Blog
  • SarahBonn's Blog
  • Mönchen*14's Blog
  • arnopetra's Blog
  • Stoffzauberin's Blog
  • -Elisabeth-'s Blog
  • bifo's Blog
  • Katzerl's Blog
  • Lillymarlen's Blog
  • Koboldin's Blog
  • gerdi graef's Blog
  • lucy 73's Blog
  • spassquilterin's Blog
  • nbueel's Blog
  • LaFille's Blog
  • dizzymisslizzy's Blog
  • Lunchen08's Blog
  • Julia19700's Blog
  • uwe6914's Blog
  • kasikasikasi's Blog
  • Tenniscalle's Blog
  • StickFisch's Blog
  • buddy1234's Blog
  • uli8's Blog
  • CookingMama's Blog
  • ea1969's Blog
  • naehmaschine60's Blog
  • Brokkoli's Blog
  • kabelo's Blog
  • Saschwalle's Blog
  • heftfadenniete's Blog
  • Hulagirl's Blog
  • yanfabie's Blog
  • mombiggi's Blog
  • Guby's Blog
  • lauramilena's Blog
  • Gypsy-Sun's Blog
  • utello's Blog
  • Bourdieu's Blog
  • Heublume's Blog
  • angelika heinrich's Blog
  • Stephanie-die-Kleine's Blog
  • nähmaschinle's Blog
  • SchneFiMa's Blog
  • popluigi's Blog
  • Emithe's Blog
  • Doc Browning's Blog
  • mundtgerda's Blog
  • Lilit Schlede's Blog
  • ingeborg49's Blog
  • SylviaM's Blog
  • Calaya's Blog
  • BusyBuyer's Blog
  • Gebrochene-Nadel's Blog
  • Stoff-Schmied's Blog
  • Mauita's Blog
  • Steffanie65's Blog
  • liebelei's Blog
  • ZIP's Blog
  • manuela19800's Blog
  • bindyde's Blog
  • Mia-Ma's Blog
  • SiRu's Blog
  • Alexandra676's Blog
  • stachy's Blog
  • Tabimaus's Blog
  • Ursula1956's Blog
  • orgukolik's Blog
  • Meine Villa Kunterbunt
  • Renanati's Blog
  • jutta1960's Blog
  • DUMMESEITE's Blog
  • cimko0's Blog
  • Oon -A's Blog
  • Oma_Olga's Blog
  • clk65's Blog
  • stoffkleks's Blog
  • vamby's Blog
  • L*E.*U.*C.*H.*T.*E's Blog
  • Was kleines Feines, aber es ist vom mir....
  • h.s's Blog
  • guyra tirí's Blog
  • schwarzbunt1985's Blog
  • Melisande's Blog
  • Dr_Sarah's Blog
  • schneckenhaus5's Blog
  • BIOsFAIRe's Blog
  • PIMP YOUR PET's Blog
  • Acqua's Blog
  • Bienli's Blog
  • libu's Blog
  • Uta Kraft's Blog
  • Der Reisende oder nähen für Dummies...
  • Hannibal's Blog
  • xxcrazyme's Blog
  • landhauslook's Blog
  • dieter roesli's Blog
  • uppereastsider's Blog
  • majama's Blog
  • engelsideen's Blog
  • frotteehaus's Blog
  • kleinerwolkendrache's Blog
  • Tina1409's Blog
  • laDrapperia's Blog
  • stickrose's Blog
  • Feinsein's Blog
  • SergeantUSA's Blog
  • Paulamausens Blog
  • Silberstich's Blog
  • Biecaiphi's Blog
  • Pouwergirl's Blog
  • LM3610's Blog
  • Kirsche86's Blog
  • Zuzsa's Blog
  • Jalina's Blog
  • cinemon's Blog
  • kreativimquadrat's Blog
  • mamaroe's Blog
  • lilimie's Blog
  • napli's Blog
  • MoHo's Blog
  • Immertreu's Blog
  • MariCris's Blog
  • Agiline's Blog
  • Vakoni's Blog
  • Heidi Hamburg's Blog
  • Nicole1771's Blog
  • gubigosa's Blog
  • Hello Kitty
  • Pottmarie's Blog
  • Lubri's Blog
  • kreativewelt's Blog
  • Bella53's Blog
  • sayjai's Blog
  • smiy's Blog
  • Melli´s kleine verrückte Welt
  • cleo73's Blog
  • carrie bradshaw's Blog
  • allersuselei's Blog
  • Dywaith1976's Blog
  • LaLaura's Blog
  • ElkeBrossartWittek's Blog
  • LadySibyll's Blog
  • moia16's Blog
  • Mokind's Blog
  • danimaus80's Blog
  • Lulajo71's Blog
  • kindercamprobin's Blog
  • Angela Harms's Blog
  • CC1000's Blog
  • C-T's Blog
  • DarkNightWomen's Blog
  • gartensuppe's Blog
  • Florabella's Blog
  • ayselma's Blog
  • Phönix hand-nähmaschine's Blog
  • schnitzlsusi's Blog
  • LydiaK's Blog
  • blaudruckstoffe's Blog
  • Heikemika's Blog
  • DerStoffbaer's Blog
  • LissyLoo's Blog
  • Quiltmoose's Blog
  • motte83's Blog
  • moda_italiana's Blog
  • Anja näht einfach's Blog
  • Nährausch's Blog
  • Buchstabensalat's Blog
  • designkultur_koeln's Blog
  • katja | stoff'n's Blog
  • akstraesser's Blog
  • Stoffkörbchen's Blog
  • luisa59's Blog
  • Tinadel's Blog
  • Adriette's Blog
  • Night Fairy's Blog
  • claudia820's Blog
  • Füßchenbreite's Blog
  • Klabautermann's Blog
  • pbr's Blog
  • Anja Schneider's Blog
  • alina_malina's Blog
  • leahcim's Blog
  • Portu's Blog
  • bernd123's Blog
  • Bällchen22's Blog
  • ingrid_hlavka's Blog
  • asmo's Blog
  • Miezekatzehexe's Blog
  • Sirius57's Blog
  • Grinsevogel's Blog
  • Konniseo's Blog
  • wonkypo's Blog
  • Schneiderbine's Blog
  • vanni`s beginner blog
  • Schnippelhexe's Blog
  • miezimama's Blog
  • Lerning by doing...
  • musika's Blog
  • petra1558's Blog
  • zilla's Blog
  • lenzula's Blog
  • Nählicht's Blog
  • ceka-tex's Blog
  • basteldichblue's Blog
  • nähfan2906's Blog
  • Katharina1960's Blog
  • Caras Design's Blog
  • tine2000's Blog
  • Fingerspiel's Blog
  • sima-prima's Blog
  • Nandel's Blog
  • Fashions-Create's Blog
  • Zehnzappelfinger's Blog
  • Merewen's Blog
  • Heidivonderalm's Näh-Blog
  • Salamanderfreundin's Blog

Categories

  • Dateien für Absprachen, Inhaltsverzeichnisse, etc.
  • Downloadverzeichnis der Community Hobbyschneiderin 24
  • Schnittmuster und Nähanleitungen
    • Taschen
    • Patchwork
    • Wohnen und Deko
    • Puppen, Puppenkleider, Plüschtiere,...
    • Kinderkleidung
    • Kleidung für Erwachsene
    • Charity
    • Sonstiges
  • Stickmuster Freebies
    • Alphabete
    • Jahresverlauf
    • Ornamente und Grafisches
    • Pflanzen und Florales
    • Schriften
    • Sonstiges
    • Sport
    • Tiere
  • Handarbeiten und andere kreative Techniken
    • Stricken
    • Häkeln
    • Filzen
    • Sonstiges
  • Weitere Downloads
    • Anleitungen für verschiedene Techniken
    • Bildvorlagen
    • Sonstige

Product Groups

There are no results to display.

Forums

  • aus der Redaktion
    • Diskussionen zu redaktionellen Beiträgen
    • Newsticker
    • Artikel
    • Umfragen
  • Nähthemen
    • Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung
    • Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen
    • Fragen zu Schnitten
    • Schnittmustersuche Damen
    • Schnittmustersuche Herren
    • Schnittmustersuche Kinder
    • Schnittmustersuche Kostüme
    • Schnittmustersuche Accessoires
    • Schnittmuster - Fehlerbereich
    • Schnittmuster Software
    • Rubensfrauen
    • UWYH
    • Mode-, Farb- und Stilberatung
    • Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren
    • Andere Diskussionen rund um unser Hobby
  • Nähspezialitäten
    • Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse
    • Taschen
    • Dessous
    • Hüte und Accessoires
    • Kostüme
    • Brautkleider und Festmode
    • Umstandskleidung
    • Patchwork und Quilting
    • Tilda - ein Name - ein Stil
  • gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches
    • Nähen - gemeinsam und motiviert
    • Stricken - gemeinsam und motiviert
    • Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011
    • Nähcafe
    • Round Robins Nest
  • Nähen "quer Beet"
    • Nähprojekte
    • Informationen rund um Neuheiten, Messen und mehr
    • Zusammenstellungen von Nähtechniken aus dem Forum
    • Nähutensilien
    • Wörterbücher mit Nähvokabeln
    • Blick ins Ausland
  • Sticken
    • Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
    • Maschinensticken - Software: Brother
    • Maschinensticken - Software: Husqvarna
    • Maschinensticken - Software: Bernina
    • Maschinensticken - Software: Janome
    • Maschinensticken - Software: Pfaff
    • Maschinensticken - Software: Embird
    • Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung
    • Stickmustersuche
    • Stickideen
  • Caritatives
    • Caritative Projekte suchen xyz...
    • Schmetterlingskinder
  • Kreativecke
    • Nähideen
    • Geschenkideen
    • Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Maschinenstricken
    • Filzen mit und ohne Maschinen
    • Handsticken
    • Spinnen und Weben
  • Länder und Regionen
    • Schweizer Treffen & Interessen
    • Das Forum für die Österreicher
  • Bücherregal
    • Nähbücher
    • Zeitschriften
    • Handarbeitsbücher
  • Maschinen
    • Bedienungsanleitung gesucht
    • Allgemeine Kaufberatung
    • baby lock
    • Bernina
    • Brother
    • Elna
    • Husqvarna
    • Janome
    • JUKI
    • Pfaff
    • Quelle: Privileg und Ideal
    • Singer
    • andere Marken
    • Overlocks
    • Industriestickmaschinen
    • Altertümchen
    • Rund ums Bügeln
  • Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder
    • Kleinanzeigen
    • Kursangebote und Kurssuchen
    • Schritte in die Selbstständigkeit
    • Tauschringe
    • Sammelbestellungen
    • Händlerbesprechung
    • Diese Beiträge waren falsch platziert.
  • Community
    • Freud und Leid
    • Das Forum für die Freude über die NEUEN
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Kontaktbörse
    • Hobbyschneider/innen Treffpunkte
    • Neues in meinem Weblog
    • Neues in meinem privaten Weblog oder auf meinem Youtubekanal - für Weblogschreiber mit kommerziellem
    • Adventskalender - Kalendertage und Diskussionen
  • Alles ums Forum
    • Anregungen und Diskussionen zum Board
    • Rund um PC und Internet
    • Wiki-Diskussionen
    • Spielplatz
  • Archiv für Foren
    • Markt [ARCHIV]
    • Wichteleien [ARCHIV]
    • MADEIRA - color your life
    • Hobbyschneiderinnen - Live!

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Wohnort


Interessen


Beruf


Homepage


Maschine


Regionale Gruppentreffen


Meine Galerie


Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:

  1. Das letzte Quartal unserer Strick-Motivation in diesem besonderen Jahr 2020 Vielen Dank für eure Anregungen bezüglich des neuen Themas, diese werde ich selbstverständlich in unser Thema integrieren. Die Überschrift des Quartals heißt: 92 Tage Wohlfühl-Wolle-2020 Hier die eingegangenen Anregungen die ich aus dem anderen Thread gesammelt habe: Kuscheliges Kuschelige UFOs UFOs Winterliche Wolle mit der kalten Hand Winterliches zum Jahresende Sternchen Weihnachtsgeschenke.... Beginnen will ich erstmal mit dem Altweibersommer >> eine Phase gleichmäßiger Witterung im Herbst, oft Ende September und Oktober, die durch ein stabiles Hochdruckgebiet und ein warmes Ausklingen des Sommers gekennzeichnet ist. Das kurzzeitig trockenere Wetter erlaubt eine gute Fernsicht, intensiviert den Laubfall und die Laubverfärbung. (Zitat aus Wikipedia) Da wären wir bei den wunderschönen Farben die der Herbst und beschert die ich sehr liebe. Ein schönes Tuch zeigte Tanja Steinbach im ARD-Buffet Wer gerne herbstlich dekoriert könnte sich mal einen Kürbis stricken oder häkeln Noch ein Tuch aus meiner Ravelry-Favoriten-Liste findet sich unter dem Stichwort Herbst. Was auf keinen Fall fehlen darf sind natürlich Socken Bei Socken gibt es ab Oktober auch eine schöne Anleitung bei Tanja Steinbach unter dem Motto "Socktober" Die (Anzieh-)Beispiele fallen für mich auch unter den Begriff "Kuscheliges". Wenn man 'Kuschelig' bei Ravelry eingibt, kommt ein >Schal< mit dem man den Wollvorrat schrumpfen lassen kann. Die Anleitung ist allerdings nicht kostenlos. Wenns mal 'wolkig' ist, passt dieser Cowl von Martina Behm (kostenlose Anleitung). Wer zuhause kuschelige UFOs im Schrank hat, lasst sie an die Luft und versucht sie vom UFO-Dasein zu befreien. Das Thema UFOs wurde mehrmals genannt. Auch bei mir wohnen UFOs, z.B. meine Granny Squares, die vielleicht mal eine Decke oder zumindest eine kleine Decke werden. Für die kühle Jahreszeit hier das 'Sechseck-Plaid' von Tanja Steinbach. Ich habe ein Sechseck-Teil schon ausprobiert... Kommen wir zum Winter und der Winterlichen Wolle und dem Jahresende. Hier mal eine Werbung zu Wintergarnen: "Wintergarne. Wohlfühlmaschen und moderne Garne gehören zur kalten Jahreszeit wie Schnee und Eis. Ob aus weicher Wolle, mit besonderen Zugaben wie Alpaka und Yak, von flauschig bis samtig." gekürztes Zitat von "Haus der Wolle". Wie ich uns alle kenne, haben wir bereits winterliche Garne zuhause. Wie ich mich kenne, kann es trotzdem sein, dass ich mir so eine schöne, neue, besondere Wolle aus dem Geschäft mitnehme, obwohl die anderen noch zuhause auf mich und meine Stricknadeln warten.... Also jede von uns ist erwachsen und weiß was sie tut...(meistens), lassen wir also was Winterliches von den Nadeln hüpfen, ob aus Bestand oder neu gekauft. Bestimmt brauchen wir alle (ganze Familie) Mützen. Wie gefällt euch diese. Noch ein ganz einfaches Mützenrezept. Was brauchen wir noch im Winter? Wie wäre es mit diesen Rainbow Flip Top Mitts = Marktfrauenhandschuhe Oder z.B. die da. Oder eben gleich Handschuhe. Das Thema Maske wird uns noch eine Weile begleiten, vielleicht möchte jemand seine Maske hiermit "kaschieren". Im Set mit Mütze hier noch ein Beispiel von DROPS Im Winter trage auch ich doch mal Hausschuhe z.B. Strickfilz-Hausschuhe Kommen wir zu den Sternchen vom kleinsten, gestrickten oder gehäkelten, oder eingestrickten, in diverse Kleidungsstücke habe ich mal nach Anleitungen gesucht. Häkelsterne 1 Häkelsterne 2 als Weihnachtsschmuck. Eingestrickt als Spültuch gefüllt mit Füllwatte auf einer Norweger-Mütze ganz romatisch in Rosa Kaufmuster Dreieckstuch Bunte Sternenjacke von Schoppel (Strickheft). Jetzt noch etwas zum verschenken: Da habe ich z.B. schon was fertiges zuhause, das man immer wieder im Haushalt brauchen kann (Anleitung kostenpflichtig). Gestrickte Socken kommen auch bei manchen Leuten sehr gut an (nicht bei allen). Beispiel 1 Beispiel 2 Beispiel 3 Beispiel 3 z.B. aus selbstmusternden Garnresten. Wie wäre es mit einer Schale Strickherzen oder diesem sehr süßen Kerl (ja den habe ich hier schon mal gezeigt). Ein Licht in gestrickter Hülle wird sicher auch Freude machen. Vielleicht auch ein kleiner Schlüsselanhänger oder ein Buch mit einem gestrickten Lesezeichen. Ich hoffe, dass die Anregungen bei euch auf kreativen Boden fallen. Manchmal braucht es nur einen kleinen Stupser und man sieht das richtige Strick-oder Häkelstück vor sich, das man in Angriff nehmen möchte. Wenn ihr zur UFO-Gruppe gehört, wünsche ich euch (und mir auch) das richtige Händchen daran weiterzuarbeiten und zur Vollendung zu bringen. Ich bin gespannt...
  2. Hallo, ich suche Schnittmuster für Pilze zum Nähen, diverse Formen. Sehr gerne auch ein Muster mit gewellten Lamellen, da habe ich gar nichts gefunden oder kann mir jemand erklären, wie ich das hinbekomme, den unteren Teil des Pilzkopfes so zu nähen, dass er gewellt wird? Ich will den nicht mit einzelnen Fäden im Nachhinein wellen, sondern direkt so nähen. Vielen Dank, ich möchte gerne Pilzdekoration mit Kürbissen etc. auf meinem altem Ofen machen. LG Perlenfee123
  3. In einem anderen Beitrag wurde ein Kleid beschrieben nach M7802 von Mc Calls. Der Stoff auf dem angegebenen Schnittmuster gefällt mir gut. Suche Bezugsquellen. Lg brille
  4. Schwingend geht McCalls in den Herbst. Hose M7814 Copyright McCALL's ® Company, NY Und zwar zu meiner eigenen großen Überraschung auch bei Hosen. Die Variante mit dem senkrechten Volant von Modell M7814 fällt auf, weil sie ein ungewohntes Detail ist. Und gefällt mir selber richtig gut. Hm, den Schnitt gibt es bis Größe 52 und beim Fahrradfahren stört das sicher auch nicht... Wem das so zu auffällig ist: Die weibliche Hose gibt es auch mit Saumrüsche, mit Stickerei oder mit Schnürung zum Saum hin. Saumbetonung ist auch klar das Thema von M7813. Hier schwingt der Saum nicht nur, in drei von der vier Varianten tut er das asymmetrisch. Und bei jeder anders. Da sehen die vier Varianten dann wirklich wie vier unterschiedliche Röcke aus. Und je nach Material kann man den Trend auch gut in den Winter mit hinein nehmen. Das extrem romantische Kleid M7801 mit dem Wickeleffekt hingegen hätte man dieses Jahr bei uns auch im Oktober noch an etlichen Tagen tragen können, aber gerade die kurzärmelige Version bietet sich dann doch eher im nächsten Frühjahr wieder an. (Also ein ideales Projekt für Langsamnäher. ) Deutlich schlichter und vor allem weniger Stofflagen Modelle M7812, das Kleid- und Oberteilversionen mitbringt, die alle durch eine auffällige Raffung die Blicke auf sich ziehen. Jacke Khaliah Ali M7817 Copyright McCALL's ® Company, NY Erhalten bleiben uns auch die betonten Ärmel, auch Statement Ärmel genannt. Bei der Jacke M7817 von Khaliah Ali wird zumindest in einer Variante die ganze Weite wieder eingefangen, was im Alltag zweifelsohne praktisch ist. Hemmungslos übertreiben darf hingegen Top M7809: extrem gerüschte Ärmel, dazu ein ebenso auffälliges Schößchenteil rundum und wem das noch immer nicht reicht... es gibt auch eine Variante mit einer weiteren Rüsche über der Brust. Wer sich hingegen immer noch nicht sicher ist, ob der diesen Trend mitmachen will oder doch nicht guckt sich Bluse M7811 an. Die Basisversion ist eine ganz schlichte Bluse mit Prinzessnähten, Kragen, Ärmelmanschetten... was eine Bluse so haben soll. Falls es aber doch mutiger sein soll sind sowohl auffällige Ärmel als auch eine rüschenbetonte Schulterpartie vorhanden. Für völlige Rüschen- und Volantverweigerer wird es dieses Sasion etwas dünn, doch Top M7807 kommt ohne aus. Allerdings nicht ohne Hingucker, hier bleibt eine Schulter frei. Auch die (Pseudo)Sportkleidung M7816 kommt ohne Rüschen aus. Dafür eine Kapuze und den passenden Hundemantel aus Sweat. (Jetzt verstehe ich endlich, wozu diese Klamotten gut sind, man führt darin den Hund aus... ) Dafür dürfen auch die Herren mal wieder einen Blick wagen. Blazer M7818 von Palmer/Pletsch wird zwar als Unisex vermarktet, aber wenn ich mir die Photos so anschaue, sitzt der am männlichen Model für einen Sportblazer durchaus ordentlich. Am Mädel hingegen... einfach zu groß. (Ja, ich weiß, das ist der Boyfriend Look. Aber wenn ich schon mit einem schlecht sitzenden Kleidungsstück durch die Gegend laufe - ja, ich habe in den 1980ern auch ein Sakko meines Vaters geklaut - dann muß ich das doch nicht dringend extra nähen, oder? Kleid M7802 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Kleid M7802 Unsere Testerin mondwicht hat sich aber für die schwingende Romantiklinie entschieden und sich daher Kleid M7802 gewünscht. Mit den verschiedenen Ärmel- und Ausschnittvarianten sowie den unterschiedlichen Längen ist es ein extrem wandelbarer Schnitt, der sich im Grunde für alle Gelegenheiten (vom sexy Partykleid bis zum schicken Buürooutfit) und alle Wetterlagen (ärmellos bis lange Ärmel) nähen lässt. Was bleibt sind immer die betonte Taille mit einem in Fältchen eingehaltenen Vorderteil und der schwingende Rock. Den Schnitt gibt es in den Größen 32-48 (6-22) unsere Testerin hat sich Größe 46/20 gewünscht. Dabei blieb es aber nicht, wie gut, daß es ein Mehrgrößenschnitt ist... "Ich habe das Kleid komplett in Gr.18 genäht (ja, ich habe ein wenig abgenommen – freu!)" So hat sich mondwicht auch gründlich Gedanken über die Größenwahl gemacht, wobei die zusätzlichen Angaben zur Auswahl nützlich waren: "... habe ich die Größe 18 nach meiner Oberweite gewählt, wie die Angabe auf der Verpackung es vorgibt (allerdings nur auf englisch, französisch und spanisch) und wie ich es schon vor bestimmt 25 Jahren (ups, so alt bin ich schon ) auch im Nähkurs gelernt habe. In der Taille hätte ich laut Tabelle Gr.20 wählen müssen (mein Maß liegt zwischen beiden Größen, allerdings näher an der 20 als an der 18), in der Hüfte hätte auch Gr. 16 mit Tendenz zu Gr. 14 gereicht. Auf dem Schnitt selbst sind allerdings auch die Maße des fertigen Kleidungsstückes für Oberweite, Taille und Hüfte angegeben. Die Taillenweite des fertigen Kleidungsstückes ist 2cm größer als meine Taillenweite, daher habe ich ein schnelles Probeteil aus einem alten Baumwollstoff genäht, um zu sehen, ob Gr. 18 auch dort passt. Die Hüftweite habe ich nicht beachtet, da das Kleid dort nicht figurbetont ist." Da das Kleid erkennbar gut passt, war die Auswahl offensichtlich erfolgreich. - Wobei anhand des Probeteils auch noch die Rückenlänge angepasst wurde. Kleid M7802 Copyright McCALL's ® Company, NY Auch die Angaben auf der Schnitttüte sind umfangreich, mit dem gleichen Kritikpunkt, wer nur Deutsch kann, tut sich eventuell etwas schwer: "Außen auf der Packung gibt es zahlreiche Angaben in englisch, französisch und (wahrscheinlich, bin aber nicht sicher) spanisch. Die Maßangaben sind in inch und cm angegeben, so dass man mit ein paar Sprachkenntnissen (in meinem Fall englisch) und etwas gutem Menschenverstand die richtige Größe bzw. Stofflänge ermitteln kann (entweder die inch-Angaben umrechnen oder Positionen abzählen ). Es gibt Angaben zu den in der Packung enthaltenden Schnittmustergrößen, Stoffempfehlungen, Tabellen für den Stoffverbrauch bei unterschiedlichen Stoffbreiten, Angaben für benötigte Kurzwaren und Futter und rückwärtige Länge und Saumweite des fertigen Kleidungsstückes. Es ist angegeben, nach welchem Maß die richtige Größe gewählt werden sollte (in diesem Fall die Oberweite). Es sind also notwendigen Informationen auf der Verpackung vorhanden. Eine deutsche Übersetzung fände ich trotzdem hilfreich." Bei den Stoffvorschlägen gab es einige Unsicherheiten, wobei wieder nicht klar ist, ob eine Übersetzung nicht geholfen hätte. Die Begriffe für Stoffarten sind ja nicht in allen Sprachen gleich. Oder bedeuten auch mal Unterschiedliches. "Als Stoffempfehlungen werden Crepe, Challis, Charmeuse und Wollcrepe angegeben, für das Futter gibt es keine speziellen Empfehlungen außer Futterstoff. Mit Challis kann ich leider nicht wirklich etwas anfangen, auch das Internet konnte mir hier nicht weiter helfen. Mit Charmeuse verbinde ich eher etwas, mit dem man BH's füttert. Crepe war für mich allerdings ein Begriff, mit dem man auch im Internet viele Treffer landet. Zunächst habe ich versucht Stoff in lokalen Geschäften zu finden. Hier gab es allerdings recht wenig Auswahl (jahreszeitbedingt?) und die wenigen Crepe-Stoffe, die ich gefunden habe, gefielen mir nicht wirklich. Schließlich habe ich dann doch im Internet Stoff bestellt, obwohl ich eigentlich Stoff lieber fühlen und sehen möchte, bevor ich ihn kaufe. Zum Glück hat er mir dann doch sehr gut gefallen." (Ein Viscose Crepe wurde es übrigens... ) M7802 Bild Dohmen Der Schnitt ist als "easy" klassifiziert und hat eine ausführliche Anleitung: "Die Anleitung beginnt mit den technischen Zeichnungen der unterschiedlichen Kleidvariationen, gefolgt von Abbildungen der einzelnen Schnittteile mit Angaben des Fadenlaufs. Es gibt einen Abschnitt mit Vorbemerkungen wie Zeichenerklärungen (Symbole auf den Schnittteilen), Anpassungen und Vorarbeiten (den Begriff vorgeschrumpft fand ich eine besonders bezaubernde Übersetzung, aber man kann erkennen, was gemeint ist), sehr ausführliche Stoffauflagepläne für die unterschiedlichen Modelle, Stoffbreiten und Größen. Dann folgt eine Legende, die die in den Bildern dargestellten Stoffseiten erklärt (Vorder- bzw. Rückseite von Oberstoff bzw. Futter, Einlage, so kann man auf den Bildern sehr gut erkennen, wie die Anleitung zu verstehen ist), an mehreren Stellen (in der Anleitung und auf jedem Schnittteil) ist angegeben, daß der Schnitt bereits Nahtzugabe enthält. Dann gibt es ein Glossar mit Erklärungen einiger verwendeter Nähvokabeln und es werden ein paar Worte über das stecken, heften und bügeln der Nähte verloren. Dann folgt die eigentliche Nähanleitung. Die Anleitung ist sehr ausführlich und mit vielen Bilder versehen. Bei jeder Naht wird erwähnt, daß erst gesteckt, geheftet und dann genäht werden soll. Das man dann auch jede Naht ausbügeln sollte ist ja eigentlich klar, wird aber nicht erwähnt und wenn man die Anleitung im Vorfeld vielleicht etwas schnell gelesen hat, kann die Sache mit dem Bügeln schnell vergessen werden. Auf den Bildern ist allerdings immer dargestellt, daß die Nahtzugaben auseinander gebügelt werden sollen. Außerdem vermisse ich die Aufforderung, die Nahtzugaben zu versäubern. Das Oberteil ist gefüttert, da ist eine Versäuberung der Nähte nicht notwendig. Die rückwärtige Mittelnaht, die Ärmelnähte und das Rockteil sollte aber schon versäubert werden. Vor allem, da bei der vorgegebenen Verarbeitungsweise die Nahtzugaben der rückwärtigen Mitte unter dem Reißverschlussband sichtbar sind (und mein Crepe hat an der Stelle arg gefranselt)." An einigen Stellen erkennt man dann auch, daß die Verarbeitungsschritte unkompliziert gehalten sind: "Bei der von mir genähten Variante (mit Ärmeln) wird das Kleid am Halsausschnitt mit dem Futter verstürzt, dann werden Oberstoff und Futter wie eine Stofflage verarbeitet. Das bedeutet aber auch, daß der Reißverschluss nicht zwischen Oberstoff und Futter liegt, sondern das Reißverschlussband innerhalb des Kleides zu sehen ist, ebenso wie die Nahtzugabe der rückwärtigen Mitte. Ok, ich trage mein Kleid selten von links, schöner hätte ich es aber gefunden, wenn beides versteckt gewesen wäre. Außerdem wird nur das Oberteil gefüttert, der Rock nicht. Daher habe ich hinterher noch einen Futterrock von Hand in das Kleid genäht (finde ich einfach schöner)." Und selbst wenn es nicht vorgesehen ist... aufs Verläubern mochte Mondwicht nicht verzichten: "An die vorgegebene Nähanleitung habe ich mich eigentlich recht sklavisch gehalten (ich habe noch nie einen nahtverdeckten Reißverschluss vernäht. Dank des extra besorgten Füßchens zu meiner Maschine und der dazu passenden Anleitung im Schnitt war das aber kein Problem) und bin damit auch recht gut zurecht gekommen. Allerdings habe ich alle Nähte, die nicht vom Futter verdeckt wurden, mit der Overlockmaschine versäubert. Daher habe ich bei den Ärmeleinsetznähten auf eine zweite Naht innerhalb der Nahtzugabe verzichtet, das hat ja die Overlock gemacht. Hier habe ich die Versäuberung so gesetzt, daß die Maschine auch den Stoff zurückgeschnitten hat. Außerdem habe ich die Nahtzugaben der Teilungsnähte des Rockteils und der Ärmelnähte mit der Overlock versäubert. Hier habe ich allerdings auf ein Zurückschneiden der Nahtzugaben verzichtet. Wie schon oben erwähnt habe ich außerdem von Hand einen Futterrock eingenäht. Ebenso habe ich den Saum mit der Hand genäht. Die Anleitung sieht vor, 6mm vom Rand eine Naht zu setzen, mit deren Hilfe der Saum später beim zweimaligen Einschlagen eingehalten werden soll. Allerdings war mein Stoff so fein, daß ich diese Naht nicht ordentlich nähen konnte (nach dem ersten Trennen habe ich mich für einen handgenähten Saum entschieden, da die Viskose das Trennen nicht so gut vertragen hat.)" Eine andere kleine Designänderung ergab sich dann eher aus der Situation: "Als ich den Gummi in die Ärmelsäume einziehen wollte, habe ich festgestellt, daß ich nicht genug Gummi vorrätig hatte (ich war davon fest überzeugt, aber – nun ja! Es war Samstag Abend und eben doch nicht genug Gummi da...). Da mir die ungerafften Ärmel aber auch sehr gut gefallen, habe ich erst einmal keine Gummis eingezogen. Sollten sich die Ärmel im Praxistest aber als unpraktisch erweisen, kann das immer noch nachgeholt werden." Was von Anfang an auch unserer Testerin gefallen hat, war der Variantenreichtum des Schnittes, daher soll das Kleid auch kein Einzelstück bleiben; "Das Nähen hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und nun habe ich ein für meine Verhältnisse sehr elegantes Kleid. Das wird auf jeden Fall an Weihnachten angezogen (jedes Jahr nehme ich mir vor, ein Kleid für Weihnachten zu nähen – Stickwort Weihnachtskleid-Sew-Along vom MeMadeMittwoch – und jedes Jahr kommt etwas dazwischen. Dieses Jahr bin ich schon fertig ). Später einmal wird bestimmt noch eine Sommerversion mit kurzen Ärmeln folgen. Nächstes Jahr dann vielleicht noch ein Herbstkleid aus einem wärmeren Stoff." Nicht überraschend gibt es mal wieder eine deutliche Empfehlung: "Der Schnitt ist schön zu nähen und aufgrund der ausführlichen Anleitung und unkomplizierten Schnittteile durchaus auch für Anfänger geeignet, wenn es allerdings auch nicht schadet, ein Buch über Nähgrundlagen daneben zu legen. Der Schnitt ist als leicht gekennzeichnet und der Anleitung kann man auch aufgrund der großzügigen Bebilderung wirklich gut folgen. Es handelt sich allerdings um ein etwas aufwändigeres Kleidungsstück, daß man nicht mal eben an einem Abend zusammen näht. Da das Kleid durch die unterschiedlichen Varianten und Stoff(muster)wahl aber sehr variabel gestaltet werden, kann ist hier für jeden Geschmack etwas dabei." M7802 - blumig und beschwingt durch den Herbst Bild: Dohmen Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  5. Die Vogue Herbstkollektion 2018 vermittelt in bewährter Manier die Kombination von schlicht und elegant, mit Details, die nicht im Vordergrund stehen, aber den Unterschied machen. V9333m Hemdbluse von Kathryn Brenne Copyright McCALL's ® Company, NY Ein schönes Beispiel ist die Bluse V9333 von Kathryn Brenne. Die klassische Bluse bekommt durch die ungleich verteilten Knöpfe vorne sowie die Knopfleiste im Rücken ein interessantes Gesicht, die auslaufenden Biesen nehmen den aktuellen Trend zum Schößchen auf, ohne tatsächlich aufzutragen, der gefaltete Kragen rundet das ab. (Und wem das schon wieder zu viel ist... es gibt auch eine Variante mit normalem Kragen und ohne die Fältchen im Vorderteil.) V1562 sieht auf den ersten Blick wie eine schlichte Jacke (oder ein Mantelkleid, je nach Länge) in leichter A-Linie aus. Doch der Einsatz in Kontrastfarbe macht einen Blickfang draus. (Oder nicht, wenn man beim gleichen Stoff bleibt.) Jacke "very easy vogue" V9338 Copyright McCALL's ® Company, NY Die immer noch aktuelle Betonung der Ärmel bietet die Jacke V9338 in einer anfängertauglichen, nämlich "very easy" Variante. Die dezente Mehrweite, die von Bindebändern in Form gehalten wird bleibt so auch alltagstauglich. Anfänger, die hier auf "mehr ist mehr" stehen mögen dann Kleid V9325 lieber. Hier bekommt die Ärmelrüsche noch eine große Schleife, die keiner mehr übersehen kann. Oder man näht das Kleid wirklich ganz schlicht und ohne alles, die Variante ist auch dabei. Überraschenderweise auch "very easy" ist Kleid V9326, das mit Wickeleffekt und weitem Rock die Taille in den Blickpunkt rückt. Passionierte Hosenträgerinnen bleiben beim Wickeltrend nicht außen vor, V9334 bietet das als lockere Jacke. Und immer noch "very easy". Beim leicht ausgestellten Mary Tilton Oberteil V9332 muß man man sich hinter die Trägerin stellen, um das geraffte Detail zu sehen. Es sei denn, man näht die Variante mit Reißverschluss und Kragen, die die weibliche Grundform mit einem sportlichen Look vereint. Ein wenig unerwartet, die Kombination. Ein wahres Feuerwerk an Details entfacht der Hosenanzug V1597 von Anne Kleid. Vor allem die Jacke. Ein flacher Kragen, ein Revers, das beinahe wie eine Schluppe wirkt und der vom Trenchcoat bekannte Koller. Da darf der Stoff gerne traditionell sein. (Und der Hosenschnitt sehr klassisch.) Die Herrn der Schöpfung werden mit einem neuen Modell von Koos van den Akker bedacht. Wobei V1599 einfach nur ein schmal geschnittenes Herrenhemd ist, das durch viele Teilungsnähte Platz für Stoffmix bietet. Wenn das zu wild ist... näht man es halt durchgehen aus dem gleichen Stoff. Nachgenäht: Jacke V9341 von Júlio César Júĺio César Jacke V9341 Copyright McCALL's ® Company, NY Die Möglichkeit, Stoffe zu kombinieren kommt auch bei der Jacke V9322 nicht zu kurz, die sich unsere Testerin gabi die Erste ausgesucht hat. Hier bleiben die Stoffe aber auf wenige Grau- und Blautöne beschränkt, was angesichts der wilden Musterung erstaunlich gut harmoniert. Dazu trägt sicher die sehr schlichte Schnittform bei. Großartig finde ich persönlich die 3/4 Ärmel, weil sie lange Lederhandschuhe wunderbar zur Geltung bringen. Für mich wäre das ja eine willkommene Ausrede, mir endlich mal solche zu leisten. Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 32-50 bzw. XS bis XXL. Unsere Testerin hat sich Größe 44 gewünscht. Von den Informationen zur Größenauswahl war sie begeistert: "Endlich ist mal eine Maßtabelle drauf, die nicht nur ein Maß enthält, sondern tatsächlich eine Spanne von-bis. Und nach diesen Maßspannen stimmt die Größe sehr gut, bis eben auf die Länge. Da es eine Spanne in den einzelnen Maßen gibt, konnte ich mich nach allen drei Umfangmaßen - Brust-, Taille-, Hüftweite - richten. Und meine Maße liegen so richtig schön in Größe 16." Verlängert wurde dann aus Gewohnheit um 10cm an allen Teilen, was nach Einschätzung von gabi aber gar nicht nötig gewesen wäre. Jacke V9341 Copyright McCALL's ® Company, NY Begeistert hatte sie von Anfang an das Design: "Das Design des rechten Vorderteils. Gleich zwei Applikationen kombiniert mit Chenille sieht einfach umwerfend aus." Und die Begeisterung für den Schnitt war auch am Ende noch da: "Bei diesem Schnitt hat mich das ausgefallene Design gleich gereizt. Nach dem Nähen finde ich nicht wirklich einen negativen Punkt am Schnitt. Die Jacke ist vielseitig nähbar, man muß z.B. keine Schrägbandversäuberung machen, man kann ein Futter nähen, wobei diese Variante in der Anleitung nicht beschrieben wird, aber möglich ist sie trotzdem." Informationen zum Material waren alle da, man muß sie nur auch lesen... "Alle Informationen sind zu finden. Stoffempfehlung, Stoffbedarf, Größe, benötigte Fähigkeiten. Allerdings muß man drauf achten, die Übersicht auch wirklich ganz zu lesen. Überfliegen reicht nicht, denn dann überliest man schnell die Notiz am Ende der Auflistung, daß auch noch ein Knäuel Wolle gebraucht wird (das führt dann dazu, daß die Anleitung an entsprechender Stelle einfach nur zur Verwunderung führt, woher denn jetzt nur die Wolle kommt)." So hatte unsere Testerin auch kein Problem, einen passenden Stoff zu finden, sogar im eigenen Fundus. Und schöne Kombistoffe für die Applikation: "Den Wollstoff hatte ich schon mal verwendet. Er paßt hervorragend zu diesem Schnitt. Die erste Applikation wurde ein Spitzenstoff (der Rest von einem Kleid), die zweite Applikation habe ich aus einem Jersey gemacht, der farblich einfach toll paßte (für mich). Dazu Baumwollstoff für die Paspeln und Schrägbänder und natürlich die Wolle." Nicht ganz die große Liebe war der Schnittmusterbogen, aber auch damit war klar zu kommen: "Tja, der Schnittmusterbogen ist wie bisher auf diesem dünnen leicht reißbaren braunen Papier gedruckt. Meine früheren Bögen waren einteilig, also ziemlich riesig. Der jetzige ist mehrteilig, aber nicht weniger zerknittert. Eigentlich hätte ich ihn wohl bügeln müssen. Da ich etwas höher gewachsen bin, als die Schnittmusterhersteller einplanen, muß ich alle Schnitte verlängern. Bisher sind die Verlängerungslinien auch ausgewogen auf den Schnitteilen verteilt gewesen. Auf diesem Schnitt ist es schon sehr merkwürdig. Der gerade Ärmel hat die Verlängerungslinie relativ mittig. Aber die Körperteile sollen nur am Saum verlängert werden. Das würde mit 10cm Verlängerung aus der Jacke ein sehr weites Kleid machen. Also habe ich eigenmächtig die Verlängerung leicht unterhalb der Taille eingefügt. Der Druck selbst ist sehr gut zu sehen. Daran hat sich nichts geändert." Mit der Anleitung kam gabi klar (wie wir an den Bildern der fertigen Jacke sehen können", aber da könnte man aus ihrer Sicht das eine oder andere besser machen: "Die schon bisher üblichen Druckfehler kann man ja mittlerweile gut überlesen. Der Aufbau der Anleitung ist bekannt und daher schnell zu lesen. Alles ist schon klar und deutlich, aber ein wenig umständlich. Manche Schritte kann man wohl erst beim Nähen ordentlich zuordnen. Und die Übersetzung sollte doch mal irgendwann vielleicht von einem Profi geliefert werden, und zwar einem Profi im Übersetzen und Schneidern/Nähen. Dann wundert man sich nicht mehr, woher denn plötzlich das 'Garn' in der Anleitung herkommt. Bis ein Lichtlein aufleuchtet und das auf dem Umschlag zu lesende 'Yarn' in 'Garn' umgedeutet werden kann. Oder beim Schritt zum Zusammensteppen der Schultern plötzlich steht: Das Vorderteil nicht mitfassen!" Jacke Bild: Schmidt Bei den Verarbeitungsschritten war unsere Testerin zumindest an der einen oder anderen Stelle irritiert: "Da traten schon beim Lesen der Anleitung leichte Stirnrunzel auf. Der Schnitt ist für fortgeschrittene Schneider gedacht. Trotzdem wird jeder einzelne Schritt beim Aufnähen z.b. einer einfachen Paspel erklärt. Wenn ich den Schnitt unter diesen Voraussetzungen lese, denke ich, daß nur die Paspel den Schnitt für Fortgeschrittene prädestiniert. Obwohl auch für diese Paspel ein Schnittmusterteil vorhanden ist. Bisher dachte ich, daß gerade Paspel zu arbeiten, eine grundlegende Technik für Schneider ist. In meinem bisherigen Schneiderleben habe ich schon einige Nahttaschen genäht. Auch in verschiedenen Techniken. Aber so kompliziert wie hier, sollte ich noch keine Tasche einnähen. Zumindest klingt es kompliziert in der Anleitung. Sie ist da sehr ausschweifend. Im Grunde besteht die Tasche aber nur aus dem Beutel, einem Beleg für den Eingriff und einem Schrägband für die Nahtzugabe. Also nicht wirklich ein Geheimnis." Daher hat sie sich die Freiheit genommen, an einigen Stellen etwas anders zu arbeiten: "Overlay 1 soll mit 1,5cm Nzg aufgenäht und dann die Nzg abgeschnitten werden. Das erschien mir bei einer Applikation einfach unsinnig, zumal ich mich für Spitze entschieden hatte. Also habe ich es gleich ohne Nzg zugeschnitten und auch nicht mit Geradstich, sondern mit Zickzack-Stich aufgesteppt. Als nächstes habe ich die Applikationen anders abgesteppt, als in der Anleitung angegeben. Das ist mir aber eher aus Versehen passiert. Die Absteppnähte sollten in einem Wechsel lang und kurz sein. Und den Wechsel habe ich einfach verschlafen, so daß ich 2 lange hatte und das nicht übermäßig nutzen wollte. Daraufhin habe ich 2 lange Nähte gesteppt und dazwischen 4 kurze. Die Tasche sollte nur aus einer Lage Oberstoff und einem Beleg für den Eingriff bestehen. Das war mir zu wenig, vor allem zu labberig und zu viel Friemelei (der Beleg sollte mit Handstichen an den Oberstoff möglichst unsichtbar angenäht werden). Also habe ich den Beleg erweitert zu einem ganzen Taschenschnitteil. So hat meine Tasche noch ein stabilisierend wirkendes Futterteil. Der Rest wurde nach Anleitung gemacht. " Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden, nur die Weite, eher Swinger als Jacke, hat sie überrascht. (Anmerkung der Redaktion: Mich nicht, denn auf der amerikanischen Webseite ist sie als "very loose-fitting" bezeichnet. ) In Summe eine klare Empfehlung: "Der Schnitt ist sehr empfehlenswert. Prinzipiell für jeden, der Nähen kann. Wer keine Angst vor Applikationen und Chenilletechnik hat, wer keinen übermäßigen Respekt vor Paspeln hat, kann den Schnitt nutzen. Mit großer Ehrfurcht vor diesen Techniken sollte man vorher wohl üben. Ich kann mir auch vorstellen, daß die Jacke mit Futter anstatt der Schrägbänder für die Nahtzugabe einfacher zu nähen ist. Oder gleich mit Overlocknähten." Daher wird es auch eine zweite Variante geben, aber für die Tochter. (Ich hoffe, wir bekommen da dann auch noch Bilder...) Und das Fazit: Keine Angst vor dem Schnitt, er ist nicht kompliziert, er macht nur Arbeit. "Das Foto auf dem Umschlag des Schnittmusters sollte man sich wirklich intensiv ansehen. Dann erspart man sich eine menge Überlegungen beim Lesen der Anleitung. Das Overlay 2 z.b. wird in Chenille-Technik bearbeitet. Und das als Knopfloch betitelte Schnittmusterteil ist eine Verstärkung und gleichzeitig Designobjekt auf der Vorderseite des rechten Vorderteiles. Auf so eine Idee muß man erstmal kommen. Die meiste Zeit beansprucht das Aufschneiden der zweiten obenliegenden Applikation. Erst recht, wenn man eine Kombination Spitze-Jersey verwendet. Der Jersey hier ist so weich, da kann ich nicht mal den Chenilleschneider verwenden, der sich bei anderen Projekten schon sehr gut bewährt hatte. Ich bereue es nicht, diese Kombination gewählt zu haben, für andere ist das Kriterium aber vielleicht hilfreich. Wer den Schnitt haben möchte, braucht nicht vor der Angabe "für Fortgeschrittene" zurückschrecken. Die Jacke allein ist sehr einfach zu nähen. Fortgeschritten ist wohl nur die Verarbeitung des rechten Vorderteils mit den vielen Applikationen und die Jackeneinfassung mit Schrägband und Wolle. Oder anders ausgedrückt- mit dieser detaillierten Anleitung und genauen Beschreibung aller Kleinigkeiten kann dieser Schnitt auch von Anfängern locker bewältigt werden." Die Jacke V9341 von allen Seiten und im Detail. Bild: Schmidt Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  6. Die Herbst-/ Winterschnitte von Vogue sind online. Daher hier der Link für Euch: Vogue Herbst-/ Winterschnitte 2018 Ich bin ob der Modelle etwas Zwiegespalten.
  7. Ja, jetzt ist es Herbst, die Tage sind noch angenehm warm, aber die Nächte und der Morgen können schon empfindlich kühl werden. So langsam komme ich auch in Stimmung wärmere Kleidung zu nähen. Das stellt sich McCall für diese Herbstsaison vor: schnittkollektion Herbst 2018 Lookbook
  8. Im kühlen Büro die Herbstschnitte von Vogue anzusehen ist durchaus angenehm, aber wenn ich rausschaue..... Hier für Euch der Link: Herbst 2018 bei Vogue
  9. Heute hat Butterick seine sog. "Early Fall Collection" veröffentlicht. Dieses Mal sind einige Sachen dabei, die mir gefallen. Hervorheben möchte ich, daß auch an Plus Size gedacht wurde. Early Fall Collection Butterick Das aktuelle Lookbook dazu ist hier zu finden: klick
  10. Ziemlich sexy, aber mit einer Prise Unschuld präsentieren sich viele Modelle der Herbstkollektion 2017 von McCall's. Eine sehr junge Kollektion, die auch schon an Festtage denken lässt. Kleid M7653 Copyright McCALL's ® Company, NY So etwa das Kleid M7653 mit Wasserfallausschnitt vorne. Der Rücken ist durchaus hoch genug geschnitten, um auch einen BH zu erlauben. Und wem das mit dem Neckholder zu kalt ist, es gibt auch eine Variante mit kleinen Ärmelchen und eine mit langen Ärmeln. Wer mit schönen Schultern entzücken will, kann sich vielleicht für M7654 begeistern. Es handelt sich um ein "create it" Modell, so daß man verschiedene Ärmel und Rockformen beliebig kombinieren kann. Weiter Rock, enger Rock, weiter Ärmel, enger Ärmel... alle Varianten sind möglich. Vintage Style bleibt offensichtlich im Trend. Wer etwas bequemere Eleganz bevorzugt schaut sich Kleid M7655 von Nancy Zieman an. Auf den ersten Blick wirkt es wie ein Kleid mit lockerem Jäckchen, es ist aber nur ein Teil. Und wem das als Kleid zu viel ist, der näht es kürzer als Tunika. Ganz lässig weit wird es bei M7650. Ob als Kleid oder Bluse sind hier wieder viele Spielarten erlaubt. Da sich das Modell doch aus etlichen Einzelteilen zusammensetzt, kann man sowohl mit Stoffen spielen als auch mit Details: angekraust oder in Falten gelegt, mit Rüsche oder ohne... Je nach Stoffwahl sicher ein Modell für das ganze Jahr. Bluse M7657 Copyright McCALL's ® Company, NY Den gleichen unschuldig-sexy Look finden wir auch bei Blusen, etwa M7657. Das Halsbündchen verhindert auch, daß sich der V-Ausschnitt selbständig macht. Ich frage mich allerdings, ob der Look nicht vielleicht eine Altersgrenze hat? Wohingegen M7656 mit dem schmalen Schlitz am Ausschnitt, den dank Passe schmalen Schultern und den weiteren romantischen Ärmeln einen alterslosen lässigen Schick mit einer sehr dezenten Prise Weiblichkeit verbreitet. Je länger ich darüber nachdenke, desto lieber hätte ich den... Natürlich geht es auch ganz relaxed wie Top M7658, das mit dem Überwurf doch sehr pfiffig wirkt. Bei passender Stoffwahl (ich denke gerade an ganz feinen Wollcrepe oder so was) hilft das sogar, den Winter in einem zugigen Büro mit Stil zu überstehen. Apropos Kälte... ganz vergessen hat McCall's nicht, daß es im Herbst auch mehr Schutz gegen Elemente bedarf. Mit M7667 gibt es einen Mantel, den man aus kuschligem Stoff nähen kann. In verschiedenen Längen und wahlweise mit romantisch großen Revers oder einem eher sachlich-asymmetrischen Verschluss. Bindegürtel oder Taillenriegel bringen es auf Figur. Wer hingegen gerne auffällt wird Modell M7666 von Designer Joi mögen. Schon der Kragen mit seinen Anklängen an einen Matrosenkragen zieht die Blicke auf sich, verstärkt wird das durch die Paspelierung und die unglaublich riesigen Knöpfe. Durch das weite "Rockteil" ab der Taille bleibt der Mantel aber sehr weiblich. Irgendwie assoziiere ich den Schnitt mit kawaii und kann ihn mir gut für den Harajuku Fashion Walk vorstellen. (Wenn ich in Japan wäre und solche Kleidung tragen würde. ) Kleinere Mädchen sieht die Kollektion übrigens als Prinzessinnen. Egal ob im Kleid M7648 bei Oma auf dem Sofa, im Kostüm M7637 mit leicht barock angehauchter Miederform im Oberteil und gerafftem Überrock oder im Tanztütü M7649. (Letzterer für die Altersgruppe sieben bis 14 Jahren, die anderen beiden gibt es von drei bis 14 Jahren.) Männer dürfen sich in dieser Kollektion nicht nur kostümieren, sondern auch Sport machen. M7668 bietet nicht nur eine Funktionsjacke mit Kapuze, sondern auch Laufhosen und Shorts. Wobei ich die jetzt vielleicht nicht übereinander tragen würde, aber was weiß ich von Sport... trägt man vielleicht so? Generell scheint man mit der Sportkleidung aber eine Marktlücke gefunden haben, denn es gibt auch für die Damen mit M7663 wieder ein kleines Set aus Laufhose, Top und Jacke. Wer hingegen nur ein wenig sportlich aussehen will, findet bei der weiten Hose M7661 mit dem betonten Taillenbund eine Variante mit weißen Seitenstreifen, die gut zum aktuellen Athleisure Trend passt. Oder man bleibt elegant einfarbig mit Schleife. Kleid M7652 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Kleid M7652 Der Athleisure Trend hat es offensichtlich auch unserer Testerin Giftzwergin angetan. Sie hat sich Kleid M7652 gewünscht, das mit den betonten Seitenstreifen sportlich wirkt, dank Abnähern aber ein gut sitzendes Kleid ist, das man genauso ins Büro tragen kann. Wie sehr man die betont liegt dann natürlich bei der Stoffwahl. Für Bequemlichkeit sorgt dann der Stoff. Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 8-24W bzw. 34-50. Gewünscht hat sich unsere Testerin in Größe 38/12. Das passt gut zu ihren Körpermaßen: "Meine Brust entspricht genau der Tabelle, Hüfte und Taille liegen etwas drüber. Der Schnitt ist nicht sooo tailliert, deshalb passt meine Taille gut rein; um die Hüfte werde ich die Nahtzugabe aber noch etwas auslassen." Gerichtet hat sich Giftzwergin bei der Auswahl vor allem nach der Brustweite. Trotzdem gibt es bei ihr noch eine kleinen Besonderheit: "Kurzgröße fängt bei McCall’s bei 1,57 m an; ich bin nur 1,54 m groß, aber es sitzt recht gut von der Länge." Retrokleid Modell M7599 Copyright McCALL's ® Company, NY Hier bot der Schnitt auch einen Aha-Effekt: "Im Vorhinein habe mich gewundert, wie ein Schnitt gleichzeitig Normal- und Kurzgröße sein kann (er ist als beides angegeben) – des Rätsels Lösung: Es gibt Kürzlinien, an denen man einfach nur falten muss. „Normale“ Kürzlinien gibt es zusätzlich. Sehr praktisch." So blieb ihr auch nicht mehr viel am Schnitt zu ändern: "Ich habe die vorgesehenen Kürzlinien für die Kurzgröße benutzt und sonst nichts weiter geändert. (...) Außerdem habe ich hinten eine Mittelnaht hinzugefügt, weil ich vergessen hatte, mich vorm Zuschneiden mit meinem leichten Hohlkreuz zu befassen ;)" Nicht nur bei der Größe, auch bei der Stoffauswahl fühlte sich unsere Testerin von der Anleitung gut unterstützt: "Sehr positiv finde ich einen Aufdruck auf der Verpackung, an dem man einen Stoff anlegen und bis zu einer Linie dehnen kann, um zu überprüfen, ob er dehnbar genug ist. Das würde ich mir für alle Schnittmuster für dehnbare Stoffe wünschen!" Abgesehen von den Angaben zu Dehnbarkeit standen Romanit, Interlock und Jersey zur Auswahl. Es wurde "Baumwolljersey mit 8% Elasthan (210 g/m²); die Dehnbarkeit passt sehr gut zum Aufdruck auf der Verpackung. Ganz dünne Singlejerseys würde ich nicht verwenden; etwas fester und dicker hätte der Jersey auch durchaus sein können, allerdings finde ich die Verarbeitung von Ecken und Keilen umso schwieriger, je dicker ein Stoff ist." Die vielen Stoffteile, die dem Schnitt die Attraktivität verleihen waren dann auch das, was die Verarbeitung etwas schwieriger machte: "Eine Kleinigkeit: Ich finde es etwas unglücklich, dass die Spitze der Seitenteile genau beim Brustabnäher endet. Das ist m.M.n. eine Stelle, die eher keine zusätzlichen Stofflagen gebrauchen kann. Aber man kann den Abnäher ja auch etwas verlegen. Zudem ist ein 5 mm großer Punkt als Passzeichen für das Einsetzen der Keile m.M.n. ein ziemlich ungenauer Orientierungspunkt, wenn es heißt „Nähen Sie bis zum Punkt“ – ich nehme an, dass die Mitte des Punktes gemeint ist; die ist aber nicht so einfach zu finden und auf Jersey auch nicht leicht exakt zu übertragen. So richtig orientieren konnte ich mich an dem Punkt nicht; 1,5 cm Nahtzugabe machen die Sache dabei auch nicht einfacher. " Das kleine "nicht ganz Schwarze" M7652 Bild Jannek Mit der Anleitung an sich kam Giftzwergin gut zurecht, nur mehr Maße hätte sie sich gewünscht: "Was ich vermisst habe: Eine ausführliche Maßtabelle. Beim Schnitt gibt es nur die Brust-, Taillen- und Hüftmaße auf der Verpackung und keinerlei Angaben zusätzlich in der Anleitung. Auch auf der Homepage ist zusätzlich nur die Rückenlänge angegeben. Sehr spärlich. Und gerade bei diesem Schnitt lässt sich etwa die Schulterbreite kaum am Papierschnitt ausmessen. Die Anleitung selbst fand ich aber sehr gut nutzbar: Sehr ausführlich und Bilder, auf denen man die Schritte sehr deutlich erkennen kann." Auch wenn die Verarbeitung angesichts des Materials etwas überraschte: "Es handelt sich um ein Jerseykleid, das wie ein Webstoffkleid verarbeitet wird, mit Belegen und Reißverschluss. Der Reißverschluss wird zum Reinschlüpfen nicht benötigt, sorgt aber vielleicht dafür, dass der Jersey weniger ausleiert? Was ich sehr ungewöhnlich finde: Laut Anleitung werden zuerst die Seitennähte der Seitenteile und des Vorder- und Rückenteils genäht und dann werden die Seitenteile eingesetzt, die oben dann einen spitzen Keil bilden. Intuitiver wäre es gewesen, zunächst die Seitenteile jeweils vorne und hinten einzusetzen und dann die Seitennähte zu schließen – vielleicht auch einfacher. Beim nächsten Kleid werde ich mal testen, welche Methode besser funktioniert bei diesem Schnitt. " Seitenansicht und Rückansicht von M7652 Bild: Jannek Bis auf zwei Details hat sich unsere Testerin auch an die Anleitung gehalten: "Beim Einsetzen der Keile habe ich mich zunächst versucht, nach den Punkten (als Passzeichen) zu nähen, es dann aber aufgegeben und die Keile sozusagen freihand eingesetzt. Ich fand es einfach zu schwierig, die Punkte exakt auf Jersey zu übertragen und exakt aufeinanderzulegen, zumal bei der breiten Nahtzugabe. Da das Kleid wie eins aus Webstoff verarbeitet wird, ist auch ein unsichtbarer Saum vorgesehen. Weil ich das bei Jersey für kaum machbar halte (zumindest nicht so, dass ich damit zufrieden wäre), habe ich das Kleid sichtbar mit der Maschine gesäumt." So sieht das Kleid nicht nur für uns auf dem Bild toll aus, auch die Näherin ist damit zufrieden: "Hat Spaß gemacht zu nähen und das Ergebnis finde ich toll (nur die Anpassung für bessere Passform wird etwas knifflig, fürchte ich)." Da der Schnitt ja trotz der interessanten Details eine schöne Standardform hat, soll das Kleid auch nicht alleine bleiben. Und es gibt eine Empfehlung "Absolut, er ist toll. Allerdings sollte man mit Schnittdetails wie eingesetzten Keilen, einer Naht mit Ecke und unsichtbaren Reißverschlüssen schon Erfahrung haben. Ich habe all das bei Kleidung aus Webstoffen schon häufiger genäht, fand es bei Jersey aber schwieriger." Sowie ein positives Fazit., das nur ein wenig mit den vorgegebenen Nahtzugaben fremdelt: "Ich finde den Schnitt prima und gut nachzuarbeiten, aber eher nicht für Anfänger. Nur die breiten Nahtzugaben und etwas vagen Punkt-Passzeichen habe ich als hinderlich beim exakten Arbeiten empfunden." Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  11. Mit der Ausgabe FashionStyle September 2017 haben sich die Macher an ein spannendes Experiment gewagt: die Mode von XS bis XL abzubilden. Ein Wunsch, der immer wieder an die Redaktion seitens der Leser herangetragen wurde: klick auf das Bild für die Großansicht Das "Experiment" startet mit der Strecke "Happy XL" und die Dame, die ich dort abgebildet sehe, ist für mich nicht unbedingt XL. Aber nun gut, es geht um Schnittmuster und nicht um den BMI und vermeintliche Schönheitsideale. Der gründe Mantel, Mod. 14, hat es mir angetan. Mir gefällt die ausgefallene Kragenläsung und ebenso die aufgesetzten, großen Taschen. Nur den Verschluß, ein einzelner riesiger Knopf, würde ich wohl anders gestalten. Dazu ein Jerseykleid, Mod. 11, daß mir irgendwie bekannt vorkommt und ich meine es bereits in der Art gesehen zu haben. Die angedeutete Wickeloptik im Oberteil und die nach vorne gezogenen Schultern wirken auf der Zeichnung ansprechend, in dem verwendeten großgeblümten, bunten Jersey geht die Schnittechnik jedoch unter. Einzig der ausgestellte Rock des Kleides ist wahrzunehmen. Schade eigentlich. Die Jacke, Mod. 2, in einem tollen Rotton, wäre in der gezeigten Länge eher ein Kurzmantel für mich. Es scheint mir, daß die Macher mit XL nicht nur weiblichere Formen meinen, sondern auch körperliche Länge damit einhergeht. Doof, daß ich ein abgebrochener Riese bin. Damit fällt die Jacke für mich raus. Ebenso das Kleid Mod. 8, daß eine nach unten verschobene Taillenlinie hat. Bei längeren Damen sieht das optisch ansprechend aus. Auch hier gilt, für kleine Frauen eher unvorteilhaft. Aber auch hier geht die Schnittechnik in dem farbenfrohen, sehr gemustertem Stoff unter. Der Grundton Rot ist gerade sehr modisch, wenn ich mir die Strecke so betrachte. Denn das nächste Teil, eine Bluse, Mod. 9, ist ebenfalls rot, wie die Jacke oder der Basiston der gemusterten Kleider. Die Bluse hat eine klassische Form, eine sichtbare Knopfleiste, auch hier wieder nach vorne gezogene Schultern und dort eine kleine Raffung. Kombiniert wird die Bluse mit der geradegeschnittenen, dunklen Hose, Mod. 4. Beides zusammen Teile für eine Basisgarderobe, auf die frau gut aufbauen kann. Zu einer Basisgarderobe gehört auch ein Bleistiftrock, Mod. 6. Die geteilte vordere Front des Rockes und die in die Seite verlegten Abnäher machen eine gute Figur und auch das geht in Rot, wie gezeigt, aber auch in vielen anderen Farben, oder auch in Nadelstreifen. Beim ansehen der kompletten Strecke der Schnitte zu XL, die ja alle bis Gr. 54 gehen, kam mir Rita/3Kids in den Sinn. Ich denke, ohne sie persönlich zu kennen, alleine von ihren Beschreibungen her, könnten dort einige Teile für sie dabei sein. Mal sehen, ob sie sich dazu äussern wird. Die Schnitte funktionieren selbstverständlich auch in "Classy XS", wie uns die Schnittmacher zeigen. Die Jacke, Mod. 1, ist die kurze Version der Jacke Mod. 2 und hier in groben Nadelsteifen genäht. Mir gefällt das. In Xs werden mehr die Braun- uncd Camelhaartöne genutzt. Dazu wird der Rock, Mod. 5 kombinert. Auch das eine kürzere Version des roten Rockes aus der XL strecke, aber noch einem Volant am Saum. Auch ein Version die mir gefällt. Der Mantel, Mod. 13 wird im in der deutschen Ausgabe als Strickjacke bezeichnet, ist jedoch eine Abwandlung des Mantels, Mod.14. Die Taschen sind Pattentaschen und er wird in XS mit einem Stoffgürtel getragen. Hier sieht man auch sehr deutlich, wie weit die Ärmel an der Hand sind und stark überschnittenen Schultern des Schnittes. Die Hose, Mod. 3, gibt es in dem gleichen, stärkern Nadelstreifenstoff, so daß man auch hier eine gute Kombination und Grundgarderobe erkennen kann. Irgendwie rufen diese vorgestellten Kombinationen nach einem SWAP (Sewing with a plan). Das Kleid, Mod. 10 mit der Wickeloptik fehlt auch hier nicht und wird auch hier als ein Basisteil deklariert. Dann kommt das Kleid, Mod. 7, auch wieder mit der tiefer gesetzten Taille, aber hier hat es einen ausgestellten Rockteil. Ich halte es noch immer nicht für so gelungen, aber wenn es Mode ist..... Einzig der gezeigte blumige Viskosestoff, heller Hintergrund mit dunklem Blumenmuster, gefällt mir daran. Persönlich gefallen mir die beiden Strecken wie sie aufgemacht wurden und dargestellt sind. Es ist die Kombinationsvielfalt und auch die unterschiedliche Wirkung der Farben mit den Modellen zusammen. In der deutlichen Art wünsche ich mir persönlich das öfters von den Schnitt- und Heftmachern. Auch dieses Mal darf er nicht fehlen, der Designer "Janice" mit einem recht schlichtem Kleid, Mod. 26, mit hübschen Herzausschnitt. Es wird treffend beschrieben mit " Kleid der Kategorie: wenig Aufwand, große Wirkung", da hier ein Stoff mit Rapport verwendet wurde. Ja, da würde ich auch anzuiehen. Und ein 2. Designer bekommt einen Platz in dem Heft, in dem Fall eine Designerin: Esther Van Velden. Sie zeigt uns einen sehr schwungvollen Wickelrock, Mod. 23. Ich gebe zu, den hätte ich lieber im Sommer gesehen. Aber nach dem Sommer ist vor dem Sommer und irgendwie erinnert mich der Rock an einen von Mema54, die aus blau-weißer Seide einen schwingenden Sommerrock aus einer älteren Knip genäht hatte. Und ich finde es noch immer frech mit den Downloadschnitten. In einem unübersehbaren, roten Kreis steht da "Testen Sie uneren PDF-Schnitt". Ich will den nicht testen, ich habe den bereits mit dem Heft gekauft und will den IM Heft haben. Ja, ich rege mich noch immer darüber auf. Auch weil die Downloads eigentlich die niederländische Beschriftung enthält und damit klar ist, woher das Ganze kommt und ich mir dafür nicht das ganze Heft kaufen müßte, wenn ich den Schnitt haben wollen würde. Und das alles für "Style Trend Match Clash". Das Oberteil, Mod. 22, würde ich als Bluse mit Bubikragen und Verschluß im Rücken bezeichnen. Ganz niedlich und erinnert mich an die Filme der 50er Jahre. Auch ein figurbetontes Hemd im Holzfällerlook, Mod. 21, gehört dazu. Der Download. Das einfache, ausgestellte Kleid, Mod. 28 sieht nicht nach einer nähtechnischen Herausforderung aus, ist aber dennoch ein hübsches Überwerfkleidchen. Diese Schnittform scheint gerade an vielen Stellen angekommen zu sein, wenn ich mir die vielen unabhängigen Schnittersteller im deutschsprachigen Raum ansehe. Mit der Modestrecke "Schön Asymetrisch" kann ich leider nicht viel anfangen. Mir gefallen die Schnitte durchaus, aber ich finde sie so speziell, daß sie für mich eher besondere Einzelstücke wären, die man zu einer besonderen Gelegenheit trägt und dann höchsten 1-2x, statt im Alltag. Der Rock, Mod. 17 mit der asymetrischen Passe und dem schrägen sichtbaren Reißverschluß ist durchaus ein Hingucker. Ich wüßte hier nur nicht, was ich darauf tragen sollte um die Wirkung des Rockes zu verstärken. Hier wurde eine asymetrische Jacke, Mod. 18, dazu kombiniert. Das sieht passend aus, da der Rock uni und die Jacke gemustert ist. Dennoch würde ich beides zusammen nicht tragen. Das Kleid, Mod. 19 sieht in seiner Schnittführung interssant aus. Nur Schnittanpassungen darf man hier vermutlich nicht machen wollen. Ja, es gefällt mir, wäre aber auch nichts für meine Alltag. Einzigartig ist genau das passende Adjektiv, daß die Heftmacher für die Oberteil, Mod. 16 verwenden. Damit es entsprechend seine Wirkung entfalten kann, bekommt es eine schmale Hose, Mod. 24 an die Seite gestellt. Das wäre für mich eine Kombination für einen Konzertabend. Sonst finde ich den "merkwürdig" drappierten Stoff um die Hüfte unpraktisch. Das Shirt, Mod. 20, ist die gekürzte Version des Kleides, Mod. 19. Das finde ich wiederum durchaus alltagstauglich. Zum Schluß der Strecke noch ein ärmelloses Kleid, Mod. 15, das aus dem Oberteil, Mod. 16, weiter entwickelt wurde und so deutlich besser aussieht. Der Styletipp dazu hat mich dann doch zum grinsen gebracht "Hippe Stiefeletten und ausdrucksstarker Schmuck runden den Stil ab". Hm.. ja... mit ÖPNV nur bedingt tauglich. Unter dem Moto "Spätblüher" wird das Kleid Mod. 12 vorgestellt und ist ein Abwandlung von Mod. 10 und 11. Der Stoff hat die Macher zu dem Titel inspiriert. Diese Version gefällt mir am besten. Der Bereich "6x anders" wird mit einer Schalkragenjacke, Mod. 25 und schmalen Hose, Mod. 24, dargestellt. Am Schnitt der Jacke kann man sehr gut sehen, wie unterschiedlich die verwendeten Materialien wirken und kann brauchbare Rückschlüsse ziehen, welches Material man selber niemals für den Schnitt verwenden würde. Am besten gefallen mir die Jacken aus dem bunten Wallwalk und dem Tweed. Wie immer, zuletzt, die Gesamtübersichet der enthaltenen Schnitte: klick Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  12. Das Titelbild der FashionStyle 08/ 2017 spricht für mich bereits die Sprache des Spätsommer oder des Herbstanfangs: klick auf das Bild für die Großansicht Bei der ersten Modestrecke wird alles auf den "Punkt & Strich"gebracht und geht mit 2 Kleidern aus Jersey los. Das Kleid, Mod. 19 hat noch kurze Ärmel und einen weitschwingenden, zipfeligen Rock und teilt sich mit Kleid, Mod. 18 das Oberteil. Hier jedoch wurde der Rockteil an den Seitenteilen eng anliegend gemacht. Beide Kleider gefallen mir, sowohl im Schnitt wie auch in der Stoffauswahl. Es folgt ein weiteres Kleid, Mod. 15, das mir von der Schnittführung bekannt vorkommt und ich mich noch daran erinnere, daß ich es aus Lederimitat nähen wollte. Oder zumindest eines, daß dem jetztigen Modell sehr ähnlich sieht. Mir gefällt der Schnitt und die Linienführung im Oberteil noch immer. Nur ist der tiefer angesetzte Rockteil für zu kurz geratene wie mich eher nachteilig. Dazu gesellen sich ein Top, Mod. 2, das figurbetont und eher in unterschiedlichen Stoffen gearbeitet werden sollte, damit die Schnittführung besser herauskomme. Die technische Zeichnung sieht gut aus. Oben eng, dann dazu unten einen weit schwingenden Zipfelrock, Mod. 20, der das Rockteil des Kleides auf der vorigen Seite ist. Die lange Weste, Mod. 8 wirkt auf mich im ersten Moment eher wie ein Kleid, wie eine Weste und die Macher schreiben auch, daß man es als solches tragen kann. Nur verstehe ich dann nicht was es genau ist Weste oder Kleid. Das Modell in dem gestreiften Stoff und dem Reverskragen gefällt mir dennoch. Auch dieses Mal darf der Designer Janice wieder ein Kleid, Mod. 26 beisteuern. Schulterfrei, am Ausschnitt und der Taille Gummizug. Ja ich weiß, das mit dem Ausschnitt ist gerade schwer in Mode, aber ich mag es einfach nicht, wenn die BH-Träger sichtbar sind und bei mehr Oberweite halte ich die dünnen durchsichtigen Plastikträger auch nicht für hilfreich. Das Modell steht auch als kostenfreier Download zur Verfügung: klick "Indian Summer", die Farben des Herbstes gefallen mir alle. Sie sind warm und intensiv und dann in kombination mit Schnitten, die mir fast alle gefallen. Los geht es mit der Jacke im Bikerstil,Mod. 5 in rot aus Lederimitat. Dazu eine schwingenden Rock, Mod. 25, der, wie ich finde, eine schicke Bundlösung hat und in Falten unterhalb der Taille aufspringt. Das ist eine Schnittform die mir steht und die ich ins Auge fassen werde. Danaben gibt es das Kleid, Mod. 6, das eine Ableitung der Jacke, Mod. 5 ist, jedoch knielang und ohne Ärmel. Dazu eine Art Obigürtel wie auf dem Bild. Ich finde das schick und durchaus Spätsommer und Herbst tauglich mit einem schlichten Blazer oder Jacke darüber. Die Jacke, Mod. 5, wird nochmal mit einer schmalen Hose, Mod. 3 kombiniert. Auch die Hose hat eine interessante Schnittführung mit den Biesen an der Seite. In der Mehrfachverwertung der Schnitte im Heft darf das Top, Mod. 2, erneut auftreten, hier in einem hellen Punto Milano, mit einer Hose, Mod. 10, die schmal zu den Füßen zu läuft und schöne, tiefe Taschen hat. Das Kleid, Mod. 1 ist die verlängerte Version des Tops, Mod. 2, und macht auch als Kleid eine gute Figur. Hier kommt noch deutlicher heraus, daß der Schnitt figurbetont ist. Bei den Herbstfarben dieses Jahr fällt mir auf, daß vieles in einem tollen Rot und einer Art Senfgelb oder goldenem Mai daher kommt. Mich spricht beides an. Die kastige, kurze Jacke, Mod. 14 hat es mir angetan. Sie ist so ein Teil, daß man schnell überwerfen kann, es wärmt, aber doch nicht zu warm ist. Ein weiters Teil für meine ohnehin schon lange todo-Liste. Zum Abschluß der Strecke gibt es die Oberteilversion des Kleides, Mod. 17, Top, Mod. 17. Das mir die Schnittführung sehr gut gefällt, wäre das sicher eine Alternative für mich, statt des Kleides. Kombiniert wird das Ganze mit dem Rock, Mod. 25. Ein Allrounder wie ich finde. Dieses Mal wurde der Wunsch einer Leserin erhört und ein Allroundkleid, Mod. 23 umgesetzt, daß ein bischen 70er Jahre Schick hat und dennoch luftig daher kommt. Je nach Accessoires ist es büro- oder abendtauglich. Genäht wurde es aus Krepp-Jersey und ich muß überlegen, ob mir diese Art Jersey schon mal untergekommen ist. Ich kann mich nicht bewußt erinnern. Kennt den Stoff jemand von Euch? Der Styletrend "sportlicher schick" wird von einem Hoodiekleid, Mod. 21, oder als Downloadschnitt beim OZ Verlag, und einer Bikerhose, Mod. 22 als Downloadschnitt dargestellt. Silbergrau, anthrazit oder schwarz und dazu passend die sportlichen Accessoiress in silber. Ein weiterer Schnitt dazu ist das vermasste Oberteil, Mod. 29. Ein einfaches Ponchotop, daß für eine heiße Nacht genügend Luft lässt. "Ka(ra)mel Schick" eine Farbkombination, die bei mir für Eleganz steht. Ich verbinde diese Farbe mit Oberschicht und Adel, sowie Perlenketten und Perlenohringen. Wenn mir jetzt jemand Vorurteile vorwirft, stehe ich dazu. Und mir gefällt diese Kombination, ohne zur Oberschicht zu gehören. Das Kleid, Mod. 1, wurde hier in Punta die Roma umgesetzt und macht noch immer eine gute Figur. Der Blazer, Mod. 7 ist schmal geschnitten und geht bis knapp an die Hüften. Er sieht schon fast klassisch aus. Das Top, Mod. 24 hat es sofort auf einen Spitzenplatz meiner Favoritenliste geschafft. Eine Shirtbluse, die sowohl zu Jeans wie auch zum Kostüm geht. Ich finde, sie sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Den 3. Teil der Kombination bildet der Rock, Mod. 12. Mit einer Passe und 2 Falten darunter bietet er neben Eleganz auch Bewegungsfreiheit. Es zeigt sich, daß das Shirt, Mod. 24, auch gut zu einer schmalen Hose aus Streifenstoff wirkt: Hose, Mod. 9 Der schlichte, unaufwenige Mantel, Mod. 13 ist, wie die Jacke, Mod. 14, ein guter Begleiter im Spätsommer und Herbst. Beide Modelle haben den gleichen Schnitt als Grundlage. Das Kleid, Mod. 15, wurde hier mit einem tollen Jaquard in beige-kamelfarben gearbeitet und wirkt damit edel. "Suit yourself"..... nimmt den Blazer, Mod. 7, und die schmale Hose, Mod. 9, aus dem gleichen Stoff als Grundstock des Kleiderschrankes und kombiniert verschiedene Kleidungsstücke dazu. Einmal ist es das Kleid, Mod. 19, dann das Top, Mod.2 zusammen mit dem Rock, Mod. 11, die der Blazer erweitert. Dann das Top, Mod. 2, mit der Hose der Kombination und dem Mantel, Mod. 13. Das Top, Mod. 2, ist der Allrounder und geht auch mit der Hose, Mod. 4 und dem Blazer. Der sich auch gut mit dem Kleid, Mod. 16 , verträgt. Aber alles immer in den Tönen aufeinander abgestimmt, auch wenn die Muster unterschiedlich sind. Ein Poncho, Mod. 28, mit einem einfachen Schnitt, wird als College Girls geführt. Darauf appliziert sind Buchstaben im Collage Stil. Für den Bereich "6x anders" hat man sich das Blusentop, Mod. 24, und den Rock, Mod. 25, ausgesucht. Die gezeigten Kombinationen gefallen mir alle und bestärken mich, das Shirt zu nähen. Und zu guter letzt die Schnittübersicht: klick Die Bildrechte liegen bei mir, Ina Lusky. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.
  13. Mit einer gewissen Verspieltheit präsentiert sich die Herbstkollektion 2016 von Butterick. verspieltes Oberteil B6396 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein schönes Beispiel dafür ist das Connie Crawford Oberteil B6396. Die asymmetrischen Überwürfe bieten sich natürlich auch zum Muster- und Stoffmix an und bei einem Größenspektrum von XS bis 6XL findet wirklich fast jede ihre Wunschgröße. Viel dezenter und dafür locker einen zweiten und dritten Blick wert sind die Faltendetails bei Bluse B6375. Auch hier lenkt Asymmetrie die Blick auf sich und die einen Falten laufen quer und betonen die Taille mit einem Gürtel, die anderen laufen längs und schmeicheln der Hüfte. Den Schnitt gibt es nicht in ganz so vielen Größen, dafür aber in unterschiedlichen Cup Größen von A bis D. Wer seine romantische Ader lieber klassisch-schlicht ausleben will, dem sei Bluse B6378 ans Herz gelegt. Wahlweise mit breiterer Schluppe oder mit schmalem Bindebändchen dürfte sie auch nähtechnisch keine großen Hürden bieten. Swinger Jacke B6386 Copyright McCALL's ® Company, NY Sehr interessant finde ich auch Jacke B6383, weil sie den gerüschten Kragen mit einer beinahe skulpturalen Form der weiten Swinger Jacke verbindet. Dass die kalte Jahreszeit vor der Tür steht zeigen uns natürlich auch ganz andere Modelle... weich fallend und Kuscheligkeit ausstrahlend ist etwa der Überwurf B6392. Gerade für die Übergangszeit sind solche Teile nicht unpraktisch, weil man sie auch über einen dünnere Jacke oder einen schönen, dicken Handstrickpullover werfen kann und gut geschützt zum Spaziergang aufbrechen. Und wenn die Sonne rauskommt und die Temperaturen binnen Minuten steigen öffnet man den Gürtel und behält eine angenehme Körpertemperatur. (Daß man mit solchen Überwürfen auch schnell und effizient Farbeffekte setzen kann kommt dazu. Da kann man sich auch mal eine nicht so langlebige Modefarbe gönnen.) Fertig kombiniert gibt es eine ähnlich nützliche Weste in der "Lifestyle Wardrobe" B6389. Gleich mit Pulli und Hose zusammen und einem schmeichelnd runden Kragen. Natürlich gibt es noch etliche weitere Jacken und Mäntel. Lässig und für den schnellen Erfolg zum Beispiel der "Fast & Easy" Mantel B6394. Nicht vergessen werden auch die Sportlerinnen. Unter dem Label "Lisette" gibt es Jacke und Jogginghose B6386. Mit Kapuze und einer hübschen Taschenlösung in der Teilungsnaht. Den sportlichen Look in den Alltag tragen kann man mit B6388. Hier gibt es zur bequemen Hose mit tiefen Bundfalten nicht nur Weste und Top, sondern auch ein Kleid mit nach vorne gezogenen Seitennähten und Schalkragen. Natürlich hat Butterick auch dieses Saison die Vintage Modelle nicht vergessen. Das entzückende Spitzenkleid mit tiefer Taille B6399 gehört ja eigentlich zu "Making History" und ist somit ein Kostüm. Aber es spricht ja nichts dagegen, sich das für einen aktuellen festlichen Anlass zu nähen, oder? Wer das Retrokostüm B6379 ins Büro anzieht bekommt sicher nicht weniger Aufmerksamkeit. Dabei ist die Schößchenform der Jacke eigentlich wieder aktuell. Nur Details wie die gerundeten Tascheneingriffe findet man bei aktueller Mode meist nicht. Restrokleid B6374 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Kleid B6374 Für das Abenteuer Retro hat sich diesmal auch unsere Testerin Xanda entschieden und sich das Kleid B6374 gewünscht. Neben dem dezenten aber gleichzeitig sehr anziehenden Kragen unterstreicht das Kleid die Weiblichkeit der Trägerin mit den asymmetrischen feinen Falten am Rockansatz. Der Rücken fällt hingegen mit Teilungsnähten figurgünstig glatt. Die Schnittführung hatte auch unsere Testerin angezogen. Die elegante Schnittlinie mit den extravaganten Akzenten am Ausschnitt und am Rock. Den Schnitt gibt es in den Größen 6-22 und unsere Testerin hat sich Größe 20/22 gewünscht. Mit einer klaren Verteilung: 20 für Oben und 22 für die Hüfte. Zeichnung Kleid B6374 Copyright McCALL's ® Company, NY Da sie ihre Figur gut kennt, konnte Xanda das Kleid auch gut anpassen, die Angaben beim Schnitt fand sie hier sehr nützlich: Da ich eine ausgeprägte Birnenform habe, habe ich mich nicht klassisch beim Kleid nur nach der Oberweite gerichtet, sondern direkt auch für den Hüftbereich eine andere Größe mit ausgewählt. In der Nähanleitung ist eine Tabelle mit Massangaben zum Kleid (inkl. Rückenlänge). Dies hat bei der Wahl der Größen ebenfalls geholfen. Die Größen fielen aus, wie nach der Maßtabelle zu erwarten: ...das Kleid hat eine gute, bequeme Passform. An den Armen ist es leider etwas eng; das klassische Problem bei größeren Größen, dass an den Armweiten nicht genug dazu gegeben wird. Was dann wieder zu Änderungen am Schnitt führte, die nicht nur dem Design geschuldet sind: Figurbedingte Änderungen wie der Übergang zw. den beiden Größen; Längenkürzung, da ich nicht so lang bin, wie das Model und etwas Mehrweite am Oberarm. Mir persönlich, war der Ausschnitt zu geschlossen. Ich habe ihn für mich noch etwas "geöffnet". Das dünne Schnittmusterpapier mochte unsere Testerin nicht so sehr, mit der Anleitung ist sie aber zufrieden: Die Anleitung ist wie von Butterick gewohnt, klar, strukturiert und logisch aufgebaut. Der Umschlag führt nur Englisch und Französisch auf, aber es ist auch eine sehr gut übersetzte deutsche Anleitung enhalten. Die Schnittmuster enthalten viele Markierungen und Hilfsangaben. Besonders gut gefallen, haben mir die drei Hilfen Busen-, Taillen-, Hüft- und Bizeps-Schnittpunkt. Anfängern wird damit für Anpassungen eine sehr gute Orientierungshilfe geboten. Bei der Stoffauswahl hat sie ein wenig Zweifel, ob ein Anfänger damit klar kommt, aber der Schnitt ist ja nicht ausgesprochen für Anfänger versprochen. Und Xanda fand natürlich einen passenden Stoff: Ich habe einen sehr leichten, nachtblauen Anzugsstoff aus einem Woll-Baumwoll-Gemisch genommen. Der Stoff hat einen wunderschönen Fall mit einem leichten Stand. Für dieses Modell finde ich einen unifarbenen Stoff am Besten. Kleid Bild: Pinheiro An die Verarbeitung hat sich unsere Testerin auch gehalten, nur bei den Schulterpolstern hat sie sich für einen anderen Weg entschiede, ... bis auf die selbstzunähenden Schulterpolster. Für Hobbyschneider, die Alles einmal ausprobieren möchten ist das bestimmt interessant. Ich persönlich habe nur sehr begrenzte Zeit zum nähen, daher konzentriere ich mich lieber auf eine perfekte/saubere Verarbeitung des Schnittes und verwende gekaufte Schulterpolster. Nicht ganz so begeistert ist sie vom (vermutlich zeitgerechten) fehlenden Futter. Aber es gibt eine Lösung: Das fehlende Futter. Ich mag Kleider aus Webstoff gern mit Futter. Allerdings muss ich sagen, dass dieser Schnitt auch ohne Futter gut fällt. Da ich ein Unterkleid für solche Fälle habe, werde ich das darunter anziehen. Ein paar Designänderungen gibt es auch: Ich habe auf die Knöpfe/Schleife verzichtet. Ich finde Retroschnitte sehr schön und interessant. Es ist aber auch sehr reizvoll diese in die heutige Zeit zu transportieren. Da z.Z. Spitze immer noch ein aktuelles Thema ist, habe ich an den Ärmelsäumen eine sehr edle dunkelblaue Spitze aus meinem Dessousfundus angebracht. Auf dem Foto wirkt die Spitze deutlich heller als der Stoff, in Natura sind sich die Farbtöne deutlich ähnlicher. Nicht überraschend gibt es dann auch eine klare Empfehlung für den Schnitt: Der Schnitt ist auf jeden Fall zu empfehlen. Ich persönlich finde den Schnitt sehr einfach zu nähen. Er erfordert aber ein sehr akkurates arbeiten. Durch die reduzierten Akzente fallen Fehler besonders schnell auf. Auf Grund der langen Nähte und Brustabnäher lassen sich figurbedingte Anpassungen relativ leicht durchführen. Dem gemäß fällt auch das zusammenfassende Urteil gut ab: Dieser Schnitt hat meine Erwartungen voll erfüllt. Die Anleitung ist wie von Butterick gewohnt, sehr ausführlich und exzellent beschrieben. Zahlreiche Hilfspunkte und Markierungen erleichtern gerade Anfängern die Umsetzung. Die deutsche Anleitung ist sehr gut übersetzt. Die extravagante Schnittführung dieses eleganten Kleides ist zauberhaft. Durch den reduzierten aber strategisch sehr gut plazierten Einsatz von Akzenten wie dem Kragen und der gebogenen Linienführung am Rock, ist ein sehr akkurates Arbeiten aber absolute Voraussetzung, damit das Kleid entsprechend wirken kann. Auf den Fotos habe ich z. B. den Eindruck, dass ich an der vorderen Naht noch etwas nachkorrigieren muss. Der Stoff wirft leichte Wellen. Angezogen sah es nicht so aus...mal sehen. Grundsätzlich ist dieses Kleid aber sehr gut nach zunähen. Man muss nur die Wahl treffen zwischen, modisch in die Vergangenheit reisen oder die Vergangenheit in unser Jahrhundert holen Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  14. Auch bei McCall ist mit der Frühherbstkollektion der Jahreszeitenwechsel angekommen. Hier scheint man sich jetzt ebenfalls mit Designerschnitten schmücken zu wollen, denn das fällt mir natürlich zuerst ins Auge. "Beaute' J'Adore" Kombi M7443 Copyright McCALL's ® Company, NY "Beaute' J'Adore" nennt sich das Label und wie man das in den USA gerne macht, wirft man zwischen mehr oder weniger französische Wörter noch ein paar beliebige Apostrophe, damit es auch so richtig exotisch aussieht.... das überzeugt mich weniger, die Mode aber um so mehr. Die Kombination M7433 aus weiter Hose und ärmellosem geschlitzten Oberteil ist gleichzeitig schlicht mit klaren Linien, elegant und zieht garantiert alle Blicke auf sich. Ja, mir ist völlig klar, daß man das in unseren Breiten im Herbst sicher nicht mehr tragen kann, mir fallen spontan auch nicht viele Anlässe ein, zu denen das passend wäre (außer um elegant über einen roten Teppich zu schreiten), aber ich finde es einfach großartig! Und Mode muß ja nicht immer sinnvoll sein... Wer es genauso elegant, aber etwas weniger auffällig will, dem gefällt dann vielleicht der Overall M7444 der gleichen Designerin besser? (Mit Jacke drüber passt der dann vielleicht sogar ins Büro?) Mantel Modell M7442 Copyright McCALL's ® Company, NY Dass es im Herbst kühl werden kann, hat man aber doch nicht vergessen, wie der verspielte Mantel M8442 zeigt. Der bringt einerseits eine schmale Taille gut zur Geltung, läßt aber auch die ganz zarten und schmalen unter uns gut aussehen. Ein perfektes Teil für alle Romantikerinnen. (Wer es praktisch dazu mag näht die Variante mit Kapuze. ) Auch verspielt, aber auf eine eher schlichte Weise ist die Jacke M7441 mit den tiefen Drapierungen im Rücken und sehr unterschiedlichen Vorderteilvarianten. Drapiert wird auch bei Kleid M7429, hier jedoch vorne, im Blickpunkt. Dank Jersey nicht nur elegant, sondern gleichzeitig bequem. Vintage Fans sind ebenfalls nicht vergessen, hier gibt es Kleid M7433mit Faltenrock aus der Archive Collection. Erst auf den zweiten Blick offenbart sich die Raffinesse von Kleid M7430. Das sind nicht nur Streifen, der exakte Farbverlauf an Schulter und Armkugel ist auch Teilungsnähten zu verdanken. Dazu kommen seitliche Einsätze, die optisch gleich noch schlank machen. Ach ja, wer bei unseren bisherigen Vorstellungen noch nicht das Outfit der Träume für sein Workout gefunden hat, der kann es mit M7446 versuchen... (Falls das jemand näht und auch für die Startseite hier besprechen mag... bitte mail an die Redaktion. ) Natürlich gibt es auch wieder ein paar Kostümschnitte und für Mädchen im Schulalter ist mehr oder wenige eine komplette Garderobe mit den neuen Schnitten möglich. Einige Modelle gehen bis zu Teenagergrößen, etwa die lässige Hoodiejacke M7427. Für Männer gibt es immerhin ein Hemd. Wie auch einen Hundemantel... (Gleichberechtigung, nicht wahr? ) Reichlich gibt es hingegen Tuniken, Tops und allerhand Oberteile. Romantisch ist Oberteil M7436. Ein bißchen süß, ein bißchen sexy... Ohne Hippiestil geht es natürlich nicht, wie die lässige Tunikabluse M7434 zeigt. Das dürfte auch schnell zu nähen sein. Für Fans von auffälligen Kragenvarianten bietet sich Tunika M7435 an. Durch die vielen Teilunsnähte bietet sich hier natürlich auch Materialmix und Resteverwertung an. (Dann sind wir schon wieder fast beim Hippie-Look, oder?) Oberteil Modell M7437 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Top M7437 Für ein Oberteil hat sich auch unsere Testerin mondwicht entschieden, M7437 mit dem ebenfalls modischen Überwurf ist ihre Wahl. Der Schnitt bietet sehr viele Variante, sowohl Jerseys als auch unelastische Stoffe sind möglich, doch auch der Überwurf wirkt je nach Version sehr unterschiedlich. Und bei einem Größenspektrum von XS bis 2XL sind hier nicht viele Einschränkungen nötig. Unsere Testerin hat sich Größe XL gewünscht. Ausgewählt nach dem Maß der Oberweite. Die Größe habe ich, wie schon erwähnt, nach dem Maß der Oberweite ausgewählt. Dies habe ich gemacht, da ich mal im Nähkurs gelernt habe, dass man Oberteile nach der Oberweite auswählt, Unterteile nach der Hüftweite. Eine Hilfestellung, welches Maß man für die Wahl des Schnittes zugrunde legen soll, habe ich auf der Packung nicht gefunden. Nicht überraschend war es auch das Drapé-Teil, das ihre Aufmerksamkeit auf den Schnitt gelenkt hatte: Gut gefällt mir an dem Schnitt die Drapierung des Vorderteils. Dieses wird im schrägen Fadenlauf zugeschnitten und fällt daher sehr schön. Top Modell M7437 Copyright McCALL's ® Company, NY Die Übersetzung findet sich erst in der Verpackung, daher mußte Mondwicht besonders was die Materialwahl betrifft ein wenig raten: Auf der Packung gibt es Größentabellen in englisch (Maße in inch) und französisch/spanisch(?) (Maße in cm), nach denen man die zu nähende Größe auswählen kann/sollte. Leider fehlen diese Angaben auf deutsch, so dass es hier sprachliche Probleme geben könnte. Ebenso gibt es eine Tabelle mit den Angaben für den Stoffverbrauch, je nach Stoffbreite und zu nähender Größe. Auch diese sind wieder mit inch-Angaben auf englisch und in cm auf französisch, was auch hier zu sprachlichen Problemen führen kann. Es gibt eine Beschreibung des Modells und der möglichen Variationen, außerdem werden die empfohlenen Stoffe benannt, auch hier wieder nur in englischer und französischer Sprache (die dritte Sprache ist eventuell Spanisch, aber da ich nur Schul-Englisch beherrsche – räusper – bin ich mir mit der dritten Sprache nicht sicher). Ich gehe aber davon aus, dass die halbwegs versierte Näherin mit den Angaben Sweater, Jersey und Crepe zurecht kommt. Bisher habe ich immer noch nicht heraus gefunden, was ich mir unter Challis vorstellen soll. Hat man die sprachliche Hürde genommen, findet man, meiner Meinung nach, alle benötigten Angaben auf der Verpackung. Da sie sich beim Stoff dann für Jersey entschieden hat, war die Wahl am Ende nicht so schwer. Und wir bekommen diesmal gleich (Extra Fließstern für unsere Testerin!) gleich zwei Versionen zu sehen: (Auch wenn die Zeit für die dritte nicht mehr gereicht hat. ) Das erste uni Shirt habe ich aus einem sehr leichten und dünnen Single-Jersey genäht, das zweite bunte Shirt aus einem dickeren Jersey, der recht schwer fällt. Zu einer Sweat-Version hat die Zeit dann leider nicht mehr gereicht, die wird aber früher oder später noch nachgeholt. Änderungen am Schnitt waren nur wenige nötig: Ich habe die Ärmel um 2cm gekürzt. Das ist für mich sehr ungewöhnlich, da ich meine Ärmel gern ein wenig zu lang trage und bei den von mir genähten Schnitten (meist Knip/Fashion Style oder Ottobre) die Ärmel meist verlängere. In doppelter Ausführung: M7437 Bild Dohmen Das Schnittpapier war nicht ganz ihr Geschmack: Das Papier des Schnittmusterbogens ist sehr dünn und durchscheinend, genau dieses flimsige Papier, dass ich schon bei meinem Korsett-Schnitt nicht leiden konnte. Es knittert und reisst sehr schnell und ist daher sehr sorgfältig zu handhaben. Allerdings pause ich meine Schnitte immer auf Folie ab, falls man den Schnitt nach einer Größenänderung noch mal auskopieren muß. Bleibt dann nur noch das Problem, denn Schnitt wieder ordentlich in die Packung zu bekommen. Der Druck ist sehr klar und gut zu erkennen. Auch die vorgegebenen Nahtzugaben mag sie nicht so gerne. Dafür gefiel die Anleitung: Die Anleitung ist sehr ausführlich. Die auf den Bögen benutzten Zeichen werden erklärt, es gibt Tipps was zu tun ist, falls der Schnitt verlängert oder gekürzt werden muß. Es wird in putziger Übersetzung darauf hingewiesen, dass der Stoff gewaschen werden sollte, falls er einlaufen kann und das Einlaufen noch nicht werkseitig erledigt wurde („Gehen Sie den Stoff ein, wenn nicht als vorgeschrupft gekennzeichnet“ ). Es gibt eine Anleitung für das Zuschneiden an sich und zusätzlich gibt es Schnittauflagepläne, die einem das Auflegen der Schnittmusterteile für die verschiedenen Shirt-Varianten bei unterschiedlichen Stoffbreiten zeigt. In einem Glossar werden außerdem ein paar wichtige Nähvokabeln erklärt. Dann beginnt die Beschreibung des eigentlichen Zusammennähens. Hier gibt es viele Bilder, die den Text zusätzlich unterstützen und die Verarbeitung erleichtern. Und sie hat sich auch dran gehalten, selbst wenn es stellenweise etwas mühsamer war: Grundlagen, wie reihen und einhalten, werden an den passenden Stellen eingefordert (ich glaube, ich habe schon lange nicht mehr so viel geriehen beim Nähen. Das dauert zwar ein wenig, aber das Ergebnis ist doch einfach schneller schön, da mancher Nähschritt jetzt einfach besser klappt und nicht nachgebessert werden muß ). Nur beim Halsausschnitt folgte Mondwicht ihrer eigenen Erfahrung: Nach der Vorbereitung des Vorderteils (Anbringen des Drapeteils) werden laut Anleitung erst die Seitennähte geschlossen, dann die Schulternähte und rückwärtige Halsausschnitt. Hier habe ich erst die Schulternähte geschlossen, dann den Halsausschnitt fertig gemacht und habe dann erst die Seitennähte geschlossen. Ich bilde mir ein, dass ich den Halsausschnitt besser hinbekomme, wenn ich das Shirt noch „aufklappen“ kann. Vielleicht ist das aber auch nur Einbildung meinerseits (ich habe es nicht ausprobiert), weil ich Shirts immer so nähe: erst den Halsausschnitt fertig machen, dann die Seitennähte schließen. Nicht überraschend ist, daß sie mit dem Ergebnis zufrieden ist: Mir hat das Nähen des Shirts viel Spaß gemacht und, obwohl ich schon ein paar Jahre lang nähe, habe ich doch noch etwas dazu lernen können. Das Shirt ist ein wenig weiter geschnitten, als ich meine Shirts normalerweise trage, aber bisher habe ich mich darin sehr wohl gefühlt. Das Drape-Teil läßt kleine Pölsterchen verschwinden und genau das war es, was ich mir von dem Schnitt versprochen habe. Die Anleitung war gut verständlich und nachvollziehbar. Durch die Bebilderung ist sie auch für unerfahrene Näher/innen gut zu bewältigen. Ein raffiniertes, aber doch recht zügig genähtes Oberteil. Und somit gibt es eine klare Empfehlung für den Schnitt: Der Schnitt ist schön zu nähen und für Anfänger geeignet. Aber auch fortgeschrittene Näher/innen kommen bei diesem Schnitt auf ihre Kosten, so sie denn auf der Suche nach einem einfachen und doch raffinierten Schnitt sind. Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  15. Die Firma Elna veröffenlicht jedes Quartal ein Flugblatt und zeigt ihre neusten Angebote garniert mit kleinen Anleitungen und Tipps. Das letzte Quartal 2016 bietet zum einen natürlich das neue Modell der Spitzenklasse, die Elna 780: Eine Maschine die keine Wünsche offen läßt und die ich hier schon einmal intensiv vorgestellt habe: Elna 780 - Vorstellung und Test Es kommen noch zwei kleine Maschinen, die die Sew Serie ablösen werden. Die Elna eXplore 150 und eXplore 160 bieten deutlich verbesserte Näheigenschaften in kräftigeren Materialien und in in rutschenden ebenso. Sie haben jetzt auch einen Vertikalgreifer, der klemm- und ölfrei ausgelegt ist und bieten dem Einsteiger das Wichtige, was er so braucht. Mit dem letzten Quartal 2016 startet Elna eine Finanzierungsoffensive und bietet zu allen Maschinen entsprechende Angebote an, damit man jetzt schon mit der Maschine nähen kann, die man auch tatsächlich haben möchte. So gibt es z.B. die eXperience 580 nun für 899,00 statt für 999,00 Euro und man kann diese mit schlanken 89,90 Euro über 10 Monate mit 0% Zinsen finanzieren. Insgesamt sind die Preise alle etwas günstiger geworden. Die Elna eXperience 680 kostet nun nur noch 1099,00 Euro statt 1199,00 Euro. Eintauschangebote von Elna gibt es aktuell nicht mehr, aber da helfen ggf. wie früher die lokalen Fachhändler sicherlich gerne weiter. Es gibt zwei Anleitungen. Die erste bietet einen netten Adventskalender: und es gibt einen interessanten Poncho von sira - sewing is real art: Die Nahtzugabe könnt ihr hier runterladen: Elna - Deutschland und darin findet ihr auch die Links zu den Nähideen.
  16. Die neue Ausgabe der La Maison Victor, September/ Oktober 2016, ist dieses Mal erstaunlich früh in meinem Briefkasten gelandet.... klick mich ..... und sie gefällt mir dieses Mal richtig gut. Gleich am Anfang bin ich der Jungenjacke "Vic" verfallen. Schwarz mit leuchtend grünem Reißverschluß und Paspelband, oder in navy-blau. Der Stoff sieht interessant aus und dann las ich, daß es Neopren mit einem besonderen Muster ist. Ich finde die Jacke sehr trendy und hätte mir gerne das Nähpaket bestellt. Aber es gibt wohl Schwierigkeiten mit dem Stofflieferanten. Schade. Es war kurz online erhältlich, aber kurze Zeit später als ausverkauft markiert. Ich kann mir nicht vorstellen, daß soviele Leser auf einmal das Paket in schwarz oder blau bestellt haben. (Derzeit scheint es wieder in Teilen erhältlich zu sein). Momentan bin ich auf der Suche nach einer Alternative und LaMaisonVictor gibt freundlicherweise zu jedem Modell auch Alternativstoffe an. In dem Fall Sweat oder Fleece. Ich werde es mit Scuba versuchen. Die Kinderjacke "Peri" mit dem Ethno-Muster hat mir nicht gleich gefallen. Das lag an dem Muster. Der Jacquardstoff, der hier verwendet wurde, ist beidseitig nutzbar. Erst die technische Zeichnung hat mich von dem Schnitt überzeugt. Das könnte eine schnelle Kinderjacke aus Fleece werden. Die Weste "Bonnie" aus Fellimitat ist nett, aber ob es dafür einen Extraschnitt bedurft hätte. Vermutlich schon, sonst wäre es nicht im Heft erschienen und auch Nähanfänger sollen mit der Zeitschrift angesprochen werden. Gut zu wissen, daß Fellimitat noch oder wieder (?) aktuell ist. Bei mir liegt noch ein Persianerimitat. Für den jungen, modischen Mitbürger ist die Jacke "Benno" gedacht. Rot-schwarz karriert im Holzfällerstil. Meine Phantasie reicht aber aus, um sie mir auch in anderen Materialien bzw. Mustern vorzustellen. Zum Beispiel aus einem robusten Canvas oder sogar aus dünnem Leder. Die Jacke könnte auch etwas für meinen Gatten sein, aber ob die Größe ausreicht? Ich habe meine Zweifel. Sehr gut gefällt mir, daß die Macher der Zeitschschrift inzwischen auch Verarbeitungstipps zu den vorgestellten Materialien im Heft geben. Dieses Mal geht es um die Verarbeitung von Fellimitat, siehe "Bonnie" und Lederimitat, siehe Rock "Mabel". Ein weiteres Teil, daß es auf meine todo-Liste geschafft hat, ist das Kleid "Raven". Vermutlich liegt es an dem Stoff bzw. Druck des Stoffes. Wildes Tier in braun und türkis. Dieses Kleid könnte mein Silvesterkleid werden. Ob ich mir dieses Stoffpaket bestelle oder es in schwarz mache? Wiener Nähte, 3/4-Ärmel und Taschen in den Nähten? Es sieht nach einfach und schnell aus.... vermutlich ein Trugschluß. Dem Wetter und der Jahreszeit geschuldet, hat man einen "Regenhut" zum selbermachen aufgenommen. Als Regenhut geht er vermutlich deshalb durch, weil das Obermaterial wasserabweisend sein soll. Mit einem anderen Stoff ist er sicher auch ein guter Sonnenhut im Urlaub. Handlich zusammenzurollen und einzupacken. "Niedlich" war das erste Wort, daß mir bei der Kinderschlupfjeans "Jim" in Sinn kam. Ok, eher eine Hose für Babys, Gr. 56-98. Der bequeme Strickbund macht es möglich. So kleine Kerlchen benähe ich zur Zeit nicht. Schade eigentlich. Der Rock "Mabel" aus Kunstleder/ weichem Lederimitat hat auch mein Wohlwollen. Die Länge ist für mich in Ordnung und der Rock hat keinen Bund. Ich mag keinen Bund. Der Rock besteht aus Bahnen, in den die Abnäher hineinverlegt wurden. Das macht ihn mir symphatisch. Wie gut, daß er nicht nur aus Lederimitat nähbar ist. Ob ich einen Proberock wage und wenn er passt, endlich mein Lederimitat anschneide? Der Burdaproberock liegt noch immer hier. Ich habe einfach keine Lust auf die vielen Änderungen und wenn der hier passen würde..... Den Stoff der Bluse "Elsa" finde ich allerliebst, rose mit roten Lippen. Die Bluse an sich ist unspektakulär mit verdeckter Knopfleiste und Sattel. Ich denke, für die älteren unter uns ist das ein Standardschnitt, der bereits in der eigenen Schnittmustersammlung enthalten ist. Einfach eine gute Basisbluse. Ein paar tierisch-nette Stick- und Strickideen sind ebenfalls enthalten. Aber ob ich meinem Kind eine Mütze mit Hasenohren stricken und aufsetzen würde, bezweifle ich gerade. Schick finde ich die Idee, ein vorhandenes Sweatshirt mit Jeans und Leder aufzupeppen und die Stoffe zu recyclen. Wenn ich die Kommentare der Heftmacher zu manchen Modellen lese, muß ich immer mal wieder schmunzeln. In dem Fall bei der Jacke "Rocha", die mir gut gefällt und ebenfalls ein Basisschnitt ist. Die Jacke ist aus einem wattiertend Stoff und gefüttert, der Kommentar dazu lautet "Bist Du bereits für eine neue Herausforderung? Dann musst Du diese Übergangsjacke mit Techniken wie gepaspelten Taschen und eingesetztem Futter unbedingt nähen!". Ja, die Heftmacher wollen ihre Leserschaft voranbringen und sie mit unterschiedlichen Nähtechniken vertraut machen. Ich finde das gut. Stoff für die Jacke hätte ich hier, aber ich müßte sie nicht füttern, da der Stoff bereits gefüttert ist. Also gut, das wäre dann das 3. Teil aus diesem Heft, daß ich gerne nähen würde. Ebenso gut wie das Kleid "Raven" gefällt mir das Strick-/Jerseykleid "Wanda". Der Wickeleffekt hier ist mal erfreulich anders zu den üblichen Wickelkleidern. Leider scheint der gezeigte rosé-farbene Stoff ausverkauft. In grau ist es nicht ganz so ein Hingucker. Ja, dieses Mal hat es mir das Heft angetan und 5 der vorgestellten Kleidungsstücke würde ich sofort nachnähen. Wie immer, es gibt noch mehr Artikel und Schnitte im Heft, aber Ihr sollt ja neugierig darauf sein und sie durchblättern wollen. Ich hoffe, Ihr findet auch einige Teile darin, die Euch ansprechen und zum Nachnähen animieren. Viel Spaß beim Blättern und nähen. Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum
  17. Das Farborakel von Pantone hat gesprochen, diese Farben sollen in diesem Jahr unseren Modeherbst bestimmen: Pantone Herbstfarben 2016 Mit den Blautönen kann ich mich ja gut identifizieren, das zumindest ein helles Grau bleibt kommt meinem Kleiderschrank entgegen. Das mit dem "Spiced Mustard" lasse ich aber lieber mal. (Obwohl... für Schuhe und Handtasche zur Jeans wäre es cool, oder? )
  18. © Stiebner Verlag GmbH Bezaubernde Mädchenkleidung zum Selbernähen Herbst- und Wintermode für KleinkinderAutorin: Makiko AsaiVerlag: Stiebner Verlag GmbHSeitenzahl: 64Format: 24 x 18 cmEinband: broschiertPreis: € 16,90 (D), € 17,40 (A)ISBN: 978-3-8307-0930-5 Im April hatte ich bereits das gleichnamige Werk mit der Frühjahrs- und Sommermode von derselben Autorin vorgestellt. Nun folgt die Herbst- und Wintermode, 16 Modelle für die kalte Jahreszeit in den Größen 80, 90 und 100 für 1- bis 3jährige Kinder. Der Aufbau entspricht dem im ersten Buch. Im ersten Drittel finden sich Fotos der einzelnen Modelle mit kurzen Beschreibungen. Der darauf folgende größere Teil des Buches gehört den Nähanleitungen. Außerdem gibt es einen großen Schnittbogen aus festem Papier, beidseitig mit den Schnittteilen in Originalgröße bedruckt.Für den Bogen und die Anleitungen gilt weiterhin, was ich schon zu dem ersten Buch schrieb: Mit den Anleitungen und dem Schnittbogen lässt sich gut arbeiten. Jede Nähanleitung zeigt zuerst einmal mit einer Skizze die Lage der einzelnen Teile auf dem Schnittbogen, damit man sie leichter findet. Beachten muss man nur, dass manchmal zu einfachen Rechtecken kein Schnittteil auf dem Bogen vorhanden ist. Solche Teile sind im Auflageplan mit den benötigten Maßen eingezeichnet und müssen entsprechend zugeschnitten werden. Das ist an sich nicht problematisch, es wird nur leider nirgendwo extra erklärt. Man muss anhand der Schnittbogenskizze und des Auflageplans selbst drauf kommen, was Anfängern möglichweise weniger gut gelingt als erfahrenen Hobbyschneidern, die sowas schon kennen. Ansonsten ist alles so, wie man das von einer guten Schnittmusterzeitschrift auch gewöhnt ist, nur dass es leider keine technischen Zeichnungen der Modelle gibt. Die Nähanleitung selbst ist schon eher mit einem Einzelschnitt vergleichbar. Jeder Arbeitsschritt ist mit Worten und einer kleinen Skizze erklärt. © elkaS Im Grunde unterscheiden sich die Bücher wirklich nur durch die Modelle. Und das Kind, das die Kleidung präsentiert, ist ein anderes, aber auch knapp 100 cm groß, so dass man alle Modelle nur in Gr. 100 zu sehen bekommt.Mit den Modellen konnte ich mich auf den ersten Blick nicht so richtig anfreunden, wobei ich nicht genau sagen kann, woran es im Einzelnen liegt. Außer bei dem Trägerrock. Sowas gefällt mir einfach nicht, egal aus welchem Stoff. Auf der Verlagsseite ist die Möglichkeit zum Reinlesen verlinkt. Da kann man die Modelle in der Übersicht sehen. Es könnten mehr Hosen drin sein, ansonsten finde ich die Auswahl ganz in Odnung. Sehr gut gefällt mir die Cabanjacke, auch wenn ich die entgegen der Anleitung füttern würde. Das Kleid mit den Fledermausärmeln finde ich in der Übersicht auch ganz ansprechend. Aber dann drängt sich die Frage auf, warum das in der Präsentation ausschließlich am sitzenden Kind zu sehen ist. Das schreit nach Ausprobieren, um der Sache auf den Grund zu gehen. Leider fehlt mir gerade Zeit. Aber wenn ich dazu komme, sag ich Bescheid. Wenn ich die Modelle so näher betrachte, denke ich, möglicherweise ist es manchmal nur die Stoffwahl, die mir nicht zusagt. An dem Punkt vermisse ich dann auch tatsächlich die technischen Zeichnungen. Mit denen tue ich mich leichter, weil ich dann nicht schon in der Übersicht von der konkreten Umsetzung beeinflusst bin. Außerdem kann man in technischen Zeichnungen bestimmte Details erkennen, für die man hier erst die Anleitungen mit den Auflageplänen aufschlagen muss.So ein Fall von spontaner Abschreckung durch das Modellbeispiel ist für mich zum Beispiel die lange Strickjacke, Modell J. Im Buch ist sie aus einem irgendwie zotteligen Strickstoff mit Querstreifen. Da kommt mit den Farben, den Querstreifen und dem Zottel alles zusammen, was ich nicht mag. Nach einem Blick in die Anleitung werde ich die aber trotzdem nähen, natürlich aus einem Stoff, der mir mehr zusagt. Die Jacke wird nämlich mit Besatz und verdeckter Knopfleiste gearbeitet, was mir gut gefällt. Nur die Pompoms, die laut Modellbeschreibung das Besondere an der Jacke sind, wären dann wieder nicht so meins. Die kann ich auf dem Modellfoto aber auch gar nicht entdecken. Macht nichts. Denn meinem Kind würde ich schon aus praktischen Gründen ohnehin keine Bommel ans Jäckchen nähen.Anzumerken wäre hier dennoch, dass manche Modellfotos besser sein könnten. Das Fledermauskleid hatte ich ja schon erwähnt. Aber auch bei Modell B zum Beispiel macht sich die ungünstige Kombination aus schwarzer Hose und dunkelrotem Hintergrund bemerkbar. Man erkennt praktisch nichts.Aber zurück zur Strickjacke. Weil mein Kind inzwischen aus der im Frühjahr genähten Hose aus dem anderen Buch rauswächst, kann ich die Strickjacke nicht in Gr. 80 nähen, Gr. 90 wäre aber viel zu groß. Deshalb hab ich diesmal ausprobiert, was ich schon in der anderen Besprechung für möglich erklärt hatte. Ich habe auf dem Schnittbogen bei allen drei Schnittteilen mittig zwischen 80 und 90 eine weitere Größe eingezeichnet. Dazu habe ich an allen Ecken mit einem Lineal die beiden Größen verbunden und zwischen den vorhandenen Größenlinien mittig einen neuen Eckpunkt eingefügt. Bei den großen Abständen z.B. an den Saumkanten habe ich die Entfernung abgemessen. An den Stellen, an denen die Linien gebogen und mit unterschiedlichem Abstand verlaufen, habe ich frei Hand gezeichnet. Im Bild rechts sieht man das Vorderteil, wo zwischen den beiden inneren roten Linien die eingezeichnete Bleistiftlinie für die Zwischengröße verläuft. Wie das Ergebnis passt, berichte ich, wenn es fertig ist. Da die Strickjacke, wie viele andere Modelle im japanischen Nähdesign, nicht gerade passformsensibel ist, bin ich zuversichtlich, dass es hinkommt.
  19. Auch bei Ottobre Woman wird es Herbst. Und Winter gleich mit, weil es ja leider nur zwei Ausgaben im Jahr gibt. Entsprechend hat sich das Team auf Wollstrick- und Sweatshirtstoffe gestürzt, um kuschelig warme Modelle vorzustellen. Das Editorial enthält diesmal keine näheren Hinweise auf die Entstehung der Kollektion, sondern lediglich eine sehr ausführliche Liebeserklärung an die Wolle. Aber im Grunde braucht man ja auch keine Erläuterung zur Kollektion (obwohl ich es immer recht interessant finde zu lesen, was man sich so dabei gedacht hat), denn die Schnittübersicht verrät auch so, dass sportliche und alltagstaugliche Basics im Vordergrund stehen.Direkt als Sportkleidung präsentiert werden die Modelle 14 und 15, eine Leggings mit Teilungsnähten und ein Kapuzenpulli mit Taschen. Der Kapuzenpulli hat sogenannte Sattelärmel. Der Begriff ist mir nicht geläufig. Dem Aussehen nach ist es eine Art Raglanärmel, bei dem aber Vorder- und Rückenteil des Kleidungsstücks sehr weit hochgezogen sind, so dass der Ärmel über der Schulter sehr schmal ist. Ich frage mich an der Stelle, ob diese Variante mehr oder weniger faltenanfällig als der normale Raglanärmel. Vermutlich werde ich es aber nicht ausprobieren. Für breite und praktisch auf der gesamten Breite nicht abfallende Schultern ist weder das eine noch das andere konstruiert.Diese Sattelärmel findet man auch bei den Modellen 7 und 8 wieder, dem Langarmshirt und der Strickjacke. Auch das also nichts für mich, obwohl mir der Strickjackenschnitt ansonsten gut gefällt, wenn ich ihn auch nicht aus einem hellgrau melierten Stoff nähen würde, aus dem sie im Heft zu sehen ist. Der sportlich-legere Teil der Kollektion wird ergänzt durch ein ärmelloses Kapuzenshirt und ein lockeres Langarmshirt mit überschnittener Schulter und daran angesetzten Ärmeln, außerdem hinten länger als vorne, und beides über hüftlang. Präsentiert werden die Modelle in Größe 50, sie scheinen aber beide auch für kleinere Größen zu taugen. Jedenfalls gibt es alle Schnitte im Heft von Gr. 34 bis 52.Modell 20, ein Jerseykleid mit Raglanärmeln, eckigem Ausschnitt und Taschen, das mit sehr auffälligen Kontrastabsteppungen versehen ist, könnte man auch noch der Kategorie sportlich-leger zuordnen. Der Schnitt ist aber im Grund identisch mit Modell 5, nur dass dieses keine Taschen hat. Daraus kann man also je nach Stoffwahl und mit oder ohne Taschen und Absteppungen von sportlich bis schick sehr unterschiedliche Kleider nähen.Auch die anderen Kleiderschnitte sind sehr vielseitig. Den Modellen 1 und 6 liegt ebenfalls derselbe Schnitt für ein Jerseykleid zugrunde. Man hat also die Wahl zwischen Patchworkkleid oder einer schlichten Ausführung, vielleicht mit einem besonderen Stoff, der ohne Teilungsnähte wirken möchte. Mit Modell 18 ist noch ein weiteres Jerseykleid im Angebot, das mir sehr gut gefällt. Auch dieses Kleid kann ich mir in vielen Varianten von lässig bis festlich vorstellen. Patchwork scheint ein weiterer Schwerpunkt des Hefts zu sein. Der Schnitt der bereits angesprochenen Strickjacke findet nämlich nochmal Verwendung bei Modell 4, einer wunderbar bunten Merinowolljacke. Ich fürchte, ich kann sowas nicht tragen. Aber an der Frau im Heft wirkt es stimmig. Dazu passt der Patchworkrock, der für Modell 3 aus Stretch-Denim und für Modell 12 aus Viskoselaminat in Lederoptik gefertigt wurde.Zu dem Rock in Lederoptik wird im Heft Modell 13 kombiniert, eine Seidenbluse mit Schleifenkragen. Blusen sind ja nicht so meins, auch wenn diese mit den an den Schulterpassen eingekräuselten Vorder- und Rückenteilen ganz bequem zu sein verspricht. Aber eine Schleife am Hals? Nee, nicht für mich.Was fehlt? Die Hosen. Ich trage ja seltenst bis nie Hosen. Und die nähe ich dann auch nicht selber. Aber wenn ich es täte, könnte es eine Wollhose nach Modell 9 werden. Die gefällt mir. Modell 11, eine Bleistifthose aus einem elastischen Baumwollsatin, wäre dagegen nichts für mich. Irgendwie mag ich so anliegende stretchige Hosen nicht. Ich war auch ein wenig erstaunt, dass diese Mode der kleingemusterten Hosen immer noch anhält. Für mich hat das immer so ein bisschen was von Schlafanzuglook. Die Frau im Heft trägt dazu Modell 2, einen kurzärmeligen Merinowollpulli. Ich könnte mir vorstellen, dass die Ansichten zu kurzärmeligen Pullovern auch sehr unterschiedlich sind. Für mich ist auch das nix. Genauso wie Modell 10, das einzige Kleid, das nicht für Jersey konzipiert ist, sondern für Webware. Obwohl man aus diesem absolut schlichten Schnitt mit dem richtigen Stoff bestimmt einen Hingucker machen kann.Insgesamt finde ich das Heft jetzt nicht überragend, aber das eine oder andere Teil kann ich mir daraus vorstellen. Wenn nur diese Sattelärmel nicht wären…Offizielles Erscheinungsdatum war laut Ottobre der 18.08. Im Handel soll es aber erst ab dem 26.08. sein, heißt es hier im Vorschau-Thread.Online kann man natürlich -wie immer- blättern und die Schnittübersicht ansehen. Die Bilder in diesem Artikel sind von mir und als Zitate zu verstehen.
  20. Und jetzt erreicht uns die Übersicht der Butterick Fall Collection. Mit dem Abkühlen der Temperaturen von gestern auf heute und dem Sonnenlicht heute morgen, dann kommt bei mir so langsam doch Herbststimmung auf. Viel Spaß beim Stöbern: klick
  21. Obwohl die Winterausgabe bereits erschienen ist, gibt es hier noch ein paar Worte zur Burda Patchwork Herbst 2013. Der Weekender von Anita Borst auf der Titelseite hat mich schon mal gleich angesprochen. Die Farbauswahl – kühle Meeresfarben in Verbindung mit herbstlichen Brauntönen und schwachem Sonnengelb lässt noch einmal Erinnerungen an den vergehenden Herbst aufleben. Die Machart ist einfach, lediglich das großflächige Freihandquilting erlaubt 2 Sterne für den Schwierigkeitsgrad. Denn die schwungvolle Applikation unterstützt die Leichtigkeit des Wandbehangs, der sich auch als kuschelige Zudecke eignet. Ein weiterer Quilt in dieser Farbgebung, aber mit mehr Brauntönen und wesentlich anspruchsvoller in der Machart findet sich in Mother Earth von Evelyn Zuber. Dreiecke, Rauten und Fünfecke sind zu Sternen zusammengefügt, zum Nacharbeiten braucht man Schablonen. Diese Sterne wiederum sind mit Kreisen gequiltet, so dass der Eindruck von ineinandergreifenden Kaleidoskopen entsteht. Wie schon in der letzten Ausgabe ist auch der Quilt Central Park mit Stoffen aus der Kollektion Manhattan Modern genäht. Große, gerade Flächen sind schnell zusammenzusteppen, lediglich das Quilting mit seinen kleinen Kreisen verlangt eine gewisse Übung. Die Farben variieren von türkisen und blauen Tönen zu dunklem Grün und Braun. In ähnlichen Farben und Schwierigkeitsgrad ist der Tanz der Blätter von Gabi Tietz aus Quadraten, mit eingenähten Kreisen und ansprechendem Quilting. Bei den Blauen Träumen von Monique Bonnet ist schon in der übersichtlichen Anleitung zu sehen, wie leicht der Quilt zu nähen ist. Durch die weißen Stäbchen und die applizierten Vögel bekommt er einen japanischen Touch. Nur von der angekündigten Sashiko-Stickerei ist weder auf der Abbildung was zu sehen noch in der Anleitung dazu zu lesen. Sieht fast so aus, als bräuchte man dazu eine entsprechende Maschine. Etwas scherfällig wirken die Blühenden Glyzinen in Boutis-Technik, die die Filigranität der zarten Blüten erdrücken. In ähnlichen Farben, aber etwas verwaschen ist der nächste Wandbehang Abschied vom Sommer. Für die verspielte Seele kommen Kissen, Tasche und Täschchen aus der Familie Bambi daher. Und der QuilTrain wird durch einen Speicher-Waggon ergänzt. Erfrischend ist die Tasche Feuer und Flamme mit langen Spitzzacken für erfahrene Näherinnen. Die Kleinen Botschaften, das Crazy Quilting und die zwergenhaften Motive des Poetry of flowers, aus dem man wahlweise einen Wandquilt oder eine Nähmaschinenhusse nähen kann, verströmen ländlichen Charme. Sie sind niedlich, aber wirkungsvoll zum Großteil durch die Auswahl der Stoffe. In Wandbehang und Kissen von Erinnerung an Holland finden sich Liebhaber der von rot-blau-beigen Kombination wieder. Aufmunternd die Farbsplitter von Veronika Kaminski, zwar nicht kompliziert, aber man kommt doch ins Überlegen, ob und mit welcher Schnellschneidetechnik der großflächige Wandbehang gemacht sein könnte. Etwas Erfahrung ist beim Nacharbeiten gefragt. Meditativ wirkt Taj Mahal von Florence Cathala, ein kleine, einfache Arbeit, die auf einen Keilrahmen gespannt wird. Spannend und zackig wird es mit den Windmühlen von Franziska Janata. Die Mühlenflügel in fröhlichem Gelb und orange Tönen ruhen auf eierschalenfarbenem Hintergrund, einige der Windmühlen setzen sich attraktiv im Binding fort. Letzteres finde ich nachahmenswert und unbedingt mal zum Ausprobieren! Von der nächsten und letzten Idee Farbflexionen gibt es gleich mehrere Variationen und ich fragte mich beim ersten Durchblättern, ob man damit den Macherinnen gerecht werden wollte. Später erfuhr ich im Zusammenhang, dass mehrere Quilterinnen gleiche Stoffe bekommen hatten, und diese in der Quilt as you go - Methode zu einem vliesverstärkten Quilt zusammenfügten. Letztlich ist das eine tolle Idee, denn diese Methode lädt ein, das Freihandquilten auf handlichen Stücken zu üben, die dann auch sinnvoll verarbeitet werden können. BRAVO! Das Atelier der Quilterin informiert über das Handarbeitshaus mit Museum bei Meißen, das auch Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Interessant für QuilterInnen, die von weiter her anreisen, um an einem Kurs bei einer Künstlerin teilnehmen zu können. Außerdem werden Artists’s Paintsticks vorgestellt, das sind Ölfarbenstifte, mit denen man künstlerischen Quilts z. B. noch Schatten aufmalen oder ein antikes Aussehen verleihen kann. Das begleitende Buch „Kleur op stof“ gibt leider nur auf Niederländisch. Im Porträt wird Irina Voronina, eine russische Stoffkünstlerin aus St. Petersburg vorgestellt. Ihre aquarellähnlichen Arbeiten mit Figuren, Reitern und Göttlich/Geistigem sind märchenhaft und phantasievoll. Oft arbeitet sie nach Fotos. Ein Ausleben der eigenen Kreativität ermöglicht der neue Wettbewerb von Burda, an dem alle Patchworker und Quilter teilnehmen können. Das Thema ist diesmal „Mein geheimer Garten“, Anmeldefrist ist der 27. Juli 2014. Das war’s dann auch schon! Ein kleines Modell aus dieser Ausgabe habe ich in Arbeit, aber das zieht sich hin, weil es mit der Stickerei nicht rascher vorwärts geht. Näheres gibt es dann im Blog oder hier im Thread. Und die bereits erschienene Winterausgabe wird etwas anders besprochen werden, nämlich im Vergleich mit ein/zwei anderen Patchworkzeitschriften.
  22. Hallo ihr Lieben, ich hab immer gerne hier die UWYHs gelesen und möchte nun selbst einen machen Ich habe mir einiges vorgenommen für diesen Herbst und Winter. Und damit ich das umsetze, werde ich mal zur Motivation hier den UWYH starten. Wenn es draußen grau wird, bekomme ich immer Lust auf Farbe, wie ihr gleich sehen werdet Hier also meine schönen Stöffchen, die schon darauf warten, verarbeitet zu werden: Ein schöner karierter Blusenstoff und ein herbstroter Cord. Aus dem Blusenstoff wird eine Bluse (ach ) und zwar Burda 8153. Aus dem Cordstoff wird ein Rock (Burda 10/2011, Schnitt 102 verlängert bis zum Knie). Ein marinefarbener Feincord, aus dem wird ein wunderbarer Blazer, nach einem MyImage Schnitt. Ich hab den Schnitt genäht auf dem Stoffmarkt gesehen und was soll ich sagen... Es war Liebe auf den ersten Blick Ein dünner Feinköper in weiß. Ich trag irgendwie keine weißen Sachen... Also hab ich beschlossen, ihn umzufärben in ein schönes Curry Daraus wird vermutlich eine Alexis. Und hier der Stoff in der heftigsten Farbe Eine grasgrüne Baumwolle in Leinwandbindung. Ich wollte schon immer so einen grünen Rock, ich liebe grün. Wird vllt noch eine Alexis, ich muss mal schauen, ob der Stoff reicht. So, ich hoffe ich hab euer Interesse geweckt und ihr habt Spaß dabei, mir beim Nähen über die Schulter zu schauen (Und mir vielleicht auch an der ein oder anderen Stelle zu helfen )
  23. Zur Einstimmung ein Gedicht von Friedrich Rückert Herbsthauch Herz, nun so alt und noch immer nicht klug, Hoffst du von Tagen zu Tagen, Was dir der blühende Frühling nicht trug, Werde der Herbst dir noch tragen! Lässt doch der spielende Wind nicht vom Strauch, Immer zu schmeicheln, zu kosen. Rosen entfaltet am Morgen sein Hauch, Abends verstreut er die Rosen. Lässt doch der spielende Wind nicht vom Strauch, Bis er ihn völlig gelichtet. Alles, o Herz, ist ein Wind und ein Hauch, Was wir geliebt und gedichtet.: Wir bleiben bei unseren Strick-Momo-Regeln: Es darf gestrickt werden, was zum Thema "Herbsthauch" passt, es gibt einiges an Modellvorschlägen z.B. aus Ravelry (meist in englisch), aber auch von anderen Strickseiten (deutsche Anleitungen). Selbstverständlich darf man auch andere Modelle stricken und in die Galerie stellen. Die einzige Vorgabe ist der Verbrauch von 200g bzw. 800m Garn. Das zuerst erreichte zählt. (;)wir wiegen und messen nicht nach....) Ich hoffe ihr findet ein für euch passendes Projekt und habt Freude am stricken. Schlupfschal mit schönem Blattmuster Ravelry: Autumn Leaves Scarflette pattern by Heidi Marie Robinson Süsses Kinderjäckchen mit Herbstblättern Ravelry: Autumn Leaves pattern by Nikki Van De Car Mütze/Beret mit schönem Lochmuster Ravelry: Autumn leaves beginner lace beret pattern by Abigail Bailey Immerwährende Herbstdeko-Blätter Ravelry: Everlasting Autumn Leaves pattern by Tina Hilton Herbstlich gemütliche Männersocken Ravelry: The autumn kozy socks for men pattern by Bitta Mikkelborg Hunde-Zopf-Pulli für kleine Gefährten Ravelry: Single Cable Small Dog Sweater pattern by Autumn Bates Hübsche Kniestrümpfe mit Kerzenflammen-Muster, passt auch zur Tracht Ravelry: Candle Flame Stockings pattern by Kai Mistry Kürbis-Mütze für die ganze Familie Ravelry: Kürbis Baby Hat pattern by natalja Die Eiche lässt ihre Früchte los Ravelry: le gland du chêne [acorn] pattern by Emily Anna Bingham Nur ein Blatt für viele Dekoeinsätze Ravelry: Just a leaf pattern by Hinke Tasche mit Ahornblatt Ravelry: Maple pattern by Susan Todhunter Teekannenwärmer in Herbsttönen Ravelry: Autumn Tea Cozy pattern by Em Holbert Blätterarmband Ravelry: Leaf Lace Cotton Cuff ENG pattern by Monique Boonstra Kleines Jäckchen mit Blattverschluss Ravelry: Cropped Cardigan with Leaf Ties pattern by Stefanie Japel Kurze Zopfjacke von Initiative Handarbeit http://www.initiative-handarbeit.de/_srv.write/assets/Dokumente/10074_Kurze_Jacke_mit_Zoepfen.pdf Socken mit Blattmuster, deutsche Anleitung (von Strick Ideen) Strick Ideen | kostenlose Anleitungen °°°Lesezeichen im Blattmuster aus ravelry mit deutscher Anleitung Statt Hausschuhe Robin Foot-Latschen /von Strick Ideen) Strick Ideen kostenlose Anleitungen *** Die Pflaumen werden geerntet "schöner Zopfsocken"... (von Strick Ideen) Pflaumenzopf von Strick Ideen *** deutsche Anleitung Zopf-Blatt-Muster-Socken (von Strick Ideen) Strick Ideen | kostenlose Anleitungen °°° Socken mit Blattgirlande aus Ravelry stehen in deutsch zur Verfügung Hoppla: Entschuldigt bitte aber die Seite Strick Ideen hat ihren Auftritt erneuert. Es sind nicht mehr alle von mir vor ein paar Tagen zusammengestellten Modelle auffindbar.Deshalb noch ein paar Ersatz-Vorschläge, °°° die es in deutscher Sprache gibt und die meiner Meinung auch zum Thema passen.
  24. Hallo Ihr Lieben, für alle die bereits darauf gewartet haben... hier Sonnige Grüße
  25. Hallo zusammen, draußen sind zwar momentan noch gefühlte 40° im Schatten, aber ich denke einige von euch beschäftigen sich bereits mit der kommenden Saison. Und da ich total auf Modezeitschriften stehe und jetzt beinahe alle ein Herbst/Winter-Modespecial hatten, hier mal ein kleiner Überblick, was im Herbst/Winter auf uns zukommt: Farben: Rot Orange Gelb Blau Petrol Violett/Lila Schwarz und Weiß Grau und Beige im Mix Stoff und Schnittdetails: Leder und -imitat Pelz und -imitat Strick Tweed Fransen und Federn XXL-Pailetten Transparent (Einsätze aus Spitze, Chiffon, etc.) Punkte Schottenmuster große Blumenprints Hippiemuster und -schnitte Bubikragen Rüschen Minimalistisch (klare Linien, einfarbige Stoffe...) Garconne (?) (Damenkleidung im Stil von Herrenmode) Hab ich noch was vergessen? Dann immer her mit den Ergänzungen. Ich finde es mal wieder total interessant, wie viele Trends es nebeneinander gibt. Im Prinzip kann man seine Kleider der letzten 60 Jahre anziehen (sofern sie noch passen) und ist total in Andererseits ist auch wirklich für jeden Geschmack was dabei. Gibt es was, wo ihr sagt "da mach ich auf jeden Fall mit" oder auch eine Richtung, bei der ihr sagt, "hatte ich schon, gefällt mir nicht, no way, nie im Leben zieh ich sowas an, etc. pp...."? Bin schon auf eure Meinungen gespannt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.