Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Frau Bratbecker

Members
  • Content Count

    255
  • Joined

  • Last visited

About Frau Bratbecker

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Am Weißwurst-Äquator
  • Interessen
    Tauchen, Nähen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Eine Schweizerin und eine Mischung aus Porsche und Mercedes

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Herzlichen Dank für Eure Antworten. Dann wappne ich mich mal mit Geduld. Schönen Restsonntag an alle (gehabt zu haben).
  2. Lustig, dass das bei Dir auch das Problem war. In der Tat habe ich die 710er und ja, der Drehknopf für die Stichlängenänderung ist defekt. Bei vielem kann man sich ja über das Display behelfen, aber bei Knopflöchern ist es einfach nur nervig, diese erratischen Änderungen. Und, liebe Andrea, was hast Du gemacht? Neugierig Frau Bratbecker
  3. Ihr seid ja schneller, als die Polizei erlaubt! . Das ist ja der Hammer. Näht jetzt die ganze Welt Masken? Mit Maschinen, die sofort nach dem Kauf wieder kaputt gehen? Stimmt schon, Stand heute ist die Wartung nicht soooo dringend, toi, toi, toi. Und mit dem defekten Stichlängendrehknopf lebe ich auch schon eine Weile. Für den Geradstich gibt es ja immerhin funktionierende Tasten. Da kommt es auf 4 Wochen auch nicht mehr an. Wir werden sehen. Danke für Eure guten Wünsche.
  4. Hallo zusammen, liebe Freundinnen des gepflegten Nähens im Rhein-Main-Gebiet, sagt mal, wem vertraut Ihr Eure Maschinchen an, wenn Ihr ihnen etwas Gutes tun wollt (Wartung) oder sie nicht mehr so wollen, wie sie sollen (Reparatur). Ich war ja bisher beim Flach in Aschaffenburg ganz gut aufgehoben, aber die sind momentan total im Stress. Gut für sie, wenn sie zu tun haben, aber 3-4 Wochen Wartezeit, keine Ersatzmaschine und keine Terminvereinbarung möglich? Da muss es doch Alternativen geben? Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir die Werkstatt Eures Vertrauens nennt. Man will sein Schätzchen ja nicht jedem geben, gell? Danke im Voraus für eine kurze Antwort. Liebe Grüße Frau Bratbecker
  5. Hallo Schrump, bitte entschuldige, ich habe die Benachrichtigung erst jetzt gelesen, und willkommen im Forum! Wie schön, dass Du jetzt gleich zwei tolle neue Kleider hast. Wo ist denn das Bild *Neugier* Ja, ich habe auch nicht verstanden, wozu ein RV in Jersey soll. LG Frau Bratbecker
  6. Hallo, ich würde gerne eine bestimmte Jacke aus der Dezember-BuMo nähen und dabei für ein anderes Teil gekauften Stoff verwenden. Problem: Mir fehlen 65 cm. Der Händler hat keinen mehr davon. Deshalb meine Frage: hat jemand vielleicht zufällig diese 65 cm übrig? Ich weiß, das ist jetzt ziemlich speziell, aber ich wollte es wenigstens versuchen. Über den Preis werden wir uns schon einig. Danke im Voraus.
  7. Herzlichen Dank noch mal für die vielen zielführenden Antworten. Das Teil ist fertig, Zeit für Lessons Learned: 1. Tatsächlich wird über die gesamte Strecke eingekräuselt. 2. Der Reißverschluss macht nur Arbeit und beult trotzt Verstärkung ordentlich. Dank Verstärkung mit großer Beule. . 3. Das Kleid ist perfekt für Sanduhrfiguren jedweder Größe. Es ist bequem und sieht super aus. Diesen Schnitt nähe ich bestimmt noch mal mit anderem Stoff.
  8. Lieben Dank, Lea, ich denke auch, die meinen die ganze Strecke einkräuseln. So wird's gemacht. Schönen Tach!
  9. Hallo, Ihr fähigen Hobbyschneiderinnen, falls jemand zufällig auch das Modell 107 aus der BuMo 12/2018 näht, ich habe eine Verständnisfrage zum Drapeeteil, nämlich: über welche Breite wird das Drapeeteil eingehalten? In der Zeichnung des ganzen Kleides sieht es so aus, als wäre das komplette Drapee eingehalten. Die Schnittteile 28 und 24 sehen aber so aus, als wäre ca. das obere Drittel glatt zu halten. Ich verstehe die Passenteile 22,23, 26 und 27 quasi als "Futter", das die Drapeeteile an den Seitennähten und der hinteren Mittelnaht zusammenhält. Aber was soll dann das nicht eingehaltene Stück? Die Bilder habe ich angehängt. Wenn Ihr bitte jetzt das Ohr auf den Tisch... :-) Habe ich mich verständlich ausgedrückt? Ich stehe auf dem Schlauch Vielleicht war der Tag auch einfach zu lang und morgen funzt mein Hirn wieder.
  10. nicht weglöschen.... Das sagt der Forensoftware, dass hier das Zitat aufhört. Sabine So. Fottos vom Stoff. Und zitieren üben Stoff zeigen geht, zitieren nicht. Ehrenwort, ich habe hier gar nichts gelöscht. Egal. Ihr wisst ja, was ich meine. Die Farbgebung beim Bild vom Stoff stimmt nicht. Ich habe jetzt mal zugeschnitten, wie es mir sinnvoll vorkommt, siehe unteres Bild. Wenn ich dran denke, knipse ich noch das Ergebnis. Kann aber dauern, die Maschinchen sind ebenso in Urlaub wie bald ich. Bissi Tage
  11. Hallo, wie schneidet Ihr BHs zu, wenn der Stoff partout kein symmetrisches Muster hat? Bei Spitze geht es ja meistens, achsensymmetrisch zu zuschneiden. Aber ich habe gerade einen traumschönen Dessoustoff, bei dem die Blüten und Blätter IMMER in dieselbe Richtung zeigen. Der Stoff soll für den Untercup und das Seitenteil von Rebecca dienen. Der Obercup ist kein Problem. Die Spitze dafür kann man gegengleich zuschneiden. Aber der Untercup! Es geht einfach nicht gegengleich. Was macht Ihr in solchen Fällen? Punktsymmetrisch zuschneiden? Dabei kann es dann passieren, dass ein Blatt auf dem einen Teil nach oben zeigt, während es auf dem anderen nach unten zeigt. Oder ein möglichst dominantes Motiv auswählen, eine fette Blüte oder so was, das das jeweilige Schnittteil weitestgehend ausfüllt, und auf die Symmetrie pfeifen? Ich freue mich auf Eure Antworten. Vielen Dank im Voraus dafür.
  12. Das erklärt, warum mein RV an der linken Seite eines im schrägen Fadenlauf zugeschnittenen Seidenstoffes für einen Rock heftige Beulen wirft, obwohl ich die Nähte verstärkt hatte. Aber ohne RV komme ich nicht rein. Blöd. . Auch die Abnäher beulen am Ende, obwohl sie ordentlich genäht sind, also den letzten cm fast schon am Rand. Immerhin reicht das Oberteil über die Beulen. Das Ensemble geht also nur zusammen. Oder gibt es einen Weg, dem Rock das Beulen abzugewöhnen?
  13. Die gute alte Steghose ist wieder da, yeah! Schon allein das ist ein Grund, das Heft zu kaufen. Danke für den Link!
  14. Als ich endlich einen festen Raum für meine Passion hatte, suchte ich nach einem Zuschneidetisch mit den folgenden Eigenschaften: - 1,20 m breit - 2,2 m lang - Stehhöhe - mit Rollen. Alles zusammen gab es nicht fertig. Also bat ich einen Schreiner meines Vertrauens, aka meinen Bruder, um Hilfe. Wohl wissend, dass Aufträge aus der buckligen Verwandtschaft von Handwerkern tendenziell ungern angenommen werden. Die wollen ja nix zahlen und gleichen das mit erhöhtem Qualitätsanspruch aus . Ich möchte den Tisch nicht mehr missen, auch wenn er ein echter Magnet für alles Mobile im Umkreis von 1 km ist .
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.