Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Jeabeuse

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

About Jeabeuse

  • Rank
    Neu im Forum

Persönliche Informationen

  • Homepage
    http://www.mittelalter-manufaktur.de/
  1. Ich danke euch für die beruhigenden Antworten. Ich habe jetzt erst mal wieder eine Austauschmaschine (die ich auch dringend brauche, ich verdien' damit meine Brötchen...) und hoffe, dass der NäMa-Händler meine andere nicht nur fix, sondern dann auch for good repariert bekommt. Bis vor kurzem habe ich ausschließlich auf einer Näh_maschine_ genäht, die Zickigkeit der Näh_computer_ erinnert mich an meine Windoof-Maschine, bei der man auch undeterministische Verhaltensweisen ergeben hinnehmen muss. Was schlimm genug ist! Aber, beim Compi kann ich fast alles selbst reparieren und hab
  2. Hallo zusammen, ich suche nach Erfahrungen. Nach langem Beschwatzen durch den NäMa-Händler habe ich mir jetzt vor kurzem eine Bernina activa 230 gekauft. Leider hielt die schon nach zwei Tagen "Einnähen" ohne jede Vorwarnung an, auch manuell (am Rad) ließ sie sich nimmer bewegen. Es folgten ein Austausch und eine neue (Vorführ-)maschine. Diese hat immer mal wieder Schlaufen genäht, gar nix genäht und andere lustige Querelen, die man allerdings durch einen Griff zum Reparaturknopf (Ein-/ Ausschalter) beheben konnte. Seit gestern ist ihr auch das zu langweilig geworden und sie näh
  3. Hallo zusammen, ich habe mich gerade malm durch die lorkande-Seite gearbeitet und verstehe nun zumindstens, worum es euch in euren Fragen geht :-) Von der Shilouette her hätte ich ja spontan die Küraßmode alsd das Meinige angesehen, jedoch die Ausführungen der Autorin zu den figürlichen Nachteilen der Mode gaben mir zu denken. Ich selbst bin nämlich recht rundlich, das sähe dann wohl nicht so dolle aus. Ich denke, dass ich mit einem Korsett ganz gut beraten wäre... Nunja, das ließe mich dann wohl doch bei der Tornüre enden (kann man damit überhaupt sitzen?), jedoch, ob früh od
  4. *argl* mein Router hängt sich dauernd auf und ist somit für diesen Fehlpost (s.o.) verantwortlich. Wenn irgendjemand das kann, so möge er/sie ihn bitte löschen. Dann: ich kenne mich in der Mode dieser Zeit nicht wirklich aus (nein, eigentlich überhaupt nicht). Mein Fachgebiet ist das Mittelalter. Zum zehnjährigen Jubiläum einer Rollenspiel-Con wollte ich gerne mal 'was ganz anderes' machen. Ein von uns favorisiertes Rollenspiel (Castle Falkenstein) spielt in einer Parallelwelt, die dem Europa des ausgehenden 19.Jahhunderts angelehnt ist. Dafür sollten die Kostüme sein. Sie
  5. Hallo Susan, Nahelenia hatte ich schon gesehen. Was ich aber eher suche als eine solche Ansammlung sich teilweise überschneidender Muster wäre ein ordentliches Buch (oder zwei), die mich auch mit ein bisschen Drumherum-Wissen und v.a. einer Nähanleitung versehen. Wollte ich bei nahelenia meine Klamotte zusammenstelklen,wäre ich insg. locker 100-200 Euronen los, für den Preis sollte es doch auch ein ordentliches Buch geben... Hallo Bianfey, Was ich suche ist die Tagesmode Mitteleuropas im ausgehenden 19.Jahrhundert (1870-1900). Ich persönlich kenne diese Epoche als Gründerzei
  6. Hallo Susan, Nahelenia hatte ich schon gesehen. Was ich aber eher suche als eine solche Ansammlung sich teilweise überschneidender Muster wäre ein ordentliches Buch (oder zwei), die mich auch mit ein bisschen Drumherum-Wissen und v.a. einer Nähanleitung versehen. Wollte ich bei nahelenia meine Klamotte zusammenstelklen,wäre ich insg. locker 100-200 Euronen los, für den Preis sollte es doch auch ein ordentliches Buch geben... Hallo Bianfey, Was ich suche ist die Tagesmode Mitteleuropas im ausgehenden 19.Jahrhundert (1870-1900). Ich persönlich kenne diese Epoche als Gründerzei
  7. Hallo zusammen, ich würde gerne eine Vollklamotte Gründerzeit für einen Herren und eine Dame schneidern. Beides sollten tageslichttaugliche Kostüme der gehobenen Gesellschaft sein, also keine Ballkleidung, auch keine Shopkeeper-Latzhosen. Kann mir dafür jemand Empfehlungen geben, für Schnittmuster und (wahrscheinlch auch nötig) Nähanleitungen? Vielleicht gibt es ja einen 'Klassiker' für diese zeit, so wie die Bücher von Janet Arnold für die englische Rokokko und Regency-Zeit... Für Hinweise aller Arten wäre ich ausgesprochen dankbar.
  8. Vielen lieben Dank für alle die wertvollen infos und Hinweise! Leider ist die Maschine jetzt doch ganz abgeraucht und, da ich Aufträge warten habe, hatte ich keine Zeit mehr zum langen Probieren. Habe mich jetzt für eine Pfaff aus dem mittleren Preissegment entschieden (Pfaff 2023 Classic Style Fashion), die kann auf jeden Fall alles, was meine alte konnte, als sie noch funktionierte. Das ging jetzt irgendwie schneller und damit auch überstürzter als geplant, aber ich denke mal, mit meiner 30 Jahre alten Privileg sollte die noch locker mithalten können Noch mal vielen Dank
  9. Hallo zusammen, weil mich, wie viele andere, die große Auswahl an Maschinen erschreckt, suche ich Hilfe bei der (Vor-)Auswahl: Ich nähe seit einigen Jahren, inzwischen verdiene ich mir sogar ein paar Brötchen damit. Aber ich verwende weder Stretch- noch Nickistoffe, bei mir kommen Wolle, Leinen und manchmal auch Seide auf den Nähtisch. Ich nähe bisher mit einer circa dreißig Jahre alten Maschine, bei der alles, bis auf den Motor, mechanisch funktionierte. Die war zwar ganz prima für's Hochgeschwindigkeitsnähen von langen Nähten, aber sie muckt schon lange und in letzter Zeit ve
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.