Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Quälgeist

Members
  • Content Count

    15409
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Quälgeist

  1. Ich wünsche Euch ebenfalls viel Spaß und gute Näherfolge mit wenig trennen @namibia2003 Petra, ich hab Dir den Schnitt zur Seite gelegt
  2. Danke @samba für Deine Vorschlag. Das ist ein Ansatz, den ich verfolgen würde, wenn mir der Schnitt an mir gefallen würde. Selbst eine Nr kleiner sieht das mit dem unteren Anschnitt merkwürdig aus. Ich habe noch einige andere tolle Jaquards, die ich für Strickjackenschnitte nutzen kann. Der nächste hat mich vorhin beim umräumen schon angelacht und der passende Stoff dazu liegt auch schon eine Weile Kann sein, daß das dann auch wieder einen sponten Kurz-WiP gibt.
  3. Danke Christiane. Hübsch ist die Jacke, aber sie ist halt zu groß. Daher wird es nur eine Zuhause-Herumlümmel-Jacke. Braucht man ja auch ab und an, wenn frau in den Keller geht oder den Müll vor die Tür bringt
  4. Diese Option wird auch im Schnitt benannt @namibia2003 / Petra. Gerade mache ich die Säume und weil von dem Stoff so viel übrig war, hatte ich mir auch gleich einen Rock daraus gemacht. Jetzt laufen die letzten Arbeiten an der Jacke.
  5. hmmm wir müssen über mein Beuteschema sprechen Den Schnitt kannst Du gerne haben, wenn Du magst. Ansonsten landet der nämlich im Müll, nachdem die Jacke fertig ist.
  6. Quälgeist

    komplettes Outfit.jpeg

    @darot mich würde interssieren, welche Änderungen Du an der Sommer.bluse vorgenommen hast. Wenn ich es richtig sehe, hast Du das VT nicht im Bruch sondern mit Naht zugeschnitten und wie hast Du das mit den überschnittenen Schultern gemacht? Danke
  7. Ich bin @Lehrling s Idee nachgekommen und habe die Taschenbeutel kurzerhand abgeschnitten. Jetzt geht es ans säumen. Also alles schön abmessen, stecken, bügeln und dann die Nadel schwingen
  8. Bei den Amis ist sie auch schon auf der HP: https://www.janome.com/products/machines/continental-m7/
  9. @Lehrling Deine Idee, die Taschen zu kürzen gefällt mir. Sie ist unkompliziert und schnell umsetzbar. Ich habe einen Blick auf die liegende Jacke geworfen. Das sollte funktionieren. Allerdings fällt dann 1/3 wenn nicht sogar die Hälfte der Tasche weg. In die Tasche soll mal ein Tempo oder der Hausschlüssel, wenn ich durch die Gegend renne Die Ärmel sind garnicht so eng wie sie aussehen. In dem Fall mag ich es, daß sie nicht so tief sitzen.
  10. Seit längerem liegt der Schnitt schon hier und vor noch gar nicht allzulanger Zeit habe ich ihn hervorgeholt, weil ich mindestens eine Strickjacke für den Übergang brauche. Auserdem lag hier noch ein etwas schräger Stoff, bei dem ich mir heute nicht mehr sicher bin, was ich mir bei dessen Kauf dachte Ich hatte mich für die Jacke entschieden, da auf Grund meiner Körperlänge der Mantel nicht gut aussehen würde. Zugeschnitten hatte ich, wenn ich mich richtig erinnere, vor ca. 3 Wochen und ein paar Nähte gemacht. Daher war bereits am Rückenteil der untere Streifen angenäht. Heute hat sich die Zeit ergeben um daran weiter zu arbeiten. Bei dem WiP steige ich an dem Schritt ein, an dem ich die Taschenbeutel an die 4 Teile (oberes und unteres Vorderteil) Anschließend dann die Vorderteil an das Rückenteil genäht. Anschließende die Ärmel gesteckt und genäht. Dabei sind mir 2 Erkenntnisse gekommen. 1. Ich hatte vergessen den "Staystich" zu machen. Der Stoff ist so locker gewebt, daß er die Stütznaht dringend gebraucht hätte. 2. Der Stoff ist nichts für Anfänger, er könnte zum Frust führen in der Situtation in der ich mich dann bei den Ärmeln befand Wo, zum Geier, kommt auf einmal der Stoffüberschuß her? Ich bin der Meinung, da sich die Armkugel ausgeleiert hat und daher der Stoff über war. Wenn ich nicht schon genügend Nähkurse und Nähkursleiterinen kennengelernt hätte, hätte das jetzt ein Teil für die Tonne werden können. Zum rechten Zeitpunkt fallen einem dann auch immer die richtigen Lösungen ein. Also habe ich das Gantze gleichmäßig im vorderen Armkugelbereich gedehnt. Damit kommen aber die Passzeichen nicht mehr aufeinander. Wie man an den Schnittkanten sehen kann, hat der Stoff, im Gegensatz zu Romanit, die wahrscheinliche Eigenschaft, sich aufzuribbeln bzw. aufzulösen und Maschenlauf zu bekommen. Auch wenn das eine Probejacke ist, nach der Erfahrung mit dem Leinenkleid, muß das ja nicht sein. Aus dem Grund habe ich alle Nähte immer erst mit der Nähmaschine genäht und dann, wenn der Sitz korrekt ist, mit der Overlock nachgearbeitet. Nach dem Einsetzen des Ärmels mit der Nähmaschine war ich mit dem Sitz, trotz des massiv verschobenen Passzeichens, zufrieden Anschließend habe ich die Seitennähte, nach der oben beschriebenen Methode - Naht + Overlock, geschlossen Jetzt die Blende, ein einfacher Streifen, an den Ausschnitt Wer sich jetzt fragt, warum ich sie nicht bis zum Ende durchgenäht habe, der ist an meinem aktuellen Problem angekommen. Die Anleitung sagt, daß der Schnitt mit Nahtzugaben von 0,5- 0,7cm zugeschnitten werden soll. Das halte ich bei Strickstoffen, die an verschiedenen Stellen nicht nur doppelt liegen sondern auch bis zu 6-fach, für zu wenig. Daher ist hier mein Standard immer 1cm. Den Überschuß kann ich ja mit der Overlock wegschneiden. Die Saumzugabe wurde mit 2 cm angegeben. So hatte ich dann auch das untere Vorderteil zugeschnitten. Und da ist jetzt mein Denkfehler (?). Ich vermute, wenn ich die Teile mit 0,7cm zugeschnitten hätte, würde das mit dem 2cm Saum funktionieren. Mein Problem ist jetzt, daß die Taschenbeutel, die auch mit 1cm zugeschnitten wurden, fast mit dem zugeschnittenen unteren Vorderteil abschließen. Meine Überlegungen sehen derzeit so aus, daß ich entweder einen Rollsaum als Abschluß mache und das auch bei den Ärmeln übernehme. Oder ich nähe eine Art Schrägband gegen und ziehe es weiter nach unten raus. Mein Favorit ist der 2. Ansatz. Das könnte jedoch schnell langweilig aussehen, wenn ich den gleichen Stoff nehme. Mein Bestand hätte da noch 2 verschieden Stoffe, die ich nutzen könnte, die das ganze aufpeppen und bei dem ich dann, mit ruhigem Gewissen, sagen kann: "Das muß so, ist ein Desigenelement". Jetzt liegt die Jacke erstmal so auf dem Zuschneidetisch: Mein Fazit zu dem Schnitt bisher: Der Schnittteile sind in einer erträglichen Menge verfügbar, die ein Ergebnis an einem Wochenende liefern. Die bebilderte Ausführung finde ich nicht immer eindeutig und wirklich hilfreich. Das liegt zum einen an den Bildern mit Stoffen, die das zu zeigende Ziel nicht gut darstellen und zum anderen daran, daß die Schritte dazu dann auch nicht eindeutig-verständlich beschrieben sind. Hier kam mir meine lange Näherfahrung zu gute. D. h. ich habe mich kaum an die Anleitung gehalten, weil sie mir an einigen Stellen, wie z.B. die Taschen, nicht sinnhaft erschien. Die Passform der Jacke in Gr. 50, gewählt nach den Maßen meiner Oberweite, ist suboptimal. Im Rücken hängt der Schnitt eher sackartig und steht ab. Das ist der Eindruck nach der ersten Anprobe. Vermutlich hätte es der Schnitt für mich eine nummer kleiner auch getan. Für kleine Frauen sieht Teilung im unteren Bereich nicht sonderlich toll aus. Das hätte ich mir jedoch denken können, wenn ich nach dem Bild ehrlich zu mir selber gewesen wäre. An einer schmaleren und größerne Frau kann ich mir die längern Strickmäntel gut vorstellen. Der Schnitt kommt nach der Fertigstellung in die Tonne und ich suche weiter nach einem Strickjackenschnitt für mich. Ich hab da ja noch ein paar herumliegen. Jetzt gehe ich über meine Saumlösung sinnierne.
  11. Ich sollte dir mal bilder von meinen style arc multischnitten schicken, vielleicht ist da ja was für dich dabei
  12. ja, da war was. ich erinnere mich dunkel ich werde alt
  13. oha, aber so ganz ungewöhnlich ist es auch wieder nicht. Waren Deine Schnitte nicht bei den Download-Schnitten dabei? Wenn, dann würde ich die nur noch über den Weg bestellen. Aber ohne PayPal kein StyleArc oder so und über Amazon verkaufen sie sie nicht mehr. Ich denke, die haben d ie Plattform damals genutzt um herauszufinden, ob die die Menschen dann die Mehrgrößenschnitte bestellen.
  14. @namibia2003 / Petra, es sieht mit meiner Motivation leider sehr schlecht aus. Im Moment tobe ich lieber so durchs Leben wie an der Nähmaschine zu sitzen. und das wo ich doch so viele Projekte im Kopf habe. Daher werde ich nicht am 25.8. dabei sein
  15. na also, ich habe nicht an Dir gezweifelt, Petra, aber manchmal muß es liegen, bis die Lösung vor dem geistigen Auge erscheint. Glückwunsch
  16. Die 6650 kann “nur“ 1000Stiche pro Minute und ist eine gepimpte MC 6600
  17. Willkommen Rezzo und viel Vergüngen hier im Forum Da Du neu bist, ein Hinweis für Dich: bitte keine Shoplinks ausserhalb des Kleinanzeigenbereichs. Herstellerlinks, in denen Shops enthalten sind, sind erlaubt. Wenn es um die Besprechung von Shops geht, dann bitte den Bereich "Händlerbesprechung" nutzen. Bezugsquellensuche mit der Nennung von Shops bitte auch ausschließlich im Kleinanzeigenteil einstellen. Ansonsten werden die Links gelöscht. Danke.
  18. sehr schick, Anne das mit dem bombeneinschlag habe ich auch, da muß eine splitterbombe hochgegangen sein
  19. ich übe noch beim einstellen in die neue gallerie
  20. Mal wieder eine Besteckrolle. Dieses Mal für ein Kind und alles UWYH. Alte löchrige Jeans, grüner stretchiger Gummiartiger Aussenstoff. Die Schließe ist die Jeanskappnaht und das Besteck kommt aus meinem Fundus für Geschenke. Bin gespannt, ob es ankommt.

    © Ina Lusky

  21. auch für dich gilt, was im beitrag über deinem steht. wer lesen kann, findet auch den link im text zur anleitung
  22. Ihr denkt daran, wenn es um den Kauf und Onlineshops geht, dann im Kleinanzeigenteil. Danke.
  23. mir würde ja das Hemdblusenkleid #107 gefallen. Mal sehen, wann sie sich entschließen, es nach oben zu gradieren.
  24. Gestern was ich, seit langem, mal wieder bei meinem Lieblingsstoffdealer und sehe dort einen, verhältnismäßig kleinen, Zettel an der großen roten Tür hängen: Sommerrabatt vom 5.8. bis 23.8.2019 --- 20% auf alles, ausser Seide. Und das nicht nur in seinem, inzwischen schon seit längerem bestehenden, Online-Shop Falls also jemand in der Nähe wohnt und auf der Jagd nach einem hübschen Stoff ist... die Gelegenheit ist günstig. Ich werde diese Woche nochmal hinfahren, allerdings ohne Herrn Schatz. Er darf alles essen, muß aber nicht alles wissen
  25. Es geht nicht um einen neuen Stoff, sondern um die Zurückweisung einer Bewertung. Ich sage es erneut, es geht nicht um die Leistungen des Shops
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.