Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Mme Barbara

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About Mme Barbara

  • Rank
    Neu im Forum

Personal Information

  • Wohnort
    Südliche Ortenau
  • Interessen
    Nähen, Stricken, Weiterbildung, Lesen, Garten, Kochen, Kunst, Theater ....
  • Beruf
    Ind. Kauffrau, Image-Beraterin (Farbe, Stil, Image) + Coach

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Creative 1472 + Baby lock Enlighten, Janone Cover Pro
  • Regionale Gruppentreffen
    Offenburg, Lahr, Ettenheim, Biberach
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Kleider, Shirts, Hosen, Nachthemden, Tisch-Sets ...

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Sabine, das ist ja ein toller Link! Ganz herzlichen Dank! Da werde ich mich in Ruhe umsehen! Grüße Barbara
  2. Guten Abend! Danke für die neue Info! Oh ja, die ist auch schön! So alte Burdamoden - Hefte habe ich leider nicht mehr. Schade! Den Morgenmantel hatte ich auch einmal. Ich brauche lange, bis ich etwas entsorge! Und dann ist es wie immer ...... ich trenne mich nach ewigen Zeiten davon .... und dann fehlt es mir am Ende doch wieder :-/ Schöne Adventszeit! Barbara
  3. Danke für den Hinweis! Mir reichen die 80 cm dann auch! Viel Spaß beim Nähen der Schürze!
  4. Hallo ju_wien, ganz lieben Dank für die Erklärung zum Schnittmuster und für das Bild. In dieser Art war die Schürze! Ich werde das gerne ausprobieren! Herzliche Grüße Barbara
  5. Wunderschön! Da bekomme ich Lust für mein Enkelchen auch etwas zu hähen. Viele Grüße Barbara
  6. Hallo Monika, hallo RabeRudi, ganz lieben Dank für die Hinweise und die Mühe, die Ihr Euch gemacht habt! Die Texte der Links werde ich mir an diesem langen Wochenende anschauen und die Hinweise zu den Büchern mal kopieren und ausdrucken. Ich wusste nicht, dass eine Palla Armschlitze hatte! Eigentlich logisch, denn das ganze Teil immer hoch heben um etwas anzufassen ist umständlich. Bei der Stola habe ich eine Abbildung bekommen mit Trägern, die oben auf der Schulter mit Fibeln gehalten wurden. Hmmmm, oder wurde die Stola so weit hoch gezogen, dass man keine Träger brauchte und den Stoff mit den Fibeln gehalten hat? Vielleicht gab es auch beide Varianten. Ich gehe auf jeden Fall dank der Tipps in Sachen Bücher mal in unsere Mediathek. Wenn sie nicht da sind, kann man sie mir vielleicht besorgen. Oder ich schaue mal in Freiburg, die Bücherei ist größer als bei uns. Hier bei uns im Südwesten gab es wohl auch Hosen, auch wenn die Römer das in Rom verachtet haben. Nun, wäre wohl doch ein wenig kalt gewesen im Winter, wenn man den Limes bewacht hat. Leider gibt es den 2. Band von Richie Pogorszelski noch nicht. Im ersten Band "Antike Mode - von der Archaik bis zum Hellenismus" hat er die einzelnen Kleidungsstücke in unterschiedlichen Farben dargestellt. Ich habe es vor 2 Tagen bekommen und bin ganz begeistert. Schade nur, dass es wie gesagt/geschrieben den Nachfolgeband noch nicht gibt. Den hätte ich in Sachen Römer wirklich brauchen können. Nochmal ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe! Viele Grüße Barbara
  7. Hallo zusammen, für eine Veranstaltung möchte ich Römerkleidung nähen. Sie soll authentisch sein, hat also nichts mit Fastnacht zu tun. Jedoch keine Toga bzw. dafür habe ich einen Schnitt. Hat jemand von Euch schon einmal so etwas genäht? Weiß jemand, wo ich zum Beispiel einen Schnitt bekomme für ein knöchellanges Kleid aus gewebtem Stoff? Oder wie viel größer so ein Kleid aus festem Stoff sein muss, damit man mühelos rein und raus kommt? Reißverschlüsse gab es damals ja nicht und ich werde es in verschiedenen Größen nähen. Vielleicht hat jemand von Euch auch Informationen, wo ich weitere Infos her bekommen kann. Es soll auch andere Kleidung genäht werden, von denen nur Fotos von Reliefs vorliegen. Das ist eine große Herausfordersung! Ich bin für jede Info und jeden Tipp dankbar und möchte mich schon vorab für Euer Interesse daran bedanken! Guten Rutsch ins Jahr 2018! Barbara
  8. Guten Morgen! Ganz lieben Dank für das Bild! Ja, so ähnlich sah sie aus! Ich werde mir einmal einen Kleiderschnitt nehmen und dann den Schnitt rekonstruieren! Darauf hätte ich schon früher kommen können! Mir geht es vor allem darum, dass die Schürze gut um den Hals herum anliegt. Ich mag diese ellenlangen Träger nicht, die immer im Weg sind, wenn man sie aufhängt. Einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Barbara
  9. Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz überwältigt von all den tollen Tipps von Euch! Herzlichen Dank Euch allen für die bereichernden Antworten! Ich werde mir heute nach und nach alles anschauen und glaube, dass ich nicht nur die von mir vorgestellte Schürze hin bekomme Ich kann dank der Hinweise zu den Schnitten gut selbst einen Schnitt für die Schürze machen. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hin bekomme! Ich "fürchte nur", ich habe so tolle Anregungen bekommen, dass ich Lust habe auch andere Schürzen zu nähen Nachdem ich den Beitrag geschrieben hatte, habe ich mir vor Euren Antworten den Schnitt 4282 von Simplicity bestellt, auch wenn es andere Schürzen als die gesuchte Shcürze sind. Außerdem fiel mir ein, dass ich 2013 einmal das Sonderheft von "Meine Nähmode - Pfiffige Schürzen für drinnen und draußen" gekauft hatte. Damals war ich schon auf der Suche nach diesem Schnitt, fand ihn jedoch auch nicht im Heft. Das Heft habe ich in meinen Stapeln von Nähheften wieder gefunden! Herzliche Grüße an Euch alle und nochmals vielen Dank! Barbara
  10. Hallo Ihr Lieben, seit Jahren suche ich ein bestimmtes Schnittmuster für eine Schürze. Ich hatte sie vor ca. 30 Jahren nach einer Vorlage meiner Mutter genäht. Leider habe ich weder den Schnitt noch eine Musterschürze in meinem "Fundus"! Die Schürze wird in einem Stück zugeschnitten, hat also keine angenähten Träger um den Hals! Die "Träger" werden mit dem Schürzenteil sozusagen halbrund zugeschnitten und legen sich wunderbar über die Schulter und um den Hals und Nackenbereich. Hinten am Hals wird das Trägerzeil mit Knopf und Knopfloch geschlossen. Eine sehr gute Lösung, da das große "Latzteil" wunderbar über dem Brustbereich anliegt und nicht seitlich absteht - wie bei so vielen Schürzen. Lediglich hinten im Rücken wird die Schürze auf Taillenhöhe mit Bändern als Schleife geschlossen, welche angenäht werden. Hat jemand eine Idee, wo ich diesen Schnitt finde oder bekommen könnte? Oder ob es sie noch als fertige Schürze zu kaufen gibt? Meine bisherige Suche mit mehreren Anläufen verlief leider immer wieder erfolglos. In voraus schon einmal herzlichen Dank für Informationen. Schönen Feiertag! Barbara
  11. Hallo zusammen, ich bin nach 25 Jahren in die südl. Ortenau zurückgekehrt und suche nette Frauen die nähen und/oder stricken und häkeln! Gerne auch 50+, Hauptsache die Freude am Handarbeiten ist vorhanden. Ich habe gute Nähkenntnisse und besuche hier und da noch einen Nähkurs in Freiburg, um Gleichgesinnte zu treffen. Meine Strickkenntnisse sind nicht ganz so gut! Für rechte und linke Maschen reicht es, Luftmaschen und Stäbchen gehen auch Es wäre schön einen kleinen Kreis von Frauen zu finden, um sich gegenseitig zu bereichern, Ideen zu tauschen, Tipps zu geben, vielleicht auch um durch Stoff- und Wollgeschäfte zu bummeln ...... Ich freue mich auf neue Kontakte! Mme Barbara
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.