Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Sabrina

Members
  • Content Count

    163
  • Joined

  • Last visited

About Sabrina

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Mooskirchen
  • Interessen
    Nähen, Lesen, Malen, Singen
  • Beruf
    Werbegrafiker

sonstige Angaben

  • Maschine
    Singer Saturn
  1. Guter Tipp Margit, danke. Ich denke das werde ich bei meinem eigenen Dirndl auch noch nachmachen, weil da wandert auch immer alles. LG Sabrina
  2. Danke nochmal an alle für eure Tipps! So wie ich das jetzt sehe, wird das Ganze schon funktionieren ;-) Ich werde mein Endergebnis dann per Foto präsentieren (leider noch ohne Kind drinnen, da die es erst zu Weihnachten bekommen). Fotos mit Mädels im Dirndl werden dann nachgereicht. Liebe Grüße Sabrina
  3. Hallo Dotty! Ja, das Altausseer ist auch schön, es muss aber wirklich ein Lipizzanerdirndl sein, da das bei uns eine regionale Besonderheit ist und wir durch unseren Bauernhof auch sehr in unserer Heimat verwurzelt sind. Dass kleine Mädels auf rosa stehen ist denke ich unbestritten, wobei unsere Kleinen momentan noch Knallfarben wie rot und orange favorisieren. LG Sabrina
  4. Hallo! Danke für eure Antworten! Dann wer ich mich doch in Richtung Größe 80 bewegen... Ich dachte nur daran 86 zu nehmen, da jetzt schon Größe 74 passt und sie sind erst im Februar ein Jahr. (Große Abstammung ) @ malwi: Danke für deine Anregungen. Ich habe bis jetzt auch nur nach Originalschnitten genäht, konnte für so kleine Menschlein aber leider nix originales finden, also wirds wohl der Burda-Schnitt tun müssen. Ich komme ja aus dem Süden von Österreich und hier gibt es ein spezielles Dirndl, das "lipizzanerdirndl". Vor Jahren haben meine Schwägerin (Mutter der Zwillinge) und ich uns selbst diese Dirndl genäht und nun möchte ich als Überraschung die Dirndl in Miniversion für die Mädels machen. Ausserdem werden wir nächstes Jahr heiraten (Trachtenhochzeit) und da passt das dann super, wenn die ganze Familie im Partnerlook geht. Die Idee auch am Oberkörper an der Länge noch mehr drinnen zu lassen und die Weite einfach durch Trennen der Seitennähte zu machen ist super, gefällt mir auch besser. Beim Lipizzanerdirndl sind am Rücken normalerweise zwei Paspeln in den Trennähten. Werde die bei den kleinen aber denke ich nicht machen, da das vielleicht drückt. Bei unseren großen Dirndln haben wir zwar kein Hansel genommen zum Fälteln sondern händisch gefältelt, aber bei so einem kleinen Rockteil müsste das eh schnell gehen. Ebenso bei der Schürze. Ich versuche mal ein Bild des Dirndls aus der Burda und eines von einem Lipizzanerdirndl anzuhängen. Liebe Grüße Sabrina
  5. Hallo! Nach längerer Abstinenz bräuchte ich bitte wieder mal eure Hilfe! In der September-Burda waren ja Trachtenschnitte für Kinder drinnen. Unter anderem auch ein Dirndl-Schnitt ab Größe 98. Nun möchte ich für meine Nichten (Zwillinge, die heuer Ende Februar auf die Welt gekommen sind, momentane Größe 68/74) zu Weihnachten Dirndl nähen, die dem Dirndl Ihrer Mutter im Stoff usw. ähneln. Da ich leider keinen passenden Schnitt in der Größe finden kann, nun meine Frage. Kann mir jemand sagen, wie ich am Besten einen Schnitt von Größe 98 auf Größe 86 verkleinere? Ich möchte den Samu auf alle Fälle länger lassen, dass er auch herausgelassen werden kann, auf dem Rücken evtl. eine Schnürung über dem Oberstoff einbauen, damit die Weite reguliert werrden kann, aber trotzdem ist Größe 98 für Kinder mit knapp einem Jahr schon zu groß. Könnt ihr mir hier weiterhelfen? Wie kann ich diesen Schnitt verkleinern? Oder kennt ihr einen richtigen Dirndl-Schnitt den es in Größe 86 gibt? Danke schon mal Liebe Grüße Sabrina
  6. Hallo an alle! Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einer dringenden Frage an euch: Ich brauche eine Unmenge an Stoff in rot und weiß zur Dekoration einer Brücke für eine Veranstaltung im September. Aus den roten und weißen Stoffbahnen soll die österr. Fahne (rot/weiß/rot) genäht werden, diese soll dann bei einer Brücke das Geländer verhüllen. Brauchen würde ich pro Farbe 100 m Stoff. Welche Stoffart ist mir eigentlich egal, sollte nur nicht zu viel ins Geld gehen, da das Veranstaltungsbudget nicht zu groß ist. Halten muss das Ganze 4-5 Tage. Kennt jemand von euch eine Bezugsquelle für große Mengen von Stoff? Kann mir hier irgendjemand helfen??? LG und Danke! Sabrina
  7. Schade....ich wollte mir ja nur so ein Papiertaschending in Miniversion bauen und in der Firma auf meinem Schreibtisch drapieren...
  8. Hallo! Sagt mal hat von euch einer den Papierbastelbogen von der Kelly Bag noch abgespeichert? Habe den Thread leider erst jetzt entdeckt und nun steht auf der Homepage eine ganz andere Tasche zum Download ("bracelet"???) Kann mir jemand helfen??? DANKE!!! LG Sabrina
  9. Bis auf das hab ichs verstanden....wie und warum wird hier gefaltet? LG Sabrina
  10. Ui...tolle Idee, aber ich würd mir da immer meinen eigenen Laden leerkaufen
  11. Hab meins jetzt auch gestern bekommen. Also da sind sooo tolle Sachen drinnen...auch wenn die Stoffe für meinen Farbgeschmack für Weihnachten etwas zu blass sind, aber das kann man ja individuell variieren. Mein Favourit rein vom Aussehen her: das Steckenrentier LG Sabrina
  12. Hab grad die Meldung bekommen - meins ist heut von Amazon weggeschickt worden....also morgen oder übermorgen bei mir *freu* LG Sabrina
  13. Hallo! Mich würds ja direkt auch mal reizen hier mitzuwerkeln. Nun nur noch eine kleine Frage: Dürfen hier nur originale Tilda-Schnitte verwendet werden, oder kann man auch Tilda-ähnliches im Momo produzieren? Mittlerweile gibt es ja nicht nur Tilda sondern auch einige andere die in einem ähnlichen Stil gehalten sind. LG Sabrina
  14. @Ginas - Danke für den Link, werd ihn mir heut abend nach dem Arbeiten mal durchlesen. @Kaffeefee: Danke für dein Interesse. Mein Pferdchen hat ja schon so geheißen als ich ihn bekommen hab, aber es könnte keinen passenderen Namen für ihn geben. Dann werd ich, sobald ich starte wirklich nen WIP machen. Mein Problem sind ja auch noch die Materialien. Klar, für das Kleid ein toller weich fallender Stoff (denn die starren Irish-Dance-Kleider eignen sich doch nicht zum Reiten). Ausserdem soll das Kleid sich ja schön bewegen. Aber was mach ich mit den Teilen für Stiefel und Pferd? Leder kann ich ja nicht so wirklich verarbeiten mit der NäMa. LG Sabrina
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.