Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

kleingemustert

Members
  • Content Count

    1,074
  • Joined

  • Last visited

About kleingemustert

  • Rank
    Bringt Bettzeug mit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Viel zu weit von Berlin weg

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Privileg Super Nutzstich-Automatik 865, Husqvarna 2000 Colormatic und eine Brother Lock 929D
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Seit Anmeldung hier genäht:
    Riesen-Rosen-wollrock. Wickelrock mit graphischem 70:er Muster.

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen lieben Dank an Euch beiden! An reines Dekoelement glaube ich nicht so recht, denn es ist am Modellfoto nichts äusserliches zu erkennen. Möglicherweise mit gutem Willen, auf der oberen Seite der nach Knöpfeschliessung innen verdeckt liegende Seite. Alisia, ich glaube du hast Recht; der Gesamt-bedarf an Ripsband angegeben mit 70 cm bestätigt es. Das reicht nur für eine Körperseite. Leider steht in meiner Fassung nix darüber, auf welcher Stoffseite die sich das gedacht haben (unpräzise Übersetzung?). So macht das aber Sinn. Also denke ich mal das man das Ripsband auf der Innenseite unter
  2. Hallo ihr lieben, Heute habe ich eine Denkblockade wegen einer Knopfreihe der Bluse 414 A in der Burda Plusmode Frühling- Sommer 2010. Ich habe diesen Schnitt mitsamt FBA und anderen Änderungen bereits drei mal genäht. Das Modell ist recht gerade geschnitten und bauscht nicht auf unter einem Blazer oder andere Jacken. Da ich verschiedene, bunt gemusterte Stoffe genommen habe und keine durchsichtige weisse Popline hatte ich bisher nicht das Bedürfniss die vordere Mitte zu doppeln, wie es im Schnitt eigentlich vorgesehen ist. Ich habe ganz einfach die abgewandelte, vom Halsausschnitt ausgeh
  3. Nachtrag: Es ist anhand des Fotos nicht eindeutig erkennbar, aber hier liegt möglicherweise auch eine hohe Hüfte vor. Bei stretchigen Stoffen fällt das vielleicht nicht so auf. / CG
  4. Auf dem ersten Foto im Threadstart sehe ich drei Änderungen die nötig sind: 1. Eine Anpassung für dicht gestellte Oberschenkel (Von Hüfthöhe ausgehend den Beinschnitt anwinkeln bis Knie, dann gerade herunter. Innenseite bis Knie und dann herabfallend erweitern, besonders die Hinterhose) 2. Eine Anpassung an X-beine (hier nicht so doll, etwa 3 mm ab Kniehöhe nach Aussen winkeln sollten ausreichen. Zu starke Kompensation wirkt sich optisch nicht optimal aus obwohl bequem) 3. Eine Anpassung für Oberschenkelmuskulatur (hier auch nicht so doll ausgeprägt, man könnte probeweise 2 cm vers
  5. @SiRu Das ist doch immernoch besser als die Kaufklamottenoptik. Das Letzte bei den Kaufklamotten ist das einfache zwei mal Einschlagen und annähen. Scheusslich. / CG
  6. Ich kneife bei fast allen Schnitten und nicht nur bei V-ausschnitten, dort etwas heraus. Irgendwo 3-5 mm. Ich denke das sollte sich bei vielen mit grosser Cupgrösse positiv auswirken. Also schon am Schnitt, nicht nur beim Beleg. / CG
  7. Ich bin ganzjährig mit dem Fahrrad unterwegs. Da ich zu den vollschlanken Damen gehöre, möchte ich keine Extraweite obenherum, aber trotzdem genügend Beinfreiheit um noch auf dem Fahrrad steigen zu können. Da habe ich mir eine Wickelrockidee ausgeklügelt. Ich nähe dabei einen Wickelrock aber ohne Öffnung, also stattdessen quasi eine Falte. Das hat bisher super geklappt und fliegt ja bei WIndzügen nicht auf. Das gibt eine schmale SIlhouette, genau wie beim normal genähten WIckelrock. Die extra Stofflage auf dem Bauch stört mich garnicht, denn die Vorteile sind mir wichtiger. Ich habe das schon
  8. Leider nein. Ich habe das erst vor ein paar Tagen gefunden. Da war ich noch mit Jeansnähen beschäftigt. Ich befürchte aber das da nicht viel für Vollschlanke dabei ist. Nachtrag: Es scheint als ob die Schnitte nicht alle kostenlos sind. Musst dich durchklicken.
  9. Die haben neuerdings ein Geschäft hier in meiner Nähe aufgemacht. Als ich da zu Besuch war, war das Schnittmustersortiment leider noch nicht vollständig bestückt. Ich habe in den grossen Grössen nur ein paar unförmliche Modelle die mir nicht gefielen gefunden. Was mich auch störte, war das es sich nicht um Mehrgrössenschnitte handelt. Mehrgrössenschnitte finde ich nützlich, da man sich leicht eine Zwischenlinie einzeichnen kann. Da habe ich mich bei Wolle und Garne besser bedient. Ich werde nochmal hingehen und nach Schnittmuster Ausschau halten. Die Preise waren etwa die Hälfte von andere hi
  10. Kennt ihr diese schon? 83,500 kostenlose Vintage-schnitte von 1920-1992. https://moon-child.net/wiki-has-released-over-83500-vintage-sewing-patterns-online-for-download/?fbclid=IwAR2hZHQtqP1eGsETm-ZqkBdoR_1Av_yAfPaD8fdHJsGF2vDe4sU0V30uYXk
  11. Wie unterscheidet das sich von, sagen wir mal, Butterbrotpapier? Mit Folien und sowas komme ich nicht klar egal wie dick oder dünn sie ist.
  12. Tut mir Leid, ich weiss nicht wie ich das anders ausdrücken soll. Ich bin seit dreissig Jahren nicht mehr Wohnhaft in Deutschland, kann also nicht immer so gut ausdrücken was ich meine. Ich verstehe heute besser als ich schreibe. Ich habe übrigends auch Mikroskopiert um zu erfahren was an dem Schönschreiben der Hersteller wirklich wahr ist. Genau das hier: Nicht überall der ganzen Länge nach. Das sind ja die ganzen Anpassungen. Der Clou ist jag WO genau diese Dicke ist. Wie ich zu beschreiben versuchte, diese genormte Dickstelle steckt nicht im Stoff so lange bei der J
  13. Tolle Bilder xpeti! Sehr interessant. Das eine Veränderung stattgefunden sein soll kann ich jetzt nicht so bestätigen. Ich habe die gängigen Nadeln von etwa 15 verschiedenen Herstellern recherchiert und keine solche Angaben finden können (Kenntnißstand 2012). Organ machen jedoch die Angabe, ihre Jeansnadeln wären auch für Kunstleder geeignet. Da Jeansnadeln sowieso dünner als ihre entsprechenden (gleiche Nummer) Standardnadeln sind, ist die Spitze immernoch dünner egal ob gerundet (ball point) oder nicht. Die Jeansnadel hat stattdessen eine eingebaute Verstärkung um das Nähen durc
  14. Das Gummi ist bestimmt kein Gummiband sondern eher eine breite Meterware. Das könnte man sich in eine Art Stickrahmen einspannen und mit dem Oberstoff oben drauf dann benähen. Ich denke das wäre so machbar. / CG
  15. Dann wünsch ich Dir viel Spass mit der Pfeilraupe! Welche Farben soll es werden? Die Damen in meinem Strickcafëe hatten sich dieses Muster zum KAL ausgesucht und sind jetzt alle fertig. Ich als einzige habe mir den Zickzack-schal vorgenommen. Jetzt im zweiten Anlauf denn ich wollte einen I-cordrand dazu. / CG
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.