Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

claudibu2002

Members
  • Content Count

    599
  • Joined

  • Last visited

About claudibu2002

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Karlsruhe
  • Interessen
    Nähen, Tanzen, Enkelkinder
  • Beruf
    selbstständig
  • Homepage
    http://www.lesebutz.de

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome Horizon 15000, Babylock, Babylock Enlighten, Bernina 550 QE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wirklich toll genäht, Hochachtung! Aber....wo kommen die Billighemdchen her? Irgendwie habe ich da immer ein ungutes Gefühl, wenn ich diese Supersonderangebote lese. Trotzdem super Idee, vielleicht mit älteren Shirts für mehr Nachhhaltigkeit auch möglich. (Wenn der Stoff noch gut ist!) L.G. Claudia
  2. Ja, das finde ich auch. Überall wird PVC und Laminat herausgerissen, damit man wieder auf den Holzboden kommt. Wenn das Holz abgeschliffen und gerichtet ist sieht das super aus und hält fast ewig. Es ist schön warm und absolut gemütlich, überlege es dir nochmal. Unsere Töchter wohnen im Altbau und haben Holzböden - wunderschön! L.G. Claudia
  3. Da habt ihr recht, natürlich kann jede tragen , worin sie sich wohl fühlt. Das ist vollkommen meine Meinung. Aber ich fände es toll, wenn es mehr Modelle gäbe, welche mit Eleganz auch für größere Größen gut tragbar wären. Ich habe zwei liebe Freundinnen, die erzählen mir immer wieder, dass die größeren Schnitte an ihnen nicht gut aussehen. Meist zu sackig und ohne Pfiff.
  4. Tja, dieser Schnitt mag ja sehr elegant rüberkommen, aber mal ganz ehrlich: Wer kann und will das tragen? Ich habe mir die restlichen Bilder zum Schnitt angeschaut. Vorne hält da nichts oder wird das obere Teil vielleicht mit irgendwelchen Stäbchen nach oben gehalten? Ich finde das, außer vielleicht für den roten Teppich mit kurzem Winken in die Kameras, untragbar. Der zweite nachgenähte Schnitt wurde zwar technisch gut ausgeführt, aber so richtig elegant wirkt das wahrscheinlich auch nur bei Größe 1.78 und max. 50kg. Das sind keine Schnitte für jede Frau - schade! Zum Schmunzeln: Meine jüngste Tochter wurde, als sie etwa vier Jahre alt war, von einer Freundin gefragt, wie man so dünn sein kann. Sie antwortete: Du musst nur dünne Sachen essen, wie Spaghetti oder Pommes! Ihr wisst nun Bescheid!
  5. Also ich weiß nicht.....man näht einen Quilt, man fotografiert ihn, man schickt ihn, falls er ausgewählt wird ein und bezahlt dafür 25,00 €. Die Rücksendung bezahlt man ebenfalls mit 10,00 €. Außerdem stimmt man zu, dass der Quilt in Medien gezeigt werden kann. Vom Verkaufserlös der Hefte bekommt man keinen Anteil. Rechnen wir mal: Max. 300 Einsendungen sind möglich = 300x25,00€= 7.500 €. Und dann muss man die Rücksendung auch noch mit 10,00 € bezahlen. Irgendwie habe ich da das Gefühl, dass es hauptsächlich um den Verkauf der Zeitschriften geht, welche diesen Wettbewerb veranstalten. Wofür sollte man 25,00 € Teilnahmegebühr bezahlen? Das Hinschickporto muss man wahrscheinlich auch noch selbst übernehmen? Neeeeeee, klingt nicht nach wahrem Interesse, sondern eher nach Abzocke und Marketingstrategien. Ich habe auch nirgendwo gelesen: "Wir würden uns über Ihre Zusendung freuen!" War das jetzt zu kritisch? OK, ich stehe dazu. Liebe Grüße
  6. Und noch etwas ist zu bedenken: Der Versand eines Paketes von Deutschland in die Schweiz (falls die Maschine zur Reparatur muss/Garantie) kostet als Paket XL bis 31,5kg = 54,99 €
  7. Dann sollte das ja auch mit den schmalen Füßchen klappen. Gerade bei kleinen Sachen, wie z.B. Täschchen finde ich 5,5 mm einfach besser. Ich bin am Überlegen, ob ich mir die B 540 zulege. Gerade den Fadenabschneider hätte ich schon sehr gerne.
  8. Das habe ich mir auch gedacht. Ich nehme an, dass dann nur jeweils ein Drittel des Transporteurs genutzt werden kann. Das ändert sich ja auch nicht, wenn man bei den großen Maschinen eine 5,5 mm Stichplatte einsetzt. Da ist dann ja wohl nur die Öffnung kleiner. In der Schweiz gibt es ja die neue 5-er Serie auch mit 5,5mm Füßchen. Warum nicht bei uns?
  9. Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, ob man die kleinen Füßchen der Bernina auch auf den größeren Maschinen problemlos verwenden kann? Wird dann überhaupt auf beiden Seiten richtig transportiert? Bei manchen Nähprojekten wäre es ja ganz gut mit kleinerem Füßchen zu nähen. Über Antworten freue ich mich, euch allen einen schönen Tag, hier lacht die Sonne, liebe Grüße Claudia
  10. Ich meinte, dass man da ja nur mit der Taste oder dem Kniehebel das Füßchen bedienen kann. Eine Feinjustierung mit der Hand, sprich Handhebel hinten , ist dann ja nicht möglich. Findet ihr das nicht umständlich, bzw. nicht so genau?
  11. Hallo ihr Lieben, findet ihr diesen automatischen Füßchenheber besser als den manuellen? Einige haben hier ja solche Maschinen 🤔. Bei der neuen 5-er Reihe gibt es ja die Auswahl mit oder ohne. Liebe Grüße Claudia
  12. Hallo, zur Info: die Bernina 330 hat keinen verstellbaren Nähfußdruck und keinen automatischen Fadenabschneider. Das gibt es bei Bernina erst ab der höheren 5-er Serie. ( 560, 580, B 540, B 570, B 590 usw.) Aber die sind weitaus teurer. Falls du eine einfache günstige Maschine suchst, würde ich mir die Gritzner anschauen. Sie soll problemlos durch dicke Materialien kommen und wirkt sehr robust. Aber: wirklich einfach, dennoch mit dem Obertransport wie die alten Pfaff-Maschinen. Soweit ich weiß kein Nadel-oben-unten -Taste. Juki, kenne ich nicht, aber die scheinen auch recht gut zu sein. Oje, ja die Wahl ist schwierig und außerdem muss einem die Maschine ja auch liegen. Probiere in Ruhe aus, Gruß Claudia
  13. Ich habe gerade mal auf der Bernina Seite nachgeschaut. Da ist ja alles durcheinander benannt. Obendrüber steht z.Bsp. 570 QE und in der Beschreibung B 570 QE. Die gleiche Bezeichnung findet man dann bei den kleineren wieder, ojemine. Ich hatte auf einigen Seiten gelesen , dass die B 540 einen automatischen Füßchenheber hätte, was definitiv nicht stimmt. Soll nun aber berichtigt werden, habe es über facebook-Seite Bernina weitergegeben. Da hätte man doch andere Bezeichnungen finden können, zumindest nicht dieselbe Bezeichnung für zwei verschiedene Maschinen. Vielleicht lag es am Karneval oder wie man bei uns sagt an der Fastnacht! Euch allen einen schönen Tag!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.