Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

xpeti

Members
  • Content Count

    1756
  • Joined

  • Last visited

About xpeti

  • Rank
    steht immer mal wieder auf der "Leitung"

Personal Information

  • Wohnort
    Sachsen
  • Interessen
    handarbeiten quer beet

Recent Profile Visitors

1127 profile views
  1. Ich bin ja auch überrascht wie gut die Scheren aus den preiswerten Sets vom discounter auch Stoff schneiden. Also für eine Näh-Probephase sind die meiner Meinung nach auch ausreichend sofern nicht gleich ein dicker Mantelstoff oder dünner Problemstoff geschnitten werden soll. Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt.
  2. @Großefüß, danke das war mir so nicht bewusst
  3. Ich frag mich gerade warum Stretchnadel wenn doch gar kein Elastan im Stoff ist. Kann natürlich trotzdem funktionieren. Auch eine Microtexnadel hat mir schon mal weiter geholfen bei Jersey der zu Löchern neigte. Für mich nähe ich Shirts sehr häufig nur mit der 3-Fadennaht an der Ovi zusammen. Ich wüsste nicht wann deswegen mal was nicht gehalten hat.
  4. Die alten Veritasmaschinen sind in der Regel keine Diven und kommen auch mit Noname-Garnen klar sofern sie für Maschinen geeignet sind.
  5. Je körpernaher der Schnitt ist desto elastischer sollten die Nähte sein. Bei einem legere Shirt mit weitem Halsausschnitt müsste eigentlich gar keine Naht einen elatischen Stich haben.
  6. Als ich Stoffe für MNS rausgesucht hatte war habe ich mir wieder mal geschworen nur noch Projektbezogen zu kaufen. Was nutzt es wenn ich mir 20 Sommerkleider nähe weil ja der Stoff dazu da ist und dann nur 5 Kleider anziehe weil die Gelegenheit fehlt Kleider zu tragen. Und jedes Jahr neue Kleider die dann vielleicht 5x getragen werden nur weil der Stoff da ist halte ich für Verschwendung von Material und Zeit. Also weniger kann auch manchmal mehr sein. Das einzigste was ich jetzt unbedingt nachkaufen musste waren Näma-Nadeln.
  7. Früher waren die Dreiecktücher in der 1.Hilfe schwarz und aus BW. Vielleicht gibt es die ja noch?
  8. Hallo, Tauschringe sind nicht mein "Beuteschema"
  9. Weiß hier jemand ob als NMS auch ein Gesichtsschleier zugelassen ist? Meiner Meinung nach müsste das gehen weil rein formal ja Nase und Mund bedeckt sind. Gesehen habe ich das auch schon aber das heißt ja nix. Nur wenn das zulässig ist wäre eigentlich allen geholfen die bei aufliegenden NMS zu wenig Luft bekommen.
  10. Heute habe ich einen kleinen Rostpunkt gesehen, also doch besser vordem Waschen rausnehmen
  11. Ich habe auch noch solche Teile gefunden und nehme sie auch und lass sie beim Waschen drin. Bisher ist noch nichts gerostet. Ich häng die Masken aber auch sofort zum Trocknen auf. Die farbigen Pfeifenreiniger aus dem Bastelbedarf färben gerne aus habe ich mir von einer fachkundigen Dame sagen lassen die das selbst erlebt hat
  12. Ich muss mal eine Frage loswerden: Warum werden die SM oft so angepasst dass sie seitlich fast bis an die Ohren und unterm Kinn fast bis zur Gurgel reichen wenn die Masken doch weitestgehend als Spuckschutz dienen? Zum/gegen Brille beschlagen hilft bei mir am besten die Maske nur wenige cm über die Nasenspitze zu schieben. Das ist wohl zu sehr von der Gesichtsform und Fülle abhängig. Als Draht gibt es jetzt irgendwo was zu kaufen. Metallischer Kern mit Kunststoff ummantelt etwa 15cm lang 4mm breit und sehr dünn. Eine Kollegin hat sowas gekauft und mir welche abgegeben.
  13. Heute abend soll es bei frontal21 - ZDF 21Uhr irgendwas - was wichtiges/neues zum sterilisieren der Masken im Backofen geben
  14. Für Herren hatte ich jetzt mal gesehen Masken passend zur Krawatte bzw Fliege. Das Modelabel weiß ich jetzt nicht mehr aber der Preis war entsprechend hoch
  15. Haarklammern kenne ich unter den Begriff Haarklemmen und da sind mir früher tatsächlich die Bänder manchmal rausgerutscht. Eine Maschenfangnadel habe ich selber tatsächlich noch nie zum Durchziehen benutzt bis jetzt. Eine Wendenadel besitze ich nicht, musste bis jetzt aber auch noch nie ein schmales Band wenden. Eine große Sticknadel habe ich aber auch schon benutzt wenn derTunnel sehr schmal war.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.