Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

traumgarten

Members
  • Content Count

    148
  • Joined

  • Last visited

About traumgarten

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Ganz weit im Westen
  1. Klar, werde ich auch vergleichen. Ich hatte nur auf ein Feedback hier gehofft. Den Schnitt werde ich heute noch erstellen. Auch bei den Einsätzen bin ich zwischenzeitlich wohl klar. Ein Cordura, aber wohl nur an den Unterschenkeln, da ich befürchte, dass der Stoff für die Innenschenkel zu fest ist. Evtl. würde ich noch reflektierenden Paspelband ins Auge fassen, um ein paar Nähte damit auszuhüschen.
  2. Hallo lea, Hallo Lehrling, den Beitrag zu der Burda Schulterbreite hatte ich auch gefunden und die Verfasserin angeschrieben. Bisher aber noch ohne Antwort. Die Einsätze an den Beinen und an den Unterschenkeln fand ich gerade für eine Skihose gut. Das Design ist bei den Kaufhosen auch oft so gemacht. Eventuell, wenn ich was passendes an Stoff finde, würde ich die Unterschenkeleinsätze aus einem stabilen Nylongewerbe machen, vielleicht auch die Einsätze an den Innenschenkeln. Die Stoffauswahl habe ich vom Prinzip schon stehen. Ein Softshell, wie bei meiner Schnittvision Hüfthose, dann ein Climashield und einen Futterstoff. Von außen nach innen jetzt gesehen. Ich hoffe noch ein bisschen, ob mir noch jemand was berichten kann, doch ich glaube, um eine Probehose werde ich wohl nicht rum kommen. Aber da kann ich ja auch einen Stof wählen, der nachher als "normale" Hose in den Gebrauch geht. Danke schon mal Anja
  3. Ich schiebe mal wieder hoch! Hat denn noch niemand diesen Schnitt genäht?
  4. Hallo zusammen, ich möchte nachfragen, ob hier jemand schon mal die Schnittvision Vol 3 k3ho1 Gerade, lange Hose genäht hat. Auf der CD ist sie aus weißem Denim genäht. Und wenn ja, mit welchem Sitz, sprich Bundhöhe, Hüftweite, Passform generell, Beinweite? Ich möchte den Schnitt als Grundlage für eine Skihose benutzen, die nicht so ganz weit werden soll, aber auch nicht so eng wie eine Jethose. Eher wie eine lockere Jeans. Und sie müsste im Bein weit genug sein, damit die Skischuhe drunter passen. Deshalb meine Frage nach Erfahrungswerten mit diesem Schnitt. Zuletzt habe ich die Hüfthose von der Vol 7 von Schnittvision aus Softshell genäht. Die ist super geworden, nur kleine Anpassungen waren nötig. Ich denke also, dass ich das Thema Maßnehmen bei Schnittvision im Griff habe. Grüße Anja
  5. Liebe Kerstin, trotz deiner Ermunterung zur Herstellung eines Oberteils mit dem Plissee Stoff, ich denke.... es steht mir einfach nicht. Die Burda Suche habe ich mir auch angeschaut, aber ohne dass was für mich dabei wäre. Ich befürchte, ich habe mich doch wohl "stilmäßig" verkauft. Ich schiebe meine Frage jetzt einfach noch mal nach oben. Evtl. hat ja doch hier noch jemand eine zündende Idee. Falls nicht, werde ich wohl tatsächlich versuchen, den Stoff zu verkaufen. Danke Anja
  6. Letzte Saison habe ich mir spontan 1,2 m schwarzen Plissee Stoff gekauft. Ursprünglich hat die Verkäuferin ihn mir für ein Langarmshirt schmackhaft gemacht. Ich bin 1,55 m kurz geht somit gar nicht. Und auch der Klassiker, der Rock aus Plissee kommt für mich nicht in Frage. Jetzt überlege ich ernsthaft zwei Loopschals draus zu machen. Aber wenn ich an den Wahnsinnspreis denke, den ich dafür bezahlt habe... Vielleicht hat ja hier jemand eine zündende Idee, was aus meinem "Schätzchen" noch zu machen wäre. Zu besseren Vorstellung noch Bildmaterial.
  7. Stylefix würde ich auch nicht nehmen, da es ohne Nähen nicht hält. Beim gelben Riesen mit vier Buchstaben gibt es so eine Art Saumband, das Hält durch Bügeln und ist für solche "´Befestigungsprobleme" oft meine Lösung.
  8. Besser spät als nie... hab den Beitrag jetzt erst gelesen. Ich habe mir vor 2 Jahren auch die 530 gekauft, wider die Beratung des Fachhändlers, der auch meinte den verstellbaren Nähfußdruck bräuchte die Maschine bzw. ich nicht. Mit der 530 bin ich sehr zufrieden, vorallem wegen des verstellbaren Nähfußdruck, ob Leder in bis zu 4 Lagen oder fummeliger Jersey, bisher hat alles gut geklappt.
  9. traumgarten

    Kapuzenschal

    Hallo, Der Kapuzenschal ist echt super! Gefällt mir! Welchen Schnitt hast du denn dafür benutzt?
  10. Und gleich die nächste.... Gefertigt aus schwarzem Leder, das ich mal in Holland auf dem Markt gekauft habe.
  11. Hallo Rita, ja ein paar Fotos wären gut, dann könnte ich es mir doch besser vorstellen und gerne "meinen Senf dazugeben".. Grüße Anja
  12. Feedback: Danke für die Unterstützung vorallem an Deo. Ich habe es geschafft den Schnitt zu erstellen und bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Innen dunkelbraunes Futter Außen karierte BW und dunkelbrauner Cord Grüße Anja
  13. Ich hab es nicht geschafft, deine Idee so umzusetzen, dass ich unten am Hauptschnittmuster eine Rundung habe... Das Schnittteil rechts ist der Träger und das andere, klar, der Boden. Ich glaube kaum, dass ich die Teile so gescheit zusammen bekomme, oder? Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Schnittmusteridee?
  14. Hallo liebe Deo, danke für die Anleitung zur Schnitterstellung. Erst dachte ich, schaff ich nie, dann hab ichs heute mittag doch probiert. Das kam dabei heraus.
  15. Hallo, ich suche ein Schnittmuster zum Nähen einer Tasche, wie auf den Fotos. Es ist eine meiner Lieblingstaschen und kommt langsam in die Jahre, deshalb möchte ich mir eine nachnähen. Hat jemand eine Idee, wo ich ein solches Schnittmuster kaufen könnte. Die Tasche ist oben, wenn sie flach liegt rechteckig und unten gerafft. Der Boden ist oval. Das ovale Schnittmuster und der Rechteckbereich oben würde ich noch selbst konstruieren können, aber wie ich die Raffungen unten bemessen muss, weiss ich nicht so recht. Und opfern will ich die Tasche nicht. Das Innenleben ist kein Problem, das kann ich mir selbst zusammenschustern. Hat jemand eine Idee? Danke vorab Anja
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.