Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

anjae

Members
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

About anjae

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ
  1. Hallo, meine Mutter bedient auch ein Smartphone. Ganz ungeschickt ist sie nicht in solchen Sachen:cool:. Beim Kauf im Laden hat sie halt auf jeden Fall den Vorteil, dass sie die Maschine dort warten und reparieren lassen kann und sie auch Support bekommt, wenn sie irgendwo nicht weiter kommt. Somit scheidet die W6 eigentlich aus. Ihre jetzige Maschine transportiert nicht so richtig, dehnbare Stoffe gehen damit eigentlich gar nicht und die Maschine ist sehr laut. Ein paar schöne Zierstiche wären auch schön. Es soll halt auch Freude machen.
  2. Hallo, meine Mutter soll eine neue Nähmaschine zu Weihnachten bekommen. Bisher näht sie auf einer billigeren Singermaschine, die es mal bei Lidl gab. Vor kurzem hat die mal geäußert, dass sie gerne mal eine anständige Maschine hätte, so dgass metin Vater ihr gerne eine tolle Maschine kaufen möchte. Sie quiltet und näht hauptsächlich Baumwollstoffe, aber sie sollte auch andere Stoffe nähen können. Ich selbst habe eine Pfaff quiltstyle und möchte diesen tollen Transport (ich weiß nicht, wie das heißt) und das leise Schnurren der Maschine nicht mehr missen. Nun hat mein Vater mich gebeten
  3. Die Würfel sind gefallen. Da meine Mutter auch damit nähen wird und sie lieber etwas mehr investiert wird es wohl jetzt doch die Bernina L450. Dann gibt es für mich ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk:D, so dass ich in meinem geplanten Buget bleibe:cool:
  4. So, heute mal im Laden gewesen. Ich durfte auch an den verschiedenen Maschinen probenähen. Von der günstigen Brother 2104d hat man mir eigentlich direkt abgeraten und gleich dienBernina L460 gezeigtfür rund 1000 Euro gezeigt, was weit über meonem Buget liegt. Ich habe dann mal die L450 genäht für rund 800 Euro und die flutschte ganz nett. Dann habe ich die Juki 50e probiert für 419 Euro. Na ja, da war schon ein Unterschied vom Nähgefühl und auch von der Lautstärke. An den Nähten konnte ich persönlich jetzt keinen Unterschied feststellen bei den einzelnen Maschinen feststellen. Da meine Mutter
  5. Hallo Carlista, vielen Dank für deine Einschätzung. Ich habe schon ein wekig gegoogelt. Ich stoßet da immer wieder auf das Modell Gritzner 788, die für rund 240 Euro zu haben ist. Wenn man den vielen positiven Bewertungen glaubt, hat die Maschine ein unübertroffenes Preisleistungsverhältnis und auch noch tolles Zubehör wie zusätzliche Nähfüsse, Freiarm, Differentialtransport, etc. Alles in allem hört sich das für mich so an, als hätte die alles was eine Overlockmaschine braucht zu einem sehr günstigen Preis Kannst du zu diesem Hersteller etwas sagen? Bei den Fachhändlern findet man dies
  6. Hallo zusammen, ich habe nun nach diversen Bekleidungsprojekten vorgenommen, mir eine Overlockmaschine anzuschaffen, da mir die Nähte mittels Overlock-Stich meiner Pfaff-Maschine nicht gefallen. Ich hoffe, das Ganze mit einer Overlock-Maschine noch perfektionieren zu können:D Da ich nur hobbymäßig nähe, sollte sich auch der Preis in Grenzen halten. Ich habe mir mal als Buget max. 500 Euro gesetzt. Es soll aber letztendlich nicht an 50 Euro scheitern:rolleyes: Ich möchte mir zwar mal im Laden verschiedene Marken anschauen, aber trotzdem würde ich gerne schon mit ein paar Informationen
  7. Hallo, vielen Dank für die vielen Tips. Ich dachte an die Zeit nach der Intensivstation. Die Hemden im Krankenhaus haben meistens kurze Arme und sind dann für meine Frostbeule nicht warm genug. Ich wollte sie aus nem weichen Material nähen das man auch heißer waschen kann. Da fällt Jersey sowieso flach. Ich dachte evtl. Biber...
  8. Hallo, mein Sohn wird demnächst an der Wirbelsäule operiert. Da er am ganzen Rücken eine Narbe haben wird, würde ich ihm gerne solche OP-Hemden nähen, da meine Erfahrung gezeigt hat, dass die vom Krankenhaus irgendwie nie passen oder auch total festem Material sind. Das Hemd sollte also nur oben am "Kragen" gesschlossen werden und ansonsen am Rücken offen sein. Über die google-Suche war ich leider nicht erfolgreich.. Hat jemand eine Idee, wo ich ein Schnittmuster herbekommen kann? Danke schon mal für eure Hilfe... LG Anja
  9. Hi, nein, die Seiten des gedoppelten Oberteils waren noch offen. Aber ich habe mal den Papierschnitt an der Kennzeichnung des Abnähers gefaltet. Der passt dann auch schon nicht ganz an den Papierschnitt vom Rockteil dran. Da ist allein schon 1 cm Unterschied. Ich hab jetzt einfach die überstehenden Seiten abgeschnitten und angepasst. Meine Tochter ist sehr schmal, so dass das Kleid trotzdem passtl:D Lg anja
  10. Auf dem Schnitt ist nichts eingezeichnet und auch in der Beschreibung keine Rede von Einreihen. Das vordere Rockteil sollte einfach nur gerade an das Oberteil genäht werden:confused: Ich hab Farbenmix mal noch angeschrieben. Vielleicht haben die eine Erklärung für mich. Die Schnitte würden theoretisch aneinander passen, solange man die Abnehmer nicht genäht hat. Durch die Abnehmer an der Brustkorb wird aber doch das Teil kleiner...
  11. Hallo, hat hier jemand schon mal das Kleid "Playa" von Farbenmix genäht? Ich habe hier ein Problem und versuche, es zu schildern. Ich habe die Abnäher des Oberteil abgenäht, die beiden Oberteile rechts auf rechts zusammengenäht und anschließend gewendet. Soweit so gut. Wenn ich nun das Oberteil mittig an das vordere Rockteil hefte, so ist das vordere Rockteil auf beiden Seiten etwa 2,5 cm breiter als das Oberteil. Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe? LG Anja
  12. Hallo Kassandrax, Super, der Klassiker ist genial. Hat meiner Tochter auch gefallen. Ich muss mir das Ganze nur mal noch übersetzen. Aber das Krieg ich schon irgendwie hin:rolleyes: Vielen Dank. Du hast mir sehr geholfen:jump:: Grüße Anja
  13. Ach ja, was ich vergessen habe zu fragen: kann ich solch ein Neckholdertop nähen und einfach verlängern? Ob das dann so fällt.... Hab etwas Angst, den Stoff zu verschnibbeln. Ein Schnittmuster wäre mir deshalb lieber:D
  14. Hallo, @ kassandrax: das Wickelkleid gefällt mir. Aber mrine Tochter hat noch keine Oberweite. Aber mir würde der Schnitt gut gefallen. @Quälgeist: gefällt mir auch, kommt aber wegen zu geringer Oberweite nicht in Frage:D Ich habe bei youtube eine Anleitung für ein ganz einfaches Neckholdertop gefunden. Ich dachte eher an was schlichtes, gerade runter. Halt ohne Schnickschnack. Meine Tochter lidbt es eher sportlich statt Prinzessinstyle. So wie das Schnittmuster Whitney von Farbenmix, welches leider nicht mehr unsere Größe beeinhaltet:rolleyes:
  15. Hallo, ich möchte gerne meiner 14 - jährigen Tochter ein Strandkleid nähen. Möglichst einfach, ohne großen Schnickschnack. Entweder als Neckholder oder mit Spaghettiträger. Weiß jemand eine Quelle mit kostenlosen Schnittmuster? Ich bin über die Googlesuche nicht so richtig fündig geworden... Grüße Anja
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.