Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

schau

gewerblich tätig
  • Content Count

    1046
  • Joined

1 Follower

About schau

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Personal Information

  • Wohnort
    Oberbaselbiet
  • Interessen
    Handarbeiten aller Art - neben Nähen, auch Stricken, Weben, Sticken, Knüpfen, etc.
  • Beruf
    Software-Entwicklerin und Maschinenbau-Ingenieurin (Fertigungstechnik + Textil-/Konfektionstechnik)
  • Homepage
    http://www.laloni.ch

sonstige Angaben

  • Maschine
    17 Industrie- und 7 Haushaltsmaschinen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke für die Sternchen-Links - da sind sehr schöne Sachen dabei. Zu der Zeit war ich hier nicht aktiv, glaub ich. Im Oktober werde ich aber ohnehin erst mal an meiner weissen Sommerjacke weiter stricken. Bis Ende Monat bekomme ich hoffentlich Vorder- und Rückenteil fertig -> dann gibt's auch mal wieder ein Bild vom Zwischenstand.
  2. Lauflänge von 70m? Die verstrickt man ja mit Baumstämmen (also für MEIN Gefühl - für mich ist Nadelstärke 4 schon eine Strafe, weil das so dicke Nadeln sind. Am liebsten mag ich 2.5-3) Sternchen kann man häkeln (als Anhänger für den Baum oder für Geschenke), klöppeln, oder auch in Schals und Pullover einstricken. (ich mach das eh als alter Norwegen-Fan - ist mir nur grad in den Sinn gekommen, dass ein Motiv ja auch mal ein nettes Motto wär)
  3. Im Normalfall stricke ich meine Teile zusammen: - die Schultern gleich, nachdem das Vorderteil fertig ist (ich stricke meist erst das Rückenteil) - für die Ärmel und die Seiten nehme ich dazu jeweils einen neuen Faden. (bei geraden Ärmel ginge das Einstricken auch direkt im Anschluss ans Stricken - ich stricke aber meist mit Armkugel oder RVO oder einzelne Raglanteile) Ich stricke übrigens oft auch schon gleich den 1. fertigen Ärmel ein und schliesse die Seitennaht, um zu sehen, ob das gut kommt oder ich noch was anpassen will. Vernähen gehört jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsaufgaben, muss aber halt gemacht werden und so lange es unter 50 sind, finde ich es auch nicht wirklich schlimm. Wer gern bunt strickt und ungern vernäht, sollte mal das rundherum stricken und steeken ausprobieren - damit spart man sich die meisten Fäden. Mir ist noch ein Thema für das nächste Quartal eingefallen: Wie wäre es mit Sternchen?
  4. Kuschlig dürfte es bei mir auch werden, aber UFOs ... 🤔 Tendenziell dürfte es bei mir wohl eher in Richtung Weihnachtsgeschenke gehen... 🧤🧣🧦
  5. Ich bin immer noch an meinem weissen Jäckli. Inzwischen oberhalb vom Armloch. Mal schauen, ob es noch bis Ende des Monats reicht. Wenn nicht, wird sie halt erst im Oktober fertig... 😎 Für ein neues Motto fehlt mir auch grad eine zündende Idee.
  6. ... und ich verstehe nicht, wie es einen überhaupt kümmern kann, wie andere daheim rumlaufen. Leben und leben lassen.
  7. @achchahai Das Kleidchen war in der Burda von 6/2018. Ich hab es in der grössten Grösse (134) genäht - es fällt aber gross aus. @Großefüß Kann ich verstehen - mochte ich auch nicht. Meine Nichte mag das aber gern und dann soll sie es haben . BTW: Dein Name stellt uns Schweizer vor eine echte Herausforderung ... @akinom017 Danke Monika
  8. Ei, was seid ihr für flinke Näher und was habt ihr für tolle Sachen gezaubert ... Ich musste gestern noch etwas an die frische Luft gehen und bin nicht ganz fertig geworden. Eben gerade habe ich aber die letzte Naht gemacht und noch das Knöpfchen angenäht. Lustigerweise hätte ich mich als Kind vermutlich mit Händen und Füssen gegen so ein Kleid gewehrt - ich war so gar nicht auf rosa, pink, Puppen, Glitzer oder ähnliches. Am liebsten hatte ich meine abgeranzte Jeansshorts, Bagger, Autos und Dreck . Allerdings hatte ich auch erst ab ca. 12 oder 13 Jahren eigene Klamotten - davor hab ich alles von meinem älteren Bruder geerbt und dann meinem jüngerem Bruder vermacht.
  9. Halloooo Andrea danke für Deine Bestätigung Leider habe ich nur 60 cm von dem karierten Stoff mit den Herzli - ich weiss nicht mal mehr, woher ich den habe. Bin schon sehr aufs Ergebnis gespannt. Bis später!
  10. Juhu zusammen, darf ich mich auch anschliessen? Dieses Wochenende komme ich endlich auch mal wieder zum Nähen. Meine Nichte wurde vor kurzem 9 und hat sich einen Nachfolger für ihr heissgeliebtes blaues Kleidli gewünscht. Also habe ich die Burda (6/18) nochmals rausgekramt und den Schnitt in etwas grösser herausgepaust. Weil mein Stoffrest nicht reicht, werde ich unten mit dem gepunkteten verlängern und auch die Passe aus dem Stoff machen. Da drüber eine Spitze und dann sieht das aus wie gewollt. Beim blauen Kleidli musste ich übrigens auch in der Länge stückeln - hat nie jemand gemerkt. Die Naht versteckt sich unter der Spitze. Das gesamte Kleid ist mit weissem Stoff gedoppelt - da hatte ich auch noch was im Fundus: ganz leichten Hemdenstoff aus reiner Baumwolle. Geglättet hab ich gerade eben schon und jetzt mache ich mich mal ans Zuschneiden.
  11. Ja, bitte! Ich würde gern tauschen und bin nicht ohne Grund am liebsten in Norwegen.
  12. Ja - leider ist es hier so warm. Wir haben morgens schon 20 Grad. Gestern Abend hatten wir 32°.
  13. Auch wenn jetzt alle vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Wenn die Wolle nicht reicht, gehe ich in den örtlichen Wollladen und kaufe ein passendes glattes Garn für die Ärmel und die Blende dazu. Für die Bordüren an den Ärmeln sollte es auf jeden Fall reichen. Vielleicht mache ich dann ein anderes Muster bei den Ärmel, vielleicht mache ich aber auch kurze Ärmel. Weiss ich noch nicht - das entscheide ich spontan, nach dem Reinschlüpfen in der ärmellosen Form Momentan kann ich mir eh nicht vorstellen, dass es irgendwann mal kühl genug wird, damit ich das Jäckli brauche - es ist jetzt schon so fürchterlich warm und diese Woche sind auch noch 35 Grad angesagt. Dabei mag ich doch den Sommer überhaupt nicht... In der Software-Entwicklung nennt man das "Agiles Arbeiten" - von daher bin ich es gewohnt, dass ich erst mal mit einem groben Plan anfange und dann flexibel auf die konkrete Situation reagiere ;). Mich stresst das überhaupt nicht.
  14. Inzwischen bin ich im etwas langweilig zu strickenden Part angekommen. Dafür komm ich trotz fast 300M ganz gut voran: Ich bin ja mal gespannt, ob die Wolle reicht ....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.