Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

mamooni86

Members
  • Content Count

    54
  • Joined

  • Last visited

About mamooni86

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Personal Information

  • Interessen
    Tanzen, Joggen, Freunde treffen, Stricken, neuerdings: nähen,
  • Beruf
    Krankenschwester

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 530-2 ...von der Großtante "geerbt"
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    2 Krabbeldecken, kleine Kirschkernkissen, 1 Shorts, aktuelle Projekte: Windeltaschen (so kleine zusammenklappbare) und eine Tasche á la Michael Kors' Hamilton Bag
  1. Maria, die Freundin meines Bruders, wollte innen unbedingt 2 Druckknöpfe, also haben wir die auch so angebracht (da musste sie dann auch mal mithelfen ) ... die seht ihr auf Bild 1 .... zum Schluss habe ich dann die Außentasche (mit der rechten Seite nach außen) in die Innentasche (mit der rechten Seite nach innen) gestülpt, so dass sie rechts auf rechts lagen. Dann habe ich alles zusammengeheftet (siehe Bild2) und entlang der Heftnadeln gesteppt. Am Rückteil habe ich eine ca 15cm große Öffnung zum wenden gelassen. Ich habe jetzt gleich Tanztraining, deswegen schaffe ich es nicht mehr sie heute fertig zu stellen, aber ich hoffe euch morgen das fertige Werk präsentieren zu können... spätestens aber im Laufe der Woche
  2. hier dann noch, wie ich weiter gemacht habe: zunächst habe ich die beiden KL-Riemen, die über dem Kellybag-Verschluss als Zierde drüber sollen vorbereitet. Dazu habe ich einen Streifen (34x5cm) einmal der Länge nach mittig gefaltet, mit Heftklammern befestigt. Dann habe ich die offenen Kanten mit schwarzer Stofffarbe angestrichen und das ganze trocknen lassen. als nächstes habe ich dann diese mit einem grünem Kontrastfaden einmal rundum gesteppt und die Schnallen angebracht. Dazu habe ich das ganze so abgemessen, dass die vordere Kante der schnalle mit der vorderen Steppnaht endet. da die Verschlüsse zu schrauben waren, habe ich die markiert und im Inneren des Leberbands ein ca. 2cm langes und 1 cm breites loch ausgeschnitten, so dass man die Schnallenteile da ineinander legen konnte (die Metallteile haben auf der Unterseite eine Erhöhung im mittleren Bereich womit ich durch diese Öffnung gehen konnte - die einzelnen Teile des Verschlusses seht ihr unten im 1. Foto nochmal) Anschließend habe ich am Rückteil jeweils 8cm vom Loch Richtung hintere Mitte (ist das verständlich?) in 2 Steppreihen festgenäht... um das zu verdeutlichen, hier noch die Fotos 2 und 3 dazu:
  3. So, nachdem ich jetzt wieder länger nichts von mir habe hören lassen, schon mal vorab: die Tasche ist FAST fertig!!! KL gefunden, aber nicht dasselbe ... trotzdem weiter gemacht. D-Ringe waren ausverkauft, also musste ich auf schmälere ausweichen, aber mei, alles halb so wild... Also dann. nachdem ich die Seiten fertig hatte, habe ich die fertigen Griffe an die D-Ringe angenäht (hab leider vergessen ein Foto zu machen, aber werde morgen früh nochmal Detailaufnahmen machen und die die Tage dann mal rein stellen ...) dann, bin ich mit den etwas längeren Kunstlederstreifen genauso vorgegangen, wie mit denen für die Seite - nur dass am D-Ring eben schon die Griffe angenäht waren... nachdem ich dann 4 Folgen Criminal Minds dazu geguckt habe, hatte ich auch alle D-Ringe an der Tasche angebracht - per Hand natürlich wieder, da die vielen Lagen Stoff einfach zu viel für meine Maschine gewesen wären.... am nächsten Tag habe ich dann die Vorder- und Rückseite der Tasche mit dem Boden verbunden, wie ihr auf dem 1. Foto sehen könnt...da seht ihr auch schon den angebrachten Kelly-Bag-Verschluss (einfach durgestochen und hinten die beiden Füße auseinander gebogen, dann hab ich zur Sicherheit nochmal eine Stärkevlies drüber gebügelt...) danach habe ich die Seitenteile eingefügt, angeheftet und ebenfalls mit dem Rest der Außentasche verbunden (siehe Foto2) Foto 3 zeigt euch noch die zusammengenähte Innentasche
  4. Hi, also... ich weiß nicht ob das jetzt näher an deine Wünsch ran kommt... aber hier wären noch 2 Schnitte, die ich gefunden habe: Vogue Patterns 8499 from Vogue Patterns patterns is a MISSES' SKIRT AND PANTS sewing pattern Vogue Patterns 1188 from Vogue Patterns patterns is a Misses' Top and Pants sewing pattern ansonsten versuch's doch mal mit den englischen Suchbegriffen und schau Dir erstmal die Bildersuchergebnisse an "bloomers" oder "baggy trousers" dürften Dich weiterbringen
  5. also, das das mir eingefallen ist aus nem Heft zuhause wäre dieses: Schnittmuster: Kleid - Wasserfallausschnitt - Kleider Tuniken - Plus - burda style aber vielleicht kannst Du Dir hier auch noch Inspiration holen: Schnittmuster: Kleid - Ausschnittblende - Kleider Tuniken - Plus - burda style Schnittmuster: Neckholder-Kleid - Plusgr Tuniken - Plus - burda style Schnittmuster: Kleid mit Wasserfallkragen - Kleider Tuniken - Plus - burda style
  6. ich bilde mir ein bei Burdastyle mal was gesehen zu haben...ich such mal im Heft, bzw. einen Link raus...
  7. so... das war das getane Werk von gestern.... heute muss ich noch etwas Wäsche machen, deswegen geht's erst morgen weiter... da ich ja noch KL kaufen muss für die anderen D-Ring-Befestigungen, mach ich morgen erstmal mit dem Lederriemen weiter... dieser wird bei mir aus einem Lederstück bestehen, ohne Kettenteil, weil die Freundin, für die die Tasche ist, keine Kette dran haben möchte also dann... bis morgen... euch noch allen einen wunderschönen Samstag und ein schönes Wochenende... ich darf heut Abend bis morgen früh mal wieder die gute Nachtfee für die Patienten spielen
  8. Die D-Ring-Befestigung an den Seitenteilen habe ich folgendermaßen verarbeitet: 1. Die Lederteile wie ein Schrägband zusammenfassen 2. Durch den D-Ring schlingen, Loch mittig für Öse stanzen, Loch am Seitenteil-Stoff stanzen, Öse anbringen 3. Von Hand mit doppeltem Sternzwirn angenäht
  9. Hallo alle miteinander, so... nun geht es endlich (langsam) weiter... Nachdem ich alle Teile nochmal zusammen gesammelt habe, ist mir aufgefallen: ich habe 2 Teile zu wenig! ...und die sind auch noch aus KL, von welchem ich keins mehr habe :banghead: ...also, erst mal am Mittwoch auf dem Weg zu Mama in Regensburg halten und hoffen, dass die dort noch das gleiche Material haben... ich schreibe euch jetzt hier nochmal genau, welche Teile ich ausgeschnitten habe: (Die vorderen Maße sind immer die Maße ohne Nahtzugabe, in Klammern die mit Nahtzugabe) - Vorderseite der Tasche (1x Außenstoff, 1x Futterstoff, oberen 8cm zusätzlich aus KL, so dass am Ende das Innenteil aus 2 Teilen besteht (wird dann zusammengenäht)): 30Hx40B (33x43) - Rückseite der Tasche (1x Außenstoff, 1x Futterstoff, oberen 8cm zusätzlich aus KL): 30Hx40B (33x43) An Vorder und Rückseite zusätzlich einzumarkieren: sind an den oberen beiden Ecken (3cm von der Seite, 2.5cm von Oben runter) Öffnungen mit den Maßen 0.5Bx3H - Boden: (1x Außenstoff (ich hab diesen aus KL gestaltet), 1x Futterstoff): 40Bx14H (43x18); hier werden Markierungen jeweils 2,5cm von den Ecken reinwärts gemacht für die Bodennoppen - Seitenteile 30H, die oberen 6cm Höhe sind 12cm breit, die Unteren 24cm sind 15cm breit. (Siehe Bild am Anfang des Themas) Hier werden oben wieder die gleichen Öffnungen, wie beim Vorder- und Rückteil eingeplant (2.5cm von oben runter, seitlicher Abstand: 1cm - 0.5cmB - 3cm - 0.5cmB - 2cm - 0.5cmB - 3cm - 0.5cmB - 1cm - ich hoffe das ist mit den Bildern jeweils verständlich ausgedrückt) (2x Außenstoff, 2x Innenstoff, 2x oberen 8cm zusätzlich aus KL) - Schulterriemen - je nach eigenem Geschmack: entweder 75-80cm lang, 10cm breit ODER: 60-65cm lang und die Endstücke jeweils durch 2x 7.5cm-10cm lange Kettenstücke an den Enden ergänzen. - D-Ring-Befestigung Seitenteile: 2x 10cmHx10cmB - D-Ring-Befestigung Vorder- und Rückteile: 4x 17cmHx10cmB (hier war mein Fehler: ich hab hier nur 2 Teile ausgeschnitten!!!) - Für die Taschenträger habe ich mir Fertige aus Echtleder gekauft, die vom KL kaum zu unterscheiden sind. - Lederband, welches durch die Löcher geht: 2x 34cmBx5cmH - ansonsten brauche ich für die Verarbeitung: - 1 Kelly-Taschenverschluss - 6 D-Ringe 25mm breit (6mm Drahtstärke, wenn ihr die bekommt, ansonsten tun's auch die mit 4mm Drahtstärke oder so...) - 2 Karabiner - 4 Ösen - ggf. Reißverschluss für Innentasche - 4 Bodennoppen - GEDULD ..... viiiiiiiel Geduld! ....so, ich hoffe das war alles... wenn mir während der Arbeit noch was einfällt oder auffällt, dann schreib ich das natürlich ein @Bineffm - ich hoffe ich konnte Deine Frage beantworten, und ja, ist selbst erstellt
  10. so, nachdem ich jetzt laaaaaange nichts mehr von mir hören hab lassen, mache ich heute ENDLICH mal wieder weiter... sorry an alle die gespannt mitgefiebert haben, Klausuren, Arbeit und ewig viele Nachtdienste, die meinen Tag/Nacht-Rhythmus durcheinander gebracht haben, haben's mir leider nicht früher erlaubt wieder mal was an dem Projekt zu nähen.... ab spätestens morgen gibt's hier neuigkeiten
  11. Gut, Mama, kam dann irgendwann total erschöpft wieder - dann gab's erst mal Mittagessen. Danach noch einkaufen. Gut. ABER DANN: 12 dämliche Knopflöcherumrandungen hat meine liebe Mami für mich genäht...in absoluter Akkordarbeitszeit (Bild 1) ... und dann war ich dran... mit diesem alten Knopfloch-durchstech-Werkzeugsl, habe ich dann alle 12 Löcher ausgestochen....daran saß ich irgendwie länger als Mama für's nähen gebraucht hat - aus angst die Naht zu erwischen (siehe BIld 2) .... na gut... dann war zumindest das schon mal fertig... erfreut wie ich war wollte ich gleich weiter machen... und außen und Innenteile verbinden.... aber: ... ich musste ja erst noch die Applikationen anbringen... "ja gut. machste halt", hab ich mir gedacht, nahm die zuvor zugeschnittenen KL Teile für die Außenseiten, legte diese "Schrägband-ähnlich" (Bild 3) zusammen, nähte sie mit meiner wunderschönen extrastarken Nähseide zusammen ( Bild 4), fügte den D-Ring ein (Bild 5), klammerte das ganze zusammen und malte die Enden mit schwarzer Stofffarbe an (Bild 6)... Siegesgefühle steigen in mir auf.... dann kam Mami wieder: "Ja, also das hält NIE!!!" (sie meinte die Nähseide, als ich versuchte diese gerade in eine Ledernadel einzufädeln um mit dem Nähen von Hand zu beginnen) ...Ich: "doch doch, die ist extra stark!" Mama: (nimmt das Stück in die Hand, zieht an beiden Enden, die ich eben zusammengenäht hatte und sagt:) "Ich wollte Dir nur beweisen, dass das NICHT hält... und erst recht nicht wenn Du daran die Träger dran machst! nimm Sternzwirn oder sowas in der Art..." Ich: :eek: :ups: :banghead: :schnief: ... na gut, also auf die Uhr geschaut: 10 nach 8!!! SUUUUPEEEEERRRR!!! Schwiegermami angerufen: Yuhuu! Sie hat was! Naja...da es jetzt auch schon halb 11 ist, wird heute wohl doch nichts mehr mit weiter kommen .... und da morgen der holländische Stoffmarkt in Fürth ist und ich Sonntag erst abends wieder nach Hause (München) komme (und somit den Münchner nicht mehr erreiche), werde ich morgen die 100km nach Fürth fahren, mich "entspannen", fleißig shoppen, und mit neuer Energie und Motivation morgen weiter nähen so long, liebe Leute, wenn ich auch heute nicht wirklich was an handwerklichem Entertainment zeigen konnte, so hoffe ich, dass zumindest das Lesen heute für Unterhaltung gesorgt hat... ich trinke jetzt mit Mami noch ein Weinchen, und dann ab in die Heia... (morgen kann ja auch nicht allzu lange genäht werden --> ab 20:00 heißt's ja CL Finale, ob man Fußball-Fan ist oder nicht ....als Bayer muss man mit seinem Seidl vorm TV sitzen )
  12. Da mir die Pause dann doch zu lange war, habe ich mal eben schnell zwei von den hier gezaubert - 1x mit Winnie Pooh, einmal mit Tigger... einmal für meine süße kleine Kusine, einmal für die Kleine von einer Freundin...damit auch mal zum schnellen Einkauf nicht gleich die komplette große Windeltasche mit muss
  13. so... nachdem ich mich gestern nicht mehr großartig hingesetzt habe, da ich doch erst später aus München los gekommen bin und letztlich erst zu Dämmerung bei Mami war, habe ich heute morgen einen Zahn zugelegt... nun ja, das war zumindest der Plan... ... die Tasche ist nicht wie gewöhnlich so genäht, dass man Innen- und AUßentaschen seperat näht und dann durch einen Rest umstülpt, sondern es sind die großen Teile (Innen und Außen) schon aneinander genäht und dann werden an den Seiten jeweils die Seitenteile eingefasst...(capice irgendjemand? ...wenn nicht, werd ich mal ein Bild einstellen... ) naja, auf jeden Fall, habe ich dann eben heute Früh dann noch die Teile für den Innenraum zusammen genäht. Das sah dann in etwa aus wie unten angefügt. Dann wollte ich noch die Durchziehlöcher des Außenstoffes "durchstechen" bzw. in der Mitte ( wie beim Reißverschluss bei einer Innentasche) durchschneiden, nach außen bügeln und feststeppen - tja: NIX DA! der blöde Stoff hat mir nen Strich durch die Rechnung gemacht! mir VIIIIIEL Vlieseline sah's dann so aus, wie auf Bild 2 - beschei....den eben ... also bin ich zu Mama gelaufen: die hatte natürlich gleich die RICHTIGE Idee ( und v.a. LOGISCHE Idee bei einen Durchmesser von 0,5cm ), das Ganze wie ein Knopfloch zu nähen... hmm, da das Kindlein das mit der Nähmaschine doch noch nie gemacht hat, und Mutti grad auf dem Weg ins Fitness Studio war, hatte ich erst mal PAUSE!
  14. falls sich jemand wundert was das Schwarze um die Ränder ist: das ist Stofffarbe... da an diesen Öffnungen später die Bänder durchgezogen werden und ich hoffe, man das dann nicht mehr so sieht, wollte ich zumindest nicht das Risiko eingehen, dass das Weiß hindurchdringt..
  15. so, da die oberen Innenteile (8,5 cm) aus KL sein sollten, habe ich die Innenteile auf die Länge gekürzt und dann zuerst Rechts auf rechts zusammengenäht. Dann habe ich die Teile gewendet, die Nahtzugabe nach oben gelegt (also zum KL hin nach oben) und dann nochmals von der rechten seite 0,5cm überm Übergang vom Stoff zu KL eine Linie genäht. Die Innenteile habe ich jetzt fertig.. jetzt packe ich meine Sachen zusammen, fahre nach Hause zu meinen Eltern und mach dort dann heute Abend weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.