Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

haming

Members
  • Content Count

    898
  • Joined

  • Last visited

About haming

  • Rank
    Stellt eigenen Sessel auf

Personal Information

  • Wohnort
    Krefeld

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome MC 7700, Babylock Imagine, Brother Innovis 750e, Janome Cover Pro

Recent Profile Visitors

935 profile views
  1. Es ist beim Nähen auch wirklich schwierig um den heißen Brei herumzureden. Ich hatte mir einen Blazer genäht und er saß nach den üblichen Anpassungen immer noch nicht richtig. In den diversen Büchern gestöbert und bin über den Satz gestolpert, daß mit zunehmenden Alter der Brustpunkt tiefer liegt und man entsprechend anpassen müsste. Natürlich macht es innerlich "Schnief", daß man in dem Alter angekommen ist, aber das ändert ja nunmal nichts an der Tatsache und den Folgen der Schwerkraft. Da stand natürlich nicht, daß die Titten hängen , aber die freundlich formulierte Wahrheit muß man schon aushalten. Es ist ja niemanden geholfen, wenn man solche Dinge verschweigt und es einfach nachher nicht paßt. Und bisher fand ich den Ton im Forum immer freundlich und hilfsbereit. Aber ich vertrete sowieso die Meinung, daß man sich nicht alle Schuhe anziehen muß, die irgendwo rumstehen und man sonst es einfach ansprechen muß, wenn jemand meist aus Unachtsamkeit und nicht aus Böswilligkeit in der Formulierung daneben liegt. Sprechenden (schreibenden) Menschen kann meist geholfen werden. Viele Grüße Nina
  2. Es gibt Abflußrohre auch in dickerer Qualität mit höheren Schallschutz in schwarz (eventuell nur im Fachhandel). Die dürften Menschen problemlos aushalten. Die hätten gegenüber Papprollen auch den Vorteil, daß man sie desinfizieren kann. So eine mehrfach genutzte Papprolle wird ja schnell unappettitlich. Viele Grüße Nina
  3. Also bis jetzt ist noch kein Paketbote umgefallen, wenn ich in Arbeitsklamotten die Tür aufgemacht habe. Und die sieht je nach Gewerk schon wild aus . Meine Lieblings-Mal und Anstreichhose hat ein so wildes Fleckenbild, daß mein Sohn neulich sagte, daß es schon fast nach Designerhose aussieht . Unsere Freunde sind bis jetzt auch nicht ohnmächtig geworden und andere Leute müssen da halt durch. Allerdings ziehe ich tatsächlich sehr selten Jogginghosen an. Vielleicht so drei-viermal im Jahr. Mein Mann liebt im Winter seine Teddyhose von Engelbert Strauß, die ist so gemütlich, die hat inzwischen die halbe Nachbarschaft, also fällt es nicht mehr auf. Weiter als bis zu den Nachbarn geht damit aber keiner . Was hier tatsächlich häufig ist, daß die Reiter der Familie die Reithosen anlassen, weil man ja später sowieso wieder zum Stall fährt. Die sind saubequem, wenn man sie anhat, sind aber blöd zum ausziehen . Da die Quote 4 von 5 ist, ist das hier quasi normal . Die Paketboten fallen eher um, wenn Töchterlein verschiedene Styles ausprobiert und voll aufgedresst die Tür öffnet . Viele Grüße Nina
  4. Ob das noch aussieht, ist schwer zu sagen. Schwangerschaftsbäuche werden sehr unterschiedlich. Die eine trägt nur eine Wassermelone nach vorn, die andere wird rundum dick. Der Bauch kann hoch und er kann tief sitzen. Zwischen 5 und 25 kg Gewichtszunahme ist so ungefähr alles möglich. Auch der Brustumfang ändert sich. Ich weiß ja nicht, was bei Dir finanziell möglich ist, aber wenn Dir das Kleid so gefällt, mach es und häng Dir noch einen Plan B in den Schrank für alle Fälle. Viele Grüße Nina Haming
  5. Das ist ja ein Vorteil der Software. Man kann sie beruhigt online in den USA zu etwa dem halben deutschen Preis kaufen. Während der Installation wird die Sprache abgefragt, einfach German anklicken und alles weitere ist auf Deutsch. Viele Grüße Nina
  6. Ich habe das schon oft gemacht. Wichtig ist nur, daß man die Unterfadenrolle gut beschriftet. Kann sonst blöde Überraschungen geben . Und daß man wirklich alle Nähte auch normal nachnäht . Viele Grüße Nina
  7. Da ist nichts peinlich. Ich lerne gerade auch dazu. Ich hab es mit dem OSB versucht und nach ein paar mal hin- uund herprobieren klappt es jetzt prima. Habe mich vorher mit so etwas nie auseinandersetzen müssen. Woher soll man dann wissen, wie es geht. Aber das Forum ist super . Viele Grüße Nina
  8. Da kann ich Dich beruhigen. Töchterlein hatte gerade echte Hamsterbacken nach Weisheitszahn-OP. Ist nicht vor die Tür, weil sieht ja unmöglich aus, aber zur Nachkontrolle musste sie ja. Mit Maske in einer Nummer größer als sonst. Sie hat sich total gefreut: Maske auf, Haare offen gelassen und nix sah man mehr vom Hamster . Viele Grüße Nina
  9. Die Falten falten sich beim Tragen ja auf. Klassisches Prinzip der Oberflächenvergrößerung. Wenn der Stoff pro 10 Quadratzentimeter zwischen den gewebten Fäden 1000 Lücken hat, dann ist eine Falte mit zig extra Zentimetern halt zig mal 1000 Lücken mehr, wo Atemluft durch kann. Viele Grüße Nina
  10. Bei den Faltenmodellen erreicht man durch die Faltung eine größere Stoffoberfläche bei gleicher Maskengröße. Mehr Fläche, mehr Löcher im Stoff zum durchatmen. Viele Grüße Nina Haming
  11. Ich geb es einfach mal weiter, schadet ja nicht. Viele Grüße Nina
  12. Keine Sorge, die Krankenschwestern haben ihr was gehustet (). Ändert aber leider nichts an der mangelnden Versorgung mit ausreichend und gutem Material. Sonst wird schnell aus mangelndem Material, mangelndes Personal. Meine Schwester und ihren Mann hat es schon erwischt. Er ist positiv getestet, sie müsste eigentlich trotzdem weiterarbeiten, aber die Kinder dürfen logischwerweise in keine Betreuung mehr. Also minus eine Intensiv-Pflegedienstleitung und minus eine Intensivkraft für 2+x Wochen, wenn alles gut läuft. Es ist ja nicht so, daß wir massenhaft qualifiziertes Personal auf der Straße stehen haben. Viele Grüße Nina
  13. Als kleiner Motivationsschub für die Vielnäherinnen: Meine Nachbarin arbeitet in einem Hospiz. Da hat die "Hygienebeauftragte" vorgeschlagen, sie sollen eine Stoffmaske mit einer einfachen Op-Papiermaske drunter tragen. Jetzt kommt das dicke Ende: Sie sollen die Stoffmasken 1 Woche! benutzen und nach der Schicht an einem Haken hängen und trocknen lassen ! Eine der Schwestern hat dann lakonisch gemeint, ginge doch auch zwei Wochen, könnte man ja wenden... Wenn es nicht so traurig wäre, daß wir Pfleger und Patienten ungeschützt ins offene Messer rennen lassen, müsste man über einen solchen Vorschlag echt lachen. Ich kram dann jetzt doch auch mal die Nähmaschine raus und werke mich durch Eure Anleitungen. Viele Grüße und bleibt gesund! Nina
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.