Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Jenny8008

Members
  • Content Count

    1703
  • Joined

  • Last visited

About Jenny8008

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Landkreis Altötting
  • Interessen
    Motorradfahren, alles mögliche ausprobieren

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome MC 6600P, W6 N454D, Janome CoverPro 1000 CPX, W6 N5000
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Zu wenig.
  1. Ich würde nicht nur nach Funktionspolyester Ausschau halten, sondern auch nach entsprechender Viskose. Ich habe ein Sport-Shirt daraus, ich finde es klasse. Meine Sportklamotten und - shirtsbrauche ich zum Motorradfahren, unter den Protektoren schwitze ich manchmal ziemlich.
  2. Ich würde es mal mit kleineren Nadeln versuchen, für Jersey etc. sind die 90er schon sehr groß. Außerdem gibt es Ovi-Nadeln für Stretch undJersey, die haben eine Kugelspitze. Ich verwende fast ausschließlich Nadeln von Organ, entweder die ELX SUK oder dieSuperstretch - mit denen hatte ich so gut wie noch nie Probleme. Die normalen Overlock-Nadeln ohne runde Spitze können zwar funktionieren, müssen es aber nicht. :
  3. Meine lag heute auch im Briefkasten.
  4. Die Unterhaltung hatte ich mit meiner Mutter auch (ebenfalls Schneidermeisterin, Ausbildung in den 60ern gemacht). Fazit war, dass sich die unterschiedlichen Sichtweisen einfach aufgrund anderer Gegebenheiten entwickeln. Schneider mit Schneidereien nähen für viele andere Personen, Hobbyschneider für sich (oder die Familie). Entsprechend sind bei Schneidern Spielraum für Änderungen obligatorisch.
  5. Ich plotte fast ausschließlich mit Matte.
  6. Tolle Idee! (In Afrika gibt es keine Tiger, außer bei Monty Python. )
  7. Das Kleid ist ein Traum! Wie legst du bei der Taille in der Spitze die Paspel, dass die sich schön um die Ecke legt?
  8. Zu kritisch musst Du wirklich nicht sein, es bleibt genug Nahtzugabe für Anpassungen. Wenn es nicht schon so lange her wäre, dass ich den Mantel zugeschnitten habe, könnte ich vielleicht noch etwas mehr dazu sagen. Allerdings lag er, wegen zu wenig Zeit, den Sommer, als UFO herum. Am Saum habe ich etwas Weite herausgenommen, auslaufend zur Taille hin (bzw. ein paar Zentimeter darunter). Das fällt optisch nicht auf, aber da ich mit dem Mantel auch autofahren möchte, bauscht sich hinten nicht so viel Stoff. Ich habe den Schnitt genommen, der von vorne nach hinten länger wird. Die hochgeschlossene Variante gefällt mir auch sehr gut, vielleicht mache ich den auch mal.
  9. Nachtrag: Von der Größe her habe ich mich an der Brustweite orientiert. Mit dem Probeteil hat sich herausgestellt, dass das bei mir passt (und nur die Rundung der Brust angepasst werden musste, der Rücken hat gepasst).
  10. Eventuell könnte Isopropanol funktionieren. Vor ein paar Jahren bekam eine Nähmaschine Sprühkleber ab, die ließ sich wunderbar damit putzen. Kunststoff wird davon nicht angegriffen. (Ich lese bei Deinen Threads auch meistens still mit. )
  11. An dem Mantel arbeite ich im Moment (wieder), ich habe an Taille und Ärmeln einiges an Mehrweite zugegeben. Genau weiß ich aus dem Stegreif leider nicht, denke aber, es waren in der Taille vier Zentimeter. Das ließ sich gut über die Nahtzugaben der Teilungsnähte machen, die NZ in den Seitennähten habe ich gelassen (um ihn vielleicht irgendwann noch weitermachen zu können). An der Brust musste ich etwas Weite herausnehmen (vorne bei der Brust selbst), habe aber auch einen kleineren Busen als im Schnitt vorgesehen.
  12. Danke für die Info zu dem Kurs. Wurde darin auch erwähnt, wie man die richtige Messereinstellung herausfindet? Ich finde die Vorgaben in der Software nicht immer passend, bzw. teilweise zu hoch. Mir haben damals einige Videos auf youtube ziemlich weiter geholfen, u.a. zum Nachzeichnen. Das war eine Serie von CleverSomeday, hier ist Teil 1: [YOUTUBE=https://youtu.be/ttldRQaBdEU][/YOUTUBE]
  13. Vielleicht habe ich es ja überlesen, aber wofür möchtest du eine Stanze haben, bzw. für was könntest du sie verwenden? Damit steht und fällt die Auswahl. Wenn du einzelne Applikationen machen möchtest, wären die Geräte von Silhouette (Portrait, Cameo, Curio) zu überlegen. Um die Zuschnitte für Quilts etc. zu machen, sind die Stanzen besser geeignet, wie bspw. die Big Shot (zu den Stanzen kann ich leider nicht recht viel mehr sagen, ich habe keine).
  14. Lieber Peter, ich wünsche Dir und Deiner Familie, mein aufrichtiges Beileid. Eine Freundin sagte, vor vielen Jahren zu mir: "Sie sterben nicht von uns weg, sondern immer tiefer in uns hinein." Die geliebten Menschen sind nicht mehr da, aber die Erinnerung an sie bleibt. Alles Liebe!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.