Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Cotasi

Members
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

About Cotasi

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig
  1. Ciao, ich habe auch eine Alte Vesta von meiner Grossmutter die von mir heiss geliebt wird. Sie hat die Maschine zur Geburt von meinem Vater bekommen 1928 und sie läuft immer noch super. Ich träume, möchte mir ein Kleidungsstück nur mit meiner Vesta und natürlich was nicht geht von Hand nähen, wie zu Omas Zeiten. Tanti saluti Silvia
  2. Hallo, ich habe die 2500DCET, sie ist ein wenig delikat aber wenn man sie richtig behandelt: will heissen nie aber nie ziehen wärend dem nähen, immer das richtige Verhältnis Nadel Stoff, macht sie ihre Arbeit sehr gut. Meine ist jetzt19 Jahre alt und war 2 Mal beim Mechaniker, jedes Mal wegen der Nadelstange. Im Internet gibt es viele Videos die alle Funktionen zeigen, es hatte sogar schon beim Neukauf vor 20 Jahren war eine Videokasette dabei. Auch wenn sie manchmal gezickt hat, der Fehler war leider immer vor der Maschine, liebe ich sie sehr:). Liebe Grüsse Silvia
  3. Bitte nicht in Versuchung bringen:fetch::fetch: Liebe Grüsse Silvia
  4. Was mich brennend interessiert: auf was stellt ihr eure Stickmaschinen, Tisch oder anderes Möbel. Habe ein Lacemuster gestickt heute und nicht einmal mit der max Geschwindikeit, es war zimlich laut und der Tisch vibrierte. Jetzt habe ich eine Gummiplatte unter der Maschine, der Lärm ist besser aber es vibriert immer noch zu viel obwoll der Tisch sehr stabil ist. Liebe Grüsse Silvia
  5. Seit gestern habe ich die VR von Brother, ein gewaltiger Unterschied zu meiner geliebten Bernina Artista 200:). Kennt jemand schon diese Maschine zum ein Erfahrungsaustausch zu machen. Bis jetzt bin ich super begeistert von ihr, sie ist eingendlich ganz einfach in der Bedienung. Vorher hatte ich auch die Innovis V3 angeschaut, die stickt grösser aber hat leider kein Freiarm. Liebe Grüsse Silvia
  6. Heute ist mir etwas ganz komisches passiert, ich habe ein Logo mit der Bernina Designer 7 digitalisiert und wollte es auf ein USB Stick senden für die Artista 200 im art format aber auf dem Stick fehlt ein Buchstabe obwohl auf dem Dekstop das ganze Muster ist:confused:. Nacher habe ich das gleiche Muster im EXP Format auf den Stick gesendet und wow es war vollständig. Das gleiche Muster habe ich auch direkt an die Artista 640 gesendet und dort war es richtig. Ist so etwas schon jemand passiert, wenn ja wieso. Liebe Grüsse Silvia
  7. Da muss ich mitmachen bei so einem Thema, ich habe alles, Schnittmuster Stoff aber noch nie ein BH genäht. Da ich endlich neue brauche ist das der richtige Moment. Danke Biene 23 Liebe Grüsse Silvia Ps: gehe gleich einmal aussortieren:)
  8. Passt das Muster in den Rahmen und wie viele Stiche hat es, nur 1 mm grösser und man kann es nicht sticken. Nur Gedult, Maschinensticken kann sehr an den Nerfen zehren, ich sticke schon fast 20 Jahre aber es gibt immer wieder etwas neues zu lernen. Liebe Grüsse Silvia
  9. Cotasi

    Bandeinfasser Cover

    Auch ich möchte mich bedanken für diesen lernreichen Wip, muss aber auch schimpfen mit allen diesen super hilfsbereiten Mitglieder die mich ständig verführen etwas zu kaufen. Man kommt so in Versuchung dass es manchmal nichts anderes gibt als auf Seite schliessen drücken. Diese super Wip's sind wie eine Droge. Nochmal herzlichen Dank an alle die sich immer so viel Mühe machen. PS: Ich habe mir den Einfasser bestellt. Liebe Grüsse Silvia
  10. Ich habe auch die DCET 2500, sie ist eine Diva aber richtig eingestellt geht sie gut. Silvia:)
  11. Mit dem Artlink auf der Berninaseite, gratis, kannst du die Muster umwandeln und auch direkt an deine Maschine oder Stik senden. Die Artista 640 liest das EXP Format, nicht Art, aber die Software konvertiert das Muster beim übertragen von selbst. Ich hoffe das es endlich funktioniert. Silvia
  12. Hallo Monika, genau daselbe ist mir gestern passiert aber mit der Artista 200. Ich habe ein Muster erstellt mit der Berninasoftware und wollte es direkt mit dem Usbkabel an die Maschine senden aber es kamm immer die Meldung die Maschine hat zu wenig Speicherplatz. Ich habe zuerst ein Bild in die Software geladen und nach diesem mein Muster erstellt, wenn man im Art Forrmat speichert werden alle Informationen, auch das Bild gespeichert darum war mein Stickmuster nacher zu gross (die Vorlage hatte zu viele Byte) für meine Maschine. Da gibt es nur eines in einem Fremdformat speichern zum Beispiel EXP oder Hus und sieh die Maschine nimmt das Muster. Warum das so ist würde mich eigendlich sehr interessieren, ob man die Muster ohne Bild speichern kann, das sollte eigendlich nicht in den Informationen sein wenn man das Muster direkt an die Maschine sendet. Vielleicht hat es hier einige Experten die sich mit der Bernina Designer auskennen. Liebe Grüsse Silvia
  13. Hallo, auch meine Artista macht immer am Anfang so komische Schleifgeräusche aber nach wenigen Stichen gehen sie weg. Habe gelesen dass du ein Händler hast, wo, ich kenne nur der in Lugano. Grüsse Silvia
  14. Die Artistas 180, 185, 200, 640 und 730 haben ein anderes Greifersystem, sie haben Zierstiche mit 9 mm Breite, hingegen die anderen 5,5mm. Grüsse Silvia
  15. Hallo Cris, mit der Artlink 6, gratis auf der Berninaseite,kann man verschiedene Stickformate öffnen und auch wieder speichern einzig in Art unwandeln geht nicht. Man kann auch die Muster direkt an die Maschine senden egal welches Format sie sind, aber nur mit der Artlink 6. Ich habe die Artlink installiert auf dem PC im Nähzimmer so kann ich nur schnell die Muster in die Maschine (Artista 640) einlesen. Grüsse Silvia
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.