Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

LadyNeham

Members
  • Content Count

    417
  • Joined

  • Last visited

About LadyNeham

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Karlsruhe
  • Interessen
    Nähen, Stricken, Sticken, Häkeln,Zeichnen, Lesen, Fahrrad & Inliner fahren
  • Beruf
    Krankenschwester

sonstige Angaben

  • Maschine
    Eine ältere Singer (von Oma) und seit März 2013 eine Brother 350 SE und eine Brother V3 *-*
  1. Hallihallo Da ist man mal motiviert und dann kann man nicht so wie man gerne möchte... Ich "darf" erst mal liegen, das heißt mit Nähen ist es grad bissel schlecht. Ich hoffe aber, dass das nur vorübergehend bleibt. Bis dahin werde ich mich mal an einer Granny-Häkeldecke versuchen und weiter nach schönen Stöffchen Ausschau halten. Ich melde mich, wenn's weiter geht!
  2. Hallihallo Oh wie schön, die ersten Zuschauer sind schon da! Das freut mich! Also ich denke, ganz so viel Gerüschel wie auf dem Originalkleid wirds nicht geben. Ich hab schon so eine ungefähre Vorstellung wie ich es zuerst einmal ausprobieren möchte. Dafür muss ich aber ein altes Kleid, das nicht mehr passt zerlegen, um an Chiffon zu kommen. Mit dem möchte ich mal ein paar Möglichkeiten ausprobieren. Auch um herauszufinden in wie weit das Dingelchen noch unterstützung von unten benötigt. Darauf das Kleid zweiteilig zu machen, bin ich gar nicht gekommen. Aber ich weiß nicht ob das Vorteile hat. Sowie ich Töchterchen kenne würde sie das Oberteil wahrscheinlich nie solo anziehen... hmmm... werde sie mal dazu befragen. Vermutlich wird der Rockteil etwa eine Handbreit über dem Knie enden. Tochterkind hat das irrsinnige Glück endloser Beine, so dass handbreit oberhalb vom Knie immer noch weit entfernt von Mitte Oberschenkel ist. Aber da wird man dann wohl erst am lebenden Objekt die endgültige Länge festlegen. momentan komme ich mal wieder nicht zum Nähen, aber zwischendrin schau ich , ob ich ein passendes Stöffchen finde... Eventuell finde ich heute Abend Zeit das Schnittmuster auf Malerfolie zu übernehmen. Bis dahin, Liebe Grüße
  3. Hallo Ihr Lieben Ich habe eine lange Nähpause eingelegt, da ich viel zu viel um die Ohren hatte und mich irgendwie die Motivation und die Lust verlassen hatte. Und eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen nichts Neues anzufangen, da viel zu viel unerledigtes um mich herum darauf wartet endlich fertig gestellt zu werden... Hmmm... Nun habe ich aber versprochen meiner Tochter für den Homecomingball an ihrer Schule ein passendes Kleid zu nähen. Eine schöne Gelegenheit ob ich meine Motivaton wieder heraus kitzeln kann Auf unzähligen einkaufstouren haben wir nach etwas passendem gesucht. Leichter gesagt als getan. Bei 1,83m Körpergröße und knappen 50kg wirds einem nicht wirklich leicht gemacht. Also...Selber machen... Schritt 1: Ideensuche Auf Streifzügen durchs Netz findet man viele Kleider. Manche wunderschön, manche könnte man tragen, und manche auch - wenns dunkel ist... Letzte Woche kam dann der Aha-Effekt beim Stöbern in der Bücherei. Wie so oft, eher per Zufall, war auf einmal klar welches es sein soll. Und hier das Objekt der Begierde: http://www.amazon.de/gp/product/3737364982/ref=s9_simh_gw_p14_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1TTXJQ7V7THA7ZDGSV11&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353687&pf_rd_i=301128#reader_B00OVFOP0Q Nach etwas Suchen habe ich noch ein Foto gefunden, das das selbe Kleid von Vorne zeigt (ziemlich weit nach unten zur Gallery scrollen) http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fvignette3.wikia.nocookie.net%2Ftheselection%2Fimages%2Fc%2Fce%2FTumblr_n2aw8jcctj1s3ja0uo1_500.jpg%2Frevision%2Flatest%253Fcb%253D20150428033151&imgrefurl=http%3A%2F%2Ftheselection.wikia.com%2Fwiki%2FAmerica_Schreave&h=500&w=500&tbnid=PQ4Kbq0FOrGh1M%3A&zoom=1&docid=p1kM2uSXHW5TeM&ei=by5rVe_vKYKZsgGqoYFA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1158&page=2&start=48&ndsp=46&ved=0CMQBEK0DMDQ Schritt 2: Überlegungen Nun muss das Ganze natürlich dem Anlass etwas angepasst werden. Töchterchen möchte gerne die Länge bis etwa zum Knie reduzieren. Find ich gut Die Farbe soll so bleiben, also nicht schneeweiß sondern eher natur- cremeweiß. Naja... kann ich mit leben. Die Corsage darf so sein, kann aber auch anders werden, das werden wir sehen, wenn der Unterbau fertig ist. Als Materiel dachte ich bei den Rüschen und den (optionalen) Falten an der Corsage an Chiffon. Nur für das Grundgerüst bin ich mir unsicher. Was meint ihr? Bin jetzt nicht so der Polytierchen-Fan. BW-Satin ist wahrscheinlich zu schwer. Seide muss nicht sein... Schritt 3: Schnittmustersuche Beim Durchforsten meiner Sammlung habe ich ein Schnittmuster gefunden, dass meiner Meinung ganz gut passt, für den Unterbau ganz gut geeignet scheint, und auf dem man die spätere Rüschenkonstruktion hoffentlich gut drapieren kann. http://www.burdastyle.de/chameleon/mediapool/2eaeb222-035d-297d-96b2-4b8ace3eb21e.jpg So, das wars zunächst einmal. Ich hoffe es finden sich ein paar Leutchen, die Lust haben mir über die Schulter zu schauen und mir mit Rat, Tat und bei Bedarf nem ordentlichen Tritt in den Hintern behilflich sein wollen
  4. Nach dem Umzug brauchte ich für mein Neues Schlafzimmer eine passende Überdecke/Tagesdecke für mein Bett. Nach langem Suchen bin ich per Zufall über diese Anleitung gestolpert. Und weil es langsam wieder kalt und eklig draußen wird, hab ich so ein passendes Projekt für den Herbst gefunden :-)
  5. LadyNeham

    Gestricktes

    Mit 8 habe ich für meine Barbie ein gelbes Strandkleid gestrickt, seitdem bin ich mit dem Virus infiziert. Angesteckt hab ich mich wohl bei sämtlichen Damen in meiner Familie: meine Omas, meine Mutter, meine Tanten... alles strickte. Und manchmal trafen sie sich alle gemeinsam um zu stricken und zu tratschen. Klar, dass ich auch irgendwann damit anfing ;)
  6. LadyNeham

    Handgenähtes

    Alles 100% Handarbeit
  7. Hallo zusammen Also das Nähen an sich ist definitiv nicht das Problem, und wenn das Teilchen dann mal fertig ist dürfte die Dekoration auch machbar sein. Ich für meinen Teil habe das größte Problem immer mit der Anpassung. Ich habe jetzt schon einige Korsettschnitte ausgetestet und jeder hatte für sich eine gute Form. Nur an mir wollten sie nicht so recht sitzen. Allerdings ist die Anpasserei irgendwie allein an sich selbst bissel blöd, weil immer mindestens eine Hand fehlt oder man an sich selbst einfach nicht gescheit abstecken kann ohne dass es irgendwo Falten o.ä. gibt. Allein schon deshalb fänd ich so ein Treffen toll. Da mangelt es bestimmt nicht an Deko-Ideen und Umsetzung-Hilfe Ich hätte so gerne mal ein gut sitzendes Überbrustkorsett, aber leider habe ich es bisher nicht geschafft das falten- und beulenfrei hin zu bekommen Ich hoffe bald gehts los.
  8. ...und den Steampunk darf man natürlich auch nicht vergessen...
  9. Ja genau die meine ich ^^ Ich hab seit ein paar Tagen total den Planungs-Flash und hüpfe zwischen den Epochen hin und her und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Als ich dann diesen Fred hier entdeckt habe, hat mich das immerhin so weit gebremst, dass ich mir jetzt mal aufgeschrieben habe was ich Korsett- bzw. Miedertechnisch noch unbedingt, so zu sagen als lebensnotwendiges Utensil (:rolleyes:) haben muss. Zwei fertige Korsetts habe ich ja schon (ein grünes zum Nürchen und eines in S-Form), nun fehlt eigentlich noch eine Schnürbrust (Material ist alles da), ein victorianisches (schwarz, zum noch nicht vorhandenen natural Form Kleid) und last but not least würde ich mir gerne mal so eine Art Trainingskorsett nähen. Wobei, wenn ich so drüber nachdenke, hätte ich auch noch gerne ein rosanes, ein rotes, ein weißes-schwarzes,.... :D Ich bin einfach neugierig, was sich in euren Köpfen so tut
  10. Also je mehr ich drüber nachdenke desto besser gefällt mir die Idee An was hattet ihr denn so gedacht? Schon Ideen?
  11. Hehe genau Das wäre tatsächlich eine geniale Lösung. Ich bräuchte nämlich tatsächlich keine neue Chemise nähen sondern nur das Partlet. Oder zwei oder drei... Schwarzstickerei wollte ich nämlich eigentlich auch mal austesten aber das hätte nicht zum Kragen gepasst... und sin dreieckiger Ausschnitt ist auch so hübsch... Hihi :hug:
  12. .......... Klar! Da hätt ich jetzt aber auch selbst drauf kommen können :o:o hmm die Idee ist nicht blöd, das separat zu machen. Und der Gedanke mit dem durchschweißeln macht auch Sinn. Zumal die Passe ja mit den Perlen besetzt ist. Das separat zu machen wäre tatsächlich eine Überlegung wert. Danke für die Hilfe
  13. Ooh...okay... hmm, das wäre eine Option! Danke für den Input Und wie wird der dann befestigt? Angenestelt? Kragen und Passe sollen ja unterm Kleid hervor schauen. Sollte die Passe dann nicht lieber auch extra gehen? Ooooder aber, was mir gerade so kam und was man auf dem Bild erahnen kann (links unten) ist das vielleicht doch ein Unterkleid? Es schaut nämlich bei genauerer Betrachtung so aus, als ob unter der Chemise noch ein weiteres Kleid (die eigentliche Chemise???) hervor schaut?
  14. Ja also wenns so warm ist, isses mir auch nicht unbedingt nach nähen. Von daher kommt mir Herbst sehr entgegen Abgesehen davon bin ich noch in der Planungsphase und hab noch jede Menge angefangene Dinge hier herum liegen, die danach schreien endlich fertig gemacht zu werden. Wenn da nur nicht der Kopf schon wieder voller neuer Ideen wäre... Ich komme aus Karlsruhe, aber von hier aus ist man ja eigentlich recht fix in Stuggi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.