Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Gruene Insel

Members
  • Gesamte Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gruene Insel

  • Rang
    Hilfsbereit und kreativ

Personal Information

  • Wohnort
    im Suedwesten von Irland
  • Interessen
    Naehen, Garten, Seidenmalen, Briefmarken
  • Beruf
    nicht mehr berufstaetig

sonstige Angaben

  • Maschine
    Singer Naehmaschine und Singer Overlookmaschine
  • Regionale Gruppentreffen
    leider nicht moeglichNur Aenderungen
  1. Hallo zusammen, nun ist mein Beitrag mit der Angabe von drei Bestellshops in UK geloescht. Ich habe gedacht, dass sich die eine oder andere dann einen BH dort bestellen und dann als Vorlage nehmen kann. Falls Interesse an den Shops besteht, wuerde ich ,wie mir empfohlen, die Info nochmals in den Markt stellen. Obwohl hier , wo die Probleme und Fagen bestehen/gestellt werden, die Info ja eigentlich gebraucht wird.... und auch gefunden wird. LG Gruene Insel
  2. ich glaube, dass man den Preis des Hobbys selbst bestimmt:) Man kann auf einer aelteren, robusten Maschine genauso naehen, wie auf einer hochpreisigen, das Zubehoer, Stoffe etc. gibt es in allen Preisklassen. Man kann vorhandenes aus gutem Material und in den passenden Farben umarbeiten..... es gibt so viele Moeglichkeiten, sein Hobby auszuueben. Man kann mit einem einfachen Rad fahren oder ein Superteil anschaffen, die dazugehoerige Sportkleidung muss bei vielen auch ein Vermoegen kosten. Wo soll man anfangen und wo aufhoeren mit den Aufzaehlungen. Wenn ich mich fuer etwas begeistere, dann kann ich das erstmal mit einem Anfaengermaterial probieren. Und ob ich dann zwangslaeufig hoeherwertige Maschinen etc. anschaffe, das ist doch meine Entscheidung, die vom Geldbeutel und meinen sonstigen Gegebenheiten abhaengt. Es gibt mit Sicherheit unendlich viele Menschen, die mit einem ganz kleinen Geldbeutel, aber viel Freude und Kreativitaet irgendein Hobby ausueben. Das ist fuer mich das Entscheidende, Spass und z.B.beim Naehen Nutzen davon zu haben. Und ob meine Hobbys gerade in sind oder nicht, dass ist mir zumindest immer egal gewesen. Zwischendurch war Stricken und Naehen ja mal sowas von out , langweilig und spiessig. Sobald es wieder in ist, sind die, die vor Jahren die Nase geruempft haben, voll begeistert. M.E. alles von denMedien und der Wirtschaft gesteuert. Aber davon abgesehen finde ich es gut, wenn vor allem junge Menschen an handwerkliche Taetigkeiten aller Art herangefuehrt werden und daran Spass finden. LG Gruene Insel
  3. vielen Dank fuer Deine Antwort. Dann bin ich im Bilde und beruhigt und hoffe bei meinem naechsten Aufenthalt noch eine Ottobre 2/2014 zu ergattern. LG Gruene Insel
  4. Guten Morgen zusammen, ich habe mal eine Verstaendnisfrage- ich habe bei meinem letzten Aufenthalt in D das erste Mal in einem Zeitungsladen eine Ottobre gekauft, das war im Herbst. Da steht hinten drin, dass es zwei Ausgaben Damenmode im jahr gibt und die naechste im Maerz 2014 kommt. Wieso lese ich dann nun hier von Ausgabe 2 /2014 und 5 /2013 etc.? Gibt es noch mehr Ottobre fuer Damen? Fuer Kinder sind mehr Ausgaben im Heft angekuendigt. Wenn ich wieder in D bin, moechte ich ja danach schauen , den die Ottobre die ich nun habe, gefaellt mir sehr gut. Danke LG Gruene Insel, im Moment ist Irland schwer von Hochwasser und Stuermen heimgesucht.
  5. also nach meinen Beobachtungen haben bisher die Irinnen entweder nur im Verborgenen genaeht oder gar nicht. Naehmaschinen gibt es in einem Laden von Singer in Cork, da gibt es auch wenige andere(engl?). Fabrikate und die reparieren auch. Stoffe etc. haben die aber nicht. Dann gibt es einen Laden in Cork , der hat hauptsaechlich Innendeko- Stoffe und wenig Bekleidungsstoffe, ueberwiegend fuer den Braut und Abendbereich. Jersey etc. von welchen Ihr immer schreibt, habe ich dort aber nicht gesehen. Einige Schnittmusterbuecher, keine Burda. In Bantry liegt in einem Zeitungsladen wenn man Glueck hat, die engl.Burda in 1 oder zweifacher Ausfertigung. Aber hier in der Gegend sind ja viele Auslaender ansaessig, aller Nationen, da denke ich werden einige dabei sein, die die kaufen. Eine alte dtsch. Dame, die auch vor zig Jahren schon hier herkam und auch geschneidert hat, hat dort die Burda immer bestellt. Fuhr auch nach Cork in erwaehnten Laden, weil es sonst nichts gab. Die Deko-Stofflaeden sind meist Anfertigungsbetriebe, die Gardinen auf Bestellung und nach Wunsch anfertigen. Da hier alle Gardinen mit Schabraken und aufwaenigem Futter genaeht werden, macht das sicherlich niemand selbst. Dort habe ich meinen Stoff fuer die Gardinen bestellt und auch das Futter dazu und man hat schon sehr verwundert geschaut, als ich nicht naehen liess sondern gesagt habe, das ich das selbst machen wuerde. Es gibt hier auch keine engl. Naehzeitungen in den Zeitschriftenlaeden, mehr Strick und Patchwork kann man in den letzten Jahren sehen. Also tiefere Einblicke habe ich da auch noch nicht gewinnen koennen. Was sich so hinter den Haustueren abspielt- keine Ahnung. Aber wenn es auf befragen schon erstaunte Blicke gibt, als ich neulich mal Knoepfe fuer eine Strickjacke suchte, die ich mir gemacht habe, denke ich, dass da nicht viel laeuft. An einer Tankstelle angegliedert war dann so ein Laden mit Strickmaterial,recht moedernes Angebot, horrende Preise und die hatten mehrere grosse Glaeser mit einem Sammelsurium von Knoepfen, nach Farbgruppen verteilt. Die habe ich dann auf den Tresen geschuettet und solange gesucht, bis ich passende und vor allem in der gewuenschten Anzahl gefunden hatte. Reine Gluecksache, dass ich schoene gefunden habe. Und in Bantry ist ein Laden, der sieht von aussen nach nichts aus, drinnen organisatorisches Chaos . Teilweise liegen die Wollpackungen in Stoessen auf dem Boden, da finde wer sucht.... Und dort gibt es auch Knoepfe, aber nur, was noch vorhanden ist. Neueingaenge wohl nicht. Ach und in dem Gardinenstoffgeschaeft, wo ich meine Gardinenstoffe bestellt hatte, die haben auch einige wenige Kurzwaren, so Reissverschluesse in verschiedenen Normalfarben und Laengen, nichts teilbares oder schickes. Ich bin wirklich froh, dass ich in meiner langen Naehzeit immer Vorraete angesammelt habe, auf die ich nun zureuckgreifen kann und muss. Wenn ich da so lese, was es alles an tollen Sachen gibt , schreibe ich mir manches auf, fuer meinen D Einkaufszettel. Aber in Leipzig im Stoffgeschaeft hatten sie von Dessousmaterial z.B.auch noch nichts gehoert, jedenfalls hat die junge Verkaeuferin so geschaut. Ich bin gespannt, wie sich die Handarbeits/Naehwelt hier weiterentwickelt.
  6. Vor Jahren war es hier in Irland in Sachen Naehen ziemlich duster. Lediglich gestrickt wurde, hauptsaechlich die traditionellen Pullover . Nun sind schon bei den dtsch. Discountern des oefteren Naehmaschinen im Angebot. Und so sah ich neulich morgens bei Eroeffnung des Ladens eine Dame, die direct auf die wenigen gelieferten Maschinen zulief und sich eine sicherte.:)Auch Naeh- Zubehoer findet immer einen guten Absatz. Und heute flatterte mir mit der Post eine Werbesendung ins Haus, wo eine (allerdings mindestens 30 km entfernte ) Abendschule neben Computer, Sprach- und anderen Kursen auch Naehkurse fuer Anfaneger im Bekleidungsnaehen anbietet. Es tut sich offensichtlich nicht nur in Deutschland was auf dem Handarbeitssektor. Ich finde das sehr erfreulich. Allerdings ist mir bisher verborgen geblieben, wo die Materialien/ Stoffe herkommen sollen. Kenne bisher nur einen Laden in Cork, da muesste ich 75 km fahren. Bleibt wohl auch hier fuer die Landbevoelkerung nur das Internet. Ich bin froh, dass ich einen guten Stoffvorrat mit nach Irland gebracht habe und auch Kleinzeug habe ich einiges. Und was mir fehlt, steht immer auf dem Zettel, wenn ich nach D zu Besuch fliege. LG Gruene Insel
  7. Lehrling, hast Du das schon mal gemacht? Ich dachte, dass das dann doch zu heftig wird im Kochwaschgang?
  8. also vermelde, dass die Jeans etwas enger geworden ist. Aber sie ist nicht so viel eingelaufen, wie erhofft. Wenn ich sie trage, wird sie sich sicherlich wieder etwas weiten. Demnach bei wirklich festen Jeans keine wirkliche Option, schade. Mit anderen, lockerer gewebten Teilen hatte ich Erfolg. Leider kann ich Deinen angegebenen Link nicht oeffnen Ankabano:( LG Gruene Insel
  9. ich habe auch mehrere Jeans, die mir inzwischen zu gross sind. Am Po und den Oberschenkeln sind sie zu weit, Bund geht noch, da habe ich es eh nicht gerne so eng und drueckend:) Nun habe ich mir den Waschzettel angesehen, sind gluecklicherweise 100 % Cotton, also nix mit Elastan. So habe ich heute eine zum Versuch anstelle mit den angegebenen 40 Grad mit 60 Grad und im Vollwaschgang gewaschen und dann bei voller Waerme in den Trockner getan. Dort dreht sie nun die Runde und ich hoffe, sie kommt etwas geschrumpft ( an den richtigen Stellen) wieder raus und ich kann sie noch einige Zeit anziehen. Werde nach Anprobe berichten. Vielleicht waere das fuer Euch auch eine Moeglichkeit. Habe ich auch schon mit anderer zu gross gewordener Kleidung gemacht und hat funktioniert. LG Gruene Insel
  10. ich habe gebrauchte und auch neue Damastbettwaesche meiner Grossmutter mit Simplicol eingefaerbt passend zu meinen Schlafzimmerfarben. Handtuecher, die die falsche Farbe hatten oder aber auch buntgemustert waren, habe ich ebenfalls in einem recht dunklen Ton ueberfaerbt. Hat alles jahrelang gehalten, ohne nennenswerte Farbverluste. LG Gruene Insel
  11. insgesamt 15 Jahre. Bist Du als Austauschschuelerin oder Au Pair hier?
  12. natuerlich kenne ich Clonakilty:) sind 25 km von uns aus. Wie lange wohnst Du schon dort?
  13. ich wohne im Raum Dunmanway. LG Gruene Insel
  14. Hallo Lilly, ich gruesse Dich ganz herzlich aus dem Suedwesten der Gruenen Insel:) Wo steckst Du denn hier in Irland? LG Gruene Insel
  15. Wir haben seit Jahren einen sehr grossen Esstisch mit Glasplatte.Meist habe ich Sets auf dem Tisch, aber wenn ich mal eine grosse Tischdecke benutze, lege ich immer eine genau auf Tischplattengroesse zugeschnittene Moltonauflage mit gummierter Unterseite darunter. Diese Auflage habe ich im Kaufhaus gekauft, wo es auch Wachstuch gibt, also speziell zu diesem Zweck. Diese Auflage habe ich seit bestimmt 20 Jahren und sie hat weder irgendwelche Spuren auf dem Glastisch hinterlassen noch klebt da irgendwas an. Und sie haelt vor allem eventl. umfallende Getraenke von der Tischplatte fern ( fuer den besagten kostbaren Holztisch z.B.wichtig) Also ich kann so eine Auflage nur empfehlen, die gibt es per Mtr. und kosten etwas aber nicht die Welt. LG Gruene Insel
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.