Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

doit1974

Members
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

About doit1974

  • Rank
    Schon etwas länger da

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Beruf
    techn. Angestellte

sonstige Angaben

  • Maschine
    Brother Innov-is 950, Overlock 3034D
  1. Hallo, mittlereweile habe ich meinen Mantel fertiggestellt und gestern zur Probe zum Spaziergang ausgefürt. Und die Magnetknöfpe halten wunderbar. Ich habe solche verwendet: *editiert* Danke nochmal für Eure Infos. Liebe Grüße Tamara
  2. doit1974

    doit1974

  3. Guten Morgen, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe mir gestern fünf Stück zum Testen bestellt. Die großen Druckknöpfe zum Annähen habe ich auch gesehen und überlege, sie als Alternative zu nehmen. Meinen jetzigen Wollmantel trage ich meist offen, z.B. im Auto auf dem Weg ins Büro. Für richtig kalt und lange draußen habe ich ja meine daunengefütterte Outdoorjacke mit der Tatze. Neodymmagnete gibt es in den verschiedensten Größen und Stärken. Allerdings habe ich die Verschlüsse nur bis 18mm Durchmesser gefunden, Ich werden einfach mal schauen, was geliefert wird.
  4. Hallo Barbara, danke für die zügige Anwort. Ich befürchte auch, dass es nicht reicht. Dabei ist das so eine schöne Idee. Schnapp, schnapp, schnapp und der Mantel wäre zu. Schade.
  5. Hallo, ich überlege, ob es möglich ist, die Knöpfe eines Mantels durch Magnetknöpfe zu ersetzen, wie sie in Taschen verwendet werden. Hat das von Euch schon jemand gemacht und die die Kraft groß genug, den Mantel geschlossen zu halten? Vielen Dank für Eure Meinungen Tamara
  6. Der Händler, bei dem ich mein Schätzchen in Pflege hatte, ist geschätzte 60 Jahre alt und erzählte die Geschichte, dass er als Junge mit seinem Vater nach Bielefeld gereist ist, um die 120 Maschinen Jahreskontigent zu bestellen. Dabei gab es eine Werksführung und den Menschen, der meine Maschine geprüft hat, den hat er damals sogar persönlich kennengelernt. Ob diese Anzahl auch beim Händler auf Lager stand oder einzeln angeffordert wurde, hat er allerdings nicht erzählt. Die Stadt, in der der Handel ist, ist heute 46.000 Einwohner stark. Hier noch ein Bild von meinem Schätzchen:
  7. IGES könnte ich importieren. Aber nicht falsch verstehen. Ich tue es zur Zeit wirklich nicht.
  8. Kennst Du jemanden mit guten CAD-Kenntnissen? Der könnte mit Hilfe der Anleitung die Konturen annähernd nachbilden und Dir eine Datei erstellen, die Du die von einem 3D-Plotterdienst ausdrucken lassen kannst. Der Rest der Scheiben läßt sich ausmessen. Erwecke bitte keine Wünsche, für die ich aktuell keine Zeit freischaufeln kann. Das Wissen dafür wäre da. (Sollte sich da was ändern, weiß ich, wo ich dich finde).
  9. Hallo Klaus, mangels Beiträge kann ich PNs nicht beantworten. Danke fürs Angebot. Der Händler, dessen Techniker doch wohl seinen Job beherrscht;), hält für mich Ausschau nach der Musterscheibe für Muster 3 und 4 und auch nach einer Anleitung. Eine Anleitung für die RZ habe im Netz schon gefunden. Mit einer feinmechanischen Werkstatt im Rücken habe ich durchaus viele Möglichkeiten, Teile fertigen zu lassen, die andere nicht so einfach bekommen können. Allerdings muss die Spur schon sehr genau ausgemessen sein, damit das Muster stimmt. Und an einer 3D-Vermessung hapert es bei uns. Und den Ausschlag des Automatikhebels berechnen, mag ich nicht, soviel Zeit möchte ich nicht investieren. Die Maschine ergänzt immerhin schon 4 vorhandene, moderne Maschinen. Es ist nicht so schlimm, wenn eine Scheibe fehlt. Liebe Grüße Tamara
  10. Liebe Ingrid, lieber Josef danke, danke, danke. Das Altertümchen läuft. Der Fehler saß vor der Maschine. Meine Kinder werden es euch morgen sicherlich auch danken. Sie hätten nach der Schule mit zum Nähmaschinendoktor gemusst. So bleibt es bei einem erleichtertem Anruf meinerseits. Ich freue mich schon aufs "einfahren" vom neuen, alten Schätzchen.
  11. Normalerweise kann ich googeln:D, stehe gerade aber dem Schlauch. Hast Du einen Link für mich?
  12. Danke schon mal für Deine Antwort. Spule ist die richtige, 9mm aus Metall und sitzt gerade drin.
  13. Hallo, ich habe die FZ automatic vor zwei Wochen aus dem Sperrmüll gerettet. Sie soll bei mir ein zweites Leben erhalten und ich weiß, welch ein Schätzchen seinen Weg zu mir gefunden hat. Dank Internetsuche wusste ich schnell um Qualität und Seltenheit dieser Maschine. Die Maschine hat ihren ersten Gang zum Nähmaschinendoktor bereits gemacht. Dort wurde der Schwergang beseitigt, die Riemen getauscht und der Entstörkondensator getauscht. Zum Schluss bekam sie auch noch eine vorsichtige Politur. Leider muss die Maschine nochmal zurück zum Doktor. Bei der zweiten Umdrehung des DUG rutscht der Oberfaden leider nicht von der Spulenkapsel herunter, sondern zieht sich um sie fest. Drehe ich das Handrad um 2-3 Grad ( also wirklich nur einen Hauch, ich weiß, dass ich nicht rückwärts drehen darf) im Uhrzeigersinn, löst sich der Oberfaden von der Spulenkapsel und der Stich kann vollendet werden. Mache ich das nicht, spannt sich der Faden so fest, dass er reißt und in der Mechanik des Greifers gezogen wird und Schwergang erzeugt. An der Spannfeder der Spulenkapsel kann ich keinen Grat fühlen, an dem der Faden hängen bleiben könnte. Jojo gespielt habe ich auch schon. Die Spannung der Unterfadenspule scheint zu passen. Ich habe mir die Stellung markiert. Lockern der Spannung brachte keine Verbesseung des Problems, nur ein Verschlechterung der Naht. Ich lese mit Begeisterung schon lange still hier mit und bitte ganz lieb unsere Mechaniker wie Josef und Martin und den Ankerbegeisterten Klaus (natürlich auch alle anderen:)) hier mir ihre Vermutungen zu dem Problem zu schreiben. Das Vertrauen in den von mir gewählten Techniker hat etwas gelitten. Ich kann mir nicht vorstellen, wie er erfolgreich probegenäht hat, sollte bei mir der Fehler nicht vor der Maschine sitzen. Dabei ist das Unternehmen in der Region dafür bekannt, dass es sich mit Altertümchen auskennt. Im voraus schon vielen Dank für Eure Meinung. Liebe Grüße Tamara
  14. Hallo, auch wenn das Thema langsam in eine andere Richtung geht, möchte ich noch meinen Familienzuwachs melden. An meiner Beitragszahl ist unschwer zu erkennen, dass ich hier im Forum stille Mitleserin bin. Trotzdem hier meine Maschine: Anker FZ automatic, DUG, Nadeln: 1738 oder 16x231. Nähmaschinen-Nr.: 1816312. Top Zustand, kaum Gebrauchsspuren, mit sehr gut erhaltenem Koffer, viele Füßchen und Zubehör, Musterscheibe Nr.: 2 und Anleitung fehlen leider. Da ich sie allerdings aus dem Sperrmüll gerettet habe, mag ich mich nicht beschweren. Sie ist bei mir auf dem Weg zu einem zweiten Leben, das sie im ersten Leben kaum gehabt zu haben scheint. Viele Grüße Tamara
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.