Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sushi

gewerblich tätig
  • Content Count

    1243
  • Joined

  • Last visited

About Sushi

  • Rank
    Nähkursleiterin

Personal Information

  • Wohnort
    Rhein-Main
  • Interessen
    Na, ich nähe. Was brauche ich mehr (außer vielen Bücher, Musik und Filmen)?
  • Beruf
    Nähkursleiterin
  • Homepage
    http://haifischhappen.blogspot.de/

sonstige Angaben

  • Maschine
    Ich besitze Nähmaschinen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich werde da sein, bringe Kristina mit und sicher eine Menge zu trinken bei dem Wetter. Klingt das grade schwer danach, als ob sich alles um drei Uhr auflösen würde? Das wäre aber schade, wo ich es nach anderthalb Jahren endlich mal wieder geschafft habe *schnauf* Ich könnte ein Bügeleisen beisteuern, habe aber kein Bügelbrett oder feuerfeste Unterlage. Dies ist mein erster Post im Forum seit über einem Jahr. Tschakka.
  2. Ich habe das Thema mal in die Bastelecke verschoben. Da gehört es wohl eher hin Saskia
  3. Hallo Kadiri, bei Köperstoff sieht es zwar aus als sei er "quer" gewebt, das liegt aber daran, dass er nicht "eins drüber, eins drunter" gewebt ist, wie z.B. klassischerweise Leinen sondern "drei drüber, eins drunter". Und dieser Mustersatz wird alle paar Reihen um einen Kettfaden verschoben - dadurch kommt der schräge Effekt zustande. Also für Schrägband den Stoff ganz normal im 45°-Winkel zuschneiden. Lieben Gruß Sushi
  4. Das ist so absolut cool! Vor allem der Jango Fett! Genial. Ich bin zwar kein Karnevalsfan, aber das Kostüm könnte meinen Geschmack da noch ändern! Saskia
  5. Als direkt Betroffene (Baby ist sechs Monate alt) kann ich Dir zwar kein Schnittmuster nennen aber etwas dazu sagen, das mir wichtig wäre: Ideal wäre eine Tasche die man sowohl über die Schulter und den Kinderwagengriff hängen kann als auch als Rucksack aufsetzen. Ich habe so eine Tasche natürlich nicht. Also räume ich immer hin und her... Lieben Gruß Saskia
  6. Chinese klingt plima Tauschtisch auch. Folgendes fällt mir grade noch ein - ich möchte meine Dessousnäherei aufgeben. Die Pakete die ich liegen habe, liegen schon seit Jahren und schaue sie nicht an, nie. Ich hasse Dessousnähen. Darf ich die mitbringen? Ich würde sie allerdings gerne verkaufen. Ich würde auch BH-Schnitte und Slipschnitte mitbringen, die ich ebenfalls gerne verkaufen würde. Ich habe Pakete von Ela als auch von Frau Hofmann. Ich habe auch Bügel, aber nicht zu jedem Paket. Wäre das ok? Besteht da Interesse? Viele Glüße Saskia
  7. Oh freu! Wie super, dass das geklappt hat! Und weil ich zu nix komme musste mir Anne erst eine Mail schreiben, dass sich was verändert hat hier! Peter - das ist echt super geworden! Lieben Gruß Saskia
  8. Kristina, gibst Du uns dann auch noch die Adresse der Kirchengemeinde? Das wäre prima
  9. 10 Euro Miete wären für mich okay. Aber mir geht es wie Kristina - alle bringen Sachen mit, bemessen danach, dass 20 Leute davon satt werden können sollen - dann werden am Ende davon 100 Mann satt Ich wäre eher für Pizzataxi (oder liefert der Crazy Cactus? Eher nicht, oder? Schade...). Dann müssen wir auch nicht hinterher die Küche putzen... Grüße Saskia
  10. Ich nutze Mr. Wong und es ist ungemein praktisch für mich. Ich habe bei der Arbeit und privat zu Hause verschiedene Rechner und verschiedene Bookmarklisten gehabt. Es ist ätzend, ständig die Bookmarklisten zu exportieren und hin- und herzumailen. Also habe ich alle mein Lesezeichen in Mr. Wong importiert. Dort habe ich auch Zugriff auf meine Links, wenn ich im Internetcafe sitze (was auch vorkommt) oder an einem sonstigen Rechner. Auch habe ich über Mr. Wong schon praktische Seiten gefunden, die ich vorher noch nicht kannte (auch im Handarbeitsbereich). Man kann die Links bei Mr. Wong sowohl privat einrichten (nur ich kann sie sehen) als auch öffentlich (mein Verzeichnis kann von anderen eingesehen werden). Und da ich eh eine Webseite und einen Blog habe und meine Bookmarks sich in der Regel mit den Themen Nähen, Stricken, Handarbeiten allgemein, Historische Mode auseinandersetzen, habe ich kein Problem damit, sie da abzulegen. Hey, ich hab nen Google-Mail Account. Die werden eh gescannt Lieben Gruß Saskia (für die Social Bookmarking echt ne super Sache ist).
  11. In den Naht- und Saumgrundlagen haben wir auch eine Anleitung dafür: Sewnsushi's Naht - und Saumgrundlagen Vielleicht hilft Dir das weiter Grüße Saskia
  12. Sushi

    WPC

    Ich benutze Schnittmuster als freundliche Empfehlung und nähe Nessel.
  13. Ich benutze Soffice von Lana Grossa. Beim Stricken habe ich mir grade einen Kaufstop verordnet und habe daher was aus meinem Vorrat genommen
  14. Huhu! Ich grabe diesen Thread mal wieder aus, denn ich habe zum einen auch grade eine NoniBag in Arbeit, zum anderen einen Frontlader (und noch nie was gefilzt) Das mit dem 60°-Programm klingt gut, meine Maschine lässt sich unterwegs nämlich auch nicht öffnen. Meine Frage ist - filzt das dann innen nicht auch zusammen? Sprich - sollte ich da eine Folie einheften/ nähen, damit die Tasche eine Tasche bleibt? Sonst wärs ja irgendwie blöde Lieben Dank für Tipps Saskia
  15. Wenn ich ein Teil so kürzen muss, dass die gesichterten Nähte mit abgeschnitten werden, markiere ich mir vorher wo ich abschneide und sichere oben die Naht nochmal mit ein paar Stichen. Beim ersten Mal habe ich das nicht gemacht und habe dann beim Säumen nur noch geflucht
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.