Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

wawa

Members
  • Content Count

    66
  • Joined

  • Last visited

About wawa

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn man den Esel nennt ... Ich such ja schon ein Weilchen, aber gerade heute hab ich sie durch Zufall in einem Zeitschriften-Konvolut entdeckt. Hat sich also erledigt.
  2. Hallo, hat zufällig jemand die FashionStyle- bzw. Knipmode-Ausgabe vom April 2016 zu verkaufen? Zum neu Nachbestellen habe ich das Heft leider nicht gefunden. Freue mich über Angebote! Viele Grüße, Julia
  3. Wie breit darf das Band denn sein? Ich habe hier Prym Goldzack-Gummiband (5mm), das ist bei 95°C waschbar. Das vielleicht in ein dünnes Schrägband eingenäht...?
  4. Ein sehr schönes Kleid! Ich hoffe, der Kampf mit der Anleitung vergällt Dir nicht die Tragefreude.
  5. Kleid 112 in der Burda 07/2012 würde für mich in diesen Stil fallen. Ist ja vielleicht second hand günstig aufzutreiben...
  6. Hallo, für das Soft & Cosy-Buch könnte ich mich auch begeistern. Was ich von Kibadoo bisher gesehen habe, fand ich ganz schön. Nachdem in letzter Zeit die Kinderklamotten Vorrang hatten, möchte ich mal wieder ein bisschen mehr für mich nähen. Realistisch betrachtet aber eben lieber überschaubare Projekte. Da würde dieses Buch ganz gut passen. Vg, wawa
  7. Hallo zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier von einer anderen Hobbyschneiderin ein Trigema-Paket übernommen. Wie´s so ist, passen einige Stücke nicht wirklich in mein Farbspektrum. Vielleicht findet sich ja hier jemand, der mehr damit anfangen kann. Da wären: Interlock beige: WEG 145 cm hoch, 150 cm breit + das Reststück am oberen Rand (nicht eingerechnet) Pique helles Lila: WEG großes Stück unten 98 cm hoch, 165 cm breit, oben 78 cm hoch, 90 cm breit + Rest 34 cm breit, 96 cm hoch (Farbe eher wie auf dem vierten Bild) Interlock helles Lila: WEG 47 cm hoch, 165 cm breit (eine Beschriftung, Farbe eher wie auf dem vierten Bild) Jersey pink/fuchsia: Reste, 76 cm hoch, 130 cm breit/ 70 cm hoch, 54 cm breit/ 55 cm hoch, 50 cm breit (jeweils größte Flächen ohne die „Zipfel“) Pique tannengrün unten 76 cm hoch, 160 cm breit, oben (rechts des Loches) 45 cm hoch, 61 cm breit Pique bordeaux: WEG 60 cm hoch, 150 cm breit, 1 Fehler im Stoff (10 cm von oben, 20 cm von der Seite). Die Farbe kommt auf dem Foto eher wie lila raus, ist aber ein kräftiges Bordeaux. Besser gebrauchen könnte ich folgende Farben: Blau-Töne/türkis/petrol, grau und hellgrün (ohne Braunstich), gelb, rot, schwarz, Ringel. Viele Grüße
  8. Vielen Dank für Eure Antworten. @jesssica: Mit meinem Baumwollvlies bin ich an sich schon zufrieden, aber für den Winter scheint mir das zu kühl. @nowak: Etwas eingehen würde mich jetzt nicht stören, solange das nicht verfilzt. Was ich in meinem Stoffladen als Wollfutter für Mäntel gesehen habe, schien mir aber nicht für diesen Zweck geeignet. Das war zu locker, nicht so genadelt (oder wie man das nennt), wie ich es von Quiltvliesen kenne. Mit 30°- oder 40°C-Wäsche könnte ich mich ja anfreunden, aber Handwäsche kalt fand ich halt nicht praktikabel für den Zweck. @amalthea: Sandler kannte ich noch nicht. Das gibt´s sogar hier halbwegs in der Nähe (nicht mein üblicher Laden). Ich hatte bisher unter "Wollvlies" geschaut, da ist es mir nicht untergekommen. Möchte ich mir auf alle Fälle mal ansehen, danke für den Tip. @ tüdi: ok, das macht mir Mut . Vielleicht muss ich´s wirklich einfach mal riskieren, wenn mir dieses Sandler-Mischvlies nicht zusagt. @lea: Ich selber habe auch Kunstfaserdecken, aber ich kann ja auch die Füße so weit rausstrecken, bis es mit der Temperatur passt. Ich wollte nicht auch noch mit Innenschlafsäcken und Zwiebelsystem anfangen, wie bei den kleineren gekauften Schlafsäcken bisher - denn ob der junge Mann da so mitmacht . Nachdem Wolle als so ideal temperaturausgleichend gilt, hätte ich es halt gerne mal ausprobiert, wenn ich´s eh schon selber mache.
  9. Hallo Ihr Lieben, bei uns stehen gerade Winterschlafsäcke für meinen Sohn an. Bisher hatte ich immer gekaufte Second-Hand-Winterschlafsäcke, aber da wird es in seiner Größe langsam schwierig. Und da er seine Schlafsäcke liebt, müssen jetzt also neue her. Mein Problem: ich hätte gerne ein maschinenwaschbares Wollvlies (bzw. Woll/Poly-Mischung) als Füllung. Bei Poly alleine hätte ich Bedenken wg. Schwitzens, Baumwoll/Poly hat er aktuell, das ist zu kühl. Vlieseline 266 Wool mix scheint mir mit 4 mm etwas dünn und bei den Quiltvliesen (Hobbs Heirloom, Tuscany) hab ich nur Handwäsche oder Wollwaschprogramm kalt als Pflegeanweisung gefunden. Das scheint mir etwas unpraktisch, ab und zu kriegt der Schlafsack ja auch mal eine übergelaufene Windel ab. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit Wollvliesen? Kennt Ihr ein strapazierfähigeres Produkt? Vielen Dank schon mal im Voraus!
  10. Hallo Ihr Lieben, nun möchte ich mich doch nochmal zum Thema zurückmelden. Winterseuchen und Weihnachten haben mich kostümtechnisch etwas zurückgeworfen, aber immerhin bin ich mal zu einem seeehr quick&dirty-Probeexemplar für die Jacke gekommen. Ist erst mal nur eine Billig-Fleecedecke, aber einen etwas dickeren roten Mantelstoff konnte ich mittlerweile auch schon ergattern. Ausprobiert habe ich letztlich den folgenden Schnitt: Stepp-Jacke 09/2014 #144 Schnittmuster | Mode zum Selbernähen im burda style Onlineshop. Der ist aus der selben Burda wie der vorher erwähnte Trachtenjanker, ist mir aber schlauerweise nicht gleich aufgefallen (Jungsklamotten-Filter ). Ich habe lediglich den Kragen noch etwas verbreitert. Finde ich eigentlich ganz ok so, legt sich schön. Aber ich schätze, in der Breite von Vorder- und Rückenteil sollte ich besser noch um eine Größe raufgehen. Der Schnitt scheint eher auf schmale Mädchen ausgelegt zu sein, und mein Sohn ist weder das eine noch das andere . Hätte nicht gedacht, dass sich das in dem Alter schon so unterscheidet... Bei der Hose werde ich einen bewährten Schnitt auf Knielänge kürzen. Für die Kappe habe ich einen günstigen grünen Pannesamt besorgt. Hier bin ich noch ein bisschen am Grübeln. Meint ihr, es würde funktionieren, wenn ich einfach eine normale Mütze nähe, dieses "Schild" vorne extra mache und anschließend lediglich im unteren Bereich mit an die Mütze annähe? Oder sollte ich besser ein festes Hutband untenrum machen, damit das "Schild" besser hält ? Vielen Dank nochmal und falls Ihr Vorschläge, Kritik oder Kommentare habt - sehr gerne...
  11. Ich persönlich muss auch eine Lanze für Schlafsack von Geburt an brechen. Ich habe viel im Liegen gestillt (Kind im Beistellbett) und bin dabei auch oft mit eingeduselt. So war der Zwerg immer gut verpackt. Meine beiden haben auch noch vor dem ersten Drehen angefangen, immer die Füße hochzunehmen und mit Schwung auf die Matratze rumsen zu lassen. Und auch im Bett zu kreiseln. Da wäre eine Decke nicht lange ihrem Platz geblieben. Bindebänder oder Ringe hatten die Schlafsäcke nie und wir hätten aus diesen Gründen auch nicht viel damit anfangen können, das hätte vermutlich nur Theater gegeben. Für Sommer/Übergang habe ich welche mit zwei Lagen Baumwolle plus einem Baumwoll-Poly-Vlies (80/20) genäht, mehr als 8 mm hatte das aber nicht. Mit langem Schlafanzug oder nur Body hat man ja noch eine weitere Schicht zur Wärmeanpassung. Und die Deckenoption sowieso. Im Hochsommer dann nur zwei Lagen Jersey oder nur als Schlupfsack bis zum Bauch. Bei Winter muss ich passen, da hatte ich nur gebrauchte Marken-Schlafsäcke. Aldi-Winterschlafsäcke hatte ich mal in der Hand, aber da hat´s mich schon von der Haptik her gegruselt. Gerade in den kleineren Größen hatte ich schon 2-3 Schlafsäcke, es war doch immer wieder einer angespuckt oder vollgekackert, vorzugsweise kurz hintereinander. Und ebenfalls gerade in den kleineren Größen hatte ich auch immer gekaufte dabei, meistens second hand, weil mir die neu einfach zu teuer waren. Flohmärkte gehen zumindest bei uns erst wieder im Februar los, aber über Online-Kleinanzeigen kriegt man sowas ja eigentlich immer. Ich wünsch Dir auf alle Fälle eine gute Zeit, viel Vorfreude und Spaß beim Nähen...
  12. wawa

    Webbänder

    Meine sind auch gestern angekommen. Danke Dir!
  13. Hallo Betsy, ich hab ein bisschen gegrübelt, ob ich sie brauche, jetzt hat "Haben-wollen" gewonnen . Wenn sie noch zu haben ist, würde ich sie nehmen. Beste Grüße
  14. Wow, in jeglicher Hinsicht! Wunderschöne Bilder, da habe ich gerade echt Gänsehaut. Hoffentlich geht da jemand mit viel Fingerspitzengefühl bei der künftigen Sanierung ans Werk. Und riesige Hochachtung vor Deiner Arbeit an dem Kleid. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Du das selbst entwickelst und durchziehst bis ins Detail. Hut ab und vielen Dank, dass Du uns teilhaben lässt. Ich freue mich schon sehr auf Bilder vom Shooting und wünsche Dir viel Spaß beim LARP.
  15. @ stofftante: danke für das Angebot, ich komme zu gegebener Zeit gerne darauf zurück ! @sewing nurse: Ein wenig Zuwachs ist schon eingeplant, aber der letzte Schub war erst kürzlich. Größe 110 sollte also schon reichlich sein und Luft für Unterziehklamotten bieten. Wie gesagt, ein Wollstoff wäre mir prinzipiell auch lieber. Mal sehen, was ich Bezahlbares bekomme. Natürlich ist es nicht tragisch, wenn der Mini nicht genau den Großen gleicht. Aber ein bisschen Ehrgeiz hab ich halt doch... Noch - mal sehen, wie der sich im Laufe des Projekts entwickelt . Noch ist ja ein bisschen Zeit und ich betrachte es erst mal einfach als Gelegenheit, was dazuzulernen. Was Ihr auf alle Fälle geschafft habt, ist mir die Starthemmung zu nehmen . Allein dafür schon vielen Dank!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.