Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

wawa

Members
  • Content Count

    179
  • Joined

  • Last visited

About wawa

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo in die Runde, ich hoffe, Ihr kommt alle dazu, das schöne Sommerwetter zu genießen? Nähtechnisch geht hier gerade leider überhaupt nix. Dieses Wochenende wird wohl eher dem Jahresvorrat an Kirschen zum Opfer fallen. Man kann halt nicht alles haben . @Rehleins ein verspätetes herzlich willkommen in der Runde. Ich hoffe, im zweiten Anlauf war der Ärmel gefügiger? Sowas ist echt immer frustrierend... Ich versuche mich ja auch meistens erst an einem tragbaren Probeteil, leider kommt es dann oft vor, dass aus dem eigentlich vorgesehenen "guten" Teil dann ewig nix wird. @Gallifrey Wie ist Dein Blindkauf? Sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus...
  2. @Gallifrey ups, übersehen... Ok, den Fotoaward des Jahres kriegt Dein Mann dieses Mal nicht aber der Rock ist auf alle Fälle sehr schön . Und vom Stil prima für das schöne Fischgrätmuster. Ich hätte da doch auch noch so ´nen Stoff auf Lager - naja, lassen wir das ... Das Hemdblusenkleid lässt schon Tolles erahnen . Wieder mal ein klassischer Fall von "schöner als die Herstellerfotos".
  3. Oh, so prinzipiell ist es nötig. Bäuchlein ist eine nette Umschreibung . Gefühlt ist die Hüfte weit genug, aber wenn ich in der VM was wegnehme, wird es da wieder eng, denke ich.
  4. Danke für Eure positiven Kommentare. Es sind nicht die Schultern alleine, ich bin mir insgesamt noch unschlüssig, ob ich es mag. Kann aber nicht so genau festmachen, woran das liegt. Der Schnitt ist übrigens aus der FashionStyle 07/2019 und hat einteilige Ärmel mit Abnäher (der in der ursprünglichen Form bei mir sehr lustig saß...). @StinaEinzelstück Naja, Raglan-mäßig hab ich auch schon Schlimmeres hingekriegt . Ich schieb die Passformprobleme auf meine abfallenden, überbreiten Schultern (für diese Anpassung finde ich Dödel auch irgendwie kaum Änderungsanleitungen). Insgesamt für Raglan keine ideale Kombi, aber um es mit meinem Großen zu sagen: ich WILL aber (*stampf*) . Die VM hatte übrigens kein Aufspreizen nötig, ich bin lediglich an den Seiten von der Taille abwärts eine Größe hochgegangen. @Ulrike1969/ @Gallifrey: Meint Ihr echt, da braucht´s schon eine FBA? Ich hab mit gutem Willen gerade mal ein C-Körbchen. Ich weiß, i.d.R. wird für B konstruiert, aber so viel Oberweite ist da eigentlich echt nicht ... @Gallifrey Mit dem Canyon muss ich mal aufpassen . Mein Problem ist ja eher umgekehrt. Systematische Änderung: da hatte ich hier auch schon mal einen Thread aufgemacht, aber das Probeteil liegt noch ohne Finish rum. Ab und zu macht es mir ein schlechtes Gewissen, aber im Moment bin ich einfach zu faul (nicht besonders clever, ich weiß ). Wenn ich nach halb 11 noch mit dem Nähen anfange, ist weder mit Hirnschmalz noch mit Geduld im Übermaß zu rechnen... Auf den Rock wäre ich neugierig. So einen Faltenrock in der Art hatte ich für den Sommer auch angedacht (hab ich erwähnt, dass ich super im Pläne machen bin?) Und Fischgrät mag ich sowieso.
  5. @Gallifrey Das sieht doch schon richtig gut aus! Die Hartnäckigkeit hat sich gelohnt. Kann ich mir aus dem ausgesuchten Stoff richtig gut vorstellen. Und gekürzt auch gleich weniger Stress beim Zuschnitt . Naja, ein bisschen Spannung muss sein . War das ein Erstversuch mit dem Schnittdesigner (von denen hab ich noch nie was gehört...)? Schon ärgerlich, wenn alles nicht so recht zusammenpasst. Das mit den schrägen Schultern und der komischen Nackenlinie kenne ich... Nur im Gegensatz zu Dir konnte ich mich immer noch nicht so recht aufraffen, mir mal das Rüstzeug für systematische Änderungen anzueignen . Aber immerhin, ein wenig Literatur liegt schon mal zuhause... Apropos pfuschige Änderungen (also auf mich bezogen, nicht auf Dich ): ich habe tatsächlich nochmal ein Test-Shirt fertig genäht. Da hatte ich versucht, anhand einer Anleitung (ich glaube sogar, die hattest Du mal gepostet) die Schultern bei Raglanärmeln zu verbreitern. Irgendwie muss ich einen ganz schönen Mist gemacht haben, denn das Ergebnis war ziemlich... hmmm. Auch mit ein wenig Wegnehmen hier und da bin ich mir nicht sicher, ob mir das Endergebnis so insgesamt gefällt (und ja, den Ausschnitt hätte man auch etwas schöner hinkriegen können...). Ob es sich lohnt, die Verbreiterungsgeschichte bei diesem Schnitt nochmal in Angriff zu nehmen? Langsam bekomme ich ein etwas ambivalentes Verhältnis zu FashionStyle... Aber das Thema mit den Raglanärmeln bleibt für mich auf alle Fälle interessant, die mag ich nämlich eigentlich sehr gerne.
  6. Ist ja lustig. Ich kann mich noch erinnern, dass mein Vater, als ich Kind war, ab und zu arbeitsbedingt in Aschaffenburg war. Fand ich immer toll, gab immer ein Mitbringsel . Ich bin immer noch heilfroh, dass der Schulersatz-Kelch an uns vorübergeht, zum Glück haben wir "nur" Kiga-Kinder, die sich auch mal miteinander beschäftigen (leider nur nie, wenn man gerade eine Telefonkonferenz hat ). Und der Mann hatte ebenfalls Homeoffice, sonst hätte ich gleich wieder kündigen können... Nähtechnisch bei mir mal wieder Prokrastination an der Shirt-Front... Dafür ein Kindershirt zwischengeschoben, Kategorie Entspannungsnähen ohne Hirnschmalz . Kind 1 wächst echt wie Unkraut...
  7. Hallo Monika, kannst Du mir zufällig sagen, was für Material die Futterstoffe haben? Poly oder Viskose? Danke Dir und viele Grüße, Julia
  8. @Gallifrey Naja, ich denke, Pandemie gibt´s nur in scheiße, für jeden auf seine spezielle Weise. Objektiv betrachtet ist meine Variante sicherlich nicht die schlechteste, subjektiv hat man halt manchmal so seine Momente... Die Tasche sieht schön und geräumig aus (sowas bräuchte ich theoretisch auch noch irgendwann ). Was für ein Rock ist es denn geworden? Büroschlafanzug ist gut , schick ist das Ding in jedem Fall... @StinaEinzelstück Ich hab´s so ein bisschen mitgelesen. Respekt, angesichts der Kinderschar, die Du zu bespaßen hast! Ich schicke die Herren zur Nachmittagsschicht ja gerade immer in den Stadel, "Arbeitsdienst" . Leider muss ich in der Zwischenzeit selber arbeiten, also hab ich nähtechnisch nix davon. Ich zeig mal noch das "Vorzeigbare", das in den letzten Wochen hier entstanden ist, apropos Arbeitsdienst... Nachdem der Opa für seine Arbeitskittel leider keine Verwendung mehr hat, ist jetzt das Jungvolk als "Team Linde" unterwegs. Zwei Kittel haben mit etwas Puzzelei (und Ignorieren von ein paar Asymmetrien) genau für zwei kurze und zwei lange Hosen gereicht. Die hier ist gerade die einzige saubere, ist aber eh alles nach demselben Schnitt. Ansonsten sitze ich gerade an einem Shirt für mich. Änderungen am Raglanärmel hab ich noch nicht so raus, das ist irgendwie eher trial & error...
  9. @Gallifrey aber klar, sehr gerne (beides , was die Daumen angeht, schließe ich mich @Lehrling an!). Hier waren die letzten Monate ziemlich . Ich hab ein bisschen was genäht (sewing for sanity, sozusagen), aber nicht fotografiert, geschweige denn gezeigt. Und auch ein bisschen mitgelesen, aber mehr als Konsumieren war im allgemeinen Chaos nicht mehr drin (nicht nett, ich weiß, aber halt Realität). Jetzt ist ab Montag wieder Kita und ich hoffe das Beste. Ich hab übrigens im Sewalong mitgelinst. Schöne Hose wieder mal, Punktlandung zu den warmen Tagen! Und ich wäre ja dafür, dass Du mit unten rechts weitermachst . Der Schnitt gefällt mir total gut, den schmachte ich schon eine ganze Weile an. Aber da die Vernunft sagt, dass mir sowas nicht stehen wird, gucke ich halt weiter (sehr gerne) bei anderen. Naja, so wie ich Dich kenne, wird das Ergebnis sicher nicht lange auf sich warten lassen...
  10. Ach so, Du hast das Modell selber schon genäht? Die beiden Kauf-Shirts, die ich schon habe, sind auch aus sehr weichem Viskosejersey (die Sorte, bei der ich froh bin, mittlerweile doch eine Overlock zu haben ). Sowas in der Art hatte ich auch wieder geplant. Nachdem ich schon mit Powerfrau einig geworden bin, probiere ich es erst mal mit dem McCalls-Schnitt. Aber ich behalte Deinen Vorschlag auf alle Fälle in der HInterhand, falls ich mit dem Vergrößern nicht so zurechtkommen sollte. Den Stil dieses Schnitts mag ich nämlich sehr, gerade zu Röcken.
  11. Erledigt . Vielen Dank nochmal!
  12. Danke Euch! @Miri45 Das sieht auch vielversprechend aus. Pattern company kenn ich noch gar nicht. Hast Du da schon Erfahrungen dazu? @Powerfrau Das wäre natürlich toll. Wobei ich laut McCalls-Tabelle, die ich gefunden habe (ist die eigentlich echt so unschmeichelhaft???), beim Brustumfang eher bei 14-16 (94 cm) rauskäme. Aber in dem Größenbereich müsste Extrapolation doch eigentlich noch funktionieren ? Was würdest Du Dir denn vorstellen?
  13. Hallo @Dactylorhiza, nein, das kannte ich noch nicht. Ist aber mittlerweile auch schon verkauft . Danke Dir trotzdem.
  14. Hallo zusammen, zufällig bin ich über den Schnitt McCalls's M6284 gestolpert. Das wäre vielleicht die Gelegenheit, eins meiner Lieblingsshirts endlich mal in etwas besser passend selber zu machen . Leider scheint er vergriffen zu sein und 20€ Posto für Versand aus USA ist mir dann doch arg viel. Hat jemand von Euch den Schnitt zufällig und würde sich trennen? Viele Grüße, Julia
  15. Ich bezog mich auch nur auf das Bronte. Über die anderen hab ich noch nichts gelesen. Aber das 1000 T-Shirts-Buch hab ich auch hier liegen. Vielleicht mal einen Versuch wert...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.