Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

wawa

Members
  • Content Count

    131
  • Joined

  • Last visited

About wawa

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hebamme für Knopflöcher? Ich hab nur ne normale, wusste nicht, dass es da was spezielles gibt. Von Hand erfordert dann aber auch gutes Augenmaß. Wobei, so schief wie jetzt automatisch - das kann ich auch selber... Naja, bin ich wenigstens nicht allein mit meinem Problem. Beim nächsten Mal werd ich mal hämmern. Erst auf den Stoff und dann ggf. mit dem Kopf gegen die Tischfläche . Hab ich erwähnt, dass ich bei solchen Sachen sehr ungeduldig werden kann? Die Jeans-Nähte sind keine Kappnähte, sondern lediglich nach dem Zusammennähen von rechts doppelt abgesteppt. Erst die Innenbeinnähte einzeln, dann die Schrittnaht von hinten bis vorne zum Schlitz. Nicht die ganz hohe Schule, aber für Kinderhosen und meine Ansprüche ausreichend . Die Hosen sind auch ohne RV, den macht der Bub eh nicht auf und der Schlitz ist kurz genug, dass es keine Einblicke gibt.
  2. Hallo in die Runde! Ich lese auch noch mit, komme aber gerade zu frustrierend wenig. Noch dazu haben mich die Kinder-Hosen geärgert. Ich mag Knopflöcher ect. gar nicht, weil ich immer Angst habe, mir damit das fertige Stück zu ruinieren. Doof eigentlich... Und kaum hatte ich mich aufgerafft, Probe-Augen-Knopfloch gemacht (gut), ging´s beim Hosenbund natürlich prompt schief. Und das nicht nur einmal. Bei der einen Hose habe ich das eine, das nicht völlig krumm und schief war, dann irgendwann einfach gelassen. Bei der anderen hab ich kapituliert und einen Druckknopf angebracht. Eigentlich bin ich mit meiner Maschine zufrieden, also gehe ich davon aus, dass der Fehler bei mir lag. Habt ihr einen Tipp, woran´s gelegen habe könnte? Irgendwie kam die Maschine am Ende nie da an, wo sie angefangen hat oder hat sich zwischendurch irgendwo festgefressen und Knubbel produziert. Auf dem Probestück nie. Kann es sein, dass der dickere Rand (NZ) das Knopflochfüßchen behindert? Und wie umgeht man sowas? Das war ja noch nicht mal dicker Jeans... Aber sei´s wie´s will, jetzt sind sie fertig. Links Schnabelina Hose (sichtbarer RV durch Schlitz ersetzt) und rechts eine Hose aus einer Ottobre (müsste nachsehen, welche). Ich bin bei Ottobre erst 2014 eingestiegen, so arg weit scheinen die Modelle da allgemein nicht mehr zu sein. @StinaEinzelstück Da ist wirklich noch Platz. Sieht aber gemütlich und tobe-tauglich aus und hat für den Winter auch noch Platz für was drunter. Farbenmix hab ich noch nicht probiert, Jeans & Co kamen bei uns bisher immer vom Flohmarkt... Ich find den Quilt wirklich einen Stimmungsmacher jetzt im Herbst. So schön bunt! Dann mal noch viel Spaß mit dem Workout. So ein Riesenteil unter der Nadel ist machmal schon anstrengend, aber wenn´s läuft auch schon fast meditativ . @Gallifrey Echt schade, dass das Ringelshirt nicht so richtig sitzt . Dabei sah das so klasse aus. Dein Weihnachtsoutfit finde ich auch total schön! Würde ich sofort "klauen". Ich nehme mir auch immer vor, mehr Röcke zu tragen. Aber ich habe das gleiche Oberteil-Problem, die Hosen-tauglichen sind immer zu lang. Und mit in den Bund gesteckt fühl ich mich nicht wohl. Zuviel Plautze . Ich sollte der Nähschnecke mal mehr Beine machen... Und mir selber auch, wenn wir schon dabei sind .
  3. Ich mochte das Klimperklein Buch für Babys sehr, da gibt es auch Bücher für andere Größenspektren. Keine wirklich außergewöhnlichen Sachen, aber gute Basics. Gibt auch Einzelschnitte auf der Website zu kaufen, wenn man eine ausführlichere Anleitung möchte (früher waren die vor Weihnachten auch mal reduziert). Ottobre hab ich auch ein paar hier, da sind auch teils etwas anspruchsvollere Schnitte dabei, aber auch viele Basics. Da wiederholt sich vom Prinzip aber auch viel, mit meinen 5 oder 6 Heften hier hab ich das meiste abgedeckt. Erklärungen manchmal etwas verwirrend, aber prinzipiell bin ich bisher gut damit zurecht gekommen. Und dann gibt es noch diverse Blogs, wo Schnitte teils auch als Freebooks angeboten werden. Da mag ich vor allem Schnabelina sehr gern, die sind ausführlich beschrieben und passen meinen Kindern sehr gut. Aber eher kleine bis mittlere Größen, glaube ich.
  4. Wie beruhigend, dass auch bei Vernunftmenschen (als solchen hätte ich dich jetzt mal eingeschätzt) machmal die Ratio den Kürzeren zieht ... Ich wünsche Dir in jedem Fall ganz viel Freude mit Deiner Neuanschaffung!
  5. Hallo Tamsin, mir wären die beiden "weißen" Neuer Schnitt-Hefte von 1959 und evtl. die beiden Beyer von 1959 ins Auge gesprungen. Ich hab noch nie solch alte Hefte durchgeblättert, wäre aber neugierig :). Aber ich hab keine Vorstellung, was die noch wert sind. Magst Du mir (gerne auch per PN, wenn Dir das lieber ist) sagen, was Du Dir preislich so vorstellst? Und das Thema Porto wäre natürlich auch interessant... Vielen Dank schon mal! Julia
  6. Und ich das mit dem Haushalt und dem schlechten Gewissen. Man kann halt nicht aus seiner Haut...
  7. Den Anfang hab ich mitgelesen. Du bist ein verrücktes Huhn . Zuschauen bei Dir wird echt nie langweilig! Das Shirt sieht sehr gut aus, schon in der Probe-, aber mehr noch in der Endversion. Der Konfettistoff ist wirklich klasse. Du kommst zum Stoffe-Shoppen ganz schön rum, da kann man ja glatt neidisch werden. Nicht, dass ich dazu kommen würde, solche Schätzchen gebührend zu verarbeiten . Mein Stoffmitbringsel aus dem letzten größeren Urlaub (und der ist 5 Jahre her) fristet immer noch ein Schrank-Dasein. Unvernäht, versteht sich... Wird auch gemacht, keine Sorge . Ich beherrsche mich noch, aber die Junior-Fraktion ist da ganz unbedarft...
  8. Das hier: eine Jeans für den Großen. Der hat irgendwie seit dem Sommer eine Kleidergröße übersprungen und darauf war ich mit meinen Flohmarktkäufen irgendwie nicht eingestellt... Aber zu viel komme ich auch nicht. Eine Menge Papierkram wartet, den habe ich vor mir hergeschoben und jetzt wird´s langsam dringlich. Und dann sind abends die Horizontalkräfte gerade sehr mächtig...
  9. So hier also zum letzten Mal (versprochen!): unsere neuen Sofakissen. Drei Farben, drei Größen dann sieht das Chaos hoffentlich nicht nur gekonnt, sondern auch gewollt aus ... Dazu noch das Küchenhelfer-Sitzpolster. Wir haben in anderem Format auch eins im Bad, da quäle ich mich bei jedem Beziehen aufs Neue. Das hier hat jetzt etwas mehr Spiel als beabsichtigt. Wie man´s macht, isses verkehrt ... Aber vermutlich wirds mich nicht genug nerven, um es nochmal aufzumachen. Für bequem ist es jedenfalls befunden worden. Heute noch ein paar Änderungs- und Flickarbeiten erledigt, jetzt darf ich endlich mal wieder an was Neues ran. @Gallifrey Ich bin bekennende Nähschnecke und Umstandskramer (was die Kissen wieder mal bewiesen haben). Und seit ich auch am WE vorwiegend abends zum Nähen komme, werde ich nicht schneller... Also drei Shirts an einem Tag, auch wenn´s gleiche sind, schaff ich nicht. Deshalb schleiche ich auch weiter um eine Cover rum: bei meinem Nähaufkommen lohnt sich das einfach nicht wirklich. Und nach dem, was ich "diven-technisch" hier so gelesen habe, würde es mir auch vor der Einarbeitung grauen (eben auch mangels zu erwartender Routine). Also gibt´s hier weiter Dreifach-Zickzack, da bin ich dann immerhin mit dem Sichern schneller .
  10. @StinaEinzelstück Jaja, die Ottobre-Größen... Aber schaut gut aus, bequem und robust und sehr sauber verarbeitet . Ich hab als nächstes auch zwei Kinderhosen zugeschnitten, also wenn Du fertig bist, schick den Schubs gerne zu mir weiter...
  11. @Gallifrey Und wie immer staune ich über Dein Tempo... Sehr schön, würde ich sofort auch nehmen .
  12. Die sind ziemlich zeitgleich mit Deinem Post fertig geworden . Ich hab mich noch etwas blöd angestellt und deshalb ewig gebraucht. Und bin deshalb jetzt echt froh, mal wieder was anderes machen zu dürfen... Foto kommt noch nach, wenn ich bei Tageslicht zum knips en komme. Das Clementine Shirt gefällt mir sehr gut. Macht richtig was her, auch mit den Teilungsnähten . Ok, das ist ja echt ernüchternd. Aber gut zu wissen, ich bin zwar eher Durchschnittsgröße, aber rumärgern möchte ich mich ja auch nicht... Raquel sieht auch schön aus. Bei Dir als erfahrener Näherin geht das sicher auch ohne Worte...
  13. @Cora_H Gute Besserung und viel Spaß bei Deinen Unternehmungen. Manchmal muss die Nähmaschine halt einfach warten... @StinaEinzelstück Also dafür, dass Du Dich als Anfängerin bezeichnest, sieht das doch klasse aus! Ich hab mich vor Jahren mal am Freihandquilten versucht und bin grandios gescheitert. Bis zu dem Punkt, wo es Spaß macht, bin ich nie gekommen... Deshalb bin ich letztlich immer bei den geometrischen Quiltmustern geblieben. Von daher: Hut ab. Ich hab jetzt übrigens beim nächsten Kissen mal so gebügelt, wie Du vorgeschlagen hattest (oder jedenfalls so, wie ich es verstanden hatte). Ist ein bisschen unübersichtlich, weil ich die Ecken noch nicht begradigt habe (beim Umentscheiden hätte ich ja sonst Löcher). Aber vom ersten Eindruck sagt mir die vorige Variante mehr zu. Jetzt ist die Mitte sehr knubbelig wegen der vielen Stofflagen und irgendwie gefällt mir der Windmühleneffekt von vorher besser. Aber danke für Deinen Input, einen Versuch war´s definitiv wert.
  14. @Gallifrey Ah ok, die Pläne sind also schon sehr konkret... danke für die Inspiration Raglan in Verbindung mit amerikanischem Ausschnitt kenne ich jetzt nicht. Aber vor ein paar Jahren war in einer Burda mal ein Schnitt mit amerikanischem Ausschnitt in Verbindung mit einem Wasserfallausschnitt, wenn ich mich nicht täusche. "Normalen" amerikanischen Ausschnitt hab ich auch in irgendeiner Burda hier. Sonst fällt mir als fertiger Schnitt nur das Bronte Shirt von Jennifer Lauren ein, da habe ich aber schon Kritik zur Passform gelesen. Das Ding mit den idiotischen Krägen teile ich . Ich brauch, gerade im Winter immer was um den Hals. Außerdem vertragen sich Kapuze und Winterjacke einfach nicht. Rausschauen lassen gefällt mir nicht, und Kapuze unter der Jacke sieht immer leicht nach Quasimodo aus. Ich liebäugle momentan noch mit dem Hudie von Prülla, aber angesichts meiner To-Do-Liste hab ich mir das Kaufen noch verkniffen... Der Blackwood Cardigan ist mir auch schon ein paarmal über den Weg gelaufen. Den fand ich auch immer schön und vielseitig einsetzbar. Ich bleibe auf alle Fälle gespannt auf Deine Ergebnisse.
  15. Also eine Allzweckwaffe sozusagen . Gutes Stichbild ist ja auch die Hauptsache. Letztlich sind es doch eh meistens nur ein paar wenige Stiche, die man regelmäßig nutzt. @Gallifrey Dann bin ich schon mal gespannt. Vielleicht kann ich mir ja den ein oder anderen Schnitt abgucken (Pläne schmieden ist mein Lieblingshobby ). Dein Stil gefällt mir sehr gut und Oberteile bräuchte ich auch... @AndreaS. Herzlich willkommen .
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.