Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

*mika*

Members
  • Content Count

    2112
  • Joined

  • Last visited

About *mika*

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Interessen
    Handarbeiten, lesen, gärtnern
  • Beruf
    Bürokauffrau, psychotherapeutische HP, jetzt Rentnerin

sonstige Angaben

  • Maschine
    BERNINA aurora 450, baby lock BLE5, W6 N 9000 QPL
  • Regionale Gruppentreffen
    leider keine

Recent Profile Visitors

1737 profile views
  1. Jadyn, eine wunderschöne Kombi, und die Farben kommen so klar und frisch rüber. Das Schaltuch hat ein schönes Muster. Einen Gesichtsmaskenschnitt habe ich auch vor mir liegen. Weiß nicht warum bisher fehlte mir für die Umsetzung die Lust. Liebe Grüße *Mika*
  2. Rehlein, das ist ein guter Vorschlag. Wenn die Handy-User damit einverstanden sind? AndreaS . Es wird schon passen .
  3. Danke Großefüß. Gut, dass du das sagst. Damit ich euch nicht mit Bildern ersticke, habe ich die Collage gewählt. Dann machen wir das eben wie altbewährt . Liebe Grüße *Mika*
  4. Stina, das mache ich gern. Es lockert den Thread ein bisschen auf, und es macht mir Freude den Beiträgen wie du sagst, kleine Einblicke aus dem Tagesgeschehen hinzuzufügen. *Mika*
  5. Stina, das ist ein bisschen humoristisch gemeint. Durch die bereits seit Wochen täglichen Informationen hat sich das Virus auch an die Gedanken angedockt. Als ich den Petersilientopf zu Hause hatte, kam mir der Gedanke, was ist wenn jemand in den Topf in oder drauf gehustet/geniest hat? Deshalb eine Woche Quarantäne. Zumindest darf sie jetzt in den Suppentopf . Später kommt sie frisch auf das Butterbrot. Miri, das Thema habe ich gelesen und nachgedacht, ob ich ich mich an dem Thread beteilige. Gemeinsam nähen macht Spaß. Aber viel Neues als hier bereits beschrieben, kann ich nichts beitragen. Mitlesen werde ich ganz sicher. Und jetzt geht es an die Maschine Beinabschlussgummi annähen *Mika*
  6. *mika*

    UWYH 2020 - AndreaS.

    Hallo AndreaS, habe soeben deine Bluse bewundert. Dieser Halsausschnitt ist immer wieder schön, und im Rückenteil habe ich sogar die Kellerfalte entdeckt. Und wie ist es, wenn du die Knopfleiste zunähst. Der Halsausschnitt ist bestimmt groß genug, um da noch durchzukommen. Du könntest auch Druckknöpfe annähen und darüber so kleine Knöpfe wie bei den Herrenhemden. Ich reagiere auch allergisch auf Nickel und helfe mir damit, dass ich ein Stückchen Pflaster auf die Fläche klebe. Das mache ich auch bei den Ohrklipsen so. Das Seifensäckchen ist eine gute Idee. Liebe Grüße *Mika* PS. Einen schönen Stoff hast du für deine Slips genommen. Da können meine nicht mithalten .
  7. Danke euch Beiden für`s reinschauen . Als Nachschlag gibt es noch einen kleinen Tagesbericht. Dann lade ich doch schnell erst mal das Bild hoch. Der PC stürzt laufend ab, was hat er denn schon wieder , war erst zur Untersuchung. Gut, das ist erst mal geschafft und auch abgespeichert. So viel Schnee wie heut am Morgen hatten wir den ganzen Winter nicht. Bin gleich früh raus und habe viele Bilder eingefangen und dabei dem Nachbarn über den Zaun geschaut. Die Petersilie war eine Woche in Quarantäne. Ich hatte doch ein bisschen Beklemmung, sie roh zu verspeisen. Heute habe ich an die 10 bunt zusammengewürfelten Schlüpfer den Beinabschlussgummi (6 mm breit) ausgemessen und mit Stecknadeln festgesteckt. Morgen nähe ich sie mit der Nähmaschine fest. Mit dem Stoff-Mix aus den alten Shirts bin ich recht zufrieden. Ich werde sie gern anziehen. Das Jäckchen bekommt einen Stegkragen, dann sieht es nicht mehr so altbacken aus, und ich hoffe, dass es dann mehr als bisher getragen wird. So ihr Lieben, genug geplaudert. Bleibt gesund *Mika*
  8. Lalleweer, stimmt z.B. das Nähen. Und sehr viel Zeit wird ins Fotografieren, Bilder bearbeiten, hier einstellen und Text schreiben investiert. Danke ihr Beiden. Jadyn, Konsequent? Ich glaube, das ist eine Fehleinschätzung . Dann schaut mal wie konsequent ich bin. Insgesamt so ca. 50 Teile, davon 14 Hosen, 10 Jacken, 7 Kleider, 8 Blusen. 14 Hosen werden getragen: 6 wenn ich mal abgenommen habe 5 wenn sie zum Outfit passen (also selten) 2 gar nicht - Stoff wird der Weiterverarbeitung für andere Dinge verwendet. Grobe Stoffe gern für Taschen 1 ist immer im Gebrauch 10 Jacken 1 muss zum Outfit passen 1 festliche Blusenjacke 3 werden nie getragen 1 liegt in meiner Änderungsschneiderei zur Umarbeitung des Kragens 1 hängt noch zum Trennen im Schrank als Mustervorlage 2 leichte Strickjacken für den Sommer 1 Kurzjacke, sollten Jüngere tragen 7 Kleider 3 für den Sommer, 1 für den Winter und 2 festliche, die mir nicht passen. Muss noch wegen der Entsorgung nachdenken. Bei den 8 Blusen sieht es schon besser aus. 2 zu klein, 6 sind immer in Aktion und davon sind 3 Selbstgenähte = immer der gleiche Schnitt. Die erste habe ich 2013 genäht. Trotz aller Unerfahrenheit ist sie mir ziemlich gut gelungen und hat oft Aufmerksamkeit erregt. 2014 das gleich Modell. Kleine Trage-Mängel aus 2013 behoben. Versehentlich ist sie mir mal mit in die 60 Grad-Wäsche gerutscht. Nach mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen, die Knitter zu entfernen, ist sie als Hauskleidung noch tragbar. Mit dazugewonnener Näherfahrung ist mir die Dritte im Jahr 2015 gelungen, an der ich nichts mehr auszusetzen habe. Ich finde, dieser Blusenschnitt ist immer modisch und je nach Stoffart für jeden Anlass geeignet.
  9. In "Mikas" Kleiderschrank geschaut - es wird entmüllt . Ich gebe zu, es hängt nicht viel drin. Wenn ich konsequent wäre, muss noch noch mal 1/4 davon raus, weil es nicht so richtig passt oder ziehe ich nicht so gern an. Einen Grund sich dagegen zu entscheiden, gibt es immer. Ich bin schon froh, dass ich mich überhaupt zu dem kleinen Häufchen durchgerungen habe. Einiges kam sofort in die Tonne und einiges ins Nähzimmer, weil ... vielleicht kann man noch mal was draus machen. Zumindest habe ich aus den T-Shirts 10 Stück Slips zugeschnitten. Über das Ergebnis bin ich selbst neugierig, denn die Teile sind recht bunt zusammengewürfelt . Morgen soll es schlechtes Wetter geben, dann kann ich mich endlich den zugeschnittenen Teilen widmen. m
  10. Ja, tatsächlich, das habe ich dann falsch verstanden. Kein Beinbruch - danke für die Richtigstellung *Mika*
  11. Liebe Jadyn, ich danke dir sehr für dein Angebot, mir das Garn abzunehmen . Gedanklich hatte ich mich jedoch schon so sehr mit der Idee angefreundet, das Garn für die Greiferfäden der Overlock zu benutzen. AndreaS, man lernt nie aus . Gut, dass wir in diesem Forum so viele kluge Köpfe haben. Liebe Grüße *Mika*
  12. Vielen Dank für eure Antworten , die mir sehr hilfreich waren. Das Garn für die Greiferfäden der Overlock zu verwenden, darauf bin ich gar nicht gekommen. Auf der Kone sind 5000 Meter. Das nenne ich eine gute Idee. Ob es sich um ein synthetisches oder baumwollenes Garn handelt, habe ich leider keinen Nachweis. Deshalb habe ich gestern ein bisschen im Netz recherchiert und bin tatsächlich auf eine Kone mit der gleichen Artikelbeschreibung gestoßen. Synthetisches Garn hieß es in der Beschreibung. Das Garn sieht etwas fasrig aus, das für mich ein Zeichen für Baumwolle ist. Ich dachte synthetisches Garn ist immer glatt. Es ist ein Polyestergarn. Die Brennprobe ergab, dass das Fadenende verschmolzen ist. Bei Baumwolle entsteht Flugasche. Fast hätte ich die ganze Rolle abgefackelt . In der linken Hand die Rolle mit herunterhängenden Faden. Ein brennendes Streichholz in der rechten Hand ans Fadenende. So schnell konnte ich gar nicht reagieren, wie die Flamme bereits die Garnrolle erreicht hatte. Ihr lieben, vielen Dank für eure Hilfe *Mika*
  13. Hallo alle miteinander, vor einigen Jahren habe ich das Garn zusammen mit fünf Rollen Stickgarn gekauft. Mit meiner Aurora 450 kann ich nur 9 mm breite Dekorstiche sticken. Das geplante Stickmodul habe ich mir dann doch nicht nachgekauft, weil ich lieber mit der Hand sticke, Das farbige Stickgarn als Nähgarn zu verwenden funktioniert gut. So kam mir der Gedanke, das Garn (als Ober- und Unterfaden) mit zum Nähen zu verwenden? Hat das schon mal jemand von euch ausprobiert und wie sind die Erfahrungen? Ich freue mich über eure Antworten *Mika*
  14. Ihr Lieben, gedanklich bekommen von mir alle eine Stimme. Es sind so viele wunderschöne Taschen entstanden. Saubere Verarbeitungen, etwas worauf ich immer achte, schöne Farbkombinationen und auch ein praktisches Täschchen, das erst auf dem zweiten Blick zum Vorschein kommt, nämlich dann wenn es seine Behausung verlässt . Ich habe zwar großmündig verkündigt, dass ich eine Herren-Umhängetasche nähen möchte, von der ich leider nur eine Fotografie habe. Den Papierschnitt habe ich erstellt. Um das alles nähtechnisch umzusetzen, brauche ich noch etwas Zeit. Eventuell werde ich dazu auch Hilfe von euch erbitten. Insgesamt haben mir die Challenge und eure regen Unterhaltungen zu verfolgen Freude gemacht. Danke euch und besonders Topcat für ihre Idee *Mika*
  15. *mika*

    Tank Top nach eigenen Maßen

    Paula, die bunte Covernaht sieht toll aus und gibt dem Tank Top noch mal einen sportlichen Pfiff. Super Idee. Hast du für die Nadelfäden auch Bauschgarn genommen? Liebe Grüße *Mika*
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.