Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Tilli

Members
  • Content Count

    1,023
  • Joined

  • Last visited

About Tilli

  • Rank
    Ältestenrat

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Elmshorn

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome 6600, Babylock Evolve, Janome 300E
  • Regionale Gruppentreffen
    Muschelschubser, Elbnadeln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Tilli

    Mariner Kompass.jpeg

    Ein sehr schönes Muster. Sieht edel aus. Eine schöne Verwertung für ein "Probeteil".
  2. Gerade bei Riccar sollte man bedenken, dass diese Maschinen schon lange nicht mehr produziert werden und es eigentlich keine Ersatzteile gibt. Sie ist auch sehr speziell, Füßchen und Spulen sind nicht mit den anderen üblichen Maschinen kompatibel. Allerdings gibt es wohl immer mehr Hersteller, die Plastikteile im 3-D-Druck selber herstellen. Schade, der Tipp mit der Werkstatt kommt leider für mich zu spät, meine Riccar musste ich vor Jahren aus demselben Grund entsorgen. Liebe Grüße Sabine
  3. Ich sehe schon ein, dass ihr euch ein Innenfutter für die FFP2-Masken macht, wegen der Gerüche und des Materials. Aber, um den Sitz der med. Masken zu festigen, sollte man die Stoffmaske doch besser drüber tragen, damit die med. Maske richtig anliegen. Liebe Grüße sabine
  4. Du kannst doch das Schnittmusterteil auf ein T-Shirt stecken. Besonders den Armausschnitt und ein wenig die Seitennaht und die vord. Mitte. Dann den Brustpunkt am Körper markieren. LG Sabine
  5. Ich habe jetzt mal Albstoffe direkt angeschrieben. Mal sehen, wann ich eine Antwort bekomme.
  6. Diese Auskunft habe ich auch im Stoffladen bekommen. Allerdings auch, dass einige Kolleginnen sie gefüttert haben. Vielleicht kann man ja einen Mesh- oder Coolmax-Stoff nehmen. Da ich nur die selbstgenähten, doppelten Maske trage, ist es vielleicht auch nur so ein Gefühl, dass sie unbedingt zweilagig sein müssen.
  7. Wer von euch hat eigentlich Trageerfahrungen mit den Albstoffe Shield Stoffen. Wir verhalten die sich bei diesen kalten Temperaturen. Werden die genauso feucht wie die Baumwollmasken? Verhält er sich wie ein Funktionsstoff, d. h. gibt er die Feuchtigkeit nach außen ab? Und muss ich diese Stoffe füttern? Und wenn ja womit, damit die "Funktions"-Eigenschaften erhalten bleiben. Liebe Grüße Sabine
  8. Hallo lüer, ich finde, deine Armlöcher sollten viel ausgeprägter sein. Dadurch würde das zuviel an Weite in dem Bereich wegfallen. Deine Schulterpunkte scheinen zu stimmen. Allerdings könnte deine Armkugel etwas höher sein. Leider ergibt sich dann eine erhöhte Mehrweite, die eingehalten werden muss. Das ist manchmal erforderlich, steht auch irgendwo bei Hofenbitzer und bei Fit for real people. Außerdem könnte die Rückenlänge etwas länger sein und das untere Rückenteil müsste an den flachen Po angepasst werden. Die fehlende Rückenlänge würde ich in der Taille zugeb
  9. Klasse und jetzt fehlt der Text, den ich geschrieben habe. Hallo Kiribana, dies ist mein "Wurstpellenschnitt". Er macht auf mich einen guten Eindruck.Bei der Rückenlänge stimmt etwas nicht, das ist sicher ein Messfehler. Jetzt ist es mir zu spät, um da noch nachzuforschen. Ich werde ihn demnächst zuschneiden und nähen. Das Messen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber du hast ja viele Punkte berücksichtigt. Ich bin gespannt, was daraus wird. Erst mal vielen Dank, für die Mühe die du dir gibtst. Ich finde das Thema sehr spannend. Liebe Grüße Sabine
  10. Ich habe diesen Thread eher sporadisch verfolgt, bin aber mehr und mehr interessiert. Von meinem Körper behaupte ich, dass er nicht in den üblichen Schnittmuster-Algorithmus passt. Inzwischen mache ich so viele Änderungen, dass ich schon gar keine fertigen Schnittmuster oder eine entsprechende Software benutze. An einer Teilnahme bin ich also interessiert. Liebe Grüße Sabine
  11. Die Schnitte sehen wirklich gut aus. Oder liegt das an dem Modell? Wenn ich mir meinen Mann in diesen Kleidungsstücken vorstelle, au weia. @ Hilde: Darf dein Mann sich dann etwas aussuchen, was du ihm nähst oder soll er selber nähen Liebe Grüße Sabine
  12. Natürlich muss kann man auf den Nasenbügel verzichten. Das muss man für sich ausprobieren. Bei mir sitzt das besser. Ich benutze den Muna-Loop als Schal, den ich bei Bedarf hochziehe. Aber ich bin auch Brillenträger. Einen geraden Schlauchschal mit Ohrschlaufen habe ich auch ausprobiert, der drückte immer die Nase platt und zog den Kopf nach unten. Der Muna-Loop ohne Nasenbügel ist bei mir immer leicht heruntergerutscht. Ich benutze Alu-Streifen, fertig gekauft, die ich fest einnähe. Haben bei mir bisher alle Wäschen ausgehalten. Vorher hatte ich Kupferdraht, sc
  13. Der ist wieder mal sehr sehr schön geworden. Trotz des wilden Musters ist er durch die Wellenbewegung und den schönen Stoffen und der Kontraste sehr harmonisch.
  14. Mir ist es sehr wichtig, dass ich beim "Hoch- und Runterziehen" des Schals nicht so viel auf ihm rumfummeln muss. Die Ohrschlaufen reichen meistens. Und dass er oben eine Kante, bzw. Naht hat. Da könnte ein Rollkragenpullover verrutschen.Auch dass er nach unten weiter wird, die Passform ist einfach besser.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.