Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Liza

Members
  • Content Count

    344
  • Joined

  • Last visited

About Liza

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Berlin

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Quilt Expression 2046
  1. Coutil läuft meiner Erfahrung nach nicht sehr stark ein (vielleicht, weil er so dicht gewebt ist), ein bischen Schwund ist aber schon da. Wenn das fertige Korsett gereinigt wird, reicht normalerweise gründliches Abdämpfen mit feuchtem Tuch und heißem Bügeleisen, wenn Du es nachher waschen willst, wäre Vorwaschen aber sicherer. Außerdem siehst Du da auch schon, ob sich der Stoff beim Waschen irgendwie verändert. Auch bei Coutil kann schließlich geschummelt werden und mit diversen Hilfsmitteln ein höheres Stoffgewicht oder ein festerer Stoff vorgetäuscht werden. Sonst ist Dein fertiges Korse
  2. Es gibt übrigens von Tesa einen sehr praktischen Klebeabroller - wahlweise in wasserlößlich oder permanent. Der hinterläßt einen 8,4 mm breiten Klebestreifen, die Kleberolle ist 14 m lang. Der Abroller kostet ca. 4 €, die Nachfüllrollen ca. 2,50 €, damit ist das ganze nicht nur einfacher in der Anwendung sondern auch noch wesentlich günstiger als Wondertape. Und so sieht er aus: http://www.tesa.de/consumer/solutions/tesa_roller Gruß, Liza Oh, und mit dem Sprühzeitkleber steh ich auch auf Kriegsfuß...
  3. Was ich sehr praktisch finde, sind die sog. "memories" bei Portalen wie livejournal (die ja neben privaten Tagebüchern auch kleine Foren zu allen möglichen Themen beeinhalten). Wenn da zu einem Thema ein paar gute Antworten gekommen sind, schreibt halt irgendwann einer der Leser "kann man das mal in die "memories" verschieben?" und der zuständige Moderator macht das dann. Auf die Weise entsteht ganz natürlich eine Sammlung der nützlichsten Diskussionen, geordnet nach bestimmten Kategorien. Ansonsten bin ich aber auch dagegen Diskussionen abzuwürgen, bloß weil die alten Hasen unter
  4. Danke für das Posting, ich hab auf der SizeGermany Seite grad schnell mal die Bewerbung ausgefüllt...ich würd da ja zu gern mitmachen. Ich hatte vor ner ganzen Weile schonmal dort gekuckt, aber ich dachte Berlin wäre als Standort schon abgehackt...vielleicht hab ich ja doch noch Glück
  5. Hm, ich weiß eigentlich garnicht, was ihr "Kleinen" immer habt...ich bin über 170 und ich hatte eigentlich nie das Gefühl, daß mich diese Tatsache allein schon irgendwie "besser" aussehen lässt. Im Gegenteil, einige der hübschesten Frauen die ich kenne sind nen Kopp kleiner als ich. Wichtig ist doch ein gut proportionierter Körper und ein ansprechendes Gesicht, nicht die Körperlänge. Ganz abgesehen davon, daß man als große Frau dann auch schon wieder "zu groß" sein kann, sobald man hohe Schuhe anhat. Den Rock hier fände ich übrigens auch nicht schlecht: http://www.burdafashion.com/
  6. Also eine schöne, kurvige Figur scheinst Du Deinem Avatar nach doch zu haben...das macht sich doch gerade bei dem Thema viel besser als dürr... Ansonsten wäre es vielleicht hilfreich zu wissen: Wieviel Bein magst Du zeigen? Wie "exotisch" (rüschig/ausladend) darf es sein? Brauchst Du ein fertiges Schnittmuster mit Anleitung oder hast Du genug Erfahrung, um ein bischen zu basteln? Einfach für Inspiration liefert die Google Bildersuche immer einiges, einfach mal "flamenco costume" oder "flamenco dress" eingeben. Persönlich finde ich ja sowas hier toll: http://www.folkwear.
  7. Ah, mir fällt gerade auf, daß da ja "contains normal propanol alcohol" steht, daß scheint dann also tatsächlich das Lösungsmittel zu sein...andererseits sind viele Kleber und Farben auch mit ihrem Lösungsmittel nicht mehr ordentlich zu entfernen, sobald sie komplett ausgehärtet sind, daß klappt dann nur bei frischen Flecken. Wenn's nicht klappt - mit Dr.Beckmann's hab ich schon erfolgreich alle möglichen Flecken erfolgreich behandelt, daß ist auf jeden Fall nen Versuch wert.
  8. Versuchs doch mal mit Dr.Beckmann's Fleckentferner für Klebstoff (diese kleinen, grünen Fläschchen, die mit in der Drogerie bekommt. Ansonsten scheint Frau Piepenbrink aber recht zu haben, ich zitiere mal von "Prym Consumer USA": Instructions: Fray Check will not discolor or stain most fabrics. Always test on an inconspicuous seam to be sure. 1.Place a piece of cardboard between area being treated and other fabric layers. 2.Unscrew blue cap and puncture tip with fine pin. 3.Gently squeeze bottle and apply very small amount of Fray Check. 4.Allow to dry for 15-30 minutes. 5.Always k
  9. Niedliches Kleidchen übrigens, würd mir auch gefallen und ich bin sonst eingentlich kein Dirndl Fan. Vom Rundschau Verlag gibt es auch zwei Schnittmusterbögen zum Thema, allerdings nur in den Größen 40-44-48 und 35 bzw. 45 Euro ist natürlich auch sehr happig http://www.ebnerpublishing.de/index.php?start=20&m1=1&m2=5&select=&search=&detail=215 http://www.ebnerpublishing.de/index.php?start=0&m1=6&m2=27&select=8&search=&detail=214 Wobei man es dann natürlich etwas originalgetreuer hat. Und in der Historische Schnitte DOB sind sogar Anleit
  10. Kwik Sew 3060 http://www.kwiksew.com/Catalog/PDF/3060.pdf Probemodell nähen (musste ja sowieso bei so nem engen Schnitt), Auschnitt nach belieben tiefer ausschneiden und vielleicht unter der Brust etwas enger abstecken damit es mehr Halt gibt. Spiralstäbe nicht vergessen, damit das ganze nicht in sich zusammensackt. Gruß, Liza
  11. Wie wäre es, wenn Du den Vorhang zum Verstauen um einen auf passende Länge gekürzten Holzstab (Baumarkt, oder Besenstiel aus der Drogerie) wickelst? Vorraussetzung ist natürlich, dass Du ihn irgendwo aufrecht stehend lagern kannst, aber das sollte bei normaler Fensterbreite ja kein Problem sein. Oder Du nähst Dir gleich noch einen passenden "Überzieher", dann kannst Du die Rolle auch einfach oben auf die Küchenschränke oder so legen. Gruß, Liza
  12. Ein gutes Hilfsmittel um lange, gerade Linien zu nähen ist auch ein aufgeklebter Tesastreifen. Einfach dran entlangnähen und nachher abziehen. Kann man bei feinen, glatten Stoffen auch zum fixieren der Falten nehmen (wenn sich diese je nach Material nicht richtig gut einbügeln lassen) - dann natürlich Stück für Stück abziehen, bevor man drübernäht. Das geht aber nur gut, wenn sich das Tesa leicht wieder vom Stoff abziehen lässt. Zum Einbügeln kann eine vorgefaltene Papierschablone oder Pappstreifen hilfreich sein. Grüße, Liza
  13. *hust* Ja, das kommt leider öfter vor beim Stoffe kaufen....wenn's dieses Forum nicht gäbe wüßte ich auch oft nicht wen ich fragen soll... Leider ist Seide mit Elasthan ziemlich selten, wenn überhaupt kriegt man das höchstens mal irgendwo als "Luxusstoff" - was seltsam ist, da normale Seide ja nicht wirklich sehr teuer ist. Na ja, wenn Du irgendwo eine gute Quelle auftust, würdest Du mir eine PN schreiben? Oh, und eine Anfrage im Markt könnte Dich auch weiterbringen, es sind ja auch viele Händler hier im Forum vertreten, nur ist "Werbung" hier im Hauptforum nicht gerne gesehen (ic
  14. Vielleicht im Karnevalsbedarf oder bei ebay oder so einen kaufen und als Vorlage nehmen oder mit wasauchimmer beziehen? Ist vermutlich auch nicht viel teurer als ein Schnittmuster. Ansonsten würde ich aber auch sagen, die Dinger sind schon irgendwie gesteift und künstlich in Form gebracht, einfach nur zuschneiden und zusammennähen wird nicht das gewünschte Resultat bringen. Aus was für Material willst Du ihn denn machen? Bei Leder oder dickem Filz gibt es da schon Möglichkeiten wie man das auch Zuhause machen kann. Grüße, Liza
  15. Das mit der Farbe gibt keine harten Flecken, Du mußst sie nur entsprechend verdünnen und vorsichtig auftupfen schau Dir mal die Bilder in der Galerie an: http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=16275&cat=500&ppuser=28 Und hier ist der Thread dazu: http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=16275&cat=500&ppuser=28 Grüße, Liza
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.