Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nadelirre

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Nadelirre

  • Rang
    Neu im Forum

Personal Information

  • Interessen
    Natürlich nähen, aber schubweise, Stricken, Lesen, Mittelalterdarstellung

sonstige Angaben

  • Maschine
    Gritzner Tipmatic 1035 DFT
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    6 m Leinen, 4 m Jersey, 2 m Batist, 2,5 Wollwalk, diverse Stoffreste für Kleinteile. Is ja doch gar nicht so wenig....
  1. Da ich laut Bulletin noch keine PNs verschicken darf, hier ne Antwort an Seewespe: Es heißt "Nähen, das Standartwerk" vom TOPP Verlag. Da ist noch ne CD dabei und es bleibt keine Frage offen. Es gibt die Option, die Autorinnen bei Problemen per Mail zu kontaktieren. ISBN 978-3-7724-6745-5. Das Buch findest Du auch in den Buchbesprechungen der Hobbyschneiderin, glaub ich. Ich finde die Fotos sehr klar und exakt. LG, Nadelirre
  2. Um nach der intellektuellen Schlacht aufs Buch zurückzukommen: Es ist für eine Nähdilettantin wie mich nicht nützlich. Ich habs durchgesehen (gabs bei uns in der Bücherei) und für nicht sehr gut befunden. Die Fotos sind zwar in großer Zahl vorhanden, aber nicht detailgenau. Es gibt bessere Bücher mit wesentlich genaueren schärferen Bildern. Die Fotos wirken laienhaft, teilweise schlecht ausgeleuchtet. Ich hab mir ein anderes gekauft! LG Nadelirre
  3. Danke! Jalie wird eher nix werden, die haben Hüftumfang bei der größten Größe 114, da müßte ich noch gut drauflegen. Den Badeanzugschnitt von Kwiksew hab ich noch gar nicht angesehen, da hab ich auch nicht so dran gedacht. Das ist schon mal ein guter Tipp! Ich melde mich, wenn ich was finde. LG die Nadelirre:)
  4. Hallo, hab wieder mit dem Bauchtanz angefangen und suche nun einen Schnitt für einen Body in Größe 50/52. Er soll wie ein Turnanzug aussehen, mit oder ohne Ärmel, da ich eher tanzen als viel Haut zeigen will. Leider ist ein älterer Burdaschnitt, den ich übers Internet ersteigert hatte in der Post verschütt gegangen. Gibts noch andere Schnittverlage, die sowas in großen Größen anbieten? Danke für die Hilfe, die Nadelirre:)
  5. Hallo, an alle Nähbegeisterten im Umkreis Braunschweig Wolfenbüttel Salzgitter! Heute war eine große Anzeige in der Lokalzeitung, dass in Wolfenbüttel am Schloß am nächsten Samstag ein holländischer Stoffmarkt stattfindet. Falls ihr was braucht/wollt, geht bitte hin, damit sich das für die Händler lohnt und auch hier in der Gegend sich ein regelmäßiger Markt etabliert und wir nicht immer nach Hannover fahren müssen. Der letzte Markt in Braunschweig vor 5 Jahren wurde nicht wiederholt, da die Holländer nicht genug Umsatz machen konnten. Es wäre schön, wenn sich das ändert. Ich näh ja schon so viel ich kann! (Ehrlich, ich werde wirklich mal ein paar Bilder hochladen ) Näheres findet Ihr auch auf der Stadtseite von Wolfenbüttel. Wir sehen uns! Gruß an alle, die Nadelirre
  6. Hallo, mein Sohn hat am Jahresanfang dort ein Teil bestellt über Dawanda als Geschenk. Nach 3 Wochen haben wir zum ersten Mal nachgehakt, wann wir die Lieferung erhalten, bezahlt war schon. Erst nachdem wir massiv über Dawanda Druck gemacht haben, hat sie nach Wochen reagiert und sich wegen Verspätung entschuldigt, im Ganzen waren es 2 Monate Lieferzeit für ein Kissen. Und das ist nicht der einzige Fall gewesen. Kein gutes Gebaren, da wird nix mehr bestellt. Die Nadelirre:mad:
  7. Hallo, das mit dem Radmantel kommt mir bekannt vor, ich bin auch Mittelaltertussi und benähe ständig irgendwenn mit solchen Teilen. Ich habe ebenfalls eine robuste Maschine gesucht mit doppeltem Stofftransport und ohne Zier/Stickstiche. Meine Wahl ist auf eine Gritzner gefallen, einen Nachbau einer älteren Pfaff. Näht langsam und auch durch dicke Stofflagen wie durch Butter. Sie ist sehr robust und noch aus Metall. (Die Geburtstagspfaff hat sehr viel mehr Plastik, die hab ich mir neulich aus Spaß mal angesehen) Wie die Knopflöcher sind, hab ich noch nicht ausprobiert. Der Typ heißt "Gritzner 1035", ich hab sie über Nähmaschinendiscounter im Internet gekauft für 430.- €. Ich hatte ein wenig Ärger mit Zwillingsstretchnadeln(nachzulesen im Posting"Ich krieg sie nicht rein", das wurde aber behoben ohne Probleme. Leider gibts Gritzner nicht so häufig zu finden bei Fachhändlern, aber hier im Forum gibts doch einige Leute, die sie auch empfehlen. Grüße, die Nadelirre
  8. Hallo, ich bin voll zufrieden mit der Maschine und das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach super. Ich wollte einen doppelten Stofftransport und die Möglichkeit, Stretchstoffe und auch mal dicke Wollstoffe zu verarbeiten (ich bin ebenfalls eine von den Mittelalterfreaks und eine Gugel mit dreifach gelegten Nähten mit ner einfachen Maschine ist nicht machbar). Stickereien und Zierstiche sind für mich nicht so wichtig. Also, ich empfehle sie auch! Ich hatte übrigens auch Deine Beiträge gelesen und sie haben mit bei der Kaufentscheidung sehr geholfen! Liebe Grüße, die Nadelirre
  9. Hallo, für alle, die`s interessiert: das Problem ist gelöst und ich kann nun mit richtig fester Zwillingsstretchnadel nähen! Nachdem ich eine neue Schraube bekam und es mit dieser leider auch nicht möglich war, die Nadel fest einzusetzen, habe ich dann die ganze Maschine mitgenommen auf einen Urlaubstrip. Wir haben ein langes Wochenende in der Nähe von Limburg an der Lahn verbracht und das ist in der Nähe von Alsfeld, wo mein Maschinenhändler (Nähmaschinendiscounter.de) ist. Da brachte ich die Maschine rein und die netten Herren schickten uns auf Stadtbummel in Alsfeld. Echt süß, das Städtchen, kann ich empfehlen, sehr romantisch mit jeder Menge Fachwerk und irgendwie knuddelig. Als wir die Maschine wieder abholten, sagten uns die Herren, sie hätten in der Nadelstange kleine Klötzchen ausgetauscht. Sie funktionieren ähnlich wie ein Bohrfutter und werden mit der Schraube zusammengedrückt und halten dann die Nadel.Die waren bei meiner Maschine eine Winzigkeit zu stark ausgefräst. Daher hielten sie die normalen Nadeln, aber die Zwillingsnadeln nicht. Und nun halten sie und ich bin sehr zufrieden und kann meinen Maschinenhändler doch wärmstens empfehlen. Und jeder, der auch sowas erlebt, hat hier einen Grund gefunden, worans auch liegen könnte! Und demnächst stelle ich die ersten genähten Sachen ein! :streichelstoff: Liebe Grüße an die netten Kommentierenden, die Nadelirre:D
  10. Nu reichts. Ich hab die fertige Kimonobluse in den untersten Korb in meinem Nähregal gepfeffert und gelobe, nie wieder so einen Stoff zu kaufen!:mad: Es war nicht möglich, diesen Stoff irgendwie vernünftig zu bügeln und der erste Saum, den ich ganz normal nähte, sah irgendwie schrecklich aus. Also nahm ich den Säumerfuß und probierte einen Rollsaum, der ja in allen Nähbüchern für feine Stoffe gepriesen wird. An einem kurzen Probestück gings auch gut, aber dann an dem realen Saum! Nach fast 2 Stunden gab ich auf und werde diese Näharbeit unter "wieder was gelernt" verbuchen. Also, Leinen, Baumwolle Mischgewebe, Leder, aber nie wieder ein Stoff, der sich so flatterig anfühlt kaufen! Mich ärgert nur die investierte Zeit! Schluß für Heute und ab ins Bett! Die Nadelirre
  11. Hallo, ich möchte berichten, dass ich mit der Firma Schmetz in Herzogenrath Kontakt aufgenommen habe und mein Problem schilderte. Sie haben sofort geantwortet und sich der Sache ernsthaft angenommen, ich konnte meine Nadeln zum Prüfen einschicken und bekam ein Sortiment an Musternadeln in verschiedenen Ausführungen, welche ich jetzt durchtesten werde. Sie sind der Ansicht, es müßte an der Feststellschraube liegen, haben selbst mit der Fa. Kaiser/Gritzner telefoniert. Also ein SUPER-SERVICE! Wir sind der Lösung des Problems nahe und ich finds gut, das sich die Firma Schmetz auch für die Sorgen ganz kleiner Endverbraucherkunden interessiert! Wenn ich das Problem endgültig gelöst habe, melde ich mich wieder! Grüße von der Nadelirren PS: die Leinenhose der Sommerkombination ist fast fertich!
  12. Huhu, wollte nur verkünden, daß ich mit dem Tesafilmtrick die Nadel befestigen konnte und gaaanz vorsichtig das Shirt fertiggenäht hab und ich find, es sieht gut aus! Ich werd ne Galerie aufmachen und es reinstellen. Jetzt kann ich die dazu passende Hose anfangen. Schuhe und Brille hab ich schon, hach, das wird ein tolles Sommeroutfit! Aber natürlich besorg ich mir noch ne andere Zwillingsnadel (eine mit kleinerem Nadelabstand), um zu schauen, wie die in die Nadelstange paßt! Grüße, die Nadelirre
  13. Hallo Stopfmaus, ich hab gerade die gleiche Nadel von Organ besorgt und das gleiche Problem, welches Du schilderst! Zum Kuckuck, ich geh in irgendeinen Asia-Ramschladen und besorg mir so ein Billigteil! (Möchte jemand 2 Marken Zwillingsstretchnadeln kaufen? Keine Passgarantie....) Aber ich habs auch noch nicht mit Tesa versucht, war gestern zu müde. Vielleicht klappts ja heute abend! Ich berichte dann mit welcher Methode ich erfoglreich bin! (Mein Nähmaschinenhändler meint, die Organ müßten passen, die hätten sie auch. Aber er will nochmal seinen Techniker fragen und mich dann zurückrufen) Bis denne, Nadelirre
  14. Hui, überwältigend, so viele Antworten! Danke erstmal an alle! Also, die beiden Nadeln (eine hatte ich als sie sich nicht festschrauben ließ spaßenshalber verkehrtrum reingesteckt und dann saß sie erstmal verkantet fest, ist aber nach kurzer Nähstrecke abgebrochen) sind beide Stretch-Zwillingsnadeln von Schmetz mit 4 mm Abstand. Die zweite Nadel passte genauso nicht. Diese Nadeln sind in den Antworten mehrfach erwähnt als nicht passend. Ich hab noch eine andere Zwillingsnadel, ein NO-Name Fabrikat, allerdings nicht für Jersey, die paßt rein! Also können wir daraus schließen, dass es da eine Charge gibt, die nicht mehr in der Fertigungstoleranz liegt! Ich werde mal den Tesa-Trick versuchen (möchte ja gern das Shirt fertignähen...) und morgen dann eine eine andere Marke erstehen. Ganz liebe Grüße, Ihr habt mir Weitergeholfen:super::schneider: die Nadelirre PS: Ich hab die Kolben mit der Feinmechanik-Schieblehre vermessen und der Zwillingsnadelkolben von Schmetz ist tatsächlich um ca 0,3 mm schmaler als die Universalkolben! (20 h nachgetragen)
  15. Hei, ich wollte mit meiner neuen Gritzner 1035 die Säume an einem Shirt mit ner Zwillingsnadel arbeiten - aber ich kann die Nadel nicht festschrauben! Ich verwende sonst Universalnadeln oder Jerseynadeln. Hersteller der Zwillingsnadel ist Schmetz. Kann der Kolben zu klein sein? Oder muß man für die Maschine (baugleich mit einer älteren Pfaffserie) Sondernadeln kaufen? Jedenfalls paßt die Nadel nicht und ist zu klein, läßt sich nicht fest einsetzen. Hab das Forum schon durchsucht, aber nix dazu gefunden. Ich wäre für einen Tipp dankbar! Grüße, Nadelirre
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.