Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

gurke471

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

About gurke471

  • Rank
    Neu im Forum

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Bremerhaven
  1. Hallo, ich hab das gleiche Problem mit der Warterei, manche Seiten gehen gar nicht auf. Viele Grüße Renate
  2. Hallo, wenn man etwas ausgefallene Farben braucht, ist es schöner, wenn man sie auf dem Stoffmarkt begucken kann. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Farben im Internet doch etwas verfälscht ankommen. Aber ich mache es wie Sabine, nur die sichtbaren Nähte müssen farblich genau stimmen. Da ich eine Overlock und eine Coverstich nebeneinander stehen habe, kommt da sonst ganz schön was zusammen. LG Renate
  3. Hallo Josef, ich weiß schon, warum ich hier im Forum nachgefragt habe, und ich werde auf Euren Rat hören. Auf jeden Fall finde ich Deinen Beitrag herrlich. Das Tragische an der Geschichte ist nämlich, dass es bei uns in der Stadt nur noch diesen einen Laden mit Nähmaschinen gibt, außer Quelle natürlich. Der Inhaber nennt sich Fachmann. Er verkauft neben Brother viele andere Marken-Geräte, und er bietet jede Menge Maschinen-Service an. Da war mein Gefühl schon richtig, als ich ihm nicht getraut habe. Wenn ich mal was mit meinen Maschinen habe, muss ich also wohl immer auf Reise
  4. Hallo Peterle, das ist wohl der Punkt: ich finde die Maschine immer noch super, darum mag ich sie nicht gleich entsorgen. Als ein Fachhändler bei meiner Brother den Zick-Zack-Stich nicht hinbekommen hat, meinte er, die Platine müsste ausgetauscht werden. Vielleicht wäre es wirklich nötig gewesen, ich hab es aber nicht machen lassen. Es war mir zu teuer, alles andere funktioniert, und ich habe eine Overlock. Jetzt rufe ich ihn wegen der Riccar an, und er erzählt mir unbesehen, die Platine müsste ausgewechselt werden. Das macht mich doch etwas stutzig. Ist das ein Allheilmittel?
  5. Hallo Josef, schönen Dank für Deine Antwort, Du hast mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen. Ich werde es mit der Reparatur lassen und das Geld lieber für die nächste neue Maschine beiseite legen. Wird wohl so sein, daß Janome die Marken-Rechte erworben hatte, denn in dem Anleitungsbuch hatte ich als Kaufdatum im Fachhandel 1984 vermerkt. Da kann schon mal eine andere Maschine fällig sein. Gruß Renate
  6. Als ich vor Jahren meine erste kombinierte Brother-Stickmaschine kaufte, schenkte ich unserer Schwiegertochter meine Nähmaschine. Es ist eine Riccar 9700. Jetzt haben wir sie mit einer Janome getauscht, denn die Riccar hatte gequalmt und gestunken und lief dann gar nicht mehr. Weil ich mich immer noch nicht von der Maschine trennen mochte, habe ich sie überholt, so gut ich konnte, und sie läuft wieder. Aber … sie klappert im Gestänge, und den Zick-Zack-Stich bekomme ich nicht sauber hin. Mein Wissensstand ist der, dass die Riccar auch eine Janome ist. Die Platine müsste ausgeta
  7. Hallo Scarlett, aus einem Stoffrest wollte ich mir eine Weste nähen, aber für eine Knopflochleiste reichte es wirklich nicht mehr. Ich habe dann Posamentenverschlüsse genommen. Bei google bekommt man viele Beispiele dafür angezeigt, vielleicht hilft es Dir. Gruß Renate
  8. Hallo, ist vielleicht komisch, aber ich habe mir als Eselsbrücke das Tapezieren gemerkt, da soll man auch nicht gegen den Stoß gucken. Also beguck ich mich von vorne und lege danach die Nähte um. Viele Grüße Renate
  9. Hallo Nora, ich nähe meine Belege zusätzlich auf der Schulter fest. Wenn man von der rechten Seite mit der Maschine genau in die Schulternaht trifft, sieht man nichts davon, und es klappt nichts um. Viele Grüße Renate
  10. Hallo ikka, diverse soziale Einrichtungen haben eine Kleiderkammer, in denen die Sachen oft noch ausgebessert werden. Hier hatte ich angerufen, und sie haben meine Reste gerne genommen. Oder ich habe meine Wollreste in einem Kindergarten abgegeben, damit die lieben Kleinen etwas zum Basteln haben. Viele Grüße Renate
  11. es gibt Netze dafür. Auf die Schnelle kann ich Dir jetzt aber gar nicht sagen, wo ich die mal gekauft habe. Eigentlich müßten sie bei Stickgarnen oder sonstigem Zubehör zu finden sein, denke ich. Gruß Renate
  12. also ich war mit den Mullbinden nicht zufrieden, sie leiern aus. Wenn die Garnrolle nach und nach dünner wird, passen sich diese Schlauchverbände nicht an. Gruß Renate
  13. Hallo Kerstin, ich denke, bei einem Pullunder sind die Armausschnitte sogar noch etwas größer als bei einem Pulli, denn man hat ja noch etwas darunter an, z.B. ein Hemd oder eine Bluse. Die Breite der Blenden rechne ich vorher am Vorder-, bzw. Rückteil ab. Ich wünsche gutes Gelingen Renate
  14. Hallo Elvira, danke für den schönen Tread. LG Renate
  15. Hallo Petra, wenn Du den Platz dafür hast, kaufe Dir lieber 2 getrennte Maschinen. Wenn ich richtig am Nähen bin, hopse ich zwischen beiden Maschinen hin und her, das ewige Umbauen wäre mir zu lästig. Hier nur ein Beispiel: wenn ich beim T-Shirt die Ärmel mit der Overlock eingenäht habe, nähe ich die Ärmellänge mit der Coverstich, um mich für die Seitennähte wieder an die Overlock zu setzen. Es müssen auch nicht immer unbedingt großartige Markengeräte sein. Meine Coversitch ist von Merrylock, sie ist nicht so teuer und ich bin damit super zufrieden. Liebe Grüße Renate
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.