Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

astitchintimesavesnine

Members
  • Gesamte Inhalte

    828
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über astitchintimesavesnine

  • Rang
    Ältestenrat

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hab vielen Dank. Das wird aber noch etwas dauern. Schönes Wochenende, Grüße Astitchintimesavesnine
  2. Ich hänge mich hier mal dran... Sieht schön aus, die Stickerei. Meine Frage: nehmt Ihr als passenden Unterfaden normales Stickgarn? Bei Brother habe ich nur schwarz und weiß als Unterfaden. Bin etwas misstrauisch - so glattes Stickgarn aufspulen?? Danke für Antwort, LG astitchintimesavesnine
  3. Ach jaaaa, Stoffbruch macht ja keine Kurve, grrr Wer denken kann, ist klar im Vorteil. Habt vielen Dank für die schnellen Antworten, der Groschen ist gefallen. Grüße astitchintimesavesnine
  4. Hi, Ihr Lieben, ich erbitte Hilfe zum Schnitt 2 (Boxershorts) aus der Ottobre (s.o.). Ich verstehe den 1. Teil der Nähanleitung nicht, nämlich: beide vorderen Mitteilteile rechts auf rechts an der vorderen Mittellinie falten (also am Stoffbruch) gefaltete Teile aufeinanderlegen Abnäherkanten exakt aufeinandertreffen lassen Abnäher durch alle Stofflagen (also 4???) mit Geradstich nähen. Ich finde nirgends einen Abnäher, Schnitteil 1 ist ja deutlich erkennbar - da ist doch kein Abnäher eingezeichnet :confused: Ich bedanke mich im Voraus für Hilfe, ich blicke absolut nicht durch. Die Schnittzeichnung hilft mir auch absolut nicht weiter, weil ich in dem Teil nichts sehe, ebensowenig an der technischen Zeichnung der Hose. Einen schönen Sonntag noch, ohne Unwetter, Gruß astitchintimesavesnine
  5. Irre. Mein erster Gedanke: schnellstmögliche Wiedereinführung der Luxussteuer. Grüße astitchintimesavesnine
  6. Hallo und guten Morgen, diese Maschine würde ich freiwillig nie weggeben, wenn sich die Reparaturkosten in halbwegs erträglichen Grenzen halten. Meines Wissens (ich lasse mich gerne korrigieren), ist das eins der letzten "alten" Pfaff Modelle, die noch in Karlsruhe produziert wurden, relativ unverwüstlich. *editiert* Informiere dich so umfassend wie möglich, ehe du entscheidest, ob du die Maschine aufgeben möchtest. Grüße astitchintimesavesnine
  7. Da bin ich ja neugierig auf deinen Bericht. Dir erstmal viel Freude und den gewünschten Lernfortschritt. Grüße astitchintimesavesnine
  8. Guten Abend in die Runde, habe mir gerade diesen Schnitt auskopiert und stolpere über den wahnsinnig langen Ärmel. Ich komme auf 64,5 cm. Der reicht mir über die halbe Hand. Selbst wenn ich die Nahtzugabe noch abziehe - das kann irgendwie nicht sein. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Ärmellänge oder mache ich einen Denkfehler? Die Suche hat zwar einiges zu dem Schnitt ergeben, aber nicht das, was ich suche. Danke für Antworten und schönen Abend noch Grüße astitchintimesavesnine
  9. Wenn ich mir diesen Thread so durchlese, sieht das schwer nach Beverly Johnson und Craftsy aus. Ich bedanke mich bei allen, die mich hier beraten haben. Schönen Abend und Grüße astitchintimesavesnine
  10. Danke für die Antworten. Mir ist durch entsprechende Beiträge im Forum klar, dass es möglicherweise vieler Versuche bedarf. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht (keine Details hier, sonst "Markt"). Ich möchte jetzt den Weg über einen online Kurs gehen, um mehr Vertrautheit mit dem Material an sich zu bekommen, s.o. Aber dann z.B. mit dem "Rebecca" anzufangen wäre Blödsinn, da hier allgemein davon abgeraten wird, diesen in größeren Größen zu nähen. Wahrscheinlich passt der 1. BH nicht, aber die "Trefferchance" wäre zumindest größer. Allen einen guten Tag, Grüße astitchintimesavesnine
  11. Guten Abend, habe gerade den interessanten Bh Thread ebolis gelesen. Sewy ist also nur für kleinere Cups. Ich suche ein anfänger-taugliches Modell für größere Cups. Ist der Classic Bra zu empfehlen, der im Kurs von Beverly J. genäht wird? So wie ich hier gelesen habe, scheint die Auswahl für große Größen eher gering zu sein. Ich habe mir überlegt, mal einen Einzelkurs zu besuchen, mich interessiert Wien oder Mainz, aber vorher möchte ich ein bisschen Erfahrung mit diesem Material sammeln, ich denke mir, dass ich dann von einem Kurs mehr habe. Es macht aber keinen Sinn, mit Schnitten zu hantieren, die entweder zu anspruchsvoll sind oder von der Machart her sowieso nicht geeignet sind. Deshalb die Bitte um Tipps, siehe Titel. Danke. Schönen Abend, viele Grüße astitchintimesavesnine
  12. Ich bedanke mich sehr bei Topcat für diesen informativen WIP. Grüße an alle astitchintimesavesnine
  13. Ach du meine Güte - dann muss ich alles gespiegelt nachmachen, was die gute Dame im Video zeigt??? Bedeutet: sie legt das links am Untertritt an, also ich rechts etc... Das geht schief - da könnte ich mir zu viel vorgenommen haben. Mit "gespiegelt denken" habe ich es nicht so.... Vielen Dank für die erneuten Antworten, allen einen guten Tag. Grüße astitchintimesavesnine
  14. Genau das ist es. Ich bin grundsätzlich mit Verlinken (und Urheberrechten) sehr zurückhaltend, weil ich mich auf dem Gebiet nicht gut auskenne. In einem französischen Kommentar zu dem Video steht allerdings, dass es bei einer Damenhose genau anders herum wäre. Stimmt das? Danke nochmal für Antworten, morgen einen guten Tag. Grüße astitchintimesavesnine
  15. Tja, mal wieder dazu gelernt. Werde dann mal auf die Kerbe achten. Hintergrund der Frage: eine gelernte Schneiderin monierte meine Hose bezüglich Reißverschluss und fehlendem Untertritt (macht Burda aber nicht, ich war mir gar keiner Schuld bewusst). Na ja, ich habe mir jetzt in den Kopf gesetzt, mit Burda Handbuch und youtube (den Link darf ich wohl nicht setzen, ist eine dem Akzent nach süddeutsche Schneiderin, der Untertritt ist rot - zum besseren Begreifen, vielleicht kennt das jemand...) eine Hose mit Untertritt zu nähen. Besagte Dame auf youtube näht den RV als erstes auf den Untertritt. Ich habe da jetzt die Ansatzlinie übertragen, wollte sicherheitshalber nochmal fragen. Craftsy bietet zwar "Mastering zipper techniques", das hat aber mein Problem nicht gelöst, insgesamt kam mir das Procedere ziemlich umständlich vor, aber das ist ein anderes Thema. Vielen Dank an alle, Grüße astitchintimesavesnine
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.