Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Buchstabensalat

Members
  • Content Count

    1,176
  • Joined

  • Last visited

About Buchstabensalat

  • Rank
    Bringt Bettzeug mit

Persönliche Informationen

  • Interessen
    Malen
  • Homepage
    http://www.verheiratet-alleinerziehend.de

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Tja, ich schätze, ich muss den Tatsachen ins Auge sehen: ich werde niemals alle Stoffe verarbeiten, die ich so auf Halde liegen habe. Daher nehme ich mal die größten Stücke und schaue, ob jemand noch Verwendung dafür hat. Die Stoffe kommen aus einem Nichtraucherhaushalt, und ich hatte :`( einen Hund (nicht, dass der an die Stoffe durfte, aber für Extremallergiker sicher wichtig), Farben sind natürlich nicht verbindlich (weil dein Monitor und mein Monitor schon mal nicht derselbe sind und die verdammte Kamera keinen Weißabgleich hat), genauso die Beschreibungen, Maße sind auf die
  2. "Die Größe des Bildes möchte ich nach dem Goldenen Schnitt ermitteln"... Ja, dann... mach doch einfach? Der Goldene Schnitt ist ja die Beschreibung eines VERHÄLTNISSES von Länge zu Breite. Und zwar steht die Länge zur Breite im gleichen Verhältnis wie die Breite zur (Länge - Breite). Immer. Du musst dir jetzt einfach nur darüber klar werden, ob du als Basis die Breite des Altars nimmst oder die Höhe - ob mit oder ohne Kante, bleibt dir überlassen. Nur wenn du die überstehende Kante mitnimmst, dann müsstest du dein Bild halt auch so anbringen, dass es nachher diese überstehende Kante
  3. Dein Mann ist 200 Jahre später mit seiner Kleidung. Aber es sieht trotzdem klasse aus. Nichtsdestotrotzdem: Warum nicht im gleichen Stil? Salat
  4. Ich hätte dann gerne die restlichen Stahlfedern, danke. Salat
  5. Dann näh doch erstmal das Probekleid und lass das anprobieren. Möglicherweise erledigen sich damit all deine Probleme von selbst, weil das Kleid doch schon ausreichend passt. Ansonsten läufst du Gefahr, eine Menge Zeit und Stoff in etwas zu stecken, was nachher ein TFT (Teil für die Tonne) ist. Klar, wenn dich das nicht stört... und lernen würdest du auf jeden Fall etwas. Und wenn du da keinen bezahlten Auftrag hast (oder auch nur einen, an dem viel von deinem Ruf hängt), dann mach einfach. Nur mach dich gefaßt, dass auch viel Frust drinsteckt. Grundsätzlich wirst du dich aber mit de
  6. Jepp, klingt GENAU wie das Lipödem meiner Freundin. Wir zwei haben uns jetzt auf die Reise nach der perfekt passenden Hose für meine Freundin gemacht; erste Erfolge gibt es schon. Laut meiner Freundin sitzen die Hosen jetzt zum ersten Mal wirklich bequem. Was das Hosen-Hochkrabbeln angeht: hast du mal drüber nachgedacht, einen Riemen unter dem Fuß durchzuführen, der die Hosenbeine unten hält? Manche Sportjerseys haben das. Dann müsstest du auch keine superweiten Beine nähen, sondern nur leicht lockere. Salat
  7. Deine Beschreibung klingt wie das Lipödem meiner Freundin - einschließlich des Taillen-Bein-Unterschiedes. Helfen könnte ich aber höchstens beim Hausstand: ich nähe mir seit Jahren kleine Taschen für den Gürtel, die in die Gürtelschlaufen mit Karabinern eingehangen werden. Darin befindet sich etwas Krimskrams und mein Handy. Da ich inzwischen so gut passende Hosen für mich schneidere, dass ich keinen Gürtel mehr brauche, verzichte ich inzwischen bei meinen Hosen auch komplett auf Gürtelschlaufen - bis auf zwei kleine Taschenschlaufen vorne rechts. Für mich ist das sehr praktisch, außer n
  8. Hm, wäre bei dem Kostüm nicht ein Bodypainting-Job schneller, besser und sinnvoller? Salat
  9. Wenn du da eine Adresse zum Einschicken hättest..? - hier ist diesbezüglich eher tote Hose. Salat
  10. Lohnt sich nicht. Du musst beim Schneiden den Winkel korrekt einhalten, das ist nicht so einfach. Drübernähen würde das Messer nur abstumpfen. Kauf lieber ein neues. Salat
  11. Naja, muss man gebraucht kaufen und mal Glück auf Ebay haben. Dann geht's schon. Und ja, es ist sicherlich das CE-Zeichen, und lieber wär mir natürlich was Sicheres... Salat
  12. Das ist momentan eh so eine Krankheit bei den Hosen, die wohl einfach modebedingt ist. Ich könnte mich eh immer kringeln, wenn die Teenies mit ihren Wurstpellen irgendwo sitzen, dann aufstehen und als erstes den Hintern mit dieser schlangengleichen Bewegung wieder zurück in die Hose schieben müssen... aber klar, knackenge Hüftjeans und Platz für das Sitzfleisch ohne Sicht auf das Maurerdekolletée, das schließt sich nunmal aus... Letztlich hab ich nichts anderes anzubieten als den sowieso schon ausgesprochenen Rat, dass eben der hintere Sattel entsprechend verlängert und die Sitzkurve ange
  13. Schietegal, Physik ist trotzdem Physik. Du ziehst ja ein Messer da durch, welches gegen den Widerstand deines Tuchs anarbeiten muss. Wenn der aber zu klein ist und also das Tuch dann Falten schlägt, kommst du nicht an 1 mm Genauigkeit ran. Ergo musst du den Stoff irgendwie fixieren, und Haarspray auf Folie bei Tuchbahnen von ca. 1,50 m Breite... nee, kann ich mir schlecht vorstellen. Du musst übrigens so breite Plotter nicht selbst basteln, die gibt es schon im Profibereich. Und genau da liegt der Hase. Die Plotter sind ja nicht gerade erst auf die Erde gepurzelt, die gibt es ber
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.