Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Julehexe

Members
  • Content Count

    324
  • Joined

  • Last visited

About Julehexe

  • Rank
    Ältestenrat

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff hobbylock 4870, Babylock coverstitch,Brother NX600, Brother ACE+e,Veritas 8014/3, Veritas/Textima 31-2, Pfaff 23-9, Pfaff 130-6
  1. Also entweder bin ich der Zeit voraus, haha, oder ich habe einfach auch mal Glück, denn wenn ich das GRÜN aus der Pantone-Liste rausstreiche stimmen alle anderen Farben mit dem überein, was ich derzeit nähe und trage. Also nix mit einer Entschuldigung für die Neuanschaffung von größeren Mengen neuer Stoffe..sowas aber auch!LOL Kathrin
  2. So ihr Lieben, ich danke Euch zunächst ersteinmal für den Zuspruch, ich bin total glücklich über und mit meinem kleinen( :lachen:haha) Fuhrpark, der sich ständig vergrößernden Herde:-) Die 130er Anleitung habe ich nun auch dank Euch!! Auch hab's ichs so gemacht, wie die liebe Lanora mir auch noch per PM empfohl..und mir ein günstiges Konvolut Pfaff-Füßchen geschossen, da waren so allerlei andere Dinge noch dabei,Anleitungen für Pfaff 230-260, Sticheinstellscheibe, Füße,Füße, Füße, ein schöner Bandeinfasser, der funktioniert so was von gut-steht dem meiner babylock nicht nach Babylock:-
  3. Ich mache bei JEDEM neuen Schnittmuster für mich ein Probeteil, irgendwas ist immer..mir hat noch nie ein Schnitt sofort ohne Änderungen wirklich gut gepaßt! Arme zu lang, Po zu rund, Hohlkreuz-ganz extrem, breite Schultern, die auch noch leicht nach vorne abfallen.... Bei Baumwollstoffen habe ich da ganz viel Vorrat an Omas geerbter Bettwäsche..schlecht sieht es bei Jerseys und Stoffen mit Elasthananteil aus....da sind mir die häßlichen Stoffe mit Probestoffpotential inzwischen ausgegangen. Der Auffand des Testobjektes ist die Extraarbeit alle mal wert. Außerdem ist es jedesmal ei
  4. Ich verzichte bei dieser Runde. Da wäre höchstens das Shirt, welches mit dem Maxishirt getragen wird, interessant, aus einem weich fallenden Viskosejersey vielleicht. Ansonsten sind die Schnitte zu sackförmig diesmal, allein bei den A-Linienkleidern würde ich dank Hohlkreuz und J-Lo-Poppes;) wenigstens 10 kg schwerer aussehen. LG Kathrin
  5. Hallöle Ihr Lieben, Neuzugänge und Fragen zu Füßchen für Pfaff 130 und Handbuch zu Pfaff 23-9!! Hier also die Langversion: Ich tu wenigstens so, als hätte ich ein schlechtes Gewissen, eigentlich freue ich mich wie Bolle:D:D bei mir sind mal wieder 2 neue, alte Damen gelandet. Einmal Jahrgang 1939/40 und einmal 1942. Hatte ich so überhaupt nicht vor, und irgendwann ist auch auf 200qm mal Stellplatz begrenzt, aber die beiden haben mein Herz erweicht;-) ..wie ich die ganz allein, kraft meiner Mama-Muckis, zwei aufgeregte Kinder um mich herumtanzend- die 130er komplett im großen Näh
  6. Ihr Lieben, ich danke Euch ganz Doll für Euer Ratschläge. Ich setzte nun zunächst erst einmal auf Ressourcen statt Neukauf. Habe über meine Mutter einen Rundruf starten lassen, sie hat ja diverse andere Damen fortgeschrittenen "Jahrgangs" im Bekanntenkreis, die vielleicht noch aus DDR-Zeiten die eine oder andere inzwischen ungenutzte Veritas/Textima/Naumann rumstehen, bzw. vielleicht noch einen extra-Motor/Anlasser(gekauft und gebunkert nach dem Hamsterprinzip) haben... sollte sich da nichts finden, werde ich einen neuen U118/1 Anlasser kaufen. Den beherzten Motortest per kur
  7. Claire Schäffer, Couture Design Techniques, habe ich auch, die vorherige Ausgabe. Mag ich sehr gerne, habe ich mal einen ganzen, internetfreien Ostseeurlaub von vorne bis hinten durchgelesen. Schön zur allgemeinen Weiterbildung, tolle Urlaubslektüre und ich weiß wo ich in diesem Buch welche Hilfestellung/Lösungsidee finde. Für alltägliche Nähprobleme aber eher ein bisschen zu speziell und "over the top" VG, Kathrin
  8. Habe ich auch gerne gemacht bevor ich meine Coverlock hatte, allerdings nur einmal bei einem T-Shirt Saum und dafür oft bei Knie- und Ellenbogenpatches. Die ließen sich ehrlich gesagt auf der Overlock besser nähen, da meine Pfaff overlock bei ausgeschaltetem Messer auch wunderschön Kurven näht...die babylock coverstitch um Kurven zu manövrieren ist schwieriger. Aussagekräftige Bilder habe ich gerade nicht zur Hand, nur ein paar Schnappschüsse. Ich hoffe man kann es erkennen, bei der türkisen Babyhose habe ich die Patches dann mit rot eingefädelter Zwillingsnadel genäht, bei der bra
  9. Was mir gerade noch einfällt: darf man den Sticheinstellknopf eigentlich nur im Uhrzeigersinn drehen..oder auch entgegen? Habe letzte Nacht nur ganz brav in die eine Richtung gedreht....! Habe die unschöne Erinnerung an unsere Waschmaschine zu DDR-Zeiten, die mir meinen kindlichen Übermut leider nicht verziehen hat, daß ich entgegen dem Uhrzeigersinn gedreht habe. Nunja, die unschöne Erinnerung habe ich dabei wohl eher an meine Eltern:fetch: , als an die Waschmaschine *was-für-ein-Theater*LOL LG Kathrin
  10. Vielen Dank für die vielen Antworten. Das Kabel ist noch da, es fehlt tatsächlich nur der Anlasser. Da ich inzwischen daheim angekommen bin, schnell ein paar Bilder für Euch (auch der dreckige Zustand, direkt nach dem 'Aufsammeln'-bisher habe ich nur den Dreck ein wenig runtergewischt, und wollte ersteinmal testen, ob die Maschine überhaupt geht, ehe ich anfange sie chic&schön;) zu machen ) Ich hatte einfach gehofft-auch wenn ich sonst nicht zur geizigen Fraktion gehöre, einen möglichst günstigen Anlasser zu bekommen, da ich ja nicht weiß, ob der Motor überhaupt noch geht. Sonst s
  11. ..das stimmt, das sind sie nicht.. aber bei Chiffon und Seide habe sie mir immer excellente Dienste geleistet;-)...und für zickigen Lycra/Jersey/Micromodal sind sie stabil genug und gleichzeit fein genug um keine Löcher zu stechen Habe mal eben schnell ein Bild meiner bereits angefangenen Packung gemacht. Gute Erinnerung für mich selbst - mal wieder eine neue zu bestellen! VG Kathrin
  12. Habe nochmal nachgeschaut wie meine CloverNadeln genau heißen: Patchwork Pins (Fine) 0,4mm x L36mm Art No 2507 Optisch sehen sie wie ganz gewöhnliche Glaskopfstecknadeln aus, nur sehr fein eben. Die Packung enthält 100 Stück und sehr angenehm empfinde ich, dass die Köpfchen hitzerestistent sind, und man auch problemlos drüberbügeln kann. VG Kathrin
  13. Bin vorhin, ganz ohne jede Absicht, WIRKLICH!!!, zu einer Naumann 8014/29 (scheint die Exportversion der Veritas bzw Textima 8014/29 zu sein) gekommen. Ohne Anlasser! Allerdings weiß ich nicht, welchen Anlasser ich benötige.Habe in diversen OnlineShops und bei Ebay gesehen, daß es da universale Anlasser gibt (knapp unter €20) und aber auch Veritas Anlasser zw €39-49. Typenbezeichnungen von U-118, U118-1 bis U 131/1 habe ich gesehen. Ich mag die Maschine höchstens nur optisch aufhübschen, gründlich durchölen und dann eventuell im Freundeskreis an Freunde mit Kindern im Kindergarten/
  14. Oh, da mag ich Dir gerne zuschauen, meine Jungs lieben die Drachenreiter ja auch total! OhneZahn:Einfach geht anders, da wünsch ich Dir gutes Gelingen! Lg, Kathrin
  15. Ich nehme schon seit Jahren feine Nadeln von clover, allerdings nicht die, die Quälgeist fotografiert hat. Meine sind mit gelben und blauen Glasköpfchen, kommen in einer kleine durchsichtigen Plastikdose. In den letzten 10-12Jahren habe ich fast nur noch diese Sorte in Benutzung. Früher habe ich oft Seide und Chiffon genäht und bin dabei auf diese Sorte gekommen. Ich lasse auf diese Sorte nix kommen, finde sie auch bei Jersey (das ist seit ich Kinder habe mein am häufigsten vernähtes Material)wesentlich angenehmer als normale. Lediglich für dicke Stoff nehme ich die normalen Nadeln. Ve
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.