Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

darot

Members
  • Content Count

    2646
  • Joined

  • Last visited

About darot

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Interessen
    Nähen, Sticken....

sonstige Angaben

  • Maschine
    Juki HZL DX7, Pfaff creative 4.5, Babylock enlighten, Babylock coverstitch, elna star , Husqvarna D1

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich kenne die 2056 nicht gut , habe aber mal in einem Nähkurs darauf genäht und fand sie ok. Ich habe eine Pfaff 2030, die ich aktuell für 130 habe reparieren lassen - einfach , weil sie für mich einen hohen ideellen Wert hat. Ich finde also, es lohnt sich diese älteren Modelle weiter zu benutzen. Es war meine erste gute Nähmaschine (nach einer von Quelle, die ich zur Hochzeit bekommen hatte) - und ich habe meine Nähleidenschaft mit ihr richtig entdeckt. Ich habe heute auch andere modernere Maschinen, war aber neulich wirklich wieder positiv überrascht als ich auf ihr nähte. Es ist ein Abwägen: es gibt eine moderne, neue Pfaff für 799,-- € mit ein paar zusätzlichen Füßchen. Du hättest eine neue Maschine mit Garantie und Ansprechpartner. Andererseits sind das 300 € mehr. Falls Du die Person kennst bzw. Vertrauen hast, dass die Maschine wirklich in Ordnung ist und sie tatsächlich von einer Werkstatt gewartet wurde könntest Du natürlich auch noch versuchen ein bisschen herunter zu handeln , vielleicht Richtung 400 €. Es ist nicht so leicht, gebrauchte Maschinen zu verkaufen , das ist jedenfalls meine Erfahrung. Dann wäre es - meines Erachtens - ein guter Deal für eine Maschine, die Dich noch länger begleiten könnte.
  2. Guten Morgen, ich habe eben erst eine Pfaff tiptronic 2030 reparieren lassen - hat 130 Euro gekostet, aber ich finde, das hat sich gelohnt. Sie hat für mich aber auch einen ideellen Wert: es war meine erste gute Nähmaschine mit der ich wieder eingestiegen bin und die Schuld daran ist, dass ich so an "der Nadel hänge". In dem bei uns ansässigen Geschäft wird das so gehandhabt, dass man gefragt wird bis zu welchem Preis ohne Nachfrage repariert werden kann - und dann wird man eben ggf. angerufen wenn die Reparaturkosten den Betrag überschreiten würden. Ich habe auch schon von der Variante gehört, dass ein Kostenvoranschlag von z.B. 50 Euro anfällt, der im Reparaturfall angerechnet wird. In Karlsruhe sitzt Du doch sozusagen an der Quelle : da hat Pfaff bzw. VSM seinen Firmensitz Auf der Seite von Pfaff kannst Du nach einem FachhändlerIn suchen, schau mal hier Für alle Karlsruher HändlerInnen sind Telefonnummer und Mailadressen hinterlegt, Du kannst unverbindlich anfragen wie das gehandhabt wird.
  3. Hallo, Anja, dann ist es Deins. Alles weitere per PN. Ich bin keine Patchworkerin, habe inzwischen ein großes Nähzimmer in dem auch mein Bügelbrett steht und benutze beim Nähen tatsächlich immer das normale.
  4. Hallo, ich verkaufe das Minibügeleisen mit leichten Gebrauchsspuren - kaum genutzt für 15 € + Porto (ich suche dann den günstigsten Versender bzw. richte mich nach dem Wunsch der Käuferin).
  5. Guten Morgen, ich habe mir gerade Deine - Bianca (lanora) - Maske interessiert angeschaut. Weil ich aber diese Woche schon bei meiner Friseurin war überlege ich gerade, dass es für sie nicht richtig wäre so eine Maske zu tragen . Sie steht ja hinter den Kunden /Kundinnen und somit würde die nach unten abfließende Luft genau in Kundinnen-Kopfhöhe ankommen. Oder habe ich einen Denkfehler ?
  6. Guten Morgen, Glückwunsch auch von mir - verbunden mit der Frage zu dieser Bemerkung: Welche Kleinigkeiten meinst Du ? Ich habe auch eine und mich stört eigentlich nur das Gewurschtel auf der Rückseite (die aber eben manchmal die Oberseite ist) wenn man den Fadenabschneider verwendet und dann die Vernähfunktion ohne den Unterfaden explizit hochzuholen und festzuhalten. Kann man zwar auch anders machen, aber ich erwarte von einer Maschine, die diese Funktionen hat, dass sie auch einwandfrei funktionieren. Ansonsten liebe ich sie aber sehr. Dennoch interessieren mich Deine Kritikpunkte sehr.
  7. Ups , im Moment habe ich es selbst gefunden.... Es ist nicht nur der Fadenschneider sondern die Option: Sprungst. durchtrennen muss auch gewählt sein. Aber danke fürs "Zuhören".
  8. Hallihallo, ich brauche euch mal wieder: ich hatte in meiner Pfaff creative 4.5 den automatischen Fadenschneider in den Einstellungen deaktiviert, weil ich Schriftzüge gestickt habe. Jetzt habe ich ihn wieder aktiviert, aber er will nicht mehr - und verlangt jedes Mal dass ich den Faden abschneide. Ich habe die Maschine ausgeschaltet und wieder ein, die Einstellung ist aktiviert - aber wie gesagt: die Maschine ignoriert sie. Woran kann das liegen ?
  9. Hatte ich tatsächlich gemacht und weil der um einiges höher endet, dachte ich , ich frage hier mal nach, ob jemand den Schnitt schon genäht hat. Ich habe den Schnitt erst ausgedruckt und noch nicht abgemalt. Deshalb wollte ich gerne davor abschätzen, ob ich noch was ändern muss. Ich mache es einfach anders herum: male die Originallinie an, gebe gefühlt nach oben zu und taste mich dann heran.
  10. Auch von mir herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit !
  11. Hallo, hat schon jemand eines der Shirts (das es mit 3 Ausschnittvarianten in dem Schnitt gibt) genäht und kann was über die Passform sagen ? Der Rundhalsausschnitt sieht recht tief aus , kann das jemand bestätigen ? Wie kann ich denn - an mir selbst - abmessen, wie tief ein Ausschnitt ist. Abschätzen kann ich schon - aber eher grob.
  12. Guten Morgen, ich hatte vor Jahren eine Bernina gekauft, weil ich immer davon geträumt habe. Und dann: war ich enttäuscht. Nicht von der Nähqualität, den Eigenschaften - aber ich habe einfach nicht gerne auf ihr genäht. Angefangen damit , dass mir das Nähen auf dem Freiarm überhaupt nicht gefallen hat, der Anschiebetisch wiederum war mir zu sperrig. Sie hat recht viel Öl gebraucht und das auch deutlich zu verstehen gegeben: mit dem Nähgeräusch. Das sind persönliche Empfindlichkeiten, keine Frage. Was ich ausschließlich damit sagen will: heute würde ich keine Maschine kaufen ohne davor gesessen und darauf genäht zu haben. Oder eben, wenn das nicht möglich ist mit der Option sie eine Zeit lang zu testen.
  13. Guten Morgen, danke auch für den Hinweis, dass er nach weiteren Waschgängen wieder weicher wird. nein, bisher habe ich ihn noch nicht wieder gewaschen. Er liegt schon zugeschnitten und geheftet auf dem Nähtisch. Jetzt braucht es eine nachträgliche Kellerfalte, da die Bluse an den Hüften mehr Weite vertragen könnte. Und das, obwohl ich gemessen hatte.
  14. Hallo, inzwischen habe ich ihn eingefärbt: die Farbe ist toll und gefällt mir sehr gut. Natürlich ist von dem leichten 2 Farbeneffekt durch verschiedenen Kett- und Schussfäden jetzt nichts mehr zu sehen, er ist halt einfach uni. Und leider ist er auch nicht mehr so weich. Fazit: gerettet, weil in der Originalfarbe hätte ich ihn nicht anziehen können - aber nicht unbedingt eine Vorgehensweise, die ich dauernd machen würde.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.