Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

darot

Members
  • Content Count

    2,834
  • Joined

  • Last visited

About darot

  • Rank
    Ältestenrat

Persönliche Informationen

  • Interessen
    Nähen, Sticken....

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Juki HZL DX7, Pfaff creative 4.5, Babylock enlighten, Babylock coverstitch, elna star , Husqvarna D1

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Guten Morgen, ich habe schon einige Slips genäht: dafür braucht es definitiv keine Covermaschine. Man muss sich das Leben ja nicht unnötig schwer machen. Bei Slips mit Gummi reicht die Nähmaschine völlig aus. Die Overlock setze ich nur bei Slips ein, bei denen ich statt Gummi Stoffstreifen verwende, wie bei diesem Schnittmuster.
  2. Na gut: mit breite Seite hatte ich "lange" Seite gleich gesetzt... So gesehen hast du natürlich Recht.
  3. Hallo, Ich finde, dass auf der Zeichnung der Quelle zu sehen ist, dass die Oberkante geschwungen ist. Daher würde ich es auch Mal so heften wie beschrieben. Das mir dem Bruch geht doch eigentlich ganz klar aus dem fotografierten Schnittteil hervor. Die schmale Seite wird an den Bruch angelegt, der Kragen 1* im Originalstoff und 1* um Futterstoff zugeschnitten.
  4. Guten Morgen, ich kann nur bestätigen, was schon gesagt wurde: Sanetta lohnt sich nicht mehr. Aber Albstoffe ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Outletpreise sind gut, es gibt schöne Stoffe, günstige Bündchenware und natürlich auch die schönen Designbündchen. In Haigerloch gibt es noch das Stoffoutlet Zollernalb. Ich finde, auch hier lohnt sich ein Besuch. Von außen ist es nicht sehr ansprechend, weshalb ich immer nur daran vorbei gefahren bin. Bis vor kurzem......Sie haben eine sehr große Auswahl in allen Kategorien (Kinder-, Damen- ; Baumwoll-), und auch Burda Originalstoffe i
  5. Guten Morgen, ich wäre gerne am letzten Freitag mit einer Freundin nach Stuttgart auf den Stoffmarkt gefahren. Leider hat uns der Bahnstreik einen Strich durch die Rechnung gemacht - und so manchem Händler / Händlerin vermutlich auch. Denn ich könnte mir vorstellen, dass da doch die ein oder andere kauffreudige Kundin zu Hause geblieben ist.
  6. darot

    U-Boot-Shirt :clown:

    Gefällt mir auch sehr, sehr gut !
  7. Guten Morgen, ich schließe mich Carlista an: versuche es mal mit einem Probeabo und entdecke selbst, ob es Dir passt oder nicht. Ich hatte eines, war dann aber doch nicht so oft am Lesen - und habe dann doch die eine oder andere Zeitschrift vermisst. Das Internet an sich ist ja voll von Artikeln, Tipps, Anleitungen etc. Außerdem habe ich auch einen Onleihe-Ausweis für die Stadtbibliothek. Dort kann ich ebenfalls einige Zeitschriften / Zeitungen ausleihen. Für meinen Mann wiederum wäre einiges dabei gewesen - er hat es aber einfach nicht genutzt. Zu Recht sagt er, dass er schon beruflich
  8. Guten Morgen, vielleicht hilft auch noch diese Anmerkung, die mir spontan in den Sinn kam , als ich von "frisst den Stoff " gelesen habe: nach ein paar Stichen schneide ich die Anfangsfäden kurz ab. Warum ? Weil es mir auch schon passiert ist, dass diese hängen bleiben und der Stoff hinter dem Nähfuß zusammengeschoben wird.
  9. Guten Morgen, ein wunderbarer Artikel . Ich fühle mich ertappt und werde mal mit dem Stoffhamster ein ernstes Wörtchen reden. Sagt sich aber leicht, wenn man in den letzten 14 (Urlaubs-)Tagen Stoff einkaufen war. Der Stoffhamster flüstert mir bei jedem Stoff, der mir nur annähernd gefällt: da könntest Du einen.....draus nähen . ...und jetzt muss Gas gegeben werden, da vor allem Sommerstoffe für Shirts dabei sind. Herzliche Grüße Dagmar
  10. Hallo, @Kerstin: in dem Fall des Jankers könnte die Änderung der Ausrichtung tatsächlich funktionieren. Die Gesamtansicht ist diese: Das Plotterpapier ist 91,5 cm breit, 3 Seiten hochkant ergeben 89,1 cm.
  11. Guten Morgen, es lag wohl an der Datei (Frau Yoko von Schnittreif). Ich habe den Versuch mit einem anderen Schnittmuster gemacht, da funktioniert es. Das widerum (aus einem Ratgeberheft von 2018) ist so konzipiert, dass die Breite der Plotterpapierrolle nicht ausreicht. Aber was solls, ich wollte vor allem wissen, wie es funktioniert. Danke für eure Unterstützung.
  12. Danke. Ich habe Inkscape 1.1 installiert. Genau das führt ja zu der Fehlermeldung:
  13. Guten Morgen, ich habe das Video angeschaut und war ganz hoffnungsvoll, weil mein Ordner wie im Video beschrieben tatsächlich nähen hieß . Ich habe ihn geändert in naehen und die Datei neu erstellt. Aber leider tut es immer noch nicht. In einer Antwort in den Kommentaren kommt der Hinweis, dass dann eine Datei evtl. kopiergeschützt sein könnte. Vielleicht ist das die Ursache. Ich werde es demnächst mal mit einer anderen versuchen. @Silke: das ist genau das Problem: das pdf wird fehlerhaft erstellt.
  14. Guten Morgen, danke für diesen Tipp - aber damit werden die Seiten nur wieder so zusammengefügt wie sie waren, bevor ich die Datei getrennt hatte. Und eine svg - Datei , wie sie von Inkscape erstellt wird kann ich nicht umwandeln.
  15. Hallo , ich habe in der Vergangenheit auch schon versucht aus einem Schnittmuster mit DIN A4 Seiten eines mit im A0 Format zu erstellen. An das Ergebnis bin ich nah rangekommen nach Beschreibung der Anleitung von Nina . Wenn ich allerdings das PDF öffne bekomme ich eine Meldung, die auf ein fehlerhaftes Format hinweist. Leider finde ich im Netz keine passende Lösung. Hat schon mal jemand das nach der Anleitung gemacht und auch hinbekommen ? Und einen weiterführenden Tipp für mich ?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.