Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Dursli

Members
  • Content Count

    101
  • Joined

  • Last visited

About Dursli

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Nähe Ludwigsburg
  • Interessen
    Lesen, Nähen
  • Beruf
    Bibliothekarin

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff select 3.0, Bernina Funlock 604
  1. Ich sehr mir die Folgen von geschickt eingefädelt auch an, bin aber doch etwas enttäuscht. Im Gegensatz zur britischen Ausgabe finde ich die Folgen viel weniger unterhaltend, informierend und inspirierend. Schade eigentlich.Vielleicht wirds noch besser - die Hoffnung stirbt zuletzt.
  2. Das war auf der facebookseite des Ladens. Aber das nähmaschinenemblem war ein Versehen bzw. Eine falsche Erinnerung
  3. Ich hab's gefunden. Aber bezüglich der Erinnerung habe ich wohl ziemlich viele Eindrücke zu einem vermischt!!! Wen es als o interessiert: Es war evlis-needle.de Das Angebot gefällt mir auch bei näherem Hinschauen noch, aber man muss drauf achten, dass die angegebenen Preise für 0,5 m sind.... vielen Dank fürs Miträtseln
  4. Das mit den Namensresten darf man , glaube ich, nicht so eng nehmen. Da täuscht die Erinnerung oft. Ja, es war ein deutsches (zumindest deutschsprachig)Geschäft. Mit viel Auswahl an Jersey und sweat ...
  5. Es ist weder Stoff und Stil noch Stoff und Liebe. Ich habe mit der Pintetest App gesucht und leider nach dem Absturz keinen Verlauf ... Die Kartons des gesuchten Shops waren weiß mit grüner Beschriftung und einer Nähmaschine mit grünen Konturen ...
  6. Hallo, nachdem ich schon ewig versuche, aber nicht mehr drauf komme, hoffe ich auf einen Hisweis von Euch. Ich habe gestern per Handy auf Pinterest gestöbert und über x Umwege auf einen Online SToffladen gestoßen, dessen Angebot mich sehr angesprochen hat. Der Name war irgendwie aus zwei Worten (STich & X ....)(Faden & X...). Was ich noch weiß, dass viele Kunden auch die liebevolle Verpackung toll fanden und es waren Bilder von Unmengen gepackter Kartons auf der Seite. Die Kartons waren mit grün beschriftet und hatten ein Nähmaschinenaufdruck... Vielleicht kann mir jemand helfen? Lieben Dank Ursula
  7. Hallo ihr Lieben, sie Maschine ist wieder da. Das ging ganz fix. Unten beim Greifer / Spulenkapsel war eine Feder ausgehängt. Vielen Dank nochmal für Eure Ratschläge. Da habe ich Einiges draus lernen können.
  8. So, nachdem ich zum gefühlten 1000sten Mal und bei Aufbietung aller Konzentration sowie Unterstützung der Betriebsanleitung nochmal eingefädelt habe udn wieder die Schlaufen und das Geräusch kamen, hab ich aufgegeben :mad: und die Maschine zum Fachmann gebracht. Mal sehen was rauskommt, woran es liegt. Vielen Dank für Eure Mühe. Dursli
  9. Vienna Dank erstmal für euer bisheriges Mitdenken und Beratschlagen. Ich habe gestern nochmal alles rausgemacht und wieder rein. Nochmal neue Nadel, anderer Fäden und Unterfaden... Veränderung!!! Schlingen sind nicht durchgängig da, aber jetzt hört man ein regelmäßiges schlagendes Geräusch (laut ). Wenn ich nur am Handrad drehe, hakt/knarzt es, wenn die Nadel nach dem Höchstpunkt wieder nach unten geht
  10. Also ich habe nach Betriebsanleitung eingefädelt und nähe mit der Maschine seit etwa zwei Jahren. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass eher unten am Greifer was schief läuft - wenn sich Ober- und Unterfaden "verschlingen" sollen. Wenn man die Näharbeit beendet, sperrt das unten auch und es kommt noch ein Stück Oberfaden unten raus, der abgetrennt wurde, weil sich der Stoff nur mit Ziehen entfernen lässt.
  11. Nadeln habe ich jetzt schon zwei neue probiert... keine Änderung Zahnseide auch, allerdings gewachste. keine Änderung
  12. So siehts auf der Unterseite aus. Das andere sind die Fädelwege
  13. Ok, die Fadenspannung ist da und auch unterschiedlich bei 4,5 und 9 Danke für den Hinweis, beim Test das Füßchen runter zu machen:) Trotzdem auf der Unterseite weiterhin Schlaufen, die der Oberfaden bildet:mad::mad::mad::mad:
  14. Jetzt hab ich mal eingefädelt (mit Füßchen hoch, wie immer) und zum Test einfach mal vor der Nadel am Faden gezogen. Bei Fadenspannung 4,5 kein nennenswerter Widerstand. Dann habe ich die Spannung zum Testen auf 9 gestellt. Kein Unterschied in der Fadenspannung. Und diese "Scheibe" oben in dem Schlitz hängt da irgendwie locker drin (lässt sich nach links und rechts verschieben). Ob das vorher auch so war, hab ich nie geprüft.
  15. Oberfadenspannung steht nach wie vor auf 4,5 Ich habe den Oberfaden jetzt mehrmals neu eingefädelt - keine Veränderung In der Beschreibung beim Einfädeln auf S.18 beim Weg C( nach dem FührungshakenB und bevor es um die "Nase" D wieder nach oben geht) halte ich mich links. Ich mach das immer automatisch. wenn ich jetzt mal näher hinschaue ist da so eine Art Metallscheibe, die sich etwas verschieben lässt und wo man auch rechts vorbei könnte...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.