Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Nordlicht2107

gewerblich tätig
  • Content Count

    177
  • Joined

  • Last visited

About Nordlicht2107

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Schleswig-Holstein,Nähe Flensburg
  • Interessen
    Nähen, fotografieren, lesen, unsere Tiere, meine Familie
  • Beruf
    Sparkassenkauffrau
  • Homepage
    http://nordlichtideen.blogspot.com/

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Sticki: Janome MC 350 E seit 12.2010, Nähma: Janome MC 6600 seit 08.2012 (vorher Brother 350SE), Overlock: seit Mai 2013 Babylock Enlighten (vorher: Brother 3034 D - die ist umgezogen zu unserer Tochter), Cover Janome pro 1000 cpx seit 10.2011
  1. Ich habe vor einiger Zeit meine Brother Ovi meiner Tochter vermacht (sehr zu ihrer Freude) und habe mir die Enlighten gegönnt. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie in Betrieb habe. Ich habe sie übrigens online bestellt, da ich hier nirgends einen Händler fand, wo ich sie ausprobieren konnte. Sie ist sozusagen selbsterklärend! Viele Grüße vom Nordlicht
  2. Ich habe die Janome gehabt und wir haben uns vertragen - so la la. Total nervig fand ich immer den Anfang der Naht und besonders das Ende: Fäden nach vorne holen, Klappe auf, Faden lockern, Fäden herausziehen, abschneiden. Jetzt habe ich die Babylock - und weiß endlich, wie schön es ist zu covern. Glaub mir, es ist kein Vergleich mit der Janome. Ich muss nie die Fadenspannung verändern, wenn die Naht zuende ist kann ich - ähnlich wie bei der Ovi - einfach ins Leere weiternähen und die Fäden dann einfach abschneiden und sie covert ohne Fehlsticke über dick und dünn! Sogar der mitbestellte Bande
  3. Bei uns gibt's hier in der Nähe keinen Babylockhändler, also habe ich online gekauft. Die Maschinen sind selbsterklärend (wenn man vorher die Gebrauchsanleitung kurz anschaut) und sollte mal etwas defekt sein, kann ich sie kostenlos einschicken. Einen gemütlichen Sonntag wünscht - das Nordlicht
  4. Ich habe die beiden Babys (und hatte vorher eine Brother Ovi und eine Janome Cover) - und bin jetzt 100 %ig zufrieden. Qualität hat zwar seinen Preis, aber es lohnt sich. Liebe Grüße vom Nordlicht
  5. Hallo, so ähnlich sah es aus, als ich meine niegelnagelneue Coverstitch von Babylock bekam und sich die Scheiben von einem Fadenspannungsregler durch den Transport irgendwie verklemmt hatten. Einmal mit Zahnseide durchgezogen - und alles war wieder gut! Könnte ja auch bei der Overlock so sein!? Liebe Grüße - und ich hoffe, dass du den Fehler schnell findest - das Nordlicht
  6. Da hast du natürlich Recht, Himbeerkuchen! Bei mir gibts leider gar nicht die Möglichkeit, eine Einführung für irgendeine Babylock zu kriegen, also brauchte ich meine Unbeduld seinerzeit (Gott sei Dank ) nicht zügeln. Vor kurzem habe ich auch die Babylock Coverstitch gekriegt - natürlich auch wieder ohne Einführung - die ist aber genau so problemlos. Das einzige Problem ist bei mir nur die Zeit . Viele Grüße - Frauke (die immer noch kein Bauschgarn gekauft hat)
  7. Hallo Sonja, herzlichen Glückwunsch! Aaaaaaber noch solange warten? Die Enlighten ist so problemlos, da brauchst du keine Einführung! Liebe Grüße - Frauke
  8. Hallo, auch ich kann dir nur zuraten. Ich habe mir die Enlighten letzten Sommer gegönnt (und meiner Tochter meine Brother Ovi überlassen) und bin nur glücklich mit der Maschine. Eine Einführung habe ich nicht gebraucht und wenn ich einen anderen Stich nehmen möchte, schaue ich in das Anleitungsheft, stelle die Einstellungen ein und schon klappt es. Und was habe ich in diesem Sommer getan? Ja, ich habe mir eine Coverstitch von Babylock gekauft (und meine Janome Cover verkauft) - und bin mit ihr genau so zufrieden wie mit der Ovi. Liebe Grüße vom Nordlicht
  9. Hallo ihr, nachdem ich hier schon sehr lange mitgelesen habe und mit meiner Janome 1000 CPX auch leidlich gut zurecht kam (immerhin keine Fehlstiche!!), habe ich es vor 4 Wochen trotzdem getan: Ich habe mir eine Babylock Coverstitch gekauft und ich sage euch, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich kann einfach anfangen zu covern, ohne ein Stückchen Stoff vorzuschieben, am Ende kann ich einfach herauscovern (so wie bei der Ovi), sie zieht den Stoff selbständig ein, sie näht ohne zu meckern über jede Nahtkreuzung und mit dem Bandeinfasser komme ich auch schon bestens zurecht. Bisher hab
  10. Ich habe die gleiche Maschine, nehme immer noch die Nadeln, die drin waren und nähe auch oft Baumwolle. Kürzlich habe ich mit der Cover auf die schnelle Tischläufer gesäumt aus dem etwas dickeren Weihnachtsstoff von Stoff und Stil. Geht alles ohne Probleme!
  11. Hallo Nadelweiß, herzlichen Glückwunsch zu dem Entschluss und viel Spaß beim overlocken, wenn ihr dann die neue Babylock Enlighten habt! Meine erste Ovi war die Brother 3034 D - in England bestellt. Ich war beim Nähen super zufrieden mit ihr und auch das einfädeln habe ich nach einer Weile bestens und relativ schnell hingekriegt. Einen Rollsaum z. B. habe ich aber nicht eingestellt gekriegt und irgendwann habe ich mir kurzentschlossen die Enlighten geleistet. Jetzt weiß ich erst, wie einfach und toll overlocken ist (speziell das einfädeln :-)) und Rollsaum, Wavestich - alles kein Proble
  12. Hallo, ich habe die Janome 100 CPX Cover. Da ist das einfädeln gar kein Problem und bisher lässt sie auch keine Stiche aus. Als Ovi habe ich mir gerade die Babylock enlighten gegönnt. Vorher hatte ich die Brother 3034 D. Ist natürlich kein Vergleich zur Babylock, aber sie hat immer zuverlässig genäht (und tut dies jetzt auch weiterhin bei meiner Tochter). Ich genieße jetzt das einfache einpusten der Greifer bei der Babylock und die verschiedenen Nähte (werde ich auch irgendwann ausprobieren, wenn mal Zeit ist :-)). Liebe Grüße vom Nordlicht
  13. Ich habe mir gerade die Babylock enlighten gekauft. Vorher hatte ich die Brother 3034 D und war auch mit der sehr zufrieden. Nur das einfädeln ..... Die Enlighten ist ein Traum! Liebe Grüße vom Nordlicht
  14. Ich hatte mal eine Näh-Stick-Kombi, nie wieder! Das Umbauen ging zwar auch schnell, hat aber genervt und war unpraktisch. Außerdem nutze ich oft beide Maschinen fast gleichzeitig, z. B. beim T-Shirts nähen für die Enkelkinder:), Ich habe als Cover die Janome 1000 CPX und als Overlock die Brother 3034 D. Bis vor 14 Tagen. Da habe ich mir die Enlighten gegönnt - und sie ist ein Traum. Mit der Brother Ovi war ich auch schon sehr zufrieden, die kriegt jetzt meine Tochter, aber die Enlighten ist natürlich Luxus pur! Also mein Rat: Lieber 2 Maschinen. Liebe Grüße vom Nordlicht
  15. Kanga als ebook kostet Euro 5,90 - und das finde ich für einen so tollen Schnitt, den man in div. Variationen abwandeln kann, durchaus angemessen und auch für Schüler bezahlbar :-)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.