Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Laufmaus

Members
  • Content Count

    320
  • Joined

  • Last visited

About Laufmaus

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Plumpudding-City
  • Interessen
    gärteln, lesen, nähen, laufen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Aha! Das ist ja mal eine Erkenntnis, leuchtet mir ein. Und bei denen bin ich mir sicher, dass sie nicht in meinem Fundus schlummern... - das werde ich sofort ändern. Lieben Dank Christine
  2. Ich habe in der untersten Schublade noch eine 110er Nadel gefunden; damit sieht das Ganze schon viel besser aus! Da der Schlauch tatsächlich nur in einer Lage und nicht doppelt auf das Gurtband genäht wird, ist das ganze doch nicht so anspruchsvoll - denke ich. Mein Maschinchen ist ansonsten zuverlässig und meistert auch dicke Materialien ohne Probleme.... hmmmmm - neue Maschine, daran verschwende ich lieber keine Gedanken.... @ Lea: sicherlich spielt es eine Rolle, ob der Schlauch oben oder unten liegt; er bremst, wenn er oben liegt und dann funktioniert es nur mit Teflonfuß. Bei mir liegt das Gurtband oben. Was den Transport anbelangt, geht das gut so. Auf eine Superstretch Nadel wäre ich nun nicht gekommen, habe ich aber auch in dieser Stärke im Fundus und probiere das aus. Danke für Eure Hilfe!
  3. Hallo, ich habe Probleme beim Nähen von Fahrradschlauch auf Gurtband: die Maschine lässt Stiche aus. Ich habe Garn (Allesnäher von Gütermann) und Nadeln (90-er Jeansnadel) ausgetauscht, den Faden neu eingefädelt, die Fadenspannung variiert. In meiner Verzweiflung hab ich auch eine Ledernadel und Microtexnadel ausprobiert. Nichts hilft. Meine Pfaff Quilt Expression ist robust, zickt sonst auch nicht herum und war kürzlich erst zur Wartung. Hat jemand noch eine Idee für mich? Frustrierte Grüße Christine
  4. Hallo Kerstin, ehrlich: das tut wohl, nicht alleine mit seinem fehlerhaften Tun zu sein... danke! Und so ganz nebenbei: wir haben uns fast zeitgleich vor über 15 Jahren hier angemeldet... Viele Grüße Christine
  5. jaja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen... Nur noch mal kurz die Rückmeldung, dass jetzt alles funzt; und jedes Mal, wenn ich den Reißverschlußfuß einsetze, stellt sich ein Grinsen ein... Habt noch einmal lieben Dank. Beste Grüße Christine
  6. Ja eben, dass der/die/das IDT nicht funktioniert, das ist mir auch aufgefallen, hab mir aber keine weiteren Gedanken darüber gemacht... Nun denn, ich freue mich auf morgen, dann kann ich meine frisch erworbenen Kenntnisse umsetzen. Beste Grüße Christine PS: das bleibt aber unter uns!
  7. Ich schmeiß mich gerade weg: Zinken nach hinten? Seit Jahren funktioniert es mit den Zinken nach vorne..... Ich werd bekloppt! Ich werde das dann mal richtig herum versuchen, aber ich kann mir vorstellen, dass das des Rätsels Lösung ist. Wie es allerdings in all den Jahren ein gutes Nähergebnis geben konnte - das bleibt ein Geheimnis.... Und nein: ich bin penibel und die Nähergebnisse waren tatsächlich gut!! Mädels, ich danke Euch sehr! Schönen Abend noch Christine
  8. Hallo Lea, ich nähe auf einer Pfaff Quilt Expression 2044, die mich seit Jahren zuverlässig begleitet.... Es ist kein Nähfuß für nahtverdeckte Reißverschlüsse. Der Fuß gehörte seinerzeit zum mitgelieferten Zubehör und hat "3 Zinken".... sorry, ich kann's gerade nicht besser beschreiben. Und wie gesagt: bislang alles kein Thema, alles bella. Ich werde noch einmal anderes Garn ausprobieren..... weil was anderes fällt mir nun nicht mehr ein... Liebe Grüße Christine
  9. Hallöle, öfter mal was Neues.... Nach dem Wechseln (mitten im Projekt) auf das Reißverschlußfüßchen wird der Unterfaden nach oben gezogen und bildet dort Schlaufen. Verändern der Oberfadenspannung hilft nix. In dem Moment, wo ich den "normalen" Nähfuß einsetze, ist wieder alles tippitoppi.... Ein Auswechseln der Nadel hat auch nichts gebracht.... jetzt steh ich ratlos da... Hat jemand eine Idee, was da los ist bzw. was ich tun kann, damit ich auch mit Reißverschlußfüßchen wieder eine anständige Naht habe? Danke schon mal Christine
  10. Moin Ina, vielen Dank für Deinen Link - ich war mir nicht sicher, ob ich das darf... Einen guten Start in die Woche wünscht Christine
  11. Hallo, ich freue mich gerade über einen Neuzugang; daran möchte ich Euch teilhaben lassen. Es befinden sich schon zahlreiche Taschen-Nähbücher in meinem Fundus. Das Thema dieses Buches find ich spannend und deshalb steht es jetzt auch in meinem Buchregal. Ina Thelen/Sandra Bienek Magic Bags Näh Eine - Trag Zwei 15 Taschen, so viele Möglichkeiten 978-3-7724-8146-8 € 16,99 Frechverlag Es werden 15 Taschenprojekte und deren Abwandlungen vorgestellt. Vorab werden Grundlagen und -techniken, die für das Taschennähen wichtig sind vorgestellt. Das macht es auch für Nähanfänger interessant. Für mich wichtig: Schnittmuster in Originialgröße. Mit Vergrößern bzw. Hochkopieren hab ich es nicht.... Die Namen der einzelnen Projekte finde ich putzig, aber man ahnt schon, was sich dahinter verbirgt. "Like my Picture" entpuppt sich als Gürtel-, Schulter- oder Umhängetasche - je nachdem, wo der Trageriemen eingeklinkt wird. In das Vorderteil kann ein Foto oder Bild geschoben werden und so immer wieder neu gestaltet werden. "Business Trip" kann von Laptop-Tasche zum Rucksack mutieren. "Konfettiregen" variiert Umhängetasche und Tasche am Fahrradlenker. Große wie kleine Taschen finden ihren Platz. Ebenso einfache bis aufwändige Modelle. Die beschriebenen Abwandlungsmöglichkeiten durch alternative Materialien klingen auch interessant. Ich finde in diesem Buch neue Inspiration bzw. Taschenmodelle, die ich so noch nicht kenne. Die Anleitungen sind gut beschrieben bzw. illustriert. Fazit: ein bereicherndes Buch, das das Thema Taschennähen neu beleuchtet. Jetzt brauch ich nur noch die Zeit, das alles umzusetzen... Beste Grüße Christine
  12. Wäre es möglich, hier keine Grundsatzdiskussion zu führen? Ich hatte lediglich nach kreativen Input gefragt... Wer welchen Kaffee benutzt, das will ich nicht bewerten. Ich selber lebe relativ müllarm und -bewußt. Wer mir also noch weiterhelfen kann in meiner Ausgangsfrage, lasse sich bitte nicht abschrecken; ich freue mich weiterhin auf Ideen! Danke! Christine
  13. .... das kann ja nach der Verwendung vom Schmuck, wenn er nicht mehr gefällt oder ausgedient hat, immer noch passieren....
  14. Hallo Salat, grundsätzlich hast Du natürlich Recht: es sollte gar nicht erst zu solchen Müllbergen kommen; in meinen Augen gehört so etwas (und auch so einiges anderes!) verboten. Nun ist das aber nicht der Fall, und mir gibt es einfach ein gutes Gefühl, Dingen, die im Müll landen würden, ein neues Leben einzuhauchen. Dazu gehören auch ausrangierte Jeans, Fahrradschläuche und Weinkorken - UWYH - sozusagen @ Andrea: zum Kleben verwende ich Schmuckkleber (Hasulith) Einen schönen Tag noch Christine
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.