Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

fegagi

Members
  • Content Count

    462
  • Joined

  • Last visited

About fegagi

  • Rank
    Ältestenrat

Recent Profile Visitors

317 profile views
  1. Das nenne ich Einsatz (...gefragt hatte ich mich das auch schon und ich habe da eine Vermutung.....)
  2. Ich hatte heute ein Schnittmuster für ein Shirt ausprobiert und dafür Trigema Putzlappen verwendet. Die Säume mit Verlaufsgarn gecovert und eigentlich mag ich die Covernaht nur „richtig“ rum und ich weiß jetzt : uneigentlich auch!! Jetzt habe ich schon mal ein Schlafanzugoberteil mehr und muss nur gucken, wo zum Kuckuck meine gut sitzenden Shirtschnitte sich verstecken.
  3. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare. @Stoffsuchti hast Du Deinen Mantel mit Fleece gefüttert? Wenn ja, wie „rutscht“ das über die Oberbekleidung? @Mariekensehr gemütliches Zimmer! @Lehrling: welche Größe würdest Du für die Jacke benötigen? @Nixe28: allein das Angucken des Shirts macht mir schon gute Laune So, nach Kochen und Küche geht‘s jetzt wieder in mein (gar nicht so chaotisches) Nähzimmer und später stricke ich noch die Kindersocke für Marions Aktion weiter. Ich war gestern ja schon fertig und hatte die Spitze falsch gestrickt- ich Doof. Als wenn ich es zum ersten Mal machen würde.....
  4. @Lehrling es ist burda style 8592. Stoffe sind Wollfilze aus meinem Fundus, Futter ebenfalls vorhandene Reste, Knöpfe Erbstücke von Anno Schnuff Ich hänge noch ein besseres Bild (aber mit totalem Chaos im Hintergrund) an.
  5. Für einen Anlass brauchte ich Anfang des Monats eine Jacke und weil diese Anlässe oft plötzlich kommen, musste innerhalb eines WE etwas Tragbares her. Ich hatte als schnelle Version Pelzhaken angebracht, die sich aber als suboptimal entpuppten. Gestern dann Knopflöcher und Knöpfe angebracht und den Futtersaum neu angenäht, weil das Futter die Jacke hoch zog. (Hmm Bild ist ein wenig dunkel)
  6. @Nähbert was für eine Fleißarbeit. Wie oft werden die Kostüme angezogen?
  7. Das Nesselmodell habe ich jetzt lange versucht zu optimieren- das muss jetzt erst einmal reichen. Ich werde es nun auseinandernehmen und versuchen ein Schnittmuster zu erstellen. Danach wird eine Leinenhose damit genäht. Wenn sich die im Urlaub dann bewährt, geht es auch später an andere Tuchstoffe. Zur Entspannung werde ich mich jetzt mit Kleinigkeiten beschäftigen: ein Saum hier, einen Knopf da....
  8. Bei Stoffen, die (zuviel) Elasthan o.ä.haben, passen die Hosen morgens super und je länger man diese trägt, umso weiter werden sie. Ich mag mich aber morgens auch nicht in die Hosen „schießen“ müssen. Das komische ist bei mir, dass ich mich in meinen gekauften (Herren) Arbeitshosen super bewegen kann und sie nicht halb so viele Falten unter dem Po werfen.🤔 Jetzt wo ich darüber nachdenke, sollte ich vielleicht mir mal einen Herrenschnitt nehmen und die Schrittkurve über das Schnittmuster legen, an dem ich gerade tüftel.💡
  9. @3kidsdas mit dem „ Hose zieht hinten beim Sitzen den Rücken frei“ versuche ich gerade zu minimieren, indem ich hinten die Mittelnaht verlängere. Ja, bequem sollen die Hosen schon sein und möchte halt auch Stoffe ohne Elasthan o.ä.verarbeiten. An das Thema gehe ich so regelmäßig mit viel Elan heran, bis ich nach dem dreiunddrölfzigsten Mal erst mal wieder pausiere. Aber das ist halt mit dem Hobby so.
  10. Die Falten unter meinem Hintern.
  11. @hajulinaals ich die Schnittmuster sah war mein erster Reflex: „ Au Backe“! Deine Version ist klasse!! Dank Eurer Erklärung hatte ich Meida jetzt bestellt. Ein Produktvideo im Windkanal hatte mich überzeugt. Es kommt in eine Jacke für meine Tochter, da der ausgesuchte Stoff ein Strickstoff ist, wo es nur so durchpfeift.
  12. Alles noch so ruhig hier. Ich mache schon mal Licht an und setze Tee und Kaffee auf. Gestern hatte ich weiter versucht einen passenden Hosenschnitt für mich zu basteln. So langsam verstehe ich, wo was bei mir geändert werden muss. Aber optimal ist es immer noch nicht. Vielleicht bin ich da auch zu pingelig. Wenn ich Hosen nähen will, sollen sie eben nicht wie gekauft aussehen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.