Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Tritonshorn

Members
  • Content Count

    327
  • Joined

  • Last visited

About Tritonshorn

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Nähen; Lesen; Seidenmalerei; Basteleien aus Pappmaché; Schmuckbasteln; Häkeln; Sticken u.a....

sonstige Angaben

  • Maschine
    PFAFF Tipmatic 1013 (uralt, aber treu wie Gold; macht tolle Knopflöcher!); Janome DC7060; Janome 8002D (Overlock); Janome Cover Pro 1000 (Coverlock)
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Und wieder bin ich in diesem Jahr gar nicht zum Nähen von Kleidung für mich gekommen; es gab wieder nur langweilige Änderungen. Ich habe mich verstärkt anderen Hobbys gewidmet: Schmuckbasteln aus Kristallen und winzigen Perlen; Häkeln; Sticken; Schachteln basteln aus Pappmaché...

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Schon von außen sehr schön geworden. Da hat sich Deine Enkelin bestimmt sehr gefreut! Ich mache auch sehr gern Geschenke selbst; kommt immer gut an!
  2. Die Villa ist wirklich sehr hübsch geworden!
  3. Das fand ich auch, dass das Kleid im Brustbereich furchtbar aussah; komisch, dass Inge dazu gar nix gesagt hat...? Und sie hat auch nichts zu den nicht so doll gelungenen und noch schlechter gebügelten Teilungsnähten vorn gesagt... Tja, ich bin insgesamt enttäuscht von der deutschen Version. Vom englischen Original kenne ich zwar bisher nur die erste Staffel, aber sie hat mir von der ersten Minute an besser gefallen als "Geschickt eingefädelt". Ich weiß nicht, ob ich Lust auf eine zweite Staffel habe. Eher nicht. Gar nicht fassen konnte ich, dass Celine nur auf dem dritten Platz gelandet ist. Schade, dass das rote Kleid so altmodisch wirkte und nicht zum Modell passte. Aber es war wirklich erstaunlich, was sie alles in der kurzen Zeit geschafft hat! Das würde ich NIE schaffen. Bin zwar ordentlich, aber laaangsam...
  4. Richtig so, Heike! Ausgerechnet Reißverschlüsse.... Und dann auch noch in einer Jacke und in einer Jeans. Nee, sowas mache ich maximal für liebe Familienangehörige. Alle anderen Ansinnen von Bekannten und beinahe Fremden werden von mir mittlerweile gnadenlos abgeschmettert. Ich bin da mittlerweile nicht mal mehr besonders nett bei der Formulierung der jeweiligen Ablehnung. Ich seh's einfach nicht mehr ein, dass Leute meinen, über meine kostbare Freizeit verfügen zu können. Darauf bin ich stolz! Früher habe ich viel zu oft nicht NEIN sagen können - das ist definitiv vorbei. Dieser Thread hier hat mir sehr dabei geholfen, resistenter gegen sowas zu werden....
  5. Hallo Jacobowski! War schon länger nicht mehr hier und habe jetzt erst entdeckt, dass mein älterer Thread wieder ausgebuddelt wurde. Jaja, der Kniehebel.... Den will ich nie mehr missen! Wie konnte ich nur all die Jahre ohne auskommen? Bin immer noch sehr zufrieden mit meiner schönen DC 7060 und habe schon alles Mögliche durchgetestet an Stoffen, aaaber: Taschen habe ich auf ihr bisher noch nicht genäht, obwohl ich das eigentlich auch irgendwann mal in Angriff nehmen wollte. Komme nur leider nie dazu! Ich habe aber schon Jeans aus dickeren Jeansstoffen darauf geändert, und das ging problemlos (mit einer dicken Jeansnadel). Toll finde ich auch nach wie vor den verstellbaren Nähfußdruck, den ich vorher nie hatte. War schon ein paarmal sehr nützlich, diese Einstellmöglichkeit! Die Zierstiche nutze ich bisher weniger als erwartet, habe aber schon ein paar kleinere Sächelchen damit verziert (und den Ausschnitt eines Shirts, das ein Geschenk war; leider kein Foto!) und war vom Ergebnis sehr angetan. Hübsch, wenn die Maschine auch sowas kann! Aber die Tatsache, dass ich die Zierstiche noch nicht sooo oft benutzt habe, bestärkt mich in meiner Meinung, dass die 7060 für mich völlig ausreichend ist. Hast Du das schöne neue Maschinchen denn jetzt behalten oder wieder zurückgeschickt?
  6. Danke für die wertvollen Tipps! Ich habe vorhin, wie in dem Stern-Artikel empfohlen, statt Google als Startseite in meinem Firefox-Browser search.disconnect.me eingestellt. So kann ich weiter mit Hilfe von Google (oder einer anderen einstellbaren Suchmaschine) suchen, aber die Suche selbst läuft über diesen Anbieter. Google weiß eh schon viel zu viel...
  7. Fehlproportioniert - da hast Du vollkommen Recht. Und Dein Kostüm ist viiiiel schöner! Du machst immer so tolle Sachen; es macht Spaß, Dir beim erfolgreichen Umsetzen Deiner Ideen zuzuschauen. Applaus! Und ich bin auch schon sehr gespannt auf Bilder von Dir im Arielle-Kostüm.
  8. Super! Vielen herzlichen Dank für diesen nützlichen Link! Hab's mir gleich runtergeladen.
  9. Da sagst Du was, Junipau... Ich war neulich so blöd, mich auf die Sache mit dem Windows 10-Update einzulassen. Mein Windows 7 lief gut, ich war zufrieden, dachte jedoch: "Na ja.... für umsonst.... Da nimmste das halt mal mit!" Das war definitiv einer der größten Fehler, die ich je gemacht habe. Ich wechselte also zu W 10, war aber nach ca. drei Stunden des Herumtestens alles andere als zufrieden mit der Performance. Schon allein das Hochfahren hat jedes Mal geschlagene sechs Minuten (!!) gedauert. Dann ist mir der Windows-Explorer dauernd eingefroren, so dass gar nichts mehr ging. Mehrere Programme liefen nicht anständig, ließen sich nicht starten oder stürzten ab. Ich hatte die Schnauze also recht schnell voll und wollte mein Windows 7 zurück. Das soll ja angeblich so einfach sein, wieder den vorherigen Zustand herzustellen. Stimmt nicht! Nach dem Rückgängigmachen ließ sich Windows 7 nicht starten. Mehrere Reparaturversuche schlugen fehl, sodass mir nichts anderes übrig blieb, als mein Windows zurückzusetzen (System Recovery). Na toll, danach war es in dem Zustand von vor drei Jahren. Die Programme waren weg, zwei Tage lang zog das Notebook Updates ohne Ende, und ich durfte alles wieder neu installieren. Das hat alles etliche Tage gedauert, wertvolle Zeit, die ich anderweitig hätte nutzen können, wäre ich nicht so blöd gewesen, der Versuchung zu erliegen und dieses "tolle" Angebot anzunehmen. Am allerblödesten war jedoch, dass ich zwar meine eigenen Dateien alle gesichert hatte - aber ich hatte mein W 7 nicht geklont (habe auch kein Programm, das sowas kann); hätte ich das gemacht, hätte ich wieder den alten, funktionierenden Zustand gehabt und ich hätte mir das Zurücksetzen sparen können. Also, Leute: Ich kann nur sagen, dass das ein Totalreinfall war, der reinste Super-GAU. Nie wieder! Microsoft kann mich mal! Und die automatischen Updates habe ich deaktiviert.
  10. Nie nähen: BHs und Badeanzüge (traue ich mir irgendwie nicht zu) Dekodeckchen, Tischsets, Utensilos, TaTüTas (langweilig) Nie anziehen: Blusen und Röcke mit Rüschen dran (bin nicht so der mädchenhafte Typ); Shirts und Blusen aus Karostoffen oder mit Querstreifen; Leggings; kurze Hosen, kurze Röcke und kurze Kleider - also alles, was meine ungünstige Beinform betonen würde; knallenge Shirts; tief ausgeschnittene Shirts; Faltenröcke; Bundfaltenhosen; Hosenröcke; Mützen mit Bommeln
  11. Wow, was für eine geniale Anleitung - vielen Dank dafür! Ich hatte auch den Knotenshirtschnitt aus der Nähmode ausprobiert, musste diesen für mich aber erst aufwändig abändern (Brusttiefe niedriger u.a.), bevor er perfekt war. Das daraus entstandene Shirt trage ich sehr gern, weil es gut passt, aber ich will auf jeden Fall diese Anleitung zum Schnitt-Selbermachen ausprobieren. Tolle Sache! Genau der Schnitt ist es (der war auch damals in der Nähmode)!
  12. Sehr hübsch geworden, das Shirt! Mir gefällt besonders, dass Du sowohl einen gemusterten als auch einen einfarbigen Stoff verwendet hast. Und die Flügelchen finde ich auch süß.
  13. So viel Lob... Da werd' ich ja ganz rosa im Gesicht! Danke! Hmmm... Wie wär's für den Anfang mit einem schönen von Hand gepatchten Kissen? Damit habe ich heute angefangen. Einer von den kleinen Kreisen von meinem Quilt passt nämlich komplett auf ein 40x40 cm-Kissen. Das geht relativ schnell, und da könntest Du auch gleich herausfinden, ob das Handpatchen wirklich was für Dich ist. Aber Vorsicht: Mich hat's süchtig gemacht, und ich kann nicht mehr aufhören!
  14. Tja, da sagste was... Ich habe bei meinen Übungen nicht mal ein auch nur halb akzeptables Stippling hinbekommen, egal in welcher Größe. Sobald ich mein derzeitiges Miniprojekt fertig habe, werde ich mich auch noch mal daransetzen, das Maschinenquilten zu üben. Das MUSS einfach irgendwann klappen! Ich kann mich nicht damit zufriedengeben, dass ich das nicht auf die Reihe bekomme.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.